November 2020 archive

Papierliebe-Challenge im November – Mein Lieblingsprojekt

Hallo ihr Lieben,

an Tag 3 der Papierliebe-Challenge, die ich bei der lieben Kerstin von Minipresents gefunden habe, dreht sich alles um unsere Lieblingsprojekte. Etwas, was ich zur Zeit wirklich gern mache, ist Kerzenverzieren. Dazu verwende ich die Wasserschiebefolie von Cats on Appletrees und die dazu passenden Pigmentstempelkissen in schwarz und weiß. Eine Variante mit weißen Kerzen und schwarzen Motiven habe ich euch im Rahmen meiner Workshop Nachlese bereits gezeigt. Heute kommt eine Variante, bei der ich lilafarbene und hellblaue Kerzen in weiß bestempelt habe.

 

Die Kerzen sind von Soestrene Grene. Dort gibt es auch noch weitere tolle Farben. Ich habe die Motive aus dem Stempelset “Schwungvolle Weihnachten” verwendet und dazu ein paar Sternchen aus dem Set “Verziert mit Liebe” gesetzt. Verpackt wurden sie erneut in einer Schachtel. Diese habe ich dieses Mal aus Flüsterweiß Karton gewerkelt. Die Kerzen sind ja Farbtupfer genug. Verziert sind sie mit einer Pergamentbanderole, mit Tannenzweigen, natürlich mit Glöckchen und einem Stickkreis mit Weihnachtsgruß.

 

Ich kann euch an der Stelle schon verraten, dass dies nicht die letzten Kerzen sind, die euch zeigen möchte. Ich habe noch weitere Kerzen bestempelt und verpackt. Morgen geht es bei mir mit einem neuen Stampin’ Friends Blog Hop weiter. So kurz vorm Dezember dreht sich natürlich auch da alles um Weihnachten. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Papierliebe-Challenge im November – kreative Adventskalender

Hallo ihr Lieben,

heute ist Tag 2 der Papierliebe-Challenge, die ich bei der lieben Kerstin von Minipresents gefunden habe. Heute dreht sich alles um kreative Adventskalender. Immerhin ist es bis zum ersten Dezember gar nicht mehr so lange hin. Klingt erschreckend oder? ;-)

Ich zeige euch heute den Kalender, den ich für die Schulklasse meiner kleinen Tochter gewerkelt habe. Das Grundgerüst stammt aus dem Kreativset von Stampin’ Up!. Allerdings habe ich es wie im letzten Jahr mit anderen Materialien aufgehübscht und es als Haus umgebaut.

 

Zusammen mit meiner Tochter habe ich die Papiere ausgesucht, die wir für die Boxen und den Dachhintergrund verwendet haben. Auf die Boxen kam ein dunkelblaues Papier mit weißen Schneeflocken. Mittig habe ich dann einen Pergamentkreis gesetzt und darauf die jeweiligen Zahlen in weiß geklebt. Praktischerweise ist die Kalendervorlage von Stampin’ Up! mit 25 Boxen ausgestattet, sodass es bei uns genau mit Lehrerin und Horterzieher passt.

 

In das Dach habe ich Papier mit einem Schneeflockenhimmel geklebt. Davor kamen jede Menge Tannenbäume, die ich mit den Stanzschablonen “Tannenwald” ausgestanzt habe. Auch der tolle Hirsch aus dem Set “Weihnachtspost” hat seinen Platz gefunden. Ihn habe ich wieder mit Blends coloriert. Und auch das süße Auto aus dem Set “Coming Home” durfte nicht fehlen. Das hat sich extra meine Tochter gewünscht.

 

Genau wie in der Vorjahresversion habe ich in das Dach eine Lichterkette eingebaut. Kinder lieben es doch, wenn es leuchtet und strahlt (und ich auch ;-)). Das Batteriefach ist auf der Rückseite versteckt.

 

Morgen geht es in der Papierliebechallenge mit meinem derzeitigen Lieblingsprojekt weiter – Kerzen mit Wasserschiebefolie bestempeln. Ich habe noch einmal ein paar Kerzen damit aufgehübscht und in Boxen verpackt, die ich euch dann auch gern zeigen möchte.
Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag! Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

PaStello Blog Hop – Lieblingstechnik

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop vom Designteam PaStello im Monat November. Es dreht sich alles um unsere Lieblingstechniken, die wir euch dieses Mal vorstellen möchten. Bei der lieben Conni von Stempellicht habt ihr ja bereits ihr Projekt mit ihrer Lieblingstechnik entdecken können.

Ich zeige euch eine meiner allerliebsten Techniken. Wer mich und meine Projekte kennt, dass bei mir fast immer das Versamark Stempelkissen, mit passendem Embossingpulver und der Heißluftföhn zum Einsatz kommen. Ich liebe Embossing, auch Heißprägen genannt. Gerade für das Stempeln von Motiven in weiß finde ich diese Technik besonders toll. Ich habe Krönchenboxen mit Deckel gewerkelt, auf deren Seitenwänden das Embossen gut zur Geltung kommt. Dafür habe ich nämlich Motive auf Pergamentpapier gestempelt.

 

Für die Variante mit den Schneeflocken kam das Stempelset “Schneeflockenwünsche” zum Einsatz. Ich habe den Pergamentstreifen mit verschiedenen Schneeflocken mit Versamark bestempelt und anschließend mit weißem Prägepulver embossed. Erst nach dem Embossen wurde der Streifen gefalzt. Dabei muss man sehr vorsichtig sein, da das Pergamentpapier schnell reißt.
Der Deckel und der Boden wurden aus Aquamarin bzw. Flieder Cardstock gewerkelt. Ich habe das Seitenteil in den Boden geklebt. Damit bekommt die Box mehr Halt. Den Deckel kann man ohne Probleme abnehmen und die Box so gut befüllen.

 

Vorn kam ein Anhänger in weiß mit einer passenden Schneeflocken ran. Der Gruß stammt aus einem meiner älteren Lieblingssets “Alles im Block” und wurde in schwarz auf weiß gestempelt.

 

Die zweite Variante der Box ist natürlich gehalten mit einem Deckel in Tannengrün und Savanne. Hier habe ich die Seiten mit Tannenzweigen aus dem Set “Friedvolle Zweige” und Glitzersternen aus dem Set “Verziert mit Liebe” embossed.

 

Genau wie bei den Schneeflocken Boxen kann auch hier der Krönchendeckel abgenommen werden.

 

Verziert sind die Boxen mit einem Anhänger und dem süßen Rentier aus dem Set “Fireside Trimmings”.

 

Hier habe ich euch das Schnittmuster für die Boxen zusammengestellt. Bei Fragen stehe ich natürlich gern zur Verfügung. Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

In unserer Blog Hop Runde geht es nun mit der lieben Doro weiter. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchhüpfen!

Brigitte – https://stempelfantasie.com/2020/11/16/pastello-bloghop-lieblingstechnik/
Patricia – https://patkolandkunst.blogspot.com/2020/11/blog-hop-pastello-lieblingstechniken.html
Maren – https://stempelhaseblog.wordpress.com/2020/11/16/pastello-blog-hop-meine-lieblingstechnik/
Pia – https://stampwithscraproomboom.blogspot.com/2020/11/pastello-desing-team-blog-hop.html
Simone – https://lamonamia.wordpress.com/2020/11/16/meine-lieblingstechnik/
Anne-Katrin – https://aks-stempelwerk.com/2020/11/16/pastello-designteam_lieblingstechnik/
Conni – https://stempellicht.blogspot.com/2020/11/meine-lieblingstechnik-bloghop-pastello.html
Katja – hier seid ihr gerade :-)
Dorothee – https://dorobuhn.de/?p=24245
Waltraud – https://stempelkeller.blogspot.com/2020/11/pastello-designteam-bloghop-meine.html
Zsuzsánna – https://zsushomeofart.at/pastello-blog-hop-nov/

Und natürlich wünsche ich euch auch noch einen schönen Montag Abend. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Papierliebe-Challenge im November – meine Papierliebe und ich :-)

Hallo ihr Lieben,

durch die liebe Kerstin von Minipresents bin ich auf die Papierliebe-Challenge im November gestoßen. Wir zeigen euch jeden Tag einen neuen Beitrag zu einem bestimmten Thema. Die Übersicht, was euch bis diesen Freitag erwarten wird, seht ihr hier:

 

Los geht es heute also nicht ganz so kreativ. Es ist an der Zeit, dass ich mich euch mal ein bisschen besser vorstelle. :-)

Ich heiße Katja, bin in den 30er Jahren angekommen und wohne mit meiner Familie im ländlichen Raum in Sachsen.
Wie man an dem schönen Foto (Danke an unsere liebe Antje von Verscherft für das tolle Bild!) unschwer erkennen kann, sind meine beiden Mädels und mein Mann mein Ein und Alles. ? ich bin wirklich unendlich dankbar, dieses Glück zu haben!

Zum Papierbasteln bin ich durch die Taufe unserer kleinen Tochter und unsere Hochzeit gekommen. Auf der Suche nach Material bin ich auf Stampin’ up! gestoßen und nach einem Workshop mit damaligen Kollegen auch sofort hängen geblieben.
Ich hab dann auch gar nicht lange gefackelt und mich als Demonstratorin angemeldet, um gleich von allen Vorteilen zu profitieren. Dass sich damit so viele tolle kreative Kontakte und Freundschaften finden würden, hätte ich damals nie gedacht! Umso schöner finde ich diese Entwicklung. ❤
Ich bastel immer noch nach wie vor super gern mit Papier und das fast täglich. Mir macht es Spaß, anderen damit eine Freude zu bereiten und ich kann herrlich dabei vom Alltag abschalten. Ich würde mich schon experimentierfreudig bezeichnen. Auch wenn das nicht unbedingt im Design immer ist, so auf jeden Fall bei den Projekten. Gern probiere ich neue Ideen aus und bin da auch vielseitig interessiert. So werkle ich neben Karten, Verpackungen auch gern Deko Objekte.

Das soll es erst einmal von mir gewesen sein.
Morgen geht es kreativ mit einem Adventskalender los. Ich freu mich drauf!

Eure Katja

 

Kleine Stufenboxen

Hallo ihr Lieben,

Anfang Oktober hatte ich euch hier die Stufenboxen gezeigt, die ich mit meinen Mädels beim ersten Weihnachtsworkshop gewerkelt habe. In die Schachteln passt dann doch auch was rein, für ein Teelicht sind sie sogar etwas zu groß. Daher habe ich die Schachteln noch einmal eine Nummer kleiner gewerkelt. Den Größenunterschied könnt ihr hier gut erkennen.

 

Die ersten beiden Boxen habe ich komplett so gehalten, wie die Originale waren – im frostigen Ton. Auch innen drin sehen sie gleich aus. Ich habe mit Absicht keine Nummern an die Schachteln gestaltet, da sie vielleicht ja auch nur als Mitbringsel verschenkt werden könnten und nicht als Adventskalender dienen sollten.

 

Passend dazu habe ich mit dem Schneeflockenpapier eine Box in Pazifikblau gewerkelt. Auch hier ist die innere Gestaltung ähnlich gehalten.

 

Und ich habe noch zwei Boxen in den typischen Weihnachtsfarben rot und grün gewerkelt. Für die rote Box kam das gepunktete Papier aus dem Paket “Adventsstädtchen” zum Einsatz. Hier habe ich passend dazu ein Auto vorn an den Anhänger gehängt.

 

Die grüne Kiste hat einen Anhänger mit dem Set “Weihnachtspost” bekommen.

 

Das Schnittmuster habe ich mit den richtigen Größen auch für euch angepasst. Bei Fragen stehe ich natürlich gern zur Verfügung.

 

Gefüllt habe ich die Kisten alle mit Partylite Teelichtern. Ihr könnt diese im Rahmen meines Online Weihnachtsmarktes am 21.11. kaufen und habt so ein kleines Mitbringsel gleich komplett fertig bestückt. Weitere Infos zu dem Markt folgen natürlich noch. :-)

Am Montag geht es bei mir abends mit einem neuen PaStello Blog Hop weiter. Wir zeigen euch Projekte mit unseren Lieblingstechniken. Ihr könnt ja schon mal raten, welche ich genommen haben. Bis dahin wünsche ich euch ein schönes Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Natürliche Weihnachten“ – Projekt 4 bestempelte Kerzen

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch das letzte Projekt von unserem Weihnachtsworkshop im Oktober. Ich habe etwas umgesetzt, was schon Jahre auf meiner To-do Liste stand – Kerzen bestempeln. Und mit Wasserschiebefolie geht das wirklich super einfach. Anschließend haben wir die Kerzen noch hübsch in einer Box mit Banderole verpackt.

 

Die Kerzen selbst sind mit verschiedenen der Sets “Geschwungene Weihnachten” und “Advent, Advent” bestempelt. Benutzt habe ich dafür die StazOn Pigment Tinte in schwarz und Wasserschiebefolie. Beides bekommt man im Cats on Appletrees Onlineshop.

 

Nachdem Trocknen kamen die Kerzen in eine Schachtel aus Savannepapier. Drum herum haben wir eine Banderole aus Pergamentpapier gelegt und diese mit Tannenzweigen und einem Stickkreis verziert. Natürlich durfte Leinenfaden und Glöckchen für ein richtiges Weihnachtsprojekt nicht fehlen. :-) Der Spruch stammt aus einem älteren Weihnachtsset.

 

Morgen habe ich ein paar Stufenboxen für euch, die euch unbedingt noch zeigen möchte. Im Rahmen unseres ersten Weihnachtsworkshop hatte ich diese bereits hier vorgestellt. Ich habe sie nun aber nochmal eine Nummer kleiner gewerkelt, sodass Teelichter sehr gut rein passen.
Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Habt heute einen schönen Tag und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Natürliche Weihnachten“ – Projekt 3 Weihnachtskarten

Hallo ihr Lieben,

da die Mädels auf meinem letzten Workshop unbedingt mal die Schwammwalzen ausprobieren wollten, habe ich für sie Weihnachtskarten vorbereitet, deren Hintergrund mit dieser Technik, entstanden ist. Gezeigt habe ich ihnen diese beide Karten in Minzmakrone, Aquamarin und Tannengrün.

 

Für die Karte mit dem Hirsch habe ich die obere Hälfte in Minzmakrone und im unteren Verlauf in Tannengrün eingefärbt. Anschließend habe ich ein paar Wasserspritzer und Glanzfarbe auf der Karte verteilt. Verziert wurde sie mit Bäumen aus den Stanzschablonen “Tannenwald” und einem Hirsch aus dem Produktpaket “Weihnachtspost”, den ich in weiß auf Saharasand embossed habe. Der Weihnachtsgruß stammt aus dem Set “Geschwungene Weihnachten”.

 

Die zweite Karte habe ich in Aquamarin und Minzmakrone gefärbt. Hier kam mittig ein Pergamentpapier drüber, aus das ich einen Banner mit Hilfe des Stanzschablonen Set “Schön schwungvoll” und des Stempelsets “Geschwungene Weihnachten” gesetzt habe. Links kam ein Weihnachtsstern aus Tannengrün mit Tannenzweigen darunter hin.

 

Ich habe mit den Mädels zusammen dann weitere Hintergründe gestaltet und daraus diese beiden Karten gewerkelt.

 

Die erste Karte ist in Himmelblau gehalten. Dabei bin ich von oben nach unten immer dunkler geworden. Mittig habe ich einen Pergamentstreifen gesetzt und darauf einen ausgestanzten Kranz aus Ilexzweigen gesetzt. Unten rechts kam der Hirsch aus dem Set “Weihnachtspost” zum Einsatz, den ich mit Blends coloriert habe. Der Weihnachtsgruß aus dem Set “Weihnachtsmix” wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Die zweite Karte ist in Rauchblau eingefärbt. Hier habe ich mittig ein Sticketikett aus Pergamentpapier gesetzt. Mit Hilfe der Stanzen “Winterfreunde” habe ich die Schneelandschaft gestanzt und mit den Stanzen “Tannenwald” sind die beiden Bäumchen entstanden. Der Elch kommt aus dem Set “Merry Moose” und wurde mit Blends coloriert. Auch hier habe ich den Weihnachtsgruß in weiß auf schwarz embossed.

 

Morgen folgt dann unser letztes Projekt in diesem Workshop. Wir haben den derzeitigen Trend umgesetzt und haben Kerzen gestaltet. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag und bleibt gesund!
 

Eure Katja

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Natürliche Weihnachten“ – Projekt 2 Sternenboxen mit Deckel

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch das zweite Projekt meines letzten Weihnachtsworkshops. Wir haben Sternenboxen mit Deckel gewerkelt, die ich in den gleichen Farbkombinationen gezeigt habe, wie ich sie für die Holzkistenverpackung von gestern verwendet habe.

 

Im Workshop selbst haben wir die große Box gewerkelt, die aus Flüsterweißkarton besteht. Das Unterteil habe ich mit Designerpapier “Klassische Weihnachten” in Saharasand beklebt.

 

Oben sieht man das typische Sternenmuster, das der Box seinen Namen verleiht. Darauf kam ein Weihnachtsstern aus Designerpapier “Schneeflockentraum” in Aquamarin ausgestanzt. Drum herum habe ich Pergament Tannenzweige angeordnet.

 

Ich habe die Box bewusst mit einem abnehmbaren Deckel gestaltet, damit die Workshopteilnehmer sie noch problemlos befüllen können. So kann auch der Beschenkte sie besser wieder öffnen.

 

Verschlossen ist die Box mit einer weißen Kordel, an die ich Tüllband und einen Anhänger, der mit der Stanze “Anhängertrio” gestanzt wurde, gehängt habe. Das kleine Rentier stammt aus dem Set “Fireside Trimmings”.

 

Ich habe euch hier das Schnittmuster für die große Box zusammengestellt. So könnt ihr sie zu Hause problemlos nachwerkeln.

 

Den Mädels habe ich auch noch eine kleinere Variante der Box gezeigt, die mit einer Badekugel oder einigen Schokoladenkugeln befüllt werden kann. Ich habe sie ähnlich wie die große Box gestaltet und mit Designerpapier “Schneeflockentraum” beklebt.

 

Auch hier ist oben das typische Sternenmuster zu sehen. Ich habe zum Verzieren oben drauf einen bestickten Stern geklebt.

 

An die Box selbst habe ich das gleiche süße Rentier wie bei der großen Box gehängt.

 

Auch für diese Box habe ich euch das Schnittmuster zusammengestellt.

 

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachwerkeln! Und natürlich stehe ich euch gern bei Fragen zur Verfügung. Morgen zeige ich euch ein paar Weihnachtskarten, die mit der Schwammwalzentechnik entstanden sind. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop “Natürliche Weihnachten” – Projekt 1 Holzkistenverpackung

Hallo ihr Lieben,

im Oktober fand der nächste Weihnachtsworkshop von mir statt. Diese Woche möchte ich euch die Projekte zeigen, die wir da gewerkelt haben. Los geht es mit einer Verpackung, die ich euch bereits mehrmals gezeigt habe. Die Idee stammt von der lieben Nicole von Wertschatz. Sie hat eine Box zum Aufhängen mit einer Holzkiste in der Mitte kreiert. Ich hatte euch bereits eine Weihnachtsidee und eine Geburtstagsbox damit gezeigt. Nun habe ich eine weitere weihnachtliche Variante damit erstellt.

 

Farblich habe ich sie sehr natürlich in Holztönen, Weiß und Aquamarin gehalten. Die äußere Hülle wurde mit verschiedenen Stempeln in Aquamarin, Savanne, Granit und Minzmakrone bestempelt. Oben drauf habe ich einen Wellenkreis gelegt, der mit einem Weihnachtsgruß aus einem älteren Stempelset verziert ist. Geschlossen ist die Box mit Magneten.

 

Innen drin habe ich oben auf die Gegenseite des Wellenkreises einen Hirsch gestempelt und ihn mit Blends coloriert.

 

Darunter kam ein Feld, welches ich mit dem tollen Spruch aus dem Set “Weihnachtliche Grüße” bestempelt habe. Unter die Holzkiste, die ich mit einem älteren Stanzschablonen Set aus Holzpapier gestanzt habe, habe ich die gleichen Motive wie auf der Verpackung außen bestempelt.

 

Darunter kam ein “Frohe Festtage” Spruch aus dem Set “Festliche Anhänger”. Ganz unten habe ich aus dem gleichen Set einen sehr schönen Weihnachtsgruß gestempelt und ihn mit kleinen Tannenzweigen umrahmt”.

 

In die Holzkiste können nun entweder Kekse, Pralinen oder auch ein Gutschein verschenkt werden. Morgen geht es mit dem nächsten Workshop Projekt weiter. Wir haben Sternenboxen gewerkelt. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Grußkarten mit der Produktreihe “Löwenzahngarten”

Hallo ihr Lieben,

seit gestern ist OnStage Online im vollen Gange. Normalerweise treffen sich jede Menge Bastelwütiger und begehen dann zwei bis drei Tage ein großes kreatives Fest. Das muss nun leider vor Ort ausfallen und findet stattdessen online statt, was den ganzen Spaß aber nicht mindert. :-)
Wir Teilnehmer dürfen nun exklusiv einen Blick in den kommenden Frühjahr- / Sommerkatalog werfen, der ab Januar gültig sein wird. Außerdem durften wir vorab, um an den Stempelvorführungen teilnehmen zu können, eine Produktreihe daraus bestellen. Ich zeige euch heute die beiden Karten, die mit der Reihe “Löwenzahngarten” entstanden sind.

 

Die erste Karte habe ich in Flüsterweiß und in Ziegelrot gehalten.

 

Auf eine Grundkarte in Flüsterweiß habe ich eine weitere geprägte Mattung Flüsterweiß gelegt und rechts ein Stück Designerpapier darauf geklebt. Mittig kam Aquarellpapier hin, welches ich mit dem neuen Stempelset in Anthrazitgrau bestempelt habe. Danach habe ich Spritzer in Hummelgelb und in Ziegelrot verteilt. Der Geburtstagsgruß wurde in weiß auf schwarz embossed. Ich habe außerdem noch ein Schleifenband aus meinem Bestand und eine Schleife aus Leinenfaden aufgeklebt. Zum Schluss kamen ein paar Acrylakzente drum herum.

 

Die zweite Karte ist in Abendblau und weiß gehalten. Auch hier habe ich die Grundkarte aus Flüsterweiß Karton gefertigt. Oben drauf kam eine Mattung aus Designerpapier in Abendblau und eine geprägte Mattung in Flüsterweiß.

 

Mittig habe ich einen weißen Streifen gelegt, der mit dem Löwenzahn in Abendblau bestempelt wurde. Darauf kam ein besticktes Rechteck aus Designerpapier und eins aus Flüsterweiß, auf das ich den Gruß in schwarz gestempelt habe. Oben links kamen eine Schleife aus Tüllband und blauer Kordel hin. Auch hier habe ich zum Schluss noch Acrylperlen aufgeklebt.

 

Ich hoffe, euch hat der erste Sneak Peek gefallen. Ich werde euch auf jeden Fall noch weitere Projekte aus dem neuen Frühjahr- / Sommerkatalog zeigen. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch einen guten Start ins Wochenende. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen