Archive of ‘Meine Projekte’ category

Kreativ durch den Advent – Nikolaushäuschen Anhänger

 

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt gestern eure Schuhe gut geputzt und durftet heute Morgen bereits ein paar Überraschungen entdecken. Ich hab für meine Kollegen auch eine Kleinigkeit vorbereitet und getreu dem Motto „Das Haus vom Nikolaus“ habe ich mich für Nikolaushäuschen entschieden, die ich an die Türklinken der Büros hängen konnte (ich bin hier früh immer die Erste). Gefüllt habe ich die Häuschen mit kleinen Schoko Nikoläusen.

Das Grundgerüst des Häuschens habe ich aus extrastarkem Flüsterweiß Karton gewerkelt. So bekommt es etwas mehr Halt. In das Häuschen selbst habe ich eine kleine offene Box gebaut, sodass der Schoko Nikolaus auch darin hält. Vorn ist die Box passend zum Nikolaus entweder in Rot oder in Pfauengrün und schwarz-weiß kariert verziert.
Ich hab bei beiden Boxen einen kleinen Stickstern (bei der roten Box in schwarz, bei der Pfauengrün Box in Pfauengrün), sowie einen weißen Tannenzweig und einen Nikolausgruß von Dani Peuß aufgeklebt.
Die Häuschen können mit Hilfe einer farblich passenden Kordel an die Türklinken gehangen werden.

Damit auch ihr die Häuschen nachbasteln könnt, hab ich hier das Schnittmuster für euch:

Nachdem ihr den Streifen für das Haus zugeschnitten und entsprechend gefalzt habt, wird die Innenbox geschnitten, gefalzt und geklebt. Das Ganze sieht dann so aus:

Nun wird die Box zunächst am Boden auf den Häuserstreifen geklebt, danach kommt die eine und dann die andere Seite drum herum. Zum Schluss habe ich den zweiten Bodenstreifen auf die Box geklebt.

Damit ist das Grundgerüst fertig und ihr könnt das Häuschen ganz nach eurem Geschmack verzieren und befüllen.

Ich wünsch euch und euren Lieben heute einen schönen Nikolaustag und natürlich ein ruhiges und wunderbares zweites Adventswochenende! Am Montag gibt es dann am Abend einen neuen Blog Hop vom Design Team PaStello. Wir zeigen euch clean & simple Weihnachtskarte. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Weihnachtliche Holzanhänger

 

Hallo ihr Lieben,

natürlich gehören zu Weihnachten auch Geschenkanhänger. Ich zeige euch heute eine Variante, bei der ich Holzscheiben bestempelt, mit Kordel und zwei Glöckchen sowie Tannenzweigen versehen habe. Die Stempel stammen von Charlie& Paulchen und von Alexandra Renke.

Ich habe insgesamt 3 verschiedene Varianten gewerkelt. Die erste, die ich euch oben gezeigt habe, wurde mit einer rot-weißen Kordel und weißen Tannenzweigen, die ich mit Hilfe der Stanzschablonen „Zauberhafte Zweige“ ausgestanzt habe, verziert.

Für die zweite Variante habe ich Leinenfaden und ebenfalls weiße Tannenzweige benutzt.

Bei der dritten Variante kam eine weiß-silber farbene Kordel und Tannenzweige aus Pergamentpapier zum Einsatz.

Diese Anhänger eignen sich sowohl zum Dekorieren von Geschenken, als auch zum Verzieren von Windlichtern oder anderen weihnachtlichen Dekoobjekten.
Morgen zeige ich euch natürlich meine Nikolausüberraschungen für meine Kollegen. Ich hoffe, ihr putzt heute alle noch fleißig eure Schuhe und lasst euch morgen früh von euren Nikoläusen beschenken.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Weihnachtskarte mit Weihnachtself

 

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine weitere Weihnachtskarte von mir zeigen, die mit dem Stempelset „#Weihnachtself“ entstanden ist, dass definitiv eines meiner Lieblingssets geworden ist. Farblich habe ich mich an der Lieblingsfarbe meiner Mädels orientiert – Lila – und hab die Karte in Heideblüte gehalten.

Die Grundkarte ist in Flüsterweiß gewerkelt. Darauf habe ich eine Mattung Designerpapier in Heideblüte und wiederum darauf Pergamentpapier gelegt. Ganz oben drauf habe ich eine Negativmattung einer ausgestanzten Kuckucksuhr verwendet, die ich mit dem Prägefolder „Leise rieselt“ geprägt habe. Leider gibt es diesen tollen Prägefolder nicht mehr zu kaufen. Um den Ausschnitt habe ich eine Kordel und zwei Glöckchen befestigt.
Hinter der Uhr lugt der kleine Weihnachtself hervor. Ich habe ihn mit Memento gestempelt und mit Blends coloriert. Oben links habe ich eine Zinkklammer befestigt. Der Spruch stammt aus dem Set „Weihnachtsmix“ und wurde in weiß auf schwarzem Karton embossed.

Übrigens steht das Stempelset „#Weihnachtself“ auf der Auslaufliste und wird nur noch bis 2. Januar (oder so lange der Vorrat reicht) zu kaufen sein. ;-)
Ich wünsch euch heute einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – beleuchteter Adventskalender

 

Hallo ihr Lieben,

gestern durften wir das erste Türchen am Adventskalender öffnen. Daher wird es nun Zeit, euch noch einen Adventskalender zu zeigen, den ich gewerkelt habe. Als besonderes Highlight habe ich ihn als beleuchtete Variante gemacht.

 

Das Grundgerüst ist aus dem Kreativset von Stampin‘ Up!, welches ihr im aktuellen Herbst- / Winterkatalog findet. Die einzelnen Boxen habe ich vorn mit Designerpaper in grau beklebt. Da der Adventskalender eine amerikanische Variante ist, hat er 25 Boxen. Daher habe ich die mittlere Box ungefüllt gelassen und sie mit einem Spruch von Dani Peuß verziert. Die Zahlen habe ich bei Ebay erstanden. Mir hat das Design so gut gefallen.

 

Oben habe ich mit Flüsterweiß einen Überbau aufgebaut, sodass das Ganze wie ein Häuschen ausschaut. Damit es noch ein bisschen mehr wird, habe ich die Hinterseite beleuchtet. Das Dreieck oben ist mit Designerpapier bezogen.

 

Das Batteriefach habe ich an der Rückseite versteckt und eine Halterung aus Flüsterweiß Karton gewerkelt.

 

Das Häuschen kann nun unter dem Dach immer wieder nach Belieben umdekoriert werden. Ich habe mich absichtlich für einen neutralen Grauton auf den Boxen entschieden. Dadurch hat man einfach mehr Möglichkeiten für die Dekoration oben. Ich hab in diesem Jahr zwei Mini Bäumchen rein gestellt und einen Truck in Heideblüte, der mit dem Set „Ride with me“ erstellt wurde, rein gestellt. Das „Advent“ wurde mit dem Set „Lined Alphabet“ auf Designerpapier in Heideblüte in weiß embossed.

 

Morgen erscheint übrigens die Auslauftliste des Herbst- / Winterkatalogs. Ich werde euch natürlich morgen die Liste zur Verfügung. Damit wünsche ich euch einen schönen Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Schönen ersten Advent!

 

Hallo ihr Lieben,

auch in diesem Jahr möchte ich euch gern kreativ durch den Advent begleiten und werde euch einige Weihnachtsideen zeigen. Heute zum ersten Advent gibt es einen Block auf unser diesjähriges Adventstablett. Wir haben es in den Beerentönen und Grau gehalten.

Die Zahlen habe ich wieder individuell für uns gewerkelt und dabei Designerpapier, eine Bandstanze von Creative Depot, Granit Band von Stampin‘ Up! und Zahlenstanzen von Renke benutzt.

Damit wünsche ich euch allen einen wunderbaren ersten Advent und einen tollen Start in die für mich schönste Zeit des Jahres. :-)

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Last Minute Adventskranz

Hallo ihr Lieben,

am Sonntag ist es soweit und der erste Advent steht vor der Tür. Habt ihr schon euren Adventskranz fertig? Wenn nicht habe ich hier vielleicht eine Idee für einen Last Minute Adventskranz. Die Idee habe ich aus zwei Ideen, die ich bei Pinterest gefunden habe, zusammen gefügt und habe für die „Kerzen“ die Mini Zierschachtel Stanzschablone hergenommen. Die eine Idee ist die Zierschachtel aus Pergamentpapier ausgestanzt und sie mit einem LED Teelicht zuu bestücken. Die andere Idee waren vier dieser Zierschachteln in einer Donut Box verpackt. Beide Ideen komibiniert ergibt nun meinen Last Minute Adventskranz.

Die Verpackung habe ich in klassischen Weihnachtsfarben in Grün und Rot gehalten. Außerdem habe ich zum Verzieren einen grünen Kranz aus Designerpapier und Flüsterweiß verwendet. Das kleine schwarze Herz stammt aus den Mini Zierschachteln Stanzschablonen und der Spruch kommt aus dem Set „Weihnachtsmix“.

Innen drin verstecken sich die vier Mini Zierschachteln, die ich aus Pergamentpapier ausgestanzt habe. Sie sind mit Schneeflocken an den Seiten in weiß embossed. Innen drin habe ich jeweils ein LED Teelicht gepackt.
Außen sind sie mit einem schwarzen Anhängerstern, der mit der jeweiligen Adventszahl embossed wurde, verziert. Außerdem kam ein Pinienzweig und zwei Glöckchen an die Zierschachteln.

Damit wünsche ich euch ein wunderbares erstes Adventswochenende und hoffe, ihr könnt gemütlich in die Adventszeit starten.

Eure Katja

 
Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Weihnachtskarte mit Stern

Hallo ihr Lieben,

für die heutige Weihnachtskarte hat mich der kommende Frühjahr- / Sommerkatalog inspiriert. Da hab ich nämlich die Idee zur heutigen Weihnachtskarte her. Klingt erst einmal etwas komisch, Frühjahr- / Sommerkatalog und Weihnachtskarte. Aber das Designerpapier aus der Golf Serie passt auch prima zu einer Weihnachtskarte. :-)

 
Die Grundkarte habe ich dieses Mal in Glutrot gehalten. Darauf kam eine Mattung in Glutrot, die ich mit einem Prägefolder von Mundart geprägt habe. Mittig habe ich nun einen Streifen des grauen Rauten Designerpapiers gesetzt, welches euch im neuen Frühjahrskatalog erwarten wird. Darum habe ich eine Kordel in weiß-silber gestreift gewickelt und zwei Glöckchen dran gehängt.
In die Mitte auf das Designerpapier kam ein ausgestanztes Stickrechteck in Schiefergrau. Oben drauf habe ich zwei Sterne gesetzt. Einen in weiß, der mit einer großen Schneeflocke geprägt ist. Und einen in schwarz, den ich mit einem Weihnachtsgruß aus dem Set „Weihnachtstasse“ in weiß auf schwarz embossed habe.

 
Übrigens könnt ihr gern schon den neuen Frühjahr- / Sommerkatalog bei mir vorbestellen. Schreibt mir dazu einfach eine Mail an kleine-stempelmiez@web.de und ich versende euch das gute Stück dann frei Haus ab ca. Mitte Dezember. Damit wünsche ich euch einen schönen Tag! :-)
 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Schlichte natürliche Weihnachtskarte

Hallo ihr Lieben,

für den Weihnachtsmarkt in der Feuerwehr sind auch ein paar Weihnachtskarten entstanden. Heute zeige ich euch eine schlichte und natürliche Variante.

 
Die Grundkarte ist in Flüsterweiß gehalten. Darauf kam links ein Designerpapier mit Birkenstämmen und rechts eine geprägte weiße Mattung drauf. In der Mitte habe ich eine rot-weiß gestreifte Kordel drum herum gewickelt. Darauf kam ein bestempelter Kreis aus Designerpapier in Holzoptik. Der Spruch ist von Dani Peuß und wurde in weiß auf dem Papier embossed.
Rechts um den Kreis habe ich ausgestanzte Pinienzweige in weiß und grün angeordnet.

 
Ich wünsch euch einen schönen Tag!
 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Eine weitere Reagenzglas Karte

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende. Ich steh in den Vorbereitungen zum Weihnachtsmarkt in unserer Feuerwehr, bei dem die Bambinis einen eigenen Bastel- und Verkaufsstand haben. Dafür habe ich noch weitere Reagenzglas Karten gewerkelt. Die Anleitung hierfür habe ich euch bereits in diesem Beitrag gezeigt.

Eine Variante mit dem süßen Schneemann des Papiers „Hurra, es schneit!“ zeige ich euch heute hier.

Die Karte wird mit einem Magneten verschlossen. Vorn ist die Karte mit einem Stück geprägtem Cardstock in weiß und einem Stück Designerpapier in Glutrot verziert. Drum herum habe ich eine Kordel in weiß und rot gewickelt und darunter den aus Designerpapier ausgeschnittenen Schneemann verziert. Der Spruch ist unten rechts in schwarz gestempelt und stammt aus dem Set „Weihnachtsmix“. Um das Reagenzglas habe ich die gleiche gestreifte Kordel gewickelt und daran zwei Glöckchen gehängt.

Innen drin befindet sich eine Mattung aus Glutrot und darauf eine weitere weiße Mattung, die ich mit dem zu dem Designerpapier passenden Set „Frostige Grüße“ bestempelt habe.

Damit wünsche ich euch einen guten Start in diese Woche und hoffe, ihr fiebert nun genauso dem Advent entgegen wie wir.

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Die Wunschzettel meiner Mädels

Hallo ihr Lieben,

gestern habe ich es ja schon erwähnt. Der Advent und Weihnachten naht und damit wird es auch Zeit für die Wunschzettel meiner Mädels. Diese wollten sie dieses Mal komplett alleine gestalten und haben sich daher Papier, Stempel und Stifte aus meinem Bastelreich geschnappt und diese beiden Wunschzettel selbst gestaltet.

Die Namen haben sie beide mit dem Set „Lined Alphabet“ gestempelt und ausgemalt. Das Wünsche hat meine Große in weiß auf schwarz embossed. Ihr hat das Arbeiten mit dem Föhn total gefallen. :-)

 

Die Große hat ihren Wunschzettel mit dem Weihnachtself gestaltet und diesen ebenfalls ausgemalt.

 

Die Kleine hat sich für den Weihnachtsmann aus dem Set „Sack voller Wünsche“ entschieden. Das Motiv hat sie auch ausgemalt.

 

Beide haben ihren Wunschzettel auf Designerpapier „Hurra, es schneit“ geklebt und noch einen Leinenfaden mit 2 Glöckchen drum herum befestigt.
Jetzt fehlen nur noch ihre Wünsche darauf. :-)

Damit wünsche ich euch ein schönes Wochenende!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 63

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen