Archive of ‘eigene Projekte’ category

Kreativ durch den Advent – Facettenboxen mit Bambi

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende hat meine große Tochter ihren 14. Geburtstag gefeiert. Und auch wenn es leider wieder im ganz kleinen Rahmen sein musste, gab es Tischgoodies für unsere Gäste. Ich habe Facettenboxen gewerkelt, die mit Milka Kugeln befüllt sind. Daher sind sie auch in Lilatönen gehalten.

 

Die großen Boxen sind aus einem A4 Cardstock Flieder gewerkelt und mit Hohlfiguren für die Kinder befüllt. Vorn kam ein älteres Designerpapier mit Strukturmuster in Weiß drauf, welches ich mit Lila Pünktchen versehen habe. Das Lila Reh kam auf einen Kreis in Flieder. Dahinter habe ich Zierzweige auf Glamourpapier gesetzt. Der Spruch wurde mit Memento gestempelt.
Die Verpackung wurde mit einer Holzklammer verschlossen, die mit einer goldenen Schleife verziert ist.

 

Die kleine Facettenbox ist ähnlich aus einem halben Blatt Cardstock gewerkelt. Ich habe sie in Aubergine gehalten und entsprechend der großen Box verziert.

 

Ich hoffe, euch haben die Facettenboxen gefallen. Morgen zeige ich euch ein Geschenkset bestehend aus Teelichtverpackungen und Verpackungen für heiße Schokolade am Stiel. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Teelichthäuser auf Holztabletts

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Adventswochenende. Ich habe heute eine kleine Dekoidee für euch, die ich unbedingt zeigen möchte. Ich hab mich nämlich in die tollen Häuser Gießformen von Silke Hermes verliebt. Diese habe ich mit Raysin von Rayher gegossen (nicht die komplette Dicke) und anschließend auf einem selbstgebauten Holztablett aus Klötzchen angeordnet. Ich habe verschiedene Anzahlen von Häuser und verschiedene Holzarten verwendet und damit verschiedene Optiken erzielt. Vorn kamen an einem Leidenfaden aufgefädelte Buchstabenperlen dran. An die Seiten habe ich Tannen- und Beerenzweige dekoriert.

 

Hinter die Häuser kamen ein paar Teelichthalter, sodass sie vorn durchscheinen können.

 

Ich hoffe, euch hat meine Dekoidee gefallen. Morgen zeige ich euch ein paar Facettenboxen, die ich als Goodies für den Geburtstagstisch meiner großen Tochter gewerkelt habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Schnelle Dankeschön Geschenktüten

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch ein paar schnelle Geschenktüten, die als Dankeschön für meine Onlinebesteller entstanden sind.

 

Ich hab dafür die Ombre Geschenktüten aus dem Jahreskatalog gewählt und diese mit Sternen embossed. Danach kam ein besticktes Rechteck auf die Tüte, das ich mit einer Schneeflockenkugel in Himbeerrot verziert habe. Außerdem kam ein entspechender Dankeschön Spruch drauf.
Zusammengehalten werden die Tüten mit einer Klammer, die ich mit einem Band verziert habe.

 

Damit wünsche ich euch einen schönen vierten Advent und hoffe, dass ihr ihn ganz gemütlich zu Hause verbringen könnt!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop „Das zeige ich dir“ – Dezember 2021

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem “Das zeige ich dir” Blog Hop im Dezember. Bei der lieben Petra habt ihr bereits eine wundervolle Idee für diesen Monat entdecken können.

Ich habe für euch die Anleitung zu meiner Handcreme Verpackung vorbereitet, die ich euch hier im Rahmen meines letzten Workshops gezeigt hatte. Ich hab die Handcreme dieses Mal für meine beiden Arbeitskollegen verpackt und in weihnachtlichen Farben rot und grün gehalten.

 

Die Handcreme Verpackung wurde aus extrastarkem Grundweißkarton gewerkelt und mit einem älteren Designerpapier in Merlotrot beklebt. Die Banderole habe ich in Chili gehalten und sie ebenfalls mit einem älteren Deisgnerpapier verziert. Die Banderole zum Verschließen habe ich in Smaragdrün gefertigt oben drauf mit einem Stern in Kupfer verziert. Ein Weihnachtsgruß wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Innen rein habe ich ein Sticketikett mit einem weiteren Weihnachtsgruß geklebt. Die Handcreme ist passend zur Verpackung gewählt.

 

Damit ihr nun auch zu Hause die Verpackung nachwerkeln könnt, habe ich hier das Schnittmuster für euch.

 

Ich hoffe, euch hat auch diese Würfelversion gefallen. In unserer Blog Hop Runde geht es mit der lieben Kerstin von Stempelmessi weiter.

Ich wünsch viel Spaß beim Weiterhüpfen!

Anja Luft – Lüftchen
Katja Martins – Stempelpfau
Petra Wittig – Cum Gaudium
Katja Ettig – hier seid ihr gerade :-)
Kerstin – Stempelmessi
Ela Raitzsch – Papierschätzchen
Kerstin Kreuzer – pausiert dieses Mal
Johanna Hackl – pausiert dieses Mal

Damit wünsche ich euch einen schönen Samstag Abend!

Eure Katja

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Loaded Envelope auf einem Klemmbrett

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich die Ehre beim kreativen Adventskalender von der lieben Claudi und Ruth das 17. Türchen zu öffnen. Ich habe für meinen Neffen einen Loaded Envelope zu Weihnachten gewerkelt, da er sich einen Amazon Gutschein gewünscht hatte und ich diesen dennoch etwas hübsch verpacken wollte. Ich hab den Umschlag dieses Mal auf ein Klemmbrett geklemmt. Eine Anleitung für einen Loaded Envelope habe ich euch hier schon einmal online gestellt.

 

Als Hintergrund habe ich ein dunkelblau-weiß gestreiftes Designerpapier verwendet.. Darauf kamen Taschen aus einem dunkelblauen Designerpapier und einem hellblauen mit weißen Schneetupfen. Vorn habe ich die Tasche mit einem Eisbären von Creative Depot, einer Schneeflocke und einem passenden Spruch verziert. In die Tasche selbst kam etwas Schokolade.
Außerdem habe ich einen Stecker mit Rosette hinein gesteckt, auf den ich einen Weihnachtsgruß befestigt habe.

 

In das hintere Fach kam der Gutschein, den ich mit einem entsprechenden Spruch und etwas Band noch aufgehübscht habe.

 

Ich hoffe, euch hat meine Loaded Envelope Idee auf dem Klemmbrett gefallen. Damit wünsche ich euch einen guten Start ins Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Weihnachtliche Geschenktüte mit passender Karte

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch das Geschenk, welches ich für die Lehrerin und den Horterzieher meiner kleinen Tochter gewerkelt habe. Sie haben von uns ein buntes Paket bestehend aus verschiedenen Produkten von Karls Erdbeerhof bekommen. Diese habe ich in selbst gewerkelten Geschenktüten verpackt.

 

Die Tüten sind aus Kraftkarton entstanden. Die Henkel habe ich aus dem Jeansband gehalten, welches es wieder zu kaufen gibt. Daran habe ich verschiedene Bänder gehängt.
Außerdem habe ich Schneeflocken auf die Tüte embossed. Aus Designerpapier in weiß und dunkelblau gestreift habe ich ein Etikett mit Wellenkontur gestanzt und darauf ein geprägtes Etikett in Weiß gelegt. Mit den Stanzen “Herbst- und Winterkränze” habe ich einen Kranz aus Seidenglanzpapier gestanzt und diesen in Abendblau und Gold eingefärbt. Die Rehe sind mit Aquarellstiften coloriert. Die Bäumchen habe ich aus Goldpapier gestanzt. Der Weihnachtsgruß wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Passend zur Tüte habe ich eine passende Weihnachtskarte gewerkelt.

 

Sie ist in Grundweiß gehalten. Darauf kamen Mattungen in Kraftkarton und dem gleichen gestreiften Designerpapier wie bei der Tüte. Das Etikett wurde mit dem Nadelwald Prägefolder geprägt. Das Reh ist wieder mit Aquarellstiften coloriert. Die Bäumchen sind in Blau und Gold gefärbt. Der Weihnachtsgruß stammt aus dem älteren Set “Weihnachtsmix” und wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Ich hoffe, euch hat dieses Geschenkset gefallen. Selbst gewerkelte Tüten sind immer wieder schön. Morgen darf ich dann das Türchen beim kreativen Adventskalender von Claudi und Ruth auf Instagram öffnen. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Winterlicher Bilderrahmen

Hallo ihr Lieben,

am Sonntag war ich auf der virtuellen Weihnachtsfeier mit meinen Stammmädels natürlich auch kreativ. Wir haben einen winterlichen Rahmen gewerkelt, damit er dann auch etwas länger als nur zu Weihnachten stehen bleiben kann.

 

Als Rahmen habe ich den weißen Sannahed vom Ikea benutzt. Ich habe in den Hintergrund ein Designerpapier mit Schneeflocken vom letzten Jahr gelegt. Darauf kam eine Mattung in Weiß, die ich mit einem Blending Pinsel eingefärbt habe. Das Foto kam auf ein Pergament Sticketikett. Drum herum habe ich Schneeflocken in Weiß und in Blau angeordnet. Der Winterspruch kommt von Creative Depot und wurde in weiß auf schwarz embossed. Unten rechts habe ich einen Knopf mit einer farblich passenden Kordel angebracht.

 

Natürlich habe ich für das richtige gemütliche Winterfeeling auch eine Lichterkette mit eingebaut.

 

Ich hoffe, euch hat der Winterrahmen gefallen. Morgen zeige ich euch das Weihnachtspräsent für die Lehrerin und den Horterzieher meiner kleinen Tochter. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Schubladenboxen mit besonderem Inhalt

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch wie versprochen das Geschenk, welches ich für meine Stammmädels vorbereitet und gewerkelt habe. Dazu habe ich Schubladenboxen gefertigt und diese personalisiert.

 

Die Grundbox wurde aus extrastarkem Grundweißkarton gehalten. Drum herum habe ich eine Banderole aus dem Seladon Designerpapier “Ewiges Eden” gewickelt. Darauf kam dann ein geprägter Anhänger, auf den ich mit den Buchstaben Stanzen “Buchstabenmix” die Namen meiner Stammmädels aufgebracht habe. Mit Hilfe der selbstklebenden Schaumstoffbögen geht das super einfach. Drum herum habe ich eine paar weiße und goldene Schneeflocken angeordnet. Der Weihnachtsgruß stammt aus einem älteren Set.

 

An der Seite kam eine Griffmulde rein, sodass die Box besser aus der Schublade gezogen werden kann.

 

Innen drin habe ich das Geschenk im Baumwollpapier in Seladon eingeschlagen und darauf einen bestempelten Stickkreis gelegt.

 

Und nun verrate ich euch noch, was sich in der Box befindet (die Mädels habe die Geschenke natürlich schon bekommen.). Ich habe für die Mädels bei der lieben Maria von Papierrascheln und Herzklee-Acryl Stempelblöcke lasern lassen. Acrylblöcke kann man ja immer gebrauchen und mir hat das Motiv so gut gefallen, sodass der Block etwas Besonderes ist.

 

Ich hoffe, euch hat die Schubladenbox Idee gefallen. Morgen zeige ich euch dann den Bilderrahmen, den wir als kreatives Projekt bei unserer virtuellen Weihnachtsfeier gewerkelt haben. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Origami Tee / Schokoladenverpackung

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes drittes Adventswochenende. Gestern fand meine kleine Weihnachtsfeier mit meinen Stamm Workshopmädels statt. Leider war dies aufgrund der Pandemie virtuell. Dennoch hatten wir einen schönen Nachmittag, an dem wir natürlich auch kreativ geworden sind. Das Projekt, welches wir gewerkelt haben, zeige ich euch auch noch diese Woche. Heute geht es erst einmal mit einer kleinen Verpackung los, die ich als Goodie gewerkelt habe. Die Idee und auch die Anleitung habe ich bei der lieben Lena gefunden.

 

Ich hab die Verpackung aus dem tollen Designerpapier “Ewiges Eden” in Seladon gewerkelt. Die Innenseiten, die man sieht, habe ich mit weißem Cardstock überklebt. Vorn kommen die Teebeutel hinein. Außerdem habe ich ein paar Zimtstangen dazu gestellt.
Zusammengehalten wird die Verpackung mit einer goldenen Kordel, an die ich einen Anhänger in Pergamentpapier und Goldpapier gehängt habe. Er wurde mit einem Tannenzweig und einem Spruch aus dem Set “Weihnachten im Wald” verziert.

 

In die Mitte habe ich eine Box gestellt, sodass auch etwas Süßes verschenkt werden kann.

 

Ich hoffe, euch hat meine Variante der Origami Tee- / Schokoladenverpackung gefallen. Morgen zeige ich euch das Weihnachtsgeschenk, dass die Mädels von mir bekommen haben. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – doppelte Einsteckkarte mit Lesezeichen

Hallo ihr Lieben,

meine heutige kreative Idee hatte ich euch bereits im Frühjahr als Auftragsarbeit für einen Gutschein von Stampin’ Up! gezeigt. Entstanden war damals eine doppelte Einsteckkarte.
Erneut habe ich einen kleinen Auftrag für eine solche Karte bekommen. Es sollte ein Büchergutschein im Rahmen vom weihnachtlichen Wichteln verschenkt werden. Dieser wird nun in einer doppelten Einsteckkarte verschenkt, die ich neben dem Gutscheinfach auch mit einem Lesezeichen ausgestattet habe.

 

Die Grundverpackung habe ich mit einem älteren Designerpapier von Stampin’ Up! gewerkelt. Hinten kann dann der Gutschein eingesteckt werden. Vorn kommt das Lesezeichen hinein.

 

Da die Beschenkte großer Harry Potter Fan ist, habe ich das Lesezeichen auch entsprechend mit einer Hedwig verziert.

 

Der Umschlag ist mit einem Kirschblüte Band, einem Pergament Sticketikett, einem geprägten weißen Etikett und Schneeflocken dekoriert. Damit das Geschenk beim Wichteln gut zugeordnet werden kann, habe ich den Namen der Beschenkten mit dekoriert.

 

Bei Instagram könnt ihr übrigens eine bebilderte Anleitung von mir finden. Damit wünsche ich euch einen schönen Start ins dritte Adventswochenende! Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 4 5 115