November 2017 archive

Adventskalender XXL

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch den Adventskalender zeigen, den ich für mein Patenkind zum Geburtstag gewerkelt habe. Wie praktisch, dass der kleine Junge im November Geburtstag hat. Da kann man dann auch schon mal so etwas verschenken. :-)

 

 

Die Idee habe ich letztes Jahr bei Nicole von Wertschatz gesehen. Ihr Kalenderwerk ist ein Traum gewesen, den ich so unbedingt auch nachmachen wollte. Daher hab ich die Chance ergriffen und mich an diesem orientiert. Ich hab ihn in den Jungsfarben Limette, Petrol, Himmelblau und Schiefergrau gehalten. Der Kalender besteht aus 19 kleinen Boxen in der Größe 6,5 x 6,5 cm, sowie 5 großen Boxen. Ich habe die kleinen Boxen an der Seite bestempelt und oben drauf mit Cardstock beklebt. Außerdem kamen die großen Zahlen Framelits von Stampin‘ Up! zum Einsatz, sowie ein Stempelset von Creative Depot, um die Boxen zu nummerieren. Verziert sind die Boxen alle mit Waldtieren, die ich aus Designerpapier aus der Erlebniswelt von Alexandra Renke ausgeschnitten habe.

 

Die großen Boxen habe ich mit Cardstock umwickelt. Oben drauf sind sie geprägt. Verschlossen werden sie mit Bändern. Ich hab die Boxen an einer Seite nicht angeklebt, damit man sie noch bequem öffnen kann und nicht zerstören muss.

 

Gefüllt habe ich die Boxen mit verschiedenen Sets von Playmobil zum Thema „Wintersport“. So hat der kleine Mann jeden Tag eine neue Freude beim Auspacken. Die Boxen wurden auf eine weiße Möbelplatte geklebt. Diese hat das Maß 160 x 90cm, also schön XXL. ;-)
Natürlich kann der Adventskalender dann auch nächstes Jahr wieder neu befüllt und verwendet werden.

Außerdem wird es auch dieses Jahr bei mir einen digitaler Adventskalender auf dem Blog geben, bei dem ich immer abwechselnd mit der lieben Tanja vom Stempelfroschberlin ein Türchen öffnen werde und wir euch während des ganzen Advents Inspirationen rund um das Thema Weihnachten zeigen werden. Los geht es morgen bei mir! Seid also gespannt, was wir für euch parat halten. :-)

 

Eure Katja

 

Blogparade Team Stempelwiese – Weihnachtsverpackung

Hallo ihr Lieben,

es ist Zeit für eine neue Blogparade vom Team Stempelwiese. Natürlich geht es auch hier mit großen Schritten auf Weihnachten zu und so zeigen wir euch heute Inspirationen rund ums Thema „Weihnachtsverpackungen“.

Ich habe mich für ein Schiebeschachtel mit zwei Schubfächern entschieden in den Farbkombinationen schwarz, weiß und Pfirsich pur und habe das wunderschöne Stempelset „Weihnachten daheim“ mit den dazu passenden Stanzschablonen „Winterstädtchen“ benutzt. Dieses Produktpaket war mir sofort im Herbst- / Winterkatalog ins Auge gefallen und endlich konnte ich es mal ausprobieren.

 

Das Grundgerüst der Schachtel ist aus schwarzem Cardstock gefertigt. Vorn habe ich auf ein Stück Flüsterweiß die Häuser in Pfirsich pur und den Spruch in schwarz gestempelt. Außerdem kam noch eine Schleife aus Knitterband in Pfirsich pur drum herum.

 

Zieht man die Schachtel nun auf, kommt oben eine kleine Winterstadtlandschaft zum Vorschein. Diese habe ich aus Aquarellpapier ausgestanzt. Anschließend kam was ganz Neues und super Tolles zum Einsatz – Brusho Pulver. Mit diesem Pulver kann man kinderleicht und sehr schnell wunderschöne Aquarelleffekte erzielen. Euch werden diese Pulver im neuen Frühjahr- und Sommerkatalog erwarten und ich bin mir sicher, dass viele von euch sie lieben werden.
Außerdem hab ich ein wenig Glitzer auf die Dächer mit dem Wink of Stella Stift verteilt. Die Häuserzeilen habe ich auf Flüsterweiß Cardstock geklebt und den Weihnachtsspruch habe ich in schwarz aufgestempelt.

 

Ein ganz besonderer Effekt kommt zum Vorschein, wenn man die zweite Schublade auch noch öffnet. Denn darin befindet sich das Batterieteil einer Lichterkette, die ich in der Winterstadtsilhouette verbaut habe. Wenn diese eingeschalten wird, kommt das Städtchen ganz neu zum Strahlen und die Box kann dann auch prima als Deko verwendet werden.

 

Damit man eben die Lichterkette problemlos ein- und ausschalten kann und weil ich es nicht so schön empfunden habe, das Batteriefach einfach aus der Box hängen zu lassen, habe ich die zweite untere Schublade mit eingebaut. Außerdem lassen sich so auch nach Bedarf die Batterien wechseln, sodass die Box auch schön lange erstrahlen kann.

 

Diese Box fanden meine beiden Mädels nun so toll, dass wir beschlossen haben, sie nicht zu verschenken. Wir werden sie stattdessen ins Wohnzimmer stellen, wo die zwei Mädels sie am Abend dann gerne mit erleuchten dürfen und so eine gemütliche Adventszeit für uns einläuten.

Neben meiner beleuchteten Winterstädtchenbox gibt es auf der Hauptseite bei Steffi noch ganz viele weitere tolle Weihnachtsverpackungsideen. Schaut doch einfach mit einem Klick vorbei und lasst euch überraschen, was die anderen Mädels vorbereitet haben.

 

Und nun wünsch ich euch noch einen schönen, gemütlichen Sonntag!

Eure Katja

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Weihnachten

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. So kurz vorm ersten Advent lautet unser Thema natürlich Weihnachten. Wir wollen euch Inspirationen rund um die schönste Zeit im Jahr zeigen.
Vielleicht kommt ihr ja gerade von Jasmin von Stoffpapier und hab entdeckt, was sie Tolles gewerkelt hat. Aber vielleicht startet ihr auch erst bei mir. Auf jeden Fall wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Weiterhüpfen und Stöbern. Schnappt euch einen Kaffee, Tee oder passenderweise auch Punsch und los geht es mit meinem Weihnachtsprojekt.

 

Was gehört auch fest zur Weihnachtszeit dazu? Richtig! Ein Adventskalender! Deswegen möchte ich euch meine Variante zeigen, die ich dieses Jahr für meinen Mann gewerkelt habe. Hierfür habe ich das Stempelset „Malerische Weihnachten“ und Kreuzbodenbeutel in zwei verschiedenen Größen in weiß verwendet. Da 24 Tüten auf einem Bild einfach zu voll wären, habe ich hier mal nur 5 Stück fotografiert.

 

Die untere Kante habe ich zunächst mit dem Set „Little Ones“ in Schwarz bestempelt. Danach kamen die kleinen Tannen aus dem Set „Malerische Weihnachten“ zum Einsatz. Es gibt insgesamt drei verschiedene Tannen, die ich dann unterschiedlich miteinander kombiniert habe. Zum weiteren Verzieren habe ich kleine Sterne, Dreiecke und Herzen genommen. Die Zahlen stammen von Depot. Die gibt es farblich passend zu meinem gewählten Design in Grau, Weiß und Schwarz als Sticker und haben neben den Zahlen ganz witzige Sprüche mit drauf.

Verschlossen werden die Tüten mit Foldbackklammern in Silber. Verziert habe ich die Tüten mit kleinen Tannenzweigen, verschiedenen schwarzen Bändern aus den aktuellen beiden Katalogen von Stampin‘ Up!, sowie kleinen Glöckchen und silberfarbenen Mini Kugeln. So sieht dann jede Tüte etwas anders aus.

 

 

Wenn der Kalender dann fertig befüllt ist, wird er bei uns an unsere Dekoleiter aus Birkenstämmen gehängt. Davon kann ich euch heute leider noch kein Bild zeigen. Immerhin ist es ja doch noch etwas mehr als eine Woche bis zum 01. Dezember und mein Mann soll noch nicht vorher rein lugen können. ;-)

Ich hoffe, euch hat meine kleine und schnelle Adventskalender Idee gefallen. Nun möchte ich aber zu Tanja vom Stempelfroschberlin schicken. Dort könnt ihr eine weitere wirklich tolle Idee zu Weihnachten entdecken.

 

 

Eure Katja

Meine Schauwandprojekte No. 5

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es den fünften und damit letzten Teil meiner Schauwandprojekte. Hierfür habe ich mich an die Farbkombination schwarz und Bermudablau und der Tafeltechnik (Chalk Board Technik) gehalten und habe neben dem Stempelset „Auf dich“ auch das Glitzerpapier und das Sale-a-bration Designerpapier „Einfach spritzig“ aus dem kommenden Frühjahr / Sommerkatalog zu einer Silvesterkollektion verarbeitet.

 

Das erste Projekt ist eine Wimpelkette, die ich mit den Framelits „Tasche voller Sonnenschein“ gestanzt habe und anschließend mit dem neuen Fransenband in Bermudablau umklebt habe. Die großen Zahlen sind aus Glitzerpapier in weiß ausgestanzt. Die Flaschen habe ich aus dem Stempelset „Auf dich“ ausgeschnitten. Verziert ist die Wimpelkette mit Blubberbläschen und Sprüchen aus dem Stempelset. Zusammengehalten werden die einzelnen Wimpel von Mini Paillettenband in Silber.

 

Das nächste Projekt ist ein Layout, welches ich aus einem Bogen Designerpapier aus dem Set „Einfach spritzig“ gemacht habe. Darauf habe ich einen Bogen Flüsterweiß geklebt, aus dem ich vorher einen aufgemalten Stern ausgeschnitten habe, sodass das Designerpapier wieder zum Vorschein kommt. In die Mitte habe ich einen Fotostreifen mit Silvesterbildern meiner beiden Mädels geklebt. Verziert ist das Ganze mit Glitzersternen, kleinen aus Designerpapier ausgeschnitten Fläschen, einem entsprechenden Neujahrsgruß, sowie einem Stück Fransenband in Bermudablau, das ich mit einer silbernen Miniklammer an den Fotostreifen gehängt habe.

 

Als nächstes Projekt habe ich kleine Mitbringsel zur Silvesterparty gemacht. Hierfür habe ich aus Glitzerpapier Glückskekse zusammen geklebt, die man nach Belieben mit netten Botschaften fürs neue Jahr füllen kann. Danach hab ich die Kekse in Zellophantüten gesteckt und an ein bestempeltes Stück schwarzen Cardstock gehängt.  Verziert ist das Ganze mit einem Stück Designerpapier, Silberpaillettenband, einem Silvestergruß und einer Mini Klammer in Silber.

 

Meine erste Silvesterkarte habe ich aus einem Stück schwarzen Cardstock und einem Designerpapier in Bermudablau gewerkelt, welche ich miteinander vernäht habe. Für das „Happy“ habe ich die entsprechende Stanzschablone aus dem Jahreskatalog genommen und es aus schwarzem Cardstock ausgestanzt. Das „Birthday“ habe ich davon abgeschnitten. Den Rest des Grußes habe ich mit dem „Labeler Alphabet“ gestempelt und in Weiß embossed. Zum Schluss kamen noch ein paar Glitzer- und Silbersterne zur Zierde drauf.

 

Das zweite Gastgeschenk ist eine Sechseckbox aus Designerpapier, die ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht habe. Verziert ist sie mit einer gestempelten und ausgeschnittenen Flasche, einem Silvestergruß, sowie Minipaillettenband, das von einer Mini Klammer gehalten wird.

 

Mein letztes Schauwandprojekt ist eine Wasserfallkarte, bei der ich noch ein paar Fotos meiner beiden Mädels mit verarbeiten konnte. Wenn man unten am Ende zieht, klappen sich die einzelnen Klappen hoch, sodass der Inhalt darunter richtig zum Vorschein kommt.

 

Ich hoffe, es haben euch meine Schauwandprojekte gefallen. Der Eine oder Andere hatte sie vielleicht auch live gesehen. Es war für mich eine große Ehre, aber auch eine große Herausforderung, an so einer riesigen Aufgabe mitzuwirken. Und auch wenn es wirklich zeitintensiv war (und dadurch alle Weihnachtsvorbereitungen nach hinten gerutscht sind – zumindest die Silvester Deko steht ;-)), war es eine ganz tolle Erfahrung für mich und ich bin sehr dankbar, von Stampin‘ Up! diese Chance bekommen zu haben.

Morgen geht es dann endlich auch bei mir richtig weihnachtlich los und ich werde euch im Rahmen eines neuen Blog Hops vom Team Stempelfroschberlin eine kleine Weihnachtsidee zeigen. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

 

Eure Katja

Meine Schauwandprojekte No. 4

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch den 4. Teil meiner Schauwandprojekte vorstellen, die ich für die Onstage Veranstaltung in Mainz kreiert habe. Dieses Mal ist eine Hochzeitsserie geworden, für die ich das Glitzerpapier aus dem neuen Frühjahr- / Sommerkatalog, sowie das Designerpapier „Einfach spritzig“ und das Stempelset „Blütentraum“ verwendet habe. Kombiniert habe ich diese Produkte mit sandfarbenem Karton (gibt es im Doppelpack mit Olivgrün im Herbst- / Winterkatalog), Vanille Farbkarton und Spitzenband in Vanille.

 

Das Zentrale Thema meiner Hochzeitskollektion ist das „Glück“ und taucht so immer wieder auf. Im Layout auf sandfarbenem Cardstock habe ich ein Kleeblatt mit dem Project Life Marker in schwarz gemalt. Dazu habe ich auf die beiden Fotos einen passenden Spruch mit dem „Handlettered Alphabet“ gestempelt, ausgeschnitten und auf das Layout zu den beiden verwendeten Fotos geklebt. Darauf kam noch ein Kleeblatt aus ausgestanzten Herzen aus Glitzerkarton. Zusätzlich habe ich noch Spitzenband, Mini Herzen und ein großes Rahmenherz oben links, das von einer Klammer gehalten wird, verwendet.

 

Das zweite Layout kann auch als Karte oder Minialbum verwendet werden. Es besteht aus zwei 20cm großen Quadraten, das bei auf beiden Seiten in der Mitte bei 10 cm gefalzt wurde und anschließend auf einem Quadrat übereinander geklebt wurde. Verziert sind die vier äußeren Seiten mit einer Hälfte Designerpapier und einer anderen Hälfte Glitzerpapier. Die drei mittleren Teile sind mit bestempelten Vanille Karton Stücken, auf die ich Fotos geklebt habe, gestaltet. Zur Zierde habe ich hier das Fransenband in Limette genommen und kürzer geschnitten und als Herzen geformt und die Schnipsel ebenfalls aufgeklebt. Die Sprüche stammen aus dem Stempelset „Blütentraum“. Das Datum habe ich mit dem „Labeler Alphabet“ gestempelt.

 

Das nächste Projekt ist eine Glückwunschkarte, die ich aus Vanille Cardstock gewerkelt habe. Auf die linke Seite habe ich sandfarbenen Cardstock geklebt und diesen mit Spitzenband umwickelt. Darauf kam ein glitzerndes Kleeblatt aus ausgestanzten Herzen. Die rechte Seite wurde komplett mit dem Stempelset „Blütentraum“ gestaltet.

 

Als Nächstes möchte ich euch mögliche Gastgeschenke zeigen, die ich mit den Azetatboxen aus dem Herbst- / Winterkatalog gemacht habe. Dazu hab ich die Boxen halbiert und neu zusammen geklebt. Gefüllt sind sie mit Rocks Bonbons in grün und weiß mit einem Kleeblatt drauf. Verziert sind die Boxen farblich passend zu der ganzen Hochzeitsserie mit einer Banderole in Vanille und Designerpapier in Limette. Außerdem hab ich die Banderole mit einem Spitzenband umwickelt und einem glitzernden Kleeblatt verziert. Den Spruch „Wir teilen unser Glück“ habe ich mit dem „Labeler Alphabet“ gestaltet.

 

Nun folgt eine weitere Karte, die ich als Danksagung gestaltet habe. Hierfür habe ich als Grundkarte sandfarbenen Cardstock verwendet, diesen mit Vanillekarton beklebt und mit den Sets „Blütentraum“ und „Segensfeste“ bestempelt. In die Mitte habe ich Glitzerkarton geklebt, den ich mit der „Dekobordüre“ Stanze am Rand ausgestanzt habe. Anschließend wurde er noch mit Spitzenband umwickelt.

 

Das letzte Projekt ist eine Wunderkerze in Herzform, die ich auf sandfarbenem Karton mit Spitzenband und Glitzerkarton hübsch verpackt habe und die man so auf die einzelnen Plätze der Gäste einer Hochzeit legen könnte.

 

Morgen gibt es dann den letzten Teil meiner Schauwandprojekte. Und dann wird es endlich auch bei mir weihnachtlich auf dem Blog. :-)

Ich wünsch euch allen einen schönen Tag und hoffe, ihr kommt nach einem schönen Wochenende gut in diese neue Woche!

 

Eure Katja

Meine Schauwandprojekte No. 3

Hallo ihr Lieben,

der Titel meines heutigen Beitrages hätte auch getrost „Frohe Ostern“ lauten können. Denn ich möchte euch heute die Osterprojekte meiner Schauwand von Onstage zeigen, die ich mit den Sets „Süßes Häschen“, „Blütentraum“ und dem gelben Wabendesignerpapier aus dem Sale-a-bration Set „Einfach Spritzig“ gewerkelt habe. Farblich habe ich mich für Osterglocke mit Marineblau und Limette entschieden.

 

Los geht es mit einer Schiebschachtel, die ich mit dem Designerpapier umwickelt habe. Die Blüten habe ich auf Aquarellpapier gestempelt, mit dem Wassertankpinsel coloriert und anschließend ausgeschnitten. Verziert ist die Box mit weißen Klebepunkten und einem Spruch, den ich mit dem „Labeler Alphabets“ gestempelt habe. Innen drinnen habe ich das Häschen in Ostergras aus Limette Cardstock gesetzt.

 

Das nächste Projekt ist eine Karte, dessen Front ich mit Klarsichtfolie gestaltet habe. Das Häschen sitzt innen drin. Die Blumen und das Vögelchen habe ich dieses Mal mit den Mischstiften und den entsprechenden Stempelkissen coloriert.

 

Als drittes Projekt zeige ich euch eine Origami Tüte, die ihr wunderbar mit einer süßen Kleinigkeit befüllen könntet. Ich habe hier das süße Häschen in Blau gestempelt und hinein gesetzt. Verziert ist die Tüte mit einem Knitterband in Marineblau und einem kleinen Ostergruß.

 

Als Letztes habe ich noch ein Osterlayout für euch. Hierfür habe ich das Wabenpapier auseinander geschnitten und die Waben nach oben gezogen auf einen Bogen Flüsterweiß Cardstock geklebt. Anschließend kam ein Bild meiner beiden Mädels drauf, das ich dann mit dem Häschen, einem Spruch, den ich mit dem Handlettered Alphabet getempelt habe, und natürlich ein paar Blumen, sowie dem kleinen Vögelchen verziert habe. Das Ostergras ist aus Fransenband entstanden, welches euch ebenfalls im neuen Frühjahr- / Sommerkatalog erwarten wird.

 

Nächste Woche zeige ich euch dann noch weitere Projekte meiner Schauwand. Bis dahin wünsche ich euch nun erst einmal ein schönes und erholsames Wochenende!

 

Eure Katja

Meine Schauwandprojekte No. 2

Hallo ihr Lieben,

heute geht es weiter mit meinen Schauwandprojekten und dem „süßen kleinen Häschen“. Ich hab noch zwei weitere Babyprojekte damit gewerkelt.

Zunächst möchte ich euch eine Shadow Box zeigen, die ich mit dem Designerpapier aus der Sale-a-bration „Einfach spritzig“ unterlegt habe. Außerdem habe ich wieder ein Babybild unserer Kleinen genommen. Dieses wurde dann mit dem Hasen in grau, einer Wimpelkette mit ihrem Namen, ihren Geburtsdaten, sowie ein paar Pailletten verziert. Die kleinen Blümchen in Limette stammen ebenfalls aus dem Häschen Set.
Die Shadow Box ist auf jeden Fall eines meiner Lieblingsprojekte meiner Schauwand.

 

Als zweites Projekt zeige ich euch ein Layout, welches mit dem Designerpapier „Babyglück“ entstanden ist. Dazu habe ich ein Blatt Seidenglanz mit der Aquarelltechnik gestaltet und dieses auf das Designerpapier geklebt. Verziert ist das Layout mit dem Namen unserer Tochter, natürlich auch dem Häschen, welches eine zusätzliche Schleife aus Spitzenband bekommen hat, und ein paar Blümchen.

 

Auch wenn erst einmal Weihnachten vor der Tür steht, geht es trotzdem bei mir morgen mit ein paar Osterprojekten und dem Häschen weiter. :-) Bis dahin wünsche ich euch allen einen schönen Tag!

Eure Katja

Meine Schauwandprojekte No. 1

Hallo ihr Lieben,

voller Stolz und überglücklich wurde ich von Stampin‘ Up! im Sommer mit ausgewählt, mit neuen Produkten aus dem kommenden Frühjahr- / Sommerkatalog Projekte für die Schauwände bei Onstage zu gestalten, um meinen Demo Kollegen diese zu präsentieren. Gefordert wurden 15 – 20 Projekte mit einer Mischung aus Kartenfronten, 3D Projekten und Layouts. Als dann Anfang Oktober endlich das heißersehnte Paket bei mir eintraf, hab ich es mit zittrigen Händen und klopfendem Herzen ausgepackt. Wahnsinn, was für ein Gefühl, die neuen Sachen als eine der Ersten wirklich in den Händen zu halten!

Dann begann schon das Rattern im Kopf, was ich alles damit anstellen möchte und zeigen möchte. Immerhin war nicht mehr viel Zeit bis zum Onstage Event und diese Anzahl an Projekten hat man ja auch nicht mal einfach so in einer Stunde zusammen gestellt. Am Ende habe ich es geschafft und denke, dass ich eine ganz gute Präsentation hinbekommen habe (auch wenn ich selbst der Meinung bin, dass andere dann oft viel besser sind…).

In den kommenden Tagen möchte ich euch nun die einzelnen Projekte vorstellen, die ich aus den ganz neuen Produkten gefertigt habe. Ich hoffe, dass sie bei den Onstage Besuchern Anklang gefunden haben.

Zunächst möchte ich euch aber die Schauwand und mein Namensschild zeigen, welches ich in der Eclipse Technik mit neuen Stempeln und Designerpapier gestaltet habe.

 

Heute starte ich mit dem Set „Süßes kleines Häschen“, das sowohl für Babyprojekte als auch zu Ostern genutzt werden kann. Ich habe einmal diese Tri-Fold-Shutter Karte mit einem neuen Designerpapier aus dem Set „Einfach spritzig“, welches euch in der Sale-a-bration als Gratisprodukt ab 60€ Bestellwert erwarten wird, und natürlich dem Häschen aus dem Stempelset gestaltet. Die Fotos sind aus unserem eigenen Bestand und es war sehr toll, mal wieder Fotos aus der ersten Babyzeit unserer Kleinen verarbeiten zu können. Außerdem habe ich die Stempelsets „Blütentraum“ (ebenfalls aus dem neuen kommenden Saisonkatalog) und „Labeler Alphabet“ benutzt.

 

Und so schaut sie zusammen geklappt aus:

 

Das nächste Projekt war eine Karte als Danksagung zur Geburt. Diese habe ich aus drei Teilen aufgebaut – einer Grundkarte aus Flüsterweißkarton, welche ich mit den Sets „Süßes kleines Häschen“ und „Blütentraum“ aus dem neuen kommenden Frühjahr- / Sommerkatalog gestaltet habe. Darüber kam ein Streifen Sommerbeere, auf den ich vier Fotos unserer Tochter geklebt habe und ganz zum Schluss folgte noch ein Streifen in Flüsterweiß mit ihrem Namen darauf. Diesen habe ich mit den Set „Hand lettered Alphabet“ gestaltet. Zusammengehalten werden die 3 Teile mit einer Mini Foldback Klammer in Sommerbeere. Diese Accessoires werden euch ebenfalls im neuen Katalog erwarten.

 

Morgen zeige ich euch dann noch zwei weitere Babyprojekte, die ich mit dem „süßen kleinen Häschen“ gestaltet habe.

 

Eure Katja

Online Preisspektakel vom 20. – 26. November 2017

 

Hallo ihr Lieben,

wie jedes Jahr im November kommt das große Online Preisspektakel von Stampin‘ Up! Dabei gibt es satte Rabatte auf aktuelle Ware. Am 20. findet für 24 Stunden eine große Stempel Rabattaktion statt. Nur an diesem Tag gibt es auf ausgewählte Stempel aus dem aktuellen Hauptkatalog und auch aus dem aktuellen Herbst- / Winterkatalog 20% Rabatt. Zusätzlich zu dieser Aktion gibt es vom 20. – 26. noch zahlreiche weitere Artikel mit bis zu 40% Rabatt zu erwerben. Anlass hierfür ist der 10. Geburtstag von Stampin‘ Up! Europe. Wenn das kein gutes Angebot!

Um euch eine Übersicht zu verschaffen, welche Produkte alles in der Aktion eingeschlossen sind, habe ich euch hier eine Übersicht von Stampin‘ Up! zusammen gestellt.


 

Wenn ihr also gern euer Lieblingsprodukt zu einem unschlagbar günstigen Preis erwerben möchtet, könnt ihr euch sehr gern bei mir unter kleine-stempelmiez@web.de bis Sonntag melden. Ich werde dann gleich am Montag eine Sammelbestellung aufgeben. Natürlich könnt ihr auch wie gewohnt selbst über den Onlineshop und per Kreditkarte bestellen und euch die Ware dann direkt zu euch liefern lassen.

Ich finde, diese Gelegenheit sollte man sich nicht entgehen lassen! Ich freu mich auf eure Nachrichten!

 

Eure Katja

Swaps von Onstage in Mainz

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch gestern meine Swaps fürs vergangene Wochenende gezeigt habe und euch die dafür erhaltenen Tauschprojekte versprochen habe, möchte ich dies natürlich auch tun und euch zeigen, was ich alles ergattern konnte.

 

Team Swaps

Fangen wir mit den Swaps aus den Teams von Stempeldochmal und Stempelfroschberlin an:

Das schicke Glas ist von Eva Diefenbach – Stempelfantasie
Die Box (leider sieht man den WOW Effekt nicht) ist von Britta Kohaupt – Plötzlichkreativ
Der Mainzelmännchen Schlüsselanhänger kommt von Renate Plitz – Stempeln im Süden.
Die tolle Truhe gefüllt mit selbstgebacknenen Keksen ist von Gudrun, die Mama von Eva Diefenbach.

 

 Die Metallbox mit Post-its und Badezusatz ist von Anke Petzold.
Die leckere Zuckerstange (meine Mädels freuen sich :-)) kommt von meiner Teamschwester Nicole Engelhard.
Den Adventskalender to go habe ich von Marion Keil erhalten. – Stempelratzfatz
Die selbst gebrannten Mandeln habe ich von Nadien Perleberg bekommen.
Der wunderschöne Tischkalender kam von Tanja Wipplinger – Hobbyglück

 

 Die riesige Zuckerstange mit einem tollen Beutel von Karls Erdbeerhof habe ich von meiner Team Mama Tanja Özcan bekommen. – Stempelfroschberlin
Das Marmeladenglas gefüllt mit einer Mischung aus Marmelade und weißer Schokolade (ich bin schon echt gespannt, wie es schmeckt) kam von meiner Teamschwester Cindy Hennig – Ratzis Bastelküche

 

 Die Metallbox mit der wunderschönen Banderole habe ich von meiner Demo Oma Jasmin Schulze erhalten – Stempeldochmal
Die weiße Verpackung mit dem hübschen Gänseblümchen und einem tollen Button innen drin kam von Brigittes Sing – Brigittes Stempelstelle
Die Pillowbox, sowie die kleine Verpackung mit einem traumhaft schönen Anhänger als Inhalt habe ich von Silvia Hermann bekommen – Stempeln in Bayern

 

 Die wunderschöne Tasche aus Designerpapier kam von Barbara Gunia – Stempelbabsi
Die Röhrchen mit Weihnachtszucker hab ich von meiner Stempelschwester Nicola Kuntz erhalten – Stempelkunzt
Das Notizbuch im weihnachtlichen Look hab ich von Anja Ruppert bekommen – Engelchen Ruppert
Das Noitzbuch mit dem süßen Scherenanhänger kam von Marion Pieper – Stempelpaula

 

Die Box mit einem Party Fun Kit habe ich von meiner Teamschwester Sonja Bochtler bekommen – Kunterbunte Papierträume
Die Gummibärchen und das Ausstechförmchen, welches beides so hübsch verpackt ist, kam von Katja Lange – Stempel, Papier & Co
Das Röhrchen mit Kräutersalz habe ich von Vanessa Buch erhalten.

 

Die wirklich traumhaft schöne Tasche mit Taschengeld und Armbändern habe ich von Susanne Rehm bekommen. – Stempel dir deine Welt
Die Teelichtkarte zum Aufstellen kam von Yvonne Haupt – The Cardhouse

 

Vielen, vielen lieben Dank an alle Teamkollegen für eure tollen und so kreativen Geschenke!! Ich hab mich riesig gefreut, mit euch getauscht und vor allem auch euch kennen gelernt zu haben!

Und hier kommen jetzt die Tauschprojekte, die ich am Samstag auf der Onstage Veranstaltung ergattert habe. Dabei sind die Namen unter den Bildern von hinten nach vorn und von links nach rechts den Projekten zugeordnet.

 

Onstage Swaps

 

 Aufstellkalender: Marion Pieper – Stempelpaula
Dreieckige Karte: Kerstin – Stempelschatz
Adventskalender to go: Evi Bosselmann – Kreativglück
Weihnachtskarte: Claudia Maser – Kreativblog by Claudi
Weihnachtskarte mit Tannenbäumen: Gudrun, Mama von Eva Diefenbach – Stempelfantasie
Origamitüte in schwarz-weiß: Carina Friesl
Teelicht in Kraftverpackung: leider ohne Namen
Teeverpackung: Eva Loidl – Kritzlherz

 

Herbstliche Schokoladenverpackung: Alexandra Wüllner – Lexxis Faltstudio
Teeverpackung mit Schneemann: Anne Alff – Kleckshexe
Rentierverpackung: Karina
Röhrchen mit Schirm und Küstensand: MeerCreativ
grün-rote Weihnachtsverpackung: Ulrike Nigen
Verpackung für Schoko Weihnachtsmann: S. Reisewitz
Lebkuchenverpackung: Sabine Schütte – Stempel-idee
Fingermassagering in Gold: Susanne Engelke – Stempelqueen
Wunderkerzenverpackung: Eva Diefenbach – Stempelfantasie
Salz aus Lüneburg: Anja Raithel
Lesezeichen mit Schneemann: Nicole Engelhard

 

Amicelli in Zellophantüte: Anja Ruppert – Stempelnfürengel
Box in a bag in grün mit Badeseife: Steffi
Faltverpackung in braun mit goldenem Blatt: Marion Stock
Weihnachtskarte in braun und Gold: Inge Picks
Sommerblumenmischung im Röhrchen: Doris Janus
Salzmandeln: Jeanine Spitz – Stempeling
Sour Cream Verpackung mit Eicheln: Melanie Kammauf
Zuckerstange: Silvia Stachel
Notizbuch in Holz und Limette: Nadine Glasl
Orchideen Schokoverpackung: leider ohne Namen
weihnachtlicher Anhänger mit Tannen: Stempelhurra
Mini Tic Tac Verpackung: Stempelfunk
Und über den letzten Swap hier hab ich mich mega dolle gefreut: wundervoller Anhänger von Nicole Künzig – Wertschatz! Es war richtig toll, dich persönlich kennen zu lernen.

 

Weihnachtskarte: Dorrit Pape – Stempeltissimo
Weihnachtskarte mit Mädchen: Christina Cieleback – Papiermitphantasie
Duplo Verpackung: Bettina Drings
Karte mit Kätzchen: Kathleen Frohse – Kreativpapier
Teelichtverpackung in Limette: Diana – Kreativoase
Karte mit Brücke: Stempelnische Kassel (ein Mann!)
Teeverpackung in Meeresgrün: Simone Wentzel-Thiele – Stempeleyen
Ritter Sport Mini Verapckung im Herbstlook: Britta Kohaupt – Plötzlich Kreativ
Glücksteelicht: Silvia Nickel – Stampingstar
Rittersport Mini Verpackung in Türkis: Anke Hämsch – Stempelclub.de
weihnachtliche Teeverpackung mit Rentier: Barbara Gunia – Stempelbabsi
Teeverpackung im Mini Umschlag: Melanie Wiederhold
Mini Verpackung in Smaragdgrün – Bettina Lerch – Bettinas Bastelzauber

 

Weihnachtskarte: Renate Kyster-Stock – Stempeln mit Resus
Mini Dose in Blau – Kreativ mit Iv
Weihnachtlicher Block: leider ohne Namen
Glühweingeschenkschild: Irmgard Kempka
sehr schick verzierte Weihnachtsverpackung mit Tannenbaum: Susanne Rehm – Stempel dir deine Welt
kleine Verpackung ganz rechts hinten mit Kupfer und Olivgrün: Stephanie Krotz – Mimis Kreativecke
Gummibärchenverpackung in Gold, grün und Kraft: Sonja Bochtler – Kunterbunte Papierträume
goldene Teeverpackung: Katrin Pfrommer
Schweinegummitierchen: leider ohne Namen
Anhänger mit Abenteuer: Bettina Merkel – Papierabenteuer
gold-weiße Diamantbox: Ramona Bliß – Main Kreativ
weihnachtliche Ziehverpackung mit Baum und Reh: Astrid Zeich

 

Weihnachtliche Stangenverpackung: Angelika Junge – Stempelfreude
Handschuhverpackung: Sabine Traut – Sabines Kreativstempeltruhe
Ziehverpackung für Tee: leider ohne Namen
Geduldfäden in der Dose: Melanie Mühlnickel – Mellis Bastelträume
schwarze Verpackung: Melanie Heyl
rot weiße Ziehverpackung: Karos Kreativkram
gelb weiße Ziehverpackung: Judith Nold
Schachtel in weiß und Kupfer: Beate Spuhler – beatestempelt
Stampin‘ Up! Magnet in Zellophantütenverpackung: Tanja Özcan – Stempelfroschberlin
Ziehverpackung in Limette und Meeresgrün: Ursula Saggau

 

Vielen lieben Dank auch an euch für das rege Tauschen, kurze Schwatzen und einfach mal Kennenlernen! Ich freu mich schon jetzt auf die nächste Onstage Veranstaltung im April! :-)

 

Eure Katja

1 2