Archive of ‘eigene Projekte’ category

Es geht hoch hinaus – Mach was draus Juni 2016

Hallo ihr Lieben,

natürlich gibt es auch heute, pünktlich zum 01.07. die Auflösung von meinem Mach was draus Projekt. Wir hatten dieses Mal Material im Umschlag, was absolut meinem Geschmack entspricht: sandfarbener Karton (Kraftkarton), Aquarellpapier (ich lieeeeebe Aquarell ;-)) und Glitzersteinchen.

Da ich ja auch auf Explosionsboxen stehe und jetzt für meine Cameo eine tolle Vorlage gefunden hatte, habe ich das ganze statt einer simplen Karte aufgewertet, indem ich eine Explosionsbox aus Kraftkarton gewerkelt habe und diese mit dem Aquarellpapier beklebt habe. Die Box hat eine ordentliche Größe bekommen (16,5cm x 16,5 cm Grundfläche und 22cm hoch), sodass ich einige Blatt des Kraftkartons dafür geopfert habe. Darüber kam dann eine Mattung Altrosa.

Außen habe ich das Aquarellpapier genommen, mit Ozeanblau und dem Wassertankpinsel bemalt und dann mit Aquamarin Wolken aufgestempelt. Den Korb des Heißluftballons habe ich in Gold direkt aufs Aquarellpapier embossed und den Ballon habe ich auf Pergamentpapier embossed und dann ausgestanzt und aufgeklebt. Die Schmetterlinge aus dem Set „Schmetterlingsgruß“ sind in Altrosa gestempelt und ausgestanzt.

Den Deckel habe ich farblich passend mit den Framelits „Botanischer Garten“ gestaltet. Ich liebe diese Blumen, sie kommen bei mir ja sehr oft zum Einsatz und ich finde sie super passend zu einem Geburtstag. Das Aquamarin Glitzerband (leider gibt es das nicht mehr und dabei finde ich es so toll) rundet die Optik ab.

Wird die Box nun geöffnet, kommt das Highlight gleich zum Vorschein – ein Heißluftballon, den ich mit der Cameo geschnitten habe. Bevor ich alles zusammen geklebt habe, habe ich die einfachen einfarbigen Papierteile des Ballons noch geprägt. Der Korb ist mit dem Stempelset „Timeless Textures“ als Holzkorb gestaltet. Verziert habe ich den Heißluftballon mit Kordelbändern. Gefüllt ist er mit ein paat Schokobons.

Der Ballon steht auf einer grünen Wiese, die ich aus Aquarellpapier und Farngrüner Farbe mit Hilfe des Wassertankpinsel gestaltet habe. Die kleinen Wiesenkanten sind ebenfalls aus Aquarellpapier und wurden mit der Fransenschere eingeschnitten. Die kleinen Blümchen sind mit der Itty Bitty Blütenstanze (die gibt es leider auch nicht mehr :-( ) aus Goldkarton, Aquamarin und Altrosa ausgestanzt wurden.

Hinter dem Ballon habe ich Seidenglanz Papier verwendet, welches sich super mit der Aquarelltechnik gestalten lässt. Ich habe dabei wieder mit Ozeanblau einen Himmel und mit Farngrün die Wiese gemalt. Die Wolken wurden in Aquamarin dann aufgestempelt.

Für die beiden großen Seiten, die beim Öffnen aufklappen, habe ich Aquamarin Mattungen verwendet und darüber Flüsterweiß Karton geklebt, welchen ich mit dem großen Schmetterling (auch der ist leider ausgelaufen) in Altrosa und der super schönen Blume aus dem Set „Geburtstagsblumen“ in gold embossed und dann ausgemalt gestaltet habe. Die Mädels, die dann den Ballon geschenkt habe, konnten bei der großen Blume noch unterschreiben.

 

Bei der Beschenkten kam die Explosionsbox sehr gut an und sie hat sich riesig drüber gefreut!

Wie immer könnt ihr auf der Seite von Heike alle an deren Beiträge anschauen. Dieses Mal wird es viele Aquarellsachen geben, was ja absolut mein Fall ist und umso mehr bin ich gespannt, was es zu entdecken gibt.

Im Juli beginnt nun bereits das dritte Quartal und wir bekommen ein neues Materialpaket. Ich bin schon sehr gespannt, was wir dieses Mal darin finden :-)

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Inkspire Me Challenge #255 – Geburtstagskarte in maritimen Farben

Hallo ihr Lieben,

in dieser Woche haben wir bei der Inkspire Me Challenge eine schöne Farbenkombintion bekommen, die eigentlich zu einer maritimen Karte eingeladen hätte.

Eigentlich ist ja bei mir immer so ein Wort. ;-) Denn ich habe nichts in die maritime Richtung gewerkelt, da ich mir erstens noch nichts aus der neuen Maritimreihe gekauft habe (steht aber auf dem Wunschzettel) und auch nichts in diesem Stil derzeit von irgendjemanden gewünscht war.

Ich brauchte aber noch eine Geburtstagskarte für eine 11 Jährige. Da ich im Moment echt auf Heißluftballons stehe, musste wieder einmal eine neue Stanzschablone herhalten, die so einen tollen Heißluftbllon liefert. Außerdem habe ich die Aquarelltechnik wieder einmal genutzt, die ich auch echt liebe.

Ich habe auf eine Vanille Pur Grundkarte erst eine Calypso Mattung und anschließend eine Jeansblau Mattung geklebt. Dann habe ich auf Aquarellpapier und viel Himmelblau einen Himmel mit dem Wassertankpinsel gestaltet. Die Wolken stammen aus dem neuen Stempelset „Donnerwetter“ und sind in Jeansblau gestempelt.

Den Heißluftballon habe ich in Calypso ausgestanzt und dann mit einer Schicht Pergemantpapier aus dem Block „Botanischer Garten“ überschichtet. Aus dem Korb schauen Blümchen in Jeansblau und Himmelblau sowie ein Häschen in Calypso. Der Schmetterling auf dem Ballon ist ebenfalls in Jeansblau gehalten.

Wie immer könnt ihr auf der Seite der Challenge alle Beiträge zur aktuellen Farbchallenge anschauen:

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Geschenkbox und Karte zur Geburt – Ausgefuchst

Hallo ihr Lieben,

in unserem Bekanntenkreis ist letzte Woche ein kleines Mädchen geboren wurden. Zur Geburt gibt es natürlich auch ein Geschenk.
Ich hab eine kleine Überlebensbox fürs Baby und die Mama gewerkelt. Dabei sind Sachen wie Seifenblasenbad, Zahnungsgel, Entspannungsbäder, Tee und natürlich auch Schokolade verpackt und mit einem lustigen Etikett beschriftet wurden.

Die Box habe ich dann nach den Maßen des zu verpackenden Inhaltes mit einer Grundfläche von 17×17 cm und einer Höhe von 6,25cm gewerkelt. Ein entsprechender Deckel kam dann dazu. Da ich die Farbkombi rosa und weiß zwar an sich sehr schön finde, aber auch ein bisschen langweilig, habe ich mich für die Kombi Flüsterweiß, Aquamarin, Schiefergrau und Kirschblüte entschieden. Das Designerpapier habe ich aus dem neuen Designerpapier im Block „Ausgefuchst“. Ich liebe diese Serie! Außerdem ist das doch sehr passend für ein Kind.

Zusätzlich kamen an die 4 Wände der Box noch ein paar Chipboards (ja auch die liebe ich sehr!) und ein Glückwunschtext. Diesen habe ich aus Aquamarin mit dem neuen Stanzschablonen Set „Grüße voller Sonnenschein“ kreiert.

 

 

Der Deckel wurde natürlich passend dazu gestaltet. Den Namen habe ich mit dem Alphabet Set „Layered Letters“ in Kirschblüte gestempelt. Die rosa Blume sowie die kleinen Schmetterlinge / Blumen stammen wie der Glückwunsch Schriftzug aus dem Set „Grüße voller Sonnenschein“. Damit es noch ein bisschen aufgepeppt wurde, kamen auf die Schmetterlinge Strasssteine und die Blüte hat noch eine Schleife erhalten.

 

So eine Box alleine reicht natürlich nicht ganz aus. Deshalb ist passend zu der Box auch eine Glückwunschkarte entstanden. Dabei habe ich natürlich auch das tolle Stempel- und Stanzen Set „Ausgefuchst“ / „Foxy Friends“ benutzt. Das Set ist richtig vielseitig und so habe ich keinen Fuchs gemacht, sondern eine kleine Katze. :-)

Ich habe mich vom Layout der Karte am Sketch der „Inkspire Me“ Challenge in dieser Woche gehalten. Mir gefällt die Schräge sehr!

Die Grundkarte habe ich dabei in Flüsterweiß gehalten. Darüber kamen links eine Mattung in Kirschblüte und rechts eine in Aquamarin. Das Designerpapier ist natürlich auch aus dem Fuchs Block, ebenso wie die Schräge. Verziert ist die Karte mit zwei Schmetterlingen aus dem Set „Grüße voller Sonnenschein“, einem Kreis in Kirschblüte, der den „stitched“ Effekt hat. Darüber kam nun mein graues Kätzchen mit den rosa Ohren und der rosa Nase. Highlight ist für mich das kleine Glöckchen, das am grauen Band hängt. :-)
Die Glückwünsche habe ich in Schiefergrau einfach auf Flüsterweiß gestempelt und etwas schräg aufgeklebt.

 

Wie bereits oben erwähnt möchte ich mit der Karte an der Inkspire Me Challenge teilnehmen. Wie ich bereits gesehen habe, sind Füchse auch dabei sehr gefragt. :-)

Ihr könnt euch wie immer alle Beiträge hier anschauen:

header

Nun hoffe ich, dass sich die kleine Maus und die Mama über unser Geschenk und unsere Karte freuen!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Schnelle Mini-Nutella Verpackungen

Hallo ihr Lieben,

ich habe diese kleinen süßen Verpackungen für Mini-Nutella Gläser (gibt es bei Ama*on) bereits bei diversen anderen Demonstratoren gesehen und wollte die kleinen Gläschen auch unbedingt haben.
Ich finde sie super als kleine Gastgeschenke oder aber auch als Mitbringsel.

Das Grundgerüst bilden Kartons aus Kraftpapier (auch sandfarbener Karton genannt) in der Größe 5,1 x 5,1 cm, die es im letzten Jahreskatalog noch gab. Sie werden dieses Jahr vvon transparenten Boxen dergleichen Größe abgelöst.

Ich habe dann den Deckel mit Kraftkarton verlängert. Darüber kam eine Schicht Designerpapier. Für doe Mädels in weiß, orange und gold gehalten. Die Jungs haben hellblaues Papier bekommen.

Verziert sind die Boxen mit einem Holzlöffel. Der Spruch „So süß“ stammt aus dem Set „Zum Nachwuchs“ und wurde in Espresso drauf gestempelt. Dann durften noch zwei Schmetterlinge in Kraftapier drauf.

Vorn kam zum Schluss ein Spruch aus dem Set „Geburtstagsblumen“ in den jeweiligen Farben „Altrosa“ und „Aquamarin“ drauf und fertig waren die Boxen. Sie sind bei den kleinen Gästen natürlich sehr gut angekommen!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kleine Stempelmiez wird 1 Jahr!

Hallo ihr Lieben,

es ist unfassbar, aber wirklich so weit! Mein Blog feiert ersten Geburtstag!
Das Jahr ist so schnell vergangen und es kommt mir vor, als wäre es gestern gewesen, dass ich wirklich den Mut gehabt habe, mich bei Stampin‘ Up! als Demonstratorin zu registrieren und diesen kleinen, aber hoffentlich feinen Blog in die weite Welt des Internets zu schicken.

Rückblickend ist wirklich viel passiert. Allen voran hat sich mein Bastelbereich von ein paar Boxen auf ein kleines Zimmer erweitert. Das freut mich natürlich sehr, da ich so einfach viel besser werkeln kann.
Außerdem habe ich auch technisch durch die tollen Beiträge anderer Demos und Bloggerinnen gelernt und sehr viel ausprobiert.

Ich bin stolz, wie sich mein Blog entwickelt hat, dass sich inzwischen einen Kundenstamm mir aufbauen konnte, einige tolle Workshops und  Bastelabende organisieren abhalten konnte und mittlerweile auch viele Auftragsarbeiten erledigen durfte.

Da alleine feiern natürlich keinen Spaß macht, möchte ich meinen ersten 1. Bloggeburtstag mit euch allein zusammen feiern! Dafür habe ich mir eine tolle Aktion ausgedacht. Wieso soll man nicht einfach auch mal andere zu seinem Geburtstag beschenken?

Jeder, der mir bis 30.06.2016 eine Mail (kleine-stempelmiez@web.de), einen Kommentar hier oder auf Facebook hinterlässt, meinen Beitrag teilt oder ein Like für den entsprechenden Facebook Beitrag gibt, wandert dann automatisch in meinen Lostopf. Zu gewinnen gibt es:

1. Platz: 20€ Einkaufsgutschein (bei mir einzulösen) + eine kleine Überraschung

2. Platz: 15€ Einkaufsgutschein (bei mir einzulösen) + eine kleine Überraschung

3. Platz: 10€ Einkaufsgutschein (bei mir einzulösen) + eine kleine Überraschung

Die Gutscheine sind exklusiv bei einer Bestellung bei mir einzulösen. Dabei gibt es keine Mindestbestellsumme. Restbeträge sowie der gesamte Gutscheinbetrag können nicht in bar ausgezahlt werden. Die Gewinner werden am 01. Juli 2016 gezogen. Meine Große wird dabei Glücksfee spielen :-) Und natürlich werden die Gewinner anschließend schriftlich benachrichtigt.

Ihr könnt auch mehrfache Lose in den Topf bringen, indem ihr mir zum Beispiel eine Mail und einen Kommentar schreibt. Erhöht also mit dieser Option eure Gewinnchance ;-)

Es macht mir nach wie vor riesigen Spaß, immer wieder neue Produkte zu entdecken und sie mit meinen eigenen Ideen dazu auszuprobieren, Auftragsarbeiten zu den Vorstellungen der Kunden zu werkeln, andere von meiner Bastelleidenschaft und den super Sachen von Stampin‘ Up! zu berichten und ihnen bei ihren eigenen Projekten zu unterstützen.

Daher freue ich mich natürlich auch riesig auf die nächsten Monate und hoffentlich Jahre, die ich gemeinsam mit euch begehen kann!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Rückblick vom Workshop „Gastgeschenke zum Schulanfang“

Hallo ihr Lieben,

am Samstag Abend war ich bei einer sehr lieben Familie zu Gast und durfte dort einen Bastelabend zum Thema „Gastgeschenke zur Einschulung“ gestalten.
Die jüngste Tochter kommt nämlich dieses Jahr in die Schule und das soll natürlich groß gefeiert werden.
Gewünscht waren Kissenschachteln, die mit Blumen verziert sein sollten in den Farben Aquamarin, Saharasand und Zartrosa. Die Schachteln werden dann für die erwachsenen Gäste gefüllt. Die Kinder bekommen alle eine Zuckertüte.

Anhand dieser Vorgaben habe ich drei Vorschläge gemacht. Dabei habe ich das Prägemuster, die Blütenkombinationen und die Bänderverzierung variiert. Geschnitten sind die Schachteln mit der Cameo, haben alle eine Banderole aus Pergamentpapier, sowie ein Fähnchen mit dem Spruch „Schön, dass du da bist“ aus dem Set „Zum Nachwuchs“ die Blüten sind aus dem Set „Pflanzen Potpourri“.

 

Bei dieser Schachtel wurden große Punkte geprägt. Farblich sind die Blüten sind farblich mit nur zwei Farben gehalten. Die kleinen Blüten sind zartrosa und die große Blüte ist in Saharasand. Als Band hab ich hier silbernes Paillettenband gewählt.

 

Die nächste Schachtel ist Ton in Ton gehalten. Die Blüten haben also genau die gleiche Farbe wie die Schachtel. Geprägt ist sie mit Schmetterlingen und verziert mit goldfarbenem Paillettenband und dem Spruch in Gold embossed.

Bei der dritten Variante habe ich mit dem „Leise rieselt…“ Prägefolder geprägt, sodass kleine Punkte entstanden sind. Die Blüten sind genau in den beiden Farben gehalten, die nicht die Schachtel hat. Der Spruch wurde in der passenden Farbe zur Schachtel gestempelt. Als Band hab ich das Glitzerband in Aquamarin aus dem ausgelaufenen Frühjahrskatalog genommen.

 

Die Gastgeberin hat sich für die letzte Variante entschieden. Die Blüten haben wir also alle genau in den beiden anderen Farben gemacht, als die Schachtel war. Geprägt wurde mit den kleinen und den großen Punkten. Verziert haben wir mit dem gestempelten Spruch in der jeweiligen Boxenfarbe und dem Glitzerband in Aquamarin.

Bevor es ans Zusammenkleben gehen konnte, stand erst mal Kurbeln, Kurbeln, Kurbeln auf dem Plan. Für insgesamt 33 Gastgeschenke (11 in zartrosa, 11 in Saharasand und 11 in Aquamarin) muss man nicht nur 33 mal zum Prägen die Big Shot strapazieren, sondern man braucht auch jede Menge Blätter und Blüten. Zum Glück war eine ganz fleißige Helferin da, die wirklich ohne Meckern und Motzen in einer Seelenruhe die Big Shot geleiert hat. Das hat am nächsten Tag bestimmt etwas Muskelkater gebracht ;-) Am Ende ist ein schönes Häufchen mit Blüten und Blättern entstanden.

Nachdem alles geprägt, zugeschnitten, ausgestanzt und gestempelt war, mussten nun noch die Boxen zusammengeklebt werden. Dabei haben die 3 Mädels ganz schön gestaunt, wie schnell das Material, das in mühevoller Kleinarbeit erarbeitet wurde, weg war.

Und hier ist das Endergebnis: Von jeder Farbe gibt es nun 11 verschiedene Boxen.

Es war ein wirklich sehr toller Abend, an dem viel gelacht wurde, wir sehr kreativ waren und super bekocht wurden. Ich freu mich schon auf eine Wiederholung. Denn schon bald werden wir die Hochzeitseinladungen für die fleißige Helferin zusammen werkeln. :-)

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Hochzeitseinladung in Apfelgrün

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche hatte ich eine Auftragsarbeit für Hochzeitseinladungen auf dem Tisch liegen. Dabei war der Farbwunsch der Kundin doch eine kleine Herausforderung. Denn sie wollte gern ein frisches „Grün“ haben. Leider hatte ihr trotz der großen, und wie ich finde, tollen Auswahl von Stampin‘ Up! ihr keines richtig zugesagt. Sie wollte eben ein schönes „Apfelgrün“.
Blöd nur, dass es das seit ein paar Jahren nicht mehr gibt. Also musste ich bei einem anderen Anbieter schauen und wurden dann bei „Hansemann“ fündig (ein Besuch dort lohn sich auf jeden Fall! Super Produkte und auch oft zu einem unschlagbaren Preis!). Dort habe ich sowohl einfarbigen Karton als auch passendes Designerpapier mit Punkten bekommen.

Ich hatte bereits eine ähnliche Karte schon fertig gemacht, sodass das Layout schnell stand. Es sollte ein Chipboard Schmetterling mit drauf, sowie auch eine Glitzerbordüre.
Das Chaos auf meinem Tisch hielt sich dieses Mal erstaunlich in Grenzen und da das Wetter so schön war, bin ich kurzer Hand in den Garten zum Basteln gezogen. :-)

Die Grundkarte besteht aus Flüsterweiß und ist im Querformat gehalten. Darüber kam eine Mattung einfarbiges Apfelgrün und anschließend noch einmal Flüsterweiß. Auf die Glitzerbordüre habe ich einen Streifen des gepunkteten Designerpapier geklebt. Verziert ist die Einladung mit einem Holzschmetterling und einem einfachen und schlichten „Ja“, welches ich aus Silberkarton ausgestanzt habe.

Hier ist nun das Endergebnis:

Die Kundin war sehr zufrieden damit und mir gefällt die Farbkombi doch auch sehr gut, weil sie sehr frisch und fröhlich wirkt. :-)

Gerne nehme ich natürlich auch von euch ähnliche Auftragsarbeiten an. Schreibt mir einfach eine Mail, dann können wir alles Weitere besprechen. Ich freu mich auf eure Post!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Alle meine Erinnerungen – Mach was draus Mai 2016

Hallo ihr Lieben,

ein neuer Monat beginnt und damit ist es Zeit für die Auflösung des letzten Mach was draus Projekt.
Dieses Mal haben sich Heike und Anja was ganz Besonders ausgedacht. Wir haben dieses Mal kleine Kärtchen aus dem Project Life Set „Alle meine Erinnerungen“ bekommen. Dazu gab es noch je eine Mattung in Türkis und Osterglocke sowie ein Stück Organzaband in Flüsterweiß.

 

Ganz passend zu den sonnigen und freundlichen Farben / Kärtchen wollte ich unsere neuesten Urlaubsfotos damit verwerten. Während den Tagen an der Nordsee strahlte die Sonne ja mit uns um die Wette ;-)
Da mir Project Life an sich aber irgendwie doch zu einfach war (ja ich geb es zu, ich stehe auf komplizierte und aufwendige Sachen), habe ich mich für ein kleines Fotoalbum in Ziehharmonika Optik in einer Verpackung entschieden. Gesehen hatte ich die Idee in diesem Jahr schon mehrfach und jetzt war die perfekte Gelegenheit dafür, das einfach auch mal in die Tat umzusetzen.

Die Verpackung ist eine Box, die ich mit dem Stanzbrett für Umschläge gemacht habe. Dafür gibt es ja im Netz auf einigen Seite gute Rechner und mit Hilfe dieser Werkzeuge geht das auch sehr schnell und einfach.
Den Deckel habe ich mit einem Blatt Türkis, das mit Azetatmuster überzogen war und somit leicht schimmert und glänzt aus dem Project Life Kartenset der diesjährigen Sale-a-bration angefangen. Darauf folgte dann Flüsterweiß und die beiden Anhänger sind aus Designerpapier geschnitten. Gestempelt habe ich in Osterglocke, Schiefergrau und Türkis. Benutzt habe ich hierfür „Kinda Eclectic“ (ich liebe dieses Set!) sowie das Project Life Stempelset, welches auf der Auslaufliste stand und nicht mehr erhältlich ist „Glückliche Stunden“.
Geschlossen wird die Box einmal mit einem Paar Magnete und zum anderen habe ich das tolle weiße Organzaband als Schleife verarbeitet.

 

Öffnet man nun die Box, kommt das Deckblatt zum Vorschein. Dieses habe ich mit einem Foto, Stempeln, Strasssteinchen und Chipboards in den passenden Farben Türkis und Osterglocke gestaltet. Man das Deckblatt nun wegziehen und es öffnet sich das komplette Album im Ziehharmonika Stil. Ich habe dabei immer die Fotos auf weißen Karton geklebt und dazwischen dann ein paar gestaltete Layout Karten in Türkis und Osterglocke, die im ähnlichen Stil wie das Deckblatt mit einem Foto, Chipboards, Strasssteinchen und Stempeln verziert sind.

Natürlich habe ich auch die drei Project Life Karten aus meinem Mach was draus Umschlag in den Layouts verwertet.

Das Album hat mein Schwiegerpapa zum Geburtstag von seinen beiden Enkelinnen bekommen und hat sich natürlich sehr drüber gefreut! Für uns selbst halten wir die Fotos als Erinnerung an diese traumhaften Tage im Project Life Album fest.

Auf den Seiten von Heike und Anja könnt ihr wie immer die anderen Ideen zum Material aus dem Umschlag anschauen. Es lohnt sich auf alle Fälle, da immer so viele kreative Ideen dabei sind!

Auf den nächsten Umschlag freue ich mich schon besonders. Denn das, was da drinnen ist, ist ja genau mein Ding ;-) Aber ihr müsst euch noch bis zum 01. Juli gedulden. Dann verrate ich euch, was ich dieses Mal aus der Materialvorgabe gemacht habe. ;-)

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Happy Birthday Aquarell Karte

Hallo ihr Lieben,

derzeit stehe ich ja voll auf Aquarell Karten, muss ich gestehen und probiere damit fleißig herum.
Heute habe ich eine Karte, deren Hintergrund nach der Technik von Steffi Helmschrott (Stempelwiese, sie hat da ein prima Video dazu) entstanden ist. Die kleinen helleren Flecken habe ich mit Wasser drauf gespritzt.

Ich mag die neuen In Colors sehr und hab mich hier für eine Kombi aus Pfirsich pur, Flamingorot und Rhababerrot entschieden. Dazu habe ich endlich mal die tollen Wort Thinlits (die gibt es auch noch im neuen Katalog!!) ausprobiert und hab das Wort „Happy“ einmal in Flüsterweiß und einmal in Gold mit der Big Shot ausgestanzt. Dieses habe ich dann mit Absicht etwas verschoben übereinander gelegt, damit man beide auch gut sehen kann.
Verziert habe ich die Karte mit einer kleinen Blüte aus dem Thinlits Set „Blühendes Herz“, einem in Gold gehaltenen Schriftzug „Birthday“ auf Pergamentpapier und ein paar weißen Pailletten und goldenen Halbperlen.
Die Grundkarte ist in Flamingorot gehalten und hat eine zusätzliche goldfarbene Mattung.

DSCN0543

Und was sagt ihr dazu?? Ich finde sie toll und gerade die Aquarelltechnik ist mit den hellen und leuchtenden Farben besonders schön.

Ich hab noch eine weitere Karte auf dem Basteltisch liegen, die ich mit Aquarelltechnik machen möchte. Allerdings geht jetzt erst einmal eine Auftragsarbeit vor und wenn ich darf, werde ich diese euch natürlich auch zeigen.

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Wir stellen uns vor – Teil 2

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich nun letzte Woche euch die ersten Karten mit den neuen In Colors vorgestellt habe, habe ich noch weitere Karten mit diesen tollen, leuchtenden Farben gewerkelt.
Sie laden einfach dazu ein! :-)

Wie ihr seht habe ich erneut die Aquarelltechnik angewandt. Allerdings habe ich dieses Mal die Farbe mit einem Wassertankpinsel auf das Aquarellpapier gebracht und verwischt. Über das Papier habe ich dann ein Pergamentpapier genäht und vorher noch farblich passende Pailletten und Glitzer eingefüllt, sodass Schüttelkarten draus entstanden sind.

Der „Schüttelrahmen“ kam anschließend auf eine Grundkarte in der jeweiligen In Color. Verziert sind die Karten mit ausgestanzten Schmetterlingen in Flüsterweiß und In Color, Halbperlen in Gold, einem Glückwunsch in Gold embossed, Paillettenband in Gold und Kordelschnur in Gold.

Hier kommen nun noch einmal die In Colors im Detail:

Pfirsich Pur:

 

Flamginorot:

 

Zarte Pflaume:

 

Smaragdgrün:

 

Jeansblau:

 

 

Meine Kunden bekommen übrigens nun Ihre Katalogexemplare demnächst. Sie sind alle schon unterwegs und die Mädels dürfen sich über einen kleinen Einleger / Lesezeichen mit den neuen In Colors freuen, sodass sie die tollen Farben gleich live entdecken können. :-)
Wenn ihr auch einen neuen Jahreskatalog mit so einem Lesezeichen möchtet, dann schreibt mir doch einfach eine Mail an: kleine-stempelmiez@web.de

Und was ist nun eure Lieblingsfarbe??

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 81 82 83 84 85 86