Posts Tagged ‘Kreativ durch den Advent’

Kreativ durch den Advent – Origami Tisch Goodies

 

Hallo ihr Lieben,

heute ist es soweit. Der Heiligabend ist da! Meine Kinder sind zwar noch am Schlafen, sind aber schon seit gestern total aufgeregt und freuen sich riesig auf den Abend, wenn beide Großeltern zu Besuch kommen. Natürlich hoffen sie auf einen fleißigen Weihnachtsmann. Na mal sehen, wie artig sie waren. ;-)

Zu einem richtigen Weihnachtstisch gehören natürlich auch die richtigen Tisch Goodies. Ich habe mich für diese Origami Variante entschieden, die ich euch so auch schon zu meinem Geburtstag gezeigt hatte. Sie kam damals so gut an, dass ich sie noch einmal in der Weihnachtsvariante gewerkelt habe.

Das Designerpapier ist aus einem älteren Katalog. Solche Anlässe eignen sich ja immer prima, um auch mal seine Restbestände aufzubrauchen. Ich habe einmal eine Variante in Chili gewählt, bei der ich das Etikett aus Granit und Flüsterweiß zusammen gesetzt habe.

 

Die zweite Variante ist in Kraft gehalten. Hier ist das Etikett in Chili und in Flüsterweiß.

 

Damit wünsche ich euch und euren Familien ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest, ein paar ruhige Festtage im Kreise eurer Lieben und natürlich auch einen fleißigen Weihnachtsmann / ein fleißiges Christkind!! Genießt die Zeit zusammen!

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Weihnachtsbaumanhänger

 

Hallo ihr Lieben,

morgen Kinder wird’s was geben. Zumindest singen das meine Kinder heute seit dem Frühstück. :-) Morgen ist Heiligabend und damit wird es allerhöchste Zeit für den Weihnachtsbaum. Der wird traditionell bei uns heute Nachmittag aufgestellt. Ich habe mich in diesem Jahr für Weiß mit Naturtönen entschieden. Passend dazu habe ich sechs neue Anhänger angefertigt, die in Häuserform gehalten sind. Die Idee habe ich so schon im letzten Jahr auf Pinterest gesehen und nun im diesen Jahr umgesetzt.

 

Die Häuser sind alle aus extrastarkem Flüsterweiß Karton gefertigt. Danach habe ich sie mit verschiedenen Motiven und Sprüchen in schwarz gestempelt versehen und teilweise wurden die Motive mit Blends noch ausgemalt. Hier sehr ihr die Anhänger noch einmal einzeln.

 

Jetzt freu ich mich umso mehr auf unser Bäumchen. Und so schauen die Anhänger nun im Tannengrün aus.

 

Vielleicht schmückt ihr ja heute auch noch eure Weihnachtsbäume. Ich wünsch euch viel Spaß dabei und natürlich einen schönen vierten Advent! Morgen habe ich dann den vorletzten Beitrag bei „Kreativ durch den Advent“ und möchte euch unsere Tisch Goodies für den Weihnachtstisch am Heiligabend zeigen. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei.

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – kleine Schiebeschachteln

 

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich kleine Schiebeschachteln für euch, die ich für die Geburtstagsfeier meiner Großen gewerkelt habe. Gefüllt sind sie mit der goldenen Kugel.

 

Das Grundgerüst habe ich in Flüsterweiß gehalten. Außen habe ich dann ein Designerpapier in Brombeermousse aufgeklebt, dass sich meine große Tochter ausgesucht hat. Darauf kam dann ein Wellenkreis in Granit und ein Etikett mit einem Spruch aus dem Set „Teezeit“ in schwarz auf weiß gestempelt.

 

Innen drin habe ich die kleinen Flüsterweiß Stücke so angeordnet, dass rechts die Süßigkeit an einem Reiteretikett in Granit heraus gezogen werden kann.
Links kommt dann ein bestempeltes Blatt zum Vorschein, das ich mit einem kleinen Fuchs in schwarz und Schneeflocken un Granit verziert habe. Auch hier hat sich das Geburtstagskind das Motiv selbst ausgesucht.

 

Nun hoffen wir, dass wir heute noch eine tolle Geburtstagsparty haben werden. Und dann geht es mit ganz großen Schritten in Richtung Weihnachten. Morgen folgen kleine Anhänger, die ich für unseren Weihnachtsbaum angefertigt habe.
Ich wünsch euch einen schönen Samstag und hoffe, dass ihre eure Weihnachtsvorbereitungen geschafft habt!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – kleine Merci Goodies

 

Hallo ihr Lieben,

wie gestern bereits angekündigt, habe ich heute kleine Merci Goodies für euch, die den Katalogbestellern als kleine Zugabe beigelegt habe. Sie eignen sich auch prima als Gastgeschenk auf dem Weihnachtstisch.

 

Ich habe einen Streifen extrastarken Flüsterweiß Karton 14,5 x 5,5cm zugeschnitten und die lange Seite bei 5 und 6 cm gefalzt. Anschließend kamen eine Mattung Brombeermousse Farbkarton und eine Mattung Designerpapier darauf.
Nach dem Einkleben der Merci Riegel habe ich vorn ein kleines Etikett aufgebracht, welches mit dem Etikett nach Maß und der Stanzbox Weihnachtstraditionen entstanden ist.

 

Diese Goodies gehen wirklich sehr schnell und eignen sich auch perfekt für andere Anlässe. Morgen habe ich dann eine weitere Goodie Idee für den Weihnachtstisch für euch, die ich für die Geburtstagsparty meiner Großen gewerkelt habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Last Minute Gutscheinverpackungen

 

Hallo ihr Lieben,

nun haben wir schon die 2 vorn im Datum stehen und damit ist der Heiligabend nur noch 4 Tage von uns entfernt. Wahrscheinlich sucht der eine oder andere noch einer passenden Geschenkidee. Wenn einem so gar nichts einfallen mag, sind Gutscheine dann doch eine schöne Alternative, da der Selbstbeschenkte sich dann einfach ein Geschenk seiner Wahl aussuchen kann.
Man muss die Gutscheine dann nicht langweilig in einem Umschlag überreichen, sondern kann sie auch nett verpacken. Ich habe hier zwei Ideen für euch, wie ihr eure Gutscheine noch schnell kurz vor Weihnachten hübsch einpacken könnt.

 

Die erste Idee ist ganz klassisch mit einer Metalldose, die übrigens auch für eine Tafel Schokolade passt. Diese habe ich mit einer Banderole Designerpapier umwickelt und dann vorn einfach hübsch verziert. Hier habe ich einen Nussknacker verwendet (der stammt von Cats on appletrees), da sich in der Dose Gutscheine für das Ballett „Der Nussknacker“ befinden.

 

Für die zweite Idee habe ich mir eine Karte mit passendem Gutscheinfach innen drin zurecht geschnitten und im clean & simple Look verziert. Der Stempel „Kleiner Wunscherfüller“ stammt übrigens aus einem brandneuen Stempelset von Stampin‘ Up!, das euch in der Sale-a-bration Broschüre erwartet!

 

Das Schnittmuster für die Gutscheinverpackung habe ich euch hier abfotografiert und die Maße dran geschrieben. Bei Fragen stehe ich natürlich gern unter kleine-stempelmiez@web.de zur Verfügung.

 

Morgen zeige ich euch noch ein paar kleine Goodies, die ich den Katalogbestellern beigelegt habe. Sie eignen sich auch prima als Goodie für den Weihnachtstisch. Lasst euch überraschen und ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – schnelle Geschenkverpackungen

 

Hallo ihr Lieben,

das Weihnachtsfest naht in ganz großen Schritten. Viel Zeit bleibt nicht, um alle Vorbereitungen zu treffen. Heute habe ich eine schnelle Verpackungsidee für euch, die ich für die Geschenke an meine Kollegen verwendet habe.
Dazu habe ich Coffe-to-go Becher gekauft, die dann hinter her natürlich auch noch als solche benutzt werden können, und habe sie mit kleinen Präsenten wie Handcreme (können wir auf Arbeit immer gebrauchen), Schokolade und Tee gefüllt.
Außen wurden sie dann ganz einfach mit ein bisschen Designerpapier, einem Etikett und Metall Akzenten verziert.

 

Hier seht ihr die drei Becher noch einmal im Einzeln. Für den rosa Becher habe ich mein Lieblingspapier aus dem Set „Hüttenromantik“ gewählt. Verziert ist das Ganze mit einer weißen Kordel, zwei silbernen Glöckchen und einer weißen Filzschneeflocke.

 

Der beige Becher mit Granit Deckel ist mit einem Designerpapier aus dem Set „Weihnachzszeit“ verziert. Passend dazu habe ich die kupferfarbene Schneeflocke aus dem Herbst- / Winterkatalog und ein paar kupferfarbene Glöckchen dran gehängt.

 

Der weiße Becher mit schwarzem Deckel wurde mit einem Designerpapier aus dem gleichen Set umhüllt. Außerdem habe ich auch hier die gleichen kupferfarbenen Akzente zum Verzieren gewählt.

 

Vielleicht ist diese schnelle Verpackungsidee auch was für euch. Kleine Aufmerksamkeiten kann man ja immer gebrauchen. Ich hoffe, ihr kommt gut mit euren Weihnachtsvorbereitungen voran. Bei mir gibt es morgen dann noch eine weitere schnelle Idee – Last Minute Gutscheinverpackungen warten auf euch. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Dankeschön für meine Kunden

 

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche hatte ich ja bereits geschrieben, dass Weihnachten für mich auch eine Zeit ist, in der man sich bei wichtigen Personen für alles im vergangenen Jahr bedanken sollte. Dies trifft natürlich nicht nur in meinem Ehrenamt in der Freiwilligen Feuerwehr zu, sondern auch für meine Arbeit als Stampin‘ Up! Demonstrator. Denn ohne meine treuen Kunden wäre dieses Hobby von mir absolut so nicht möglich. Daher habe ich diese kleinen Schiebeschachteln, die ich erneut als Shadow Box gestaltet habe, für meine treuen Kunden gewerkelt.

 

Die Grundbox besteht aus Flüsterweiß Karton. Die Banderole habe ich in Zartrosa gehalten, da diese Farbe am besten zum Inhalt gepasst hatte. Darauf habe ich dann eine Mattung des Sternenpapiers aus dem Set „Hüttenromantik“ mit Pergament zusammen genäht und auf die Banderole geklebt.
Anschließend habe ich die Box mit einer kleinen Zinkklemme links oben verziert. Rechts unten kam ein weißes Sticketikett, eine Teetasse (einmal in Zartrosa und einmal in Granit) darauf. Außerdem habe ich ein paar Zweige aus Zinkpapier und Pergament dahinter geklebt. Den Spruch habe ich in Weiß auf schwarz embossed. Das kleine Stickherz wurde passend zur jeweiligen Tassenfarbe ausgestanzt. Rechts über dem Spruch schaut der kleine Pinguin aus dem Set „Making every day bright“ hervor.
Zum Schluss habe ich ein paar ausgestanzte Sterne in Zartrosa und Zinkpapier aufgeklebt.

Oben habt ihr die Variante mit einer Zartrosa Tasse gesehen. Hier unten folgt nun die Variante mit einer Tasse in Granit.

 

Gefüllt sind die Boxen mit einem Tee von Karls Erdbeerhof (Erdbeer Sahne), einem Teefilter in Herzform, einer Kandiszucker Stange und drei kleinen Keksen.

 

Ich hoffe, dass alle Geschenke rechtzeitig ankommen und meine Kunden sich damit einen gemütlichen Tag bei einer leckeren Tasse Tee machen können und so einfach mal vom Alltag ausspannen können. Ich möchte euch, ihr Lieben, auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für eure Bestellungen, eure Treue und auch für eure lieben Worte während des letzten Jahres danken! Es freut mich ungemein, dass ich mich mit so vielen nicht nur über Bestellungen sondern auch über unsere Leidenschaft austauschen kann. Ich hoffe, dass wir uns dies auch im neuen Jahr bewahren werden und wünsche euch und euren Familien von Herzen ein wunderschönes Weihnachtsfest und alles Liebe für 2019!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Weihnachtskarten mit Fotos

 

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet gestern einen schönen dritten Advent. Ich hab heut eine weitere Weihnachtskarten Idee für euch. Jetzt wird es ja langsam Zeit, seine Weihnachtspost zu versenden. Wir gehen meist einmal im Jahr zum Fotografen unseres Vertrauen. Das ist bei uns die liebe Antje von Verscherft – ihre Fotos sind traumhaft schön und es macht mit ihr irre viel Spaß!
Auch in diesem Jahr waren wir wieder bei ihr zu Besuch, um unsere Weihnachtsfotos zu schießen. Da das Wetter Anfang November noch so toll war, sind die Fotos draußen entstanden und mit ein paar tollen Accessoires und den richtigen Tricks am PC, bekommt man auch da wunderschöne Weihnachtsfotos hin.

Natürlich sollten die Fotos nun auch auf unsere Postkarten. Die letzten Jahre habe ich sie drucken lassen, weil ich es meist nicht geschafft habe, die Menge an Karten zu basteln, die ich zum Verschicken gebraucht hätte. In diesem Jahr habe ich mir aber vorgenommen, die Karten mit den Fotos doch mal selbst zu basteln. Ich habe dabei drauf geachtet, dass erstens die Fotos immer noch im Vordergrund stehen und zweitens dass die Karten nicht zu aufwendig geworden sind.
Herausgekommen sind nun diese fünf unterschiedlichen Karten, die ich so jeweils in mehrfacher Ausführung angefertigt habe.

 

Jetzt kommen die einzelnen Karten noch im Detail. Für die ersten beiden Karten habe ich die Fotos auf Designerpapier geklebt und drum herum eine Juteschnur mit einem Etikett gewickelt. Auf das Etikett kam dann der Weihnachtsspruch. Anschließend wurde das Ganze auf eine weiße Grundkarte geklebt.

 

Die nächste Karte ist nach dem gleichen Prinzip gefertigt. Nur habe ich mich hier farblich an den Details des Fotos orientiert und somit wurde die Karte nicht klassisch in Rot oder Grün, sondern in Gelb und Blau gehalten. Als Etikett habe ich hier eine Kombination aus dem Etikett nach Maß und der Stanzenbox aus dem Herbst- / Winterkatalog verwendet. Außerdem kamen noch zwei Glöckchen dran.

 

Die nächste Karte ist wieder klassisch in Chili gehalten. Hier habe ich das Foto auf ein Stück Designerpapier geklebt und anschließend ein Stück Pergamentpapier auf das Foto gelegt. Darauf wurde dann der Weihnachtsgruß in schwarz embossed. Zum Schluss kam noch ein Stück Jutekordel drum herum.

 

Die letzte Kartenversion ist in Kleegrün gehalten. Hier habe ich erneut ein Stück Designerpapier als Mattung verwendet. Anschließend habe ich ein Foto kleiner ausgedruckt und auf die linke Seite der Karte geklebt. Rechts kam ein großer Spruch (stammt aus einem älteren Set) in schwarz aufgestempelt und mit ein paar nordischen Sternen verziert.

 

Vielleicht ist ja diese Idee, eure Liebsten als Weihnachtskarten zu versenden, auch was für euch. Ich wünsch euch viel Spaß beim Basteln und bei euren weiteren Weihnachtsvorbereitungen und ich hoffe, ihr kommt gut in diese neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – weihnachtliche Geschenktüte

 

Hallo ihr Lieben,

sicherlich habt ihr auch schon die einen oder anderen Weihnachtsgeschenke zu Hause. Nun müssen sie aber noch richtig hübsch verpackt werden. Geschenktüten sind da immer eine schöne Lösung. Bei unserem Bastelwochenende im September hatte uns Jasmin von Stempeldochmal diese tollen Geschenktüten als Projekt mitgebracht. Ich hatte euch bereits eine herbstliche Variante und eine Variante zur Geburt gezeigt. Heute kommt nun die weihnachtliche Variante.

 

Ich habe hierfür das wunderschöne Designerpapier „Weihnachtszeit“ verwendet. Die Seiten sind aus Saharasand gefaltet, geschnitten und zusammen geklebt. Für die Henkel habe ich mein Lieblingsband aus dem Hauptkatalog in Granit hergenommen.

Natürlich musste die Tüte auch noch entsprechend verziert werden. Hierfür habe ich verschiedene Zweige, das große Ornament aus dem Stanzset „Bezaubernder Baumschmuck“ sowie verschiedene Etiketten in Kupfer, Saharasand, Pergament und Flüsterweiß verwendet.

 

An den Henkel habe ich verschiedene Bänder und ein Drahtakzent in Kupfer gehängt, wodurch die Tüte noch mehr Individualität und Pepp bekommt.

 

Ich liebe diese selbst gemachten Geschenktüten, da man sie perfekt an den jeweiligen Anlass und an den Geschenkten anpassen kann. Damit wünsche ich euch einen schönen dritten Advent!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – weihnachtliche Schachtel zum Mitnehmen

 

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich die Schachtel zum Mitnehmen in einer weihnachtlichen Variante für euch. Es sind insgesamt diese vier verschiedene Varianten entstanden. Die kleinen Etiketten an der Seite sind mit dem Produktpaket „Schöner schenken“ entstanden.

 

Das kleine Rentier ist aus Granit Cardstock gestanzt. Dazu habe ich Wackelaugen, einen roten Glitzer Pommel und ein goldenes Geweih (mit dem Zierzweig gestanzt) angeklebt. An der Seite habe ich ein kleines Etikett und zwei Glöckchen befestigt.

 

Der Schneemann ist aus Flüsterweiß Cardstock gewerkelt. Die Mütze habe ich mit dem Set „Jolly Friends“ und der passenden Handstanze erstellt. Sie ist in Amethyst und Schiefergrau gehalten. Natürlich durften die Wackelaugen, die Nase und ein Mund nicht fehlen. Die Nase ist frei Hand gezeichnet und mit Blends coloriert. Der Mund ist aus kleinen Knöpfen, die euch im Frühjahr- / Sommerkatalog erwarten werden, geklebt. An der Seite habe ich erneut ein Etikett und zwei Glöckchen befestigt.

 

Den Engel habe ich in Lindgrün gehalten. Die Flügel habe ich auch frei Hand gezeichnet und mit Glanzfarbe in Champagner leicht coloriert. Vorn habe ich ein paar Schneeflocken und eine kleine Schleife in Gold Glitzer aufgeklebt. An der Seite sind ebenfalls eine kleine Schleife und ein paar goldene Glöckchen befestigt.

 

Der Weihnachtsmann ist ganz klassisch aus Chili Farbkarton gestanzt. Er hat einen schwarzen Gürtel mit silberfarbener Schnalle bekommen. Die Knöpfe sind mit schwarzen Facettensteinen aufgeklebt. An der Seite ist ein passendes Etikett mit zwei Glöckchen befestigt.

 

Ich habe die vier Schachteln als Tischgoodie für die Kinder zur Geburtstagsfeier meiner großen Tochter gewerkelt. Sie feiert noch vor dem Heiligabend ihren Geburtstag. Natürlich eignen sich die kleinen Schachtel aber auch prima für den Weihnachtstisch oder zum Überbringen von kleinen Geschenken.

Damit wünsche ich euch einen schönen Samstag, egal ob ihr ihn im Gewusel auf der Suche nach den letzten Geschenken oder gemütlich zu Hause verbringt.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen