Oktober 24th 2017 archive

Halloween Projekt No. 10 – Schokoladen Gräber

Hallo ihr Lieben,

jetzt ist es noch eine Woche bis zum Halloween Fest. Daher möchte ich euch diese Woche noch ein paar weitere Inspirationen rund ums Gruselfest zeigen. Heute habe ich kleine Schokoladen Gräber für euch, die ich aus Schiebeschachteln und dem neuen Etikett für jede Gelegenheit gewerkelt habe. Farblich bin ich bei Aubergine und Anthrazit gelandet.

 

Die Schachteln habe ich aus Aubergine Cardstock gewerkelt. Sie haben die Maße 1,5 Inch x 2,5 Inch x 0,75 Inch. Hinten ist eine Rückwand dran, damit ich das Etikett, das als Grabstein dient, besser befestigen konnte. Drum herum kam das Designerpapier aus dem Block „Gruselnacht“, welches ich immer noch in der Ausverkaufsecke zu haben ist. Die Ränder habe ich mit dem Fingerschwamm in Schwarz angefärbt. Das Etikett habe ich aus dem Set „Labels to love“ in Archivtinte und den Spruch aus dem Set „Nacht der offenen Türen“ in schwarz auf Anthrazit Cardstock gestempelt und anschließend ausgestanzt. Das Etikett habe ich mit dem Schwämmchen noch in Schwarz an den Rändern gefärbt und auf ein kleines Stück Aubergine Cardstock aufgeklebt, um es zum Schluss an die Schiebeschachtel zu kleben. Gefüllt sind die Schachteln passend mit einem Schokoladen Skelett.

 

Auf die Gräber habe ich zwei verschiedene Motive mit Dimensionals geklebt. Dazu habe ich das Stempelset „Halloween Cookie Cutter“ vom letzten Jahr verwendet und die Motive des kleinen Vampir und das Skelett verwendet. Beide Motive habe ich auf extrastarkem Flüsterweiß Cardstock mit Memento Tinte in Schwarz gestempelt und anschließend mit den neuen Stampin‘ Blends coloriert.

 

Diese Gruselgräber werden die Kinder meiner Jüngsten im Kindergarten bekommen. Morgen zeige ich euch dann schon das nächste Projekt, welches ich ebenfalls für die Halloween Feier im Kindergarten gewerkelt habe. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Dienstag!

 

 

Eure Katja