Meine ertauschten Swaps

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch die Swaps zeigen, die ich für meine Teestick Verpackungen, die ich euch gestern hier gezeigt habe, bekommen habe. Es waren soooo viele tolle und verschiedene Projekte dabei, die mir gleich wieder einen ganzen Schwung an neuer Ideen gebracht haben. Vielen lieben Dank an alle, die mit mir getauscht haben! Es war sehr schön, euch kennen zu lernen!!

 

Morgen geht es bei mir mit einem neuen Blog Hop vom Team Stampin‘ Friends. Wir zeigen euch unsere Weihnachtsideen. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei!

Eure Katja

 

Meine Swaps für Onstage in Berlin

Hallo ihr Lieben,

ein sehr ereignisreiches Wochenende voll mit unvergesslichen Momenten, beeindruckenden Augenblicke und einfach ganz viel Überwältigung liegt hinter mir. Ich war am Samstag in Berlin zur Onstage Veranstaltung von Stampin‘ Up! Dort habe ich zusammen mit über 1000 anderen Demonstratoren nicht nur den neuen Frühjahr- / Sommerkatalog samt Sale-a-bration Broschüre bekommen, sondern durfte auch schon mit den ersten neuen Produkten daraus spielen. Ich kann euch verraten, es wird wunderbar frühlingshaft und auch die Sale-a-bration hält ganz tolle Überraschungen für euch bereit! :-)

Natürlich habe ich für diese Veranstaltung auch ein paar Swaps vorbereitet, die ich mit meinem Demo Kolleginnen getauscht habe. Insgesamt habe ich 50 Stück gewerkelt und habe darin passend zur Jahreszeit und zum Stöbern im neuen Katalog einen Teestick, eine Kandiszuckerstange und einen Keks eingepackt.
Als Verpackungsart habe ich eine rechteckige Verpackung gewählt, die ich euch bereits im letzten Dezember hier gezeigt hatte. Ich habe lediglich die Größe angepasst.

 

Die Grundbox habe ich aus extrastarkem Flüsterweiß Karton geschnitten, gefalzt und geklebt. Geschlossen ist an der Seite dieses diagonale Muster zu erkennen.

 

Damit die Box auch richtig gut zuhält, habe ich eine Banderole in Granit drum herum gelegt, die mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt wurde.

 

Anschließend habe ich ein Etikett in Flüsterweiß oben drauf geklebt. Dieses wurde zunächst mit Schneeflocken aus dem Set „Flockenfantasie“ in Minzmakrone bestempelt. Anschließend kam ein Weihnachtsmann aus dem Set „Heiter bis Weihnachtlich“ darauf. Dieser wurde zunächst in Memento auf extrastarkem Flüsterweiß Karton gestempelt und anschließend mit Stampin‘ Blends ausgemalt. Danach habe ich ihn ausgeschnitten und auf das Etikett mit Dimensionals geklebt. Der Spruch stammt aus den Sets „Alle meine Geburtstagsgrüße“ und „Klitzekleine Grüße“. Unter den Weihnachtsmann hab ich eine Schleife aus Calypso Band gebunden, an die zwei Zapfen in Kupfer gehängt wurden.
Unter das Etikett habe ich mit Glue Dots eine Schneeflockenranke mit den Thinlits „Flockengestöber“ aus Kupferfolie geklebt.

 

Die Verpackung kann nun ganz einfach durch Abnehmen der Banderole geöffnet werden.

 

Insgesamt habe ich 50 Stück gewerkelt. Was ich dafür alles bekommen habe, zeige ich euch morgen. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Marion feiert 50. Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem besonderen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Denn heute feiert unsere Marion von Stempelheximexi ihren 50. Geburtstag. Das ist natürlich Anlass genug, ihr einen Blog Hop mit all unseren Glückwünschen zu widmen. :-)

Vielleicht kommt ihr ja gerade von Jasmin von Stoffpapier und habt entdeckt, was sie für Marion kreiert hat. Ich wünsch euch viel Spaß beim Durchhüpfen!

Nun komm ich aber endlich zu meinem Projekt, welches Marion heute auspacken durfte. Ich hab eine kleine Wunschbox für sie gewerkelt und natürlich durfte die dazu passende Karte nicht fehlen. Farblich habe ich mich an Blütenrosa und Granit gehalten. Eine wunderschöne Kombi, wie ich finde. Zur Gestaltung habe ich vor allem das Stempelset „Bunt gemischt“ und die dazu passenden Thinlits „Kreative Vielfalt“ verwendet.

 

Ich möchte euch zunächst die Karte im Detail zeigen. Dafür habe ich zunächst eine Grundkarte aus Flüsterweiß geschnitten und gefalzt. Darauf kam eine Mattung aus Blütenrosa und anschließend eine Mattung Granit, welche ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt habe. Nun habe ich noch eine Mattung Flüsterweiß verwendet. Diese habe ich zunächst in Blütenrosa mit dem Stempelset „Meilensteine“ bestempelt.

 

Für die Gestaltung habe ich ein Etikett für jede Gelegenheit in Granit und ein Etikett nach Maß in Flüsterweiß verwendet. Der Geburtstagsgruß in schwarz stammt aus dem Set „Persönlich überbracht“. Um die Etiketten habe ich Blumen mit Hilfe des Stempelsets „Bunt gemischt“ und der Thinlits „Kreative Vielfalt“ sowie „Blüten, Blätter & Co.“ in Flüsterweiß, Granit und Pergmant angebracht. Zum Schluss kamen ein paar Facettensteine in Grapefruit auf die Karte, was perfekt zu dem Blütenrosa passt.

 

Die Wunschbox hab ich im Format 9×9 cm und 3cm Höhe gewerkelt. Das Grundgerüst ist hier in Granit gehalten. Oben habe ich eine Mattung in Blütenrosa aufgeklebt, die ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt habe. Darauf kam eine Mattung in Flüsterweiß, welche genau wie die Karte mit dem Stempelset „Meilensteine“ bestempelt wurde. Hier habe ich sie in Granit bestempelt. Die Gestaltung habe ich mit dem Etikett für jede Gelegenheit in Granit, dem Etikett nach Maß in Blütenrosa und dem Exquisiten Etikett in Flüsterweiß vorgenommen. Das letzte Etikett wurde mit einem Spruch aus der Stanzenbox „Exquisite Etiketten“ in Granit bestempelt.
Darunter habe ich ein Stück Nymogarn in passender Farben gelegt. Unter die Etiketten habe ich mit der Blätterstanze und den Thinlits „Kreative Vielfalt“ Blüten und Blätter in Flüsterweiß, Blütenrosa und Pergament gelegt. Zum Schluss habe ich noch ein paar Facettensteine in Grapefruit aufgebracht.

 

Zusammengehalten wird die Box von einem Band und zwei Magneten. Klappt man die Box, so kommt das Wunschteelicht zum Vorschein. Dieses habe ich eine kleine Box rechts geklebt. Darunter befinden sich verschiedene Kreise aus Blütenrosa, Granit und Flüsterweiß Karton. Die Vorlage für den Wunschkreis habe ich von Danielas Stempelwelt.

 

Auf die linke Seite habe ich einen passenden Wunschspruch aus dem Set „Wunschparade“ auf eine Blütenrosa Mattung geklebt.

 

Ich wünsch dir, liebe Marion, damit alles, alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag. Ich hoffe, du hast einen unvergesslich tollen Tag, lasst dich ganz groß feiern, verwöhnen und reich beschenken. Mögen alle deine Wünsche in Erfüllung gehen!!

Bei Sonja von Kunterbunte Papierträume geht es weiter mit unseren Glückwünschen für Marion. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Weiterschauen!!

 

Ich werde euch dann nächste Woche noch ein weiteres Projekt zeigen, welches ich für Marion gewerkelt habe. Da sie es aber erst am Wochenende bekommt und ich ihr natürlich nicht die Überraschung nehmen möchte, müsst ihr euch dann bis nächsten Montag gedulden.

Bis dahin wünsche ich euch einen tollen Start in diese Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Ribba Rahmen zur Geburt

Hallo ihr Lieben,

im Oktober sind unsere Nachbarn etwas überraschend, da leider ein paar Wochen zu früh, Großeltern geworden. Natürlich musste für die kleine Familie und den neuen Erdenbürger ein Geschenk her und so ist dieser Ribba Rahmen in den Farben Blau, Granit und Weiß entstanden.

 

Zur Gestaltung habe ich das Designerpapier „Sternenhimmel“ und die Stempelsets „We Must Celebrate“, „Aus der Kreativwerkstatt“, „Layered Alphabet“ und „Lined Alphabet“ verwendet. Die kleinen Tierchen habe ich dabei getrennt, sodass immer zwei auf ein Kärtchen passten. In der Mitte auf das freie Feld kann ein Babyfoto vom kleinen Leo geklebt werden.

Passend dazu habe ich folgende Karte gewerkelt, bei der ich im gleichen Farbschema und beim gleichen tierschen Stempelset geblieben bin.

 

Die Grundkarte ist in Flüsterweiß gehalten. Darauf kam ein Stück Designerpapier „Sternenhimmel“ in Granit. Anschließend hab ich ein Stück Seidenglanz ganz hell in Babyblau gefärbt. Darauf hab ich ein Etikett mit Hilfe der Framelits „Bestickt durchs Jahr“ aus Designerpapier in Babyblau geklebt. Um das Etikett kam ein Knitterband in Marineblau.
Danach hab ich ein weiteres Etikett aus extrastarkem Flüsterweiß Karton gestanzt, welches ich anschließend mit den Tierchen aus dem Set „We Must Celebrate“ in Memento bestempelt und mit Blends coloriert habe“. Der Glückwunsch wurde in schwarz gestempelt und stammt aus dem Set „Elefantastisch“.

 

Das nächste Babyprojekt liegt übrigens schon auf meinem Basteltisch. Es wird also nicht allzu lange dauern, bis ich euch wieder ein Geschenk für einen neuen Erdenbürger zeige. Bis dahin wünsche ich euch schon mal ein schönes Wochenende!
Nächste Woche wird es dann ganz viel Neues von mir geben. Am Wochenende findet nämlich Onstage in Berlin statt, bei dem wir bereits den neuen Frühjahr- / Sommerkatalog bestaunen dürfen. Freut euch also, was es nächstes Woche alles zu berichten gibt. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Rockige Geburtstagskarte

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine rockige Geburtstagskarte für euch, die für meinen Chef zum Geburtstag entstanden ist. Er spielt in der Freizeit E-Gitarre in einer Band. Also musste was Rockiges für ihn her. :-)
Die Idee und die Vorlage der Gitarre habe ich bei Eva von Stempelfantasie gefunden. Mit Hilfe ihrer Schablonen war die Gitarre super schnell und super einfach fertig. Farblich bin ich bei Marineblau mit Weiß und etwas schwarz gelandet.

 

Die Grundkarte habe ich in Flüsterweiß gehalten. Darauf kam eine Mattung in Schiefergrau, die ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt habe. Ihr habt sicherlich schon bemerkt, dass das zu einen meiner absoluten Lieblinge aus dem Herbst- / Winterkatalog gehört. ;-)
Danach habe ich erneut Flüsterweiß verwendet, welches ich mit dem Hintergrundstempel „Sheet Music“ in Marineblau bestempelt habe. Anschließend habe ich ein Etikett mit den Framelits „Bestickt durchs Jahr“ ausgestanzt und es ebenfalls in Marineblau mit einem Muster aus dem Set „Flockenfantasie“ bestempelt. Der Geburtstagsgruß ist in schwarz gestempelt und kommt aus dem Set „Klitzekleine Grüße“. Die Gitarre wurde mit Dimensionals aufgeklebt. Unten drunter habe ich Metallicgarn in schwarz platziert.
Zum Schluss habe ich ein paar Facettensteine in schwarz auf die Karte aufgeklebt.

 

Morgen habe ich dann ein neues Babygeschenk, welches ich euch unbedingt zeigen möchte. Ich hatte ja schon mehrfach erwähnt, dass der Babyboom bei uns im Bekannten- und Freundeskreis anhält. :-)

Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Mittwoch!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Bilderrahmen zur Hochzeit

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch einen Bilderrahmen zeigen, der mir selbst sehr am Herzen gelegen ist, da ich ihn für eine sehr gute Freundin zur Hochzeit gestalten durfte. Sie hat ihre langjährige Lebensgefährtin im August am Strand auf Rügen geheiratet. Dabei ist so ein wunderschönes Bild von den beiden entstanden, das einfach in einen Rahmen gehört. Ich habe dafür einen Holzrahmen benutzt, der innen leicht vertieft ist.

 

Das tolle Foto habe ich zunächst auf weißen Cardstock geklebt. Drum herum habe ich eine Bordüre mit einem alten Sale-a-bration Set in Saharasand gestempelt. Anschließend kamen links unten und rechts oben mit dem Set „Aus der Kreativwerkstatt“ die Hochzeitsdaten in Blütenrosa auf das Layout.
Nun habe ich noch ein wenig gestaltet. Rechts unten und links oben habe ich ein paar Blätter und Blüten in Weiß, Blütenrosa und Pergament aufgeklebt. Passend zum Strandbild habe ich ein paar Seesterne noch mit aufgeklebt.

 

Ich hoffe, dass euch mein Rahmen zur Hochzeit gefallen hat. Falls auch ihr so einen personalisierten Rahmen haben möchtet, egal ob für euch selbst oder auch zum Verschenken, fertige ich diesen gerne für euch an. Meldet euch dazu einfach unter kleine-stempelmiez@web.de . Ich freu mich immer über solch wunderbare Aufträge!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Trauerkarte mit Federn und Engel

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende. Bei uns ist es heute richtig herbstlich grau und nebelig. Passend zum Wetter und der damit verbundenen Stimmung möchte ich euch heute eine Auftragskarte zeigen, die letzte Woche anstand. Leider sind es ja nicht immer die schönen und positiven Anlässe, zu denen man eine Karte braucht. Manchmal möchte man auch einfach in schweren Stunden Trost spenden.

Zur Anteilnahme habe ich diese Trauerkarte mit einem Engel und Federn gewerkelt, die in nicht ganz so typischen Trauerfarben gehalten ist, aber dennoch dezent wirkt.

 

Die Grundkarte ist aus Flüsterweiß Karton entstanden. Darauf habe ich eine Mattung in Granit gesetzt, die ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt habe. Darauf kam ein Quadrat aus Flüsterweiß, welches ich mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt habe.
Anschließend habe ich den Beileidsspruch aus dem Set „Klitzekleine Grüße“ in schwarz auf das Quadrat gestempelt. Den Engel habe ich aus Granit ausgestanzt und neben den Spruch platziert. Um den Hals habe ich Nymogarn in weiß gehängt und ein paar schimmernde Perlen dran gehängt.
Zum Schluss kamen ein paar echte weiße Federn und Pailletten auf die Karte.

 

Ich hoffe, dass euch diese Art von Trauerkarten auch gefällt, obwohl sie eben nicht in der typischen Optik hat. Morgen habe ich dann einen Rahmen, den ich für einen viel schöneren Anlass zaubern durfte. Damit wünsche ich euch einen schönen Start in diese Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Geburtstagskarte im Herbstlook

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt alle Halloween gut überstanden und seid aus den Feiertagen der letzten Tage gut zurück. Ich hab heute eine Geburtstagskarte für euch, die ich schon länger auf meiner Kamera schlummern habe und die nun endlich gezeigt werden will.

Entstanden ist sie für einen Kollegen von mir, der seinen 60. Geburtstag feiern durfte. Ich hab sie in natürlichen Farben Minzmakrone, Granit und Holzdekor gehalten. Zum Verzieren habe ich die Sets Winterwald, Herbstanfang und Herbstreigen benutzt.

 

Die Grundkarte habe ich aus Flüsterweiß Cardstock gewerkelt. Darüber habe ich eine Mattung aus Holzdekor Designerpapier gelegt. Anschließend kam eine Mattung aus kariertem Papiere darauf. Dieses habe ich in Granit mit den Bäumen aus dem Set „Winterwald“ bestempelt. Anschließend habe ich aus dem Holzdekor Designerpapier ein Etikett für jede Gelegenheit ausgestanzt. Darüber kam ein Etikett nach Maß aus Flüsterweiß Cardstpck. Auf dieses habe ich den Geburtstagsgruß in schwarz aus den Sets „Persönlich überbracht“ und „Alle meine Geburtstagsgrüße“ gestempelt.

 

Um die Etiketten habe ich ein paar Blätter in Minzmakrone, Flüsterweiß und Pergamentpapier angeordnet. Außerdem hab ich gestempelte und ausgeschnittene Eicheln aufgeklebt. Zum Schluss kamen kleine Epoxidakzente in matt drauf.

 

Die Karte passte dann perfekt zu unserem Geschenk. Wir haben ihm ein kleines Kochset und einen Kochgutschein geschenkt, was farblich prima auf die Karte abgestimmt war.

Damit wünsche ich euch ein schönes und erholsames Herbstwochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Happy Halloween

 

Hallo ihr Lieben,

heute ist es nun so weit und wir haben Halloween. Natürlich weiß ich, dass auch Reformationstag ist. Aber für meine Kinder hat das Gespenster-, Geister- und Hexenfest schon etwas mehr Bedeutung. Wir werden heute Abend eine kleine Halloween Party in gemütlicher Runde mit Feuertonne, Stockbrot, Marshmallows und Würstchen mit ein paar Freundinnen unserer Töchter feiern. Danach geht es natürlich auch noch eine Runde durch die Nachbarschaft auf Süßigkeitenjagd.

Passend zu heute Abend habe ich heute die letzten Halloween Goodies, die ich euch unbedingt noch zeigen möchte. Dazu habe ich die kleinen Jutesäckchen aus dem Herbst- / Winterkatalog verwendet, diese bestempelt und mit einer Banderole versehen.

 

Zum Bestempeln habe ich StazOn Tinte benutzt, da diese wasserfest ist. Als Motive habe ich den Hexenbesen und die Sterne aus dem Set „Cauldron Bubble“ und den Totenkopf aus dem Set „Warm Hearted“ gewählt. Die Banderole habe ich aus mit Hilfe des Organzaband in schwarz gemacht. Daran habe ich ausgestanzte lila Kreise gefädelt, die mit dem Set „Buffalo Check“ bestempelt sind. Praktischerweise konnte ich hier die Reste der Glubschaugen Verpackungen von gestern nutzen. Da hatte ich ja 24 Kreise übrig, die bereits so bestempelt waren. ;-)
Außerdem habe ich ein Etikett in Flüsterweiß durchgezogen. Dieses ist mit den Framelits „Bestickt durchs Jahr“ aus der September Aktion gestanzt. Die Sterne, die ich in schwarz darauf gestempelt habe, stammen aus dem Set „Warm Hearted“.
Schließlich habe ich eine Hexe, die ich aus dem Designerpapier „Voll verhext“ geschnitten habe, darauf geklebt. Der Spruch stammt aus dem Set „Cauldron Bubble“.

 

Gefüllt habe ich die kleinen Säckchen mit Halloween Schokolade, die unsere Gäste heute Abend erhalten werden. Damit wünsche ich euch einen tollen Feiertag (für die, die wie wir frei haben) und natürlich einen noch tolleren Halloween Abend! Happy Halloween!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Halloween Glubschaugen

 

Hallo ihr Lieben,

seit zwei Wochen liegen diese Goodies nun fertig zu Hause und heute kann ich sie euch endlich zeigen. Denn heute steigt bei uns im Kindergarten die große Halloween Party, auf die sich meine Tochter riesig freut! :-) Sie nimmt diese Glubschaugen für eure Kindergartengruppe mit. Insgesamt sind es 24 Stück geworden.

 

Ich hab die Glubschaugen in eine kleine Schachtel gepackt, die aus schwarzem Cardstock gewerkelt wurde. Auch der Boden der Box, der leicht übersteht, ist aus schwarzem Karton geschnitten. In die Schachtel kam nun das Glubschauge hinein. Oben drauf kam der Deckel, den ich aus Heideblüte Karton geschnitten habe und anschließend mit dem Background Stempel „Buffalo Check“ in schwarz bestempelt habe. In der Mitte habe ich mit den Kreis Framelits ein Loch ausgestanzt, damit das Glubschauge durch schauen kann.
Um die Schachtel habe ich ein schwarzes Organzaband mit Glitzer gewickelt und an den Knoten eine Metall Spinne gehängt.
Oben kam der Spruch „Zur Nacht der Schrecken“ auf die Boxen“.

 

Ich hoffe, dass sich die Kinder über die kleinen Boxen freuen und eine mega tolle Halloween Party feiern werden! Morgen gibt es dann mein letztes Halloween Projekt in diesem Jahr. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 47

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen