Klassenfahrt Wochenende Nachlese – Teil 1

Hallo ihr Lieben,

der eine oder andere hat es in den sozialen Medien vielleicht schon entdeckt. Das Team Stempelfrochberlin hat sich am Wochenende zu einem Bastelwochenende in Schönwalde im Schullandheim getroffen. Mit dabei waren 8 weitere Mädels vom Team Stempelfroschberlin und als Gast hatten wir Jasmin von Stempeldochmal, was mich sehr gefreut hat!
Diese Tage waren vollgepackt mit ganz viel Bastelei. Jeder der Teilnehmer hat sich ein Projekt ausgesucht und dieses dann für alle anderen als Materialpaket gepackt. Nach Anleitung wurden dann alle Projekte durchgewerkelt.
Ich bin immer noch ganz geflasht, wie viele verschiedene Inspirationen entstanden sind und welche tolle Ideen dabei waren.

Heute möchte ich euch mein Projekt vorstellen. Ich habe eine Hängedeko für Halloween aus zwei Stickrahmen gewerkelt. Genutzt habe ich dazu das Designerpapier „Voll verhext“, sowie die Produktpakete „Cauldron Bubble“ und „Unheimlich lecker“.

 

Für das Grundgerüst habe ich vom größeren Stickrahmen den äußeren und vom kleineren Stickrahmen den inneren Kreis genommen. Beides wurde so auf einem 12inch Bogen Designerpapier ausgerichtet, dass alles zentral und mit gleichem Abstand liegt. Nun werden die Umrisse mit einem Bleistift nachgefahren und anschließend mit einer Schere ausgeschnitten, sodass man am Ende einen Ring aus Designerpapier erhält.
Als Nächstes habe ich die beiden Holzringe auf dem Designerpapier festgeklebt. Dazu eignet sich der Tombow Flüssigkleber super.
Danach ging es ans Dekorieren. Hierfür habe ich den Maschendraht in schwarz eingefärbt, lilafarbene Spinnennetze ausgestanzt, Motive aus dem Designerpapier ausgestanzt und kleine Fledermäuse mit dem Paket „Unheimlich lecker“ gewerkelt.
Vor dem Abringen der Deko habe ich zwei Bänder in Amethyst und in Schwarz durchgezogen und mit einer Schleife verschlossen. Unten dran kam eine kleine Metallspinne.
Nun konnte jede Deko aufgeklebt werden. Dazu habe ich Mini Klebepunkte verwendet.

Anschließend habe ich mit dem Paket „Lined Alphabet“ die beiden Worte „Halloween“ und „Boo“ gestempelt und ausgestanzt. Befestigt habe ich die Buchstaben mit Klarsichtfolie.

Oben an den Stickrahmenverschluss habe ich ein Band zum Aufhängen und eine kleine Dekoschleife gehängt.

Die Mädels waren sehr begeistert, als ich ihnen mein Projekt gezeigt habe und auch wenn es doch manchmal sehr viel Fummelarbeit und viele kleine Details waren, haben es alle geschafft und ihren eigenen individuellen Rahmen zusammen gestellt.

Natürlich haben wir an dem Wochenende auch kleine Geschenke in Form von Swaps ausgetauscht. In diesem Beitrag möchte ich euch nun noch meine Swaps vorstellen. Ich habe dazu Teelichtgläser gekauft und diese verziert. Da ich mich mal wieder nicht ganz entscheiden konnte, habe ich die eine Hälfte in Halloween und die andere Hälfte in Herbst Optik verziert.

Für die Herbstgläser habe ich die Farben Granit und Brombeermousse verwendet. Außerdem kam das Produktpaket „Herbstanfang“ zum Einsatz. Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Herbstreigen“. Ich muss gestehen, ich hatte mir das Set nur gekauft wegen dieses einen Spruches. „Tanz durch den Herbst“ ist einfach wunderschön. Aber nachdem ich das Set in den Händen hielt, hab ich mich auch in diese wunderschönen Blätter verliebt und werde damit ganz sicher noch einiges gestalten.

Bei den Halloween Gläsern habe ich das Glanzpapier in schwarz, sowie die Stempelsets „Treehouse Adventure“, Trick or Tweet“, „Cauldron Bubble“ und „Unheimlich lecker“ verwendet. Der Spruch stammt aus dem Gastgeberinnenset „Warm Hearted“ aus dem aktuellen Herbst- / Winterkatalog.
Farblich habe ich mich einmal für schwarz und Limette und zum anderen für Minzmakrone und Schwarz entschieden.

Das war der erste Teil meiner Klassenfahrtsnachlese vom letzten Wochenende. Morgen kommt dann Teil 2 mit einer wahren Bilderflut. Dann zeige ich euch die Projekte der einzelnen Mädels und natürlich auch alle Swaps, die ich bekommen habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei und freut euch drauf!
 

Eure Katja

 
Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Comments are closed.