Posts Tagged ‘Blog Hop’

Stampin‘ Friends Blog Hop – Happy Holidays

First of all before I start: Please click the dropdown box on the top right to translate to English.

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem letzten Blog der Stampin‘ Friends in diesem Jahr. Wir gehen mit großen Schritten aufs Jahresende zu. Daher möchten wir euch passenderweise unsere Ideen rund ums Weihnachtsfest zeigen. Meine Idee ist entstanden, als ich beim Einkaufen die neuen Schokoladen Küsschen entdeckt habe, die in den Farben Blaubeere und Kupfer gehalten sind. Somit ist auch meine Karte und die passende Schiebebox für die Küsschen genau in diesen Farben gehalten.

 

Die Karte habe ich als Mini Karte im Format 10x10cm gewählt. Zunächst habe ich auf die Grundkarte in Flüsterweiß eine Mattung in Blaubeere geklebt. Anschließend kam eine weitere Mattung in Kupfer darauf. Ganz oben ist eine Mattung aus Seidenglanzpapier mit Dimensionals angebracht, die ich leicht in Aquarelltechnik in Blaubeere coloriert habe.
Danach habe ich einen Kranz aus dem Set „Alles, alles Gute“ in Kupfer darauf embossed. Die kleinen Sterne in Blaubeere um den Kranz stammen aus dem Set „Weihnachten daheim“. Unten rechts habe ich zwei kupferfarbene Zapfen angehängt und eine Schleife in Blaubeere aus dem Set „Alles, alles Gute“ aufgeklebt.

 

Die Schiebeschachtel habe ich in der Größe so gewerkelt, dass genau drei Reihen Küsschen und damit eine ganze Packung aus der Weihnachtsedition rein passen. Das Grundgerüst ist aus Blaubeere Karton gemacht. Den Deckel habe ich in Kupfer gewählt. Oben drauf kam eine Mattung aus Blaubeere und anschließend Flüsterweiß.
Mit dem Set „Wintermärchen“ habe ich einen Schneeflockenrand in Blaubeere gestempelt, wobei ich das Motiv vorher einmal auf Schmierpapier abgestempelt habe, damit es heller erscheint. Danach habe ich in die Mitte eine ausgestanzte Schneeflockenranke aus Kupferpapier, die mit den Thinlits „Flockengestöber“ entstanden ist, aufgebracht. In der Mitte kamen verschiedene Etiketten zum Einsatz. Ich habe ein Etikett für jede Gelegenheit in Blaubeere, ein Etikett nach Maß in Kupfer und ein Etikett Weihnachtstraditionen in Weiß mit entsprechendem Spruch zusammen geklebt.
Zum Schluss habe ich ein Metallic Garn in Kupfer unter das Etikett gelegt und ein paar einzelne kupferfarbene Schneeflocken auf der Box angebracht.

 

Wie immer findet ihr hier eine Übersicht mit den Links zu allen anderen Teilnehmern. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchhüpfen!

Morgen gibt es dann was ganz Neues bei mir zu entdecken. Ich zeig euch die ersten Make & Takes, die wir bei Onstage gewerkelt haben. Dabei durften wir das erste Mal ganz neue Stempelsets und Produkte aus dem kommenden Frühjahr- / Sommerkatalog ausprobieren.
Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei und lasst euch überraschen!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Marion feiert 50. Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem besonderen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Denn heute feiert unsere Marion von Stempelheximexi ihren 50. Geburtstag. Das ist natürlich Anlass genug, ihr einen Blog Hop mit all unseren Glückwünschen zu widmen. :-)

Vielleicht kommt ihr ja gerade von Jasmin von Stoffpapier und habt entdeckt, was sie für Marion kreiert hat. Ich wünsch euch viel Spaß beim Durchhüpfen!

Nun komm ich aber endlich zu meinem Projekt, welches Marion heute auspacken durfte. Ich hab eine kleine Wunschbox für sie gewerkelt und natürlich durfte die dazu passende Karte nicht fehlen. Farblich habe ich mich an Blütenrosa und Granit gehalten. Eine wunderschöne Kombi, wie ich finde. Zur Gestaltung habe ich vor allem das Stempelset „Bunt gemischt“ und die dazu passenden Thinlits „Kreative Vielfalt“ verwendet.

 

Ich möchte euch zunächst die Karte im Detail zeigen. Dafür habe ich zunächst eine Grundkarte aus Flüsterweiß geschnitten und gefalzt. Darauf kam eine Mattung aus Blütenrosa und anschließend eine Mattung Granit, welche ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt habe. Nun habe ich noch eine Mattung Flüsterweiß verwendet. Diese habe ich zunächst in Blütenrosa mit dem Stempelset „Meilensteine“ bestempelt.

 

Für die Gestaltung habe ich ein Etikett für jede Gelegenheit in Granit und ein Etikett nach Maß in Flüsterweiß verwendet. Der Geburtstagsgruß in schwarz stammt aus dem Set „Persönlich überbracht“. Um die Etiketten habe ich Blumen mit Hilfe des Stempelsets „Bunt gemischt“ und der Thinlits „Kreative Vielfalt“ sowie „Blüten, Blätter & Co.“ in Flüsterweiß, Granit und Pergmant angebracht. Zum Schluss kamen ein paar Facettensteine in Grapefruit auf die Karte, was perfekt zu dem Blütenrosa passt.

 

Die Wunschbox hab ich im Format 9×9 cm und 3cm Höhe gewerkelt. Das Grundgerüst ist hier in Granit gehalten. Oben habe ich eine Mattung in Blütenrosa aufgeklebt, die ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt habe. Darauf kam eine Mattung in Flüsterweiß, welche genau wie die Karte mit dem Stempelset „Meilensteine“ bestempelt wurde. Hier habe ich sie in Granit bestempelt. Die Gestaltung habe ich mit dem Etikett für jede Gelegenheit in Granit, dem Etikett nach Maß in Blütenrosa und dem Exquisiten Etikett in Flüsterweiß vorgenommen. Das letzte Etikett wurde mit einem Spruch aus der Stanzenbox „Exquisite Etiketten“ in Granit bestempelt.
Darunter habe ich ein Stück Nymogarn in passender Farben gelegt. Unter die Etiketten habe ich mit der Blätterstanze und den Thinlits „Kreative Vielfalt“ Blüten und Blätter in Flüsterweiß, Blütenrosa und Pergament gelegt. Zum Schluss habe ich noch ein paar Facettensteine in Grapefruit aufgebracht.

 

Zusammengehalten wird die Box von einem Band und zwei Magneten. Klappt man die Box, so kommt das Wunschteelicht zum Vorschein. Dieses habe ich eine kleine Box rechts geklebt. Darunter befinden sich verschiedene Kreise aus Blütenrosa, Granit und Flüsterweiß Karton. Die Vorlage für den Wunschkreis habe ich von Danielas Stempelwelt.

 

Auf die linke Seite habe ich einen passenden Wunschspruch aus dem Set „Wunschparade“ auf eine Blütenrosa Mattung geklebt.

 

Ich wünsch dir, liebe Marion, damit alles, alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag. Ich hoffe, du hast einen unvergesslich tollen Tag, lasst dich ganz groß feiern, verwöhnen und reich beschenken. Mögen alle deine Wünsche in Erfüllung gehen!!

Bei Sonja von Kunterbunte Papierträume geht es weiter mit unseren Glückwünschen für Marion. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Weiterschauen!!

 

Ich werde euch dann nächste Woche noch ein weiteres Projekt zeigen, welches ich für Marion gewerkelt habe. Da sie es aber erst am Wochenende bekommt und ich ihr natürlich nicht die Überraschung nehmen möchte, müsst ihr euch dann bis nächsten Montag gedulden.

Bis dahin wünsche ich euch einen tollen Start in diese Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Schaurige Grüße

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin in diesem Monat. Was würde im Oktober besser als Halloween als Thema passen? Deshalb möchten wir euch ein paar schaurige Grüße schicken und euch unsere Halloweenideen zeigen.

Vielleicht kommt ihr ja gerade von Sonja von Kunterbunte Papierträume und habt bei ihr ihre Gruselidee entdeckt. Vielleicht startet ihr ja auch gerade erst bei mir. Ich wünsch euch auf jeden Fall ganz viel Gruselspaß bei unserem Blog Hop!

Als ich den Herbst- / Winterkatalog das erste Mal gesehen habe, ist mir sofort die wunderbare Produktreihe „Wie verhext“ ins Auge gestochen und ich wusste auch, dass ich mit der kleinen Hexe unbedingt ein Hexenhäuschen damit machen möchte. Deshalb habe ich für euch eine Explosionsbox gestaltet als Hexenhaus vorbereitet. Da es doch ein recht umfangreiches Projekt geworden ist, werden es auch ein paar mehr Fotos, die ich euch hier zeigen möchte.

 

Das Grundgerüst des Häuschen besteht aus schwarzem Cardstock. Die Maße der Grundbox sind 9x9x9 cm. Darauf habe ich Cardstock in Amethyst geklebt, der an den Wänden mit dem Hintergrundstempel in Amethyst bestempelt wurde. Immerhin ist ein Hexenhäuschen ja kein neugebautes Haus, sondern schaut meist etwas alt und abgewetzt aus. Vorn ist das Haus mit einer Tür mit dem Set „Schiebetor“ aufgeklebt. Davor wacht eine kleine Katze und ein Frosch über das Haus. Beide Tierchen habe ich aus dem Designerpapier „Wie verhext“ ausgeschnitten.
Der Kranz an der Tür wurde ebenfalls mit dem Set „Schiebetor“ in schwarz auf Anthrazit Cardstock gestempelt und ausgestanzt. Der kleine Zaun ist mit Hilfe der Thinlits „Farmhaus“ aus Anthrazit Cardstock ausgestanzt.

 

Die Seiten habe ich ebenso mit dem Zaun bestückt. Außerdem habe ich links und rechts jeweils ein Fenster mit Hilfe des Sets „Pop on by“ erstellt. Coloriert habe ich mit verschiedenen Stampin‘ Blends. Auf der linken Seite habe ich dann einen Baum, der ebenfalls mit dem Set „Farmhaus entstanden ist“, sowie einen Kürbis aus dem Stempelset „Seasonal Chums“ dazu dekoriert.

 

Auf die rechte Seite kamen eine Fledermaus und ein Mond mit Hilfe des Sets „Unheimlich lecker“.

 

Die Rückseite des Hauses hat kein Fenster bekommen. Dafür habe ich einen weiteren Baum aufgeklebt und ein paar weitere Fledermäuse drum herum flattern lassen.

 

Das Dach habe ich auf den Deckel der Explosionsbox konstruiert. Das Grundgerüst ist in schwarz gehalten. Die Fronten habe ich mit Amethyst Cardstock beklebt, den ich vorher mit kleinen Ziegeln aus dem Set „Homemade Kindness“ bestempelt habe. Vorn kam ein Spinnennetz aus Glanzkarton in schwarz drauf.

 

Die Dachfläche habe ich aus Limette Farbkarton geschnitten und anschließend mit dem Prägefolder „Rüschen“ geprägt. Damit es einen schöneren Gruseleffekt bekommt, habe ich den Prägefolder mit Memento Tinte vor dem Prägen eingefärbt. Zum Schluss kam der kleine Schornstein aus Anthrazit Cardstock drauf, den ich ebenfalls mit den Ziegeln bestempelt habe. Oben schaut Qualm und ein kleiner Geist aus dem Set „Cauldron Bubble“ heraus. Gefärbt ist er mit Blends in Heideblüte.

 

Nun möchte ich euch natürlich noch das Innenleben meines Hexenhäuschen zeigen.

 

Beim Öffnen des Deckels, fallen zwei Seiten um und zwei bleiben als Wände stehen. Beklebt sind die stehenden Wände mit Amethyst Cardstock. Außerdem habe ich sie mit den Elementen aus dem Stempelset „Homemade Kindness“ dekoriert. Ich muss gestehen, in dieses Set habe ich mich auch gleich verliebt und freu mich, es nun endlich auch benutzt zu haben!

 

In die Mitte habe ich auf ein Stück Designerpapier aus dem Set „Wie verhext“ einen Mini Hexenkessel geklebt, aus dem Rauch aufsteigt. Außerdem kommt auch ein Geist in Schiefergrau hinaus. Ein ausgestanztes Spinnennetz aus Glanzkarton in schwarz und eine gestempelte, colorierte und ausgestanzte Hexe runden das mittige Bild ab.

 

Die beiden umfallenden Seiten habe ich ebenfalls mit dem Designerpapier aus dem gleichen Block beklebt. Rechts habe ich ein Etikett auf weißem Cardstock gestaltet. Dafür habe ich ein Spinnennetz, einen Hexenbesen aus dem Set Cauldron Bubble und die kleine Mumienkatze aus dem Stempelset „Trick or Tweet“ verwendet. Das „Boo!“ stammt aus einem alten Framelits Set.

 

Die linke Seite habe ich mit einer Schiebeschachtel beklebt. Diese kann mit kleinen Süßigkeiten Goodies gefüllt werden. Das Grundgerüst besteht aus Anthrazit Cardstock gewerkelt. Die Hülle habe ich aus glänzendem schwarzen Cardstock geschnitten und gefalzt und anschließend mit dem Wellenpapier Prägefolder geprägt. Darauf habe ich einen kleinen Kürbis und ein paar Fledermäuse dekoriert. Der Spruch stammt aus dem Set „Unheimlich lecker“ und war für mich richtig passend zur Süßigkeitenschachtel.

 

Meine beiden Mädels sind so begeistert vom Hexenhaus, dass wir es nicht verschenken werden. Sie wechseln sich nun immer ab damit und stellen es in ihre Zimmer als persönliche Halloween Dekoration. :-)

Ich hoffe, ihr seid genauso von meinem Hexenhäuschen begeistert. Bei unserer Blog Hop Runde geht es weiter mit Jasmin von Sotffpapier. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Weiterhüpfen und Gruseln! ;-)

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreative SehnSUcht Blog Hop – Das kann man auch bestempeln

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop im September. Bevor wir loslegen und ich euch verrate, worum es heute geht, möchte ich natürlich erst noch einmal unserer Gewinnerin der Challenge vom August ganz herzlich gratulieren. Das Glückslos hat entschieden und das tolle Papierpaket geht an Stefanie Kamps. Ich wünsch dir ganz viel Spaß beim Basteln, liebe Stefanie!

Nun geht es aber los mit unserem Blog Hop. Wir haben uns dieses Mal das Thema „Das kann man auch bestempeln“ ausgesucht und möchten euch mit unseren Projekten zeigen, wie vielseitig das Arbeiten mit Stempeln sein kann. Denn neben Papier kann man auch prima Stoff, Holz, Folie, Pappe und vieles mehr bestempeln. Der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.
Ich habe mich für das Stempeln auf Metall entschieden. Auch das funktioniert prima. Dabei kann man entweder direkt mit unserer wasserfesten Tinte (StazOn) auf die Metalloberfläche stempeln. Oder aber man kann so wie ich mit Versamark das gewünschte Motiv aufbringen und anschließend mit der gewünschten Farben heißprägen.
Entstanden ist dabei bei mir diese kleine Schachtel mit Sichtfenster, die sich prima zum Verschenken von Weihnachtskeksen eignet.

 

Zunächst habe ich mit Versamark die kleinen Schneeflocken und Punkte aus dem Set „Stille Nacht“ auf die Schachtel und das Sichtfenster gestempelt. Anschließend habe ich in weiß heißgeprägt. Das Metall muss dabei etwas länger mit dem Föhn behandelt werden als das Sichtfenster.
Danach habe ich Schneeflocken in Granit auf das Etikett aus Flüsterweiß gestempelt und Schneeflocken aus Minzmakrone Karton gestanzt. Verwendet habe ich hierzu das Produktpaket „Flockenzauber“.

 

Das Etikett wurde auf eine Banderole aus dem Designerpapier „Hüttenromantik geklebt. Anschließend habe ich ein Band aus einem vorherigen Katalog um die Banderole gelegt und durch das Etikett gezogen, um es anschließend mit einer Schleife zu verschließen. Auf das Etikett habe ich dann einen kleinen Weihnachtsmann mit Plätzchen aus dem Set „Heiter bis Weihnachtlich“ gestempelt und mit Blends coloriert. Dieses Stempelset gehört definitiv zu meinen Favoriten aus dem Herbst- / Winterkatalog!

 

Nun habe ich die ausgestanzten Schneeflocken auf der Dose verteilt und mit Klebepunkten befestigt. Die beiden Sprüche aus den Sets „Heiter bis weihnachtlich“ und „Süße Adventsgrüße“ habe ich in schwarz auf Flüsterweiß gestempelt und ebenfalls auf der Dose befestigt.

 

Damit war meine Plätzchendose fertig und sie kann prima als Geschenk oder Mitbringsel in der Adventszeit dann verwendet werden. :-)

Ich hoffe, euch hat meine Idee gefallen. Ich wird in Zukunft auf jeden Fall noch ein paar mehr Dosen bestempeln, nachdem ich gemerkt habe, wie einfach das geht.

Wie immer bekommt ihr nun einen Überblick mit den Links zu den anderen vier Mädels. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchhüpfen und bin genauso gespannt, was sie zu diesem Thema gezaubert haben!

Katja Ettig – Kleine Stempelmiez (hier seid ihr gerade)
Marion Sander – Stempelheximexi
Brigitte Sing – Stempelstelle
Britta Kohaupt – Plötzlich kreativ
Cindy Hennig – Ratzis Bastelküche

Damit wünsche ich euch ein schönes Herbstwochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Hallo Baby

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem besonderen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Das Team hat Nachwuchs bekommen. Letzte Woche hat Sabrina vom Stempelturm ihren kleinen Sohn Vincent geboren. Dies ist natürlich für uns Grund genug, sie mit unseren gebastelten Glückwünschen zu überraschen. Daher wird sich in diesem Blog Hop heute alles um unsere Babyprojekte für Sabrina drehen.

Vielleicht kommt ihr gerade von Cindy von Ratzis Bastelküche und habt ihre kleines Geschenk zur Geburt entdeckt. Vielleicht startet ihr auch erst bei mir. Auf jeden Fall wünsch ich euch ganz viel Spaß beim Durchklicken und Entdecken unserer zauberhaften Babyideen.

Ich habe ein kleines Geschenkset für Sabrina, ihren Mann und den kleinen Vincent gewerkelt. Es besteht natürlich aus einer Glückwunschkarte. Außerdem habe ich dazu ein Mini Album in einer Metalldose gemacht. Dies soll Vincents erstes Jahr festhalten. Sabrina kann darin entweder ein Foto oder ein paar Notizen zu den jeweiligen Lebensmonaten festhalten. Beides ist in den Farben Granit, Babyblau und Bermudablau gehalten. Zum Verzieren habe ich die Stempelsets „Sternenhimmel“, „Fastened with love“ und „Precious delivery“, sowie das Produktpaket „Elefantastisch“ verwendet.

 

Beginnen möchte ich mit meiner kleinen Klappkarte im Format 10×10 cm. Diese habe ich mit dem Designerpapier „Sternenhimmel“, dem kleinen Elefanten und seinen Luftballons, sowie mit dem Tüllband in Weiß verziert. Die Lackakzenten sind passend in Bermudablau gehalten. Die beiden Sprüche stammen ebenfalls aus dem Elefanten Set.

 

Die kleine Metallbox habe ich mit einer Banderole aus Designerpapier in Babyblau umschlossen. Verziert wurde sie mit kleinen Holzelementen aus dem Set „Rahmen und Mehr“, Tüllband mit weißen Punkten, sowie dem niedlichen Storch aus dem Set „Precious Delivery“. Der Spruch stammt aus dem Set „Wild auf Grüße“. Den Namen des kleinen Erdenbürgers habe ich in Granit mit dem Set „Labeler Alphabet“ gestempelt.

 

Wird nun die Box geöffnet, kommt das Mini Album zum Vorschein. Es besteht aus kleinen Kärtchen in Leporello Form. Hierfür habe ich zunächst Flüsterweißkarton entsprechend zugeschnitten und beklebt. Danach habe ich abwechseln Designerpapier aus dem Set „Sternenhimmel“ in Granit und Babyblau als Mattungen aufgeklebt. Anschließend kamen Seidenglanzpapier Mattungen darauf, die ich ebenfalls abwechselnd in Babyblau und Granit in Aquarelltechnik coloriert hatte.

Die erste Seite ist das Deckblatt. An dem kleinen Bändchen kann das Album bequem aus der Dose gezogen werden. Die einzelnen Seiten habe ich dann mit den Monatsnamen beschriftet. Hierfür habe ich das Stempelset „Aus der Kreativwerkstatt“ verwendet. Verziert sind die Seiten mit Elementen aus den bereits oben genannten Sets. Nun möchte ich das Innere des Albums in Bildern zeigen:

 

Ich hoffe, euch hat meine Babygeschenkidee gefallen. Weiter geht es bei uns mit Sonja von Kunterbunte Papierträume. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Entdecken, was sie gezaubert hat!

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Hot Christmas

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Das heutige Thema „Hot Christmas“ passt perfekt zu meiner Mottowoche „Eine Weihnachtswoche im August“.
Wir möchten euch heute weihnachtliche Inspirationen mit Produkten zeigen, die euch im neuen Herbst- / Winterkatalog erwarten werden.

Vielleicht seid ihr ja gerade von der lieben Marion von Stempelheximexi herüber gehüpft und habt euch von ihr in eine weihnachtliche Stimmung versetzen lassen.
Vielleicht beginnt ihr aber auch erst bei mir eure Runde. Es ist egal, wo ihr anfangt, ich wünsch euch auf jeden Fall ganz viel Spaß!

Als ich den neuen Saisonkatalog durchgeblättert habe, ist mir das Produktpaket „Farmhouse Christmas“ sofort ins Auge gefallen. Ich mag den Truck so sehr, dass das Set gleich oben auf meiner Liste gelandet ist.
Kombiniert habe ich dann mein Projekt mit den Thinlits „Winterstädtchen“ und dem passenden Stempelset „Weihnachten daheim“, die es im Jahreskatalog noch zu kaufen gibt und die ebenfalls ein absoluter Favorit von mir sind.
Entstanden ist dann daraus dieser Bilderrahmen, der sogar mit einer Mini Lichterkette beleuchtet ist.

 

Zunächst habe ich die einzelnen Elemente des Sets „Farmhouse Christmas“ auf extrakstarkem Flüsterweiß Karton mit Memento gestempelt. Danach habe ich sie mit den Stampin‘ Blends coloriert. Der Truck ist zu Beispiel an die Farbe des Bilderrahmens angepasst. Ich habe für ihn Minzmakrone verwendet.

Der Baum ist in Savanne coloriert. Das Haus habe ich in Schiefergrau, Blutorange und Minzmakrone gehalten.

Anschließend habe ich mit den Thinlits „Winterstädtchen“ eine Winterlandschaft aus Seidenglanzkarton ausgestanzt. Damit man die kleinen Häuschen auch auf dem weißen Hintergrund sieht, habe ich sie leicht mit Minzmakrone in Aquarelltechnik coloriert.
Sowohl die Häuschen, als auch die Elemente aus „Farmhouse Christmas“ haben einen verschneiten Effekt mit Strukturpaste in Seidenglanz erhalten.

Ganz zum Schluss habe ich den Spruch aus dem Set „Weihnachten daheim“ in schwarz aufgestempelt. Er passt für mich perfekt zu dem Rahmen. Und so schaut alles beleuchtet aus:

Ich finde, er macht so eine richtig schöne gemütliche Weihnachtsstimmung. Ich hoffe, euch hat mein Projekt gefallen. Nun möchten noch zwei meiner Teamschwestern ohne Blog ihre Weihnachtsprojekte präsentieren.

Betty

Heute darf ich bei der lieben Katja mit über den Block hüpfen.
Dankeschön!!

Hot Christmas

Bei sommerlichen Temperaturen habe ich mich in VERZAUBERN lassen von der Weihnachtswerkstatt.

Mit dem Designer Papier “ In der Weihnachtswerkstatt ( 147809 ) & den Framlits Formen “ Weg zum Weihnachtsmann“ ( 147911 ) habe ich mir meine eigene kleine Schneekugel auf gebaut.

Ich hoffe euch gefällt mein Werk.

Liebe Grüße Betty

Und auch bei mir kann die kleine Schneekugel leuchten. Lasst euch verzaubern!

 

Nicole

Auch ich bin heute bei Katja mit dabei. Dankeschön! Ich habe folgende Materialien für meine Karte benutzt:

Farbkarton: Vanille Pur und Glutrot
Stempelset : Farbenfroh durchs Jahr (+Thinlits), Am Ufer, Weihnachten daheim, Zuckersüße Weihnachten (+Handstanze)
Stempelkissen: Schwarz, Schoko braun, Olivgrün, Oster Glocke, Kleegrün
Blends: Dunkel Olivgrün
Prägefolder: Steppmuster

Wir hoffen, euch haben unsere Projekte alle gefallen und ihr bekommt jetzt richtig viel Lust auf den neuen Herbst- / Winterkatalog. Wenn du noch keinen hast, sende ich dir gern einen kostenlos zu. Schreib mir dazu einfach eine Mail an kleine-stempelmiez@web.de

Weiter geht es in unserer Blog Hop Runde mit Sonja von Kunterbunte Papierträume. Lasst euch überraschen, wie sie euch in Weihnachtsstimmung versetzen möchte. Ich wünsch euch viel Spaß beim Hüpfen!

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Stampin‘ Friends Blog Hop – Fall

First of all before I start: Please click the dropdown box on the top right to translate to English.

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop der Stampin‘ Friends. Nachdem wir im letzten Monat eine kleine Pause gemacht haben, gibt es diesen Monat einen neuen Blog Hop von uns. Auch wenn der Sommer sich jetzt noch in voller Pracht zeigt, so geht es zumindest kalendertechnisch langsam auf den Herbst zu. Passend dazu kommt im September der neue Herbst- / Winterkatalog von Stampin‘ Up! heraus. Wir Demos durften ihn bereits sehen und daraus bestellen, sodass wir euch heute brandneue Produkte präsentieren können! :-)

Farbenmäßig ist der Herbst ja eher von dunklen Tönen geprägt. Ich habe mir Brombeermousse ausgesucht. Passend wie ich finde und es war schon immer eine meiner Lieblingsfarben. Umso glücklicher bin ich, dass wir sie nun nach der Farberneuerung im Juni wieder haben. Zusammen mit dem Set „Landleben“ und den weißen Geschenkschachteln habe ich dann dieses Geschenkset gewerkelt.

 

Ich stelle euch nun beide Teile natürlich noch im Detail vor. Beginnen möchte ich mit der Karte, welche aus Flüsterweiß gewerkelt wurde. Darüber habe ich eine Mattung in Brombeermousse gelegt. Anschließend kam eine weitere Mattung Flüsterweiß drauf, wobei nur an den beiden Längsseiten das Brombeermousse durchblitzt.Die obere Mattung habe ich mit dem Prägefolder „Blätterkranz“ geprägt und anschließend mit dem Wassertankpinsel mit ein paar Spritzern in Anthrazit und Brombeermousse besprenkelt.

 

Nun kam das Motiv aus dem Stempelset „Landleben“ drauf. Ich habe mich als Gefäß für die Milchkanne entschieden. Diese war mir sofort im Katalog ins Auge gesprungen. Ich habe sie in Anthrazit auf Seidenglanz gestempelt und anschließend mit dem Wassertankpinsel und Aquarellstiften in grau und schwarz coloriert. Das kleine Dankesschild stammt ebenfalls aus dem Set und wurde mit StazOn in schwarz gestempelt und per Hand ausgeschnitten.
Unten links kam an die Milchkanne ein Zinkknopf, den ich mit einer Kordel in Brombeermousse verziert habe.

 

Hinein habe ich den schönen Blumenstrauß mit der Baumwolle gestellt, der ebenfalls in Anthrazit auf Seidenglanz gestempelt ist und mit den Aquarellstiften coloriert wurde. Drum herum habe ich mit den Thinlits „Patterned Pumpkin“ vom letzten Jahr einen Kürbis und ein paar Blätterranken in Flüsterweiß, Pergament und in Brombeermousse platziert.
Zum Schluss habe ich ein paar Strasssteinchen in Brombeermousse aufgeklebt.

 

Innen rein habe ich einen wirklich schönen Spruch aus dem Stempelset „Landleben“ in Brombeermousse gestempelt.

 

Nun möchte ich euch die kleine Schachtel detaillierter zeigen. Die weißen Schachteln mit Tragegriff findet ihr im Jahreskatalog. Die sind wirklich super schön, schimmern leicht und können in jeder beliebigen Farbe gefärbt werden. Ich habe sie in Brombeermousse coloriert, um dem Farbschema der Karte treu zu bleiben. Anschließend habe ich die gleiche Milchkanne und dieses Mal den anderen Herbststrauß mit dem Wassertankpinsel und den Aquarellstiften coloriert.
Auf das kleine Schild der Milchkanne kam ein kleines „Hallo“ in StazOn. Genau wie bei der Karte habe ich mit den Thinlits „Patterned Pumpkin“ ein paar Kürbisse und Blätterzweige in Brombeermousse, Flüsterweiß und Pergament ausgestanzt und um die Kanne platziert. Unten rechts befindet sich ein Zinkknopf, den ich mit einer Schleife aus Leinenfaden verziert habe.

 

Auf die linke Seite kam ein Geburtstagsgruß, den ich aus dem Set „Bestickte Grüße“ in Brombeermousse auf Flüsterweiß gestempelt habe. Zum Schluss habe ich wie auf der Karte ein paar Strasssteinchen in Brombeermousse zur Zierde gesetzt.

 

Ich weiß schon, wer sich über das Geschenkset freuen darf und ich hoffe, dass euch meine herbstliche Idee gefallen hat. Hier findet ihr eine Übersicht mit den Links zu den Projekten der anderen Mädels:

 

 

Ich wünsch euch viel Spaß beim Durchhüpfen!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreative SehnSUcht Blog Hop – Designerpapier selber machen

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem neuen Blog Hop vom Team „kreative SehnSUcht“. Bevor wir starten kommt hier noch die Gewinnerin unserer letzten Challenge vom Juni. Die Glücksfee hat entschieden und die Siegerin ist Jessika Friedrichs! Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß mit deinem Stempelset!!

Nun geht es aber los mit unserem Blog Hop. Heute möchten wir euch unsere Ideen rund zum Thema Designerpapier zeigen. Allerdings werden wir dafür kein gekauftes Designerpapier verwenden, sondern wir haben es dieses Mal selbst gemacht. Lasst euch überraschen, wie einfach und wunderschön eigenes Designerpapier sein kann!

Ich hab dieses Mal etwas länger überlegt, welches Projekt ich euch zeigen möchte. Immerhin soll das Papier ja auch schön zur Geltung kommen. Selbst gestempeltes Designerpapier habe ich schön öfters bei Verpackungen verwendet. Dort ist das Motivpapier immer gut im Blickpunkt. Daher hab ich mich erneut für eine Verpackung entschlossen. Es sollten Kuppelboxen werden. Diese habe ich euch zwar schon zwei Mal gezeigt, aber ich mag die Verpackung einfach sehr. Damit es mal etwas Abwechslung ist, habe ich sie in einer XL Variante gewerkelt, bei der man A4 lange Streifen nutzt. Gefüllt sind sie mit Süßkram, den meine beiden Freundinnen bekommen haben, mit denen ich am Montag Essen war. Ich hab mich dabei nicht für eine Farbvariante entscheiden können und somit habe ich einmal eine Box in Jade und einmal eine in Mangogelb gehalten.

 

Die erste Variante, die euch zeigen möchte, ist in Jade entstanden. Hierfür sind zwei Seiten der Box einfarbig in Jade und zwei Seiten in selbstgemachtem Designerpapier gehalten. Das selbstgemachte Motivpapier habe mit dem Stempelset „Follow your dreams“ in schwarz auf Flüsterweiß Karton gestempelt.
Verschlossen wird die Box mit einem gerippten Band in Flüsterweiß. Ich habe als Deko passend zum Stempelset kleine Federn in Flüsterweiß, die ich mit dem Fingerschwamm angefärbt habe, Traumfänger aus einfarbigem Jadekarton und Pergamentkarton, sowie einem Schriftzug „Dream“ aus Jadekarton angehängt.

 

Die zweite Box in Mangogelb habe ich adäquat dazu gestaltet.

 

Ich hoffe, euch hat meine Idee, selbstgemachtes Designerpapier zu verwenden, gefallen. Ich bin mir sicher, dass euch auch die Projekte der anderen vier Mädels aus dem Team sehr gefallen werden. Eine Liste mit den entsprechenden Links findet ihr wieder immer hier:

Britta Kohaupt – Plötzlich kreativ
Cindy Hennig – Ratzis Bastelküche
Katja Ettig – Kleine Stempelmiez (hier seid ihr gerade)
Marion Sander – Stempelheximexi
Brigitte Sing – Stempelstelle

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchklicken! Und natürlich wünsch ich euch ein schönes Wochenende und hoffe, ihr findet eine Möglichkeit, euch bei den Temperaturen abzukühlen.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Urlaubsgrüße

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Der Juli steht neben Sommer und Sonne natürlich auch für Urlaub und viele von uns befinden sich gerade im Urlaubsmodus oder sind frisch von ihrem Sommerurlaub zurück. Daher möchten wir euch gern unsere „Urlaubsgrüße“ in diesem Blog Hop präsentieren.

Vielleicht kommt ihr ja gerade von meiner lieben Teamschwester Marion und habt ihre Urlaubsgrüße entdeckt. Oder vielleicht startet ihr auch erst bei mir. Ich wünsch euch auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Durchhüpfen und hoffe, ihr bekommt jetzt kein Fernweh bei all den Urlaubsgrüßen, die euch erwarten werden. :-)

Unser Sommerurlaub ist leider schon wieder vorbei. Wir hatten die letzten beiden Wochen frei und sind mit unseren beiden Mädels nach Oberbayern auf den Bauernhof gefahren, wo es neben einem tollen und doch auch sehr warmen Badesee jede Menge anderer Erlebnisse zu entdecken gab. Die Zeit ist leider viel zu schnell vergangen – wie immer, wenn man Urlaub hat. Aber die tollen Eindrücke und Erinnerungen bleiben auf jeden Fall.

Natürlich haben wir auch Urlaubspost an die Daheimgebliebenen gesendet. Ich habe hierzu eine Karte mit dem Produktpaket „Scheunentor“ gewerkelt, absolut passend zum Bauernhof, wie ich finde.

 

Öffnet man das Scheunentor, kommt ein Urlaubsbild meiner beiden Mädels zum Vorschein. Dank Selphy Drucker von Canon, der mit im Urlaub war, ist es kein Problem, ein frisch geschossenes Bild mit einzuarbeiten.

 

Die Grundkarte habe ich in Flüsterweiß gehalten. Ich habe sie als Klappkarte gestaltet, damit wir drinnen auch noch ein paar Zeilen mit den bisherigen Urlaubserlebnissen rein schreiben konnten. Darüber kam eine Schicht Lindgrün, die ich mit dem Prägefolder „Struktureffekt“ geprägt habe. Ich mag den Effekt total gerne und so kann man aus einem einfachen Blatt Cardstock im Handumdrehen ein Blatt mit Leinenstruktur zaubern und das in jeder in beliebigen Farbe.

 

Darauf kam nun das Scheunentor, welches ich in Savanne gehalten habe. Die Holzbalken sind Ton in Ton mit dem Stempelset „Barn Door“ darauf gestempelt. Mit Hilfe der dazu passenden Framelits lassen sich die Laufschienen kinderleicht passend stanzen. Damit es so schön beim Aufmachen rollt, habe ich die Tore mit Unterlegscheiben in den Schienen befestigt.

Verziert habe ich die Tore mit dem Stempelset „Wie zu Hause“ und den dazu passenden Framelits. Die Blümchen habe ich hierfür auf Seidenglanzpapier gestempelt und mit den Aquarellstiften und einem Wassertankpinsel coloriert. Hierbei kamen meine neuen Aquarellstifte zum Einsatz. Denn im August gibt es für euch im Rahmen einer neuen Aktion von Stampin‘ Up! 10 neue Aquarellstifte! Dadurch wird die Palette noch bunter und vielfältiger.
Das Wagenrad aus dem, Set „Country Road“ habe ich in Kupfer auf Pergament embossed und anschließend mit der 1 3/4 Inch Kreisstanze ausgestanzt. Dadurch wirkt es nicht ganz so massiv wie auf Flüsterweiß gestempelt und es scheint noch ein bisschen von der Scheunentür hindurch.

 

Zum Schluss durfte natürlich der Urlaubsgruß nicht fehlen. Hierfür habe ich mit dem Stempelset „Aus der Kreativwerkstatt“ einen passenden Spruch gestempelt und mit der Schere ausgeschnitten.

 

Ich hoffe, dass euch mein Urlaubsgruß vom Bauernhof gefallen hat. Weiter geht es bei der lieben Tanja vom Stempelfroschberlin, die neben ihrer eigenen tollen Kreation auch noch ein paar Werke meiner Teamschwestern ohne Blog zeigt. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchklicken!

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Stampin‘ Friends Blog Hop – Summer

First of all before I start: Please click the dropdown box on the top right to translate to English.

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Stampin‘ Friends Blog Hop im Juni. Passend zur Jahreszeit und dem heißen Wetter wollen wir euch heute unsere Idee rund um das Thema „Sommer“ präsentieren.

Ich habe anlässlich des Geburtstages einer sehr lieben Freundin ein sommerliches Geschenkset bestehend aus einer Karte und einem Strandkorb, in dem zwei kleine Pralinen enthalten sind, gewerkelt. Farblich bin ich dabei etwas von den typischen Sommerfarben abgewichen und hab mich für eine Kombi aus Heideblüte, Brombeermousse und Jade entschieden.

 

Nun möchte ich euch beide Teilprojekte natürlich noch im Detail vorstellen. Fangen wir mit der Karte an. Für diese habe ich eine Grundkarte in Flüsterweiß hergenommen. Darauf kam eine Mattung in Heideblüte, welche ich mit dem Set „Tropenflair“ in Amethyst bestempelt habe, damit es schön sommerlich wirkt. Die Mattung in Flüsterweiß, die anschließend aufgeklebt wurde, habe ich mit dem Set „Am Ufer“ in einem sommerlichen Strandmotiv bestempelt. Der Sand und die Palmenstämme sind in Saharasand gehalten. Die Palmenblätter habe ich in Limette und in Meeresgrün gemischt. Die Sonne wurde in Ananas gestempelt. Die Häuser reihe habe ich in Heideblüte, Jade, Brombeermousse, Bermudablau und Ananas gehalten.
Der Geburtstagsgruß stammt aus einem meiner Favoriten des neuen Katalogs – persönlich überbracht. Er wurde in Brombeermousse gestempelt. Zum Schluss habe ich einen Leinenfaden um die Mattung gewickelt und sie so mit einer Zierschleife versehen.

 

Passend zur Strandkarte habe ich als 3D Projekt einen Strandkorb gewählt. Außerdem hoffe ich, dass die Freundin so ein bisschen vom Alltag abschalten kann und Urlaubsfeeling für zu Hause bekommt.

 

Das Grundgerüst des Strandkorbs ist in Heideblüte entstanden. Kleine Akzente habe ich mit Jade gesetzt. Der Schirm ist aus Brombeermousse entstanden. Die Sitzfläche habe ich innen mit dem Designerpapier „Geteilte Leidenschaft“ dekoriert, weil ich weiß, dass das Geburtstagskind absoluter Fan des Papieres ist.
Das Korbmuster ist mit Hilfe des Hintergrundstempels „Burlap“ entstanden. Diesen habe ich Ton in Ton auf den Cardstock in Heideblüte gestempelt.

 

Natürlich durften Details wie das Kippen der Rückenlehne nicht fehlen. Man kann den Strandkorb wie beim echten Modell nach vorn und nach hinten bewegen.

 

Die beiden Körbe im Fußraum sind ebenfalls mit dem Burlap Stempel verziert, damit sie das echte Korbmuster bekommen. Man kann sie herausziehen, sodass ich die beiden Süßigkeiten Goodies darin verstauen konnte.

 

Zum Schluss habe ich noch weitere Details angebracht. So durfte die Strandkorbnummer nicht fehlen. Ich hab die 19 für den Geburtstag der Freundin gewählt.

 

Ein Tragegriff musste ebenfalls noch unbedingt an den Korb dran.

 

Ich hoffe, euch hat meine sommerliche Projektidee gefallen. Die Anleitung für den tollen Strandkorb habe ich bei Stempelfee hier gefunden. Sie hat eine tolle bebilderte Anleitung geschrieben, mit der der Strandkorb wirklich sehr schnell und einfach gebaut war.

Wie immer findet ihr natürlich auch eine Übersicht mit allen weiteren Teilnehmern unseres Blog Hops. Ich hoffe, ihr habt es euch jetzt mit einem Eiskaffee oder Cocktail gemütlich gemacht und lasst euch beim Durchhüpfen sommerlich inspirieren. Ich wünsch euch ganz viel Spaß dabei!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 4

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen