Posts Tagged ‘Blog Hop’

Stampin‘ Friends Blog Hop – All about love

First of all before I start: Please click the dropdown box on the top right to translate to English.

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem ersten Blog Hop der Stampin‘ Friends in diesem Jahr. Wir gehen mit großen Schritten auf den Februar zu und damit rückt auch der Valentinstag immer näher. Damit ihr rechtzeitig darauf vorbereitet seid, möchten wir euch heute unsere Ideen rund ums Thema Liebe präsentieren.

Wie immer zeige ich euch eine Karte und ein dazu passendes 3D Projekt. Farblich habe ich mich für eher untypische Valentinstagsfarben entschieden und bin bei Marineblau, Jade, Flamingorot und Flüsterweiß gelandet. Dabei habe ich mich von Stampin‘ Up! inspirieren lassen, die diese Farben miteinander kombiniert haben. Ich habe für beide Projekte die Produktpakete „Definition von Glück“ und „Bestickte Herzen“ verwendet.

Hier kommt zunächst meine Karte, die ich im DIN lang Format gehalten habe,

 

Die Grundkarte besteht aus Flüsterweiß Karton. Darauf habe ich eine Mattung in Marineblau und eine Mattung in Jade geklebt. Oben drauf kam erneut eine Mattung in Flüsterweiß, die ich im Hintergrund mit verschiedenen Stempeln der Produktpakete in Flamingorot gestaltet habe.
Außerdem habe ich ein Knitterband in Marineblau und ein Etikett aus gestickten Rechtecken, die ihr jetzt auch im neuen Frühjahr- / Sommerkatalog findet, geklebt. Auf das Etikett kam der Valentinstagsgruß in schwarz gestempelt.
Oben habe ich zwei Herzen in Marineblau und Jade (jeweils einmal vorher abgestempelt) zum Verzieren angebracht und ein paar Epoxidakzente aufgeklebt. Die kleinen Blümchen findet ihr ebenfalls im Produktpaket „Definition von Glück“.

 

Jetzt folgt mein 3D Projekt. Hier habe ich eine Verpackung für 4 Schiebeschachteln gewerkelt. Das Grundprinzip ist hierbei ganz einfach. Ihr fertigt vier gleichgroße Schiebeschachteln an, legt sie aneinander und messt dann einfach nur noch ab, wie groß der Boden und wie groß der Deckel sein müssen.

 

Ich habe meine Schachteln aus Flüsterweißkarton gewerkelt und auch die Banderolen in Flüsterweiß gehalten. An den Seiten, die von den Schachteln zu sehen sind, habe ich eine Mattung in Jade aufgeklebt. Vorn kann der Schieber mit Hilfe eines Halbkreises herausgezogen werden. Die Fronten habe ich mit Blümchen verziert.
Der Deckel und der Boden sind in Marineblau gehalten. Darauf kam eine Mattung in Jade und oben drauf habe ich erneut eine verzierte Mattung in Flüsterweiß geklebt, die mit verschiedenen Stempeln in Flamingorot bestempelt wurde.

 

Rechts oben kam ein Stück Knitterband in Marineblau drauf und darauf habe ich ein Herz in Jade geklebt.

 

Links unten habe ich verschiedene Etiketten mit Dimensionals angebracht. Dies gibt einen schönen 3D Effekt. Den Spruch habe ich in schwarz auf Flüsterweiß gestempelt und mit einem gestickten Rechteck aufgestanzt. Verziert ist die Box genau wie die Karte mit kleinen ausgestanzten Blümchen und Epoxidakzenten.

 

Getreu dem Motto „In allen vier Ecken soll Liebe drin stecken“ habe ich die Schachteln innen mit verschiedenen Sprüchen in schwarz bestempelt. Natürlich werden sie auch noch mit Süßigkeiten befüllt.

 

Natürlich darf sich mein Mann dann über diesen Valentinstagsgruß freuen. Ich hoffe, dass euch meine Idee und vor allem meine etwas ungewöhnliche Farbauswahl gefallen hat.

Hier kommt nun die Übersicht mit den Links zu den Projekten der anderen Mädels. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Hüpfen und Entdecken!!

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Kreativ ins neue Jahr

Hallo ihr Lieben,

uns herzlich Willkommen zu unserem ersten Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin in diesem noch sehr jungen Jahr. Morgen ist es ja so weit und der neue Frühjahr- / Sommerkatalog wird veröffentlicht. Daher haben wir uns dies zum Anlass genommen und starten mit euch „Kreativ ins neue Jahr“ mit unseren Inspirationen zu brandneuen Produkten aus diesem Katalog.

Vielleicht kommt ihr ja gerade von der lieben Tanja vom Stempelfroschberlin zu mir herüber. Oder aber ihr startet erst bei mir. Auf jeden Fall wünsch ich euch viel Spaß beim Durchhüpfen und Entdecken der neuen Sachen, die da auf euch ab morgen warten!

Beim ersten Durchblättern ist mir sofort das Stempelset „Family & Friends“ ins Auge gestochen. Es ist absolut vielseitig einsetzbar und lädt super zu Home Deco Projekten ein. Genau so eine Idee möchte ich euch vorstellen.
Ich hab nämlich einen Holzsetzkasten in Hausform gefunden, ihn weiß lackiert und dann mit dem Stempelset passend zu unserer Familie dekoriert, sodass er nun unseren Hausflur zieren kann.
Die Menschen sind alle in Memento auf Flüsterweiß gestempelt und anschließend mit Blends coloriert.

Ganz oben habe ich mit diversen Stempelsets den Spruch „Willkommen in der Dorfstraße 21“ benutzt. Den Familiennamen zu verwenden, hätte nicht gepasst, da bei uns eben zwei Familie zu Hause sind und nicht nur eine.

Unten wohnen Oma und Opa, die einen anderen Namen als wir tragen. Dies habe ich deutlich gemacht und ihren Nachnamen in das ganz rechte Feld angebracht.

In der oberen Etage wohnen wir. Das sind einmal natürlich Mama und Papa und dazu gehören und unsere beiden Mädels Lena und Leevke. Natürlich durften unsere drei Katzen Max, Bella und Fanny nicht fehlen, die ich entsprechend ihrer Fellfarbe coloriert habe.

Zum Schluss haben beide Mädels drauf bestanden, dass zwei Schmetterlinge noch auf den Rahmen kommen. Diese stammen vom Designerpapier, welches euch während der Sale-a-bration bis Ende März gratis erwartet.

Ich hoffe, euch hat meine Deko Idee gefallen und ihr bekommt genauso viel Lust auf das neue Stempelset.

Weiter geht es bei unserem Blog Hop mit Jasmin von Stoffpapier. Ihr dürft gespannt sein, was sie für euch vorbereitet hat. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Weiterhüpfen!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreative SehnSUcht Blog Hop – Saisonkatalog

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team „Kreative SehnSUcht“.Dieses Mal wird sich alles um den neuen Frühjahr- / Sommerkatalog drehen, der genau in einer Woche erscheint.

Ich hab passend zum bevorstehenden Jahreswechsel eine Wunschbox gewerkelt, die man aufziehen kann. Gehalten ist sie in den Farben Flüsterweiß und Limette mit ein bisschen Silber verziert.

 

Die Box besteht aus einem Maß von 24x15cm aus extrastarkem Flüsterweiß Karton. Darauf habe ich oben mit Designerpapier verschiedene Mattungen gearbeitet. In der Mitte kann die Box aufgezogen werden. Ich habe darauf zwei Mattungen in Flüsterweiß geklebt. Die obere Mattung ist mit dem Stempelset „Glücksfälle“ aus dem neuen Saisonkatalog verziert. Die Kleeblätter und Buchstaben sind mit Stampin‘ Blends coloriert.

Der Hintergrund der unteren Mattung wurde mit dem neuen Set „Völler Schönheit“ erstellt. Darauf habe ich mit ausgestanzten Herzen auf Silber Glitzerpapier ein Kleeblatt geklebt.

Oben habe ich mit der Reiterstanze einen Reiter auf einer Karte angebracht, die herausgezogen werden kann. Dabei öffnet sich dann unten die Box ganz langsam auch in der Mitte.

Da kommt dann ein kleines silbernes Glücksschweinchen zum Vorschein, das in Papierstreifen aus Silberpapier sitzt.

Oben kommt dann gleichzeitig eine weitere Karte zum Vorschein, die mit einem älteren Stampin‘ Up! Set und dem neuen Sale-a-bration Set „Wunscherfüller“ erstellt wurde. Auch hier kamen die Stampin‘ Blends zum Colorieren zum Einsatz.

In der Box befinden sich dann beim Schweinchen ein paar kleine Wünsche, die sich für den Beschenkten im neuen Jahr erfüllen sollen. Ich habe diese mit diversen Stempelsets von Stampin‘ Up! zusammengestellt und in schwarz auf Flüsterweiß gestempelt.

Damit kann man auf jeden in ein glücklickes und gesundes neues Jahr 2019 starten. :-)

Hier findet ihr wie immer die Übersicht zu den Projekten der anderen vier Mädels. Ich wünsch euch viel Spaß beim Durchhüpfen!

Britta Kohaupt – Plötzlich kreativ
Cindy Hennig – Ratzis Bastelküche
Katja Ettig – Kleine Stempelmiez (hier seid ihr gerade ;-))
Marion Sander – Stempelheximexi
Brigitte Sing – Stempelstelle

Genau vor einem Jahr hat unsere Reise als gemeinsames Team begonnen. Es war ein wunderbares Jahr mit vielen tollen Themen und Projekten und es hat mir irrsinnig Spaß gemacht, mit den vier Mädels Britta, Brigitta, Cindy und Marion zusammen zu arbeiten und ich möchte dieses Jahr Erfahrung auf keinen Fall missen.
Und trotzdem haben wir nun nach einem Jahr „Kreative SehnSUcht“ beschlossen, dass wir aufhören werden. Deshalb wird das hier unser letzter Blog Hop sein. Unsere Facebook Gruppe wird noch bis Mitte Januar erreichbar sein, danach werden wir sie löschen, da es zu aufwendig wäre, diese auch in Zukunft weiter zu pflegen.
Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei den vier Mädels bedanken und weiß ja, dass wir zum Glück auch ohne „Kreative SehnSUcht“ in Kontakt bleiben werden. Ich freu mich dennoch, mit der einen oder anderen bei weiteren gemeinsamen Blog Hops wie zum Beispiel vom Team Stempelfroschberlin zusammen arbeiten zu können. :-)

Natürlich möchten wir uns auch ganz herzlich bei allen Lesern, allen aktiven Kommentatoren, Postern in unserer Facebookgruppe und Mitspielern bei unseren Challenges ganz herzlich bedanken. Nur durch euch ist dieses Jahr überhaupt möglich gewesen! Vielen lieben Dank für eure Treue!!

Ich hoffe, euch hat dieses Jahr ebenso viel Spaß gemacht und ich hoffe, ihr seid auch weiterhin bei mir mit dabei. Ich freu mich drauf, auch 2019 mit euch zu begehen!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempeldochmal – Weihnachten

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop vom Team Stempeldochmal. Da dieses Mal auch die zweite Ebene aus Jasmins Team teilnehmen darf, sind wir eine große Runde und ich darf euch heute gemeinsam mit 20 anderen Team Mädels unsere Projekte und Ideen rund ums Thema Weihnachten präsentieren. Vielleicht seid ihr gerade von der lieben Brigitte von Stempelstelle gekommen, oder aber ihr startet bei mir. Ich wünsch euch auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Durchhüpfen!

Ich hab länger überlegt, was ich euch zeigen möchte und hab mich dann für diese wirklich sehr hübschen Krönchen Boxen entschieden. Diese beiden Verpackungen sind für meine zwei Kolleginnen aus dem Büro entstanden und ich hab sie farblich passend zu ihnen in Lindgrün und Blütenrosa gewerkelt.

 

Zusammen gehalten werden die Boxen mit einer Leinenschnur, an die ich zwei goldene Glöckchen gehängt habe. Vorn ist die Box Ton in Ton mit einem geprägtem Cardstock verziert. Drauf habe ich mit dem Set „Zuckersüße Weihnachten“ ein Zuckerstangenherz in Gold auf Weiß embossed und anschließend ausgeschnitten. Den Spruch habe ich aus dem gleichen Set und habe ihn durch das Herz gesteckt. Wie man am Spruch erkennen kann, durften sich meine Kollegen bereits zum Nikolaus über das kleine Geschenk freuen (vorher zeigen und erst zu Weihnachten schenken, wäre ja auch blöd).

 

Von oben ergibt sich dann dieses schöne Muster.

 

Und hier seht ihr noch die Variante in Blütenrosa im Detail.

 

Für alle, die nun diese tolle Verpackung nachwerkeln wollen, habe ich hier mein Schnittmuster. Kurze Anmerkung. In der Grafik steht die falsche Papiergröße. Die muss 25×16 cm sein!

 

Und so schaut das Ganze dann zugeschnitten und gefalzt aus:

 

Falls ihr Fragen oder Hilfe bei der Box braucht, steh ich natürlich gern unter kleine-stempelmiez@web.de zur Verfügung. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

In unserer Blog Hop Runde geht es nun weiter mit der lieben Susanne von Stempel dir deine Welt. Ich wünsch euch ganz viel Spaß mit ihrem zauberhaften Projekt und natürlich einen tollen 2. Advent!

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreative SehnSUcht Blog Hop – Tischdekoration

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team Kreative SehnSUcht. Bevor ich zu unserem heutigen Thema komme, möchte ich aber unbedingt noch unserer Gewinnerin der Challenge vom Oktober gratulieren. Das Glückslos ist auf Anke Wendzich gefallen. Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß mit deinem Gewinn!

Nun geht es aber mit dem heutigen Blog Hop los. So kurz vor Weihnachten haben wir uns erneut ein weihnachtliches Thema ausgesucht. Dieses Mal möchten wir euch unsere Ideen für Tischdeko zeigen. Ich habe Servietten und Besteck hübsch verpackt, ein kleines Goodie für jeden Gast und einen Aufsteller für den Tisch gewerkelt. Alles ist natürlich farblich und thematisch aufeinander abgestimmt. Ich habe mich für Brombeermousse, Flüsterweiß und Granit entschieden.

 

Nun möchte ich euch die drei Sachen auch noch einzeln zeigen. Los geht es mit dem Goodie für jeden Gast. Hierfür habe ich zunächst einen gestickten Kreis aus Holzpapier aus dem Block „Hüttenromantik“ ausgestanzt und darauf eine weiße Schneeflocke geklebt. Danach habe ich auf dem Brombeermousse Papier aus dem Block „Winterblüten“ einen Stern aufgemalt und mit der Schere ausgeschnitten. Gefüllt ist das Goodie mit einem Küsschen. Anschließend habe ich den Stern verschlossen und ein geflochtenes Leinenband drum herum gewickelt, an das ich zwei Glöckchen gehängt habe.
Oben drauf kam ein ausgestanzter Kreis aus Granitpapier, den ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt habe und danach habe ich einen weiteren Kreis aus Flüsterweiß darauf angebracht. Das gestempelte Häuschen in Brombeermousse stammt aus dem Stempelset „Weihnachten daheim“.

 

Nun kommt der kleine Aufsteller für den Tisch. Hierfür habe ich mit den gleichen Materialien und dem gleichen Stempelset ein kleines Kärtchen erstellt, welches in einem Kugelaufsteller befestigt ist. Den Spruch „Weihnachten ist, wenn das Herz nach Hause kommt“ fand ich super passend für den Weihnachtstisch am Heiligabend.

 

Zum Schluss habe ich eine kleine Verpackung für Servietten und das Besteck mit dem Envelope Punchboard gewerkelt. Hierfür habe ich die gleichen Materialien wie bisher verwendet, damit auch wirklich alles zusammen passt. Selbst die Servietten habe ich in Holzoptik gewählt und auch unser Weihnachtstisch wird passend eingedeckt.

 

Und so könnte das ganze Ensemble auf einem Teller angerichtet ausschauen:

 

Ich hoffe, euch hat meine kleine Weihnachtstischdeko Idee gefallen. Hier findet ihr die Links zu den Beiträgen der anderen Mädels im Überblick. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchhüpfen!!

Brigitte Sing – Stempelstelle
Britta Kohaupt – Plötzlich kreativ
Cindy Hennig – Ratzis Bastelküche
Katja Ettig – Kleine Stempelmiez (hier seid ihr gerade)
Marion Sander – Stempelheximexi

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Stampin‘ Friends Blog Hop – Happy Holidays

First of all before I start: Please click the dropdown box on the top right to translate to English.

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem letzten Blog der Stampin‘ Friends in diesem Jahr. Wir gehen mit großen Schritten aufs Jahresende zu. Daher möchten wir euch passenderweise unsere Ideen rund ums Weihnachtsfest zeigen. Meine Idee ist entstanden, als ich beim Einkaufen die neuen Schokoladen Küsschen entdeckt habe, die in den Farben Blaubeere und Kupfer gehalten sind. Somit ist auch meine Karte und die passende Schiebebox für die Küsschen genau in diesen Farben gehalten.

 

Die Karte habe ich als Mini Karte im Format 10x10cm gewählt. Zunächst habe ich auf die Grundkarte in Flüsterweiß eine Mattung in Blaubeere geklebt. Anschließend kam eine weitere Mattung in Kupfer darauf. Ganz oben ist eine Mattung aus Seidenglanzpapier mit Dimensionals angebracht, die ich leicht in Aquarelltechnik in Blaubeere coloriert habe.
Danach habe ich einen Kranz aus dem Set „Alles, alles Gute“ in Kupfer darauf embossed. Die kleinen Sterne in Blaubeere um den Kranz stammen aus dem Set „Weihnachten daheim“. Unten rechts habe ich zwei kupferfarbene Zapfen angehängt und eine Schleife in Blaubeere aus dem Set „Alles, alles Gute“ aufgeklebt.

 

Die Schiebeschachtel habe ich in der Größe so gewerkelt, dass genau drei Reihen Küsschen und damit eine ganze Packung aus der Weihnachtsedition rein passen. Das Grundgerüst ist aus Blaubeere Karton gemacht. Den Deckel habe ich in Kupfer gewählt. Oben drauf kam eine Mattung aus Blaubeere und anschließend Flüsterweiß.
Mit dem Set „Wintermärchen“ habe ich einen Schneeflockenrand in Blaubeere gestempelt, wobei ich das Motiv vorher einmal auf Schmierpapier abgestempelt habe, damit es heller erscheint. Danach habe ich in die Mitte eine ausgestanzte Schneeflockenranke aus Kupferpapier, die mit den Thinlits „Flockengestöber“ entstanden ist, aufgebracht. In der Mitte kamen verschiedene Etiketten zum Einsatz. Ich habe ein Etikett für jede Gelegenheit in Blaubeere, ein Etikett nach Maß in Kupfer und ein Etikett Weihnachtstraditionen in Weiß mit entsprechendem Spruch zusammen geklebt.
Zum Schluss habe ich ein Metallic Garn in Kupfer unter das Etikett gelegt und ein paar einzelne kupferfarbene Schneeflocken auf der Box angebracht.

 

Wie immer findet ihr hier eine Übersicht mit den Links zu allen anderen Teilnehmern. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchhüpfen!

Morgen gibt es dann was ganz Neues bei mir zu entdecken. Ich zeig euch die ersten Make & Takes, die wir bei Onstage gewerkelt haben. Dabei durften wir das erste Mal ganz neue Stempelsets und Produkte aus dem kommenden Frühjahr- / Sommerkatalog ausprobieren.
Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei und lasst euch überraschen!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Marion feiert 50. Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem besonderen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Denn heute feiert unsere Marion von Stempelheximexi ihren 50. Geburtstag. Das ist natürlich Anlass genug, ihr einen Blog Hop mit all unseren Glückwünschen zu widmen. :-)

Vielleicht kommt ihr ja gerade von Jasmin von Stoffpapier und habt entdeckt, was sie für Marion kreiert hat. Ich wünsch euch viel Spaß beim Durchhüpfen!

Nun komm ich aber endlich zu meinem Projekt, welches Marion heute auspacken durfte. Ich hab eine kleine Wunschbox für sie gewerkelt und natürlich durfte die dazu passende Karte nicht fehlen. Farblich habe ich mich an Blütenrosa und Granit gehalten. Eine wunderschöne Kombi, wie ich finde. Zur Gestaltung habe ich vor allem das Stempelset „Bunt gemischt“ und die dazu passenden Thinlits „Kreative Vielfalt“ verwendet.

 

Ich möchte euch zunächst die Karte im Detail zeigen. Dafür habe ich zunächst eine Grundkarte aus Flüsterweiß geschnitten und gefalzt. Darauf kam eine Mattung aus Blütenrosa und anschließend eine Mattung Granit, welche ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt habe. Nun habe ich noch eine Mattung Flüsterweiß verwendet. Diese habe ich zunächst in Blütenrosa mit dem Stempelset „Meilensteine“ bestempelt.

 

Für die Gestaltung habe ich ein Etikett für jede Gelegenheit in Granit und ein Etikett nach Maß in Flüsterweiß verwendet. Der Geburtstagsgruß in schwarz stammt aus dem Set „Persönlich überbracht“. Um die Etiketten habe ich Blumen mit Hilfe des Stempelsets „Bunt gemischt“ und der Thinlits „Kreative Vielfalt“ sowie „Blüten, Blätter & Co.“ in Flüsterweiß, Granit und Pergmant angebracht. Zum Schluss kamen ein paar Facettensteine in Grapefruit auf die Karte, was perfekt zu dem Blütenrosa passt.

 

Die Wunschbox hab ich im Format 9×9 cm und 3cm Höhe gewerkelt. Das Grundgerüst ist hier in Granit gehalten. Oben habe ich eine Mattung in Blütenrosa aufgeklebt, die ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt habe. Darauf kam eine Mattung in Flüsterweiß, welche genau wie die Karte mit dem Stempelset „Meilensteine“ bestempelt wurde. Hier habe ich sie in Granit bestempelt. Die Gestaltung habe ich mit dem Etikett für jede Gelegenheit in Granit, dem Etikett nach Maß in Blütenrosa und dem Exquisiten Etikett in Flüsterweiß vorgenommen. Das letzte Etikett wurde mit einem Spruch aus der Stanzenbox „Exquisite Etiketten“ in Granit bestempelt.
Darunter habe ich ein Stück Nymogarn in passender Farben gelegt. Unter die Etiketten habe ich mit der Blätterstanze und den Thinlits „Kreative Vielfalt“ Blüten und Blätter in Flüsterweiß, Blütenrosa und Pergament gelegt. Zum Schluss habe ich noch ein paar Facettensteine in Grapefruit aufgebracht.

 

Zusammengehalten wird die Box von einem Band und zwei Magneten. Klappt man die Box, so kommt das Wunschteelicht zum Vorschein. Dieses habe ich eine kleine Box rechts geklebt. Darunter befinden sich verschiedene Kreise aus Blütenrosa, Granit und Flüsterweiß Karton. Die Vorlage für den Wunschkreis habe ich von Danielas Stempelwelt.

 

Auf die linke Seite habe ich einen passenden Wunschspruch aus dem Set „Wunschparade“ auf eine Blütenrosa Mattung geklebt.

 

Ich wünsch dir, liebe Marion, damit alles, alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag. Ich hoffe, du hast einen unvergesslich tollen Tag, lasst dich ganz groß feiern, verwöhnen und reich beschenken. Mögen alle deine Wünsche in Erfüllung gehen!!

Bei Sonja von Kunterbunte Papierträume geht es weiter mit unseren Glückwünschen für Marion. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Weiterschauen!!

 

Ich werde euch dann nächste Woche noch ein weiteres Projekt zeigen, welches ich für Marion gewerkelt habe. Da sie es aber erst am Wochenende bekommt und ich ihr natürlich nicht die Überraschung nehmen möchte, müsst ihr euch dann bis nächsten Montag gedulden.

Bis dahin wünsche ich euch einen tollen Start in diese Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Schaurige Grüße

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin in diesem Monat. Was würde im Oktober besser als Halloween als Thema passen? Deshalb möchten wir euch ein paar schaurige Grüße schicken und euch unsere Halloweenideen zeigen.

Vielleicht kommt ihr ja gerade von Sonja von Kunterbunte Papierträume und habt bei ihr ihre Gruselidee entdeckt. Vielleicht startet ihr ja auch gerade erst bei mir. Ich wünsch euch auf jeden Fall ganz viel Gruselspaß bei unserem Blog Hop!

Als ich den Herbst- / Winterkatalog das erste Mal gesehen habe, ist mir sofort die wunderbare Produktreihe „Wie verhext“ ins Auge gestochen und ich wusste auch, dass ich mit der kleinen Hexe unbedingt ein Hexenhäuschen damit machen möchte. Deshalb habe ich für euch eine Explosionsbox gestaltet als Hexenhaus vorbereitet. Da es doch ein recht umfangreiches Projekt geworden ist, werden es auch ein paar mehr Fotos, die ich euch hier zeigen möchte.

 

Das Grundgerüst des Häuschen besteht aus schwarzem Cardstock. Die Maße der Grundbox sind 9x9x9 cm. Darauf habe ich Cardstock in Amethyst geklebt, der an den Wänden mit dem Hintergrundstempel in Amethyst bestempelt wurde. Immerhin ist ein Hexenhäuschen ja kein neugebautes Haus, sondern schaut meist etwas alt und abgewetzt aus. Vorn ist das Haus mit einer Tür mit dem Set „Schiebetor“ aufgeklebt. Davor wacht eine kleine Katze und ein Frosch über das Haus. Beide Tierchen habe ich aus dem Designerpapier „Wie verhext“ ausgeschnitten.
Der Kranz an der Tür wurde ebenfalls mit dem Set „Schiebetor“ in schwarz auf Anthrazit Cardstock gestempelt und ausgestanzt. Der kleine Zaun ist mit Hilfe der Thinlits „Farmhaus“ aus Anthrazit Cardstock ausgestanzt.

 

Die Seiten habe ich ebenso mit dem Zaun bestückt. Außerdem habe ich links und rechts jeweils ein Fenster mit Hilfe des Sets „Pop on by“ erstellt. Coloriert habe ich mit verschiedenen Stampin‘ Blends. Auf der linken Seite habe ich dann einen Baum, der ebenfalls mit dem Set „Farmhaus entstanden ist“, sowie einen Kürbis aus dem Stempelset „Seasonal Chums“ dazu dekoriert.

 

Auf die rechte Seite kamen eine Fledermaus und ein Mond mit Hilfe des Sets „Unheimlich lecker“.

 

Die Rückseite des Hauses hat kein Fenster bekommen. Dafür habe ich einen weiteren Baum aufgeklebt und ein paar weitere Fledermäuse drum herum flattern lassen.

 

Das Dach habe ich auf den Deckel der Explosionsbox konstruiert. Das Grundgerüst ist in schwarz gehalten. Die Fronten habe ich mit Amethyst Cardstock beklebt, den ich vorher mit kleinen Ziegeln aus dem Set „Homemade Kindness“ bestempelt habe. Vorn kam ein Spinnennetz aus Glanzkarton in schwarz drauf.

 

Die Dachfläche habe ich aus Limette Farbkarton geschnitten und anschließend mit dem Prägefolder „Rüschen“ geprägt. Damit es einen schöneren Gruseleffekt bekommt, habe ich den Prägefolder mit Memento Tinte vor dem Prägen eingefärbt. Zum Schluss kam der kleine Schornstein aus Anthrazit Cardstock drauf, den ich ebenfalls mit den Ziegeln bestempelt habe. Oben schaut Qualm und ein kleiner Geist aus dem Set „Cauldron Bubble“ heraus. Gefärbt ist er mit Blends in Heideblüte.

 

Nun möchte ich euch natürlich noch das Innenleben meines Hexenhäuschen zeigen.

 

Beim Öffnen des Deckels, fallen zwei Seiten um und zwei bleiben als Wände stehen. Beklebt sind die stehenden Wände mit Amethyst Cardstock. Außerdem habe ich sie mit den Elementen aus dem Stempelset „Homemade Kindness“ dekoriert. Ich muss gestehen, in dieses Set habe ich mich auch gleich verliebt und freu mich, es nun endlich auch benutzt zu haben!

 

In die Mitte habe ich auf ein Stück Designerpapier aus dem Set „Wie verhext“ einen Mini Hexenkessel geklebt, aus dem Rauch aufsteigt. Außerdem kommt auch ein Geist in Schiefergrau hinaus. Ein ausgestanztes Spinnennetz aus Glanzkarton in schwarz und eine gestempelte, colorierte und ausgestanzte Hexe runden das mittige Bild ab.

 

Die beiden umfallenden Seiten habe ich ebenfalls mit dem Designerpapier aus dem gleichen Block beklebt. Rechts habe ich ein Etikett auf weißem Cardstock gestaltet. Dafür habe ich ein Spinnennetz, einen Hexenbesen aus dem Set Cauldron Bubble und die kleine Mumienkatze aus dem Stempelset „Trick or Tweet“ verwendet. Das „Boo!“ stammt aus einem alten Framelits Set.

 

Die linke Seite habe ich mit einer Schiebeschachtel beklebt. Diese kann mit kleinen Süßigkeiten Goodies gefüllt werden. Das Grundgerüst besteht aus Anthrazit Cardstock gewerkelt. Die Hülle habe ich aus glänzendem schwarzen Cardstock geschnitten und gefalzt und anschließend mit dem Wellenpapier Prägefolder geprägt. Darauf habe ich einen kleinen Kürbis und ein paar Fledermäuse dekoriert. Der Spruch stammt aus dem Set „Unheimlich lecker“ und war für mich richtig passend zur Süßigkeitenschachtel.

 

Meine beiden Mädels sind so begeistert vom Hexenhaus, dass wir es nicht verschenken werden. Sie wechseln sich nun immer ab damit und stellen es in ihre Zimmer als persönliche Halloween Dekoration. :-)

Ich hoffe, ihr seid genauso von meinem Hexenhäuschen begeistert. Bei unserer Blog Hop Runde geht es weiter mit Jasmin von Sotffpapier. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Weiterhüpfen und Gruseln! ;-)

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreative SehnSUcht Blog Hop – Das kann man auch bestempeln

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop im September. Bevor wir loslegen und ich euch verrate, worum es heute geht, möchte ich natürlich erst noch einmal unserer Gewinnerin der Challenge vom August ganz herzlich gratulieren. Das Glückslos hat entschieden und das tolle Papierpaket geht an Stefanie Kamps. Ich wünsch dir ganz viel Spaß beim Basteln, liebe Stefanie!

Nun geht es aber los mit unserem Blog Hop. Wir haben uns dieses Mal das Thema „Das kann man auch bestempeln“ ausgesucht und möchten euch mit unseren Projekten zeigen, wie vielseitig das Arbeiten mit Stempeln sein kann. Denn neben Papier kann man auch prima Stoff, Holz, Folie, Pappe und vieles mehr bestempeln. Der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.
Ich habe mich für das Stempeln auf Metall entschieden. Auch das funktioniert prima. Dabei kann man entweder direkt mit unserer wasserfesten Tinte (StazOn) auf die Metalloberfläche stempeln. Oder aber man kann so wie ich mit Versamark das gewünschte Motiv aufbringen und anschließend mit der gewünschten Farben heißprägen.
Entstanden ist dabei bei mir diese kleine Schachtel mit Sichtfenster, die sich prima zum Verschenken von Weihnachtskeksen eignet.

 

Zunächst habe ich mit Versamark die kleinen Schneeflocken und Punkte aus dem Set „Stille Nacht“ auf die Schachtel und das Sichtfenster gestempelt. Anschließend habe ich in weiß heißgeprägt. Das Metall muss dabei etwas länger mit dem Föhn behandelt werden als das Sichtfenster.
Danach habe ich Schneeflocken in Granit auf das Etikett aus Flüsterweiß gestempelt und Schneeflocken aus Minzmakrone Karton gestanzt. Verwendet habe ich hierzu das Produktpaket „Flockenzauber“.

 

Das Etikett wurde auf eine Banderole aus dem Designerpapier „Hüttenromantik geklebt. Anschließend habe ich ein Band aus einem vorherigen Katalog um die Banderole gelegt und durch das Etikett gezogen, um es anschließend mit einer Schleife zu verschließen. Auf das Etikett habe ich dann einen kleinen Weihnachtsmann mit Plätzchen aus dem Set „Heiter bis Weihnachtlich“ gestempelt und mit Blends coloriert. Dieses Stempelset gehört definitiv zu meinen Favoriten aus dem Herbst- / Winterkatalog!

 

Nun habe ich die ausgestanzten Schneeflocken auf der Dose verteilt und mit Klebepunkten befestigt. Die beiden Sprüche aus den Sets „Heiter bis weihnachtlich“ und „Süße Adventsgrüße“ habe ich in schwarz auf Flüsterweiß gestempelt und ebenfalls auf der Dose befestigt.

 

Damit war meine Plätzchendose fertig und sie kann prima als Geschenk oder Mitbringsel in der Adventszeit dann verwendet werden. :-)

Ich hoffe, euch hat meine Idee gefallen. Ich wird in Zukunft auf jeden Fall noch ein paar mehr Dosen bestempeln, nachdem ich gemerkt habe, wie einfach das geht.

Wie immer bekommt ihr nun einen Überblick mit den Links zu den anderen vier Mädels. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchhüpfen und bin genauso gespannt, was sie zu diesem Thema gezaubert haben!

Katja Ettig – Kleine Stempelmiez (hier seid ihr gerade)
Marion Sander – Stempelheximexi
Brigitte Sing – Stempelstelle
Britta Kohaupt – Plötzlich kreativ
Cindy Hennig – Ratzis Bastelküche

Damit wünsche ich euch ein schönes Herbstwochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Hallo Baby

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem besonderen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Das Team hat Nachwuchs bekommen. Letzte Woche hat Sabrina vom Stempelturm ihren kleinen Sohn Vincent geboren. Dies ist natürlich für uns Grund genug, sie mit unseren gebastelten Glückwünschen zu überraschen. Daher wird sich in diesem Blog Hop heute alles um unsere Babyprojekte für Sabrina drehen.

Vielleicht kommt ihr gerade von Cindy von Ratzis Bastelküche und habt ihre kleines Geschenk zur Geburt entdeckt. Vielleicht startet ihr auch erst bei mir. Auf jeden Fall wünsch ich euch ganz viel Spaß beim Durchklicken und Entdecken unserer zauberhaften Babyideen.

Ich habe ein kleines Geschenkset für Sabrina, ihren Mann und den kleinen Vincent gewerkelt. Es besteht natürlich aus einer Glückwunschkarte. Außerdem habe ich dazu ein Mini Album in einer Metalldose gemacht. Dies soll Vincents erstes Jahr festhalten. Sabrina kann darin entweder ein Foto oder ein paar Notizen zu den jeweiligen Lebensmonaten festhalten. Beides ist in den Farben Granit, Babyblau und Bermudablau gehalten. Zum Verzieren habe ich die Stempelsets „Sternenhimmel“, „Fastened with love“ und „Precious delivery“, sowie das Produktpaket „Elefantastisch“ verwendet.

 

Beginnen möchte ich mit meiner kleinen Klappkarte im Format 10×10 cm. Diese habe ich mit dem Designerpapier „Sternenhimmel“, dem kleinen Elefanten und seinen Luftballons, sowie mit dem Tüllband in Weiß verziert. Die Lackakzenten sind passend in Bermudablau gehalten. Die beiden Sprüche stammen ebenfalls aus dem Elefanten Set.

 

Die kleine Metallbox habe ich mit einer Banderole aus Designerpapier in Babyblau umschlossen. Verziert wurde sie mit kleinen Holzelementen aus dem Set „Rahmen und Mehr“, Tüllband mit weißen Punkten, sowie dem niedlichen Storch aus dem Set „Precious Delivery“. Der Spruch stammt aus dem Set „Wild auf Grüße“. Den Namen des kleinen Erdenbürgers habe ich in Granit mit dem Set „Labeler Alphabet“ gestempelt.

 

Wird nun die Box geöffnet, kommt das Mini Album zum Vorschein. Es besteht aus kleinen Kärtchen in Leporello Form. Hierfür habe ich zunächst Flüsterweißkarton entsprechend zugeschnitten und beklebt. Danach habe ich abwechseln Designerpapier aus dem Set „Sternenhimmel“ in Granit und Babyblau als Mattungen aufgeklebt. Anschließend kamen Seidenglanzpapier Mattungen darauf, die ich ebenfalls abwechselnd in Babyblau und Granit in Aquarelltechnik coloriert hatte.

Die erste Seite ist das Deckblatt. An dem kleinen Bändchen kann das Album bequem aus der Dose gezogen werden. Die einzelnen Seiten habe ich dann mit den Monatsnamen beschriftet. Hierfür habe ich das Stempelset „Aus der Kreativwerkstatt“ verwendet. Verziert sind die Seiten mit Elementen aus den bereits oben genannten Sets. Nun möchte ich das Innere des Albums in Bildern zeigen:

 

Ich hoffe, euch hat meine Babygeschenkidee gefallen. Weiter geht es bei uns mit Sonja von Kunterbunte Papierträume. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Entdecken, was sie gezaubert hat!

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 5

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen