Technik-ABC – A wie Acrylblocktechnik

 

Hallo ihr Lieben, und herzlich Willkommen zu einem Mini Blog Hop von Heike (Stempelflipper) und von mir. Nachdem wir beide bei verschiedenen Technikbüchern mitmachen, haben wir die Vielzahl an tollen Techniken, die es rund ums Stempeln, Stanzen und Kleben gibt, entdeckt. Daraus entstand dann die Idee, einzelne Techniken auszuprobieren und euch dann genauer vorzustellen. Wir haben dies als kleines Technik – ABC aufgebaut. Das heißt, wir arbeiten uns in den Techniken genau in der Reihenfolge des Alphabets vor und werden euch eine Technik mit dem jeweiligen Buchstaben dazu vorstellen. Außerdem haben wir eine weitere kleine Schwierigkeit eingebaut. Zum Gestalten sollte dann noch ein Stempelset benutzt werden, dass ebenfalls mit dem jeweiligen Buchstaben der aktuell vorgestellten Technik beginnt. Wir werden zwar immer versuchen, dies auch einzuhalten. Sollte dies einmal nicht möglich sein, wird ein anderes Stempelset von uns beiden benutzt. Unser Technik – ABC wird im Rhythmus von 14 Tagen veröffentlicht. Und natürlich beginnen wir mit dem Buchstaben

A – wie Acrylblocktechnik und „Awesomely Artistic“

Für die Acrylblocktechnik benötigt ihr: – einen Acrylblock. Bei der Größe habt ihr freie Auswahl, je nachdem, wie groß euer Hintergrund werden soll. – Stampin‘ Spritzer – Ein Stempelkissen eurer Wahl (Ich hab hier Pfirsich Pur, Flamingorot und Türkis genommen.) – ein Stück Flüsterweißkarton, Seidenglanzkarton oder Aquarellpapier (je nachdem, wie viel Wasser ihr verwenden wollt) – eine Unterlage

Nun gibt es zwei Möglichkeiten, wie ihr euren Hintergrund mit dem Acrylblock gestalten könnt. Variante 1 ist komplett ohne Wasser und ist natürlich weniger eine Sauerei ;-) Hierzu drückt ihr euren Acrylblock direkt auf das geöffnete Stempelkissen auf und benetzt die Oberfläche deckend mit Stempelfarbe. Anschließend wird direkt der Block mit der Farbe auf das Papier gedrückt.

 

Bei der zweiten Variante wird zunächst wie oben verfahren. Ihr nehmt den Acrylblock und drückt ihn direkt aufs Stempelkissen, sodass er wieder gut mit Farbe benetzt ist. Jetzt wird aber zusätzlich noch mit dem Stampin‘ Spritzer die gefärbte Acrylblockfläche eingesprüht, sodass die Farbe ein wenig verläuft. Anschließend wird wieder aufs Papier gestempelt. Hier empfehle ich Seidenglanzpapier oder Aquarellpapier, da diese das Wasser besser aufnehmen können und es nicht so breit läuft.

 

Es entstehen so zwei unterschiedliche Hintergründe. Wenn man nur mit dem Acrylblock und ohne Wasser arbeitet, ist die Fläche nicht komplett einheitlich und leicht „krisselig“. Kommt nun Wasser ins Spiel, verläuft die Farbe und das Ganze wird eine einheitliche Fläche.

Hier im Vergleich der beiden Karten sind die Effekte der unterschiedlichen Techniken gut zu sehen. Links ist die Variante mit Wasser und recht ohne.

Wie schon in meiner Eingangserklärung erwähnt, möchten wir als zweite Schwierigkeit ein Stempelset mit dem gleichen Anfangsbuchstaben wie die Technik selbst verwenden. Ich habe mich für „Awesomely Artistic“ entschieden, das auch im neuen Jahreskatalog zu finden ist. Für mich ist das ein absoluter Allrounder und gehört für mich zu den Must-haves im Stempelschrank.

In diesem Set gibt es ja keine Sprüche. Daher habe ich mich einfach einmal der Thinlits „Happy“ und zum anderen einem einfachen „Birthday“ bedient. Verziert sind die Karten mit Strasssteinchen.

Mit Wasser:

ohne Wasser:

Da mir die Technik wirklich gut gefällt und ich eh Fan der beiden neuen In Colors „Pfirsich Pur“ und „Flamingorot“ bin, habe ich noch vier weitere Karten gemacht. Einmal in Pfirsich und Flamingo und dann noch zwei gemischt, wobei ich bei einer mehr Pfirsich und bei der anderen mehr Flamingo genommen habe.

Nachdem ich euch nun meine Varianten der Acrylblocktechnik gezeigt habe, lasse ich euch nun zu Heike hüpfen. Dort könnt ihr entdecken, welches Stempelset sie dazu genutzt hat und was sie daraus gezaubert hat. Klicke hierzu einfach auf den Pfeil.

Wenn jemand von euch nun Lust bekommen hat, am Technik-ABC mitzumachen, ist das kein Problem. Meldet euch einfach unter kleine-stempelmiez@web.de
Ich hoffe, euch hat unser kleiner Blog Hop gefallen. Wir sehen uns am 15.08. mit dem nächsten Beitrag zum Buchstaben „B“ wieder.

Eure Katja

 
Verwendete Materialien:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 Comment on Technik-ABC – A wie Acrylblocktechnik

  1. TANJA
    2. August 2016 at 9:36 (2 Jahren ago)

    GUTEN MORHEN KATJA, DA HATTET IHR EINE TOLLE IDEE… BIN SCHON GESPANNT AUFS NÄCHSTE MAL :)
    GANZ LIEBE GRÜßE AUS DER HAUPTSTADT
    TANJA