Blog Hop Kreative SehnSUcht – Frühlingserwachen

Hallo ihr Lieben,

es ist der letzte Freitag im Monat und damit heiße ich euch herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team „Kreative SehnSUcht“. Bei uns dreht sich heute alles um den Frühling (in der Hoffnung, dass er jetzt endlich komplett kommt!) und Blumen.

Bevor ich euch aber mein Projekt dafür zeige, möchte ich natürlich der Gewinnern von unserer ersten Challenge ganz herzlich gratulieren. In unserer Facebook Gruppe hat sie Britta bereits bekannt gegeben. Herzlichen Glückwunsch Melanie! Und ganz viel Spaß mit deinen beiden neuen Stempelkissen!

Nun geht es aber los mit meinem Projekt. Ich hab passend zum Karfreitag noch ein Osterprojekt gewerkelt und aus einem Smoothie oder auch Dome Becher ein kleines Osterkörbchen gezaubert. Denn natürlich gehört das Fest rund um den kleinen Hoppelhasen auch zum Frühlingserwachen.

 

Zunächst habe ich mit den Picknick Framelits eine Graskante, welche ich mit dem Wassertankpinsel in Limette gefärbt habe, um den Becher gelegt. Danach kam das Picknickkörbchen, welches ich ausgestanzt und unten mit dem Korbgeflecht Prägefolder geprägt habe, als Osterkörbchen darauf. Coloriert ist es mit den Aquapaintern in Savanne. In das Körbchen habe ich eine paar Eier und Möhrchen gelegt, die aus dem Set „Osterkörbchen“ vom letzten Jahr stammen. Ich habe zunächst alles in weiß embossed und anschließend ebenfalls mit dem Wassertankpinsel coloriert.
Das kleine Häschen stammt aus dem Set „Garden Girl“ und wurde in Saharasand und Puderrosa ausgemalt, nachdem ich es in weiß embossed habe.

 

Natürlich durften die passenden Blumen im Körbchen nicht fehlen und daher habe ich mich für die Osterglocken aus dem Set „Your’re inspiring“ entschieden. Diese habe ich ebenfalls in weiß embossed und mit dem Wassertankpinsel in Limette, Safrangelb und Osterglocke coloriert und anschließend per Hand ausgeschnitten.

 

Zum Schluss habe ich noch eine Schleife aus schimmernden Geschenkband in Aquamarin darum gelegt und an diese einen kleinen Spruch aus dem Set „Osterkörbchen“ gehängt.

 

Gefüllt wurde der Becher mit essbarem Ostergras und ein paar bunten Eiern, einem Osterhasen und einer Möhre.

 

Ich hoffe, dass euch mein Projekt zum „Frühlingserwachen“ gefallen hat. Natürlich findet ihr dieses und auch alle anderen Projekte von uns in unserer Facebookgruppe.

Hier findet ihr eine Übersicht und die Links zu den Beiträgen der anderen Mädels. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchklicken!

Cindy Hennig – Ratzis Bastelküche
Katja Ettig – Kleine Stempelmiez (hier seid ihr geerade :-))
Marion Sander – Stempelheximexi
Brigitte Sing – Brigittes Stempelstelle
Britta Kohaupt – Plötzlich Kreativ

Im April gibt es dann bei uns die nächste Challenge. Da ich Schirmherr dafür bin, wird das natürlich besonders aufregend für mich. :-)

Nun wünsche ich euch einen schönen Karfreitag und hoffe, dass ihr einen schönen Feiertag im Kreise eurer Familien habt.

 

Eure Katja

 

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Meine Osterpost in diesem Jahr :-)

Hallo ihr Lieben,

wie bereits angekündigt, möchte ich euch heute meine Osterpost zeigen, die sich auf dem Weg zu einigen Empfängern gemacht hat. Ich habe einmal Karten und einmal kleine Ziehschachteln gewerkelt.

Beginnen wir mit den Karten, die ich sehr schlicht gehalten habe. Die Grundkarte ist eine Flüsterweiß Karte. Darauf kam die Mattung, die ich einmal in Pfirsich Pur und einmal in Limette gestaltet habe. Ich zeige euch hier die Variante in Pfirsich Pur. Den Hintergrund habe ich komplett mit dem Set „Vielseitige Grüße“ gestempelt. Ich liebe dieses Stempelset und bin jetzt schon ganz traurig, dass es uns in 2 Tagen mit Ende der Sale-a-bration verlassen wird. :-(
Der Osterspruch stammt aus dem Set „Osterkörbchen“ vom letzten Jahr. Das Häschen habe ich aus dem Set „A good day“ und habe es mit einer Kreisstanze ausgeschnitten. Coloriert ist es in grau mit farblich passender Schleife zum Hintergrund der Karte. Die Ohren, Nase und den Puschelschwanz habe ich mit Puderrosa coloriert. Unter den Kreis habe ich einen Wellenkreis ebenfalls farblich passend geklebt. Zum Verzieren habe ich Mini Paillettenband genommen.

 

Als Zweites habe ich kleine Schiebeboxen gefüllt mit Schoko Fröschen verschickt. Hier habe ich mich ganz an den Karten orientiert und die gleichen frischen Frühlingsfarben gewählt. Auch von der Gestaltung her bin ich den Karten treu geblieben. Nur habe ich die Häschen direkt ausgeschnitten und aufgeklebt und keinen Wellenkreis benutzt, da die Box ein ganzes Stück kleiner ist als die Karten.
Innen rein habe ich dann meinen Ostergruß gestempelt.

 

Ich hoffe, dass alles rechtzeitig bei den Empfängern ankommt und sie sich über den kleinen Ostergruß freuen. Morgen geht es dann bei mir mit einem neuen Blog Hop vom Team „Kreative SehnSUcht“ weiter. Es dreht sich alles um das Thema „Frühlingserwachen“. Es wird blumig. :-) Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei.

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Kleine Schächtelchen für Schoko Marienkäfer

Hallo ihr Lieben,

Ostern nähert sich in großen Schritten und ich möchte euch unbedingt noch ein paar Osterprojekte von mir zeigen. Heute habe ich kleine Schachteln in weiß, Glutrot und schwarz, die ich mit meiner kleinen Tochter für ihre Kindergartengruppe gewerkelt habe. Gefüllt sind sie mit Schokoladen Marienkäfer.

 

Passend zur Füllung habe ich für das Grundgerüst einmal das Designerpapier „Blütenfantasie“ in schwarz-weiß und Cardstock in Glutrot gewählt. Die oberen Kanten der Verpackung habe ich mit einem Kreisstanzer abgerundet. Verschlossen werden sie mit einer Kordel in Flüsterweiß, an die ich ein kleines Etikett angehängt habe. Dieses habe ich aus dem Set „Fensterschachtel“. Verziert sind die Anhänger mit einem Ostergruß aus dem Set „Kleine Wünsche“ sowie dem Marienkäfer aus dem Set „Etwas Süßes“. Zum Schluss kam oben diagonal vom Etikett ein kleines rotes Blümchen mit Strasssteinchen dran.

 

Die kleinen Schachteln gibt es dann heute zum Osterfrühstück in der Kita. Und morgen zeige ich euch dann meine Osterkarten und Ostergoodies, die ich in diesem Jahr versendet habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei.

 

Eure Katja

 

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Toblerone Boxen im frühlingshaften Look

Hallo ihr Lieben,

wie bereits gestern angekündigt, habe ich heute für euch eine weitere Boxenart, die ich euch gern zeigen möchte. Ich hab hier Toblerone Boxen gewerkelt, die mit ein paar Süßigkeiten bestückt wurden. Ich hab mich dabei für frühlingshafte und frische Farben entschieden, in der Hoffnung, dass das nasskalte Wetter endlich mal ein Ende hat. ;-)

 

Die Boxen sind aus einem A4 Blatt Flüsterweiß entstanden. Nachdem ich sie gefalzt hatte, wurden sie mit dem Stempelset „Vielseitige Grüße“ aus der Sale-a-bration bestempelt. Dieses Set könnt ihr euch noch exklusiv bis 31.3. gratis zu eurer 60€ Bestellung holen!
Anschließend habe ich eine Banderole um die Box gelegt, die zweifarbig gehalten ist. Nun kam ein passendes Band drum herum, an das ich den kleinen Stickrahmen aus dem aktuellen Frühjahr- / Sommerkatalog gehängt habe. Den Spruch habe ich aus dem Set „Fenster zum Glück“, genau wie die kleine Blume darunter. Beides wurde auf Flüsterweiß gestempelt und anschließend als Kreis ausgeschnitten und hinten den Stickrahmen geklebt.

 

Ich habe die Boxen in zwei verschiedenen Farbkombis gestaltet. Die erste Kombination besteht aus Zarte Pflaume, Himbeerrot und Aubergine. Das Band stammt noch aus meinem Restbestand und passt in der Farbe Zarte Pflaume perfekt zu der Box.

 

Die zweite Farbvariante habe ich in Aquamarin, Limette und Türkis gehalten. Das Band ist in Limette gestreift gehalten und findet ihr im aktuellen Frühjahr- / Sommerkatalog.

 

Über diese Goodies dürfen sich meine Freundinnen freuen, mit denen ich heute Abend essen gehen werde. :-)
Damit wünsche ich euch allen ein schönes und hoffentlich sonniges Wochenende!! Nächste Woche geht es dann weiter mit meinen Osterprojekten.

 

Eure Katja

Kleine Ostergoodies ohne Kleben

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich kleine Goodies zu Ostern, die ganz ohne Kleben entstanden sind. Ich habe sie in einem natürlichen Look gehalten und sie mit dem Holzdekor Designerpapier gewerkelt.

 

Die Boxen bestehen aus zwei 6×6 inch Papieren. Das eine Papier ist ein Holzdekorpapier. Hier habe ich zwei verschiedene Farben benutzt. Und das Zweite ist Flüsterweiß, welches ich mit dem süßen Häschen aus dem Set „A good day“ in Taupe bestempelt habe.

 

 

Die Boxen werden dann gefaltet und ineinander gesteckt. Eine Anleitung findet ihr bei Youtube unter dem Suchbegriff „Hildegard Schächtele“. Geöffnet werden können die Boxen ganz einfach, in dem man hinten die beiden Seiten aufdrückt. So müssen sie nicht mal kaputt gemacht werden, um an den Inhalt zu kommen.

 

Verziert habe ich die Boxen dann vorn mit einer Perlhuhnfeder, einem Wellenkreis aus Flüsterweiß, den ich passend zur Boxenfarben in Taupe und in Espresso mit dem Häschen aus dem Set „Hello Easter“ bestempelt habe. Der Spruch stammt aus dem gleichen Set und wurde auf Flüsterweiß gestempelt, um ihn anschließend auszuschneiden und auf dem Wellenkreis anzubringen.

 

Über diese kleine Boxen, die wirklich sehr schnell und kinderleicht zu werkeln sind, dürfen sich meine Kollegen freuen – natürlich dann mit Inhalt. ;-)

Morgen zeige ich euch dann noch eine weitere Möglichkeit, kleine Goodies frühlingshaft zu verpacken. Ich hoffe, ihr seid dann wieder dabei.

 

Eure Katja

Ein besonderes Geburtstagsgeschenk – eine Konzertkarte im Bilderrahmen

Hallo ihr Lieben,

heute kommt mal kein Osterprojekt sondern ein Geschenk der besonderen Art. Schon vor einer Weile habe ich einen schönen Auftrag meiner Großcousine bekommen, den ich euch nun heute zeigen kann. Zum 65. Geburtstag ihrer Mama sollte eine Konzertkarte für Andrea Bocelli verschenkt werden. Eine Box wurde nicht gewünscht, sodass ich mich für einen Bilderrahmen entschieden habe, den ich thematisch zum Geburtstag gestaltet habe. In diesen Rahmen konnte die Konzertkarte gleich mit verschenkt werden.

 

Die Lieblingsfarben des Geburtstagskindes sind eher kräftige Farben, sodass ich mich für Himbeerrot und Feige entschieden habe. Außerdem habe ich das tolle Designerpapier „Frühlingsglanz“ aus der Sale-a-bration dazu kombiniert. Das wirkt nicht nur schlicht, sondern auch sehr edel.
Der Hintergrund besteht aus einem Bogen des Designerpapiers, welches ich mit der Schwammwalze in Himbeerrot coloriert habe. Darauf habe ich verschiedene Vierecke aus Designerpapier angeordnet. Ganz unten kam die Karte hinein. Nicht wundern, hier seht ihr natürlich nicht die richtige Eintrittskarte. Ich habe einfach eine andere Karte fürs Foto gewählt, um euch die Optik mit der Karte zu geben, statt nur ein leeres Feld zu fotografieren. Die Originalkarte hatte ich dafür nicht zur Verfügung.
Daneben kam dann eine 65, die ich im Chipboardstil mit den Framelits „Große Zahlen“ gestanzt habe.

 

In der Mitte links habe ich ein Kinderfoto vom Geburtstagskind platziert. Rechts kam ein aktuelles Foto hin. Sie hat sich sehr gut gehalten, wie ich finde. :-) Dazwischen habe ich in ein Stück Feige Farbkarton ein „Happy“ gestanzt und dieses mit einem „Birthday“ aus dem Set „Eclectic Expressions“ komplettiert. Obendrüber kam eine Blüte aus dem Designerpapier, die ich in Himbeerrot mit den Stampin‘ Blends coloriert habe.

 

Ganz oben recht habe ich mit der Chipboardtechnik aus Feige Farbkarton und Designerpapier das eigentliche Geschenk platziert. Immerhin sollte das Geburtstagskind ja auch wissen, was es geschenkt bekommt. ;-) Verziert ist die Schrift mit dem Ort und dem Datum, was ich mit Hilfe des Labeler Alphabet in weiß auf Feige embossed habe.

 

Rechts oben kam ein Glückwunsch zum Geburtstag hin, den ich mit dem Set „Quartett fürs Etikett“ erstellt habe. Der Name des Geburtstagskindes darunter ist erneut mit der Chipboardtechnik und kleinen Buchstabenstanzen entstanden.

 

Meine Großtante hat sich sehr über ihr Geschenk und auch über die Präsentation des Geschenkes gefreut. Wenn nun das Konzert in Hamburg vorbei ist und sie die Karte verwenden konnte, kann sie an diese Stelle ein Foto ihres Geburtstags oder des Hamburg Ausflugs kleben.

 

Auch wenn es bei uns heute schon wieder winterlich ist, zeige ich euch morgen dann das nächste Osterprojekt. Bis dahin wünsche ich euch noch einen schönen Tag!

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Schoko-Karotten in österlicher Verpackung

Hallo ihr Lieben,

wir nähern uns in großen Schritten Ostern. Daher möchte ich euch in dieser und auch in der kommenden Woche vermehrt ein paar Osterprojekte zeigen, die ich dieses Jahr gewerkelt habe. Gestern habe ich euch ja bereits kleine Origami Nester aus Designerpapier gezeigt. Heute sind die Schoko Karotten von Lindt dran.
Ich stand schon mehrfach vorm Regal und hab überlegt, ob ich sie mitnehmen soll. In diesem Jahr hab ich mich dann dazu durchgerungen und hab die kleinen süßen Möhren gekauft, um sie für die Kinder unserer Bambini Feuerwehr zu verpacken. Gleichzeitig war die Verpackung mein zweites Workshop Projekt im Rahmen meiner Osterbastelrunden.

Ich habe dieses Mal Material von Stampin‘ Up! mit Designerpapier aus der Manufaktur von Alexandra Renke kombiniert. Leider hält ja Stampin‘ Up! nicht so viele österliche Motive in diesem Jahr bereit, sodass ich auf die wunderschönen Papiere ausgewichen bin.

Das Grundgerüst habe ich aus einem Streifen Flüsterweiß Karton gewerkelt, der zu den Maßen 29×5 cm zugeschnitten wurde. So bekommt man gleich 4 Verpackungen aus einem A4 Bogen heraus. Danach wurde bei 1,5cm, 3,5cm, 9,5cm und 11,5cm gefalzt. Oben als Abschluss habe ich die gewellte Anhängerstanze benutzt.
Anschließend habe ich Designerpapier in hellgelb und dunkelgelb auf die Verpackungen geklebt. Vorm Zusammenkleben habe ich noch das Loch für die Karotte mit der 3/4 Stanze gestanzt.
Zum Schluss wurde die Verpackung mit einem Küken, welches ich aus Designerpapier mit der 1 3/8 Inch Wellenkreisstanze gestanzt habe, mit einem Dimensional aufgeklebt. Die kleinen Blüten habe ich aus Flamingorot gestanzt und mit einer Halbperle versehen.
Die Karotte habe ich mit einem Ostergruß aus dem Set „Süßes Häschen“ und einer Perlhuhnfeder verziert.

 

 

 

 

Die Mädels bei uns bekommen dann die hellere und die Jungs die dunklere Variante.

Damit wünsche ich euch einen schönen Wochenstart in eine immer noch sehr winterliche Woche!

 

Eure Katja

 

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Blogparade Team Stempelwiese – Ostern / Frühling

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einer neuen Blogparade vom Team Stempelwiese. Auch wenn bei uns Frau Holle seit Freitag echte Arbeit geleistet hat und wir gute 15 cm Neuschnee bekommen haben, dreht sich heute alles rund ums Thema „Frühling / Ostern“. Es sind ja auch nur noch zwei Wochen, bis der Osterhase kommt.

Ich habe für euch ein paar kleine Osternester aus Designerpapier vorbereitet, die ich mit den süßen Stickrahmen und dem Stempelset „Garden Girl“ aufgehübscht habe. Dabei habe ich zwei verschiedene Größen gewerkelt.

 

Das große Nest besteht aus 3 Quadraten der Größe 6×6 Inch. Damit kann man wunderbar entweder die 6inch Designerpapierblöcke verwenden, oder aus einem 12 Inch Papier ein Nest bauen. Ich habe mich beim Designerpapier für das Metallic Glanzpapier aus dem Hauptkatalog entschieden.
Verziert habe ich das Nest mit einem Wellenkreis in Limette. Darüber habe ich einen Pergament Wellenkreis gelegt, damit es etwas zarter wirkt. Auf die Unterlage kam ein Stickrahmen aus dem aktuellen Frühjahr- / Sommerkatalog. Diesen habe ich mit einem weiteren Wellenkreis gefüllt, der das Häschenmotiv aus dem Set „Garden Girl“ hat. Der Hase wurde mit Wassertankpinsel und Stempelfarbe entsprechend coloriert.
Die Blütenranken habe ich in Sommerbeere und in Pergament mit dem Set „Blüten, Blätter & mehr“ ausgestanzt und auf den Rahmen geklebt.
Den Osterspruch habe ich mit Hilfe der Sets „Labeler Alphabet“ und „Süßes Häschen“ auf Flüsterweiß in schwarz gestempelt und anschließend auf die Rahmen geklebt.
Das Nest ist ordentlich groß und man kann es schon gut mit einigen Eiern füllen. Als Ostergras habe ich den weißen Schredderkarton aus dem aktuellen Saisonkatalog verwendet.

 

Die kleinere Variante besteht aus drei Quadraten der Maße 4 Inch, sodass man aus einem 12 Inch Bogen insgesamt 3 Nester heraus bekommt. Ich habe es analog zu dem großen Nest mit dem gleichen Designerpapier gewerkelt und auch gleich verziert.
Von der Größe passt genau ein Kinder Schoko Ei hinein. Leider darf man das ja nicht mehr zeigen, sodass ich ein etwas kleineres Schokoei fürs Foto wählen musste.
Diese kleine Variante bekommen unsere Kinder der Bambini Feuerwehr als Osterüberraschung versteckt. :-)

 

Blogparade Beitrag von Nicole Engelhard:

Nun möchte gerne meine Stempelschwester Nicole aus Berlin euch ihr Osterprojekt für diese Blogparade zeigen. Wie ihr ja bereits von der letzten Blogparade wisst, hat sie leider keinen eigenen Blog, möchte aber dennoch an der Blogparade teilnehmen, sodass sie ihr Projekt hier einfach vorstellt.

Sie hat sich für kleine bunte Osterkörbchen entschieden, die sie ganz einfach mit dem Schneide- und Falzbrett selbst zurecht geschnitten und zusammen geklebt hat. Außerdem hat sie die Körbchen mit dem neuen Prägefolder „Korbgeflecht“ geprägt. Dieser Folder ist einfach perfekt für die Osterzeit. :-)
Sie hat sich für eine fröhliche Mischung der Farben: Bermudablau, Osterglocke, Sommerbeere, Limette und Wildleder entschieden. Verziert sind die Körbchen mit einem Spruch aus dem Set „Kleine Wünsche“. Sie wurden mit kleinen Schoko Hasen gefüllt.

 

Wir hoffen, dass euch unsere beiden Osterideen gefallen haben. Auf der Übersichtsseite von Steffi gibt es alle weitere Ideen der Teilnehmer dieser Blogparade zu entdecken. Viel Spaß beim Weiterhüpfen!

 

Und natürlich wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag!

 

Eure Katja

 

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Geschenke Duo im monochromen Look

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich ein monochromes Geschenke Duo in Aubergine und Weiß für euch. Es besteht aus einer Karte und einer Pralinenverpackung, bei denen das Produktpaket „Blütentraum“ zum Einsatz kam.

 

Die Grundkarte habe ich in Flüsterweiß gehalten. Darauf kam eine Mattung in Aubergine. Die obere Schichte besteht aus Flüsterweiß Papier, welches ich mit der Schwammwalze in Aubergine eingefärbt habe. Danach habe ich mit dem Produktpaket „Blütentraum“ gearbeitet, aus dem ich die Blätterzweige in Aubergine auf den Hintergrund gestempelt habe.
Anschließend habe ich auf Aquarellpapier die Rosenblüten in weiß embossed und in Aubergine mit dem Wassertankpinsel coloriert. Diese wurden dann ausgestanzt und mit Dimensionals auf die Karte geklebt.
Nun fehlte noch der richtige Spruch. Den habe ich aus den Sets „Blütentraum“ und „Bannerweise“ zusammengesetzt und in weiß auf Aubergine embossed. Er wurde vereinzelt auf die Blüten geklebt.
Zum Schluss habe ich die Karte mit Epoxidakzenten verziert.

 

Für die Pralinenverpackung habe ich mit dem Envelope Punchboard eine Verpackung aus Aubergine Cardstock gewerkelt. Darum habe ich eine Banderole aus Pergament gewickelt. Außerdem kamen die gleichen Rosenblüten wie auf der Karte zum Einsatz. Der Spruch stammt komplett aus dem Set „Blütentraum“ und wurde in Weiß auf Aubergine Cardstock embossed. Auch die Verpackung habe ich mit Epoxidakzenten verziert.

 

Das Produktpaket „Blütentraum“ ist wirklich wunderschön und sehr vielseitig einsetzbar. Im März gibt es dazu eine tolle Aktion von Stampin‘ Up! Im Rahmen der 3. Sale-a-bration Runde könnt ihr euch die Stanzschablonen des Paketes gratis zu eurer Bestellung über 120€ sichern! Bestellungen nehme ich gerne bis 31.03. entgegen. :-)

Außerdem möchte ich mit diesem Beitrag an unsere erste Challenge des Teams „Kreative SehnSUcht“ erinnern, in der wir euch aufgerufen haben, uns eure monochromen Projekte zu senden. Diese könnt ihr direkt in unserer Facebookgruppe online stellen. Unter allen Teilnehmern werden 2 klassische Stempelkissen eurer Wahl verlost!! Ihr könnt noch bis zum 23. März Zeit, uns eure Werke zu zeigen und damit in den Lostopf zu hüpfen! Alternativ können die Beiträge auch gern per Mail an Britta (hat sich die Challenge ausgedacht) unter b.kohaupt@ploetzlichkreativ.com oder an mich unter kleine-stempelmiez@web.de gesendet werden.
Wir freuen uns auf eure Projekte!

 

Eure Katja

 

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Stampin‘ Friends Blog Hop – No Rules

First of all before I start: Please click the dropdown box on the top right to translate to English.

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Stampin‘ Friends Blog Hop, der heute unter dem Motto „No Rules“ steht. Das heißt, es gibt keine Regeln und wir können alle selbst ein Thema wählen, zu dem wir etwas zeigen möchten.

Ich habe mich für ein fröhlich fruchtiges Projekt entschieden, das ich zum Geburtstag verschenken möchte. Die Karte und auch die das kleine Einweckglas sind mit den Sets „Gute-Laune-Korb“, „Glasklare Grüße“ und „Party Hat“ entstanden. Farblich habe ich mich für Limette, Sommerbeere und Aubergine entschieden. Dabei habe ich mich an den Beeren von Haribo orientiert, die ich in die Weckglasverpackung gefüllt habe.

 

Die Karte ist mit dem Stamparatus entstanden. Der Hintergrund ist in Aquarelltechnik in Limette auf Aquarellpapier gewischt. Ich habe dafür zunächst die kleinen Beerenrahmen mit einem Wreath Builder aufgestempelt und anschließend die Cupcakes aus dem Set „Party Hat“, sowie die Beeren extra gestempelt, gestanzt und mit Dimensionals in den Kreis aufgebracht. Den Geburtstagsgruß habe ich aus dem Set „Vielseitige Grüße“, das ihr nach wie vor gratis ab einem Bestellwert von 60€ bis 31. März zu eurer Bestellung dazu bekommt. Darum habe ich die beiden Sprüche aus dem Set „Party Hat“ platziert und unten drunter noch zwei Beeren aufgeklebt.

 

Die Verpackung wurde zunächst aus Aquarellpapier gefertigt, welches ich in Limette eingefärbt habe. Davor und dahinter habe ich mit dem Stempelset und den Framelits „Glasklare Grüße“ ein Einweckglas geklebt. Das Weckglas vorn habe ich zur Hälfte ausgestanzt und mit Transparentpapier hinterlegt. Das hintere Glas blieb komplett.
Den unteren Rand des Glases habe ich abwechselnd mit Beeren in Sommerbeere und in Aubergine gefüllt. In die Verpackung kam ein Zellophantütchen gefüllt mit Fruchtgummibeeren von Haribo.
Zum Schluss habe ich oben an den Rand eine Kordel in Sommerbeere und einen kleinen Spruch aus dem Set „Party Hat“ angebracht.

 

Damit war mein fruchtiges Geburtstagsduo komplett.

Nun möchte ich euch natürlich gern noch an meine Blog Hop Kollegen verweisen. Ich bin genauso gespannt, was sie zu diesem freien Thema gezaubert haben. Außerdem habe ich noch eine wahnsinnige Nachricht für euch! Denn wir verlosen unter allen, die unsere Beiträge bis zum 25. März kommentieren, am Ende des Monats einen nagelneuen Stamparatus!! Mit jedem Kommentar, den ihr auf den einzelnen Blögen abgebt, könnt ihr noch ein Los mehr sammeln. Markiert außerdem eure Kommentare mit dem Hashtag: #SFMARCHBLOGHOP. Das lohnt sich auf jeden Fall! Und schöne Inspirationen bekommt ihr natürlich auch noch mit dazu, wenn ihr die Beiträge anschaut. ;-)

 

Hier habt ihr eine Übersicht von allen Teilnehmern und die dazu gehörigen Links.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Weiterhüpfen und ganz viel Glück beim Gewinnspiel!!

 

Eure Katja

 

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

1 2 3 4 39