Glückwunschkarte zur Taufe

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine schnelle, aber doch sehr schicke Grußkarte zur Taufe zeigen. Genutzt habe ich dafür wieder mal die Aquarelltechnik. Da die Karte für einen Jungen ist, habe ich den Hintergrund in Türkis gehalten. Ich mag diese Farbe für Aquarell sehr, weil sie so frisch und lebendig, aber nicht zu dunkel ausschaut.

Als Motiv habe ich ein feines Origamischiff aus Flüsterweiß ausgestanzt. Die Stanzschablone kommt von Charly & Paulchen und ist sehr fein. Um das Schiff nun aufzukleben, habe ich doppelseitige Klebefolie benutzt. Da ist dann kein Kleckern und Klecksen mehr nötig.
An das Schiff habe ich dann einen kleinen Anker mit Nymogarn gehängt.

Der Glückwunschspruch ist in Taupe gestempelt.

 

Mit dieser Karte schicke ich euch nun in einen sonnigen Tag!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Team Stempelwiese Blogparade – Blumen

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einer neuen Blogparade vom Team Stempelwiese. Dieses Mal dreht sich alles ums Thema „Blumen“.
Zugegebenermaßen klingt das erst einmal sehr einfach. Blumen gibt es ja genug als Stanzschablonen und Stempelsets und Ideen dazu auch. Egal ob als Karten, Verpackungen, Kränze oder auch im Bilderrahmen. Ich hab schon sehr viel zu diesem Thema gesehen.

Genau deshalb wollte ich nichts in diese Richtung zeigen. Ich habe mich für zwei Blumenvasen entschieden, die ich aus Papier gewerkelt habe. Das Prinzip hatte ich bereits im Dezember im Rahmen meines Adventskalender als Windlichter gezeigt. Hier habe ich sie etwas tropisch und sommerlich angehaucht, da ich sie gleich als Deko für einen Geburtstag nutzen möchte.

 

Die erste ist aus Designerpapier gemacht. Das Papier stammt aus der Serie „Orientpalast“. Das Papier gibt es bereits vorab jetzt schon für euch im Rahmen der beiden Pakete zur Reihe „Orientpalast“ zu kaufen Verziert habe ich diese Vase mit einem Banner und einem passenden Spruch, sowie zwei Mini Quasten in Gold und Smaragdgrün. Dies wird alles von einer goldenen Klammer gehalten.

 

Die zweite Vase habe ich aus Seidenglanzpapier geschnitten und gefalzt. Anschließend wurde sie mit dem Set „Pop of Paradise“ in Flamingorot und Smaragdgrün in Aquarelltechnik bestempelt, sowie ein paar Ananas in Gold embossed. Ein paar Pailletten in Gold durften auch nicht fehlen. Den Spruchbanner, sowie eine grüne Mini Quaste habe ich mit goldener Kordel an der Vase befestigt.

 

In die Vasen passt nun bequem ein Trinkglas oder Windlicht, sodass man entweder einen kleinen Strauß ins Wasser oder einen Blumentopf hinein stellen kann.

 

Sicherlich seid ihr nun genauso neugierig wie ich und wollt sehen, was die anderen Blogparaden Teilnehmer zum Thema Blumen gemacht haben. Geht dazu einfach aufs Steffis Seite und klickt auf das Bild. Vielleicht ist ja die eine oder andere Idee dabei, die ihr gern machen möchtet. In einer Woche ist ja bereits Muttertag und da gehen Blumen immer. ;-)
Ich wünsch euch viel Spaß und einen schönen Sonntag!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Ein Reisegutschein im Koffer – Geschenk zum 65. Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch das Geschenk für meine Mama zeigen, welches sie von meinem Papa und von uns Kindern bekommen hat. Sie hatte Ostern ihren 65. Geburtstag und anlässlich dieses halbrunden Jubiläums gab es einen Reisegutschein nach Norwegen, wo sie schon länger gerne mal hinfahren wollte.

Verpackt habe ich den Gutschein in einem Koffer, den man aufklappen kann. Hierzu habe ich mich für die Grundfarbe Bermudablau entschieden. Ich liebe sie, da sie so schön frisch und fröhlich ausschaut, aber auch nicht zu grell ist. Außerdem habe ich meinen Designerpapiervorrat mal geschrumpft und ein passendes Papier für die Vorder- und Rückseite verwendet.
Den Griff habe ich aus Vanille Pur Cardstock zugeschnitten und mit Espresso an den Rändern gefärbt. Die Stempel, die ich dafür verwendet habe, stammen aus einem älteren Project Life Set.
Befestigt sind die Griffe mit vier weißen Klammern.
Rund um den Koffer habe ich entsprechende Ecken geklebt. Ein paar davon sind mit Magneten ausgestattet, damit man den Koffer öffnen kann, ohne ihn zerstören zu müssen. Die Ecken sind ebenfalls mit Espresso etwas angefärbt, damit der Koffer auch wie benutzt ausschaut.

 

Das Glückwunschetikett habe ich aus sandfarbenem Cardstock gewerkelt und an den Griff gehängt.

 

Im Inneren des Koffers befindet sich nun der Reisegutschein. Die obere Hälfte habe ich dabei mit einem Bild des Reiseziels (Norwegens Fjorde sollen es werden) gestaltet. Davor kam eine Truhe, in der das Reisegeld versteckt ist. Passend zu den Fjorden durfte ein Boot nicht fehlen.

 

Im unteren Teil habe ich dann die entsprechende Beschreibung des Gutscheins versteckt, auf der alle Details zu der Reise zu finden sind.

 

Zusammen mit dem Koffer haben wir noch einen Reiseführer für Norwegen verschenkt, der dazu passend in einer Box verpackt wurde.

Die Freude war natürlich sehr groß, als wir das Geschenk an meine Mama übergeben haben.

 

Am Sonntag gibt es dann hier einen Beitrag zu einer neuen Blogparade vom Team Stempelwiese. Unser Thema ist „Blumen“ und ihr dürft euch überraschen lassen, was ich dazu gewerkelt habe.

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Ich schick dir eine Portion Magie: Einhorn Metalldosenverpackung

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine recht schnelle Verpackungsidee für euch. Ich hatte noch einen ganzen Stapel Metalldose für Schokoladentafeln zu Hause, die gerne mal verwendet werden wollten. Also habe ich diese gleich mal für unseren Stammtisch vom Stempelfroschberlin hergenommen und sie für die Mädels passend im Pink-Einhorn-Gold-Glitzer Look verpackt.

Hierfür habe ich zunächst verschiedene Designerpapierstreifen auf die entsprechende Länge zugeschnitten und als Banderole zusammen geklebt. Verwendet habe ich Papier aus dem Block „Urban“ und aus dem Designerpapier „Traum vom Fliegen“ aus der Sale-a-bration. Darauf kam ein Stück Aquarellpapier, das ich zunächst mit pinkfarbener Sprayfarbe angesprüht habe und anschließend mit einer Sternchenschablone und goldfarbener Strukturpaste verarbeitet habe. Damit es mehr Pepp bekommen hat, bin ich einmal mit der Nähmaschine im Zickzack Muster um das pinkfarbene Aquarellpapier gegangen.
Verziert ist das Ganze nun mit einem Spruch in Schwarz (aus dem Klartext Stempelset Einhörner), ein paar Pailletten, silberfarbenem Glanzdraht von Stampin‘ Up! und einem ausgestanzten Einhorn, welches in der letzten Kreativbox vom April von Alexandra Renke enthalten war. Das Einhorn habe ich noch mit goldfarbenem Spray angesprüht. Wenn schon Einhörner, muss es auch schön glitzern. ;-)

Hier sehr ihr nun die Boxen im Detail:

 

Ich habe mein Projekt beim Kreativbox Schaufenster von Alexandra Renke eingereicht. Schaut doch mal vorbei, was die anderen Kreativbox Abonnenten gewerkelt haben. Ich würde mich außerdem über das eine oder andere Herzchen freuen ;-)

 

Nun wünsche ich euch ein schönes langes Wochenende!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Mini Album zum 3. Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch das Mini Album zeigen, welches mein Neffe zu seinem 3. Geburtstag bekommen hat. Ich hab es im Format 6×6 gewerkelt.
Für das Cover und die Rückseite habe ich Graupappe in entspechender Größe verwendet und diese Mit Designerpapier in Hellblau von Alexandra Renke bezogen. Verziert habe ich die Front und auch die Rückseite mit einem weiteren Designerpapier aus der Erlebniswelt. Diese Papiere hatte ich im Januar in der Kreativbox und ich freu mich, sie nun endlich mal genutzt zu haben. Die süßen Zirkustiere passen aber auch perfekt zu einem Kindergeburtstag, wie ich finde.

Zusammen geklebt habe ich die Seite und die beiden Cover mit Buchbinderleinen in Rot. Es sollte fröhlich sein! Die Bindung habe ich mit einem Faden gemacht. Hierfür habe ich schwarze Kordel gewählt. Mit Weiß wirkte das Ganze zu steril. Die einzelnen Seiten werden so zusammen gehalten. Ich hab die Fäden in der Mitte zu einer Schleife gebunden. Ein Doppelknoten hat mir mit überstehenden Enden nicht gefallen.

Das Cover habe ich mit dem Namen meines Neffen aus 3D Alphabet Stickern in Schwarz, einer roten 3 (ausgestanzt mit den großen Zahlen), sowie zwei Schleifen verziert.

Die Innenseiten haben ich dann mit passendem Designerpapier und Designerpapierstreifen aus der gleichen Kreativbox beklebt und natürlich genügend Platz und Raum für Fotos als Erinnerung an den Geburtstag gelassen.

Mein Neffe hat sich sehr übers Album gefreut und die ersten Fotos durften inzwischen auch ins Album ziehen. Für ihn wird es garantiert eine schöne Erinnerung an seinen 3. Kindergeburtstag, den er das erste Mal richtig mit Freunden zusammen feiern durfte.

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Osternachlese – Wir feiern Ostergeburtstag

Hallo ihr Lieben,

hier bin ich mit dem dritten und auch gleichzeitig letzten Teil meiner kleinen Osternachlese. Heute möchte ich euch die Gastgeschenke zeigen, die ich für meine Gäste zum Ostergeburtstag am Ostermontag gewerkelt habe. Grundlage waren die sehr süßen Eierkartons von Stampin‘ Up!. Leider standen auch die nun auf der Auslaufliste und sie sind bereits jetzt nicht mehr zu haben.

Zunächst habe ich die Kartons eingefärbt. Das kann man wunderbar mit dem Stampin‘ Spritzer und Nachfüller in der Wunschfarbe machen. Wie die Kartons dann ausschauen, habe ich euch in einem Beitrag im Januar bereits gezeigt. Dieses Mal habe ich sie direkt mit Acrylfarbe eingesprüht. Das ging dann noch einen Ticken schneller, was bei 24 benötigten Eierkartons immer nicht schlecht ist. Verwendet habe ich das Spray von Edding in den Farben Pfirsich, Pastellgrün und Lavendel.

Nach dem Trocknen habe ich zunächst ein Band um die Schachteln gelegt. Verwendet habe ich dabei ein paar Bänder aus meinem Stampin‘ Up! Vorrat, der gerne mal aufgebraucht werden darf. Das Band mit dem breiten Streifen in Taupe gibt es jetzt noch zum vergünstigten Preis auf der Auslaufliste.
Anschließend kam ein Spitzendeckchen oben drauf, welches ich mit Tombow Flüssigkleber fixiert habe. Aus Sisalgras in Natur habe ich ein kleines Nest gebaut und dieses auf dem Karton mit Heißkleber befestigt. Nun kamen die Perlhuhnfedern und ein Keramikhäschen oben drauf. Zum Verzieren habe ich ein paar passende Spiralblumen verwendet.
Damit es dann richtig nach Ostergeburtstagsparty ausschaut, hat jedes Häschen abschließend ein Partyhütchen bekommen. Dieses habe ich aus Cardstock in Himbeerrot ausgeschnitten und mit einer weißen Bommel vom Minibommelband verziert.

Hier seht ihr die Variante in Lavendel:

 

Das ist der Karton in Pfirsich:

 

Und so schauen die Schachteln in Hellgrün aus:

Innen habe ich dann ein Etikett in der jeweils passenden Farbe eingeklebt. Dafür habe ich das Sale-a-bration Stempelset „Aus freudigem Anlass“, den Glitzerkleber in Gold und eine Stanzschablone von Alexandra Renke verwendet.

Gefüllt habe ich die kleinen Kartons mit Schokoladen Naschereien, was natürlich immer gut ankommt.

Bevor ich nun zum Ende meiner Osternachlese komme, möchte ich euch nur noch schnell meine gedeckten Tische zeigen, die ich mit Ranunkeln, Frühblühern, Eierbechern mit Eierkerzen und vielen Keramikfiguren dekoriert habe.

Morgen habe ich dann ein Minialbum für euch, welches mein Neffe zum 3. Geburtstag bekommen hat. Nun wünsche ich euch aber noch einen schönen und sonnigen Tag!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Osternachlese – Löffelei Verpackungen als Mitbringsel

Hallo ihr Lieben,

wie gestern bereits angekündigt, habe ich an Tag 2 meiner kleiner Osternachlese Löffelei Verpackungen, die ich als Mitbringsel bei einem Geburtstag am Karfreitag verteilt habe.

Die Grundidee habe ich dafür bei Tina von Kleinerhase Stempelnase gefunden. Ich habe dann die Maße an meine Zellophantüten und den angedachten Inhalt dafür angepasst.

Als Grundgerüst habe ich Kraftkarton verwendet (warum der auf der Auslaufliste steht, ist mir ein Rätsel. Ich liebe ihn!!) und habe darauf ein Stück Designerpapier von Alexandra Renke geklebt. Die kleinen Häschen fand ich so toll und vor allem natürlich so passend. In das Grundgerüst kam dann die Zellophantüte, die mit dem Löffelei gefüllt wurde. Oben ist die Verpackung mit einer der schönen Goldklammern von Stampin‘ Up! verschlossen. Ich mag es ja, wenn man Verpackungen öffnen kann, ohne sie gleich ganz zu zerstören müssen.
Unten ist das Tütchen mit einem weiteren Stück Designerpapier, sowie einem kleinen Gruß und einer Perlhuhnfeder verziert. Zum Schluss habe ich an die Goldklammer noch ein ausgestanztes Häschen (auch von Alexandra Renke) mit Nymogarn gehängt).

Nun aber die Mitbringsel in Bildern:

Insgesamt habe ich 3 verschiedene Häschen genommen:

Morgen zeige ich euch dann meine Gastgeschenke für die Osterhasen Geburtstagsparty am Ostermontag. :-)

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Zu Gast beim Sultan: Vorab-Aktion Produktreihe Orientpalast

Hallo ihr Lieben,

zwischen meinen Osterbeiträgen habe ich noch ein besonderes Angebot von Stampin‘ Up!, über das ich euch informieren möchte. Denn vom 01. Mai bis 31. Mai gibt es ein exklusives Produktset aus dem neuen Katalog zu erwerben, in dem bereits 3 der neuen Incolors, sowie ein Stempelset und die passenden Framelits mit Zubehör enthalten sind!

Dabei könnt ihr zwischen zwei Paketen wählen. Im Set 1 sind die 3 Stempelkissen in den Farben Meeresgrün, Feige und Limette, sowie das Stempelset „Schönheit des Orients“, Vinylaufkleber in Gold und das Designerpapier der Serie enthalten. Als Goodie gibt es Grußkärtchen und passende Umschläge in Vanille Pur gratis dazu. Kostenpunkt für dieses Set sind 73,50€

Das zweite Paket beinhaltet zu den Sachen aus dem ersten Set noch zusätzlich ein Cardstockset in den passenden Farben mit 24 Blättern, Miniquasten, sowie die passenden Thinlits zum Stempelset. Als Goodie bekommt ihr hier eine ganze Packung extrastarken Vanille Cardstock und eine Packung C6 Umschläge in Vanille gratis dazu. Dieses großes Paket kostet 125,75€.

Hier gibt es alles noch einmal als PDF alles im Detail zum Nachlesen:

Wenn ihr euch dieses tolle Angebot sichern wollt, könnt ihr euch natürlich sehr gern bei mir unter kleine-stempelmiez@web.de melden. Das Set ist nicht nur für orientalische Werke super, sondern wirklich sehr vielseitig einsetzbar. Ich freu mich auf eure Nachrichten!

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Osternachlese – schnelle Ostertütchen

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein paar schöne und ruhige Ostertage, auch wenn das Wetter eher zu Weihnachten gepasst hätte. Da mir mein PC leider einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, konnte ich nun euch keine weiteren Osterideen von mir zeigen. Jetzt klappt wieder alles und daher werde ich in den nächsten drei Tagen einfach eine kleine Osternachlese machen.

Heute habe ich schnelle Ostertütchen, die man entweder aus den Pergamenttüten oder aber auch aus Butterbrottüten ohne viel Arbeit und Material werkeln kann. Die Idee und die Vorlage zum Schnitt stammt von Imme Hansemann. Ich hab ihre Schnittvorlage per Mail bekommen. Vielen Dank dafür!

Nachdem die Tüten entsprechend zugeschnitten sind, muss man nur noch mit einem schwarzen Marker ein Gesicht und die Schnurrhaare aufmalen. Das bekommen sogar die Kinder super hin. Abschließend kam ein kleines ausgestanztes Herz als Nase drauf und ein Banner mit einem Ostergruß. Und fertig waren unsere Ostergoodies für die Erzieher und die Lehrer meiner Kinder. :-)

 

Morgen zeige ich euch dann Löffelei Verpackungen, die ich als Mitbringsel zu einem Geburtstag am Karfreitag gemacht habe. Nun wünsche ich euch aber einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kleine und schnelle Ostergoodies

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt den Auslauflistenwahnsinn gut überstanden. Auch wenn es das eine oder andere Problem mit dem Server gab, war es weitesgehend doch möglich zu bestellen. Und auch jetzt sind noch einige Schnäppchen da. Wenn ihr also noch Bestellwünsche habt, immer her damit. ;-)

Ich hab heute ein paar sehr schnelle und doch schicke Ostergoodies für den Ostertisch für euch. Ich hab dafür kleine Plastikboxen besorgt. In diese passen genau zwei kleine Schokostücken – eine Blume und ein Schäfchen. Verziert habe ich die Schachteln mit einer Banderole aus Flüsterweiß Cardstock. Diese habe ich vorher noch mit dem Set „Osterkörbchen“ (das steht übrigens auch auf der Auslaufliste und wenn ihr es wollt, solltet ihr schnell sein ;-)) in zarten Farben bestempelt. Nachdem ich sie um die Box geklebt hatte, kam ein Stück Leinenfaden drum herum. Dort habe ich ein Etikett aus Pistazie Cardstock mit einem Gruß dran gehängt. Zum Abschluss kamen Perlhuhnfedern drauf. Es ist schon sehr praktisch, wenn der Onkel einige Exemplare dieser Hühner hat und ich somit immer einen Vorrat davon da habe.

 

Insgesamt habe ich 25 Stück der kleinen Goodies gemacht und es wird sie zur Osterfeiergeburtstag bei meiner Mama geben. Denn auch sie hat in den Ostertagen Geburtstag. :-)
Falls ihr also noch eine schnelle, kleine, aber feine Idee sucht, ist diese hier vielleicht was für euch.

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 43 44 45 46 47 66

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen