Archive of ‘Workshops’ category

Workshop „Tintenkunst“ – halbe Explosionsbox

Hallo ihr Lieben,

heute folgt das dritte und letzte Projekt, welches wir bei unserem ersten Workshop wieder live vor Ort gewerkelt haben. Gesehen habe ich diese Verpackungsvariante in einer kleineren Variante bei der lieben Esther gesehen habe. Wir haben die halben Explosionsboxen größer gewerkelt, sodass bequem eine Mini Sektfasche rein passt.

 

Die Grundverpackung ist aus extrastarkem Grundweiß Karton gehalten. Den Deckel habe ich ebenfalls aus Grundweiß Karton gewerkelt und ihn mit dem grünen Tintenkunst Designerpapier beklebt. Zusammengehalten wird die Box mit einem goldenen Band, an das ich ein Etikett in Pergament und eins in Designerpapier „Pflanzecke“ in Granit gehängt habe. Oben drauf kam eine Wiesenblume aus grünem Designerpapier und ein Glückwunsch aus dem älteren Set „Alles im Block“.

 

Wird der Deckel abgezogen, klappen die Seiten zur Hälfte nach unten.

 

So kommen die vier Grüße, die ich auf Granit Designerpapier gesetzt habe, zum Vorschein.

 

Ich hoffe, euch hat auch dieses Projekt gefallen. Am Montag gibt es einen neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Und natürlich wünsche ich euch ein schönes Wochenende!
 

Eure Katja

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Tintenkunst“ – Leporello Einsteckkarte

Hallo ihr Lieben,

als zweites Projekt im letzten Workshop haben wir eine Leporello Einsteckkarte gewerkelt, die ich euch bereits hier in einer blau-gelben Variante gezeigt hatte. Dieses Mal habe ich sie passend zum ganzen Workshop in grün und weiß gewerkelt und natürlich auch mit den tollen Blumen und Zweigen aus dem Set „Künstlerisch“ verziert.

 

Die Grundkarte wurde aus Grundweiß Karton gefertigt. Vorn kam eine Mattung des Designerpapiers „Pflanzenecke“ in granit drauf. Dieses Papier könnt ihr euch übrigens im Juli mit 15% Rabatt sichern. Außerdem habe ich eine weiße Mattung drauf gelegt, die mit der Stanze „Gesticktes Laub“ gestanzt wurde. Aus dem grünen Designerpapier „Tintenkunst“ habe ich die große Blüte ausgestanzt und sie mit einem Glückwunschspruch aus dem Set „Handgemalte Blüten“ versehen. Oben links kam ein goldenes Band mit einer weißen Schleife dran.

 

Die Einsteckfächer innen habe ich aus Pergamentpapier gefertigt und verschiedene Elemente in die Taschen gelegt.

 

So kam ganz links ein Anhänger rein, den ich aus weißem und aus Designerpapier gestanzt habe. Mittig habe ich einen Stickkreis mit einem Gruß gesetzt und drum herum Freundschaftsblüten mit einer goldenen Perle angeordnet.

 

In das mittlere Fach habe ich eine Gutschein- oder Geldverpackung gelegt. Der Umschlag wurde aus dem Granit Designerpapier gewerkelt und mit einer großen Blüten und einem entsprechenden Spruch auf einem Sticketikett verziert.

 

Ganz rechts habe ich eine Einsteckkarte untergebracht. Diese wurde mit den gleichen Papieren wie die restliche Karte verziert. Außerdem habe ich einen Blätterzweig aus dem grünen Designerpapier ausgestanzt.

 

Ich hoffe, euch hat auch diese Variante der Leporello Einsteckkarte gefallen. Morgen folgt das letzte Projekt unseres Workshops. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Tintenkunst“ – Pralinenverpackung

Hallo ihr Lieben,

unser erstes Workshop Projekt war eine Ziehverpackung für eine kleine Pralinenverpackung. Wir hatten so eine Verpackung bereits im letzten Jahr im Januar gewerkelt. Allerdings tun sich die Mädels manchmal schwer, die Maße dann auf eine andere Schokoladenbox umzurechnen. Daher habe ich das alte Schnittmuster wieder hergenommen und sie damit eine Verpackung für Pralinen errechnen lassen.
Herausgekommen ist dann diese Ziehverpackung, die ich passend zum Inhalt in Grüntönen gehalten habe.

 

Die Grundverpackung besteht aus zwei Teilen aus extrastarkem Grundweiß Karton. Vorn kam eine Mattung des grünen Designerpapiers „Tintentraum“ drauf. Mittig habe ich ein Stickquadrat gesetzt, was am Rand mit einem schwarzen Marker gedoodelt wurde. Der Spruch aus dem nun ausgelaufenen Set „Fabelhaft“ wurde in schwarz gestempelt. Rechts habe ich Zweige der Stanzschablonen „Künstlerisch“ in weiß und Designerpapier gesetzt. Links kam eine große Blumen in weiß hin. Außerdem habe ich kleine Blüten mit dem Paket „Freundschaftsblüten“ gewerkelt und diese als Akzente noch aufgeklebt.

 

Die Pralinenverpackung kann ganz einfach mit Hilfe eines goldenen Bandes herausziehen.

 

Ich hoffe, dass euch unser erstes Workshopprojekt gefallen hat. Morgen folgt das zweite Projekt. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Tintenkunst“ – Schokoziehverpackungen als Goodies

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche konnte nach langer Zeit endlich wieder der erste Workshop live vor Ort stattfinden, was die Mädels und mich richtig gefreut hat. Wir haben drei Projekte gewerkelt, die ich euch in den nächsten Tagen hier zeigen werde. Los geht es mit den Goodies, die ich für die Mädels vorbereitet habe. Ich habe Lindt Schokoladen in einer Ziehverpackung verpackt.

 

Das Grundgerüst wurde aus extrastarkem Grundweiß Karton gewerkelt. Oben drauf kam eine Mattung des Gold gestreiften Designerpapiers „Tintenkunst“. Den tollen Spruch habe ich bei der lieben Sonja auf Instagram gefunden und ihn von ihr liebenswerter Weise zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank dafür! Ich habe ihn auf Grundweiß Karton gedruckt und mit einer Fähnchen Stanze ausgestanzt. Drum herum kamen Blüten, die ich mit dem Produktpaket „Freundschaftsblüten“ direkt auf das Designerpapier gestempelt und ausgestanzt habe.

Die Schokolade kann mit Hilfe eines Bandes in Bonbonrosa einfach herausgezogen werden.

 

Morgen zeige ich euch das erste Projekt, welches wir gewerkelt haben. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch bis dahin einen schönen Tag.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop – Klappkarte mit Schokoladenfach

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch das letzte Projekt, welches wir am Sonntag beim Online Workshop gewerkelt haben. Gesehen habe ich die Idee bei der lieben Judith von Stempelkuss und habe sie nach eigenen Maßen umgesetzt. Außerdem ist die Klappkarte sehr ähnlich meiner Ritter Sport Verpackung mit Gutscheinfach, die ich euch bereits letzte Woche gezeigt hatte.

 

Die Grundverpackung habe ich aus Grundweiß gehalten. Darauf kamen verschiedene Mattungen aus Calypso Designerpapier „Pfirsichzeit“.
Vorn habe ich ein gewelltes Sticketikett drauf gelegt, welches mit Sprenkeln in Calypso und Gold versehen wurde. Außerdem habe ich die wunderschöne große Blume aus dem Set „Künstlerisch“ aus Grundweiß ausgestanzt. Drum herum kam ein farblich passendes Band. Oben drauf habe ich ein Sticketikett mit einem Geburtstagsgruß gesetzt.

 

Klappt man die Karte auf, kommt links ein weiteres Sticketikett mit einem Gruß und einer ausgestanzten Blume zum Vorschein. rechts habe ich auf ein Etikett einen großen Gruß aus dem Set „Schönster Geburtstag“ gestempelt.

 

In der Mitte befindet sich das Schokoeinsteckfach. Es würde auch bequem Tee darin Platz finden. Verziert habe ich es mit Designerpapier, perforierten Blumen und einem Gruß aus einem älteren Stempelset.

 

Ganz rechts habe ich aus Pergamentpapier ein Einsteckfach gesetzt und dieses mit 2 Anhängern versehen, die dann mit einem persönlichen Gruß beschrieben werden können. Alternativ kann hier auch ein Gutschein oder Geld eingefügt werden.

 

Ich hoffe, euch hat mein letztes Workshopprojekt gefallen. Damit wünsche ich euch einen guten Start ins Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop – Strohhalmbox mit Zickzack Verschluss

Hallo ihr Lieben,

unser zweites Workshopprojekt waren diese Strohhalmboxen mit Zickzack Verschluss. Die Idee hatte ich vor längerer Zeit schon bei der lieben Sonja von Zauberhaft Handgemacht gesehen und sie nun für den Workshop wieder hervor geholt. Ich hab die Größe noch ein bisschen angepasst und alle Seiten 5cm lang gemacht.

 

Die Grundgerüste sind aus extrastarkem Grundweiß Karton gewerkelt. Drum herum habe ich Banderolen aus Designerpapier gelegt. Hier kam das Designerpapier „Pfirsichzeit“ zum Einsatz. Zusmamengehalten werden die Boxen mit einem Holzstab, an den ich eine farblich passende Schleife gehängt habe.

 

Vorn habe ich einen Pergamentstickkreis und eine Blüte in weiß gesetzt. Darauf kam ein Etikett mit einem passenden Spruch.

 

Hier sehr ihr noch eine weitere Variante der Box. Ich habe als Banderole das gelbe Designerpapier „Von Hand gemalt“ verwendet und die Blüte in blau darauf gelegt.

 

Und damit ihr die Box auch zu Hause nachwerkeln könnt, habe ich hier das Schnittmuster für euch. Ich wünsch euch viel Spaß beim Basteln!

 

Morgen zeige ich euch das letzte Projekt, welches wir gewerkelt haben. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop – Pop-Up Panel Karte im Querformat

Hallo ihr Lieben,

unser erstes Projekt beim Onlineworkshop letzten Sonntag war diese Pop-Up Panel Karte im Querformat. Ich hatte sie euch bereits hier als Geburtstagskarte für eine meiner Stammmädels gezeigt. Die Mädels wollte diese Variante unbedingt auch mal werkeln.

 

Die Grundkarte habe ich in Grundweiß gehalten. Vorn kam eine Mattung Designerpapier „Von Hand gemalt“ drauf. Zusammengehalten wird die Karte mit einer Pergamentbanderole, auf die ich ein Sticketikett in Pergament und einen Stickkreis aus Grundweiß Karton gelegt habe. Unter den Kreis habe ich Blüten aus dem Set „Künstlerisch“ gelegt und den Kreis mit einem Spruch aus dem älteren Set „Kraft der Natur“ bestempelt. Unten drunter kam ein eine Schleife aus Leinenfaden.

 

Beim Öffnen der Karte kommt der tolle Pop-Up Effekt zum Vorschein.

 

Zum Gestalten innen habe ich die Sets „Wiesenruhe“, „Libellengarten“, „Gedanken und Grüße“ und „Kreative Tage“ verwendet. Oben kam eine Karte mit einem Glückwunsch aus dem Set „Kunstvoll koloriert“ hin.

 

Unten habe ich eine Einsteckkarte aus einem halben Sticketikett gewerkelt, sodass man Geld, Tee oder auch einen Gutschein verschenken kann.

 

Hier findet das Schnittmuster mit allen Maßen dazu. Ich wünsch euch viel Spaß beim Basteln! Und natürlich stehe ich euch gern für Fragen unter kleine-stempelmiez@web.de zur Verfügung.

 

Ich hoffe, euch hat meine Pop-Up Panel Karte gefallen. Morgen folgt das nächste Projekt, was wir gewerkelt haben. Die Mädels haben sich Strohhalmboxen gewünscht. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop „Von Hand gemalt“ – 4 in 1 Box

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch das letzte Projekt, welches ich mit meinen Stammmädels beim letzten Workshop gewerkelt habe. Entstanden sind große Würfelboxen, die noch einmal vier kleine Einzelboxen enthalten, wobei diese gar nicht so klein sind und jede für sich ein Maß von 5×10,2cm hat. Die Idee habe ich von Janine von Liebesfuchs. In ihrer YouTube Videoanleitung findet ihr auch alle Maße dazu.

Ich zeige euch zunächst die Muttertagsvariante, die ich als Anschauungsobjekt für die Mädels vorbereitet habe. Ich habe sie in Seladon und dem passenden Papier aus der Kollektion „Von Hand gemalt“ gehalten.

 

Das Grundgerüst ist aus extrastarkem Grundweiß Karton gewerkelt. Außen kamen einfarbigen Mattungen und Designerpapier Mattungen auf alle vier Seiten drauf. Vorn wird die Box mit einem Überstand, unter dem ich zwei Magnete versteckt habe, zusammengehalten. Darauf habe ich ein entsprechendes Etikett mit einem Muttertagsgruß aus dem Set „Tulpengrüße“ gelegt.

 

Oben drauf kam ein Sticketikett in Pergament, ein Sticketikett in Seladon, welches ich geprägt habe, ein Stickkreis in Weiß und ein weißer Schmetterling, den ich mit den Stanzen „Fabelhafte Falter“ ausgestanzt habe. Drum herum habe ich einen Leinenfaden gewickelt und daran ein Tüllband gebunden. Dieses Band wird mir echt fehlen, wenn es jetzt im neuen Katalog nicht mehr zu finden ist.

 

Klappt man die Box auf, entfalten sich alle vier Einzelboxen. Dazwischen habe ich immer einen passenden Spruch gestempelt.

 

Die Boxen selbst wurden aus Seladon Cardstock gewerkelt und mit dem gleichen Designerpapier wie außen beklebt.

 

Mit den Mädels habe ich dann noch eine 4er Box zum Geburtstag gewerkelt. Diese habe ich in Flieder (auch diese Farbe werde ich sehr vermissen!) und einem passenden Designerpapier „Von Hand gemalt“ gehalten.

 

Vorn kam ein Geburtstagsgruß aus dem Set „Stilvolle Stiefmütterchen“ dran.

 

Oben wurde die Box genau wie die Muttertagsbox verziert.

 

Auch hier klappen sich alle vier Boxen auf, wenn die große Box geöffnet wird. Ich habe ebenfalls ein paar passende Sprüche zwischen die einzelnen Schachteln gestempelt.

 

Die kleinen Innenboxen sind aus Fliederkarton gewerkelt und mit dem gleichen Designerpapier wie außen verziert.

 

Ich hoffe, euch haben die Workshop Projekte genauso gut wie den Mädels gefallen. Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop „Von Hand gemalt“ – Trifold Karte mit Gutscheinfach

Hallo ihr Lieben,

unser zweites Workshop Projekt, welches ich mit den Mädels letzten Sonntag gewerkelt habe, hatte ich euch bereits als Geburtstagskarte für meine Kollegin hier gezeigt. Wir haben nun eine frühlingshafte Variante mit Gutscheinfach innen gemacht.

 

Die Grundkarte wurde aus Grundweiß erstellt und natürlich kam auch hier das wunderschöne Designerpapier „Von Hand gemalt“ zum Einsatz. Zusammengehalten wird die Karte mit einer Pergamentbanderole, die ich mit einem geprägtem Sticketikett in Seladon und einem bestempelten Sticketikett in Grundweiß verziert habe. Der Spruch stammt aus dem Set „Libellengarten“, welches ihr auch im neuen Jahreskatalog finden könnt. Außerdem habe ich einen Leinenfaden drum herum wickelt und drei Blüten in Papaya aufgeklebt.

 

Wird nun die Karte geöffnet, kommt links eine Mattung zum Vorschein, die ich mit dem Stempelset „Handgemalte Blüten“ gestaltet habe und mit einem Spruch aus dem Set „Stilvolle Stiefmütterchen“ bestempelt habe. Rechts ist dann das Gutscheinfach, in das auch bequem eine Badesalzverpackung passt.

 

Hier zeige ich euch nun noch eine weitere Variante dieser Karte. Ich bereite ja immer ein Anschauungsobjekt vor und werkel dann mit den Mädels noch eine weitere Version des jeweiligen Projekts. Während die erste Variante vorrangig in Kirschblüte, Papaya und Minzmakrone gehalten wurde, habe ich für die zweite Variante Osterglocke, Kirschblüte und Abendblau verwendet.

 

Und natürlich befindet sich auch hier ein Gutscheinfach innen.

 

Die Maße für diese tolle Karte findet ihr übrigens bei der lieben Kerstin von Lovely Crafts. Morgen folgt das letzte Projekt, welches wir am Sonntag gewerkelt haben. Dies ist eine 4er Box in einer Box und damit ein größeres Projekt geworden. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop „Von Hand gemalt“ – Diamantboxen

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch gestern die Goodies gezeigt habe, die ich für meine Teilnehmer des letzten Online Workshop gewerkelt habe, folgt heute nun das erste Projekt. Wir haben Diamantboxen gemacht, die natürlich auch mit dem wunderschönen Designerpapier „Von Hand gemalt“ verziert wurden.

 

Die erste Box ist aus Freesienlila gewerkelt. Darauf kam passendes Designerpapier. Verschlossen wird die Box mit einem Deckel, der durch einen Magneten gehalten wird. Hier muss man aufpassen, dass der Ausschnitt des Deckels nicht zu groß ist und der Magnet damit noch gut und unsichtbar befestigt werden kann. Mit Hilfe eines weißen Bandes kann der Deckel einfach angehoben werden.

 

Oben drauf kam ein Stickkreis, den ich mit einem Spruch in schwarz aus dem Set „Zauberhafte Grüße“ bestempelt habe und mit drei farblich passenden Blumen verziert habe.

 

Die zweite Diamantbox, die ich dann direkt mit den Mädels gewerkelt habe, ist in Seladon gehalten und wurde mit einem passenden Designerpapier gestaltet. Oben drauf wurde sie wie die Box in Freesienlila verziert.

 

Morgen folgt das zweite Projekt unseres Workshops – eine besondere Faltkarte mit Gutscheinfach. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 9