Posts Tagged ‘Stempelfroschberlin’

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Adventskalender

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende und einen tollen Feiertag gestern. Heute ist der erste Montag im Oktober und damit gibt es einen neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Nicht mehr lange und die für mich schönste Zeit des Jahres beginnt – der Advent und Weihnachten. Daher zeigen wir euch unsere Adventskalenderideen, sodass ihr noch genügend Zeit habt, diese nachzuwerkeln.

Bei der lieben Heike habt ihr bereits eine wundervolle Idee entdecken können. Ich habe mich für eine etwas andere Variante als üblich entschieden und habe aus Holzklötzchen ein Bilderrahmen Gestell gewerkelt.

 

An den Holzrahmen habe ich mit Buchringen den Kalender gehängt. Vorn stehen ein Teelichthalter, den ich aus Raysin gegossen habe und ein bisschen Naturdeko. Der eigentliche Kalender besteht aus Designerpapieren in Lodengrün, Seladon, Chili und Saharasand. Auf die Frontseite habe ich ein Sticketikett mit einem wirklich passenden Spruch gesetzt. Ausnahmsweise habe ich hier ein Set von Alexandra Renke gewählt. Verziert ist das Ganze mit Tannenzweigen aus dem Set „Schöner Kranz“ und einem Reh aus dem Set „Weihnachten im Wald“.
An den Rand habe ich weitere Zweige aus dem Set „Fröhliche Weihnachtszeit“ geklebt und sie mit Glöckchen und einer Glutrot Schleife verziert.

 

Die einzelnen Seiten habe ich mit den Fotos unserer Weihnachtsshootings der letzten Jahre verziert. Die Zahlen aus Glamourpapier sind auf geprägte Anhänger geklebt. Hier seht ihr ein paar Beispiele für die Seiten:

 

Ich habe auch noch ein paar Blätter frei gelassen, um sie mit den Fotos des diesjährigen Shooting zu verzieren. :-) Ich hoffe, dass euch meine Idee gefallen hat. In unserer Adventskalender Blog Hop Runde geht es mit der lieben Marion von Stempelheximexi weiter. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Weiterhüpfen!

Außerdem wünsche ich euch natürlich einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Der Herbst ist da!

Hallo ihr Lieben,

heute ist der erste Montag im September und damit wird es Zeit für unseren Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Passend zum Ende der Sommerferien bei uns dreht sich alles um den nahenden Herbst. Wir zeigen euch unsere herbstlichen Ideen.

Bei der lieben Marion von Stempelheximexi habt ihr bereits ein tolles Projekt entdecken können. Bei mir geht es mit einer herbstlichen Verpackungsidee weiter, die ich als Dankeschön für meine Besteller gewerkelt habe. Ich habe mal wieder eine Krönchenbox gewerkelt und diese in einer schmaleren und höheren Variante gefertigt.

 

Das Grundgerüst wurde in Brombeermousse gehalten. Auf die Seiten habe ich Designerpapier „Herbstwunder“ und goldene Folie gesetzt. Vorn kam ein weißes Etikett drauf, welches ich mit den Stempelsets „Gorgeous Leaves“ und „Freude am Schenken“ bestempelt habe. Das „Vielen Dank“ stammt aus einem älteren Set und wurde in schwarz gestempelt.

 

Die Boxen werden mit goldener Kordel verschlossen, sodass der typische Krönchenverschluss entsteht.

 

Ich hoffe, euch hat diese Verpackungsidee gefallen. Bei unserem Blog Hop geht es mit der lieben Cindy von Ratzis Bastelküche weiter. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Hüpfen!

 

Und natürlich wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Sommergruß

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin im Juli. Wir haben Sommer, einige sind auch schon in die Ferien und in den Urlaub gestartet. Daher möchten wir euch heute unsere Ideen zum Thema „Sommergruß“ zeigen.

Bei der lieben Sonja von kunterbunte Papierträume habt ihr bereits ein schönes sommerliches Projekt entdecken können. Bei mir geht es mit einer weiteren Sommeridee weiter. Denn was gehört neben Urlaub, Schwimmbad oder Sonnenschein auch zum Sommer? Richtig – ein kühles Eis darf nicht fehlen. Daher habe ich Wassereis als kleinen Sommergruß verpackt.

 

Hierzu habe ich als Grundverpackung das hübsche Designerpapier „Von Hand gemalt“ genutzt, welches ihr übrigens jetzt im Juli mit 15% Rabatt bekommen könnt. Den Verschluss habe ich bei Ester Collmar auf Instagram entdeckt und fand die Art richtig toll. Mit einem bestickten Rechteck habe ich die Lasche aus Designerpapier gestanzt. Oben drauf kam ein Anhänger in weiß, den ich mit dem Karo Prägefolder geprägt habe. Mit Hilfe des Wassertankpinsel habe ich ein paar Spritzer in Bermudablau aufgebracht. Die beiden Wassereisstile habe ich mit dem Stempelset „Eiszeit“ gestempelt und per Hand ausgeschnitten. Der passende Spruch kommt aus dem gleichen Set und wurde in weiß auf schwarz embossed. Zum Schluss habe ich eine Schleife in Bermudablau aufgebracht.

 

Die Verpackung wird mit Hilfe eines Magneten einfach geschlossen und genauso einfach wieder geöffnet, um das Wassereis entnehmen zu können.

 

Ich hoffe, euch hat meine Sommergruß Idee gefallen. In unserer Blog Hop Runde geht es mit der lieben Cindy von Ratzis Bastelküche weiter. Ich wünsch euch viel Spaß beim Weiterhüpfen!

Und natürlich wünsch ich euch einen guten Start in die neue Woche.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Farbchallange

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Das heutige Thema ist eine Farbchallange und die Farben hat sich die liebe Marion von Stempelheximexi ausgesucht. Ihre Wahl ist auf die In Color Farben vom letzten Jahr gefallen und so enthalten unsere Projekte heute Hummelgelb, Magentarot, Aventurin und Abendblau.

Bei der lieben Sonja von Kunterbunte Papierträume habt ihr dazu schon ein wundervolles Projekt entdecken können. Bei mir geht es mit einer Geburtstagskarte im Slimline Format weiter.

 

Die Grundkarte habe ich aus Grundweiß gehalten. Links kam ein Streifen aus verschiedenen Papierstreifen der vier gewählten Farben hin. Hierzu habe ich einfach auf ein Blatt Grundweiß die Streifen aneinander geklebt und anschließend auf das richtige Format geschnitten.
Darauf habe ich eine weiße Mattung gelegt, die ich unten mit Hilfe der Blending Pinsel in Aventurin eingefärbt habe. Außerdem kamen auch ein paar Sprenkel in Aventurin dazu. Den Schrifthintergrundstempel habe ich aus dem Set „Very Versailles“ gewählt. Darauf habe ich eine ausgestanzte Blüte gesetzt und sie mit einem Sticketikett und einem Geburtstagsgruß versehen.
Oben links kam eine silberne Klammer mit einer Kordel in Magentarot hin.

 

Ich hoffe, dass euch meine Idee zu den vorgegebenen Farben gefallen hat. In unserer Blog Hop Runde geht es mit der lieben Marion von Stempelheximexi weiter. Ich wünsch euch viel Spaß beim Weiterhüpfen und Entdecken, was sie mit ihrer Farbwauswahl gestaltet hat.

 

Und natürlich wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Druff jestempelt

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende und seid gut in den Mai gestartet. Da heut der erste Montag im neuen Monat ist, gibt es natürlich wieder einen neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Unser Thema lautet dieses Mal „Druff jestempelt“ – drauf gestempelt.

Bei der lieben Cindy von Ratzis Bastelküche habt ihr ja bereits ein tolles Projekt entdecken können. Bei mir geht es mit einer nicht so neuen Technik weiter, die ich aber immer wieder sehr gerne anwende. Embossen gehört ja zu meiner Lieblingstechnik und auf Pergamentpapier in Weiß embossed sieht immer wieder richtig toll aus. Daher habe ich mit Versamark auf Pergament gestempelt und anschließend mit weißem Prägepulver embossed. Damit sind diese Teelichtverpackungen in länglicher Form entstanden.

 

Die Grundverpackungen wurden aus Seladon, Papaya und Freesienlila Cardstock gewerkelt. Den Deckel habe ich aus Pergamentpapier geschnitten und gefalzt. Das schöne Blumenmotiv kommt aus dem Set „Handgemalte Blüten“. Beim Falzen von Pergamentpapier muss man sehr vorsichtig sein, da es sehr schnell einreißen kann.
Drum herum habe ich einen Leinenfaden gewickelt und ihn durch einen Stickkreis gezogen, der mit einem Spruch aus dem gleichen Stempelset und einem Zweig aus dem Set „Frei wie ein Vogel“ bestempelt wurde.

 

Hier seht ihr noch die Variante in Freesienlila.

 

Und dies ist die Schachtel in Seladon.

 

Damit ihr die Kerzenverpackung auch problemlos nachwerkeln könnt, habe ich euch hier das Schnittmuster zusammengestellt. Es passen vier Teelichter der Firma Partylite hinein. Bei Fragen stehe ich euch natürlich wie immer unter kleine-stempelmiez@web.de zur Verfügung.

 

Und auch in diesem Monat möchte ich euch meine Stempelschwester Annette ihre Umsetzung des Themas zeigen:

 

„Hier kommt noch ein kleiner Beitrag zum „druff jestempelt“. Bei mir sind (Echtwachs-)LED-Kerzen bestempelt worden. Verwendet habe ich das Stempelset „Butterfly Brilliance“, das ihr im neuen Katalog wiederfinden werdet, gestempelt mit StazOn Tinte. Mein Hilfsmittel zur Übertragung war Wasserschiebefolie (findet ihr im Internet). So kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen und eigentlich jedes Stempelset verwenden, je nach Anlass. Viel Spaß beim Nachbasteln.“

In unserer Blog Hop Runde geht es nun mit der lieben Sonja von Kunterbunte Papierträume weiter. Wir wünschen euch viel Spaß beim Hüpfen!

 

Heute Abend gibt es bei mir gleich noch den nächsten Blog Hop. Das PaStello Designteam hüpft zum Thema monochrom, bei dem es bei mir blumig weitergehen wird. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Kartensketch

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin im April. Auch am Ostermontag hüpfen wir und haben dieses Mal einen Kartensketch, zu dem wir euch unsere Ideen zeigen.

 

Bei der lieben Tanja vom Stempelfroschberlin habt ihr bereits eine wunderbare Idee gesehen. Bei mir geht es passend zum Ostermontag österlich weiter. Denn ich habe für das Stempelfroschberlin Ostergrüße mit Hilfe des Kartensketch gewerkelt, die ich euch hier zeigen möchte.

 

Ich hab die Vorlage in Hoch- und Querformat umgesetzt. In den Hintergrund habe ich Cardstock gelegt, den ich mit dem Stempelset „Positive Thoughts“ bestempelt habe. Darauf kam eine Lage geprägter Pergamentcardstock. Unten kam ein Stickkreis aus Aquarellpapier, den ich mit dem Häschen aus dem Set „Springtime Joy“ bestempelt und dieses mit Aquarellstiften coloriert habe. Unten drunter habe ich einen Leinenfaden gesetzt und darauf links vom Stickkreis perforierte Blüten geklebt.

 

Die Variante im Querformat wurde komplett analog dazu gewerkelt.

 

Und auch meine Stempelschwester Annette möchte euch ihre Umsetzung des Kartensketch zeigen:

 

„Vielen Dank Katja, dass ich hier meine Karte vorstellen kann.
Da der Sketch 4 Ebenen enthält, fielen mir sofort die 4 Jahreszeiten ein. Eingesetzt habe ich das Stempelset „Life is beautiful“. Jede Ebene stellt eine Jahreszeit mit ihrer Schönheit dar. Verwendet wurden die Farben Schokobraun, Ziegelrot, Gartengrün und Babyblau.“
Wir hoffen, dass euch unsere Ideen gefallen haben. In unserer Blog Hop Runde geht es weiter mit der lieben Cindy von Ratzis Bastelküche. Viel Spaß beim Weiterhüpfen!
Und natürlich wünsche ich euch einen schönen Ostermontag. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Ostergruß

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin im März. Es ist ja nicht mehr so lange bis zum Osterfest. Daher möchten wir euch heute unsere Ideen unter dem Motto „Ostergruß“ zeigen.

Bei der lieben Cindy von Ratzis Bastelküche habt ihr bereits ein tolles Projekt entdecken können. Bei mir geht es mit einem Gruß in Form von Osterkörbchen weiter, denn für mich gehören süße Ostergrüße mit Eiern und Schokolade auf jeden Fall dazu. Ich habe die Körbchen in drei Größen gefertigt. Das größte Körbchen hat eine Größe von 4×4 inch, das mittlere Körbchen ist 3×3 inch groß und das Kleinste hat die Maße 2x2inch.

 

Für alle Körbchen habe ich die Grundkörper aus Grundweiß Karton gewerkelt und anschließend mit Designerpapier „Kunstvoll Floral“ verziert. Das größte Körbchen hat den blauen Karton bekommen. Ich habe es an der Seite mit zwei Sticketiketten aus Pergamentpapier und Grundweiß verziert und darauf eine Feder und ein Häschen (ein älteres Stempelset) angebracht. Außerdem habe ich aus weißem Tüllband und Kordel eine Zierschleife angefertigt. Das Körbchen hat eine ordentliche Größe, in welche sehr viel passt.

 

Das mittlere Körbchen wurden mit dem gelben Designerpapier gefertigt. Hier habe ich an die Seite ein Sticketikett aus Pergamentpapier und einen weißen Stickkreis geklebt. Auch hier kam eine Feder und ein Hasenmotiv (aus dem Set „Im Babyglück“) zum Verzieren dran. Und ich habe erneut eine Schleife aus Tüllband und Kordel angebracht. Hier passen ein Osterhase (50g) und auch ein paar Eier hinein.

 

Die kleine Version des Körbchens wurde mit dem rosa Papier verziert. Hier habe ich nur einen Stickkreis, eine Feder und ein Häschen (aus dem Set „Nature’s Beauty“ aufgeklebt. In diesem Körbchen finden ein paar Schokoeier aber auch ein richtiges Osterei Platz.

 

Ich habe euch hier an Hand des großen Körbchens eine bebilderte Anleitung erstellt. Hier habt ihr erst einmal alle Maße im Überblick, die ihr benötigt:

Großes Körbchen:
– Grundweiß Karton: 12×12 inch, wird gefalzt bei 3/4 inch, 4 inch, 8 inch und 11 1/4 inch
– 6 Teile Designerpapier: 1 inch x 11 inch, gefalzt von beiden Seiten bei 3 1/2 inch
– Griff: 1 1/4 inch x 11 1/2 inch (hier habe ich einmal den Griff in Grundweiß und einmal aus Designerpapier geschnitten und aufeinander geklebt)
– für die Innenteile: 4 Stücke Designerpapier 4 inch x 4 inch
– Banderole für außen: 2 Designerpapier Stücke 6 1/4 inch x 3 1/4 inch

Mittleres Körbchen:
– Grundweiß Karton: 9×9 inch, wird gefalzt bei 1/2 inch, 3 inch, 6 inch und 8 1/2 inch
– 6 Teile Designerpapier: 3/4 inch x 8 1/2 inch, gefalzt von beiden Seiten bei 2 3/4 inch
– Griff: 1 inch x 9 1/2 inch (hier habe ich einmal den Griff in Grundweiß und einmal aus Designerpapier geschnitten und aufeinander geklebt)
– für die Innenteile: 4 Stücke Designerpapier 3 1/4 inch x 3 inch
– Banderole für außen: 2 Designerpapier Stücke 6 1/4 inch x 2 1/2 inch

Kleines Körbchen:
– Grundweiß Karton: 6×6 inch, wird gefalzt bei 3/8 inch, 2 inch, 4 inch und 5 5/8 inch
– 6 Teile Designerpapier: 1/2 inch x 5 1/2 inch, gefalzt von beiden Seiten bei 1 3/4 inch
– Griff: 3/4 inch x 6 1/2 inch (hier habe ich einmal den Griff in Grundweiß und einmal aus Designerpapier geschnitten und aufeinander geklebt)
– für die Innenteile: 4 Stücke Designerpapier 2 1/8 inch x 2 inch
– Banderole für außen: 1 Designerpapier Stück 8 1/4 inch x 1 5/8 inch

Zunächst wird der Farbkarton gemäß der Angaben oben zugeschnitten und auf einer Seite gefalzt.

 

Nun dreht ihr das Papier um 90 Grad und falzt die zweite Seite mit den gleichen Maßen.

 

Anschließend werden die nicht benötigten kleinen Seitenteile weggeschnitten.

 

Außerdem habe ich die Klebelaschen gekürzt, damit sie nicht überstehen und habe kleine Keile eingeschnitten.

 

Nun wird die Box an den Klebelaschen einfach zusammen geklebt. Das Ganze sollte nun so ausschauen. Die kurzen Laschen oben werden noch nicht festgeklebt.

 

Nun habe ich die Designerpapier Banderole zugeschnitten und um die Box außen geklebt, damit die Box außen das gewünschte Muster bekommt.

 

Und auch die Innenteile habe ich aus Designerpapier zugeschnitten und in die Box und die kleine Lasche geklebt,

 

Nun werden die ersten drei schmalen Streifen auf die Box geklebt.

 

Die Box dreht ihr wieder um 90 Grad und klebt die restlichen 3 Streifen Designerpapier auf die Box.

 

Die Enden der Streifen werden direkt ans Ende der Box unter die freistehenden Laschen geklebt, Da die Streifen länger als die Box sind, werden sie leicht gebogen und die Körbchen erhalten ihr tolles Aussehen.

 

Jetzt können die Papierlaschen nach unten über die Enden der Streifen geklebt werden.

 

Und zum Schluss werden noch die Griffe angeklebt.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln und stehe euch natürlich auch gern bei Fragen zur Verfügung.

Und auch meine Stempelschwester Annette möchte euch ihren tollen Ostergruß in Form einer Karte zeigen:

„Vielen Dank Katja, dass du mir die Gelegenheit gibst, meinen kleinen Ostergruß zu zeigen.
Die Karte wurde mit drei Produkten gefertigt. Der Innenteil wurde mit dem Stempelset „Springtime Joy“ gestempelt und etwas coloriert. Der Rahmen entstand mit Hilfe der bestickten Rechtecke und besteht aus den Resten eines Blattes des neuen DSP „Schmetterlingsschmuck“. Ich hatte die Schmetterlinge ausgestanzt und den „Restrahmen“ übrig. Diese Teile habe ich nochmal ausgestanzt. Das hat etwas gedauert, aber die Mühe hat sich doch gelohnt. In Anlehnung an die schwebenden Rahmen habe ich sie auf den Rahmen aufgeklebt, nun ist das Blatt DSP vollkommen genutzt und es entsteht ein kleiner 3-D-Effekt. Noch ein kleiner Gruß und fertig ist die Karte.“

 

Wir hoffen, euch haben unsere Ostergrüße gefallen. In unserer Blog Hop Runde geht es mit der lieben Marion von Stempelheximexi weiter. Viel Spaß beim Weiterhüpfen!

Und natürlich wünsch ich euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Lieblingsmensch

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin im Februar. Dieses Mal lautet passend zum nahenden Valentinstag das Thema „Lieblingsmensch“. Bei der lieben Cindy von Ratzis Bastelküche habt ihr bereits ein tolles Projekt für ihren Lieblingsmenschen gesehen. Ich zeige euch meine beiden Valentinstaggeschenke, die ich für meinen Mann gewerkelt habe. Auch wenn für uns nicht wirklich der Valentinstag wichtig ist, habe ich dennoch eine Kleinigkeit für ihn vorbereitet.

 

Ich habe eine quadratische Box aus einem weißen Unterteil und einem Oberteil aus Designerpapier „Schneckenpost“ gewerkelt. Oben drauf habe ich eine geprägte Mattung aus weißem Cardstock gelegt. Mit den Stanzen „Herzregen“ habe ich den Herzchen Hintergrund ausgestanzt und mit den Goldblättchen verziert. Mit den beiden Sets „Herzlich“ und „Ganz viel Herz“ habe ich die beiden Herzen gestempelt und gestanzt. Der Spruch stammt aus dem Set „Zauberhafte Grüße“ und wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

In die Schachtel habe ich eine kleine Herzpinata gelegt, die mit Marzipan, Konfetti und ein paar lieben Worten gefüllt ist.

 

Dazu habe ich passend einen Lieblingsmensch Tee gekauft und die Verpackung passend zur Box verziert.

 

Ich hoffe, euch hat mein kleines Valentinstaggeschenk gefallen. In unserer Blog Hop Runde geht es mit der lieben Sonja von Kunterbunte Papierträume weiter. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Weiterhüpfen!

 

Und natürlich wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Kreativ ins Jahr 2021

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem ersten Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin im Jahr 2021. Wir starten unter dem passenden Motto „Kreativ ins Jahr 2021“ und zeigen euch Inspirationen mit neuen Produkten aus dem Frühjahr- / Sommerkatalog und aus der Sale-a-bration, welches euch beides ab morgen erwarten wird.
Bei der lieben Heike habt ihr bereits ein tolles Projekt mit dem Ombre Papier aus der Sale-a-bration entdecken können.

Ich habe mich für die wunderbare Produktreihe „Eisdiele“ entschieden und zeige euch damit ein Geburtstagsset, welches ich mit meiner kleinen Tochter für ihre Freundin zum Geburtstag gewerkelt habe. Das Set besteht aus einer quadratischen Karte und einer passenden Badesalzverpackung. Da die Mädels sich derzeit ja leider nicht treffen können, musste es etwas sein, das bequem in den Briefkasten passt. ;-)

 

Die Karte besteht aus einer Grundkarte in Flüsterweiß. Darauf habe ich eine Mattung des Designerpapiers „Eisdiele“ gelegt. Oben drauf kam eine weitere Mattung in Flüsterweiß, die mit dem neuen „Strukturputz“ Prägefolder geprägt wurde. Außerdem habe ich sie in Flamingo und Himbeerrot, sowie in Gold besprenkelt. Mittig habe ich ein quadratisches Pergamentzierdeckchen gesetzt und darauf ein Etikett aus Wellenquadrat und Stickquadrat gelegt. Die Eistüten wurden direkt aus dem Papier geschnitten. Der Spruch stammt aus dem dazu passenden Set „Eiszeit“ und wurde in schwarz auf weiß embossed.

 

Die Badesalzverpackung ist aus extrastarkem Flüsterweiß Karton gewerkelt. Unten habe ich einen halben Deckel aus Designerpapier gelegt, sodass oben die Verpackung noch rausschauen kann.

 

Natürlich kann der Deckel auch abgenommen werden, damit die Verpackung leicht zu entnehmen ist.

 

Um den Deckel habe ich Tüllband mit weißen Punkten gewickelt. Oben drauf kam ein Stickkreis, den ich in Gold besprenkelt habe. Außerdem kamen ein paar Akzente der „Dekostreusel Eisdiele“ drauf. Mittig habe ich mit der passenden Handstanze eine Eistüte und zwei Eiskugeln aus dem Designerpapier gestanzt. Der Spruch stammt aus dem Set „Eiszeit“ und wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Ich hoffe, euch hat mein Geburtstagsset gefallen. Irgendwie ist die „Eisdiele“ Produktreihe ja auch passend zu dem Winterwetter draußen. In unserer Blog Hop Runde geht es jetzt weiter mit der lieben Tanja vom Stempelfroschberlin. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Durchhüpfen!

 

Und natürlich wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche. Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Weihnachten

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin im November 2020. Nicht mehr lange und wir haben schon den ersten Advent. Es ist wieder eine verrückte und besondere Zeit für uns alle und auch wenn der Advent und Weihnachten sicherlich dieses Jahr anders werden als sonst, finde ich es wichtig, dass man die besinnliche Zeit trotz allem versucht, zu genießen und auch die Freude und Dankbarkeit mit anderen teilt.

Wir zeigen euch heute daher unsere Weihnachtsideen. Bei der lieben Cindy von Ratzis Bastelküche habt ihr bereits ein wunderbares weihnachtliches Projekt entdecken können. Bei mir geht es mit einer weihnachtlichen Verpackung weiter, die sich prima zum Verschenken von kleinen Aufmerksamkeiten eignet. Ich habe Diagonalboxen gewerkelt, die innen drin eine quadratische Box haben.

 

Das Grundgerüst ist aus extrastarkem Flüsterweiß Karton gewerkelt. Darauf habe ich Designerpapier „Schneeflockentraum“ in Aquamarin geklebt. Oben drauf kam ein weißer Weihnachtsstern. Nachdem mir der Stern zunächst eigentlich gar nicht zugesagt hatte, gefällt er mir jetzt so einfarbig immer besser und entwickelt sich zu meinem heimlichen Liebling dieses Jahr. :-)

 

Vorn habe ich ein kleines Etikett mit einem Gruß dran gehängt, das über die Box hängt.

 

Öffnet man die Box, wird die quadratische Innenbox sichtbar. Ich habe hier eine Badekugel hinein gelegt.

 

Damit auch ihr diese Box zu Hause nachwerkeln könnt, habe ich hier das Schnittmuster für euch. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Basteln!

 

In unserer Blog Hop Runde geht es nun bei der lieben Marion von Stempelheximexi weiter. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Hüpfen!

 

Und natürlich wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 6