Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Explosiv!

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem monatlichen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Unser Thema heute ist „Explosiv“. Erlaubt ist also alles, was aufpoppt, aufklappt oder sonstige überraschende Effekte hat. Es müssen also nicht immer nur Explosionsboxen sein. ;-)

Vielleicht kommt ihr ja gerade von Marion und habt ihre Schulanfangsbox entdeckt. Ich wünsch euch auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Durchhüpfen und überraschen lassen.

Als wir uns dieses Thema überlegt haben, hatte ich meine Idee gleich im Kopf. Ich habe für die Freundin meiner großen Tochter zum Geburtstag eine Explosionsbox gewerkelt. Sie hat ein wenig ungewöhnliche Maße mit 13×13 cm und einer Höhe von nur 5 cm. Da kann man sich durchaus fragen, was da aufploppen soll, wenn man sie öffnet. Aber lasst euch einfach überraschen, was den Inhalt angeht.
Das Grundgerüst ist aus Brombeermousse Karton gewerkelt. Darauf habe ich das wunderschöne Designerpapier „Geteilte Leidenschaft“ geklebt. Gerade das Blumenmuster passt doch prima zu einem Mädchen.

 

Den Deckel habe ich passend zu den Blümchen in Grapefruit gehalten. Er ist oben mit dem gleichen Papier beklebt. Gestaltet habe ich ihn mit Seidenglanzpapier und meinem Lieblingsset „Wunderbare Vasen“. Den Geburtstagsgruß habe ich aus dem Set „Persönlich überbracht“. Die Vasen habe ich in unterschiedlichen Brombeermoussetönen gestempelt (die einen sind zwei Mal abgestempelt und die anderen drei Mal, sodass sie heller und dunkler scheinen). Gefüllt sind sie mit ausgeschnittenen Blumen aus dem Designerpapier.
Verziert ist der Deckel mit Halbperlen in Grapefruit.

 

Öffnet man nun den Deckel, so klappen nicht nur für eine Explosionsbox typisch die vier Seiten nach unten. Sondern ich habe noch einen weiteren Überraschungseffekt eingebaut. Dem Geburtstagskind kommt dann ein Schmetterling entgegen geflogen. Ich hoffe, dass man dies auf den Bildern gut erkennen kann.

 

Den Schmetterling habe ich aus einem Grundgerüst, welches ich Online bestellt habe, gewerkelt. Dazu habe ich die ursprünglichen Papiere vorsichtig mit einem Cuttermesser abgeschnitten und sie als Vorlage auf Designerpapier übertragen. Eigentlich wollte ich ebenfalls ein Stück aus dem Designerpapier „Geteilte Leidenschaft verwenden“. Da dies aber stärker als normales Designerpapier ist und der Schmetterling damit nicht geflogen wäre, habe ich mich für ein Stück aus dem Designerpapier „Poesie der Natur“ entschieden, welches farblich ebenso zur Box passt.

 

Natürlich möchte ich euch nun noch das Innere der Box präsentieren.

 

Die Mitte habe ich mit dem Set „Persönlich überbracht“ und den Aquarellstiften in Aquarelltechnik gestaltet.

 

Die untere Seite ist mit dem Set „In Schönschrift“ und ebenfalls in Aquarelltechnik entstanden.

 

Für die linke Seite habe ich das Set „Wunschparade“ verwendet.

 

Zur Gestaltung der rechten Seite habe ich mich für die Sets „Tasche voller Sonnenschein“ und „Kurz gefasst“ entschieden. Immerhin sollte es für eine 10 Jährige auch etwas peppig sein.

Die obere Seite ist mit den Sets „Wunderbare Vasen“ und „Teezeit“ kreiert worden.

 

Ich hoffe, dass euch meine Idee zu unserem Explosionsthema gefallen hat.  In unserer Reihe geht es weiter mit Sonja von „Kunterbunte Papierträume“. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Hüpfen!

 

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Comments are closed.