Technik-ABC – D wie Distress Watercolor Dry Embossing

Hallo ihr Lieben,

heute ist der 15. September und damit wird es Zeit für einen neuen Beitrag im Mini Blog Hop von Heike und mir. Nach C kommt ja bekanntlich der Buchstabe D und um den geht hier. Wir haben uns heute für die Distress Watercolor Dry Embossing Technik entschieden. Für mich, die das Matschen und Mischen mit Aquarellpaintern liebt, ist diese Technik richtig toll!

Als Material werden ein Prägefolder, Aqurarell- oder Seidenglanzpapier (ich hab Seidenglanzpapier genommen), Aquapainter, Embossing Pulver nach Wahl (am besten weiß), Heißluftföhn, Versamark und ein Stempelkissen in Farbe nach Wahl benötigt.

Dann geht es auch schon los. Zuerst wird das Stück Seidenglanzpapier in den Prägefolder gelegt und normal wie üblich mit der Big Shot geprägt.

 

Danach wird das erhabene Motiv vorsichtig mit dem Versamark Stempelkissen bestempelt und mit Embossing Pulver (ich hab weiß genommen, es gehen aber auch andere Farben) bestreut. Vorsichtig das überschüssige Pulver abklopfen und gegebenenfalls mit einem Pinsel noch weitere Reste abstreichen. Nun wird mit dem Heißluftföhn das Pulver erhitzt, bis es vollständig flüssig und verlaufen ist.

 

 

    

Nach kurzem Abkühlen kann man mit einer beliebigen Farbe und einem Aquapainter das Papier bemalen. Die embossten Stellen bleiben dabei weiß und nehmen keine Farbe an, sodass man das Prägemotiv noch schön sieht nach dem Colorieren. Sollte doch mal was bunt geworden sein, kann man mit einem Weißstift nochmal drüber gehen und korrigieren.

Abschließend wird das Projekt noch wie gewünscht gestaltet. Da es nun zumindest laut Kalender mit großen Schritten auf den Herbst zugeht, habe ich mich für die herbstliche Variante in Pfirsich Pur und Kupfer entschieden und auch das Motiv mit den Laternenkindern ist schon schön herbstlich.
Das „Hallo“ stammt aus dem Stempelset „Du bist…“. Wir sind ja beim Buchstaben D ;-)

 

Nun schicke ich euch aber zu Heike, wo ihr entdecken könnt, was sie zu dieser Technik gestaltet hat. Da wir beide keine Prägefolder mit D hatten (gibt es das überhaupt?), haben wir einfach beide einen beliebigen Folder genommen, der sich gut für diese Technik macht.

Bei uns geht es am 05.10. weiter mit dem nächsten Buchstaben und der nächsten Technik.

Eure Katja

 
Diese Materialien habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Comments are closed.