Archive of ‘Workshops’ category

Online Workshop „Osterzeit“ – Österliche Mailboxen

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch das letzte Projekt unseres online Osterworkshops. Die Mädels haben sich österliche Postkästen gewünscht. Die Vorlage war mein Geburtstagspostkasten, den ich euch hier gezeigt hatte.

Die erste Variante ist komplett an dieser Mailbox orientiert und hat ein Schubfach zum Öffnen und Verstecken von Ostereiern.

 

Die Grundlage bildet die Leckereien Schachtel aus dem Minikatalog. Um diese habe ich eine Banderole der Papiergröße 10,2 x 20cm geklebt, sodass sich eine schöne Rundung ergeben hat. Rechts wurden zwei Kränze aus weißem und Pergament Cardstock aufgebracht. Außerdem habe ich die niedlichen Häschen aus dem Set „Im Babyglück“ mit Aquarellstiften coloriert. Eine Feder durfte natürlich nicht fehlen. Oben links kamen drei ausgestanzte Blümchen mit Goldperlen hin und an das Häschen habe ich eine rosa Schleife angebracht.

 

Der Ostergruß befindet sich auf der Banderole der Schachtel. Hier habe ich das rosa Papier aus dem Set „Ganz mein Geschmack verwendet“ und ein Sticketikett aus Grundweiß ausgestanzt. Außerdem kamen ein Ostergruß aus einem älteren Set und drei Blümchen aus dem Set „Springtime Joy“ auf das Etikett.

 

Die Schachtel kann dank des goldfarbenen Bandes leicht aufgezogen werden.

 

 

Für die zweite Postkasten Variante habe ich die Banderole der Leckereien Schachtel weggelassen. So entsteht ein Osternest, in dem sich ein Schokohase im Ostergras versteckt. Der Bogen wurde aus Designerpapier der Größe 10,2 x 24cm gefertigt.

 

Auch hier kam an die Seite ein Kranz aus Grundweiß Cardstock. Rechts habe ich den Hasen aus dem Set „Nature’s Beauty“ mit Aquarellstiften coloriert. Natürlich durften auch hier eine Feder und eine Schleife nicht fehlen. Links kamen drei Blüten mit Halbperlen hin.

 

Vorn habe ich einen Ostergruß auf einem schwarzen Sticketikett befestigt und dazu drei Blümchen aufgeklebt.

 

Ich hoffe, euch haben meine ersten Osterideen gefallen. Es werden in nächster Zeit noch ein paar Ideen folgen. Morgen geht es am Nachmittag erst einmal mit einem neuen Stampin‘ Friends Blog Hop weiter. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop „Osterzeit“ – Osterhasenboxen

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch die erste Verpackungsvariante, die wir letzte Woche bei meinem Oster Onlineworkshop gewerkelt haben. Ich habe für Schokohasen eine Box mit einem halben Deckel unten vorbereitet, sodass man oben das Häschen noch sehen kann. Dabei habe ich die Verpackung in zwei Größen gefertigt.

 

Für die Grundverpackungen habe ich jeweils extrastarken Grundweiß Karton verwendet. Für die kleine Verpackung kam um den halben Deckel Designerpapier aus dem Set „Hortensienpark“.  Drum herum habe ich Leinenfaden gewickelt, unter den ich eine Perlhuhnfeder gesteckt habe. Oben drauf kam ein ovales Etikett, das mit dem Produktpaket „Ovale Grüße“ und dem Stempelset „Klitzekleine Grüße“ entstanden ist.

 

Hier habe ich das Schnittmuster für diese Box für euch. Die Box ist auf einen lila Schokohasen (45g) angepasst.

 

Für die große Hasenbox habe ich Designerpapier „Kunstvoll Floral“ verwendet, was besonders gut zu dem Hasen in der Schachtel passt. Auch hier kam ein Leinenfaden drum herum, an den ich Tüllband mit weißen Punkten gehängt habe. Oben drauf kam das gleiche Etikett wie bei der kleinen Box und Perlhuhnfedern durften auch nicht fehlen.

 

Das Unterteil der Boxen kann abgenommen werden, wobei die Hasen auch ohne das Abnehmen des Deckels problemlos entnommen werden können.

 

Auch für diese Box habe ich euch die Maße in einem Schnittmuster zusammengestellt. Hier passt ein Hase mit 100g rein.

 

Morgen kommt das letzte Projekt unseres Osterworkshops. Hier haben wir österliche Postkästen gefertigt. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop „Osterzeit“ – Osterkarten

Hallo ihr Lieben,

unser erstes Projekt in unserem Online Osterworkshop waren diese beiden Osterkarten, die sehr ähnlich gehalten sind.

 

Beide Grundkarten wurden aus Grundweiß Karton gewerkelt. Bei der Querformat Karte kamen oben drauf Heideblüte und Designerpapier „Hortensienpark“ Mattungen. Die weiße Mattung wurde mit dem Prägefolder „Blätterkranz“ geprägt und anschließend mit Sprenkeln in Amethyst versehen. Auf den Kranz kam rechts das Schäfchen aus dem Set „Springtime Joy“, welches ich mit Blends coloriert habe. Drum herum habe ich eine lila Kordel gewickelt und unten drunter eine weiße Feder gesetzt. Links habe ich ein Fähnchen mit einer ausgestanzten Blume gesetzt.

 

Die Hochformat Karte wurde ähnlich gewerkelt. Hier kamen Mattungen aus Blütenrosa und Designerpapier „Kunstvoll Floral“ drauf. Auch die weiße Mattung wurde mit dem „Blätterkranz“ Prägefolder geprägt. Unten drunter habe ich Leinenfaden gelegt. Oben drauf kam rechts das Häschen aus dem gleichen Stempelset hin. Auch dieses habe ich mit Blends coloriert. Links kam ebenfalls ein Fähnchen mit ausgestanzter Blume hin.

 

Morgen folgt das zweite Projekt – eine Osterhasenbox in klein und groß. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop „Osterzeit“ – Hühner Goodies

Hallo ihr Lieben,

gestern fand mein nächster Online Workshop statt und ich bin nach wie vor begeistert, wie toll es mit all der Technik funktionierte. Wir hatten wieder eine wunderbare kreative Zeit zusammen und haben neben dem Basteln auch den Austausch sehr genossen.

Bevor ich euch in den nächsten Tagen die Projekte zeige, die wir gewerkelt haben, kommen heute erst einmal die Goodies, die ich für die Teilnehmer vorbereitet hatte. Ich habe runde Waffeln mit den Hühnern aus dem Set „Das Gelbe vom Ei“ und den dazu passenden Stanzen „Im Hühnerstall“ verziert.

 

Die Waffeln habe ich oben weiße Kreise mit Wellenkante und Stickkreise aus Designerpapier „Kunstvoll Floral“ beklebt. Das Designerpapier wurde an den Rändern mit den Goldblättchen verziert. Oben drauf habe ich ein Gitter in Weiß gelegt und darauf Federn und ein Huhn drapiert, welches mit Aquarellstiften coloriert wurde. Der Spruch stammt aus dem gleichen Set und wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Morgen folgt das erste Projekt. Wir haben Osterkarten in Hoch- und Querformat gewerkelt. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche. Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kleine Valentinstagsboxen mit Einleger

Hallo ihr Lieben,

es geht mit dem Valentinstag bei mir weiter. Denn ich zeige euch heute das zweite Projekt meines ersten Online Workshop. Die Mädels wollten unbedingt Valentinstagsboxen werkeln. Ich habe sie mit einem Einleger versehen, sodass sie super auch als Wellnessboxen verschenkt werden können.

 

Die Unterbox wurde aus extrastarkem Grundweiß Karton gewerkelt. Der Einleger ist ebenfalls in Grundweiß gehalten. Der Deckel wurde aus Grundweiß Karton geschnitten und gefalzt und oben drauf habe ich besonderes Designerpapier „Für immer im Herzen“ gelegt. Hier zeige ich euch die Variante in Rokoko Rosa.

 

Oben drauf habe ich Grundweiß Karton mit einem Pünktchen Herzen aus dem Set „Ganz viel Herz“ gestempelt und eine rosa Kordel drauf drapiert. Darauf kamen Stickkreise in Granit und Pergamentpapier. Mit den Stanzen „Herzregen“ habe ich weiße Herzbordüren ausgestanzt und anschließend ein Karo Herz in Granit oben drauf gelegt. Der Spruch wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Mit den Mädels habe ich dann diese Variante in Saharasand gewerkelt.

 

Damit wünsche ich euch einen schönen Tag. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blumige Geschenktüte

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch das erste Projekt meines Online Workshops von letzter Woche. Die Mädels wollten unbedingt mal eine Geschenktüte werkeln. Also habe ich eine Tüte zum Geburtstag vorbereitet. Ich habe dafür das Designerpapier „Kunstvoll Floral“ verwendet.

 

Die Fronten wurden mit dem Designerpapier gewerkelt. Die Seiten habe ich mit Grundweiß Cardstock erstellt. Vorn habe ich mit Hilfe der Stanzen „Perforierte Blumen“ die Tüte verziert und mich dabei von Jenni Pauli und ihrer tollen Karte inspirieren lassen. Darauf kam ein Spruch aus dem Set „Blumen voller Freude“, welchen ich in weiß auf schwarz embossed habe. An den weißen Henkel habe ich Bommelband, Tüllband und eine passende Kordel gebunden.

 

Damit ihr die Geschenktüte auch zu Hause nachwerkeln könnt, habe ich hier das Schnittmuster für euch:

 

Natürlich habe ich mit den Mädels auch gemeinsam eine Tüte gewerkelt. Diese ist in Rosa entstanden.

 

Am Montag wird es hier mit einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin zum Thema „Lieblingsmensch“ weitergehen. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Damit wünsche ich euch ein schönes Wochenende! Passt weiter auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Beerige Yogurette Goodies

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche habe ich meinen ersten Online Workshop mit meinen Stammmädels abgehalten. Hierfür haben die Mädels natürlich auch ein kleines Goodie mit ihrem Workshoppaket bekommen. Ich habe zwei Yogurette Riegel in Designerpapier „Sommerbeeren“ gewickelt und diese dann mit dem passenden Produktpaket „Beerenstark“ verziert.

 

Hier zeige ich euch die Variante mit dem Designerpapier in Brombeermousse und Himbeerrot. Das Designerpapier wurde in einen Streifen geschnitten und das untere Ende mit der Fähnchen Stanze gestanzt. Ins obere Ende kam ein Kreis, sodass die beiden Riegel durchgesteckt werden konnten. Drum herum habe ich eine rosa Kordel gewickelt und oben drauf Stickkreise in weiß und Pergament gelegt. Die Erdbeere wurde mit StazOn gestempelt und anschließend mit Aquarellstiften coloriert. Der Spruch stammt aus dem gleichen Set. Er wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Hier seht ihr die Variante mit dem Designerpapier in Grüntönen. Sie ist ähnlich verziert. Nur habe ich dieses Mal eine weiße Kordel drum herum gelegt.

 

Morgen zeige ich euch das erste Workshop Projekt, welches wir gewerkelt haben. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Natürliche Weihnachten“ – Projekt 4 bestempelte Kerzen

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch das letzte Projekt von unserem Weihnachtsworkshop im Oktober. Ich habe etwas umgesetzt, was schon Jahre auf meiner To-do Liste stand – Kerzen bestempeln. Und mit Wasserschiebefolie geht das wirklich super einfach. Anschließend haben wir die Kerzen noch hübsch in einer Box mit Banderole verpackt.

 

Die Kerzen selbst sind mit verschiedenen der Sets „Geschwungene Weihnachten“ und „Advent, Advent“ bestempelt. Benutzt habe ich dafür die StazOn Pigment Tinte in schwarz und Wasserschiebefolie. Beides bekommt man im Cats on Appletrees Onlineshop.

 

Nachdem Trocknen kamen die Kerzen in eine Schachtel aus Savannepapier. Drum herum haben wir eine Banderole aus Pergamentpapier gelegt und diese mit Tannenzweigen und einem Stickkreis verziert. Natürlich durfte Leinenfaden und Glöckchen für ein richtiges Weihnachtsprojekt nicht fehlen. :-) Der Spruch stammt aus einem älteren Weihnachtsset.

 

Morgen habe ich ein paar Stufenboxen für euch, die euch unbedingt noch zeigen möchte. Im Rahmen unseres ersten Weihnachtsworkshop hatte ich diese bereits hier vorgestellt. Ich habe sie nun aber nochmal eine Nummer kleiner gewerkelt, sodass Teelichter sehr gut rein passen.
Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Habt heute einen schönen Tag und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Natürliche Weihnachten“ – Projekt 3 Weihnachtskarten

Hallo ihr Lieben,

da die Mädels auf meinem letzten Workshop unbedingt mal die Schwammwalzen ausprobieren wollten, habe ich für sie Weihnachtskarten vorbereitet, deren Hintergrund mit dieser Technik, entstanden ist. Gezeigt habe ich ihnen diese beide Karten in Minzmakrone, Aquamarin und Tannengrün.

 

Für die Karte mit dem Hirsch habe ich die obere Hälfte in Minzmakrone und im unteren Verlauf in Tannengrün eingefärbt. Anschließend habe ich ein paar Wasserspritzer und Glanzfarbe auf der Karte verteilt. Verziert wurde sie mit Bäumen aus den Stanzschablonen „Tannenwald“ und einem Hirsch aus dem Produktpaket „Weihnachtspost“, den ich in weiß auf Saharasand embossed habe. Der Weihnachtsgruß stammt aus dem Set „Geschwungene Weihnachten“.

 

Die zweite Karte habe ich in Aquamarin und Minzmakrone gefärbt. Hier kam mittig ein Pergamentpapier drüber, aus das ich einen Banner mit Hilfe des Stanzschablonen Set „Schön schwungvoll“ und des Stempelsets „Geschwungene Weihnachten“ gesetzt habe. Links kam ein Weihnachtsstern aus Tannengrün mit Tannenzweigen darunter hin.

 

Ich habe mit den Mädels zusammen dann weitere Hintergründe gestaltet und daraus diese beiden Karten gewerkelt.

 

Die erste Karte ist in Himmelblau gehalten. Dabei bin ich von oben nach unten immer dunkler geworden. Mittig habe ich einen Pergamentstreifen gesetzt und darauf einen ausgestanzten Kranz aus Ilexzweigen gesetzt. Unten rechts kam der Hirsch aus dem Set „Weihnachtspost“ zum Einsatz, den ich mit Blends coloriert habe. Der Weihnachtsgruß aus dem Set „Weihnachtsmix“ wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Die zweite Karte ist in Rauchblau eingefärbt. Hier habe ich mittig ein Sticketikett aus Pergamentpapier gesetzt. Mit Hilfe der Stanzen „Winterfreunde“ habe ich die Schneelandschaft gestanzt und mit den Stanzen „Tannenwald“ sind die beiden Bäumchen entstanden. Der Elch kommt aus dem Set „Merry Moose“ und wurde mit Blends coloriert. Auch hier habe ich den Weihnachtsgruß in weiß auf schwarz embossed.

 

Morgen folgt dann unser letztes Projekt in diesem Workshop. Wir haben den derzeitigen Trend umgesetzt und haben Kerzen gestaltet. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag und bleibt gesund!
 

Eure Katja

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Natürliche Weihnachten“ – Projekt 2 Sternenboxen mit Deckel

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch das zweite Projekt meines letzten Weihnachtsworkshops. Wir haben Sternenboxen mit Deckel gewerkelt, die ich in den gleichen Farbkombinationen gezeigt habe, wie ich sie für die Holzkistenverpackung von gestern verwendet habe.

 

Im Workshop selbst haben wir die große Box gewerkelt, die aus Flüsterweißkarton besteht. Das Unterteil habe ich mit Designerpapier „Klassische Weihnachten“ in Saharasand beklebt.

 

Oben sieht man das typische Sternenmuster, das der Box seinen Namen verleiht. Darauf kam ein Weihnachtsstern aus Designerpapier „Schneeflockentraum“ in Aquamarin ausgestanzt. Drum herum habe ich Pergament Tannenzweige angeordnet.

 

Ich habe die Box bewusst mit einem abnehmbaren Deckel gestaltet, damit die Workshopteilnehmer sie noch problemlos befüllen können. So kann auch der Beschenkte sie besser wieder öffnen.

 

Verschlossen ist die Box mit einer weißen Kordel, an die ich Tüllband und einen Anhänger, der mit der Stanze „Anhängertrio“ gestanzt wurde, gehängt habe. Das kleine Rentier stammt aus dem Set „Fireside Trimmings“.

 

Ich habe euch hier das Schnittmuster für die große Box zusammengestellt. So könnt ihr sie zu Hause problemlos nachwerkeln.

 

Den Mädels habe ich auch noch eine kleinere Variante der Box gezeigt, die mit einer Badekugel oder einigen Schokoladenkugeln befüllt werden kann. Ich habe sie ähnlich wie die große Box gestaltet und mit Designerpapier „Schneeflockentraum“ beklebt.

 

Auch hier ist oben das typische Sternenmuster zu sehen. Ich habe zum Verzieren oben drauf einen bestickten Stern geklebt.

 

An die Box selbst habe ich das gleiche süße Rentier wie bei der großen Box gehängt.

 

Auch für diese Box habe ich euch das Schnittmuster zusammengestellt.

 

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachwerkeln! Und natürlich stehe ich euch gern bei Fragen zur Verfügung. Morgen zeige ich euch ein paar Weihnachtskarten, die mit der Schwammwalzentechnik entstanden sind. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 8