Archive of ‘eigene Projekte’ category

Pop-Up Panel Karte im Querformat

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch eine besondere Faltkarte, die ich für eine Bastelfreundin zum Geburtstag gewerkelt habe. Sicherlich kennt ihr die Pop-Up Panel Karten im Hochformat. Ich habe sie euch bereits als Einladung zum Schulanfang für meine Tochter vor zwei Jahren gezeigt. In letzter Zeit sind sie mir allerdings auch im Querformat begegnet, sodass ich diese Kartenform unbedingt auch mal ausprobieren wollte. Ich habe sie in den frischen Farben Bermudablau und Jade gehalten und dazu das tolle gepunktete Designerpapier „Wahre Liebe“ kombiniert.

 

Die Grundkarte ist eine normale A6 Querformatkarte aus Jade Farbkarton. Vorn kam eine Mattung des gepunkteten Designerpapiers drauf. Zusammengehalten wird die Karte von einer Banderole aus Pergamentpapier. Oben drauf kamen zwei Sticketiketten und ich habe mal wieder die Mohnblüten Stanzformen benutzt und Blüten aus Bermudablau und Grundweiß gestanzt. Der Geburtstagsgruß wurde in weiß auf schwarz embossed. Die Schleife besteht aus Bermudablau Band, Tüllband und weißer Kordel.

 

Innen klappt das Panel auf, welches auch aus Jade Farbkarton gefertigt ist. Darauf kam das gleiche Punktepapier wie außen. Links und rechts habe ich Mohnblüten gesetzt und in die Mitte kamen Sticketiketten mit verschiedenen Geburtstagsmotiven, die in weiß auf schwarz embossed wurden.
Über und unter das Panel habe ich weiße Mattungen gelegt, die mit Mohnblüten bestempelt wurden.

 

Ich hoffe, euch hat diese Kartenform genauso gut gefallen wie mir. Am Montag geht es am Abend mit einem neuen PaStello Designteam Blog Hop weiter. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch ein schönes Wochenende.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Schmetterlinge treffen auf Blumen

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch wie versprochen eine weitere Geburtstagskarte, die ich für meine liebe Teamschwester Cindy gewerkelt habe. Hier habe ich mich bei Instagram inspirieren lassen.

 

Ich habe eine Grundkarte aus Flamingorot gewerkelt und darauf eine weitere Mattung aus Flamingorot gelegt, die ich mit den Stempelsets „Butterfly Brilliance“ und „Wahre Klasse“ Ton in Ton bestempelt habe. Darauf kam ein ausgestanzter Stickkreis in Grundweiß, den ich mit einer ausgeschnittenen Blume aus dem Designerpapier „Wahre Liebe“ beklebt habe. Unter den Kreis habe ich verschiedene Blätter in Flamingorot und Pergament angeordnet. Zum Schluss kamen ein paar schwarze Akzente auf die Karte.

 

Morgen zeige ich euch eine besondere Faltkarte, die ich zum Geburtstag meiner Bastelfreundin gewerkelt habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blumen zum Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

am Montag feierte mein Onkel sein Geburtstag und wir haben ihm unsere Glückwünsche in Form einer Karte zukommen lassen, die ich euch heute zeigen möchte. Ich habe sie schlicht, aber mit vielen Blumen gehalten.

 

Die Grundkarte ist in Grundweiß gehalten. Darauf habe ich Rechtecke aus dem Designerpapier „Horstensienpark“ gelegt. Aus dem Designerpapier „Wahre Liebe“ habe ich die Blumen ausgeschnitten und sie mit Metallicgarn angeordnet. Der Geburtstagsgruß aus dem Set „Nur das Beste“ wurde in weiß auf schwarz auf einem Sticketikett embossed. Zum Schluss habe ich ein paar schwarze Akzente auf die Karte geklebt.

 

Morgen habe ich eine weitere Geburtstagskarte für euch. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Triangelbox mit Flügel voller Fantasie

Hallo ihr Lieben,

ich hatte euch ja bereits eine Triangelbox mit den zauberhaften Schmetterlingen aus der neuen Reihe „Flügel voller Fantasie“ im Rahmen des „Das zeige ich dir“ Blog Hops gezeigt. Heute zeige ich euch eine weitere Variante davon, bei der erneut die Schmetterlinge zum Einsatz kamen. Ich hab sie für eine liebe Bastelfreundin zum Geburtstag letzte Woche gewerkelt.

 

Die Grundbox ist dieses Mal aus Jade Farbkarton gehalten. Oben drauf kam das wunderschöne gepunktete Designerpapier „Wahre Liebe“. Mittig habe ich ein Sticketikett aus Pergamentpapier und eins aus dem Designerpapier „Schmetterlingsschmuck“ gesetzt. Darauf kam ein Pergamentschmetterling und ein Schmetterling aus Grundweiß. Der Geburtstagsgruß wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Die Box lässt sich wieder an den Diagonalen öffnen und bekommt so einen besonderen Pfiff.

 

Eine bebilderte Anleitung und das Schnittmuster findet ihr hier auf der Blog Hop Seite. Übrigens könnt ihr die Produkte der tollen Reihe „Flügel voller Fantasie“ ab heute bestellen. Gern nehme ich eure Bestellwünsche unter kleine-stempelmiez@web.deentgegen. Ich freu mich auf eure Nachrichten!

Eure Katja

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Ostergruß

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin im März. Es ist ja nicht mehr so lange bis zum Osterfest. Daher möchten wir euch heute unsere Ideen unter dem Motto „Ostergruß“ zeigen.

Bei der lieben Cindy von Ratzis Bastelküche habt ihr bereits ein tolles Projekt entdecken können. Bei mir geht es mit einem Gruß in Form von Osterkörbchen weiter, denn für mich gehören süße Ostergrüße mit Eiern und Schokolade auf jeden Fall dazu. Ich habe die Körbchen in drei Größen gefertigt. Das größte Körbchen hat eine Größe von 4×4 inch, das mittlere Körbchen ist 3×3 inch groß und das Kleinste hat die Maße 2x2inch.

 

Für alle Körbchen habe ich die Grundkörper aus Grundweiß Karton gewerkelt und anschließend mit Designerpapier „Kunstvoll Floral“ verziert. Das größte Körbchen hat den blauen Karton bekommen. Ich habe es an der Seite mit zwei Sticketiketten aus Pergamentpapier und Grundweiß verziert und darauf eine Feder und ein Häschen (ein älteres Stempelset) angebracht. Außerdem habe ich aus weißem Tüllband und Kordel eine Zierschleife angefertigt. Das Körbchen hat eine ordentliche Größe, in welche sehr viel passt.

 

Das mittlere Körbchen wurden mit dem gelben Designerpapier gefertigt. Hier habe ich an die Seite ein Sticketikett aus Pergamentpapier und einen weißen Stickkreis geklebt. Auch hier kam eine Feder und ein Hasenmotiv (aus dem Set „Im Babyglück“) zum Verzieren dran. Und ich habe erneut eine Schleife aus Tüllband und Kordel angebracht. Hier passen ein Osterhase (50g) und auch ein paar Eier hinein.

 

Die kleine Version des Körbchens wurde mit dem rosa Papier verziert. Hier habe ich nur einen Stickkreis, eine Feder und ein Häschen (aus dem Set „Nature’s Beauty“ aufgeklebt. In diesem Körbchen finden ein paar Schokoeier aber auch ein richtiges Osterei Platz.

 

Ich habe euch hier an Hand des großen Körbchens eine bebilderte Anleitung erstellt. Hier habt ihr erst einmal alle Maße im Überblick, die ihr benötigt:

Großes Körbchen:
– Grundweiß Karton: 12×12 inch, wird gefalzt bei 3/4 inch, 4 inch, 8 inch und 11 1/4 inch
– 6 Teile Designerpapier: 1 inch x 11 inch, gefalzt von beiden Seiten bei 3 1/2 inch
– Griff: 1 1/4 inch x 11 1/2 inch (hier habe ich einmal den Griff in Grundweiß und einmal aus Designerpapier geschnitten und aufeinander geklebt)
– für die Innenteile: 4 Stücke Designerpapier 4 inch x 4 inch
– Banderole für außen: 2 Designerpapier Stücke 6 1/4 inch x 3 1/4 inch

Mittleres Körbchen:
– Grundweiß Karton: 9×9 inch, wird gefalzt bei 1/2 inch, 3 inch, 6 inch und 8 1/2 inch
– 6 Teile Designerpapier: 3/4 inch x 8 1/2 inch, gefalzt von beiden Seiten bei 2 3/4 inch
– Griff: 1 inch x 9 1/2 inch (hier habe ich einmal den Griff in Grundweiß und einmal aus Designerpapier geschnitten und aufeinander geklebt)
– für die Innenteile: 4 Stücke Designerpapier 3 1/4 inch x 3 inch
– Banderole für außen: 2 Designerpapier Stücke 6 1/4 inch x 2 1/2 inch

Kleines Körbchen:
– Grundweiß Karton: 6×6 inch, wird gefalzt bei 3/8 inch, 2 inch, 4 inch und 5 5/8 inch
– 6 Teile Designerpapier: 1/2 inch x 5 1/2 inch, gefalzt von beiden Seiten bei 1 3/4 inch
– Griff: 3/4 inch x 6 1/2 inch (hier habe ich einmal den Griff in Grundweiß und einmal aus Designerpapier geschnitten und aufeinander geklebt)
– für die Innenteile: 4 Stücke Designerpapier 2 1/8 inch x 2 inch
– Banderole für außen: 1 Designerpapier Stück 8 1/4 inch x 1 5/8 inch

Zunächst wird der Farbkarton gemäß der Angaben oben zugeschnitten und auf einer Seite gefalzt.

 

Nun dreht ihr das Papier um 90 Grad und falzt die zweite Seite mit den gleichen Maßen.

 

Anschließend werden die nicht benötigten kleinen Seitenteile weggeschnitten.

 

Außerdem habe ich die Klebelaschen gekürzt, damit sie nicht überstehen und habe kleine Keile eingeschnitten.

 

Nun wird die Box an den Klebelaschen einfach zusammen geklebt. Das Ganze sollte nun so ausschauen. Die kurzen Laschen oben werden noch nicht festgeklebt.

 

Nun habe ich die Designerpapier Banderole zugeschnitten und um die Box außen geklebt, damit die Box außen das gewünschte Muster bekommt.

 

Und auch die Innenteile habe ich aus Designerpapier zugeschnitten und in die Box und die kleine Lasche geklebt,

 

Nun werden die ersten drei schmalen Streifen auf die Box geklebt.

 

Die Box dreht ihr wieder um 90 Grad und klebt die restlichen 3 Streifen Designerpapier auf die Box.

 

Die Enden der Streifen werden direkt ans Ende der Box unter die freistehenden Laschen geklebt, Da die Streifen länger als die Box sind, werden sie leicht gebogen und die Körbchen erhalten ihr tolles Aussehen.

 

Jetzt können die Papierlaschen nach unten über die Enden der Streifen geklebt werden.

 

Und zum Schluss werden noch die Griffe angeklebt.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln und stehe euch natürlich auch gern bei Fragen zur Verfügung.

Und auch meine Stempelschwester Annette möchte euch ihren tollen Ostergruß in Form einer Karte zeigen:

„Vielen Dank Katja, dass du mir die Gelegenheit gibst, meinen kleinen Ostergruß zu zeigen.
Die Karte wurde mit drei Produkten gefertigt. Der Innenteil wurde mit dem Stempelset „Springtime Joy“ gestempelt und etwas coloriert. Der Rahmen entstand mit Hilfe der bestickten Rechtecke und besteht aus den Resten eines Blattes des neuen DSP „Schmetterlingsschmuck“. Ich hatte die Schmetterlinge ausgestanzt und den „Restrahmen“ übrig. Diese Teile habe ich nochmal ausgestanzt. Das hat etwas gedauert, aber die Mühe hat sich doch gelohnt. In Anlehnung an die schwebenden Rahmen habe ich sie auf den Rahmen aufgeklebt, nun ist das Blatt DSP vollkommen genutzt und es entsteht ein kleiner 3-D-Effekt. Noch ein kleiner Gruß und fertig ist die Karte.“

 

Wir hoffen, euch haben unsere Ostergrüße gefallen. In unserer Blog Hop Runde geht es mit der lieben Marion von Stempelheximexi weiter. Viel Spaß beim Weiterhüpfen!

Und natürlich wünsch ich euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Stamping Sunday Blog Hop – Besonderes Designerpapier

 

First of all before I start: Please click the dropdown box on the top right to translate to English.

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Stamping Sunday Blog Hop im Februar. Heute dreht sich alles um besondere Designerpapiere, die ihr im Jahreskatalog oder im Minikatalog finden könnt. Ich habe mir das wunderschöne Designerazetat „Gartengold“ aus dem Frühjahr- / Sommerkatalog ausgesucht und damit dieses Osterset gestaltet.

 

Es besteht aus einer Grußkarte, die ich aus Kirschblüte Cardstock gewerkelt habe. Vorn auf die beiden Klappen kamen Mattungen in Grundweiß und Designerazetat. Zusammengehalten wird die Karte mit einem Wellenkreis aus Kirschblüte und einem Stickkreis aus Grundweiß, unter denen ich Magnete versteckt habe. Das süße Häschen aus dem Set „Springtime Joy“ wurde mit Blends coloriert. Außerdem habe ich eine passende Schleife aus Kordel aufgeklebt.

 

Innen befindet sich ein Ostergruß, den ich mit den Sets „Springtime Joy“ und „Tulpengrüße“ in schwarz gestempelt habe.

 

Passend dazu habe ich diese kleine Tasche mit Hilfe des Envelope Punchboards angefertigt. Das Grundgerüst wurde auch aus Kirschblüte Karton gewerkelt. Die Banderole wurde aus Grundweiß Cardstock und Gartengold Azetat gehalten. Die Enden habe ich mit der Handstanze „Hübscher Anhänger“ gestaltet und anschließend ein Band „Schöne Kunst“ durchgezogen und dieses mit einer rosa Schleife verschlossen.

 

Vorn kam ein Wellenkreis in Kirschblüte und ein Stickkreis in Grundweiß drauf. Die Blümchen aus dem Set „Springtime Joy“ wurden mit Memento gestempelt, mit Blends coloriert und anschließend per Hand ausgeschnitten. Den Ostergruß habe ich aus dem Set „Klitzekleine Grüße“.

 

Ich hoffe, euch hat mein Osterset gefallen. Hier seht ihr alle Teilnehmer im Überblick. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Weiterhüpfen!



Und natürlich wünsch ich euch einen schönen Sonntag!
 

Eure Katja

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Stampin‘ Friends Blog Hop – Brighten Your Day

First of all before I start: Please click the dropdown box on the top right to translate to English.

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Stampin‘ Friends Blog Hop im Februar. Heute dreht sich alles um die kleinen Aufmunterungen und netten Gesten. Der Blog Hop steht unter dem Moto „Brighten your day“, was so viel „deinen Tag aufhellen“ bedeutet.

Bei Jo habt ihr bereits eine wundervolle Idee entdecken können. Bei mir geht es mit einer besonderen Schiebeschachtel mit Pop-Up Mechanismus weiter, die ich als Dankeschön für eine Kundin gewerkelt habe. Sie hat oben eine Ziehkarte integriert.

 

Das Grundgerüst habe ich aus Himbeerrot Cardstock gewerkelt. Drum herum kam eine Banderole des tollen gepunkteten Designerpapiers „Wahre Liebe“. Damit die Banderole etwas stabiler wird, habe ich sie mit Cardstock unten drunter verstärkt. Vorn auf den Aufsteller kam eine Mattung aus Himbeerrot drauf, welche als Einsteckfach gewerkelt ist.

 

Auf die Mattung habe ich Designerpapier gelegt und darauf einen ausgestanzten Schmetterling aus der neuen Reihe „Flügel voller Fantasie“ aufgebracht. Eine entsprechendes Dankeschön durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

Ich habe euch hier das Schnittmuster für die Box zusammen gestellt. Die Box ist auf eine Lindt Pralinenschachtel der Größe 10,2×10,2cm (44g) angepasst.

 

Der Aufstellmechanismus wird vorn an der Banderole direkt vor dem ausgestanzten Quadrat befestigt und hinten innen an der Rückseite der Schachtel. So kann das Ganze aufklappen, wenn die Box herausgezogen wird.

 

Falls ihr Fragen zu der Anleitung habt, stehe ich euch natürlich gern unter zur Verfügung. In unserem Blog Hop geht es mit Jean weiter. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Weiterhüpfen!

  1. Teri Pocock (UK)
  2. Jo Blackman (UK)
  3. Katja Ettig – hier seid ihr gerade :-)
  4. Jean Beaulieu (US)
  5. Steph Jandrow (US)
  6. Tiziana Milano (US)
  7. Maureen Rauchfuss (US)
  8. Kim Lamos (US)
  9. Heidi Collins (US)

Und natürlich wünsche ich euch ein schönes Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop „Osterzeit“ – Österliche Mailboxen

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch das letzte Projekt unseres online Osterworkshops. Die Mädels haben sich österliche Postkästen gewünscht. Die Vorlage war mein Geburtstagspostkasten, den ich euch hier gezeigt hatte.

Die erste Variante ist komplett an dieser Mailbox orientiert und hat ein Schubfach zum Öffnen und Verstecken von Ostereiern.

 

Die Grundlage bildet die Leckereien Schachtel aus dem Minikatalog. Um diese habe ich eine Banderole der Papiergröße 10,2 x 20cm geklebt, sodass sich eine schöne Rundung ergeben hat. Rechts wurden zwei Kränze aus weißem und Pergament Cardstock aufgebracht. Außerdem habe ich die niedlichen Häschen aus dem Set „Im Babyglück“ mit Aquarellstiften coloriert. Eine Feder durfte natürlich nicht fehlen. Oben links kamen drei ausgestanzte Blümchen mit Goldperlen hin und an das Häschen habe ich eine rosa Schleife angebracht.

 

Der Ostergruß befindet sich auf der Banderole der Schachtel. Hier habe ich das rosa Papier aus dem Set „Ganz mein Geschmack verwendet“ und ein Sticketikett aus Grundweiß ausgestanzt. Außerdem kamen ein Ostergruß aus einem älteren Set und drei Blümchen aus dem Set „Springtime Joy“ auf das Etikett.

 

Die Schachtel kann dank des goldfarbenen Bandes leicht aufgezogen werden.

 

 

Für die zweite Postkasten Variante habe ich die Banderole der Leckereien Schachtel weggelassen. So entsteht ein Osternest, in dem sich ein Schokohase im Ostergras versteckt. Der Bogen wurde aus Designerpapier der Größe 10,2 x 24cm gefertigt.

 

Auch hier kam an die Seite ein Kranz aus Grundweiß Cardstock. Rechts habe ich den Hasen aus dem Set „Nature’s Beauty“ mit Aquarellstiften coloriert. Natürlich durften auch hier eine Feder und eine Schleife nicht fehlen. Links kamen drei Blüten mit Halbperlen hin.

 

Vorn habe ich einen Ostergruß auf einem schwarzen Sticketikett befestigt und dazu drei Blümchen aufgeklebt.

 

Ich hoffe, euch haben meine ersten Osterideen gefallen. Es werden in nächster Zeit noch ein paar Ideen folgen. Morgen geht es am Nachmittag erst einmal mit einem neuen Stampin‘ Friends Blog Hop weiter. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop „Osterzeit“ – Osterhasenboxen

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch die erste Verpackungsvariante, die wir letzte Woche bei meinem Oster Onlineworkshop gewerkelt haben. Ich habe für Schokohasen eine Box mit einem halben Deckel unten vorbereitet, sodass man oben das Häschen noch sehen kann. Dabei habe ich die Verpackung in zwei Größen gefertigt.

 

Für die Grundverpackungen habe ich jeweils extrastarken Grundweiß Karton verwendet. Für die kleine Verpackung kam um den halben Deckel Designerpapier aus dem Set „Hortensienpark“.  Drum herum habe ich Leinenfaden gewickelt, unter den ich eine Perlhuhnfeder gesteckt habe. Oben drauf kam ein ovales Etikett, das mit dem Produktpaket „Ovale Grüße“ und dem Stempelset „Klitzekleine Grüße“ entstanden ist.

 

Hier habe ich das Schnittmuster für diese Box für euch. Die Box ist auf einen lila Schokohasen (45g) angepasst.

 

Für die große Hasenbox habe ich Designerpapier „Kunstvoll Floral“ verwendet, was besonders gut zu dem Hasen in der Schachtel passt. Auch hier kam ein Leinenfaden drum herum, an den ich Tüllband mit weißen Punkten gehängt habe. Oben drauf kam das gleiche Etikett wie bei der kleinen Box und Perlhuhnfedern durften auch nicht fehlen.

 

Das Unterteil der Boxen kann abgenommen werden, wobei die Hasen auch ohne das Abnehmen des Deckels problemlos entnommen werden können.

 

Auch für diese Box habe ich euch die Maße in einem Schnittmuster zusammengestellt. Hier passt ein Hase mit 100g rein.

 

Morgen kommt das letzte Projekt unseres Osterworkshops. Hier haben wir österliche Postkästen gefertigt. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop „Osterzeit“ – Osterkarten

Hallo ihr Lieben,

unser erstes Projekt in unserem Online Osterworkshop waren diese beiden Osterkarten, die sehr ähnlich gehalten sind.

 

Beide Grundkarten wurden aus Grundweiß Karton gewerkelt. Bei der Querformat Karte kamen oben drauf Heideblüte und Designerpapier „Hortensienpark“ Mattungen. Die weiße Mattung wurde mit dem Prägefolder „Blätterkranz“ geprägt und anschließend mit Sprenkeln in Amethyst versehen. Auf den Kranz kam rechts das Schäfchen aus dem Set „Springtime Joy“, welches ich mit Blends coloriert habe. Drum herum habe ich eine lila Kordel gewickelt und unten drunter eine weiße Feder gesetzt. Links habe ich ein Fähnchen mit einer ausgestanzten Blume gesetzt.

 

Die Hochformat Karte wurde ähnlich gewerkelt. Hier kamen Mattungen aus Blütenrosa und Designerpapier „Kunstvoll Floral“ drauf. Auch die weiße Mattung wurde mit dem „Blätterkranz“ Prägefolder geprägt. Unten drunter habe ich Leinenfaden gelegt. Oben drauf kam rechts das Häschen aus dem gleichen Stempelset hin. Auch dieses habe ich mit Blends coloriert. Links kam ebenfalls ein Fähnchen mit ausgestanzter Blume hin.

 

Morgen folgt das zweite Projekt – eine Osterhasenbox in klein und groß. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 93