Archive of ‘Meine Projekte’ category

Herbstliche Geburtstagskarte und Gutscheinverpackung

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch eine herbstliche Geburtstagskarte und Gutscheinverpackung, die ich vor Kurzem erst verschenkt habe. Zum Einsatz kam bei beidem das wunderschöne Set „Waldspaziergang“. In den Igel habe ich mich ja gleich verliebt.

 

Die Karte wurde im DIN lang Format aus Flüsterweiß gewerkelt. Darauf habe ich eine Mattung aus Himbeerrot gelegt, die ich ringsum mit Blättern aus dem Set „Schöner Herbst“ Ton in Ton bestempelt habe. Oben drauf kam eine Mattung in Flüsterweiß, die in Himbeerrot und Gold besprenkelt ist. Links habe ich einen Blätterkranz aus dem Hause Steckenpferdchen gesetzt, den ich einmal aus Seidenglanz- und einmal aus Pergamentpapier gestanzt habe. Der Seidenglanz Kranz wurde noch mit Himbeerrot und Gold eingefärbt. In die Mitte habe ich den kleinen Igel aus dem Set „Waldspaziergang“ gesetzt, den ich auf Aquarellpapier gestempelt und mit Aquarellstiften coloriert habe. Der Geburtstagsgruß kommt von Kreativzeitlos. Ich liebe ja diese Blockstempel!

 

Die Gutscheinverpackung ist sehr simpel gehalten. Hier habe ich einen Pergamentumschlag mit weißen Blättern embossed und eine Banderole aus Honiggelb und Himbeerrot Band drum herum gelegt. Mittig kam ein Sticketikett aus Aquarellpapier hin, welches ich mit den Pilzen bestempelt habe und anschließend wie den Igel mit Aquarellstiften coloriert habe. Der Gruß kommt aus meinem Lieblingsset „Alles im Block“.

 

Morgen haben wir einen neuen Blog Hop „Das zeige ich dir“, für den ich eine Verpackungsanleitung vorbereitet habe. Ich hoffe, ihr seid wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen guten Start ins Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Stampin‘ Friends Blog Hop – Fall / Outdoor / Halloween

First of all before I start: Please click the dropdown box on the top right to translate to English.

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Stampin‘ Friends Blog Hop im September, bei dem sich alles um den Herbst und Halloween dreht. Bei Steph habt ihr ja bereits ein tolles Projekt dazu entdecken können. Ich habe mich entschieden, euch ein herbstliches Geschenkset zu zeigen, das für meine Tante entstanden ist.

 

Ich habe eine Minikarte aus Flüsterweißkarton gewerkelt und darauf goldene Sprenkel verteilt. Darauf kamen zwei Streifen Papier (Designerpapier in Hummelgelb und Kraftpapier). Oben drauf habe ich zwei Sticketiketten in Pergament und in Flüsterweiß gelegt. Darunter habe ich eine Goldkordel und ein paar Zweige verteilt, die ich aus Pergament ausgestanzt habe und auf Seidenglanzpapier gestempelt und mit dem Wassertankpinsel coloriert habe. Der Geburtstagsgruß stammt aus dem Set „Nur das Beste“ und wurde in schwarz auf weiß embossed.

 

Das Blümchen habe ich in einen Milchkarton gesteckt, den ich vorher mit Blättern aus dem Set „Schöner Herbst“ in Zimtbraun bestempelt habe. Anschließend habe ich Zimtbraun Band drum herum gewickelt und es durch ein Pergament Etikett gezogen. Darauf kamen Sticketiketten aus Designerpapier und Flüsterweiß. Dahinter habe ich ein paar weiße Zweige angeordnet. Der Herbstgruß stammt aus dem Set „Schöner Herbst“ und wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

In unserer Blog Hop Runde geht es weiter mit Lisa Ann. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchhüpfen!

1. Jo Blackman – https://www.joblackman.com/2020/09/sf-2020-blog-hop-outdoors.html
2. Teri Pocock – https://www.stampinmagic.com/2020/09/stampin-friends-blog-hop.html
3. Jean Bolen Beaulieu – https://danantmom.blogspot.com/2020/09/blog-post.html
4. Heidi Collins – https://on-y-go-stamping.weebly.com/home/a-gift-box-of-handmade-cards
5. Kim Quade – https://kimplayswithpaper.com/?p=4101
6. Kim Lamos – https://www.pinkzebrapapercreations.com/2020/09/stampin-friends-falloutdoorhalloween.html
7. Tiziana Milano – https://stampinwtiziana.blogspot.com/2020/09/stampin-friends-september-blog-hop.html
8. Maureen Rauchfuss – https://crazystampinglady.blogspot.com/2020/09/sf-2020-september-falloutdoorhalloween.html
9. Barbara Welch – https://creativestampinspot.blogspot.com/2020/09/sf-2020-september-stampin-friends-blog-hop.html
10. Melissa Thomas – https://seatoseastampin.weebly.com/blog/stampin-friends-2020-fall-blog-hop
11. Steph Jandrow – https://stampinandscrappinwithsteph.weebly.com/home/stampin-friends-2020-fall-blog-hop
12. Katja Ettig – hier seid ihr gerade :-)
13. Lisa Ann Bernard – https://www.queenbcreations.net/?p=9242

Morgen geht es bei mir herbstlich mit einer weiteren Geburtstagskarte weiter. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Habt heute noch einen schönen Resttag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Explosionsbox zur Landhochzeit

Hallo ihr Lieben,

diese Explosionsbox hat schon länger auf meiner Speicherkarte geschlummert und daher wird es Zeit, euch sie zu zeigen. Gewünscht war eine Box mit Torte in der Mitte, in die man auch was legen kann. Sie sollte passend zur Landhochzeit in Kraftpapier, weiß und rot gehalten sein und mit vielen Blumen verziert sein. Und das ist aus den Wünschen entstanden:

 

Die Grundbox ist aus Kraftkarton gewerkelt. Außen habe ich eine weiße Mattung und eine Mattung aus Designerpapier in Rot gelegt. Dabei kam ein Designerpapier aus einer der Sale-a-bration Aktionen der letzten Jahre zum Einsatz.

 

Den Deckel habe ich ebenfalls aus Kraftkarton erstellt und mit rotem und geprägten Flüsterweißkarton an den Kanten beklebt. Drum herum habe ich eine rote Kordel gewickelt. Oben drauf kamen die gleichen Mattungen wie an der Deckelseite. Mittig habe ich mit Hilfe der Herz Duo Stanze ein Herz gesetzt. Mit Hilfe des Labeler Alphabets ist das „Wir sagen“ gestempelt wurden. Das Ja habe ich aus Designerpapier „Mohnblütenzauber“ gestanzt. Ein paar Blümchen zum Verzieren durften nicht fehlen.

 

Beim Öffnen der Box klappen alle vier Seiten nach unten.

 

In die Mitte habe ich wie gewünscht die Boxentorte gesetzt. Ich habe sie eckig gehalten und dabei das Unterteil aus rotem Karton und das Oberteil aus Flüsterweißkarton gewerkelt. Auf die jeweiligen Etagen habe ich geprägten Flüsterweißkarton gesetzt und natürlich durften auch hier viele Blüten nicht fehlen.

 

Links habe ich filigranes ausgestanztes Blumenpapier gelegt und darauf ein Etikett mit Namen und Datum des Brautpaares gestempelt.

 

Oben kam ein Glückwunschtext und Blumen aus dem Set „Ein leben lang“ hin.

 

Die rechte Seite habe ich analog zur linken Seite gestaltet und einen Glückwunsch hingesetzt.

 

Und unten befindet sich ein Einsteckfach mit Ziehkarte für persönliche Glückwünsche ans Brautpaar.

 

Ich habe noch eine Explosionsbox, die schon etwas länger auf meiner Speicherkarte schlummert. Die zeige ich euch dann nächste Woche. Morgen geht es am Nachmittag mit einem neuen Stampin‘ Friends Blog Hop weiter. Es wird wieder herbstlich. :-) Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen, sommerlichen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Herbstliche Karten in Hummelgelb und Zimtbraun

Hallo ihr Lieben,

auch wenn es draußen derzeit noch sehr sommerlich ist, habe ich zwei herbstliche Grußkarten gewerkelt, die inzwischen hoffentlich bei den Empfängern angekommen sind. Ich habe sie beide in Hummelgelb und Zimtbraun gehalten, wobei die eine Karte etwas farbiger als die andere wurde.

 

Für die erste Karte habe ich Flüsterweiß als Kartenbasis gewählt und darauf eine Mattung in Flüsterweiß gelegt, die ich mit einer Stanzschablone aus dem Set „Bestickte Blätter“ verziert habe. Außerdem kamen Spritzer in Hummelgelb und ein paar gestempelte Blätter in Zimtbraun in den Hintergrund. Anschließend habe ich zwei Designerpapierstreifen in Hummelgelb und Zimtbraun gelegt und ein besticktes Blatt oben drauf drapiert. Der Spruch stammt aus einem Stempelset von Kreativzeitlos und wurde in schwarz gestempelt und anschließend auf das Blatt gelegt.

 

Die zweite Karte habe ich so in Abendblau auf Instagram entdeckt und sie nun hier nachgewerkelt. Die Grundkarte habe ich aus Hummelgelb gefertigt und darauf ein Knitterblatt in Honiggelb gelegt.  Die Mattung aus Seidenglanzpapier wurde mit einem Blatt in Hummelgelb bestempelt und auch besprenkelt. Anschließend habe ich die Blattadern rein gestanzt und zwei Papierstreifen mit einem passenden Spruch darüber gelegt. Darunter kam eine Leinenfaden Schleife. Zum Schluss habe ich ein paar Pailletten angeordnet.

 

Morgen habe ich eine Explosionsbox, die schon länger auf meinem Kartenspeicher schlummert und nun endlich gezeigt werden will. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch heute einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Goldene Dankeschön Goodies

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende. Natürlich haben auch in diesem Monat meine Sammelbesteller ein kleines Dankeschön von mir bekommen. Ich hab beim Einkaufen goldene KitKat Verpackungen gefunden und die waren doch perfekt, um sie schlicht und golden zu verpacken.

 

Aus Savanne Cardstock und weißem Flüsterweißkarton habe ich die Grundverpackung gewerkelt. Dabei passt die weiße Boxenhälfte genau auf die untere farbige Hälfte. Das Savanne Papier habe ich mit Espresso besprenkelt, damit es etwas peppiger ausschaut. Die Verpackung kann ganz einfach auseinander gezogen werden und der goldene Riegel kommt zum Vorschein.

 

Vorn habe ich ein Sticketikett aus Pergament aufgebracht und darauf ein geprägtes Sticketikett in Savanne gelegt. Oben drauf kam ein weißes ausgestanztes Häuschen, um das ich eine goldene Schleife gewickelt habe. Der Dankespruch stammt aus meinem Lieblingsset „Alles im Block“. Goldene Perlen bilden den Abschluss.

 

Morgen zeige ich euch zwei herbstliche Karten, die in Hummelgelb und Zimtbraun entstanden sind. Ich hoffe, ihr seid wieder mit dabei. Habt einen guten Start in diese neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Herbst und Halloween“ – Herbstliche Goodie Becher

Hallo ihr Lieben,

als letzten Teil meines Herbst und Halloween Workshops zeige ich euch die Goodies, die meine Gäste bekommen haben. Ich habe mit Hilfe der Mini Kaffeebecher und der dazu passenden Stanzen „Banderole“ herbstliche Geschenkbecher gewerkelt.

 

Die Becher wurden einfach mit dem Designerpapier „Goldener Herbst“ umwickelt. Die Wellenkante habe ich aus Kraftpapier gestanzt. Drum herum habe ich Bänder gesetzt (entweder Natur oder Zimtbraun).

 

Vorn habe ich einen Stickkreis aufgeklebt und diesen mit zwei bestickten Blättern in Flüsterweiß und einer Schleife aus Kupferband verziert.

 

Oben drauf kam ein weiterer Stickkreis aus Kraftpapier und einem entsprechenden Etikett aus dem passenden Stempelset „Herzerwärmend“.

 

Gefüllt habe ich sie mit kleinen Müsliriegeln, damit die Mädels unseren langen Workshop auch durchhalten. :-)
Am Montag geht es mit den Goodies weiter, die ich für meine Sammelbesteller im September gewerkelt habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Habt noch ein schönes Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Herbst und Halloween“ – Projekt 4 „Großer Planer“

Hallo ihr Lieben,

unser letztes Workshop Projekt letzten Samstag war kein Herbstliches. Die Mädels wollten unbedingt den großen Planer nachwerkeln, den ich im Online Workshop bei der lieben Nadine von Stamp&Create gewerkelt habe. Also haben wir diesen Planer, den man auch prima als Geburtstagskalender nutzen kann, zusammen gebastelt.

Der Großteil hatte sich zum Verzieren für das wunderschöne Pfingstrosenpapier entschieden, sodass ich euch hier diese Version zeigen möchte, da ich genau diese auch bei meinem Planer benutzt habe. Das Grundgerüst wurde aus Graupappe gewerkelt. Ich habe mich für schwarzen Buchbinderleinen entschieden und um die Graupappe Designerpapier in Granit gelegt. Verschlossen wird mein Planer mit einem dicken schwarzen Gummi.

 

Innen drin sind zwei Gummischnüren gespannt, in die man spielend leicht Blätter ein- oder ausheften kann. Im vorderen Bereich befindet sich das Kalendarium. Dabei wurden die einzelnen Monate hintereinander angeordnet.

 

Wir haben sie als Einstecktaschen gelassen, sodass man entweder Adressen oder Termine zu den jeweiligen Monaten unterbringen kann.

 

Den hinteren Teil haben wir mit Notizblättern bestückt. Den Einband habe ich als Einstecktasche aus Pergamentpapier genutzt, wo ein Kellnerblock drinnen steckt.

 

Auf die Notizblätter kommen dann Ideen für neue Projekte, was ich mit einem weiteren Einband gekennzeichnet habe. In diese Einstecktasche kommen die Workshop und Blog Hop Termine. Ich werde bestimmt noch mehr Einstecktaschen – kann man doch nie zu wenig haben – dran werkeln. Dann hat auch alles Platz und kann untergebracht werden.

 

Ich bin nach wie vor richtig begeistert von diesem Planer, da er so vielseitig nutzbar ist und man den Inhalt auch schnell austauschen kann, ohne dass alles zerstört werden muss. :-)
Morgen zeige ich euch noch die Goodies, die ich für meine Teilnehmer gewerkelt habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei.
Habt erst einmal einen guten Start ins Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Herbst und Halloween“ – Projekt 3 „Explosionsverpackung“

Hallo ihr Lieben,

hier kommt nun heute das dritte Workshop Projekt, welches wir am Samstag beim Herbst bzw. Halloween Workshop gewerkelt haben. Eine Explosionsverpackung war gewünscht, die dann doch geräumiger ausgefallen ist, als es zunächst den Anschein gemacht hat.

Für die herbstliche Variante habe ich die Grundverpackung in Taupe geschnitten und gefalzt. Darauf kam Designerpapier „Goldener Herbst“ in Minzmakrone.

 

Damit das wunderschöne Papier auch richtig zur Geltung kommt, habe ich die Deko oben drauf sehr schlicht gehalten und einfach Etiketten in Pergament und Weiß verwendet. Außerdem kamen zwei kleine Blätterzweige aus dem Stanzschablonen Set „Sonnenblume“ hinter die Etiketten. Der Spruch stammt aus dem Set „Schöner Herbst“ und wurde in schwarz gestempelt. Unten rechts habe ich eine kupferfarbene Schleife gesetzt und an sie zwei Eicheln am Leinenfaden gehängt.

 

Der Deckel wird mit Magneten zusammen gehalten. Man kann ihn anheben und so fallen dann die beiden Seiten nach unten und die Box öffnet sich.

 

Die Halloween Variante ist komplett gleich aufgebaut. Ich habe für sie schwarzen Cardstock und das Designerpapier „Magische Nacht“ in Brombeermousse genutzt.

 

Oben drauf kamen wieder die beiden Sticketiketten. Auf das obere Etikett aus Designerpapier habe ich den Spruch aus dem Set „Ghoulish Goodies“ direkt in weiß embossed. An die Kordel habe ich zwei ausgestanzte Spinnen gehängt.

 

Die Box öffnet sich komplett wie die herbstliche Variante, in dem man den Magneten vom Deckel löst und die Seiten nach unten fallen.

 

Hier habe ich das Schnittmuster für euch und zeige ich euch in einer kurzen bebilderten Anleitung, wie ihr das Grundgerüst der Box zusammen baut.

 

Zunächst wird der Cardstock laut Schnittmuster zugeschnitten und gefalzt. Das Ganze schaut dann so in der Draufsicht aus:

 

Anschließend werden wie im Schnittmuster gekennzeichnet die Flächen A1 auf A2 geklebt. Damit habt ihr die Deckel der Box fertig und es sollte nun so von innen gelegt aussehen:

 

Jetzt wird die innere Box erstellt, indem die beiden Flächen B1 mit B1 und B2 mit B2 zusammen geklebt werden.

 

Das Grundgerüst ist damit bereits fertig und ihr könnt die Box nach Herzenslust verzieren.

 

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln. Bei Fragen stehe ich natürlich wie immer gern zur Verfügung. Morgen zeige ich euch das letzte Workshop Projekt – einen Planer. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Herbst und Halloween“ – Projekt 2 „Ziehkarten“

Hallo ihr Lieben,

heute folgt nun das dritte Workshop Projekt vom letzten Wochenende. Die Mädels wollten unbedingt mal wieder mit dem Envelope Punchobard arbeiten, da sie es schon länger nicht mehr genutzt haben und sich in Erinnerung rufen wollten, wie es funktioniert. Also habe ich Ziehkarten im herbstlichen und im Halloween Design vorbereitet.

 

Der Umschlag wurde mit dem Punchboard erstellt. Dazu wird das Papier auf die gewünschte Größe zugeschnitten. Wir wollten eine Standardkarte verpacken (10x15cm) verpacken, sodass das Designerpapier auf 21x21cm zugeschnitten werden musste. Die 1. Falz wird dann bei 8,6cm gesetzt und anschließend wird das Papier auf dem Stanzbrett im 90 Grad Uhrzeigersinn gestanzt und gefalzt. Bei YouTube findet ihr viele Anleitungsvideos dazu, falls ihr euch die Technik ebenfalls nochmal in Erinnerung rufen wollt.

Ich hab die obere Ecke dann nicht abgeschnitten, sondern nach innen geklebt, sodass das Designerpapier von innen nicht sichtbar ist. Anschließend wurden die untere Ecke und die beiden seitlichen Ecken übereinander geklebt, sodass die Einstecktasche entstanden ist. Drum herum kam eine Banderole aus Pergament und ein Schleifenband. Bei der herbstlichen Variante habe ich das Naturband aus dem Kombipack „Ewiges Grün“ verwendet. Bei der Halloween Version habe ich das Netzband aus dem Herbst- / Winterkatalog hergenommen.
Oben drauf kam ein Sticketikett in Kraftpapier bzw. in schwarz. Bei der Herbstvariante habe ich ein Stickblatt in weiß drauf gelegt und anschließend den Spruch in weiß auf schwarz embossed. Bei der Halloween Karte habe ich den Spruch direkt auf das Etikett embossed. Oben links kam dann ein Pergament Spinnnetz hin und unten eine hängende Spinne.
Die Ziehkarte kann mit Hilfe eines Bandes herausgezogen werden. Ich habe die Karten mit passenden Motiven bestempelt und mit kleinen Spritzern verziert.

Hier seht ihr die Herbstvariante, bei der das tolle Papier „Goldener Herbst“ und das Stempelset „Schöner Herbst“ verwendet wurden.

 

Für die Halloween Karte habe ich das Designerpapier „Magische Nacht“ in Pfauengrün und das Stempelset „Ghoulish Goodies“ benutzt.

 

Morgen zeige ich euch das dritte Workshop Projekt – eine Explosionsverpackung. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch einen schönen Spätsommertag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Herbst und Halloween“ – Projekt 1 „Box in a box“

Hallo ihr Lieben,

am Samstag fand mein Herbst / Halloween Workshop statt. Es war wieder ein wunderbarer Tag mit den Mädels und wir waren sehr kreativ. Diese Woche zeige ich euch die Projekte, die wir gewerkelt haben. Ich habe dabei immer eine herbstliche und eine Halloween Variante vorgestellt, sodass sich die Mädels aussuchen konnten, was sie davon machen möchten.

Los geht es mit einer Box in a box, bei der ich den Deckel in das Unterteil gesteckt habe und bei der der Deckel höher als das Unterteil ist. Hier sehr ihr zunächst die beiden Herbstboxen, die ich vorbereitet habe.

 

Der Deckel wurde aus Flüsterweiß Karton erstellt. Für das Unterteil kam das wunderbare Designerpapier „Goldener Herbst“ zum Einsatz. Einmal habe ich den Deckel einfarbig gelassen und aus dem Designerpapier mit meinen derzeit Lieblingsstanzen „Bestickte Blätter“ ein Blatt ausgestanzt. Anschließend kam eine Leinenfadenschleife dran und oben habe ich ein kupferfarbenes Band zum Ziehen angebracht, das mit einer Kugel zum Verzieren bestückt ist und einen passenden Spruch aus dem Set „Fähnchen-Vielfalt“ trägt.

 

Bei der anderen Variante habe ich einen Stickkreis aus dem Designerpapier ausgestanzt und auf die weiße Oberbox herbstliche Motive in Taupe aufgestempelt. Oben drauf habe ich ein Band in Minzmakrone und zwei kleine Eicheln sowie den gleichen Spruch wie bei der ersten Box verwendet.

 

Die beiden Halloween Varianten sind entsprechend ähnlich gestaltet.

 

Einmal habe ich aus den Designerpapier Seiten Halloween Motive ausgestanzt. Oben drauf kamen auf beide Boxen schwarze Fledernäuse.

 

Und einmal habe ich wieder Stickkreise ausgestanzt und auf die obere Box Halloween Motive in schwarz gestempelt.

 

Damit ihr zu Hause die Box auch ganz einfach nachwerkeln könnt, habe ich hier das Schnittmuster für euch zusammen gestellt. Die Größe ist dabei so gehalten, dass auch das kleine Designerpapier in 6×6 inch prima dafür genutzt werden kann und diese Größe auch beim Stanzen ohne Probleme durch die Big Shot passt.

 

Das Oberteil wird wie auf dem Schnittmuster angegeben geschnitten und gefalzt. Das Ganze sollte dann so ausschauen. Ich habe das Muster hier in lila gehalten, da ihr dies besser als bei weißem Cardstock erkennen könnt.

 

Anschließend habe ich die Klebeflächen auf 2,5cm Länge gekürzt, sodass die beiden Klebefläche sich dann genau gegenüber stehen und einen schönen Abschluss bilden. Das Loch für das Band kam ebenfalls hinein. Solltet ihr die Variante bevorzugen, bei der aus dem Unterteil nur der Stickkreis herausgestanzt wird und das Oberteil bestempelt wird, stempelt ihr die Motive vor dem Zusammenkleben auf das Papier. Außerdem macht es sich ebenfalls besser, wenn ihr jetzt schon das Band durch das Loch zieht.

 

Nun klebt ihr die Klebeflächen fest und fertig ist die obere Box. Beim Unterteil verfahrt ihr genauso. Ihr schneidet und falzt das Designerpapier laut Schnittmuster zu. Hier habe ich die herbstliche Variante zum Zeigen gewählt, da dies einfacher ersichtlich als auf dem schwarzen Designerpapier ist.

 

Anschließend schneidet ihr die Klebeflächen zurecht. Hier bleiben nur ca. 0,8 bis 1cm stehen, da man sonst die Flächen hinter den ausgestanzten Motiven sehen würde.

 

Vor dem Zusammenkleben muss gestanzt werden. Dabei ist es egal, welche Variante der Boxen ihr werkelt. Ich zeig es euch hier an Hand des Beispiels, bei dem ich die bestickten Blätter gestanzt habe.

 

Jetzt wird auch diese Box zusammen geklebt und mit dem Oberteil schaut das Ganze so aus:

 

Ober- und Unterteil sollten gut ineinander passen, da das Unterteil 2mm größer als das Oberteil gewerkelt wurde.

 

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln und natürlich stehe ich gerne bei Fragen unter kleine-stempelmiez@web.de zur Verfügung. Morgen zeige ich euch das zweite Projekt – eine Ziehkarte, bei der mal wieder das Envelope Punchboard zum Einsatz kam. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 85

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen