Halloween Schoko Lollies gruselig verpackt – Mach was draus Oktober 2016

Hallo ihr Lieben, wie jeden Monat gibt es zum ersten Tag des Monats die Auflösung von Mach was draus. Das ganze Päckchen für das Quartal war wieder klasse. Es gibt neben einem Acrylblock auch zahlreiche extra Blätter und natürlich die drei Monatsumschläge zu entdecken. Los geht es mit dem Oktober. Ein bisschen gerechnet habe ich ja schon mit dem Inhalt des Umschlages. Immerhin bietet es sich ja förmlich an, jetzt was Gruseliges zu Halloween zu zeigen. Deswegen kommt die Auflösung dieses Mal auch schon einen Tag früher und ist pünktlich zum Halloweentag da. Das war der Inhalt:

Wie bereits bei unserem Halloween Blog Hop erwähnt, mag ich nicht wirklich Halloween Karten. Wobei mögen trifft es nicht ganz. Ich hab nur keine Ahnung, wem ich eine schicken soll. Daher habe ich mich auch hier für was Praktisches entschieden.

Zur kleinen Halloween Party in unserer Bambini Feuerwehr habe ich für jedes Kind Halloween Schoko Lollis gekauft. Und die habe ich nun noch hübsch und gruselig verpackt. :-) Anleitungen dafür gibt es inzwischen ganz viele. Youtube ist da eine sehr gute Anlaufstelle!

Die Grundgerüste habe ich entsprechend der Materialvorgabe ich Kürbisgelb, Anthrazitgrau und Schwarz gehalten. Von jeder Farbe sind drei verschiedene Exemplare entstanden. Verziert habe ich die Verpackungen mit einer Banderole aus dem Designerpapier, einem gestempelten, colorierten und gestanzten Cookie Cutter Halloween (ich hab den Vampir, das Skelett und die Mumie genommen), einem Stück von der passenden gestreiften Kordel, an die ich zwei kleine Sterne angehängt habe, sowie Fledermäuse, die ich aus dem kürbisgelben Glitzerpapier gestanzt habe. Natürlich durfte dann noch der passende Halloweengruß nicht fehlen.

Hier seht ihr alle 9 Lolli Verpackungen auf einem Blick:

Jetzt kommen alle in Schwarz:

Hier sind alle in Anthrazitgrau:

Und das sind die Exemplare in Kürbisgelb:

Bei jeder Farbe habe ich jeweils einmal den Vampir, einmal das Skelett und einmal die Mumie genommen, sodass alle Lollis unterschiedlich sind.

 

 

 

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Entdecken aller weiteren Ideen, die aus dem Materialpaket entstanden sind. Schaut dazu einfach bei direkt bei Heike vorbei:

Eure Katja

 
Diese Produkte habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Froschige Geburtstagsgrüße – Inskpire Me #271

Hallo ihr Lieben,

gestern stand ein Geburtstag an, der ganz unter dem Motto „Frosch“ stehen durfte. Tanja vom Stempelfroschberlin hatte ihre Ehrentag und natürlich hat sie dafür eine Karte von mir bekommen.
Da ich mal so gar keine Idee für die Farben hatte, habe ich mich von der dies wöchigen Inkspire Me Challenge inspirieren lassen. Diese war zwar eigentlich auf Halloween ausgerichtet. Aber ich finde die Kombi auch super toll im Zusammenhang mit einem „Froschgeburtstag“ :-)

Die Karte ist doppelt so groß als üblich geworden. Ich hätte sonst die drei Frösche nicht so gut untergebracht. Die Grundkarte ist in Flüsterweiß gehalten. Die Mattungen sind in Blauregen (und Flüsterweiß). Die Frösche sind natürlich Grün. Gestempelt wurden sie vorher mit Archivtinte in Schwarz und coloriert habe ich sie mit den Stempelkissen und den Mischstiften. Das Kürbisgelb habe ich als Akzente im Schleifenband und beim männlichen Frosch sowie den Blumen benutzt. Die Shirts der anderen beiden Mädelfrösche sind in Blauregen coloriert.
Den Geburtstagsgruß habe ich mit Schwarz geschrieben.

 

 

Wie immer könnt ihr auf der Seite der Inkspire Me Mädels alle weiteren Beiträge anschauen. Diese Woche ist eine besonders große Vielfalt da, da eben nicht nur Halloween Karten entstanden sind. :-)

Eure Katja

 
Diese Produkte habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Ich freu mich!

Hallo ihr Lieben,

gestern habe ich euch noch mein Geburtstagskärtchen gezeigt, welches ich im herbstlichen Look nach der Match the Sketch Vorlage gewerkelt habe und heute früh seh ich doch tatsächlich, dass ich unter den drei Gewinnerkärtchen bin. :-)
Ich freu mich riesig und darf euch hiermit meinen Gewinnerbadge präsentieren:

Vielen lieben Dank ans MtS Team, dass ihr meine Karte als Gewinnerkarte mit ausgewählt habt!!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Match the sketch #145 – herbstliche Geburtstagskarte

Hallo ihr Lieben,

nach meinem großen Blog Hop Beitrag heute morgen gibt es jetzt nur einen kurzen Bericht von einer herbstlichen Geburtstagskarte, die ich nach der dieswöchigen Vorlage von Match the sketch gewerkelt habe.

Das hier war die Sketchvorlage:

Und das hier ist draus geworden.

Ich habe dafür ein Designerpapier aus der Kreativbox von Alexandra Renke genommen. Das Fuchs Papier gefällt mir besonders gut und ich find es echt niedlich! Außerdem habe ich ein paar herbstliche Stanzen diverser Anbieter verarbeitet und das ganze noch mit dem traumhaften Kupferkarton abgerundet (ja den lieb ich echt!).
Hier hab ich noch ein paar Fotos von den Details.

Und wie immer könnt ihr auf der Seite von Match the sketch alle Beiträge dazu anschauen:

header-banner-blogger

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Mini-Grusel-Blog-Hop vom Team Stempelfroschberlin

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Vielleicht kommt ihr ja gerade von Tanja (bei ihr gibt es auch einige Beiträge von Team Mädels ohne Blog – Vorbeischauen lohnt sich!). Heute wird es richtig gruselig bei uns.
Da mittlerweile der Oktober angebrochen ist und am 31.10. Halloween ist, haben wir uns genau das zum Thema des zweiten Blog Hops gemacht.

Zugegeben ich mag Halloween an sich schon gerne und meine Kinder lieben es. Aber wann braucht man eigentlich wirklich eine Halloween Karte?
Ich hab jedenfalls noch keine versendet und genau deswegen habe ich mich auch gegen sämtliche Kartenideen entschieden, die in meinem Kopf zu dem Thema spukten.
Viel mehr habe ich mich vom Wunsch meiner beiden Mädels inspirieren lassen und habe gemeinsam mit ihnen ein bisschen Deko für ihre Zimmer gewerkelt.

Wer mich mittlerweile kennt und ein paar Beiträge von mir verfolgt hat, weiß, dass ich einen Hang zu aufwendigen Sachen habe. Einfach gibt es bei mir nur selten (Karten ausgenommen ;-)).
Daher wurde auch das jetzt hier zu einem größeren Projekt als eigentlich beabsichtigt.
Ich habe zusammen mit meiner Großen eine kleine Gruselstadt gebaut, die natürlich auch erleuchtet sein musste.
Hier könnt ihr das Werk schon mal im vollen Ausmaß (ca. 60cm x 30xm Grundfläche) bewundern:

Zunächst haben wir die kleinen Gruselhäuschen gebastelt. Diese sind mit dem Thinlits Set „Zu Hause“ und dem Stempelset „Ein Haus für alle Fälle“ entstanden. Meine Tochter hat sich dabei für die Farben schwarz, grau, helllila (bei uns hier Blauregen) und dunkellila (hier Aubergine) entschieden.
Außerdem haben wir das Designerpapier „Gruselnacht“ benutzt. Jedes Haus sieht ein bisschen anders aus. Um manche schwirren dann noch Hexen und um manche kleine Fledermäuse. Außerdem wurden einige mit Spinnennetzen verziert.

Die Häuschen haben wir anschließend auf das Grundgestell aus Anthrazitkarton (3cm hoch), der mit dem Punktestempel aus „Timeless Textures“ mit Archivtinte in schwarz bestempelt wurde, geklebt. Vorher haben wir an die entsprechenden Stellen noch Löcher geschnitten, damit zum Schluss auch noch die Lichterkette durchpasste.
Als Nächstes wurde um das ganze Gerüst ein Zaun geklebt. Der ist in entsprechender Länge mit den Thinlits „Halloween Szenerie“ entstanden. Auf den Zaun haben wir noch eine Bordüre mit Glitzerkarton geklebt. Leider gibt es das tolle Glitterpapier vom letzten Jahr nicht mehr. Zum Glück hatte ich noch genug Rester da.
Auf die Bordüre kamen dann noch Buchstaben in Glitter Kürbisgelb, sodass „Happy Halloween“ entstand.

Nun ging es ans Verzieren der ganzen Gruselszene. Hierfür haben wir mehrfach den Baum aus dem Set „Halloween Szenerie“ ausgestanzt und aufgeklebt. Außerdem kamen noch weitere Zäune hinzu. Und wir haben die Kürbis aus dem gleichen Thinlits Set in Kürbisgelb ausgestanzt und aufklebt.
Die großen Bäume sind mit der Cameo geschnitten. Damit wollten wir noch etwas mehr Leben in das ganze Projekt bringen. Außerdem haben wir die Bäume aus normalen schwarzen Farbkarton und aber auch aus Glitzerkarton ausgeschnitten.
Da es dann aber immer noch etwas leer aussah, haben wir mit dem Set „Cookie Cutter Halloween“ und der entsprechenden Handstanze ein paar gruseligen Gefährten für die Häuser gewerkelt. Sie sind in schwarz auf Schiefergrau gestempelt. Mit weißem Karton wäre der Kontrast du stark gewesen. Coloriert habe ich sie mit den Blenderstiften und Stempelkissen in Schiefergrau, Kürbisgelb und Aubergine.

Da wir eine 10er Lichterkette verwendet haben und nur 6 Häuschen gestanzt hatten, haben wir noch ein paar mehr Löcher geschnitten, sodass auch die restlichen 4 Lämpchen untergebracht wurden. Dadurch wird das gesamte Werk auch noch mehr beleuchtet.
Abschließend haben wir noch Deko Spinnennetze auf dem Gruseldorf verteilt, der wie Nebel über den Häusern hängt und das Ganze noch gruseliger macht.

Hier seht ihr, wie es beleuchtet ausschaut. Leider ist das Bild nicht optimal. Aber mit Blitz fotografieren ging hier nicht, da man sonst die Lichter nicht mehr gesehen hätte.

Für meine kleine Tochter haben wir etwas Ähnliches gebastelt. Da sie nicht ganz so viel Platz zur Verfügung hat wie die Große, habe ich es alles etwas kleiner gemacht. Bevor ich auch hier zu den Details komme, könnt ihr das Gesamtwerk erst einmal anschauen:

Vom Prinzip her ist alles recht ähnlich wie beim Gruseldorf. Wir haben aber nur 3 Häuschen gemacht. Die mussten mit vielen Hexen sein, da die Kleine so sehr auf  Bibi Blocksberg steht. Außerdem wollte sie einen großen Gruselbaum haben. Daher hab ich die beiden Bäume im Hintergrund mit der Cameo erst aus schwarzem Karton und dann aus Glitzerpapier ausgeschnitten und übereinander geklebt, damit es mehr Festigkeit bekommen hat.
Verziert wurde ähnlich wie beim Dorf mit Zäunen, kleinen Bäumen, Kürbissen aus Glitzerpapier und den Cookie Cutter Halloween Männchen.
Den „Happy Halloween“ Schriftzug habe ich dieses Mal direkt am Baum angebracht. Den letzten Schliff bringen die Spinnnetze, die wie Nebel über dem Baum und den Häusern liegen.

Hier könnt ihr den Gruselbaum mit Häuschen auch noch einmal beleuchtet sehen:

Meine beiden Mädels freuen sich sehr über ihre neue Gruseldeko und die durfte natürlich bereits eingeweiht werden. :-)

Nun geht es weiter zu Jasmin. Mal schauen, was sie Gruseliges zu zeigen hat. Ich wünsch euch viel Spaß!

Eure Katja

 
Diese Produkte habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Die Hexen und Fledermäuse sind los – es wird gespenstisch :-)

Hallo ihr Lieben,

mittlerweile ist der Oktober angebrochen. Damit haben wir nicht nur Herbst, sondern es steht auch Halloween vor der Tür.
Für Kinder ist das natürlich neben Fasching die ideale Gelegenheit, sich zu verkleiden. Meine Mädels lieben Halloween. Deswegen basteln wir auch jedes Jahr etwas für ihr Zimmer im gruseligen Look.
Dieses Jahr haben wir uns erneut für ein Windlicht entschieden. Das geht für beide super einfach, da sie hierfür das Glas gut bekleben können und die Motive auch nicht zu klein und piepsig sind.

Wir haben zunächst auf ein Stück Pergamentpapier Sizoweb (oder auch Dekoband) in Silber geklebt. Das gibt einen Spinnennetzeffekt, wenn das Windlicht dann leuchtet. Anschließend wurde das Pergamentpapier um das Glas geklebt. Besonders gut hält das Ganze mit Flink-Fix Klebeband, da das besonders stark ist.
Das Motiv haben wir mit der Silhouette Cameo aus schwarzem Farbkarton ausgeschnitten und mit Kleber direkt auf dem Pergamentpapier aufgeklebt. Die Borde unten ist Glitzermoosgummi. Leider gibt es ja den tollen Glitzerkarton in schwarz nicht mehr bei Stampin‘ Up!
Das Motiv ist ein Gruselhäuschen mit Baum und Grab. Drum herum fliegt eine Hexe und ein paar Fledermäuse – eben schön schaurig und gruselig. :-)
Damit noch etwas Pepp auf das Windlicht kam, habe ich die gestreifte Kordel in orange und schwarz sowohl unten als auch oben drum herum gebunden. Oben durften dann noch zwei Miniquasten in schwarz mit dran.

 

Wenn man nun das Windlicht erleuchten lässt (bei meinen Mädels nur mit LED Kerze), sieht man das Sizoweb richtig toll durchleuchten und das Motiv zaubert gruselige Schatten an die Zimmerwand.

Auch dieses Windlicht möchte ich bei der Inkspire Me Challenge mit einreichen. Hier findet ihr alle weiteren Beiträge zu diesem Thema:

Am Dienstag wird es noch einmal gespenstisch bei mir. Da gibt es einen Grusel Mini Blog Hop vom Team Stempelfrosch Berlin.
Bis dahin schicke ich euch schaurige Grüße!

Eure Katja

 
Diese Produkte habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kleine herbstliche Eulenverpackung

Hallo ihr Lieben,

heute hat die beste Freundin meiner kleinen Tochter Geburtstag. Das „richtige“ Geschenk gibt es dann zum Kindergeburtstag. Da meine Jüngste aber nicht mit leeren Händen dastehen wollte, haben wir eine kleine Schokoladeneule von L*ndt gefunden. Diese ist in der Herbstfarbe Lila und mit goldfarbenen Akzenten gehalten.
Da sie die kleine Eule nicht einfach so hingeben wollte, musste eine Verpackung her. Diese habe ich passend zur Eule in Herbstfarben gehalten.

Das Grundgerüst wurde aus Flüsterweißkarton erstellt. Anschließend habe ich die Seiten mit dunkelbraunen Karton von Bazzill beklebt. Dieser befand sich in der Kreativbox von Alexandra Renke vom Oktober. Außerdem waren auch die tollen Designerpapiere im Herbstdesign mit den Zapfen, Beeren und den Füchsen drinnen, die ich über das Dunkelbraun geklebt habe.
In der Mitte habe ich ein Loch gestanzt, sodass die Eule darin Platz hat und drinnen sitzen kann.
Den Deckel habe ich aus Klarsichtfolie selbst zurecht geschnitten, gefalzt und zusammen geklebt, sodass er genau über die Verpackung passt. Verziert ist er mit einer Schleife aus Flüsterweißkordel, an der die tollen kupferfarbenen Zapfen hängen und mit Füchsen, die aus einem Stanzbogen aus der Kreativbox standen.

Hier seht ihr das ganze Werk in Einzelheiten:

 

Ich hoffe doch, dass sich das Geburtstagskind darüber freut und heute einen ganz tollen Geburtstag haben wird!
Gleichzeitig möchte ich meine herbstliche Verpackung bei der Inkspire Me Challenge einreichen, bei der sich alles rund ums Thema Herbst dreht.

Wie immer findet ihr auf der Seite der Challenge alle weiteren Teilnehmer:

Eure Katja

 
Diese Produkte habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Herbstliches Geburtstags-Duo – Mach was draus September 2016

Hallo ihr Lieben,

es ist Zeit für die Auflösung meines Mach was draus Projekts von diesem Monat. Ich muss zugeben, ich war beim Auspacken des Materialpakets erst einmal absolut ideenlos. Denn neben Goldkarton, Vanillekarton, Klappkarte in Jeansblau, Currygelbkarton und einem Band in Vanille und Gold war auch ein Stück Designerpapier aus dem Set „Marokko“ drinnen. Und das ist wirklich nicht meins, muss ich gestehen.
Zum Glück ist aber die Rückseite des Designerpapieres recht neutral (Danke Heike für die Auswahl!!!), sodass ich doch noch was anderes als marokkanische Nächte gestalten konnte. Und da wir bereits Ende September haben bietet sich doch was Herbstliches perfekt an. :-)

Ich hab im Sommer schon ganz viele tolle Karten mit einer Falttechnik namens „Pop-Up Panel“ gesehen, die ich eh schon mal ausprobieren wollte. Deswegen habe ich gleich diese Gelegenheit gepackt und aus den mir zu Verfügung stehenden Materialien diese Kartentechnik angewendet.

Außen ist die Karte in Curry gehalten und hat eine Mattung aus dem Designerpapier. Darauf habe ich dann Jeansblau und den Goldkarton geklebt. Da es ja herbstlich werden sollte, habe ich die wunderschönen Blätter aus dem Set „Vintage Leaves“ in Jeansblau gestempelt und mit den passenden Framelits ausgestanzt. Zusammengehalten werden sie von dem Band in Vanille / Gold.
Den Glückwunschtext habe ich aus Goldkarton ausgestanzt.

 

Klappt man nun die Karte auf, klappt in der Mitte auch ein Paneel auf, das aus 4 Teilen besteht. Die beiden in der Mitte habe ich mit jeansblauem Hintergrund hinterlegt und mit Vanillekarton verziert, der in Gold embossed bestempelt wurde.
Die beiden äußeren Seiten sind ebenfalls in Jeansblau als Grundfarbe gehalten, haben dann aber ein Stück Azetatfolie in Gold darüber gelegt (das hatten wir im Materialpaket insgesamt mit drinnen).

 

Das Stück oben habe ich mit den wirklich sehr niedlichen Laternenkindern von Charlie & Paulchen (ja ich liebe sie sehr!) in Jeansblau und dem dazu passenden Text Gold bestempelt.

Das untere Stück hat einen in Gold embossten Zweig und einen Geburtstagsglückwunsch in Jeansblau.

Diese Falttechnik ist auf jeden Fall ein echter Hingucker! Im Netz und bei Youtube gibt es zahlreiche Anleitungen dazu.

Passend zu der Karte habe ich noch eine kleine Schokoladenverpackung für Ritter Sport Mini Würfel in Currygelb gebastelt. Das Sichtfenster habe ich mit dem Rest Azetatfolie unterlegt.
Umwickelt ist die Verpackung mit Rüschenband in Jeansblau und verziert habe ich sie mit jeansblau bestempelten Blättern.

Das Set bekommt eine liebe Freundin von mir und ich hoffe, sie wird sich darüber freuen!

Wie immer könnt ihr bei Heike alle anderen Projekte zu diesem Materialpaket anschauen:

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Designerpapier Aktion – 3 kaufen und 1 gratis bekommen!

Hallo ihr Lieben,

neben der Rabattaktion zum Weltkartenbasteltag hat Stampin‘ Up! noch eine weitere Aktion im Oktober. Den gesamten Monat über wird es eine Designerpapier Aktion geben. Beim Kauf von 3 Paketen aus einer Auswahl von Designerpapieren gibt es dann eine zusätzliche Packung gratis dazu! Selbstverständlich darf die Auswahl gemischt sein und es müssen nicht 3 gleiche Pakete Papiere sein.

Hier findet ihr die Auswahl an Designerpapieren, die in der Aktion beinhaltet sind:

Nutzt die Chance und stockt euren Vorrat an Designerpapier auf. Das kann man immer gebrauchen, da es so individuell einsetzbar ist. Egal ob für Karten, Boxen, Geschenkverpackungen oder gar für eure Deko zu Hause, Designerpapiere kann man immer gebrauchen!

Bestellt am besten gleich am 05.10. zu meiner Sammelbestellung mit und schickt mir eure Bestellwünsche an kleine-stempelmiez@web.de.

Ich freu mich auf eure Nachrichten!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Rabatte zum Weltkartenbasteltag am 01.10.2016

Hallo ihr Lieben,

am 01.10. ist Weltkartenbasteltag und das feiert Stampin‘ Up! mit ein paar Prozenten auf ausgewählte Produkte. Mit dabei ist neben Umschlagpapier und Cardstock auch das Stanzbrett für Umschläge. Es lohnt sich!

Hier könnt ihr alle Produkte im Detail sehen:

Die Aktion gilt nur bis 05.10.2016. Daher werde ich pünktlich zum 05. eine Sammelbestellung machen. Solltet ihr also gerne etwas davon haben wollen, meldet euch doch einfach bei mir unter kleine-stempelmiez@web.de.
Ich freue mich auf eure Nachrichten!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 48 49 50 51 52 63

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen