Halloween Schiebeschachteln

Hallo ihr Lieben,

heute ist es so weit und wir feiern in einer sehr kleinen Runde dieses Jahr Halloween. Ich zeige euch heute mein letztes Halloween Projekt – Schiebeschachteln, die mit Totenköpfen gefüllt sind und die ich mit Hexen und Kesseln verziert habe.

 

Die Schachteln selbst sind aus Amethyst Cardstock gewerkelt. Die Banderole habe ich aus schwarzem Cardstock gestanzt und gefalzt und anschließend mit dem Spinnennetz Prägefolder geprägt. Darauf kam ein Sticketikett in weiß, welches ich mit Amethyst besprenkelt habe. Aus einem älteren Designerpapier habe ich Hexen und Kessel ausgeschnitten und diese auf die Schachteln geklebt. Der Spruch wurde in weiß auf schwarz embossed. Zum Schluss kamen ein paar kleine schwarze Fledermäuse drauf.

 

Die Schachtel kann ganz einfach an einem lila Band aufgezogen werden und die Totenköpfe kommen zum Vorschein.

 

Damit wünsche ich euch heute allen einen schönen Samstag, einen ruhigen Feiertag (die ihn haben) und natürlich Happy Halloween!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Halloween Kuppelboxen

Hallo ihr Lieben,

vor gar nicht allzu langer Zeit habe ich euch weihnachtliche Kuppelboxen gezeigt. Ich hab diese gleiche Verpackungsart jetzt auch für Halloween hergenommen und etwas kleinere Kuppelboxen gefüllt mit einem Pechkeks gewerkelt.

 

Die Boxen sind aus dem Designerpapier „Magische Nacht“ entstanden. Verschlossen wurden sie mit dem Netzband in Silber. Ich habe an die Boxen Anhänger gehängt, die ich mit Hilfe der Stanzen „Anhängertrio“ ausgestanzt habe. Darauf kamen wieder ausgeschnittene Monsterchen und ein entsprechender Halloween Gruß in weiß auf schwarz embossed.

 

Morgen pünktlich zu Halloween zeige ich euch das letzte Gruselprojekt in diesem Jahr. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen guten Start ins Wochenende! Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Metalldosen zu Halloween dekoriert

Hallo ihr Lieben,

für schnelle Geschenkverpackungen sind die Metalldosen aus dem Herbst- / Winterkatalog prima geeignet. Ich habe sie hier passend zu Halloween dekoriert und mit Schokoladen Spinnen gefüllt.

 

Um die Dosen habe ich Halloween Papier der letzten Jahre gelegt, sowie eine Schleife aus Netzband. Oben drauf kamen Sticketiketten in Limette, Bermudablau und Magentarot. Darauf habe ich erneut ein Sticketikett gesetzt, dieses Mal in weiß, welches ich in Amethyst besprenkelt habe. Die Hexe mit Kessel kommt aus dem Set „Ghoulish Goodies“ und kam in die Mitte. Drum herum habe ich kleine Fledermäuse drapiert. Den Halloweenspruch habe ich in weiß auf schwarz embossed.
Hier ist die Variante in Bermudablau, bei der ich die Hexe in Magentarot gestempelt habe:

 

Bei der Variante mit dem Limette Sticketikett habe das Hexenmotiv in Bermudablau gestempelt.

 

Und auf die Box mit dem Magentarot Etikett ist die Hexe in Limette gehalten.

 

Morgen zeige ich euch ein paar Halloween Kuppelboxen. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kleine Halloween Taschen

Hallo ihr Lieben,

für unsere kleine, aber bestimmt sehr feine Halloween Party am Samstag habe ich diese Halloween Täschchen mit Hilfe des Tüten Punchboards gewerkelt.

 

Die Taschen selbst sind aus schwarzem Cardstock gewerkelt. Ich habe dazu alle Seiten an der Linie „Seite“ gefalzt und sie 7cm hoch gewerkelt. Um die Tasche habe ich das Karo Designerpapier gelegt, welches ich euch gestern bereits bei den Pillowboxen gezeigt habe. Verschlossen sind sie mit einem Knitterband in Limette. Davon habe ich zum Glück noch einiges an Resten da. Das Etikett wurde mit den Stanzschablonen „Entzückende Eulen“ aus Amethyst Karton gestanzt und anschließend mit einem Motiv aus dem Set „Basics für Feiertage“ in schwarz bestempelt. Gefüllt sind sie mit kleinen Schokoladenfiguren in Halloween Form.

 

Auch morgen geht es schaurig schön bei mir weiter. Dann zeige ich euch Metalldosen, die ich passend zur Halloween Party verziert habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag und hoffe, ihr bleibt alle gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Halloween Pillowboxen

Hallo ihr Lieben,

auch wenn wir nur eine kleine Halloween Party feiern werden, habe ich ein paar Süßigkeiten Überraschungen für die Mädels vorbereitet. Hier zeige ich euch ein paar Pillowboxen, die ich monstermäßig verziert habe.

 

Die Schachteln habe ich aus schwarzem Cardstock gestanzt und anschließend mit dem Spinnennetz Prägefolder geprägt. Drum herum habe ich eine Banderole aus schwarz-weiß kariertem Designerpapier gelegt und ein Sticketikett aus Designerpapier gelegt. Das weiße Sticketikett habe ich besprenkelt und dann mit ausgeschnittenen Monstern verziert. Einen Halloweengruß habe ich in weiß auf schwarz embossed und eine Schleife aus Netzband drauf geklebt.

Hier seht ihr alle drei Varianten im Detail:

 

Morgen zeige ich euch ein paar kleine Täschchen, die ich für die Halloween Party vorbereitet habe. Ich hoffe, ihr seid wieder mit dabei. Bleibt bis dahin gesund und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Einladungen zur kleinen Halloween Party

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende. Eigentlich hatten wir für den Halloween Abend eine gemütliche Runde durch unseren Ort geplant. Aufgrund der derzeitigen Situation haben wir diesen Plan verworfen und veranstalten dafür eine Mini Halloweenparty mit wenigen Freunden meiner kleinen Tochter, da die Kinder sich sowieso jeden Tag in der Schule und im Hort sehen. Hierfür habe ich mit meiner Tochter diese Klappkarten als Einladungen gewerkelt.

 

Die Grundkarten sind aus schwarzem Cardstock entstanden. Vorn haben wir Designerpapier „Magische Nacht“ aufgeklebt, sowie eine Banderole aus Pergamentpapier und Netzband drum herum gelegt. Oben drauf kamen Etiketten in Osterglocke, Magentarot und Bermudablau, sowie mit dem Fingerschwämmchen angefärbte weiße Etiketten. Die Eulen haben wir in weiß auf schwarz embossed. Der Spruch wurde in schwarz gestempelt und mit der Schere aus dem Motiv geschnitten. Drum herum flattern kleine schwarze Fledermäuse.

 

Löst man die Banderole, kann die Karte bequem aufgeklappt werden. Mittig habe ich auf Flüsterweißkarton die Einladung farblich zum Äußeren passend gestempelt und verziert.

 

Ich werde euch diese Woche noch ein paar weitere Halloween Projekte zeigen, die ich für die kleine Party vorbereitet habe. Denn auch wenn die Mädels nicht um die Häuser ziehen können, sollen sie ja dennoch ein paar Süßigkeiten bekommen. :-)
Damit wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Stamping Sunday Blog Hop – Over the top Christmas

 

First of all before I start: Please click the dropdown box on the top right to translate to English.

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Stamping Sunday Blog Hop im Oktober. Es sind nur noch wenige Wochen bis Weihnachten und daher machen wir uns so langsam Gedanken, was denn dieses Jahr unter dem Baum liegen soll. Unser Thema heißt „Over the top Christmas“, was bedeutet, dass wir euch unsere Ideen zeigen, die so besonders sind, dass man sie nur besonderen Menschen schenken möchte und die man auch nicht in großer Anzahl fertigen würde.

Ich habe schon ganz lange ein Sternenalbum auf meiner To-do-Liste gehabt, welches ich zu diesem Thema unbedingt umsetzen wollte. Denn wir verschenken sehr gern zu Weihnachten Bilder unserer Kinder und in so einem Album lassen sie sich herrlich platzieren.
Sternenalben gibt es ja im Netz zu Hauf zu finden. Ich habe mich an die wirklich tolle Version von Angie Schnipselschnecke gehalten.

 

Das Album ist hinten und vorn mit dem Designerpapier „Adventsstädtchen“ in Abendblau beklebt. Vorn habe ich ein ausgestanztes Motiv und zwei Tannenzweige aufgeklebt und dazu meinen Lieblingsspruch aus dem Set „Weihnachten daheim“ dekoriert.

 

Beim Aufstellen des Album ergibt sich die typische Sternenform.

 

Ich habe das hintere Gerüst aus Abendblau Karton gewerkelt. In der Originalanleitung benutzt Angie ein 30cm langes Stück Cardstock. Ich habe A4 Karton genommen, der nur 29,7cm lang ist und auch diese Größe hat wunderbar funktioniert.
Die mittlere Schicht ist aus Designerpapier „Adventsstädtchen“ aufgebaut. Die Bergelandschaft fand ich ein tolles Design dafür. Oben drauf habe ich Flüsterweiß Cardstock gelegt, aus dem ich in der Mitte Kreise ausgestanzt habe und den ich mit dem Prägefolder „Leise rieselt“ geprägt habe.
Rings um die Kreise habe ich ausgeschnittene Elemente des Designerpapiers angeordnet und oben einen Tannenzweig aufgebracht. Hier sehr ihr alle sechs Seiten des Albums.

 

Da die obere Schicht nur an den Seiten festgeklebt ist, kann man bequem die Fotos hinter die Seiten stecken. Sie halten dann ohne Ankleben und können einfach wieder ausgetauscht werden. Ich hab euch mal ein Beispielfoto meiner Kinder hinter zwei Seiten gesteckt.

 

Ich hoffe, euch hat meine Sternenalbum Idee gefallen. Ich werde auf jeden Fall noch ein weiteres Album fertigen.
Hier habt ihr alle Teilnehmer unseres Blog Hops im Überblick:


Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchhüpfen! Und natürlich wünsche ich euch einen schönen Sonntag. Genießt die extra Stunde, die wir heute haben!

Eure Katja

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Vielfaltspaket „Schwungvolle und festliche Kreationen“ ab November erhältlich!

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch ja bereits schon die eine oder andere Idee gezeigt, bei der ich ein ganz neues Stempelset benutzt habe – „Geschwungene Weihnachten“. Dieses Set und weitere Produkte aus der Reihe „Schön schwungvoll“ sind ab dem 03. November erhältlich. Hierbei handelt es sich um eine Vorabaktion, bei der ihr Produkte aus dem kommenden Frühjahr- / Sommerkatalog schon jetzt kaufen könnt. Neben dem Stempelset „Schön schwungvoll“ und den dazu passenden Stanzen „Mit Schwung“ (gibt es beides auch als Produktpaket mit 10% Rabatt), wird es auch ein weihnachtliches Stempelset „Geschwungene Weihnachten“ und das Designerpapier „Klassische Weihnachten“ im 6×6 Format geben. Diese beiden Produkte sind nur so lange der Vorrat reicht erhältlich und werden in keinem anderen Katalog erscheinen!

Hier findet ihr eine Übersicht, was alles zu dieser tollen Produktreihe gehört:

 

Übrigens könnt ihr auch die komplette Produktreihe mit einmal kaufen und erhaltet darauf ebenfalls 10% Rabatt gegenüber dem Einzelkauf. Passend zu dieser Aktion findet meine nächste Sammelbestellung am 03. November statt. Gern nehme ich eure Bestellwünsche unter kleine-stempelmiez@web.de entgegen. Ich freu mich auf eure Nachrichten!
 

Eure Katja

 

Nachträgliche Geburtstagskarte

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, dass diese Geburtstagskarte inzwischen beim Geburtstagskind angekommen ist. Leider habe ich erst zu spät vom Geburtstag erfahren, sodass ich die Glückwünsche nachträglich versendet habe. Aber ich hoffe doch, dass sich die Empfängerin trotzdem freut!

 

Die Grundkarte habe ich aus Flüsterweiß Karton gewerkelt. Darauf habe ich eine Mattung aus Aquarellpapier gelegt, die ich mit Osterglocke in Aquarelltechnik coloriert habe. Außerdem kamen ein paar Spritzer in Zimtbraun und Gold darauf. Mittig habe ich einen Kranz und ein Etikett in Flüsterweiß gelegt. Der Geburtstagsspruch stammt aus dem Set „Schönster Geburtstag“ und wurde in schwarz gestempelt. Drum herum habe ich eine Kordel gelegt.

 

Am Sonntag geht es bei mir mit einem Stamping Sunday Blog Hop weiter. Es wird wieder weihnachtlich. :-) Ich hoffe, ihr seid mit dabei! Bleibt gesund und passt auf euch auf! Und natürlich wünsche ich euch ein schönes Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Gutschein Karte „Streichen im Shabby Chic“

Hallo ihr Lieben,

Anfang Oktober erreichte mich eine Anfrage für eine Gutscheinkarte zu einem Workshop „Streichen im Shabby Chic“. Dementsprechend sollte die Karte in den Shabby Farben Minzmakrone und Altrosa gehalten sein. Außerdem war ein Tisch mit Stühlen, Farbeimer und viele Hände gewünscht. Heute zeige ich euch, welche Gutscheinkarte daraus entstanden ist.

 

Ich habe die Grundkarte im DIN lang Format aus Flüsterweiß Karton gefertigt. Darauf kam eine Mattung des rosa gepunkteten Designerpapiers aus dem Block „Vogelgarten“ aus dem letzten Jahreskatalog. Das passt hier perfekt zum Thema. Oben drauf habe ich erneut eine Mattung Flüsterweiß gelegt, die ich mit ganz vielen Händen in Minzmakrone bestempelt habe. Rechts kamen der gewünschte Tisch mit Stühlen und die Farbeimer hin. Ich habe die Motive auf Flüsterweiß gedruckt und anschließend mit Blends coloriert.

 

Links habe ich unter einem Band in Minzmakrone den gewünschten Spruch hingesetzt. Dieser ist ebenfalls gedruckt und das Herzchen aus schwarzem Karton gestanzt.

 

Ich hoffe, dass sich die Beschenkte sowohl über die Gutscheinkarte als auch über den Kurs gefreut hat. Kreative Kurse finde ich immer eine tolle Geschenkidee!
Morgen zeige ich euch eine weitere Geburtstagskarte. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 102