Workshop: „Ihr Blätter wollt ihr tanzen“

Hallo ihr Lieben,

am 30. September war es soweit. Wir haben den Herbst bei uns begrüßt und haben zwei tolle Deko Ideen für die Wohnung gestaltet.
Eigentlich hatte ich noch was zusätzlich vorbereitet. Aber wie das immer so ist, man möchte viel mehr machen, als es dann die Zeit zulässt.
Aber auch mit diesen beiden Sachen lässt sich der Herbst nun in die eigenen vier Wände holen.

Als Erstes stand ein Windlichthalter auf dem Programm. Er ist zwar nicht ganz bunt gehalten, wie es die Natur gern in dieser Jahreszeit vorgibt. Aber mit seinem neutralen Naturdesign passt er perfekt in eine herbstliche Wohnung.

Herbstkurs1

Als Grundlage diente ein hohes Windlichtglas (23cm hoch, 9cm Durchmesser), die man recht günstig und zu jeder Jahreszeit bei „Depot“ oder „NanuNana“ bekommt. Wir haben dann Transparentpapier von Stampin‘ Up! auf die richtige Größe zugeschnitten und anschließend mit dem tollen Set „Vintage Leaves“ Blätter drauf gezaubert. Dabei haben wir die Embossing Technik genutzt, bei der zunächst mit dem Watermark Pad gestempelt wird und dann mit Puder und einem Heißluftföhn der tolle glänzende 3D Effekt erzielt wird.
Farblich haben wir einmal ganz natürlich weiß gewählt und einmal passend zum „Goldenen Herbst“ das goldene Embossing Pulver.

Herbstkurs 5

Danach wurde eine Leinenband Bordüre auf die obere Kante geklebt. Diese soll die hässliche Klebebandkante verdecken, die durch das Transparentpapier sichtbar wäre.
Für den unteren Teil wurde Farbkarton in „Taupe“ (für die weißen Blätter) und „Olivgrün“ (für die goldenen Blätter gewählt). Beim Zuschneiden ist es hier wichtig, ein paar extra cm einzuberechnen, da durch das Prägen doch der Streifen etwas kürzer wird. Geprägt haben wir das tolle Birkenbaum Muster, was natürlich perfekt zum Herbst passt.

Bevor nun beide Streifen auf das Glas geklebt werden, ist es wichtig, dass beim Transparentpapier noch zwei Löcher links und rechts gestanzt werden und ein Leinenband durchgefädelt wird. Hinterher ist das nämlich nicht mehr wirklich möglich.
Beim Zusammenkleben haben wir deckend geklebt, sodass die beiden Streifen auch wirklich halten. Auf dem Glas löst sich nämlich selbst das starke rote Klebeband gerne ab.

Herbstkurs6

Nun ging es ans Verzieren. Aus den beiden Leinenfäden wurde ein Doppelknoten gemacht. Danach haben wir zwei Blätter, die wir vorher mit den Laubformen von Stampin‘ Up! aus Filz ausgestanzt haben, befestigt, sowie eine dickere Leinenschnur und eine doppelte Eichel, die aus unseren heimischen Wäldern stammt. Abschließend wurde das doppelte Leinenband zu einer Zierschleife gebunden.

Fertig sind unsere tollen Windlichthalter, die den Herbst in jede Wohnstube holen. :-)

Herbstkurs2

Unsere drei Schmuckstücke in weiß / taupe und Gold/ olivgrün

Herbstkurs4 Herbstkurs5

Da nach dem doch recht aufwendigen Projekt nicht mehr so viel Zeit war, haben wir ein paar schnelle Teelichthalter gebastelt.
Hierfür werden mit beliebigen (vorzugsweise Herbstfarben) drei Blätter aus dem „Vintage Leaves“ Stempelset auf weißen Farbkarton gestempelt und anschließend mit dem passenden Framelits Set ausgestanzt.
Diese drei Blätter klebt man nun aufeinander und wählt ein passendes Teelicht – ich habe hierfür eins in der Farbe Brombeermousse von Partylite genommen. Sieht dann nicht nur schön aus, sondern riecht auch herrlich. ;-)
Das Teelicht wurde mit Leinenfaden umwickelt und mit einer Schleife verschlossen. Man kann natürlich das Teelicht auf die drei Blätter kleben. Ich rate allerdings davon ab, da man ansonsten auch die drei Blätter entsorgen kann, sobald das Teelicht abgebrannt ist.

Und so schaut der schnelle Teelicht Schmuck aus:

Herbstkurs7

Es hat wieder richtig viel Spaß gemacht und ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Workshop zum Thema Weihnachten. :-)

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Nur noch 91 Tage bis Heiligabend…

… Zeit für die ersten Weihnachtskarten!

Hallo ihr Lieben,

Ich weiß, ich weiß. Ihr werdet jetzt sagen, dass es doch eh noch soooo lange bis Weihnachten ist. Aber ihr wisst ja selbst, dass die Adventszeit meist stressiger als sonst ist und dass man da wohl kaum Gelegenheiten hat, um sich an die Weihnachtskarten zu setzen.
Außerdem müssen die Karten, die verschickt werden sollen, ja eh vor Heiligabend fertig sein und bei der Post landen, wenn sie rechtzeitig zum Fest da sein sollen.

Und mir war einfach danach, als ich die vielen tollen Weihnachtssachen im Katalog gesehen habe. :-)
Ich liiiieeeebe Weihnachten, also kann ich gar nicht früh genug davon was bekommen. ;-)

Es sind erst einmal nur 5 Karten geworden. Aber die machen absolut Lust auf mehr und ich hab noch ganz, ganz viele Ideen im Kopf, was man noch alles machen kann.

Hier sind sie nun, die ersten Vorboten der Adventszeit:

Xmas1

Xmas2

Xmas3

Xmas4

Xmas5

Xmas6

Xmas7 Xmas8

Xmas9

Xmas10

Xmas11

Xmas12 Xmas12

Ich habe bei den Karten ganz viel mit Embossing Technik gemacht, weil es herrlich zu Weihnachten passt. Die Stempelmotive glänzen dann wunderbar und bekommen ganz viel Glitzer. Außerdem kann man es ausschauen lassen, als ob es gerade frisch geschneit hat und die weißen Motiven kommen so perfekt zur Geltung!

Als Akzente habe ich mich absolut in die kleinen Glöckchen verliebt. Diese gibt es leider nicht bei Stampin‘ Up! Aber sie sind einfach und auch recht günstig bei E…y erhältlich.
Mit den Glöckchen werde ich ganz sicher noch die eine oder andere Karte machen.

Ich hab jetzt noch mehr Lust auf weitere Weihnachtskarten und ich denke, hier wird es ganz sicher bald mehr davon geben. Und es wird auch noch die eine oder andere Schüttelkarte geben. Die sind perfekt für Weihnachten!

Habt ihr jetzt genauso viel Lust bekommen, dann stöbert doch noch einmal im Herbst- / Winterkatalog und lasst euch zu euren eigenen Werken inspirieren.

Eure Katja

 
Diese Materialien habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

Weiter habe ich folgende Produkte verwendet, die es bei Stampin‘ Up! nicht mehr gibt:

* Prägefolder „Northern Flurry“
* Stempelset „Winterzauber“
* Papier Pistazie

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Booh! – Die Hexen, Vampire und Geister sind los!

Hallo ihr Lieben,

wie letzte Woche angekündigt, wird es diese Woche gespenstig und schraurig.
Ich hab mich ja sofort in die tollen Spinnetze, den schwarzen Glitterkarton und das süße Stempelset „Haunt ya later“ verliebt.
Da man hierzulande doch wenig Halloween Karten versendet, wir zu Hause aber ein bisschen gruselige Deko aufstellen, habe ich mich entschlossen, ein paar Kerzenhalter zu machen.

Rausgekommen sind nun drei süße Teelichthalter und ein Windlicht:

Halloween1

Für das Windlicht ist der kürbigsorangefarbene Karton, der tolle Glitterkarton, das Spinnennetz und das süße Stempelset zum Einsatz gekommen.

Halloween2 Halloween3

Halloween4 Halloween5

Die kleinen Teelichthalter sind noch einfacher und schneller gestaltet. Als Untergrund dient wieder ein Spinnennetz. Dann habe ich mit der 2inch Kreisstanze aus dem Halloweendesignerpapier vom letzten Jahr passende Kreise ausgestanzt, diese aufs Spinnennetz geklebt und einen Banner dazu gefügt.
Das Teelicht ist im Orangenduft von Partylite, passt also perfekt zur Halloween Gestaltungsidee. Ich hab die Teelichter mit Vanille und Kürbisgelb Papier umwickelt und dann schwarze Glitzersteine noch drauf geklebt.
Fertig sind die schnellen Teelichthalter.

Halloween6

Halloween7

Halloween8 Halloween9

Und jetzt kann die Gruselnacht am 31. Oktober kommen – BOOH!

Eure Katja

 
Diese Materialien habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

Weiter habe ich folgende Produkte verwendet, die es bei Stampin‘ Up! nicht mehr gibt:

* Designerpapier Hexenjagd
* Stempel „Happy Halloween“ aus dem Set „Ein duftes Dutzend“
 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Der Herbst steht auf der Leiter …

… und malt die Blätter an.

Hallo ihr Lieben,

pünktlich zum Bestellstart des neuen Katalogs frei nach den Worten von Peter Hacks habe ich mich rund um das Thema „Herbst“ ausgetobt. Lange dauert es ja nicht mehr, da färbt sich die Natur in den schönsten Farben. Ich freu mich drauf und liebe die goldenen Herbsttage mit einem ausgedehnten Spaziergang im Wald.

Damit ihr nun genauso viel Lust wie ich darauf bekommt, habe ich ein paar Anregungen kreiiert, mit denen ihr den Herbst in seiner vollen Pracht in eure Wohnung zaubern könnt oder mit denen ihr eure Freunde und Verwandten mit einer liebevollen Karte überraschen könnt.

Am meisten hat mich das Set „Vintage Leaves“ mit den dazu passenden Stanzschablonen gelockt. Es ist so vielseitig einsetzbar – einfach wundervoll.
Dazu musste ich unbedingt die Eichel-Handstanze aus dem neuen Katalog haben. Zusammen mit den Blättern entstehen die tollsten Kombis!

Meine ersten drei Karten waren gleich mal mit bunten Blättern verziert:

Herbst1

Herbst2

Herbst3 Herbst4

Herbst5

Die Karten sind wirklich sehr simpel gestaltet und können mit wenigen Materialien einfach und schnell nachgemacht werden. Ideal für Bastelanfänger oder auch fürs Basteln mit Kindern.

Als nächstes habe ich mir die neue Baumsilhouetten Prägeschablone geschnappt. Sie ist genauso vielseitig einsetzbar. Ideal für die Herbstkarten ist auch das Farbkartonset „In to the woods“. So muss man sich nicht ständig neue Farbkartons kaufen und hat gleich 3 tolle Herbstfarben im Paket.
Und zusammen mit meinen geliebten „Vintage Leaves“ ist dabei diese zauberhafte Karte entstanden:

Herbst6

Herbst7

 Herbst8 

Herbst9

Die letzte Herbstkarte hat bereits ihren Weg zu einer lieben Freundin gefunden. Ihr wollte ich damit schon mal einen herbstlichen Gruß schicken und so die Vorfreude auf die bunten Blätter, Kastanien und Eicheln versüßen.
Der große Stempel ist aus dem Set „Zwischen den Zweigen“, dass es auch als Paket mit dem tollen Baumstamm Prägefolder gibt. Dieses Set ist nicht nur was für den Herbst sondern auch für Halloween und den Winter.

Herbst9

Herbst10 

Herbst11

 

Dass man nicht nur Karten mit dem Stempelset „Vintage Leaves“ und der Eichelstanze gestalten kann, zeige ich euch nun. Zur richtigen Herbstdeko gehört natürlich auch ein Windlicht. Und das habe ich ganz einfach selbst gestaltet.

Herbst12 Herbst13 Herbst14

Damit es nun nicht einfach so in einer Schrankwand verschwindet, sollte es richtig zur Geltung kommen. Außerdem brauchte meine Mama eine neue Tischdeko im Wohnzimmer. Also hab ich mir das süße Windlicht geschnappt und hab es in einem Tischkranz aus Rinde, den ich mit Filzband und herbstlichen Früchten, Blättern und Blumen verziert habe, integriert.
Eigentlich ist er viel zu schade, um ihn wegzugeben. Aber für meine Mama mache ich das natürlich gerne. ;-)

Herbst15

Herbst16

Herbst17

Herbst18

Herbst19

Wenn ich mir ganzen Sachen anschaue, bekoomme ich richtig Lust auf einen tollen Herbstspaziergang im Wald durchs bunte Laub, mit Pilzesuchen, Eichel- und Kastaniensammeln. Herrlich! :-)
Geht’s euch auch so?

Eure Katja

 
Diese Materialien habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

Weiter habe ich folgende Produkte verwendet, die es bei Stampin‘ Up! nicht mehr gibt:

* Sizzlits „Little Leave“
* Project Life „Bunte Blätter und Flockentanz“
* Gastgeberinnen Set „Grüße für Glückspilze“

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Die Schule fängt an!

Hallo ihr Lieben,

wir hatten zwei Schulanfänge im Bekanntenkreis. Dafür habe ich Glückwunschkarten mit meiner Großen gebasteltet. Da Stampin‘ Up! kinderleicht ist, macht sie wirklich super gerne mit mir eigene Projekte.

Für eine Karte haben wir uns etwas mit Kreidetafelpapier überlegt (gibt es leider von SU nicht mehr), was ja zum Schulthema super passt. Außerdem sollte es etwas fröhlicher werden, weshalb wir bunte Stifte und ein Windrädchen dazu genommen haben (die Thinlits Form dafür gibt es leider auch nicht mehr, es gibt aber unzählige Anleitungen im Netz, wie man so ein Windrädchen auch ohne Thinlits zaubert).
Ich habe meiner Großen da sehr viel Freiraum gelassen und sie durfte sich mal austoben.

Hier ist ihr Ergebnis:

Schulanfang1 

Bei der zweiten Karte haben wir uns wieder einmal für etwas Schütteliges entschieden. Dafür durften die „Süßen Schälchen“ noch einmal ran. Wie gut, dass ich mich damals etwas damit eingedeckt hatte. Leider gibt es die ja nicht mehr. Dabei sind Schüttelkarten mit den Schalen so leicht zu erstellen.
Schulanfang ist ja was Fröhliches, deswegen durften Luftballons auf der Karte nicht fehlen. Und da der Schulanfänger ein Mädchen ist, wurde es eine Karte in Wisteria Wonder – in Lilatönen.

Hier ist nun meine Schüttel-Schulanfangskarte:

Schulanfang2

Schulanfang3 Schulanfang4 Schulanfang5

Leider gab es zu meiner Schulzeit nicht solche tollen Möglichkeiten. Meine Einladungen hat meine Mama damals dennoch für mich gebastelt – vielleicht kommt daher meine Freude, solche Projekte zu gestalten.

Bei solchen tollen Karten hat man doch gerne Lust auf die Schule, oder? ;-)

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Quick Tipp: kleine Eulenverpackung

Hallo ihr Lieben,

der Kindergeburtstag unserer Kleinen ist nun vorbei. Sie hatte einen tollen Tag, den sie auch im Kindergarten verbracht hat. Für Ihre Party mit ihren Freunden habe ich nicht nur Frühstück und Vesper vorbereitet, sondern auch kleine Geschenkverpackungen für die Rasselbande gefertigt, in die ich Gummibärchen Tütchen gelegt habe.

Eulenverpackung

Passend zum gesamten Geburtstag waren die Verpackungen als Eulen gestaltet. Für die Mädels habe ich das Ganze in Aubergine gewählt, die sogar Wimpern bekommen haben. Verziert habe ich sie mit einer kleinen Itty Bitty Blume am Ohr und einer Halbperle. Die Jungs haben Ozeanblaue Eulen bekommen, die dezenter gehalten sind.

Eulenverpackung1 Eulenverpackung2

Diese Verpackungen sind ganz schnell und ganz einfach mit nur wenigen Stanzen gefertigt. Natürlich können sie mit anderem Designpapier gestaltet werden. Die komplette Anleitung habe ich von Becky und ist hier zu finden: Anleitung Owl Treat Holder

Da Eulen zur Zeit absolut im Trend sind, ist diese Süßigkeitenverpackung ganz sicher was auch für euch. Man kann sie auch ganz einfach als Einladung oder Glückwunschkarten umfunktionieren. ;-)

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Eure Katja

 
Diese Materialien habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

Weiter habe ich folgende Produkte verwendet, die es bei Stampin‘ Up! nicht mehr gibt:
Designerpapier „Süße Sorbets“ und einen Prägefolder mit Muster

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Gut verpackt“

Gut verpackt1

Hallo ihr Lieben,

nun ist mein zweiter Workshop schon ein paar Tage vorbei. Es war super toller, lustiger, gemütlicher und vor allem wirklich kreativer Abend. Vielen Dank an die Teilnehmer und die Gastgeberin, die diesen Abend so toll gestaltet haben!!

Ich habe nun einen Bericht dazu fertig. Diesen könnt ihr hier finden.

Wenn ihr nun auch Lust auf einen Bastelabend bei euch habt (Region Leipzig, Grmma, Eilenburg, Oschatz), könnt ihr euch natürlich jederzeit bei mir melden. Ich bereite sehr gern einen tollen Workshop zu eurem Wunschthema vor, komme dann zu euch und gemeinsam verleben wir dann einen kreativen und gemütlichen Abend.

Schreibt mir einfach eine Mail unter kleine-stempelmiez@web.de und wir finden gemeinsam ein passendes Thema und einen passenden Termin.
Ich freue mich auf Workshops mit euch!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Schüttelkarten zur Geburt

Hallo ihr Lieben,

ich hab mich mal wieder richig austoben können, da wir zwei Geburten im Freundeskreis hatten. Dafür habe ich mir mal wieder meine „Süße Schälchen“ Formen zu Gemüte geführt und sie auf einer Karte in eine neckische Rassel verwandelt.

Gefüllt sind die Schälchen mit Pailetten, ausgestanztes Konfetti in den Farben der Karte (Altrose fürs Mädchen und Ozeanblau für den Jungen) und Flüsterweiß, sowie aus Designerpapier. Als Stanzmotive habe ich mir dafür die kleine Herz- und Blumenstanze geschnappt.

Am unteren Rand wurde das Ganze mit geprägter und gestanzter Spitzenkante verziert.

Und hier sind beide Karten zur Geburt:

Schüttelkarte_Baby1

Schüttelkarte_Baby2

Schüttelkarte_Baby3 Schüttelkarte_Baby4

Schüttelkarte_Baby7

Schüttelkarte_Baby8 Schüttelkarte_Baby9

Wenn jetzt die kalte Jahreszeit bald kommt (ja, ja ich weiß, bei der Hitze kaum vorstellbar ;-)), werde ich bestimmt noch mehr Schüttelkarten machen, zumal im neuen Herbst-/Winterkatalog noch mehr von diesen Karten drinnen sind. Ihr dürft euch also drauf freuen!!!

Eure Katja

 
Diese Materialien habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

Weiter habe ich folgende Produkte verwendet, die es bei Stampin‘ Up! nicht mehr gibt:

„Süße Schälchen“, Papier und Stempelkissen in Altrose (Incolor von 2013-2015), Spitzenbordüren Prägefolder und Edgelits „Große Wellenkante“

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Eulen Kindergeburtstag Teil 3

Hallo ihr Lieben,

lange angekündigt folgt nun hier die dritte Eulenkarte. Dafür habe ich die süße Eulenstanze mit Luftballons kombiniert. Ich finde sie richtig gelungen und sehr süß.
Farblich habe ich mich an Gartengrün, Currygelb und Brombeermousse gehalten, auch eine super schicke Kombi, wie ich finde.

Macht euch am besten selbst ein Bild davon ;-)

Eule 11

Eule12 Eule13

Damit habe ich erst einmal alle Kinergeburtstagskarten präsentiert, die in den letzten beiden Wochen entstanden sind.
Ich fasse sie alle noch in ein Projekt zusammen, sodass ihr sie leichter unter „Meine Projekte“ in Zukunft finden könnt. Dann gibt’s auch eine Übersicht mit allen Stampin‘ UP! Produkten, die ich dafür verwendet habe.

Ich hoffe, es waren auch für eure Kindergeburtstage ein paar Anregungen dabei. ;-)

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Einladung zum bunten Kindergeburtstag

Hallo ihr Lieben,

nach ein paar Eulen kommen jetzt lustige Luftballons. Ich finde sie durchaus passend zum Kindergeburtstag. Farblich habe ich mich dieses Mal an Lila und Gelb gehalten – eine tolle Kombi, wie ich finde.

Hier ist die Ballon Einladung:

Ballon1

Unschwer zu erkennen, dass es sich um den dritten Geburtstag unserer Kleinen handelt ;-)

Und nun folgt gleich noch eine Eulenkarte :-)

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 60 61 62 63

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen