Kreativ durch den Advent – Weihnachtskarten mit Fotos

 

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet gestern einen schönen dritten Advent. Ich hab heut eine weitere Weihnachtskarten Idee für euch. Jetzt wird es ja langsam Zeit, seine Weihnachtspost zu versenden. Wir gehen meist einmal im Jahr zum Fotografen unseres Vertrauen. Das ist bei uns die liebe Antje von Verscherft – ihre Fotos sind traumhaft schön und es macht mit ihr irre viel Spaß!
Auch in diesem Jahr waren wir wieder bei ihr zu Besuch, um unsere Weihnachtsfotos zu schießen. Da das Wetter Anfang November noch so toll war, sind die Fotos draußen entstanden und mit ein paar tollen Accessoires und den richtigen Tricks am PC, bekommt man auch da wunderschöne Weihnachtsfotos hin.

Natürlich sollten die Fotos nun auch auf unsere Postkarten. Die letzten Jahre habe ich sie drucken lassen, weil ich es meist nicht geschafft habe, die Menge an Karten zu basteln, die ich zum Verschicken gebraucht hätte. In diesem Jahr habe ich mir aber vorgenommen, die Karten mit den Fotos doch mal selbst zu basteln. Ich habe dabei drauf geachtet, dass erstens die Fotos immer noch im Vordergrund stehen und zweitens dass die Karten nicht zu aufwendig geworden sind.
Herausgekommen sind nun diese fünf unterschiedlichen Karten, die ich so jeweils in mehrfacher Ausführung angefertigt habe.

 

Jetzt kommen die einzelnen Karten noch im Detail. Für die ersten beiden Karten habe ich die Fotos auf Designerpapier geklebt und drum herum eine Juteschnur mit einem Etikett gewickelt. Auf das Etikett kam dann der Weihnachtsspruch. Anschließend wurde das Ganze auf eine weiße Grundkarte geklebt.

 

Die nächste Karte ist nach dem gleichen Prinzip gefertigt. Nur habe ich mich hier farblich an den Details des Fotos orientiert und somit wurde die Karte nicht klassisch in Rot oder Grün, sondern in Gelb und Blau gehalten. Als Etikett habe ich hier eine Kombination aus dem Etikett nach Maß und der Stanzenbox aus dem Herbst- / Winterkatalog verwendet. Außerdem kamen noch zwei Glöckchen dran.

 

Die nächste Karte ist wieder klassisch in Chili gehalten. Hier habe ich das Foto auf ein Stück Designerpapier geklebt und anschließend ein Stück Pergamentpapier auf das Foto gelegt. Darauf wurde dann der Weihnachtsgruß in schwarz embossed. Zum Schluss kam noch ein Stück Jutekordel drum herum.

 

Die letzte Kartenversion ist in Kleegrün gehalten. Hier habe ich erneut ein Stück Designerpapier als Mattung verwendet. Anschließend habe ich ein Foto kleiner ausgedruckt und auf die linke Seite der Karte geklebt. Rechts kam ein großer Spruch (stammt aus einem älteren Set) in schwarz aufgestempelt und mit ein paar nordischen Sternen verziert.

 

Vielleicht ist ja diese Idee, eure Liebsten als Weihnachtskarten zu versenden, auch was für euch. Ich wünsch euch viel Spaß beim Basteln und bei euren weiteren Weihnachtsvorbereitungen und ich hoffe, ihr kommt gut in diese neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Comments are closed.