Posts Tagged ‘Geburtstag’

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Marion feiert 50. Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem besonderen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Denn heute feiert unsere Marion von Stempelheximexi ihren 50. Geburtstag. Das ist natürlich Anlass genug, ihr einen Blog Hop mit all unseren Glückwünschen zu widmen. :-)

Vielleicht kommt ihr ja gerade von Jasmin von Stoffpapier und habt entdeckt, was sie für Marion kreiert hat. Ich wünsch euch viel Spaß beim Durchhüpfen!

Nun komm ich aber endlich zu meinem Projekt, welches Marion heute auspacken durfte. Ich hab eine kleine Wunschbox für sie gewerkelt und natürlich durfte die dazu passende Karte nicht fehlen. Farblich habe ich mich an Blütenrosa und Granit gehalten. Eine wunderschöne Kombi, wie ich finde. Zur Gestaltung habe ich vor allem das Stempelset „Bunt gemischt“ und die dazu passenden Thinlits „Kreative Vielfalt“ verwendet.

 

Ich möchte euch zunächst die Karte im Detail zeigen. Dafür habe ich zunächst eine Grundkarte aus Flüsterweiß geschnitten und gefalzt. Darauf kam eine Mattung aus Blütenrosa und anschließend eine Mattung Granit, welche ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt habe. Nun habe ich noch eine Mattung Flüsterweiß verwendet. Diese habe ich zunächst in Blütenrosa mit dem Stempelset „Meilensteine“ bestempelt.

 

Für die Gestaltung habe ich ein Etikett für jede Gelegenheit in Granit und ein Etikett nach Maß in Flüsterweiß verwendet. Der Geburtstagsgruß in schwarz stammt aus dem Set „Persönlich überbracht“. Um die Etiketten habe ich Blumen mit Hilfe des Stempelsets „Bunt gemischt“ und der Thinlits „Kreative Vielfalt“ sowie „Blüten, Blätter & Co.“ in Flüsterweiß, Granit und Pergmant angebracht. Zum Schluss kamen ein paar Facettensteine in Grapefruit auf die Karte, was perfekt zu dem Blütenrosa passt.

 

Die Wunschbox hab ich im Format 9×9 cm und 3cm Höhe gewerkelt. Das Grundgerüst ist hier in Granit gehalten. Oben habe ich eine Mattung in Blütenrosa aufgeklebt, die ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt habe. Darauf kam eine Mattung in Flüsterweiß, welche genau wie die Karte mit dem Stempelset „Meilensteine“ bestempelt wurde. Hier habe ich sie in Granit bestempelt. Die Gestaltung habe ich mit dem Etikett für jede Gelegenheit in Granit, dem Etikett nach Maß in Blütenrosa und dem Exquisiten Etikett in Flüsterweiß vorgenommen. Das letzte Etikett wurde mit einem Spruch aus der Stanzenbox „Exquisite Etiketten“ in Granit bestempelt.
Darunter habe ich ein Stück Nymogarn in passender Farben gelegt. Unter die Etiketten habe ich mit der Blätterstanze und den Thinlits „Kreative Vielfalt“ Blüten und Blätter in Flüsterweiß, Blütenrosa und Pergament gelegt. Zum Schluss habe ich noch ein paar Facettensteine in Grapefruit aufgebracht.

 

Zusammengehalten wird die Box von einem Band und zwei Magneten. Klappt man die Box, so kommt das Wunschteelicht zum Vorschein. Dieses habe ich eine kleine Box rechts geklebt. Darunter befinden sich verschiedene Kreise aus Blütenrosa, Granit und Flüsterweiß Karton. Die Vorlage für den Wunschkreis habe ich von Danielas Stempelwelt.

 

Auf die linke Seite habe ich einen passenden Wunschspruch aus dem Set „Wunschparade“ auf eine Blütenrosa Mattung geklebt.

 

Ich wünsch dir, liebe Marion, damit alles, alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag. Ich hoffe, du hast einen unvergesslich tollen Tag, lasst dich ganz groß feiern, verwöhnen und reich beschenken. Mögen alle deine Wünsche in Erfüllung gehen!!

Bei Sonja von Kunterbunte Papierträume geht es weiter mit unseren Glückwünschen für Marion. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Weiterschauen!!

 

Ich werde euch dann nächste Woche noch ein weiteres Projekt zeigen, welches ich für Marion gewerkelt habe. Da sie es aber erst am Wochenende bekommt und ich ihr natürlich nicht die Überraschung nehmen möchte, müsst ihr euch dann bis nächsten Montag gedulden.

Bis dahin wünsche ich euch einen tollen Start in diese Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Explosionsbox zum Geburtstag mit „Stadt, Land, Gruß“

Hallo ihr Lieben,

wie ich euch bereits im Blog Hop Beitrag zum Thema „Sommerparty“ verraten habe, hat mein Mann vor Kurzem Geburtstag gefeiert. Dafür habe ich eine Explosionsbox in den Farben Marineblau, Weiß und Glutrot angefertigt – eben passend zum Thema „Feuerwehr“. Denn er ist Feuerwehrmann mit Leib und Seele.

Für die Außengestaltung habe ich deshalb das Gastgeberinnenset „Stadt, Land, Gruß“ verwendet. Das eignet sich super zum Gestalten von Landschaften, Feuerwehren und Städten und passte daher wieder perfekt zum Thema. Ich habe es mit Staz-on in Schwarz gestempelt und anschließend mit Blender Pens und Stempelfarbe entsprechend coloriert.


Den Deckel habe ich geprägt und mit einem Band versehen. Die Verzierungen wurden mit den Akzenten aus der Natur gemacht.

Innen habe ich eine Fensterschachtel als Kuchen umfunktioniert. Dies hatte ich euch bereits im Februar bei einer anderen Explosionsbix gezeigt. Die Schachtel ist nicht komplett zugeklebt. Den Deckel kann man öffnen, sodass ich sein eigentliches Geschenk – einen Gutschein – hinein legen konnte.
Die Seiten hinter dem Kuchen habe ich passend zum Thema Geburtstag mit Ballons und Luftschlangen gestaltet.

Die beiden aufgeklappten Seiten habe ich mit passenden Sprüchen bestempelt. Auch innen habe ich die Holzakzente „Aus der Natur“ sowie „Herzen & Sterne“ zum Verzieren benutzt.

Mein Mann hat sich riesig über die Box gefreut und jedem Gast voller Stolz präsentiert. :-)

Damit haben wir diese Woche auch schon wieder geschafft und ich wünsch euch allen einen guten Start ins Wochenende!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Gutscheinkarte mit dem Kartenset „Grüße wie gemalt“

Hallo ihr Lieben,

im neuen Katalog gibt es wieder 2 tolle Kartensets, die bereits ein Stempelset, einen Stampin Spot, einen Acrlyblock, Dimensionals, sowie Cutouts, Kartenrohlinge und Briefumschläge enthalten. Diese Sets sind perfekt für Einsteiger oder alle diejenigen, die schnelle und doch sehr schicke Grußkarten selbst machen wollen.

Eines dieser beiden Gesamtpakete ist das Kartenset „Grüße wie gemalt“. Es ist in den Farben Sommerbeere, Limette, Meeresgrün und Gold gehalten und trifft dabei voll meinen Geschmack. Ein weiterer Vorteil ist, dass es zu diesem Kartenset ein Nachfüllpaket gibt. Das heißt, man kann sich alle Papiere, Cutouts und Zubehöre für die gleiche Anzahl an Karten kaufen, ohne noch einmal das Stempelset, das Stempelkissen und den Acrylblock erwerben zu müssen. Ich finde diese neue Idee wirklich toll!

Selbstverständlich kann man mit dem Kartenset aber auch seiner eigenen Fantasie freien Lauf lassen und die Karten beliebig abändern und so habe ich damit eine Gutscheinkarte zum Geburtstag gemacht. Der Zieh -Gutscheinhalter stammt von einer Karte aus dem Kartenset. Den Umschlag habe ich aus einem Bogen Limettengrün und dem Envelope Punchboard geschnitten und gestanzt und anschließend geprägt. Verziert ist dieser ebenfalls mit Elementen aus dem Kartenset und einem Aufleger, der mit der Stanze „Zieretikett“ entstanden ist.

Ich bin auf jeden Fall von diesem fertigen Projektset sehr begeistert und habe bereits die eine oder andere Karte damit ausprobiert.

Nun wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende und hoffe, dass ihr nach den Unwettern der letzten beiden  Tage die Sonne wieder genießen könnt. Schaut am Sonntag wieder vorbei. Dann gibt es eine neue Blogparade vom Team Stempelwiese zum Thema „InColors 2017“. Freut euch drauf!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Ribba Rahmen zum 50. Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr schwitzt niccht zu sehr bei den tropisch heißen Temperaturen derzeit und könnt euch Abkühlung verschaffen.

Vor kurzem habe ich einen Kundenauftrag für einen Ribba Rahmen zum 50. Geburtstag bekommen, den ich euch heute zeigen möchte.

Er sollte die Farben lila, pink und gold enthalten und nicht zu jugendlich, aber auch nicht zu altbacken ausschauen. Daher habe ich mich für ein klassisches Design mit den Botanischen Blumen und Blätter aus dem Set „Rosengarten“ entschieden. Diese habe ich sowohl aus goldfarbenem Papier, als auch aus Feige und Sommerbeere ausgestanzt. Einige Blüten habe ich nur aus Flüsterweiß ausgestanzt und anschließend mit einem Fingerschwämmchen und Stempelfarbe angefärbt.

Die fertigen Blüten habe ich drappiert, damit sie schön ausschauen und für eine 3D Optik habe ich Dimensionals verwendet. Die goldene 50 habe ich mittels einer Schablone und Strukturpaste aufgetragen. Die dunklen Sprinkler unter den Blüten sind mit dem Stempelset „Gorgeous Grunge“ aufgestempelt.

Die Bordüre um das Passepartout habe ich mit dem Stempelset „Delicate Borders“ aus der diesjährigen Sale-a-bration gestempelt. Damit die Mitte nicht so nackig ausschaut, habe ich einen geprägten Flüsterweiß Karton dahinter gelegt. Das Geburtstagskind kann anschließend ein Erinnerungsfoto vom Geburtstag hinzufügen und den Rahmen so noch hinter her nutzen.

In dem Rahmen sollte Geld verschenkt werden. Dafür habe ich einen farblich passenden Umschlag aus Feige Cardstock mit dem Stanz- und Falzbrett gewerkelt und ein „Wunscherfüller“ in Flüsterweiß ausgestanzt und aufgeklebt. Geschlossen wird der Umschlag mit einem Magneten und ist nur locker am Papier befestigt, damit er wieder abgezogen werden kann und gegen ein Foto ausgetauscht werden kann.

Wenn ihr ebenfalls so einen Rahmen als Geschenk zur Geburt, Geburtstag, Hochzeit, Schulabschluss etc. haben möchtet, fertige ich ihn gern für euch an. Natürlich ist es auch möglich, dass wir dieses individuelle Geschenk auch zusammen im Rahmen eines Workshops gestalten. Meldet euch einfach unter kleine-stempelmiez@web.de

Nun wünsch ich euch aber noch einen schönen Tag und hoffe, ihr habt ein kühles Plätzchen gefunden.

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Geburtstagskarten mit Mohnblumen

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zwei Geburtstagskarten zeigen, die ich mit dem wunderschönen Mohnblumen Designerpapier im Aquarellstil aus der Erlebniswelt von Renke gewerkelt habe. Eine davon haben wir gleich zu einem 75. Geburtstag verschenkt.

Bei der ersten Karte habe ich die Framelits „Lagenweise Quadrate verwendet“ und habe einmal ein Stück des Designerpapier als Wellenquadrat, sowie einen Rahmen mit Wellenrand ausgestanzt. Verziert ist die Karte mit Nymogarn in Rot sowie einem kleinen Anhänger mit passendem Glückwunsch. Dieser stammt aus dem Klartext Stempelset von Dani Peuß „Herzlichen Glückwunsch“.

 

Die zweite Glückwunschkarte habe ich mit dem gleichen Designerpapier gemacht. Hierfür habe ich die gestickten Framelits genommen und habe aus Flüsterweiß Cardstock und aus dem Designerpapier einen Kreis mit Stickmuster ausgestanzt. Verziert ist die Karte erneut mit einem kleinen Anhänger und einem Glückwunsch aus dem gleichen Dani Peuß Stempelset, das ich bereits bei der ersten Karte verwendet habe.

 

Mit diesem kleinen Beitrag schicke ich euch nun in eine neue Woche, die für uns ganz viele Neuigkeiten enthalten wird. Zum Einen darf ich heute Abend mir den neuen Katalog von Stampin‘ Up! anschauen und entdecken, was es alles Tolles gibt. Und zum anderen wird heute Abend auch noch die Auslaufliste mit den Produkten veröffentlicht, die uns aus dem jetzigen Katalog leider verlassen werden. Sollte der Server mitspielen (erfahrungsgemäß klappt das leider nicht immer), stelle ich die Liste gleich heute noch online. Dann heißt es schnell sein und eure Bestellung gleich aufgeben. das geht entweder per Nachricht über mich (kleine-stempelmiez@web.de) oder auch direkt über Stampin‘ Up! in meinem Onlineshop.
Dann heißt es wieder, was weg ist weg. Solltet ihr also unbedingt noch etwas aus dem jetzigen Katalog haben wollen, bestellt es am besten gleich und zwar VOR heute Abend. Dann kann ich euch garantieren, dass ihr es auch noch bekommt.

Ich freu mich auf eure Nachrichten und wünsch euch einen guten Start in die Karwoche!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Eine Torte in der Box zum 50. Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich einen Auftrag, den ich euch unbedingt zeigen möchte. Gewünscht war einee Explosionsbox zum 50. Geburtstag, die in den Farben weiß und hellgrün gehalten werden sollte.

Minzmakrone hatte der Auftraggeberin nicht so gefallen, sodass ich zur bereits ausgelaufenen Incolor Pistazie (die vermissse ich echt!) gegriffen habe. Dazu habe ich wie gewünscht weiß und ein bisschen Gold kombiniert.

Die Grundbox ist in 10x10x10 cm gehalten und aus Flüsterweiß gewerkelt. Darüber habe ich außen eine Schicht Pistazie gelegt und abschließend noch einmal Flüsterweiß, welches ich mit verschiedenen Stempeln der Sets „Ballonparty“ und „Lecker Laster“ in Saharasand und Pistazie bestempelt und mit Funkelglitzerkleber in Gold verziert habe.

Der Deckel ist in Pistazie gehalten und anschließend mit dem Funkelsterne Prägefolder geprägt. Oben drauf habe ich eine Mattung aus Aquarellpapier. welches ich mit dem Wassertankpinsel und Pistazie coloriert habe, geklebt und mit Pailletten dekoriert. Hingucker ist natürlich die große Blüte in Pistazie und Flüsterweiß, die ich mit den Sukkulenten Framelits ausgestanzt habe und mit Dimensionals zusammen geklebt habe.
Natürlich durfte die große goldene 50 nicht darauf fehlen, sowie ein kleiner Anhänger mit Glückwunschgruß.

Klappt man nun die Box auf, öffnet sie sich und das Innere kommt zum Vorschein. Dabei habe ich zwei Seiten stehen lassen und zwei Seiten aufklappen lassen. Auf den beiden liegenden Seiten habe ich erst eine Mattung in Pistazie aufgeklebt und anschließend eine Mattung aus Aquarellpapier, die ich mit dem Wassertankpinsel coloriert habe. Verziert wurden diese Seiten mit einer handgemalten Bordüre, wozu ich den Taupe Marker gewählt habe, sowie einem Geburtstagsgruß auf der einen und viel Platz zum Unterschreiben auf der anderen Seite. Ein paar Pailletten und Glitzerpunkte in Gold bilden den Abschluss.

Die beiden stehenden Seiten habe ich mit Designerpapier von Charlie & Paulchen beklebt und mit Pailletten und Glitzerpunkten in Gold verziert. Davor habe ich eine Geburtstagstorte platziert. Diese ist aus Flüsterweiß mit der Fensterschachtel ausgestanzt, Verziert habe ich sie mit gestanzten Wellenquadraten in Pistazie und Zierelemente der Fensterschachtel aus Gold.Darunter habe ich eine Mattung Pistazie gelegt und diese abschließend mit goldenen und weißen Blümchen verziert.

Natürlich wäre ein Kuchen kein Kuchen ohne Kerze drauf. Daher habe ich eine Kuchenkerze drauf geklebt und die ganze Torte mit einer Wimplekette aus Zahnstochern und einem gestempelten und geschnittenen Wimpel aus dem Set „Aus freudigem Anlass“ dekoriert.

Wenn ihr auch so eine schöne Explosionsbox basteln wollt, können wir das sehr gerne gemeinsam in einem kleinen Workshop tun. Natürlich sind auch andere Sachen möglich und der Fantasie und den Wünschen ist dabei keine Grenze gesetzt. Meldet euch einfach bei mir. Ich freu mich auf eure Nachrichten!!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Ein besonderer Kuchen in der Box zum 50.

Hallo ihr Lieben,

da bin ich wieder und habe für euch ein neues Werk mitgebracht. Ende Januar stand der 50. Geburtstag der Lehrerin unserer Großen auf dem Plan. Hierfür hatte eine Mama ein ganz tolles Gedicht vorbereitet, bei dem jedes Kind ein kleines Geschenk mit einem Vers übergeben konnte, sodass zum Schluss ein toller großer Geschenkkorb entstanden ist.
Den Abschluss haben die persönlichen Glückwünsche an die Lehrerin gebildet, die natürlich auch nett verpackt werden mussten. Hierfür wurde ich um eine Explosionsbox gebeten, die diesen Vers beinhalten sollte. Für mich war das eine prima Gelegenheit, endlich die neue Sechseckschachtel einzuweihen.

Aber der Reihe nach. Farblich habe ich mich an einer fröhlichen Kombination von Pfirsich Pur, Jeansblau, Himmelblau, Flüsterweiß und etwas Gold gehalten. Das Grundgerüst ist aus Flüsterweiß entstanden, darüber folgte Pfirsich Pur und abschließend ein selbst gestempeltes Designerpapier auf Flüsterweiß.

Der Deckel ist in Pfirsich Pur gehalten, wurde noch mit dem „Funkelsterne“ Prägefolder geprägt und hat eine Mattung in Flüsterweiß, die ich mit jeansblauen und pfirsichfarbenen Punkten bestempelt habe. Verziert ist er mit einer großen goldenen 50, einer jeansblauen Schleife, sowie ein paar goldenen Sprenkeln und Blumen.

Öffnet man nun die Box, so kommt ein buntes und fröhliches Innenleben zum Vorschein. Immerhin ist doch 50 noch kein Alter für eine Rentnerbox, oder ;-)
Deswegen habe ich auch hier mit Pfirsich Pur als Mattungen gearbeitet und habe darauf das tolle Designerpapier aus der Kreativbox von Alexandra Renke verarbeitet. Ein Geburtstagsgruß durfte natürlich nicht fehlen.
Außerdem steht in der Mitte die Fensterschachtel aus dem derzeitigen Saisonkatalog. Ich habe sie aus Flüsterweiß Karton ausgestanzt und anschließend mit Pünktchen bestempelt und mit goldenen Akzenten versehen. Oben auf die Box habe ich eine Kerze gestellt, sodass die Box nun zu einer Torte wurde. Ich hatte die Idee, irgendwo durch Zufall mal bei Pinterest entdeckt, fand es einen super Einfall.
Hinter dem Kuchen habe ich einige Luftballons, die ich farblich passend mit der Luftballon Handstanze ausgestanzt habe, geklebt.

Nun möchte ich euch noch zeigen, wo ich den letzten Vers vom Gedicht angebracht habe. Zum einfachen Aufkleben war er zu lang, daher habe ich ihn als zusammen gewickelte Banderole in die Torte gelegt, an der Seite einen Schlitz gemacht, sodass man nun den Vers direkt herausziehen kann.

Natürlich ist die Box super gut angekommen und nicht nur die Lehrerin hat gestaunt, auch die Kinder waren selbst ganz begeistert.

Nun wünsche ich euch schon mal ein schönes Wochenende und hoffe, ihr könnt die beiden Tage genießen!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Eine Geburtstagskarte mit Fuchs für einen Jäger

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Geburtstagskarte für den Opa meines Mannes. Orientiert habe ich mich bei der Vorlage am Sketch von der dieswöchigen Match the Sketch Challenge.

Er war ganz viele Jahre Jäger, daher wollte ich unbedingt was in Richtung Wald machen und da es jahreszeitlich ja weiterhin prima passt (noch haben wir ja keinen Winter), durfte es auch herbstlich werden. Ich hab dann einfach mal mein Bastelzimmer durchwühlt, was sich so alles findet und bin dabei auf die Kreativbox aus der Erlebniswelt vom Oktober gestoßen. Da war das super süße Fuchs Designerpapier drinnen. Passt doch prima zu einem Jäger!
Und das hier ist meine Karte zu der Vorlage:

Das Glitzerpapier hatte ich noch vom letzten Jahre da. Das durfte nun auch endlich mal verwendet werden. Da die Füchse in dieser Anordnung mir besser gefallen haben, habe ich die kurze mit der langen Seite von der ursprünglichen Vorlage gedreht. Das sollte ja an sich kein Problem sein. Der Sketch bleibt vom Grundprinzip ja vollkommen gleich.

 

In die Mitte habe ich ein braunes Band gesetzt, welches ebenfalls in der Kreativbox enthalten war. Die Eichel habe ich in Taupe mit dem Set „Herbstgruß“ gestempelt und mit einem Glitzerhut aufgehübscht. Sie hängt genauso wie das Fähnchen mit dem Herbstgruß an einem orangefarbenen Nymogarn, durch welches ich noch ein paar Perlen gezogen habe.

Die Karte hat dieses Mal ein längliches Format (21×10,5 cm), da wir in diese das eigentliche Geschenk (einen Gutschein) legen wollen.

Wie immer könnt ihr auf der Match the Sketch Seite alle Beiträge zu dieser Sketchvorlage anschauen. Es sind wirklich richtig tolle Sachen dabei!

Eure Katja

 
Diese Materialien habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Froschige Geburtstagsgrüße – Inskpire Me #271

Hallo ihr Lieben,

gestern stand ein Geburtstag an, der ganz unter dem Motto „Frosch“ stehen durfte. Tanja vom Stempelfroschberlin hatte ihre Ehrentag und natürlich hat sie dafür eine Karte von mir bekommen.
Da ich mal so gar keine Idee für die Farben hatte, habe ich mich von der dies wöchigen Inkspire Me Challenge inspirieren lassen. Diese war zwar eigentlich auf Halloween ausgerichtet. Aber ich finde die Kombi auch super toll im Zusammenhang mit einem „Froschgeburtstag“ :-)

Die Karte ist doppelt so groß als üblich geworden. Ich hätte sonst die drei Frösche nicht so gut untergebracht. Die Grundkarte ist in Flüsterweiß gehalten. Die Mattungen sind in Blauregen (und Flüsterweiß). Die Frösche sind natürlich Grün. Gestempelt wurden sie vorher mit Archivtinte in Schwarz und coloriert habe ich sie mit den Stempelkissen und den Mischstiften. Das Kürbisgelb habe ich als Akzente im Schleifenband und beim männlichen Frosch sowie den Blumen benutzt. Die Shirts der anderen beiden Mädelfrösche sind in Blauregen coloriert.
Den Geburtstagsgruß habe ich mit Schwarz geschrieben.

 

 

Wie immer könnt ihr auf der Seite der Inkspire Me Mädels alle weiteren Beiträge anschauen. Diese Woche ist eine besonders große Vielfalt da, da eben nicht nur Halloween Karten entstanden sind. :-)

Eure Katja

 
Diese Produkte habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Geburtstagskarten in Aquarelltechnik

Hallo ihr Lieben,

ich stecke derzeit voll in der Gestaltung eines Fotoalbums für mein Patenkind, das am Samstag in die Schule kommt. Da wir von ihm keine Fotos ins Internet stellen wollen, wird es davon leider keine Fotos geben. Aber ich hab neben diesem Fotoalbum auch noch ein paar Geburtstagskarten in Aquarelltechnik gestaltet. Wie ihr ja wisst, liebe ich diese Technik! :-)

Zwei sind wieder im tropischen Look gehalten mit Blättern und Blüten in den Farben Smaragdgrün und Flamingorot, verziert ein bisschen mit Gold und Silber.

Bei der ersten habe ich den Aquarelltupfen in Smaragdgrün gehalten, die Blätter und das „Happy“ in Flüsterweiß ausgestanzt, einen Silberfaden hinterlegt und die Hibiskus Blüten aus Chipboards von Alexandra Renke aufgeklebt. Verziert ist die Karte dann mit einem smaragdgrünen „Birthday“, grünen Sprenkeln und ein  paar Strasssteinchen.

Bei der zweiten Karte ist der Aquarelltupfen in Calypso gehalten. Die Blätter und die Blüte habe ich in Smaragdgrün und Calypso ebenfalls in Aquarelltechnik gestaltet und anschließend ausgestanzt. Der „Gruß“ ist aus Flüsterweiß gestanzt. Verziert habe ich diese Karte mit goldenen Sprenkeln, einem Goldfaden und einer goldenen Halbperle auf der Blüte.

 

Der Hintergrund der dritten Karte ist im üblichen Aquarellstil mit den Farben Osterglocke, Smaragdgrün und Türkis gestaltet. Dabei habe ich mit der hellsten Farbe begonnen und bin dann bis zur dunkelsten durchgegangen. Ein paar Sprenkeln in Türkis habe ich ebenfalls drauf gesetzt. Der Gruß ist mit Archtivtinte in Schwarz gestempelt. Die kleinen Schmetterlinge / Blüten aus Flüsterweiß stammen aus einem meiner liebsten Sets „Grüße voller Sonnenschein“ und wurde nach dem Aufkleben mit einem Strassstein verziert.

Damit ist mein Vorrat an Geburtstagskarten erst einmal wieder aufgefüllt. Es stehen nämlich in den Sommermonaten bei uns besonders viele Ehrentage ins Haus und da kann es nie schaden, die eine oder andere Karte schon fertig zu hause zu haben. :-)

Eure Katja

 
verwendete Stampin‘ Up! Materialien:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen