Posts Tagged ‘Kreativ durch den Advent’

Kreativ durch den Advent – Dankeschön für unsere Sponsoren

 

Hallo ihr Lieben,

Weihnachten ist auch die Zeit, um einfach mal Danke zu sagen. Dabei ist es egal, ob man sich für große oder aber auch für kleine Dinge bedanken möchte. Ich habe heute kleine Dankeschön Präsente, die wir an unsere Sponsoren und Förderer der Bambini Feuerwehr verteilen. Dabei spielt es keine Rolle, mit wie viel sie uns im vergangenen Jahr unterstützt haben. Wer im Ehrenamt tätig ist, weiß, dass jede noch so kleine Geste zählt.

Verpackt habe ich Merci Packungen (was gibt es Passenderes, um Danke zu sagen?) im weihnachtlichen Design und hab dafür zwei verschiedene Farb Kombis gemacht. Die erste Variante hier ist in Grau, Brombeermousse und Weiß gehalten.

 

Die Grundverpackung habe ich aus Flüsterweiß Karton angefertigt. Darauf kam dann eine Mattung mit Designerpapier. Hier habe ich mir ein besonders schönes graues Papier im Netz bestellt. Darüber habe ich eine weitere Mattung gelegt. In dieser Version war Brombeermousse meine Wahl. Diesen Farbkarton habe ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt.
Darauf kam dann eine weitere Mattung Flüsterweiß, die ich mit ein paar Stempeln von Stampin‘ Up! und von Charlie&Paulchen gestaltet habe. Meine Wahl ist auf einen Weihnachtskranz gefallen, den ich mit einem kleinen Auto mit Baum auf dem Dach und Metallanhängern unten rechts aufgepeppt habe.
In die Mitte des Kranzes habe ich mit Hilfe des Stempelsets „Weihnachtshirsch“ die Danksagung gestempelt. Ein paar Epoxidakzente bilden den perfekten Abschluss.

 

Die Verpackung selbst habe ich als Ziehverpackung gewerkelt. Als Band habe ich das Webband in Granit gewählt, eins meiner Lieblingsbänder im derzeitigen Katalog. :-)

 

Die zweite Variante habe ich in Chili, Granit und Flüsterweiß gehalten. Das Designerpapier stammt aus dem Set „Hüttenromantik“. Der geprägte Cardstock ist Granit. Als Akzent für den Weihnachtskranz habe ich hier zwei Tannenzapfen gewählt und ebenfalls darunter eine Schleife mit Metallanhängern gesetzt.

 

Ich hoffe, euch haben meine Verpackungen gefallen. Auf jeden Fall lassen sich so kleine Dankeschön schnell und doch schön überreichen.

Damit wünsche ich euch einen schönen Tag! Morgen habe ich eine kleine Deko Idee für euch. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei!
 

Eure Katja

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Weihnachtskartenauftrag

 

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet gestern alle einen wunderbaren und besinnlichen zweiten Advent. Heute geht bei mir weiter kreativ durch den Advent. Ich habe letzte Woche noch einen Last Minute Weihnachtskarten Auftrag rein bekommen. Hierfür habe ich drei verschiedene Muster erstellt, die ich euch heute gern zeigen möchte. Gewünscht waren klassische Karten, die aber nicht zu sehr verspielt sein sollten. Diese drei Karten sind dabei entstanden:

 

Ich hab für alle drei Karten eine Grundkarte in Flüsterweiß hergenommen. Darauf kam eine Mattung in Flüsterweiß, die auf einer Seite mit einem Stück Holzdekor Designerpapier und auf der anderen Seite mit einem geprägtem Cardstock entweder in Glutrot, Smaragdgrün oder Granit beklebt wurde. An der Verbindungsstelle habe ich ein Stück Flachsband umwickelt. Darauf kam ein Etikett Sonne aus Zinkpapier, sowie der in schwarz auf weiß gestempelte Weihnachtsgruß. Drum herum habe ich Zierzweige in Weiß, Pergament und Silber Glitzerpappier angeordnet. Ein paar Epoxidakzente durften zur Ziere nicht fehlen. Zum Schluss hab ich den Papier Clip in Zink oben rechts angebracht.

Hier seht ihr alle drei Farbkombis nochmal im Detail. Los geht es mit Glutrot:

 

Dies war der Vorschlag ganz in Natur gehalten mit Granit:

 

Und zum Schluss möchte ich euch die Karte mit Smaragdgrün zeigen.

 

Letztendlich hat sich die Kundin dann für die Variante in Smaragdgrün entschieden. Die Karten gehen diese Woche noch raus an sie, sodass sie ihre Weihnachtspost auch noch rechtzeitig versenden kann. Ich wünsch euch damit einen schönen Wochenstart und hoffe, dass ihr die Adventszeit ein bisschen genießen könnt.
 

Eure Katja

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Shadow Schiebeboxen vom Weihnachtsmann

 

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich in meiner Reihe „Kreativ durch den Advent“ ein paar Shadow Schiebeboxen, die ich mit dem Produktpaket „Weihnachtswerkstatt“ und dem dazu passenden Designerpapier verziert habe. Ursprünglich habe ich diese Boxen als Vorschlag für unseren diesjährigen Adventskalender im Kindergarten gewerkelt. Es sind dann auch solche Boxen geworden, nur in einem quadratischen Format.

 

Ich habe zwei verschiedene Farben gemacht. Einmal in Heideblüte. Hierfür habe ich eine Grundbox in Weiß erstellt und den Deckel als Banderole in Heideblüte gewerkelt. Verziert ist die Box dann mit den Stempeln und Stanzen „Weihnachtswerkstatt“. Ich habe die Motive farblich passend in Heideblüte und Schiefergrau coloriert.

 

Die Variante in Glutrot wurde vom Grundprinzip her genau wie die Heideblüte Box erstellt. Hier habe ich nur als Alternative noch ein Band zum Herausziehen bzw. Aufhängen der Boxen dran befestigt. Die Verzierung habe ich mit ausgeschnittenem Designerpapier erstellt.

 

Die Boxen haben wir so ähnlich für unsere Kinder an einem sehr gemütlichen und produktiven Elternabend im Kindergarten gebastelt. Mittlerweile haben auch schon ein paar Kinder ihre Türchen öffnen können und sind ganz begeistert von den Boxen. Meine Kleine wartet schon sehnsüchtig, wann sie ihr Türchen öffnen darf. Aber sie hat schon eine starke Vermutung, welche Box ihre ist. Sie kennt ja mittlerweile Mamas Bastelstil. ;-)

Damit wünsche ich euch einen schönen Adventssamstag. Wir werden heute einen Besuch auf dem kleinen, aber sehr feinen Weihnachtsmarkt bei uns im Ort machen. Morgen geht es dann bei mir weiter mit einem Blog Hop vom Team Stempeldochmal zum Thema „Weihnachten“. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei und lasst euch von unseren Ideen verzaubern.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ im Advent – Zuckerstangen Goodies

 

Hallo ihr Lieben,

gestern gab es bei uns im Kindergarten die große Weihnachtsparty mit Besuch vom Weihnachtsmann. Außerdem haben die Kinder gemeinsam ihr Frühstück hergerichtet und einen tollen aufregenden Tag gehabt. Ich hab für die Gruppe meiner Jüngsten kleine Zuckerstangen in einer schnellen Verpackung hergerichtet, die sie mitgenommen hat.

 

Ich habe ein Designerpapier vom letzten Jahr verwendet (irgendwann müssen die alten Bestände ja auch mal aufgebraucht werden. ;-)). Davon habe ich einfach einen Streifen geschnitten und dann die Zuckerstange innen drin befestigt. Drum herum habe ich ein Stück Flachsband in weiß (das erwartet euch im neuen Frühjahr- / Sommerkatalog) gebunden. Daran wurde ein kleines Ausstecherförmchen befestigt. Oben drauf kam ein Etikett aus dem Set „Exquisite Stanzenbox“ aus dem Herbst- / Winterkatalog.

 

Insgesamt sind 16 Stück entstanden.

 

Damit wünsche ich euch einen schönen Start ins 2. Adventswochenende! Genießt die Zeit mit euren Lieben und macht es euch gemütlich!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ im Advent – kleines Nikolaushäuschen

 

Hallo ihr Lieben,

heute ist Nikolaus und ich hoffe, ihr konntet alle schon etwas Schönes in euren geputzten Schuhen entdecken. Ich hab für meine Kollegen und die Kindergarten Erzieherinnen kleine Nikolaus Häuschen gewerkelt, die ich euch hier gern zeigen möchte. Gesehen hatte ich die Idee auf Facebook.
Verwendet habe ich dafür das Designerpapier „Froher Lichterschein“ und die dazu passenden Büroklammern in Sternen- und Tannenbaumform (gibt es jetzt im Abverkauf sogar günstiger!).

 

Die kleinen Häuschen sind direkt aus dem Designerpapier gefalzt, geschnitten und zusammen geklebt. Einmal habe ich dann vorn das Designerpapier in Glutrot und einmal in Kleegrün aufgeklebt. Darauf kam dann ein Etikett, das ich mit Abreißkanten Stanze gestanzt habe. Den Hintergrund habe ich mit dem Set „Zuckersüße Weihnachten“ in Granit gestempelt und anschließend den Spruch in schwarz drauf gestempelt.
Außerdem kam eine kleine goldene Klammer dran. Zusammen gehalten wird das Häuschen oben durch einen schwarzen Clip.

 

Hier seht ihr noch die Variante in Kleegrün im Detail:

 

Falls ihr nun Lust habt, das kleine Häuschen nachzuwerkeln (Größe kann man natürlich anpassen), habe ich hier das Schnittmuster für euch.

 

Und so schaut das Ganze fertig eingeschnitten und gefalzt aus. Nun müsst ihr nur noch den Rand und den Boden zusammen kleben und könnt alles nach euren Vorstellungen dekorieren. Ich wünsch euch viel Spaß beim Basteln!

 

Ich wünsch euch jetzt einen wunderbaren Nikolaustag und hoffe, dass ihr alle ganz artig wart und reich beschenkt werdet!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ im Advent – Weihnachtskarten im „simple & clean“ Stil

 

Hallo ihr Lieben,

wie gestern angekündigt, gibt es heute zwei Weihnachtskarten bei mir, die ich im „Simple & Clean“ Stil gehalten habe. Von der Größe her sind beide im Standardmaß 10,5 x 14,8 cm gewerkelt. Farblich bin ich bei etwas weihnachtlich untypisch Bermudablau und Amethyst in Kombi mit weiß und schwarz gelandet.

 

Beide Karten habe ich zweiteilig gestaltet. Links habe ich eine weiße Mattung mit dem Blätterkranz geprägt und rechts kam ein Stück Designerpapier in der jeweiligen Farbe drauf. In der Mitte habe ich eine Kombi aus einem Etikett für jede Gelegenheit in Silber und einem Etikett nach Maß mit aufgestempeltem Weihnachtsspruch in schwarz platziert. Unten drunter habe ich ein Stück Silbergarn geklebt.
Oben rechts kam ein kleines Tierchen in schwarz auf weiß gestempelt hin. Die Stempel habe ich aus dem Onlineshop von Steckenpferdchen bezogen. Links unten auf dem Etikett habe ich eine Schleife aus dem Set „Alles, alles Gute“, sowie ein paar weiße Zweige aufgeklebt.
Zum Schluss habe ich ein paar Glitzersteine in schwarz platziert.

Hier seht ihr die Variante in Bermudablau mit nur einem Häschen:

 

Und hier ist die Variante in Amethyst mit zwei Tieren, die über dem Etikett hervor lugen:

 

Ich hoffe, euch haben meine beiden Karten gefallen. Morgen gibt es mal keinen kreativen Beitrag von mir, da morgen die Auslaufliste aus dem Herbst- / Winterkatalog erscheint und ich euch darüber natürlich informieren möchte. Seid also gespannt, was uns leider verlassen wird (dafür kommen im Frühjahr- / Sommerkatalog ganz tolle neue Sachen!) und welche Schnäppchen ihr vielleicht schlagen könnt.

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – selbstschließende Bonbonschachteln in 3 Größen

 

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt den ersten Advent gut überstanden und konntet den Sonntag in Familie und gemütlicher Atmosphäre genießen. Bei mir geht es heute weiter kreativ durch den Advent mit der selbstschließenden Bonbonschachtel, die es derzeit überall zu sehen gibt und die ich euch bereits als Maoam Verpackung zu Halloween gezeigt habe.
Ich habe sie dieses Mal in drei verschiedenen Größen gewerkelt. Benutzt habe ich hierfür mein geliebtes Designerpapier „Hüttenromantik“ und das genauso geliebte Stempelset „Heiter bis weihnachtlich“.

 

Die XXL Box habe ich mit dem Weihnachtsmann auf dem Roller verziert und diesen in Bermudablau coloriert. Der passende Spruch aus dem gleichen Stempelset passt da natürlich perfekt. Diese Box eignet sich perfekt, um kleine Geschenke, Süßigkeiten oder Ähnliches zu verschenken.

 

Die mittlere Größe ist die Standardgröße.  Auch hier passen kleine Süßigkeiten oder Ohrringe, Ketten etc. hinein und werden damit sehr hübsch verpackt verschenkt. Zum Verzieren habe ich meinen Lieblingsweihnachtsmann – den Bäcker – verwendet und ihn passend in Heideblüte coloriert.

 

Die Mini Version ist passend für ein Schokobon, ein Mini Riegel oder aber auch für einen Geldschein. Hier wäre natürlich ein Weihnachtsmann zu groß geworden, sodass ich auf das Stempelset „Leuchtende Weihnachten“ ausgewichen bin. Ein kleiner Spruch musste natürlich auch mit drauf und der Drahtklemmenstern bildet den perfekten Abschluss für diese kleine Box.

 

Ihr seht, ich mag diese Verpackungen sehr und sie sind auf jeden Fall sehr vielseitig einsetzbar und schnell in ihrer Größe perfekt an das zu Verpackende angepasst.

Morgen geht es bei mir weiter kreativ durch den Advent und ich werde euch zwei Weihnachtskarten zeigen. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen guten Start in diese neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Schönen 1. Advent!

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch im Rahmen meiner Serie „Kreativ durch den Advent“ unser diesjähriges Adventstablett zeigen. Ich habe es wieder selbst arrangiert und die Kerzen sind wie im letzten Jahr verziert wurden und bekommen so den richtigen Pepp. Farblich habe ich mich etwas edler an Gold, Rosa, Weiß und Grün gehalten.

 

Die Kerzen stammen, genau wie das Meiste der anderen Deko, von Depot. Ich habe mit einer Geschenkbandstanze von Creative Depot aus Granit Cardstock das Etikett mit Schlitzen fürs Geschenkbank gestanzt und anschließend mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt. Danach kam ein Kreis aus Gold Glitzerpapier darauf. Anschließend habe ich die Adventskranzzahlen in Flüsterweiß ausgestanzt und aufgeklebt.
Zum Schluss habe ich die Etiketten mit einem Granit Webband an die Kerzen gehängt und mit einer Schleife veerschlossen.

Links der Kerzen habe ich einen kleinen Baum und ein wirklich süßes Auto mit Baum auf dem Dach (Das hab ich bei DM gefunden) platziert.

 

Rechts kam ein großer Baum mit einem tollen Engel in weiß hin.

 

Damit wünsche ich euch und euren Familien einen wunderbaren ersten Advent!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – December Daily

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen im Dezember. Wahnsinn, wie die Zeit rast. Nicht einmal mehr vier Wochen und Weihnachten steht vor der Tür.
Auch in diesem Jahr möchte ich euch gern einige Projekte rund ums Thema Weihnachten während der Vorweihnachtszeit zeigen. Daher habe ich das Ganze unter dem Motto „Kreativ durch den Advent“ zusammen gefasst.
Ich hoffe, ihr seid mit dabei und lasst euch überraschen, was euch alles erwarten wird.

Passend zum ersten Dezember geht es heute mit unserem December Dialy los. Auch in diesem Jahr habe ich wieder ein kleines Dezembertagebuch gewerkelt, in das meine Familie ein paar Erinnerungen an die Adventszeit festhalten kann. Wie ihr sicher schon bemerkt habt, liebe ich derzeit sehr den natürlichen Look und habe mich daher für eine Farbwahl in Granit, Weiß und ein wenig Schwarz entschieden. Von der Größe bin ich mit 14,8 x 10,5cm im normalen Kartenformat geblieben. Alle Seiten sind aus extrastarkem Flüsterweiß Karton zugeschnitten. Zusammengehalten werden die einzelnen Seiten durch Buchringe. Diese habe ich extra groß gewählt, damit das Album auch noch prall gefüllt werden kann.

 

Das Cover habe ich zunächst mit einem Designerpapier in Granit aus dem Block „Hüttenromantik“ beklebt. Ihr habt sicherlich schon bemerkt, dass auch dieses Papier zu meinen absoluten Favoriten gehört. ;-)
Darauf kam dann eine Mattung in Granit, die ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt habe. An die linke obere Ecke habe ich eine kleine silberne Klammer befestigt. Den Titel habe ich in schwarz gestempelt. Dazu kam eine kleine Sternenkette in Granit dazu. Die schönen großen weißen Tannen habe ich aus der Kreativwerkstatt von Alexandra Renke. Dazu habe ich noch ein paar matte Epoxidakzente aufgeklebt.
An den oberen Schlüsselring habe ich verschiedene Bänder befestigt, die den Look außen abrunden. Hinten ist das Mini Album übrigens mit dem gleichen Sternenpapier beklebt.

 

Nun möchte ich euch die einzelnen Seiten zeigen, die ich sehr schlicht gehalten habe. Auf der linken Seite habe ich die jeweiligen Zahlen gestaltet. Hierfür habe ich ein Stück vom Sternenpapier genommen und darauf ein Stück Flüsterweiß geklebt. Gestempelt habe ich wieder in schwarz. Rund herum habe ich ein paar Funkelsterne in schwarz gestempelt und ein paar Striche gedoodelt.

 

Auf der rechten Seite ist dann Platz für unsere Erinnerungen in Form von Fotos, Texten oder Eintrittskarten. Mal schauen, was uns so alles in die Hände fällt, was unbedingt festgehalten werden muss. Hier habe ich sechs verschiedene Designs erstellt, die sich regelmäßig abwechseln.

 

Den 24. Dezember habe ich dann mit einem kleinen Weihnachtsmann versehen. Ich liebe dieses Stempelset einfach total, sodass es mit rein musste. Da der Heiligabend dann etwas Besonderes ist, habe ich den Weihnachtsmann mit Blends coloriert.

 

Damit wünsche ich euch einen wunderbaren Start in den Dezember und hoffe, dass ihr den Advent etwas stressfrei einfach mal genießen könnt!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen