Taufprojekt

Ich werde bald wieder Patentante und dieses Fest soll natürlich groß und gebührend gefeiert werden.
Also habe ich für diesen Anlass die Einladungskarten, Tischkarten und ein paar Gastgeschenke selbst gemacht. Vorgabe war, dass es schlicht, klassisch, festlich und in den Farben hellblau und weiß werden soll.

Tauf Projekt

Also habe ich mich für die Farben „Flüsterweiß“ und „Himmelblau“ entschieden. Zum Glück habe ich vor der Auslaufliste schon alles gekauft und hatte dann ein paar Rollen Geschenkband in „Himmelblau“ noch ergattern können. Leider sind die ja aus dem Sortiment rausgenommen worden.

Einladungen

Am Anfang standen natürlich die Einladungen auf dem Programm. Die müssen ja auch rechtzeitig versendet werden. Ich habe hin und her überlegt, mich dann aber für das Format 15×15 cm entschieden. Es ist eben mal was anderes und sieht eben sehr modern und edel aus.
Geprägt wurde es mit einem Prägeschablone mit Schmetterlingen. Das verleiht was „Leichtes“ und passt zu einem Baby (mein Patenkind ist erst 8 Monate alt).
Um das „Himmelblau“ einzufügen, habe ich gewellte Kreise ausgestanzt und darauf weiße Kreise gelegt. Außerdem wurde in „Himmelblau“ mit dem Kreisrankenstempel aus dem Set „Der perfekte Tag“ (leider auch nicht mehr erhältlich) und dem „Back to basics“ Alphabet das Wort „Taufe“ drauf gestempelt.
Abgerundet hat das Ganze dann eine simple Schleife mit dem gestickten Schleifenband in „Himmelblau“, welches durch die Karte direkt gezogen wurde.
Innen drinnen durfte dann die Mama des Täuflings natürlich alles selbst gestalten. :-)

Und hier ist das Ergebnis:

Taufeinladung_1

Taufeinladung_2

Taufeinladung_3

Tischkarten

Nachdem nun die Einladungen verschickt wurden, brauchen wir die Tischkarten. Da habe ich mich einer Idee bedient, die ich früher bei einem Workshop einer anderen Demo probiert hatte und hab das einfach auf die Wünsche der Mama des Täuflings abgeändert. Sie wollte gern die gleichen Farben wie auf der Einladung haben und ein Bild ihres Kindes verwenden.

Gesagt getan, ich habe einen Papierstreifen in „Flüsterweiß“ an beiden Enden mit der „Gewellter Anhänger“ Stanze gestanzt. Danach wurde gefalzt und gefaltet. Anschließend habe ich mit der gleichen Prägeschablone wie in der Einladung geprägt, damit es einheitliches Bild ergibt. Außerdem wurde wieder mit gewelltem Kreis in „Himmelblau“ und einem kreisförmigen Bild des Täuflings gearbeitet.

Um die Namen des jeweiligen Gastes einzuarbeiten, habe ich die Fähnchenstanze aus dem Set „Famose Fähnchen Framelits“ (leider auch nicht mehr erhältlich) benutzt und das Ganze mit einer kleinen Blume aus dem „Itty Bitty“ Set und einer Halbperle verziert.

Und das ist dabei rausgekommen:

Tauftischkarten_1

Tauftischkarten_2 Tauftischkarten_3 Tauftischkarten_4 Tauftischkarten_5

Gastgeschenke

Als letztes standen die Gastgeschenke auf dem Plan. Als Geschenke wurden Ritter Sport Mini verpackt. Auch hier habe ich mit den bereits bekannten Farben gearbeitet.

Zuerst habe ich mit dem Envelope Punch Board eine entsprechende Verpackung gestanzt und gefaltet. Darin wurden die Ritter Sport Mini gelegt, anschließend alles verschlosse und verklebt.

Danach wurde eine Banderole mit der „Gewellter Anhänger“ Stanze gezaubert, die dann wieder mit der gleichen Schmetterling Prägeschalbone geprägt wurde.
Verziert ist das Ganze dann wieder mit einem Wellenkreis in „Himmelblau“ und einem Foto des Täuflings in Kreisform.
Ein kleiner Dankegruß ziert das Gastgeschenk mit der Fähnchenstanze ausgestanzt und eine kleine „Itty Bitty“ Blume mit Perle durfte auch nicht fehlen.

Und hier sind die kleinen Leckereien nun und warten nur darauf, endlich ausgepackt zu werden:

Gastgeschenk_1

Gastgeschenk_2

Gastgeschenk_3

Teelichthalter

Als kleine Überraschung habe ich zum Schluss noch ein 4 Teelichthalter gezaubert. Ich habe dazu ein Kerzenglas von „Depot“ gewählt, es mit „Flüsterweiß“ Karton, das mit dem bereits verwendeten Schmetterlings Prägefolder geprägt wurde, umhüllt.

Verziert ist es dann mit Schleifenband in „Himmelblau“, das einen Anhänger aus Wellenkreis in „Himmelblau“ und einem kleinen Bild des Täuflings in Kreisform hat. Rings herum habe ich die „Itty Bitty“ Blumen mit Perlenverzierungen geklebt.

Damit man auch schön das Licht durchscheinen sieht, habe ich einen Wellenkreis ausgestanzt.

Und hier ist das Ergebnis:

Teelichthalter Taufe 1

Teelichthalter Taufe 2

Teelichthalter Taufe 3

Teelichthalter Taufe 4

Nun kann die Taufe kommen und es muss nur noch das Wetter mitspielen!

Eure kleine Stempelmiez

Diese Materialien habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

Weiter habe ich folgende Produkte verwendet, die es bei Stampin‘ Up! nicht mehr gibt:

Kreis mit Blumenranken und kleine Blumenranke aus dem Stempelset „Perfekter Tag“ und die geschwungene Fähnchenstanze aus dem Set „Famose Fähnchen“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *