Archive of ‘eigene Projekte’ category

Workshop „Grüne Weihnachten” – Schokoladen-Tee-Verpackungen

Hallo ihr Lieben,

heute kommt das letzte Workshop Projekt meines Weihnachtsworkshops. Wir haben Schokoladen-Tee-Verpackungen gewerkelt, die ich euch bereits in ähnlicher Weise zu Geburtstagen bereits gezeigt hatte. Dabei habe ich zwei verschiedene Varianten vorbereitet – eine in Hochformat, sodass die Schachtel nach unten aufgeht und eine im Querformat, sodass sie zur Seite geöffnet wird.

Hier kommt zunächst die Variante im Hochformat.

 

Für diese habe ich die Grundverpackung in Lodengrün gehalten und vorn das karierte Papier “Geruhsame Tage” aufgeklebt. Der Verschluss wurde aus dem Designerpapier “Ewiges Eden” in Seladon gehalten. Außerdem kam eine Mattung aus gerissenem Pergamentpapier drauf und ein geprägter Kreis in Grundweiß. Die Bäumchen habe ich farblich passend ausgestanzt und den Gruß in weiß auf schwarz embossed.

 

Verschlossen wir das Ganze mit Hilfe von Magneten.

Innen drin befindet sich oben ein Einsteckfach mit einer kleinen Karte und einem Tee.

 

Unten habe ich ein Ziehfach für eine Ritter Sport Verpackung angebracht. Beides wurde entsprechend mit Bäumchen und einem Reh verziert.

 

Die Verpackung im Querformat ist ganz analog gehalten. Hier habe die Grundverpackung aus Seladon Karton gewerkelt.

 

Vorn kam ein Designerpapier in Lodengrün drauf. Der Verschluss ist aus dem karierten Papier in grau gehalten. Von der Dekoration habe ich es sehr ähnlich wie die Hochformat Verpackung gestaltet.

 

Die Verpackung wird ebenfalls mit Magneten verschlossen.

 

Innen befindet sich links das Einsteckfach mit dem Tee und der Einsteckkarte.

 

Rechts habe ich die Ziehverpackung für die Ritter Sport gesetzt.

 

Ich hoffe, dass euch diese Verpackung gefallen hat. Für uns Demos startet heute die alljährliche Onstage Veranstaltung, bei denen viele Ehrungen vorgenommen werden, aber auch der neue Frühjahr- / Sommerkatalog und die Sale-a-bration vorgestellt werden. Im Team Stempeldochmal haben wir dazu geswappt. So ist noch ein bisschen vom Live Feeling übrig. Ich zeige euch dann morgen die Swaps, die ich gewerkelt habe und natürlich auch die, die ich bekommen habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Grüne Weihnachten” – Advent Rahmen-Würfelbox

Hallo ihr Lieben,

heute folgt das zweite Projekt, welches wir im Rahmen unseres ersten Weihnachtsworkshop gewerkelt haben. Ich habe eine Rahmenbox mit 4 Würfeln innen vorbereitet, die perfekt für die Adventszeit genutzt werden kann. Gesehen hat man die Rahmenboxen in letzter Zeit öfters. Meist waren sie allerdings in länglicher Form gehalten. Ich habe meine Version bereits im Sommer bei der lieben Nicole von Kreatives Papierwunder gesehen. Sie hat sie in einer quadratischen Form gewerkelt. Bei ihr findet ihr übrigens auch alle Maße zu der Box.

 

Passend zum ganzen Workshop habe ich die Rahmenbox in Seladon, Lodengrün, Weiß und Grau gehalten. Der Rahmen ist aus Lodengrün gefertigt und hat hinten auch eine Rückwand aus Lodengrün. Die einzelnen Boxen habe ich aus extrastarkem Grundweiß Karton gewerkelt. Oben drauf kam das neue Designerpapier “Ewiges Eden” in Seladon. Die Mädels wollten unbedingt mal Rosetten versuchen. Daher habe ich auf die Boxen je eine Rosette in Lodengrün gesetzt, danach einen Kreis aus Designerpapier “Geruhsame Tage” in Grau aufgeklebt und zum Schluss die Adventszahlen in weiß auf schwarz embossed. Diese stammen ausnahmsweise nicht von Stampin’ Up! sondern kommen von Kreativzeitlos.

Oben links habe ich die Buchstaben “Advent” mit den Stanzen “Buchstabenmix” aus Grundweiß gestanzt und einen Weihnachtsstern in Granit hingesetzt. Drum herum kamen Blätter in Lodengrün und Seladon.

 

Unten rechts kam der gleiche “Advent” Schriftzug hin. Außerdem habe ich die süßen Weihnachtsbäumchen und ein Reh zur Deko verwendet.

 

Die einzelnen Boxen sind 5x5x5cm groß, sodass doch auch ein bisschen was als Füllung rein passt. Die Würfel stehen etwas über de Rahmen und können so einfach entnommen werden.

 

Ich hoffe, euch hat meine Variante der Rahmen-Würfelbox gefallen. Morgen zeige ich euch noch das dritte und letzte Projekt, welches wir beim Workshop gewerkelt haben. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Grüne Weihnachten” – Box in a bag Pergamentverpackungen

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es das erste Projekt, welches wir beim Weihnachtsworkshop im Oktober gewerkelt haben. Bei der lieben Karo von Karos Kreativkram habe ich im Sommer eine wunderschöne Box in a bag Pergamentverpackung gesehen, die wir hier nun in einer weihnachtlichen Variante nachgewerkelt haben. Ich habe dabei drei Größen der Ritter Sport Tafeln zum Zeigen vorbereitet gehabt – eine Mini, eine normale und eine große Box.

 

Die Innenboxen haben wir aus extrastarkem Grundweiß Karton gewerkelt. Drum herum kam das schimmernde Pergamentpapier in Lodengrün oder Seladon, welches ich mit verschiedenen Motiven in weiß embossed habe. Den Rand unten habe ich mit den Stanzschablonen “Blüten” aus Grundweißkarton gestaltet. Verschlossen sind die Tüten mit einem Band, an das ich zwei Glöckchen gehängt habe.

Für die kleine Box habe ich Seladon Pergamentpapier mit Sternen embossed und vorn mit zwei Tannen verziert.

 

Die mittlere Box, die wir in der Größe im Workshop gewerkelt haben, ist aus Lodengrün Pergamentpapier gehalten. Hier habe ich Tannenzweige und Sterne embossed und die Tüte mit einem Reh und Bäumchen verziert.

 

Für die große Box kam wieder Seladon als Farbe zum Einsatz. Hier habe ich Mistelzweige und Schneeflocken embossed und die Tüte mit einer Schneeflocke und Bäumchen dekoriert.

 

Ich hoffe, euch hat diese Workshop Idee gefallen. Morgen geht es mit dem nächsten Projekt weiter. Wir haben ein etwas aufwendigeres Projekt gewerkelt – eine Rahmenbox mit 4 Würfeln innen. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Grüne Weihnachten” – Hanuta Ziehverpackung Goodies

Hallo ihr Lieben,

im Oktober fand mein erster Weihnachtsworkshop in diesem Jahr statt und ich möchte euch in dieser Woche die Projekte zeigen, die wir gewerkelt haben. Los geht es heute mit den Goodies, die ich als Ziehverpackung für Hanuta Schnitten gehalten habe.

 

Die Grundverpackung ist aus Lodengrün Farbkarton gewerkelt. Darauf habe ich kariertes Designerpapier in Grau aus dem Set “Geruhsame Tage” gelegt. Die Rosette wurde aus dem Designerpapier “Ewiges Eden” in Seladon gefertigt. Oben drauf kam ein weißer geprägter Kreis. Die Bäumchen stammen aus dem Stanzschablonen Set “Weihnachtsbäume” und wurden passend in Weiß, Seladon und Lodengrün gestanzt. Den Gruß habe ich aus dem Stemüelset “Am besten zusammen” gewählt und ihn in weiß auf schwarz embossed.

 

Die Hanuta Verpackung kann dank eines Bandes in Lodengrün ganz einfach herausgezogen werden. Natürlich durften meine obligatorischen Glöckchen nicht fehlen. :-)

 

Ich hoffe, euch haben die Goodies gefallen. Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche und habe dann morgen das erste Projekt für euch.

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Stampin’ Unlimited Blog Hop – Kartensketch

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Stampin’ Unlimited Blog Hop im November. Wir haben in diesem Monat einen Kartensketch von der lieben Sabrina für euch und zeigen euch damit unsere Ideen.

 

Ich habe daraus eine Geburtstagskarte gewerkelt, die zusammen mit einem Kochgutschein verschenkt wird. Daher durfte das Thema “Kochen” auf der Karte nicht fehlen. Da sie für einen Mann ist, habe ich sie in Lodengrün, Seladon und Grau gehalten – eine Kombi, die ich im Moment sehr mag!

 

Die Grundkarte wurde aus Grundweiß Karton gewerkelt. Oben und unten kam Designerpapier drauf. Beides sind eigentlich weihnachtliche Papiere, passen aber durch das schlichte Muster auch perfekt für andere Anlässe. Mittig habe ich ein weißes Sticketikett gelegt und dieses geprägt. Darauf kamen verschiedene Elemente, die ich mit dem Produktpaket “What’s cookin” gestempelt und gestanzt habe. Außerdem habe ich eine Schleife in Seladon drum herum gewickelt.
Unten habe ich dann noch den Geburtstagsgruß gesetzt.

 

Ich hoffe sehr, dass euch meine Umsetzung des Sketches gefallen hat. Ich wünsch euch nun ganz viel Spaß beim Weiterhüpfen!

Mona – Papierträume und Stempelliebe (pausiert dieses Mal)
Karo – Karo’s Kreativkram (pausiert dieses Mal)
Katja – Kleine Stempelmiez (hier seid ihr gerade)

Und natürlich wünsche ich euch einen guten Start ins Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Schlichte Trauerkarte

Hallo ihr Lieben,

leider benötigen wir in diesem Jahr einige Trauerkarten, sodass mein Vorrat inzwischen aufgebraucht ist. Ich habe hier eine schlichte Variante in DIN lang im Hochformat gewerkelt und möchte sie euch hier gern zeigen.

 

Die Grundkarte wurde in Grundweiß gehalten. Darauf habe ich eine Mattung des Designerpapier “Geruhsame Tage” in Schiefergrau gelegt. Oben links kam ein Sticketikett mit einem ausgestanzten Herz hin. Unten rechts habe ich einen Kreis ausgestanzt und darauf einen angeschnittenen Stickkreis in Schiefergrau gelegt. Oben drauf kamen Wiesenblumen in Weiß mit einem passenden Spruch, den ich in weiß auf schwarz embossed habe.

 

Auch wenn der Anlass leider ein trauriger ist, solche Karten zu werkeln, hoffe ich, dass euch diese schlichte Variante gefallen hat.

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Glückwunschkarte mit Gutscheinfach zum Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

gestern feierte meine Schwiegermutter ihren Geburtstag. Wir haben ihr einen Gartenmarkt Gutschein geschenkt, den ich in einer Glückwunschkarte mit Ziehfach verpackt habe.

 

Die Grundkarte wurde aus zwei Teilen Grundweiß gewerkelt. Vorn habe ich Mattungen in Pfauengrün und Designerpapier in Holzoptik aufgeklebt. Links wurde ein Kreis ausgestanzt, unter dem sich eine Blume befindet, die ich auf ein älteres Designerpapier in weiß embossed habe. Rechts kam ein großer Glückwunsch in weiß auf schwarz embossed drauf. Anschließend habe ich ein paar goldene Perlen drum herum gesetzt.

 

Die Front kann einfach hochgeklappt werden, wodurch die Innenkarte sichtbar wird. Hier ist Platz für einen persönlichen Gruß.

 

Darunter befindet sich das Ziehfach, in dem ich den Gutschein verpackt habe.

 

Ich hoffe, euch hat diese Kartenidee gefallen. Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Porridge Becher als Goodies

Hallo ihr Lieben,

ich hab euch noch gar nicht die Goodies von einem meiner letzten Workshops gezeigt. Das möchte ich gleich mal nachholen und sie euch heute vorstellen. Beim Einkaufen hatte ich Porridge to go Becher in Schokoladengeschmack entdeckt – Perfekt als Goodie für den Herbst und Winter, wie ich finde.
Ich habe die Becher einfach mit einer Banderole aus Designerpapier “Malerische Weihnacht” versehen und den Deckel mit einem ausgestanzten Kreis ebenfalls beklebt.

 

Oben drauf kam ein Wimpel, den ich mit dem Tannenzweig Prägefolder geprägt habe. Vorn habe ich eine Schleife aus gedrehter Kordel in Glutrot gesetzt.

 

Anschließend habe ich aus einem Bogen des gleichen Designerpapiers eine Rosette gewerkelt und sie auf den Deckel des Bechers geklebt. Zum Schluss kam ein passender Spruch auf einen ausgestanzten schwarzen Kreis.

 

Hier sehr ihr alle Farbvarianten nochmals im Detail.

 

Ich hoffe, euch hat diese schnelle und doch wirkungsvolle Goodie Idee gefallen. Morgen geht es mit der Geburtstagskarte, die ich für meine Schwiegermutter gewerkelt habe, weiter. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch heute einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Verpackungsideen

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin im November. Dieses Mal dreht sich alles um Verpackungen und wir zeigen euch eine Auswahl verschiedenster Ideen dazu. Bei der lieben Heike von Heikes kreative Welt habt ihr bereits ein wunderbares Projekt entdecken können. Nun geht unsere Blog Hop Runde bei mir weiter.

Ich habe eine Verpackungsidee rausgesucht, die ich euch im Frühjahr bereits bei einem meiner Online Workshops im Großformat gezeigt. Zum Muttertag und zum Geburtstag war eine 4er Würfelbox zum Aufklappen entstanden. Nun habe ich diese Idee aufgegriffen und in einer kleineren Variante gewerkelt.

 

Die einzelnen Würfel sind im Maß 3,5 x 3,5 x 3,5 cm gehalten und wurden aus Grundweiß Karton gewerkelt. Beklebt habe ich sie mit dem Neuen Designerpapier aus der Kollektion “Garten Eden”, welches euch ab morgen erwarten wird. Ich habe die Würfel auf Banderolen aus Lodengrün und Seladon Cardstock geklebt.

 

Vorn kam ein Sticketikett in Lodengrün drauf, welches ich mit ausgestanzten Zweigen in Gold und einem Spruch auf einem weißen Sticketikett verziert habe. Die Zweige und der Spruch stammen aus dem Produktpaket “Garten Eden”.

 

Um die Boxen haben ich entweder Band in Lodengrün oder Seladon gewickelt und die Boxen so verschlossen.

 

Wenn sie nun geöffnet werden, kann man die vier einzelnen Kisten ganz einfach auseinander klappen.

 

Ich hoffe, euch hat meine Verpackungsidee gefallen. Man kann sie natürlich auch prima als weihnachtliche Variante werkeln, was ich euch in der kommenden Zeit auch noch zeigen werde.
In unserer Blog Hop Runde geht es mir der lieben Marion von Stempelheximexi weiter. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Hüpfen!

 

Und natürlich wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Gruselwoche – Origamitütchen mit Halloween Gummibärchen

 

Hallo ihr Lieben,

hier kommt nun mein letztes Halloween Projekt in meiner Gruselwoche und auch gleichzeitig mein letztes Halloween Projekt in diesem Jahr. Da wir einige Gummibärchentüten im Halloween Design haben, wollten die natürlich auch verpackt werden. Also habe ich schnelle Origamitütchen aus dem Designerpapier “Heiteres Halloween” gewerkelt, die ich euch hier zeigen möchte.

 

Auf die Tütchen kam ein schwarzer Stickkreis, sowie farblich passende ausgestanzte Kürbisse. Außerdem habe ich aus einem älteren Designerpapier verschiedene Motive ausgeschnitten und die Gruselfreunde auch aufgeklebt. Unten kam eine schwarze Organdyschleife hin. Den Halloweengruß habe ich in schwarz auf weiß gestempelt.

 

Die Gummibärchentüten passend ganz einfach oben rein.

 

Hier sehr ihr noch die anderen beiden Varianten, die ich gewerkelt habe.

 

Damit sind wir nun endgültig für die kleine Halloween Party am Sonntag gerüstet. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und natürlich Happy Halloween! Und denen, die am Sonntag wie wir einen Feiertag haben, wünsche ich einen schönen Reformationstag!
 

Eure Katja

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 4 112