Posts Tagged ‘Blog Hop’

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Urlaubsgrüße

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Der Juli steht neben Sommer und Sonne natürlich auch für Urlaub und viele von uns befinden sich gerade im Urlaubsmodus oder sind frisch von ihrem Sommerurlaub zurück. Daher möchten wir euch gern unsere „Urlaubsgrüße“ in diesem Blog Hop präsentieren.

Vielleicht kommt ihr ja gerade von meiner lieben Teamschwester Marion und habt ihre Urlaubsgrüße entdeckt. Oder vielleicht startet ihr auch erst bei mir. Ich wünsch euch auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Durchhüpfen und hoffe, ihr bekommt jetzt kein Fernweh bei all den Urlaubsgrüßen, die euch erwarten werden. :-)

Unser Sommerurlaub ist leider schon wieder vorbei. Wir hatten die letzten beiden Wochen frei und sind mit unseren beiden Mädels nach Oberbayern auf den Bauernhof gefahren, wo es neben einem tollen und doch auch sehr warmen Badesee jede Menge anderer Erlebnisse zu entdecken gab. Die Zeit ist leider viel zu schnell vergangen – wie immer, wenn man Urlaub hat. Aber die tollen Eindrücke und Erinnerungen bleiben auf jeden Fall.

Natürlich haben wir auch Urlaubspost an die Daheimgebliebenen gesendet. Ich habe hierzu eine Karte mit dem Produktpaket „Scheunentor“ gewerkelt, absolut passend zum Bauernhof, wie ich finde.

 

Öffnet man das Scheunentor, kommt ein Urlaubsbild meiner beiden Mädels zum Vorschein. Dank Selphy Drucker von Canon, der mit im Urlaub war, ist es kein Problem, ein frisch geschossenes Bild mit einzuarbeiten.

 

Die Grundkarte habe ich in Flüsterweiß gehalten. Ich habe sie als Klappkarte gestaltet, damit wir drinnen auch noch ein paar Zeilen mit den bisherigen Urlaubserlebnissen rein schreiben konnten. Darüber kam eine Schicht Lindgrün, die ich mit dem Prägefolder „Struktureffekt“ geprägt habe. Ich mag den Effekt total gerne und so kann man aus einem einfachen Blatt Cardstock im Handumdrehen ein Blatt mit Leinenstruktur zaubern und das in jeder in beliebigen Farbe.

 

Darauf kam nun das Scheunentor, welches ich in Savanne gehalten habe. Die Holzbalken sind Ton in Ton mit dem Stempelset „Barn Door“ darauf gestempelt. Mit Hilfe der dazu passenden Framelits lassen sich die Laufschienen kinderleicht passend stanzen. Damit es so schön beim Aufmachen rollt, habe ich die Tore mit Unterlegscheiben in den Schienen befestigt.

Verziert habe ich die Tore mit dem Stempelset „Wie zu Hause“ und den dazu passenden Framelits. Die Blümchen habe ich hierfür auf Seidenglanzpapier gestempelt und mit den Aquarellstiften und einem Wassertankpinsel coloriert. Hierbei kamen meine neuen Aquarellstifte zum Einsatz. Denn im August gibt es für euch im Rahmen einer neuen Aktion von Stampin‘ Up! 10 neue Aquarellstifte! Dadurch wird die Palette noch bunter und vielfältiger.
Das Wagenrad aus dem, Set „Country Road“ habe ich in Kupfer auf Pergament embossed und anschließend mit der 1 3/4 Inch Kreisstanze ausgestanzt. Dadurch wirkt es nicht ganz so massiv wie auf Flüsterweiß gestempelt und es scheint noch ein bisschen von der Scheunentür hindurch.

 

Zum Schluss durfte natürlich der Urlaubsgruß nicht fehlen. Hierfür habe ich mit dem Stempelset „Aus der Kreativwerkstatt“ einen passenden Spruch gestempelt und mit der Schere ausgeschnitten.

 

Ich hoffe, dass euch mein Urlaubsgruß vom Bauernhof gefallen hat. Weiter geht es bei der lieben Tanja vom Stempelfroschberlin, die neben ihrer eigenen tollen Kreation auch noch ein paar Werke meiner Teamschwestern ohne Blog zeigt. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchklicken!

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Stampin‘ Friends Blog Hop – Summer

First of all before I start: Please click the dropdown box on the top right to translate to English.

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Stampin‘ Friends Blog Hop im Juni. Passend zur Jahreszeit und dem heißen Wetter wollen wir euch heute unsere Idee rund um das Thema „Sommer“ präsentieren.

Ich habe anlässlich des Geburtstages einer sehr lieben Freundin ein sommerliches Geschenkset bestehend aus einer Karte und einem Strandkorb, in dem zwei kleine Pralinen enthalten sind, gewerkelt. Farblich bin ich dabei etwas von den typischen Sommerfarben abgewichen und hab mich für eine Kombi aus Heideblüte, Brombeermousse und Jade entschieden.

 

Nun möchte ich euch beide Teilprojekte natürlich noch im Detail vorstellen. Fangen wir mit der Karte an. Für diese habe ich eine Grundkarte in Flüsterweiß hergenommen. Darauf kam eine Mattung in Heideblüte, welche ich mit dem Set „Tropenflair“ in Amethyst bestempelt habe, damit es schön sommerlich wirkt. Die Mattung in Flüsterweiß, die anschließend aufgeklebt wurde, habe ich mit dem Set „Am Ufer“ in einem sommerlichen Strandmotiv bestempelt. Der Sand und die Palmenstämme sind in Saharasand gehalten. Die Palmenblätter habe ich in Limette und in Meeresgrün gemischt. Die Sonne wurde in Ananas gestempelt. Die Häuser reihe habe ich in Heideblüte, Jade, Brombeermousse, Bermudablau und Ananas gehalten.
Der Geburtstagsgruß stammt aus einem meiner Favoriten des neuen Katalogs – persönlich überbracht. Er wurde in Brombeermousse gestempelt. Zum Schluss habe ich einen Leinenfaden um die Mattung gewickelt und sie so mit einer Zierschleife versehen.

 

Passend zur Strandkarte habe ich als 3D Projekt einen Strandkorb gewählt. Außerdem hoffe ich, dass die Freundin so ein bisschen vom Alltag abschalten kann und Urlaubsfeeling für zu Hause bekommt.

 

Das Grundgerüst des Strandkorbs ist in Heideblüte entstanden. Kleine Akzente habe ich mit Jade gesetzt. Der Schirm ist aus Brombeermousse entstanden. Die Sitzfläche habe ich innen mit dem Designerpapier „Geteilte Leidenschaft“ dekoriert, weil ich weiß, dass das Geburtstagskind absoluter Fan des Papieres ist.
Das Korbmuster ist mit Hilfe des Hintergrundstempels „Burlap“ entstanden. Diesen habe ich Ton in Ton auf den Cardstock in Heideblüte gestempelt.

 

Natürlich durften Details wie das Kippen der Rückenlehne nicht fehlen. Man kann den Strandkorb wie beim echten Modell nach vorn und nach hinten bewegen.

 

Die beiden Körbe im Fußraum sind ebenfalls mit dem Burlap Stempel verziert, damit sie das echte Korbmuster bekommen. Man kann sie herausziehen, sodass ich die beiden Süßigkeiten Goodies darin verstauen konnte.

 

Zum Schluss habe ich noch weitere Details angebracht. So durfte die Strandkorbnummer nicht fehlen. Ich hab die 19 für den Geburtstag der Freundin gewählt.

 

Ein Tragegriff musste ebenfalls noch unbedingt an den Korb dran.

 

Ich hoffe, euch hat meine sommerliche Projektidee gefallen. Die Anleitung für den tollen Strandkorb habe ich bei Stempelfee hier gefunden. Sie hat eine tolle bebilderte Anleitung geschrieben, mit der der Strandkorb wirklich sehr schnell und einfach gebaut war.

Wie immer findet ihr natürlich auch eine Übersicht mit allen weiteren Teilnehmern unseres Blog Hops. Ich hoffe, ihr habt es euch jetzt mit einem Eiskaffee oder Cocktail gemütlich gemacht und lasst euch beim Durchhüpfen sommerlich inspirieren. Ich wünsch euch ganz viel Spaß dabei!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Explosiv!

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem monatlichen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Unser Thema heute ist „Explosiv“. Erlaubt ist also alles, was aufpoppt, aufklappt oder sonstige überraschende Effekte hat. Es müssen also nicht immer nur Explosionsboxen sein. ;-)

Vielleicht kommt ihr ja gerade von Marion und habt ihre Schulanfangsbox entdeckt. Ich wünsch euch auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Durchhüpfen und überraschen lassen.

Als wir uns dieses Thema überlegt haben, hatte ich meine Idee gleich im Kopf. Ich habe für die Freundin meiner großen Tochter zum Geburtstag eine Explosionsbox gewerkelt. Sie hat ein wenig ungewöhnliche Maße mit 13×13 cm und einer Höhe von nur 5 cm. Da kann man sich durchaus fragen, was da aufploppen soll, wenn man sie öffnet. Aber lasst euch einfach überraschen, was den Inhalt angeht.
Das Grundgerüst ist aus Brombeermousse Karton gewerkelt. Darauf habe ich das wunderschöne Designerpapier „Geteilte Leidenschaft“ geklebt. Gerade das Blumenmuster passt doch prima zu einem Mädchen.

 

Den Deckel habe ich passend zu den Blümchen in Grapefruit gehalten. Er ist oben mit dem gleichen Papier beklebt. Gestaltet habe ich ihn mit Seidenglanzpapier und meinem Lieblingsset „Wunderbare Vasen“. Den Geburtstagsgruß habe ich aus dem Set „Persönlich überbracht“. Die Vasen habe ich in unterschiedlichen Brombeermoussetönen gestempelt (die einen sind zwei Mal abgestempelt und die anderen drei Mal, sodass sie heller und dunkler scheinen). Gefüllt sind sie mit ausgeschnittenen Blumen aus dem Designerpapier.
Verziert ist der Deckel mit Halbperlen in Grapefruit.

 

Öffnet man nun den Deckel, so klappen nicht nur für eine Explosionsbox typisch die vier Seiten nach unten. Sondern ich habe noch einen weiteren Überraschungseffekt eingebaut. Dem Geburtstagskind kommt dann ein Schmetterling entgegen geflogen. Ich hoffe, dass man dies auf den Bildern gut erkennen kann.

 

Den Schmetterling habe ich aus einem Grundgerüst, welches ich Online bestellt habe, gewerkelt. Dazu habe ich die ursprünglichen Papiere vorsichtig mit einem Cuttermesser abgeschnitten und sie als Vorlage auf Designerpapier übertragen. Eigentlich wollte ich ebenfalls ein Stück aus dem Designerpapier „Geteilte Leidenschaft verwenden“. Da dies aber stärker als normales Designerpapier ist und der Schmetterling damit nicht geflogen wäre, habe ich mich für ein Stück aus dem Designerpapier „Poesie der Natur“ entschieden, welches farblich ebenso zur Box passt.

 

Natürlich möchte ich euch nun noch das Innere der Box präsentieren.

 

Die Mitte habe ich mit dem Set „Persönlich überbracht“ und den Aquarellstiften in Aquarelltechnik gestaltet.

 

Die untere Seite ist mit dem Set „In Schönschrift“ und ebenfalls in Aquarelltechnik entstanden.

 

Für die linke Seite habe ich das Set „Wunschparade“ verwendet.

 

Zur Gestaltung der rechten Seite habe ich mich für die Sets „Tasche voller Sonnenschein“ und „Kurz gefasst“ entschieden. Immerhin sollte es für eine 10 Jährige auch etwas peppig sein.

Die obere Seite ist mit den Sets „Wunderbare Vasen“ und „Teezeit“ kreiert worden.

 

Ich hoffe, dass euch meine Idee zu unserem Explosionsthema gefallen hat.  In unserer Reihe geht es weiter mit Sonja von „Kunterbunte Papierträume“. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Hüpfen!

 

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreative SehnSUcht Blog Hop – In Colors 2018 – 2020

 

 

Hallo ihr Lieben,

herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Design Team „Kreative SehnSUcht“. Heute dreht sich alles um die neuen In Colors 2018 – 2020. Wir stellen euch die fünf Farben, die uns von nun an 2 Jahre lang begleiten werden, in unseren Projekten vor.

Ich habe dafür Gummibärchen Verpackungen gewerkelt. Die Idee der Verpackung habe ich bei Jasmin von Stempeldochmal gesehen. Sie hatte die Tütchen im Rahmen ihrer Halloweenwoche gezeigt. Ich habe die Verpackung allerdings als Anhänger abgewandelt, da sie an Geschenke gebunden werden sollten. Darüber freuen dürfen sich heute die Kinder der Kindergartengruppe unserer Jüngsten. Sie feiern Abschlussfest für dieses Jahr und starten dann gemeinsam ins letzte Kindergartenjahr.

 

Die Grundverpackung besteht aus Flüsterweiß Karton. Diesen habe ich in der jeweiligen In Color mit dem Stempelset „Pick a Pennant“, welches euch im neuen Jahreskatalog erwartet, bestempelt. Auf die Vorderseite kam ein Fähnchen aus In Color Designerpapier. Dieses wird dann ebenfalls im neuen Jahreskatalog erhältlich sein und kommt im Format 6×6 Inch in verschiedenen Mustern.
Auf das Designerpapier habe ich ein Etikett aus dem Set „Labels to love“ geklebt. Der Spruch stammt aus dem Set „Wild auf Grüße“. Er passt perfekt zum Anlass, da die Mädels und Jungs wirklich ein tolles Team sind und sich alle prima verstehen! Und natürlich passt er auch perfekt zu den In Colors. Denn die fünf Farben sind zusammen auch wirklich ein klasse Team!
Unter dem Etikett habe ich schwarzes Metallicgarn befestigt. Zum Schluss kam in die obere linke Ecke eine aus Pergamentpapier ausgestanzte Blume.

 

Und jetzt möchte ich euch die Farben einzeln vorstellen. Ich beginne mit Ananas, ein wirklich sehr schönes und leuchtendes Gelb.

 

Als nächstes folgt Grapefruit. Diese Farbe wird definitiv einer meiner Lieblinge und ich hab sie euch bereits schon in diversen anderen Projekten gezeigt.

 

Die dritte Farbe ist Kussrot, ein leuchtendes und strahlendes Rot.

 

Der Grünton der fünf Farben heißt Kleegrün, ein sehr sattes Grün, wie ich finde.

 

Als letztes habe ich nun Blaubeere, das perfekt zu den anderen strahlenden Farben passt.

 

Ich bin absolut begeistert von diesen fünf Farben und freu mich, sie in den kommenden zwei Jahren intensiv nutzen zu können.

Die Links zu den anderen Mädels und ihren tollen Projekten findet ihr in der folgenden Auflistung. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchklicken und Entdecken!

Marion Sander – Stempelheximexi
Brigitte Sing – Brigittes Stempelstelle
Britta Kohaupt – Plötzlich Kreativ
Cindy Hennig – Ratzis Bastelküche
Katja Ettig – Kleine Stempelmiez (hier seid ihr gerade)

Im Team „Kreative SehnSUcht“ geht es dann am 29. Juni mit der nächsten Challenge weiter. Wir hoffen, ihr seid dann wieder mit dabei!

Am Sonntag gibt es hier eine neue Blogparade vom Team Stempelwiese, in der wir euch weitere tolle neue Produkte aus dem kommenden Jahreskatalog präsentieren werden. Damit wünsche ich euch nun ein schönes und erholsames Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Neuheiten 2018/2019

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Der neue Katalog steht in den Startlöchern. Ab 01. Juni dürft auch ihr daraus nach Herzenslust shoppen. Wir Demos haben bereits im Mai eine kleine Auswahl als Vororder bekommen, sodass wir euch heute unsere Inspirationen zu den neuen Produkten aus dem kommenden Jahreskatalog zeigen möchten.

Vielleicht kommt ihr ja von Marion und habt bereits entdeckt, was sie Tolles zu den neuen Produkten gezaubert hat. Aber vielleicht startet ihr eure Runde auch erst bei mir. Auf jeden Fall wünsch ich euch ganz viel Spaß beim Hopsen und Entdecken!

Ich habe mich für das Stempelset „Wild auf Grüße“ entschieden, welches wir im Rahmen der Onstage Veranstaltung im April in Wiesbaden bekommen haben. Im neuen Katalog werden uns dazu noch passende Framelits, Accessoires und Designerpapier erwarten. Dies war für mich leider auch noch nicht bestellbar, sodass ich erst mal „nur“ mit dem Stempelset gespielt habe.

 

Meine Projektidee ist vor rund 3 Wochen entstanden, als wir am Brückentag den Leipziger Zoo besucht haben. Denn was passt besser zu dem Stempelset als Fotos direkt vom Zoo? Da ja nächsten Freitag Kindertag ist, habe ich nun mit unseren Zoofotos und dem Stempelset ein Memory vom Leipziger Zoo gewerkelt.

 

Da ja die einzelnen Plättchen alle gleich auf der Rückseite ausschauen sollten, habe ich zunächst Cardstock in Savanne quadratisch zugeschnitten und diesen mit dem Embossing Folder „Blätter-Relief“ geprägt. Darauf kam dann eine Mattung in Jade, eine ehemalige In Color Farbe, die uns ab Juni wieder begleiten wird.

 

Die Hälfte der Plättchen, 9 Paare, habe ich mit Fotos unseres Zoobesuchs beklebt. Da kommt natürlich jedes Foto doppelt vor, wie es beim Memory Spiel üblich ist.

 

Die anderen 9 Paare habe ich mit Tiermotiven verschiedener Stampin‘ Up! Stempelsets gestaltet. Hierbei kamen die Sets „Wild auf Grüße“ und „Tierische Glückwünsche“ zum Einsatz. Damit es nicht ganz so leicht beim Spielen wird, habe ich ein paar Motive nur leicht verändert gestempelt. Beim Känguru habe ich zum Beispiel einmal den Koala mitgestempelt und einmal habe ich ihn weg gelassen. Genauso habe ich beim Nashorn einmal den Vogel auf dem Horn sitzen lassen und einmal habe ich ihn weg gelassen.

 

Gestempelt sind die Motive alle in Archivtinte in Anthrazit auf Aquarellpapier. Coloriert habe ich sie vorwiegend mit den Aquarellstiften von Stampin‘ Up! und dem Wassertankpinsel. Nur ab und an habe ich auch Stempelfarbe wie Limette oder Wildleder verwendet.

 

Natürlich mussten die Spielplättchen auch noch ordentlich verpackt werden. Hierfür habe ich eine Schiebeschachtel aus extrastarkem Flüsterweißkarton gewerkelt. Der Deckel ist aus Jade gefalzt und geklebt. Oben drauf habe ich ein Stück Seidenglanzpapier mit Aquarelltechnik in Jade gefärbt. Der Rand wurde mit Hilfe des Stempelsets „Aus der Kreativwerkstatt“ gestaltet. Der Spruch in Memento wurde mit dem gleichen Stempelset erstellt.
Drum herum habe ich dann noch ein paar weitere Tiere aus dem Set „Wild auf Grüße“ platziert, die ich zunächst auf Aquarellpapier gestempelt, mit den Aquarellstiften coloriert´und anschließend ausgeschnitten habe.

 

Damit ist unser individuelles Geschenk zum Kindertag fertig und ich hoffe, dass sich unsere Mädels drüber freuen werden und ganz viel Spaß beim Spielen haben werden.

Weiter geht es in unserer Blog Hop Runde mit Tanja vom Stempelfroschberlin. Bei ihr gibt es neben ihrem eigenen Projekt auch noch die Werke der Mädels ohne Blog zu bewundern. Ich wünsch euch viel Spaß beim Hopsen!

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Stampin’ Friends Blog Hop – Masculine themed

First of all before I start: Please click the dropdown box on the top right to translate to English.

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Stampin‘ Friends Blog Hop. Wir haben heute das Thema „Maskulin“, ein schwieriges Thema, wie ich oft finde. Diesen Monat lassen sich Männerprojekte aber perfekt mit Vatertagsgeschenken verbinden. Daher möchte ich euch heute zeigen, was ich für meinen Papa und meinen Schwiegerpapa gewerkelt habe. Entstanden sind Glückwunschkarten und eine dazu passende Pizzabox.

 

Ich habe für diese Kollektion das Designerpapier „Holzdekor“ verwendet. Dieses erwartet euch auch im neuen Hauptkatalog. Dazu habe ich den Prägefolder „Im Wald“ kombiniert, sowie das Produktpaket „Kraft der Natur“.
Für die Grundkarte habe ich Flüsterweiß Karton zugeschnitten und darüber eine Mattung Espresso gelegt. Darauf kam geprägter Flüsterweißkarton rechts und links ein Stück Designerpapier. Damit es nicht zu dunkel wirkt, habe ich über das Designerpapier Pergament gelegt.
Verziert ist die Karte mit einer gestempelten Baumscheibe. Hier habe ich Espresso gewählt und einmal abgestempelt, damit es nicht zu dunkel wird. Außerdem habe ich die Blätter aus dem Stempelset in Minzmakrone und die Blätterranke in weiß embossed. Zusätzlich habe ich Kordel in Minzmakrone und ein Metall Accessoire Blatt verwendet.
Der Spruch „Alles Liebe“ kommt aus dem Stempelset „Kraft der Natur“ und wurde in Espresso auf Flüsterweiß gestempelt und anschließend mit der Schere ausgeschnitten. Den Zusatz „Zum Vatertag“ habe ich aus dem Set „Bannerweise Grüße“. Er wurde ebenfalls in Espresso gestempelt.

 

Als kleines Goodie zur Karte habe ich eine weiße Pizzabox (die werden auch ebenfalls im neuen Katalog wieder erwarten) passend zur Karte verziert. Ich habe zunächst die ganze Schachtel geprägt und anschließend nach dem Befüllen einen Designerpapierstreifen und einen Pergamentpapierstreifen drum herum geklebt.
Genau wie bei der Karte habe ich die Box mit einer Baumscheibe, Blättern in Minzmakrone embossed, Blätterzweige in weiß embossed, einer Kordel in Minzmakrone und einem Metall Blatt verziert. Die Sprüche „Von Herzen“ (aus dem Set „Bestickte Grüße“, „Alle guten Wünsche“ (aus dem Set „Perfekter Geburtstags“ und „Zum Vatertag“ (aus dem Set „Bannerweise Grüße“ wurden in Espresso gestempelt.

 

Dieses Geschenkset habe ich noch mit einer zweiten Farbe gewerkelt. Hier seht ihr das Ergebnis mit Grapefruit statt Minzmakrone.

Ich hoffe, euch hat mein Vatertaggeschenk gefallen. Hier findet ihr nun einen Überblick über alle Teilnehmer unseres Blog Hops. Ich wünsch euch viel Spaß beim Durchklicken und Entdecken, welche Männerprojekte euch die anderen präsentieren.

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Onstage Blog Hop Swirly Frames

Hallo ihr Lieben,

wie angekündigt habe ich heute einen Blog Hop verschiedener Onstage Teilnehmer für euch, die genau wie ich das Stempelset „Swirly Frames“, welches euch ab 01. Juni im neuen Katalog erwarten wird, im Rahmen der Price Patrol gewonnen haben. Wir möchten euch heute unsere Ideen damit zeigen.

Ich muss zugeben, ich hab ganz schön lange überlegt, was ich damit machen könnte und habe letztendlich eine Impossible Card zum Muttertag damit gewerkelt.

 

Diese Karte schwirrt gerade vor allem bei Facebook umher, sodass ich sie unbedingt auch ausprobieren wollte. Und so impossible ist sie gar nicht. Im Gegenteil, das Grundgerüst ist schnell und einfach geschnitten und gefalzt. Ich habe hier für Flüsterweiß Karton hergenommen.
Verziert ist sie dann mit dem Designerpapier „Poesie der Natur“. Den kleinen Aufsteller habe ich mit der Rückseite des Designerpapierbogens unterlegt, genau wie den Querbalken und das Etikett unten auf der Karte.

 

Der Aufsteller wurde anschließend mit einer Mattung in Flüsterweiß beklebt, auf die ich zunächst mit dem Stempelset „Swirly Frames“ eine Bordüre in Brombeermousse gestempelt habe. Der Spruch stammt aus dem Set „Kraft der Natur“ und wurde farblich passend ebenfalls in Brombeermousse gestempelt. Die kleine Vase mit der Blumenranke habe ich in der gleichen Farbe auf Aquarellpapier gestempelt, anschließend ausgestanzt oder ausgeschnitten und mit Dimensionals befestigt. Sie stammt aus dem Produktpaket „Wunderbare Vasen“.

 

Unten auf den Balken, der zum Halt der Karte dient, habe ich ein kleines Etikett aufgeklebt, welches einen Rahmen aus dem Price Patrol Stempelset „Swirly Frames“ bekommen hat. Den Spruch habe ich aus dem Set „Liebevolle Details“. Beides ist farblich passend in Brombeermousse gestempelt.

 

Ich hoffe, dass euch meine Idee zu dem Stempelset gefallen hat. Ich wünsch euch nun ganz viel Spaß beim Durchstöbern aller weiteren Teilnehmer und Inspirationen! Klickt dazu einfach auf die jeweiligen Links.

Simone Kleine – DerdiedasKleine bastelt
Sabrina Heilmann – Kreativ mit Freunden
Gesche Preißler – Geschtempelt
Brigitte Keiling – Stempelfantasie
Bettina Jindra – Bettinas zaubernde Unikate
Katja Ettig – Kleine Stempelmiez (hier seid ihr gerade :-) )
Nadine Lange – Mit Liebe und Papier
Sandra Hagenlocher – Sandra Stempeln Hakuna Matata
Sylvia Rudolf – Sylvies Papierdesign
Kathrin Fuchs – Stempelfuchs Stuttgart
Christina Kaehler – Stamp-around
Heike-Hülle Bolze – Papier-Kult
Sabine Brandes – Bines-Kreativ-Ecke
Margarete Pätkau – Made by Maggie
Lisa Ehringer – Lisa zaubert
Susanne Katzberg – Papiernixe

Damit wünsche ich euch einen schönen und sehr sonnigen Sonntag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Stampin’ Friends Blog Hop – Spring has sprung

First of all before I start: Please click the dropdown box on the top right to translate to English.

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop von den Stampin‘ Friends. Endlich ist der da! – Der Frühling. Daher möchten wir euch heute Inspirationen rund ums Thema Frühlingsbeginn zeigen. Bevor ich allerdings mit meinem Projekt starte, möchte ich euch natürlich auch noch den Gewinner des Stamparatus vom Blog Hop im März mitteilen. Wir hatten super viele Kommentierende auf all unseren Blögen und die Liste der potentiellen Gewinnerin war sehr lang. Letztendlich hat das Glücklos entschieden. Die glückliche Siegerin ist Siretta Oltmanns! Herzlichen Glückwunsch!

 

Nun geht es aber los mit meinem frühlingshaften Projekt, das ich fast ausschließlich mit ganz brandneuen Produkten gewerkelt habe. Entstanden ist ein Geschenkset bestehend aus einer Schüttelkarte und einer kleinen Tasche, in der zum Beispiel ein Gutschein verschenkt werden könnte. Farblich bin ich bei Grapefruit und Flüsterweiß gelandet – eine frische und fröhliche Kombi, wie ich finde. :-)

 

Für die Karte habe ich zunächst eine Grundkarte in Flüsterweiß zugeschnitten. Danach habe ich ein Stück Seidenglanzpapier in Grapefruit mit der Aquarelltechnik eingefärbt. Mit Hilfe der Schaumstoffklebestreifen und der Klarsichtfolie habe ich eine Schüttelkarte darüber erstellt, die mit Pailletten und Glitzerakzenten gefüllt wurde. Auf die Folie habe ich ein Stück des neuen lasergeschnittenen Designerpapiers ´“Fantastisch Filigran“ geklebt. Das Blümchenmotiv passt einfach zu gut zum Frühling.
Unter das Etikett habe ich ein Stück Tüllband mit Tupfen in Flüsterweiß gelegt. Das Etikett wurde mit der Handstanze „Etikett nach Maß“ gewerkelt. Dafür habe ich zunächst ein Stück Designerpapier „Poesie der Natur“ gestanzt und darüber ein weiteres Etikett aus Flüsterweiß gelegt. Der Spruch und auch das Blümchen stammen aus dem neuen Set „Persönlich überbracht“, welches als Gastgeberinnenset zu haben sein wird. Coloriert sind die Blumen mit Grapefruit Tinte und dem Wassertankpinsel.

 

Die Tasche habe ich aus Grapefruit Cardstock gewerkelt. Für das Maß habe ich mich an dem Lasercut Papier orientiert und hab die Tasche mit 9,5cm Breite und einer Höhe von 6,5cm gemacht. Breit ist sie 4 cm geworden. Der Deckel wurde separat aus Grapefruit Cardstock angeklebt. Vorn drauf kam ein Stück Seidenglanzpapier, welches in Aquarelltechnik in Grapefruit eingefärbt habe. Darauf habe ich ein Stück des lasergeschnittenen Designerpapiers gelegt. Wie bei der Karte kam ein Stück Tüllband mit weißen Pünktchen unter das Etikett, welches ich im Stile der Karte aus Designerpapier „Poesie der Natur“ und Flüsterweiß zusammen gestellt habe. Der Spruch und die Blumen stammen aus dem gleichen Set „Persönlich überbracht“.
Den Henkel habe ich aus lagergeschnittenem Designerpapier zugeschnitten und angeklebt. In dem Paket gibt es auch zarte Bordüren, die prima auch als Taschenhenkel genutzt werden können. Verschlossen wir die Tasche mit zwei Magneten.

 

Ich hoffe, euch hat mein frühlingshaftes Projekt gefallen. Hier findet ihr alle Teilnehmer und die Links zu ihren Projekten auf einem Blick. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchhüpfen!!

 

Am Sonntag geht es dann bei mir mit einer neuen Blogparade vom Team Stempelwiese weiter. Dort zeigen wir euch Projekte zu unseren Lieblingsstempelsets. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei!

 

Eure Katja

 

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Die Glocken läuten

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop im April vom Team Stempelfroschberlin. Der Wonne- und Hochzeitsmonat Mai naht und daher haben wir heute Inspirationen für euch rund ums Thema „Die Glocken läuten“ – Hochzeit.

Bei Tanja habt ihr schon jede Menge tolle Projekte entdecken können. Bei mir geht es hier mit einer besonderen Karte zur Hochzeit weiter. Die Inspiration habe ich aus dem neuen Hauptkatalog (den ihr ja noch nicht kennt ;-)).

 

Die Grundkarte besteht aus einer Flüsterweiß Klappkarte. Darauf habe ich ein Stück Designerpapier mit Holzmuster geklebt. Die eigentliche Karte wurde dann darauf angebracht und besteht aus einer etwas kleineren Klappkarte ebenfalls in Flüsterweiß. Darauf habe ich vorn zwei Holztüren, die ich mit dem Set „Barn Door“ auf Zartrosa Karton gestempelt und anschließend mit den passenden Framelits ausgestanzt habe, aufgeklebt. Sie werden mit weißer Kordel zwischen zwei Griffen aus Champagner Folienkarton verschlossen.
Oben habe ich zwei Buchskränze angeklebt, die mit einer Schleife aus Kordel in Zartrosa versehen sind. Weiße Kordeln kann man ganz einfach mit den Markern oder auch den Blends im gewünschten Farbton einfärben.
Übrigens Zartrosa gehört leider zu den Farben, die mit Ende des alten Hauptkatalogs Ende Mai uns verlassen. Wenn ihr diese Farbe also genauso so sehr liebt wie ich, dann deckt euch am besten jetzt noch damit ein. :-)

 

An die Griffe habe ich ein Schild mit Leinenfaden gehängt.  Dieses stammt aus dem gleichen Stempelset wie die Türen und wurde mit dem Zartrosa Marker eingefärbt und anschließend auf Flüsterweiß gestempelt. Den Text „Beste Wünsche“ habe ich aus dem Stempelset „Tortentraum“ und hab ihn in Anthrazit in das Schild gestempelt.

 

Wenn man die weiße Schleife an den Türgriffen löst, lässt sich die obere Klappkarte öffnen.

 

Zum Vorschein kommt im Inneren eine zartrosa Torte, die ich mit dem Set „Tortentraum“ gestempelt und mit den passenden Framelits gestanzt habe. Passend dazu habe ich mit dem gleichen Produktpaket die Torte mit Blüten und kleinen Ranken verziert. Die Blüten habe ich zunächst mit Rosegold embossed und anschließend mit dem Wassertankpinsel in Zartrosa coloriert. Die Ranken sind in Zartrosa und in Flüsterweiß gehalten.
Der Spruch stammt aus dem Set „Doppelt gemoppelt“ und wurde in Anthrazitgrau auf Flüsterweiß gestempelt und anschließend auseinander geschnitten, um ihn einzeln um die Torte zu platzieren.

 

Ich hoffe, euch hat meine zarte und edle Variante einer Hochzeitskarte gefallen. Bei meiner Teamschwester Sonja von Kunterbunte Papierträume geht unsere Hochzeitsrunde. Klickt einfach auf den Frosch und entdeckt, was sie Wunderbares zu diesem Thema gewerkelt hat. Ich wünsch euch viel Spaß beim Weiterhüpfen!!

 

Morgen gibt es dann schon den nächsten Blog Hop bei mir. Im Rahmen der Stampin‘ Friends wird es international. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei, wenn wir euch frühlingshafte Ideen zeigen.

 

Eure Katja

 

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Kreative SehnSUcht – Frühlingserwachen

Hallo ihr Lieben,

es ist der letzte Freitag im Monat und damit heiße ich euch herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team „Kreative SehnSUcht“. Bei uns dreht sich heute alles um den Frühling (in der Hoffnung, dass er jetzt endlich komplett kommt!) und Blumen.

Bevor ich euch aber mein Projekt dafür zeige, möchte ich natürlich der Gewinnern von unserer ersten Challenge ganz herzlich gratulieren. In unserer Facebook Gruppe hat sie Britta bereits bekannt gegeben. Herzlichen Glückwunsch Melanie! Und ganz viel Spaß mit deinen beiden neuen Stempelkissen!

Nun geht es aber los mit meinem Projekt. Ich hab passend zum Karfreitag noch ein Osterprojekt gewerkelt und aus einem Smoothie oder auch Dome Becher ein kleines Osterkörbchen gezaubert. Denn natürlich gehört das Fest rund um den kleinen Hoppelhasen auch zum Frühlingserwachen.

 

Zunächst habe ich mit den Picknick Framelits eine Graskante, welche ich mit dem Wassertankpinsel in Limette gefärbt habe, um den Becher gelegt. Danach kam das Picknickkörbchen, welches ich ausgestanzt und unten mit dem Korbgeflecht Prägefolder geprägt habe, als Osterkörbchen darauf. Coloriert ist es mit den Aquapaintern in Savanne. In das Körbchen habe ich eine paar Eier und Möhrchen gelegt, die aus dem Set „Osterkörbchen“ vom letzten Jahr stammen. Ich habe zunächst alles in weiß embossed und anschließend ebenfalls mit dem Wassertankpinsel coloriert.
Das kleine Häschen stammt aus dem Set „Garden Girl“ und wurde in Saharasand und Puderrosa ausgemalt, nachdem ich es in weiß embossed habe.

 

Natürlich durften die passenden Blumen im Körbchen nicht fehlen und daher habe ich mich für die Osterglocken aus dem Set „Your’re inspiring“ entschieden. Diese habe ich ebenfalls in weiß embossed und mit dem Wassertankpinsel in Limette, Safrangelb und Osterglocke coloriert und anschließend per Hand ausgeschnitten.

 

Zum Schluss habe ich noch eine Schleife aus schimmernden Geschenkband in Aquamarin darum gelegt und an diese einen kleinen Spruch aus dem Set „Osterkörbchen“ gehängt.

 

Gefüllt wurde der Becher mit essbarem Ostergras und ein paar bunten Eiern, einem Osterhasen und einer Möhre.

 

Ich hoffe, dass euch mein Projekt zum „Frühlingserwachen“ gefallen hat. Natürlich findet ihr dieses und auch alle anderen Projekte von uns in unserer Facebookgruppe.

Hier findet ihr eine Übersicht und die Links zu den Beiträgen der anderen Mädels. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchklicken!

Cindy Hennig – Ratzis Bastelküche
Katja Ettig – Kleine Stempelmiez (hier seid ihr geerade :-))
Marion Sander – Stempelheximexi
Brigitte Sing – Brigittes Stempelstelle
Britta Kohaupt – Plötzlich Kreativ

Im April gibt es dann bei uns die nächste Challenge. Da ich Schirmherr dafür bin, wird das natürlich besonders aufregend für mich. :-)

Nun wünsche ich euch einen schönen Karfreitag und hoffe, dass ihr einen schönen Feiertag im Kreise eurer Familien habt.

 

Eure Katja

 

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen