November 1st 2017 archive

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Ideen rund um einen Kellnerblock

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Dieses Mal sind wir zwar nur eine kleine, aber feine Runde, bei der sich alles rund um das Thema Kellnerblock dreht. Bei einem Stammtisch im September haben wir alle einen Kellnerblock erhalten und es entstand die Idee, euch ein paar Inspirationen rund um diese weißen Blöcke zu zeigen. Immerhin sie diese viel vielseitiger zu nutzen, als sie nur als Kellnerblock zu verwenden.

Bei Tanja vom Stempelfroschberlin habt ihr ganz sicher schon einige Inspirationen von ihr und einigen Team Mädels entdeckt. Nun möchte ich euch meine Idee dazu zeigen, die ich als Mitbringsel für meine beiden Patenkinder gewerkelt habe. Dafür fange ich mal untypisch mit dem Innenleben an, in dem sich der Kellnerblock befindet. Ich habe ihn als Ausmalblock gestaltet. Zuerst habe ich den Block in eine Hülle aus Jeansblau Cardstock geklebt und mit verschiedenen Motiven von Stampin‘ Up! in Archivtinte in schwarz bestempelt. Ein paar Seiten habe ich allerdings auch noch weiß gelassen, damit die Kinder auch noch selbst malen können. Über den Ausmalblock habe ich eine Packung mit Minibuntstiften, die ich mit einem Stück Designerpapier in Limettengrün beklebt habe, angebracht. Ein paar Beispiele der Motive im Block seht ihr hier:

 

Die Hülle außen habe ich mit dem gleichen Designerpapier in Limettengrün hinten und vorn beklebt, um ein Stück Knitterband in Smaragdgrün zum Verschließen zu befestigen. Darüber kam vorn das Designerpapier „Meine Farben“, welches ich zum Teil mit dem Mischstift und Stempelkissen coloriert habe. Darauf kam ein Aufleger in Jeansblau, den ich mit den Framelits „Lagenweise Ovale“ ausgestanzt habe, und der Pinselbecher aus dem Set „Kreiert mit Liebe“. Die Worte „Color me happy“ und „Ausmalblock“ habe ich mit Archivtinte in schwarz und dem Buchstabenset „Labeler Alphabet“ auf Flüsterweiß Cardstock gestempelt und mit der Schere ausgeschnitten.

 

Dieses kleine Mitbringsel ist echt schnell gemacht und wird bei meinen beiden Patenkindern sicher gut ankommen. Es ist eben mal was anderes als ein normaler Malblock.

Nun möchte ich euch aber weiter zu Marion von Stempelheximexi schicken, die euch die nächste tolle Idee mit dem Kellnerblock zeigen wird.

 

 

 

Eure Katja