Blog Hop Team Stempelfrosch Berlin: Herbst- / Winterkatalog 2016

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem allerersten Blog Hop des Stempelfrosch Berlin Teams. Ich freue mich sehr, dass ich daran teilnehmen darf, obwohl ich kein direktes Mitglied des Teams bin. Vielleicht kommt hier gerade von Heike oder vielleicht startet ihr auch erst hier.
Unser Thema ist natürich ganz passend zur heutigen Veröffentlichung der Herbst- / Winterkatalog. Das heißt, wir suchen uns alle unsere Lieblingssets raus und stellen sie euch mit unseren eigenen Ideen vor.

Beim Durchblättern des Katalogs bin ich zuerst an den Tannenzweigen- und Tannenzapfen hängen geblieben. Ich mag das Natürliche und “Einfache”. Außerdem sind mir sofort die Anhänger Framelits und das Set “Es wird gefeiert” ins Auge gefallen.

  143521G

Zusammen mit dem tollen neuen Kupferfolienpapier ist ein schönes und edles Set in Kupfer und Flüsterweiß entstanden.

Nachdem ihr einen kurzen Blick auf das Gesamtwerk werfen konntet, möchte ich euch nun alles im Detail vorstellen.
Fangen wir mit den beiden Grußkarten an. Diese sind aus Flüsterweiß Karton entstanden. Ich habe alles sehr zart und simpel in Kupfer und Flüsterweiß gehalten. Dabei habe ich mit zwei Rahmen gearbeitet, die dann mit Tannenzweigen und den süßen Zapfen verziert wurden. Besonderer Hingucker ist natürlich auch das Kupfergarn und das Nymogarn, welches an den Rahmen geknüpft ist.
Außerdem habe ich noch eine dritte Karte gewerkelt, die genauso simple & clean gehalten ist wie die ersten beiden.

 

 

 

 

Als nächstes habe ich eine große Laterne aus Flüsterweißkarton gewerkelt. Die Seiten haben dabei eine Größe von 10×15 cm, aus welchen ein Fenster geschnitten ist und ein Pergamentpapier dahinter gelegt wurde. Die Spiten oben sind mit einer weißen Kordel zusammen gebunden und die süßen kupferfarbenen Metallzapfen hängen dekorativ herunter.

An den vier Seiten ist die Laterne mit Tannenzweigen aus Flüsterweiß, Kupferfolie und Pergamentpapier dekoriert. Außerdem habe ich zwei verschiedene Zapfen verwendet. An den oberen Zweigen habe ich erneut die tollen Metallzapfen verwendet.

 

Mein nächstes Projekt ist eine kleine Präsentverpackung, die ich bei Jana gefunden habe. Ich habe dafürr Mini Crisp Kugeln genommen. Die passen super zu den Farben und sehen toll in der kleinen Verpackung aus. Natürlich durfte hier das Kupfer und die Tannenzapfen nicht fehlen.

 

Mein letztes und gleichzeitig auch größtes Projekt ist ein Adventskranz to go. Die Idee habe ich schon letztes Jahr auf einigen Seiten entdeckt und wollte sie dieses Jahr unbedingt ausprobieren. Im Prinzip ist es eine Explosionsbox, in deren Mitte ich einen Tannenbaum gestellt habe. Auf die vier Seiten kamen die Teelichter mit jeiweiliger Nummer für die Adventssonntage. Und den Rest habe ich innen mit den Schneesternen aus dem Set “Es wird gefeiert” gestaltet.

Den Tannenbaum habe ich in Kupfer embossed. Die Schneeflocken stammen vvon dem großen Stempel aus dem Anhänger Set. Die Kerzen habe ich mit Nymogarn umwickelt und habe jeweils zwei Tannenzapfen zur Zierde dran gehangen.

Außen habe ich die Kugelframelits aus dem Anhänger Set benutzt. Das passte so toll. Der Deckel hat einen kleinen Adventsspruch und ist mit den Tannenzapfen und Metallzapfen verziert.

 

Ich hoffe, ihr habt euch durch die Flut an Bildern gut gekämpft und es haben euch meine Projekte gefallen und ich konnte euch zeigen, wieso mir diese Sets gleich so sehr gefallen haben.

Nun möchte ich euch weiterüpfen lassen zu Tanja, wo es ganz sicher auch was Tolles zu entdecken gibt. Viel Spaß dabei!!

Eure Katja

 
Folgende Produkte habe ich von Stampin’ Up! verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Eine Obstkiste als Geburtstagsgeschenk – Mach was draus August 2016

Hallo ihr Lieben,

heute ist der 01. September und damit wird es Zeit für die Auflösung des Mach was draus Paketes von diesem Monat.
Der Umschlag für den August war sehr reichlich gefüllt. Neben einer Klappkarte in Flüsterweiß, gab es noch ein Papier in Marineblau, ein Glitzerpapier, ein Stück Designerpapier aus dem Block “Blumen Boutique”, ein Stück einfarbige Kordel in Marineblau und ein Spitzendeckchen.

Dass man damit mehr als eine Karte machen kann, ist natürlich klar und ich muss zugeben, ich hab lange davor gesessen und überlegt, was ich überhaupt machen könnte. Aber dann hab ich kurz nachgedacht, wer von den vielen Sommer Geburtstagskindern eine Karte und eine Verpackung gebrauchen könnte und so habe ich mich für eine Kiste / Körbchen mit dazu passender Karte für meinen Papa entschieden.

Die Obstkisten aus dem neuen Jahreskatalog fand ich sowieso richtig toll. Und da mein Papa einen Gutschein für einen Lebensmittelladen, der Fisch und Wild führt, bekommen hat (er kocht so gerne :-)), habe ich ein paar Sachen zum Würzen und Zubereiten besorgt und diese sollten nun in die Kiste wandern. Dafür habe ich die Obststiege einiges größer als im Katalog gewerkelt. Das geht eh ganz einfach und als Grundkiste habe ich das Savanne Papier aus dem großen Materialpaket von Heike verwendet und mit dem Holzmusterstempel in Marineblau bestempelt, sodass es eben nach einer richtigen Holzkiste ausschaut. Damit die Kiste auch stabil genug ist, habe ich sie dreifach beklebt und habe für innen einen Einsatz dazu gebastelt. Es wäre ja wirklich schade, wenn sie beim Überreichen auseinander brechen würde.
Links und rechts an den Seiten habe ich mit einer Wortfensterstanze zwei Tragegriffe reingestanzt.

 

Zum Verzieren der Kiste habe das Spitzendecken zwei Mal genommen und sowohl vorne als auch hinten wie ein Deckchen über den Rand schauen lassen. Reinlegen ging auf Grund der Größe der Kiste nicht wirklich. Vorn habe ich dann noch dunkelblaue Monsterablätter ausgestanzt. Und aus dem Thinlits Set “Rosenzauber” die großen Blätter aus Glitzerpapier und die kleinen Blätter aus Goldkarton. Dazu kam noch ein Fähnchen in weiß mit passendem Spruch in Marineblau und Gold.
Das Ganze habe ich dann mit einer der im Materialpaket enthaltenen Goldklammern an die Obstkiste über das Spitzendecken geklemmt.

 

Nun war noch eine passende Karte dran. Die ist ebenfalls in den Farben Marineblau, Gold und Weiß gehalten. Ich habe für die Blätter erneut das Set “Rosenzauber” gewählt, damit es wirklich zur Kiste passt. Zusammengebunden sind sie mit der Kordel in Marineblau. Da ich das gestreifte Designerpapierstück bekommen habe, passt das natürlich perfekt für einen Mann und ist eben nicht zu blumig und romantisch.

Innen habe ich mit dem Stempelset “Timeless Love” und einem Spruch einen Geburtstagsgruß in Marineblau gestempelt.

Mein Papa hat sich natürlich sehr über das Set und den Inhalt der Kiste gefreut. :-)

Wie immer könnt ihr bei Heike alle anderen Ideen zu den Materialien finden:

 

Eure Katja

 
Verwendete Materialien von Stampin’ Up!:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Der Herbst-/ Winterkatalog ist da + Aktionsangebote!!

Hallo ihr Lieben,

heute wird es gaaaanz viel hier zu entdecken geben. Ich hab zwei größere Projekte, die ich euch später am Tag noch vorstellen werde.
Aber starten werde ich mit dem Herbst- / Winterkatalog, der ab heute gilt. Ihr könnt ihn hier gratis herunterladen und die tollen Produkte darin entdecken. Pünktlich zum Start gibt es heute auch noch eine Sammelbestellung. Dabei erhaltet ihr 10% Rabatt auf alle Produkte! Schnappt euch also jetzt euer Schnäppchen!!

Und hier ist nun der neue Saisonkatalog. Da wird es einem gleich ganz weihnachtlich (auch wenn es draußen eher Sommer ist;-)).

Außerdem hatte Stampin’ Up! ja bereits angekündigt, dass die Weekly Deals von unregelmäßigen Aktionsangeboten abgelöst werden. Nun ist es soweit und die erste Aktion steht dazu ins Haus. Vom 01. – 21. September wird Stampin’ Up! einige ausgewählte Produkte aus dem Hauptkatalog für ganze 25% weniger anbieten.

Dabei wechseln die Angebote jede Woche.

Und hier sind die ersten reduzierten Produkte, die bis 07.09.2016 erhältlich sind:

Habt ihr was entdeckt, was ihr unbedingt wohlt, dann meldet euch noch heute und profitiert heute von meinem Sammelbestellrabatt in Höhe von 10%!

Schreibt dazu einfach eine Mail an kleine-stempelmiez@web.de
Ich freu mich auf eure Nachrichten!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Gastgeschenke zum Pferdegeburtstag

Hallo ihr Lieben,

am Samstag durfte unsere Tochter ihren 4. Geburtstag mit der Familie feiern. Ihr Wunschmotto war “Pferde”. Sie liebt alles, was mit den Vierbeinern zu tun hat. :-)
Natürlich haben wir diesen Wunsch umgesetzt und ihr eine Pferdeparty ausgerichtet.

Kleine Gastgeschenke für die eingeladenen Kinder durften nicht fehlen. Die Idee dafür hab ich mir im Silhouette Designstore geholt und hab diese süßen Pferdeboxen gewerkelt.

 

Das Grundgerüst hat die Cameo aus Espresso Karton geschnitten. Die Mähne habe ich aus Saharasand und den Schweif aus Ockerbraun geschnitten. Nun wären die Boxen eigentlich nicht als richtige Boxen gedacht gewesen, sondern die vier Seiten waren einfach nur so zum Hochklappen. Hat mir aber erstens nicht wirklich gefallen und zweitens fehlte es damit an Stabilität. Also habe ich noch Einsätze aus Saharasand Karton für die Boxen gewerkelt, die dann festgeklebt wurden und somit das Ganze zur richtigen Box gemacht haben.

 

Gefüllt sind sie mit einem Kinder Joy Ei, weshalb ich die Boxen auch größer gebastelt habe, als sie im Original eigentlich sind.

Die Tischdeko haben wir ganz einfach gehalten. Neben thematisch passenden Papptellern, Bechern und Servietten, mussten natürlich die Gastgeschenke auf den Tisch. Außerdem habe ich mir aus der Spielzeugkiste sämtliche Pferde “geklaut” und sie zusammen mit Holzzäunen auf den Tisch gestellt. Für den Blumenschmuck habe ich es auch sehr simpel & clean gehalten und ein paar Hortensien aus dem Garten abgeschnitten und in ein Wasserglas gestellt.

 

Damit war der Geburtstag natürlich gelungen und neben all der Pferdedeko gab es auch noch einige Pferdegeschenke ;-)

Eure Katja

 
Folgende Materialien habe ich von Stampin’ Up! benutzt:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Lauras Stern Explosionsbox

Hallo ihr Lieben,

heute feiert unsere Jüngste nun ihren 4. Geburtstag. Neben Bibi und Tina, Ostwind und sämtlichen anderen Sachen, die mit Pferden zu tun haben, liebt sie auch Lauras Stern.
Durch Zufall habe ich mitbekommen, dass ganz in unserer Nähe das Musical von Lauras Stern gastiert.
Also stand unser Geschenk sehr schnell fest. Wir gehen komplett als Familie zum Zuschauen.

Nun möchten wir ja nicht Karten einfach so schenken, zumal sie ja noch nicht mal lesen kann, was drauf steht, also habe ich mich abends heimlich an den Basteltisch gesetzt und eine Explosionsbox von Lauras Stern für sie gemacht.
Farblich habe ich mich dabei an ihren Lieblingsfarben rosa / pink und lila orientiert und natürlich durfte ein Gelbton zwecks des Sterns nicht fehlen, sodass es die Farbkombi Himbeerrot, Blauregen und Safrangelb geworden ist.
Die Box hat die Maße 10x10x10 cm und besteht aus Flüsterweiß Karton. Danach kam eine Mattung Blauregen und abschließend Himbeerrot, welches ich mit der Sternenbordüren Stanze noch verziert habe.

Vorne habe ich ein Zierband in Glitzer im Farbton Zarte Pflaume verarbeitet (das gibt es ab September ganz neu im Herbst- / Winterkatalog!!) sowie einen Stern in Safrangelb mit Glückwunsch. An den Seiten sind Bilder von Lauras Stern, die ich mit meiner großen Tochter coloriert habe, aufgebracht.

 

Der Deckel ist aus Flüsterweiß gefertigt und wurde mit der Funkelsterne Prägeschablone geprägt. Oben hat er eine Mattung in Himbeerrot und abschließend folgt Flüsterweiß. Ich habe den großen Stern als Schüttelrahmen mit einem Blauregen Rahmen drum herum gebastelt. Gefüllt ist er mit Gold- und Rosapailletten sowie den Papiersternen in Himbeerrot, die beim Gestalten der Seiten übrig waren.

Beim Aufklappen bleiben dann zwei Seiten stehen und zwei fallen um. Die, die stehen bleiben sind einmal mit dem Logo von Lauras Stern und zum anderen mit einem Bild von Laura gestaltet. Die umfallenden Seiten sind einmal mit Luftballons (immerhin ist es ein Kindergeburtstag) und zum anderen als Einstecktasche für die Eintrittskarten gewerkelt.

 

 

In der Mitte sitzt Laura mit ihrem Stern und dem Beschützmichhund von Tommi. Umgeben sind die beiden von ganz vielen Glitzersternen, die ich mit Hilfe von Klarsichtfolie zum Schweben gebracht habe.

Unsere Kleine liebt die Explosionsboxen und wollte bisher immer alle für sich behalten und war ganz traurig, wenn ich sie verschenkt oder abgegeben habe. Aber jetzt bekommt sie ihre eigene und ich bin schon sehr gespannt, was sie dazu sagen wird!! :-)

Eure Katja

 
Verwendete Materialien von Stampin’ Up!:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Einladungen zur Pferdeparty

Hallo ihr Lieben,

morgen ist es soweit und unsere Kleine wird richtig groß. Sie feiert ihren 4. Geburtstag (wo ist die Zeit nur hin?!). Derzeit steht sie total auf Pferde und hat sich deshalb natürlich eine Pferdeparty gewünscht. Die soll sie auch bekommen (gefeiert wird mit der Familie erst am Wochenende). Damit die Gäste auch wissen, wann und wohin sie kommen sollen, habe ich gemeinsam mit meiner Großen die Einladungen zum Kindergeburtstag gewerkelt. Die sind natürlich auch ans Thema der Party gehalten und haben ein großes Pferd drauf.

Den Pferdekopf hab ich mit der Silhouette ausgeschnitten (die Datei dafür kann man hier käuflich erwerben: rosarosa). Farblich ist das Pferd in Saharasand und Taupe gehalten. Für die Mädels gab es noch eine Schleife mit silberner Halbperle drauf. Als Hintergrund der Karte habe ich Himbeerrot, Blauregen und Petrol gewählt, welchen ich mit dem Funkelsterne Prägefolder geprägt habe.

Die Mattung wurde dann auf eine weiße Doppelkarte geklebt, sodass der Einladungstext innen hinein kam.

 

In den nächsten Tagen folgen noch die Gastgeschenke und ein bisschen Kuchen- und Tischdeko. Der Rest ist schon fertig und ich werde natürlich hinter her ein paar Bilder zeigen :-)

Eure Katja

 
Folgende Produkte von Stampin’ Up! habe ich verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Fuchs und Eule gratulieren zur Geburt – Explosionsbox

Hallo ihr Lieben,

unsere Kindergartenerzieherin ist vor ein paar Wochen zum ersten Mal Mama geworden. Da wir als Gruppe (bzw. die Kinder) natürlich auch etwas zu diesem tollen Ereignis schenken wollten, habe ich den Auftrag für eine Explosionsbox bekommen. Wir sind die Eulengruppe, daher musste es unbedingt was mit einer Eule sein. Super passend dazu hab ich auch noch den süßen Fuchs verwendet.

Da wir nicht ganz sicher wussten, ob der neue Erdenbürger ein Junge oder ein Mädchen wird, habe ich die Box recht neutral in den Hauptfarben Safrangelb, Aquamarin und Schiefergrau gehalten. Besonders toll passt hierzu das neue Designerpapier im Block “Ausgefuchst”. Wie ihr ja bereits bei anderen Projekten sehen konntet, mag ich das wirklich sehr gerne! :-)

Die Box habe ich im Format 9x9x9 cm gewerkelt. Mittlerweile probiere ich wirklich gerne alle möglichen Größen aus. Die Grundbox ist in Flüsterweiß gehalten. Darüber kommt eine Schicht Safrangelb und anschließend Designerpapier “Ausgefuchst”. Gestaltet habe ich die Front mit einer Eule, die ich farblich passend gestanzt und geklebt habe. Sie ist auf einem Kreis in Aquamarin angebracht und darf einen kleinen Drachen halten. Coloriert ist der Drache mit den Mischstiften.

Die Seiten der Box habe ich mit verschiedenen Chipboards (von Wycinanka und Scrapiniec) gestaltet, die natürlich alle passend zum Baby Thema sind.

 

Der Deckel ist in Aquamarin, hat ein Etikett aus safrangelbem Karton, das ich mit großen Punkten geprägt habe und mit der Stanze “Elegantes Trio” abgerundet habe, bekommen. Darauf ist nun ein farblich passender Fuchs, der drei Luftballons hält und ein Banner mit dem Glückwunsch angebracht.

Klappt nun die Box auf, so fallen zwei Seiten um und zwei bleiben als Wände stehen. Den Innenteil habe ich als kleines Kinderzimmer gestaltet. An den Wänden habe ich Designerpapier aufgeklebt, das als Tapete dient und Chipboard Elemente als Verzierung aufgebracht. In der Mitte steht eine Wiege, ebenfalls aus Chipboard, in welche ich eine Bettdecke aus Designerpapier und eine Ente in Safrangelb als Kuscheltier gelegt habe. An der Wiege hängt ein Kleiderbügel.

 

Die beiden Seiten, die umfallen, habe ich mit Safrangelb als Mattung und mit coloriertem Seidenglanzpapier beklebt. Dabei ist links eine Himmellandschaft mit Heißluftballon entstanden und rechts eine Einstecktasche mit Eule aus Chipboard für die Grußkarte.

 

DSCN1472

Die Box haben wir zusammen mit einer Windeltorte in Eulenform und einem Kirschkernkissen ebenfalls in Eulenform überrascht.

Lange dauert es nicht und dann kann ich mir die nächste Baby Explosionsbox überlegen. Dieses Mal wird es dann für ein kleines Mädchen werden. :-)

Eure Katja

 
Diese Materialien habe ich von Stampin’ Up! verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Die Schule geht los….

Hallo ihr Lieben,

während für einige die Ferien am Wochenende erst begonnen haben, sind sie bei uns schon wieder vorbei und am Samstag waren wir deshalb zur Einschulung eingeladen.
Wir hatten für den Schulanfänger ein Fotoalbum im Project Life Stil mit den schönsten Erinnerungen an die Kindergartenzeit fertig gemacht (Bilder gibt es davon hier leider keine…). Daran habe ich die meiste Zeit in den vergangenen 2 Wochen gesessen. Dazu gab es was Sportliches, was er sich selbst gewünscht hatte – Inlineskates mit passenden Schonern.

Von einem weiteren Gratulanten hatte ich dann noch einen Auftrag erhalten, ein Geldgeschenk hübsch zu verpacken. Also hab ich mal in meiner Ideenkiste und in meinem Bastelzimmer gekramt, was ich alles so da habe und noch nie benutzt habe. Schnell hatte ich einen Rahmen aus Chipboard Material für eine Shadow Box in der Hand. Eigentlich war diese zur Geburt gedacht. Ich habe sie allerdings abgewandelt, indem ich die Baby Deko weggelassen habe und sie in Smaragdgrün coloriert habe. Die Fähnchenkette oben wurde noch bunt gefärbt. Immerhin ist die Einschulung ja ein fröhlicher Anlass.

Innen drinnen habe ich die Rückwand mit dem Designerpapier im Block in Smaragdgrün und der weißen Schrift verziert. Ich fand das sehr passend zum Anlass. Oben auf dem Aufleger habe ich “Alles Gute” aus dem Set Geburtstagsblumen und unten ein Etikett mit “Zur Einschulung” aus dem Set Grüße voller Sonnenschein in Smaragdgrün gestempelt.

Die Shadow Box wurde mit allerlei zum Thema Schule ausgestattet. So habe ich ein Holzlineal und Holzpinsel aufgeklebt, eine Bastelschere, Radiergummi und einen Leim verwendet, eine Tafel mit Namen und Datum des Schulanfängers aufgestellt und zwei große Büroklammern aufgeklebt, in die eine kleine Grußkarte und das Geldgeschenk gespannt werden konnte.

 

Damit ist nicht nur das Geldgeschenk hübsch verpackt, sondern der Schulanfänger auch gleich noch perfekt für die Schule ausgestattet :-)

Neben diesem Geldgeschenk war ich auch noch mit dem Basteln von kleinen Schulranzen beschäftigt. Diese hatte ich als Mitbringsel für die Gastkinder der Feier gerechnet. Die Idee und die Anleitung habe ich von Claudia. Es geht mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten wirklich super schnell und super einfach.

Für die Mädels durfte es die Mädchenfarbe Calypso und für die Jungs Lagunenblau als Grundfarbe sein. Die Größe der Ranzen ist M, sodass ein Kinder Joy Ei bequem Platz hat. Verziert sind die Ranzen mit dem Designerpapier im Block in den In Colors Jeansblau und Flamingorot. Wieder habe ich mich dabei für die Schriftenpapiere entschieden. Die Gurte sind farblich gestaltet und werden mit Brads befestigt. Zusammengehalten werden die Ranzen von Mini Magneten.

Der Gruß stammt aus einem Sale-a-bration Set von diesem Jahr und ist mit Archivtinte in Schwarz gestempelt. Befestigt habe ich das Etikett mit weißem Leinenzwirn.

 

 

Die Kinder haben sich über die süße Überraschung natürlich sehr gefreut und auch bei den Erwachsenen kamen die kleinen Schulranzen sehr gut an.
Wir hatten eine tolle Schulanfangsfeier und allen, die es selbst noch vor sich haben, wünsche ich einen wunderbaren Schulanfang und viel Spaß in der Schule!

Eure Katja

 
Diese Materialien habe ich von Stampin’ Up! verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Mitbringsel zur Gartenparty

Hallo ihr Lieben,

am Freitag war ich zu einer Gartenparty eingeladen. Ursprünglich war der Abend zumindest als solche gedacht. Da dass Wetter in diesen Tagen doch etwas instabil ist, wurde das Ganze nach innen verlegt. Das tat der Stimmung keinen Abbruch und es war ein wunderbarer Abend mit alten Freunden, die ich teilweise schon Jahre nicht mehr gesehen hatte.

Wie das so üblich ist, wenn man eingeladen wird, hatte ich auch ein paar Gastgeschenke dabei. Ich hatte in den letzten Wochen immer mal wieder diese tollen Gläsern mit Deckel und Strohhalmen gesehen und die haben es mir ja eh schon länger angetan. Nun war es endlich soweit und sie landeten in meinem Einkaufskörbchen.
Die Gläser schauen ja an sich schon richtig toll aus. Ich hatte mich für fröhliche und kräftige Farben wie gelb, rot und grün entschieden, wobei ich die pastelligen Varianten auch richtig toll finde.
Da die Gläser alleine ja etwas nackig aussehen, mussten tolle Etiketten her. Und was passt besser zu den knalligen Farben und einer Gartenparty als Früchte?! Daher hab ich mich für das rote Glas für Erdbeeren, für das gelbe für Zitronen und für das grüne für Limetten entschieden.

Die Etiketten habe ich passend für die Stanze gewellter Anhänger in der Breite aus der jeweiligen Farbe (Glutrot, Osterglocke und Wasabigrün) zugeschnitten. Darüber kam eine Mattung in Flüsterweiß, die mit der Stanze elegantes Trio abgerundet wurden. Die Sprüche sind in Archivschwarz aufgestempelt und stammen aus Sets der diesjährigen Sale-a-bration Aktion.  Ich habe etwas heller in den jeweiligen Farben Spritzer auf die Karten gestempelt. Darüber kamen die ausgeschnittenen Früchte geklebt. Verziert wurde mit Strasssteinchen und Silberfaden.
Befestigt habe ich die Anhänger mit farblich passenden Schleifenbändern direkt an den Trinkgläsern.

 

 

 

Die Gläser wurden allerdings nicht Getränken gefüllt. Das ist etwas schlecht, wenn man mit dem Auto unterwegs ist. Daher habe ich kleine Schokoladen (Celebrations, Nougat Pralinen) hineingefüllt, was ebenfalls super ankam.
Diese Gläser sind eine sehr schnelle und, wie ich finde, wirklich hübsche Variante, kleine Mitbringsel schnell zu verpacken.

Eure Katja

 
Diese Materialien habe ich von Stampin’ Up! verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Geburtstagskarten in Aquarelltechnik

Hallo ihr Lieben,

ich stecke derzeit voll in der Gestaltung eines Fotoalbums für mein Patenkind, das am Samstag in die Schule kommt. Da wir von ihm keine Fotos ins Internet stellen wollen, wird es davon leider keine Fotos geben. Aber ich hab neben diesem Fotoalbum auch noch ein paar Geburtstagskarten in Aquarelltechnik gestaltet. Wie ihr ja wisst, liebe ich diese Technik! :-)

Zwei sind wieder im tropischen Look gehalten mit Blättern und Blüten in den Farben Smaragdgrün und Flamingorot, verziert ein bisschen mit Gold und Silber.

Bei der ersten habe ich den Aquarelltupfen in Smaragdgrün gehalten, die Blätter und das “Happy” in Flüsterweiß ausgestanzt, einen Silberfaden hinterlegt und die Hibiskus Blüten aus Chipboards von Alexandra Renke aufgeklebt. Verziert ist die Karte dann mit einem smaragdgrünen “Birthday”, grünen Sprenkeln und ein  paar Strasssteinchen.

Bei der zweiten Karte ist der Aquarelltupfen in Calypso gehalten. Die Blätter und die Blüte habe ich in Smaragdgrün und Calypso ebenfalls in Aquarelltechnik gestaltet und anschließend ausgestanzt. Der “Gruß” ist aus Flüsterweiß gestanzt. Verziert habe ich diese Karte mit goldenen Sprenkeln, einem Goldfaden und einer goldenen Halbperle auf der Blüte.

 

Der Hintergrund der dritten Karte ist im üblichen Aquarellstil mit den Farben Osterglocke, Smaragdgrün und Türkis gestaltet. Dabei habe ich mit der hellsten Farbe begonnen und bin dann bis zur dunkelsten durchgegangen. Ein paar Sprenkeln in Türkis habe ich ebenfalls drauf gesetzt. Der Gruß ist mit Archtivtinte in Schwarz gestempelt. Die kleinen Schmetterlinge / Blüten aus Flüsterweiß stammen aus einem meiner liebsten Sets “Grüße voller Sonnenschein” und wurde nach dem Aufkleben mit einem Strassstein verziert.

Damit ist mein Vorrat an Geburtstagskarten erst einmal wieder aufgefüllt. Es stehen nämlich in den Sommermonaten bei uns besonders viele Ehrentage ins Haus und da kann es nie schaden, die eine oder andere Karte schon fertig zu hause zu haben. :-)

Eure Katja

 
verwendete Stampin’ Up! Materialien:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 132 133 134 135 136 146

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen