November 26th 2017 archive

Blogparade Team Stempelwiese – Weihnachtsverpackung

Hallo ihr Lieben,

es ist Zeit für eine neue Blogparade vom Team Stempelwiese. Natürlich geht es auch hier mit großen Schritten auf Weihnachten zu und so zeigen wir euch heute Inspirationen rund ums Thema „Weihnachtsverpackungen“.

Ich habe mich für ein Schiebeschachtel mit zwei Schubfächern entschieden in den Farbkombinationen schwarz, weiß und Pfirsich pur und habe das wunderschöne Stempelset „Weihnachten daheim“ mit den dazu passenden Stanzschablonen „Winterstädtchen“ benutzt. Dieses Produktpaket war mir sofort im Herbst- / Winterkatalog ins Auge gefallen und endlich konnte ich es mal ausprobieren.

 

Das Grundgerüst der Schachtel ist aus schwarzem Cardstock gefertigt. Vorn habe ich auf ein Stück Flüsterweiß die Häuser in Pfirsich pur und den Spruch in schwarz gestempelt. Außerdem kam noch eine Schleife aus Knitterband in Pfirsich pur drum herum.

 

Zieht man die Schachtel nun auf, kommt oben eine kleine Winterstadtlandschaft zum Vorschein. Diese habe ich aus Aquarellpapier ausgestanzt. Anschließend kam was ganz Neues und super Tolles zum Einsatz – Brusho Pulver. Mit diesem Pulver kann man kinderleicht und sehr schnell wunderschöne Aquarelleffekte erzielen. Euch werden diese Pulver im neuen Frühjahr- und Sommerkatalog erwarten und ich bin mir sicher, dass viele von euch sie lieben werden.
Außerdem hab ich ein wenig Glitzer auf die Dächer mit dem Wink of Stella Stift verteilt. Die Häuserzeilen habe ich auf Flüsterweiß Cardstock geklebt und den Weihnachtsspruch habe ich in schwarz aufgestempelt.

 

Ein ganz besonderer Effekt kommt zum Vorschein, wenn man die zweite Schublade auch noch öffnet. Denn darin befindet sich das Batterieteil einer Lichterkette, die ich in der Winterstadtsilhouette verbaut habe. Wenn diese eingeschalten wird, kommt das Städtchen ganz neu zum Strahlen und die Box kann dann auch prima als Deko verwendet werden.

 

Damit man eben die Lichterkette problemlos ein- und ausschalten kann und weil ich es nicht so schön empfunden habe, das Batteriefach einfach aus der Box hängen zu lassen, habe ich die zweite untere Schublade mit eingebaut. Außerdem lassen sich so auch nach Bedarf die Batterien wechseln, sodass die Box auch schön lange erstrahlen kann.

 

Diese Box fanden meine beiden Mädels nun so toll, dass wir beschlossen haben, sie nicht zu verschenken. Wir werden sie stattdessen ins Wohnzimmer stellen, wo die zwei Mädels sie am Abend dann gerne mit erleuchten dürfen und so eine gemütliche Adventszeit für uns einläuten.

Neben meiner beleuchteten Winterstädtchenbox gibt es auf der Hauptseite bei Steffi noch ganz viele weitere tolle Weihnachtsverpackungsideen. Schaut doch einfach mit einem Klick vorbei und lasst euch überraschen, was die anderen Mädels vorbereitet haben.

 

Und nun wünsch ich euch noch einen schönen, gemütlichen Sonntag!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen