Posts Tagged ‘Kreativ durch den Advent’

Kreativ durch den Advent – Müslidose als Geschenkverpackung

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet einen schönen dritten Advent und konntet das Wochenende genießen. Ich habe heute eine schnelle Geschenkidee für euch, die der eine oder andere vielleicht noch gebrauchen kann. Aus einer alten Müslidose habe ich eine Geschenkverpackung gewerkelt, indem ich sie mit Designerpapier und etwas Verzierung aufgepeppt habe.

 

Ich habe die Rolle mit einem wunderschönen Bogen von Alexandra Renke beklebt. Oben kam ein ausgestanzter Weihnachtsgruß in rot und weiß hin. Links habe ich Ilex darunter setzt. Links kamen weitere Zweige mit einem Leinenfaden und zwei Glöckchen hin, welche ich mit Hilfe des Produktpakets „Weihnachtspost“ erstellt habe. Unten habe ich eine gedrehte Kordel in Glutrot drum herum gewickelt.

 

Damit wünsche ich euch einen guten Start in diese neue Woche und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Verpackung für Häuschenkerze

 

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine weitere Kerzenverpackung zeigen, die ich bereits schon vor einiger Zeit verschenkt habe. Ich habe dafür Kerzen in Häuserform (hab ich schon letztes Jahr im Ausverkauf ergattert) mit Wasserschiebefolie bestempelt und so verziert und diese dann in eine passende Box verpackt.

 

Die Grundverpackung habe ich aus extrastarkem Flüsterweiß Karton gewerkelt. Der Deckel wurde auch aus extrastarkem Karton gefertigt und anschließend mit Designerpapier „Schneeflockentraum“ beklebt. Oben drauf kam ein Sticketikett mit dem kleinen süßen Wichtel, den ich mit Blends coloriert habe. Der Weihnachtsspruch und die kleinen Sterne komme aus dem Hause Alexandra Renke. Um die Box habe ich einen Leinenfaden gewickelt, der mit zwei Glöckchen und einer Schleife verschlossen ist.

 

Morgen zeige ich euch eine weitere Verpackungsmöglichkeit, die ihr mit einer leeren Müslirolle werkeln könnt. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen dritten Advent und bleibt gesund!
 

Eure Katja

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Schnelle Weihnachtskärtchen

 

Hallo ihr Lieben,

für die Lehrerin und den Horterzieher meiner kleiner Tochter brauchte die Klasse auf die Schnelle ein paar Weihnachtskarten. Heute wird ja schon in Sachsen der letzte Schultag in diesem Jahr sein. Mit Hilfe neuer Schreibtischunterlagen sind dann diese beiden Kärtchen entstanden. Wir Demonstratoren durften ein paar neue karierte Unterlagen bestellen, die wirklich schöne Weihnachtsmotive haben. Eigentlich viel zu schade zum Arbeiten. Daher habe ich die Unterlagen zu Kartenauflegern verarbeitet.

 

Die Grundkarte habe ich in Flüsterweiß gehalten. Die erste Karte habe ich dann mit dem Schneeflockenaufleger gewerkelt. Hier habe ich mit den raffiniert bestickten Rahmen einen Wimpel ausgestanzt und ihn mit einem Weihnachtsgruß und Sternchen von Alexandra Renke verziert. Oben kam eine Kordel in helllila und zwei Glöckchen drum.

 

Die zweite Karte hat ebenfalls eine Grundkarte in Flüsterweiß. Darauf habe ich Pergamentpapier gelegt und oben drauf die Bäumchen mit dem rot gestreiften Hintergrund gelegt. Unten habe ich den Weihnachtsgruß aus dem Set „Geschwungene Weihnachten“ in schwarz gestempelt. Drum herum kam ein Leinenfaden und zwei Glöckchen.

 

Morgen zeige ich euch die erste Schokoverpackung, die unser Horterzieher bekommen hat. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch einen guten Start ins Wochenende. Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Doppelte Einsteckkarten

 

Hallo ihr Lieben,

beim Durchstöbern von neuen Techniken und Ideen bin ich vor Kurzem auf doppelte Einsteckkarten gestoßen, die ich unbedingt auch mal ausprobieren wollte. Hier zeige ich euch zwei Variante, die ich gewerkelt habe. Die eine ist etwas klassischer und dezenter in Saharasand mit einem Touch Aquamarin und Glutrot gehalten. Die andere habe ich verspielter mit der Produktreihe „Adventsstädtchen“ gestaltet.

 

Die Karten sind im 10×15 cm Format gehalten. Es werden zunächst die Vorder- und Rückseiten zugeschnitten und mit Designerpapier beklebt. Bei der ersten Variante kam das Designerpapier „Klassische Weihnachten“ zum Einsatz. Drum herum habe ich eine Banderole aus Pergamentpapier gelegt und diese mit einem geprägten Sticketikett verziert, auf das der tolle Hirsch aus dem Set „Weihnachtspost“ und zwei ausgestanzte Tannenbäume kamen. Um die Banderole habe ich ein Leinenband in Glutrot gewickelt und zwei Glöckchen dran gehängt. Der Spruch kommt aus dem Set „Verziert mit Liebe“ und wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Klappt man die Karte auf, erwartet einen das Innere, was von außen erst einmal gar nicht so erkennbar ist. Die beiden Fronten sind mit einem Klappteil verbunden. Links und rechts sind Einsteckfächer angebracht, die der Karte ihren Namen verleihen.

 

Auf der linken Seite habe ich mittig einen Spruch aus dem Set „Weihnachtliche Grüße“ in schwarz und Tannenzweige in Saharasand gestempelt. Ganz links kam eine Karte in die das Einsteckfach, die mit persönlichen Grüßen beschrieben werden kann.

 

Die rechte Seite habe ich mit dem Weihnachtsmann aus dem Set „Don’t stop believin“ gestaltet. In die Einstecktasche habe ich Weihnachtsfotos meiner Kinder gepackt. Die werden noch mit den aktuellen Fotos getauscht. Ich wollte jetzt vorab nur noch nichts verraten. ;-)

 

Die Karte in Abendblau ist komplett ähnlich gehalten. Hier habe ich vorn das gestreifte Designerpapier in Abendblau verwendet und ebenfalls eine Pergamentpapier Banderole mit Leinenband gewickelt. Oben drauf kam das gleiche geprägte Sticketikett. Aus dem Designerpapier habe ich verschiedene Motive ausgeschnitten und diese zum Verzieren verwendet. Auch den gleichen Weihnachtsgruß wie bei der ersten Karte habe ich genommen.

 

Innen drin klappt sich die Karte genauso auf und die beiden Einstecktaschen werden sichtbar.

 

Hier habe ich links das Designerpapier mit Motiv verwendet und einen alten Weihnachtsspruch in schwarz gestempelt. Drum herum kamen Tannenbäume und Zweige aus dem Set „Waldidylle“. Auf die Einsteckkarte können wieder die persönlichen Grüße hinterlassen werden.

Rechts habe ich Häuschen und einen Spruch aus dem älteren Set „Weihnachten daheim“ verwendet. Die Einsteckkarte könnte auch bequem mit einem Gutschein ausgetauscht werden.

 

Damit ihr die Karte auch problemlos nachwerkeln könnt, habe ich hier das Schnittmuster für euch. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Basteln und stehe bei Fragen natürlich gern zur Verfügung.

 

Habt einen schönen Tag und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Diagonalboxen im XXL Format

 

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Wochen hatte ich euch hier kleine Diagonalboxen gezeigt, in die eine Badekugel passen. Nun habe ich mir die gleiche Boxenart noch einmal vorgenommen und sie im XXL Format gewerkelt. Den Unterschied in der Größe könnt ihr besonders gut im direkten Vergleich mit der kleinen Box erkennen.

 

Die Boxen sind aus extrastarkem Flüsterweißkarton gewerkelt. Bei der ersten Variante habe ich genau wie bei der kleinen Box Designerpapier „Schneeflockentraum“ in Aquamarin auf die Box geklebt.. Oben drauf kam ein Weihnachtsstern und Tannenzweige.

 

Für vorn habe ich ein zweiteiliges Etikett mit Hilfe der Stanzen „Tierische Freunde“ erstellt. Der obere Teil ist aus Pergamentpapier entstanden und wurde mit dem Schneeflocken Prägefolder geprägt. Unten ist Flüsterweiß aufgeklebt. Als Motiv habe ich mich für den kleinen Elfen aus dem Set „Don’t stop believin'“ entschieden. Ich habe ihn mit Blends coloriert. Der Weihnachtsspruch stammt aus dem Set „Verziert mit Liebe“ und wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Die Innenbox wurde ebenfalls aus extrastarkem Flüsterweißkarton gewerkelt und direkt in das Grundgerüst geklebt.

 

Ich habe auch noch zwei klassische Boxen in grün und weiß erstellt. Die grüne Box ist mit dem Designerpapier „Klassische Weihnachten“ verziert. Auch hier kam oben drauf ein Weihnachtsstern. Das Etikett ist wie bei der ersten Variante aus zwei Teilen gewerkelt und hat den Hirsch aus dem Set „Weihnachtspost“ bekommen.

 

Für die rote Variante habe ich Designerpapier „Adventsstädtchen“ in Blutorange genommen. Auch hier kam ein Weihnachtsstern auf den Deckel und der Hirsch mit Tannenzweigen auf das Etikett.

 

Damit auch ihr die Box zu Hause nachwerkeln könnt, habe ich euch hier das Schnittmuster der Einzelteile zusammengestellt. Es ist eine wahre Materialschlacht. ;-) Falls ihr Fragen habt, stehe ich euch natürlich gern zur Verfügung. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Basteln!

 

Morgen zeige ich euch ein paar besondere Weihnachtskarten. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Schokoziehverpackung zum Nikolaus

 

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet gestern einen schönen zweiten Advent und fleißigen Nikolaus. Ich habe heute noch einmal ein Nikolausprojekt für euch. Für meine Nichte habe ich eine Schokoziehverpackung gewerkelt, in der sich Kinderiegel befinden.

 

Die Grundverpackung habe ich aus extrastarkem Flüsterweißkarton gehalten, da die Schokolade doch einiges wiegt. Oben drauf kam Designerpapier „Adventsstädtchen“ in Blutorange. Übrigens das Papier gibt es ab morgen im Ausverkauf mit 50% Rabatt! Anschließend habe ich erneut eine Mattung Flüsterweiß aufgelegt. Diese ist am rechten Rand mit den Stanzschablonen „Adventsbordüren“ gestanzt, die ebenfalls ab morgen reduziert zu bekommen sind. Außerdem habe ich mit Hilfe der Schwämme eine Fläche in Minzmakrone gehalten und ein paar Spritzer in Blutorange auf dem Papier verteilt. Anschließend kam ein Sticketikett in Pergament darüber. Rechts habe ich den Wichtel aus dem Set „Don’t stop believin“ hingesetzt.

 

Links kam ein Nikolausspruch und zwei Ilexblätter mit Beeren hin.

 

Die Schokolade kann einfach mit Hilfe eines Bandes in Aventurin herausgezogen werden.

 

Heute Abend geht es bei mir mit unserem letzten Blog Hop vom PaStello Designteam im Jahr 2020 weiter. Auch da wird es weihnachtlich und wir zeigen euch Clean & Simple Weihnachtskarten. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Kommt gut in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Grüße vom Nikolaus

 

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt heute Morgen alle schon eine kleine und feine Überraschung in euren Schuhen und Stiefeln entdecken dürfen. Ich habe heute eine schnelle Verpackungsidee, die sich auch prima für Weihnachten oder Ostern eignet. Auf Pinterest habe ich eine Verpackung für Schokoweihnachtsmänner gesehen, die ich gleich mal für die kleinen Gesellen von Lindt umgesetzt habe.

 

Ich habe in Pflanztöpfen Schokokugeln und einen Schoko Weihnachtsmann verpackt. Außerdem kam etwas natürliche Deko dazu. Um das Töpfchen habe ich die schwarz-weiße Kordel der Kollektion „Tierliebe“ gewickelt und daran ein Etikett aus Pergamentpapier und Flüsterweiß sowie zwei Glöckchen dran gehängt. Auf das Etikett kamen farblich passende Handschuhe und ein Nikolausspruch. Hier seht ihr die Variante in Pfauengrün:

 

Und dies ist das rote Töpfchen:

 

Damit wünsche ich euch allen einen schönen und gemütlichen zweiten Advent und natürlich einen wunderbaren Nikolaustag!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Gutscheinumschläge

 

Hallo ihr Lieben,

die heutige Gutscheinidee hatte ich euch erst vor Kurzem als Geburtstagsvariante für meine Freundin hier gezeigt (dort findet ihr übrigens auch das Schnittmuster dafür). Heute habe ich die weihnachtliche Variante für euch, die mit den Designerpapieren „Adventsstädtchen“ und „Schneeflockentraum“ entstanden ist.

 

Die Umschläge sind direkt aus dem Deisgnerpapier gewerkelt. Drum herum habe ich weiße Kordel gelegt, an die ich ein Sticketikett aus Pergamentpapier und eins aus Flüsterweiß gehängt habe. Natürlich durften auch die obligatorischen Glöckchen bei mir nicht fehlen. :-) Auf das obere Etikett kam ein Weihnachtsgruß aus einem älteren Stampin‘ Up! Set und ein kleiner Tannenzweig.

 

Diese Verpackungen sind wirklich super schnell gewerkelt und perfekt zum Verschenken von Geld oder Gutscheinen. Pünktlich zum Nikolaus zeige ich euch morgen natürlich ein paar Nikolausgeschenke. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Habt heute einen schönen und hoffentlich ruhigen Samstag und passt auf euch auf!
 

Eure Katja/h1>
 
Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Geschenkboxen in der Mini Paper Pumpkin Schachtel

 

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch in meiner Reihe „Kreativ durch den Advent“ ein Projekt, dessen Grundidee von der lieben Nicole von Wertschatz stammt. Sie hat in einem Versandkarton drei einzelne Boxen als Geschenk verpackt. Ihr könnt bei ihr auch die Anleitung für die größere Variante kaufen. Ich hatte euch bereits hier eine Variante zum Geburtstag für meine Schwägerin gezeigt.

Ich habe hier eine kleinere Version gewerkelt und zwei Schachteln in eine Mini Paper Pumpkin Box gepackt. Die Schachtel außen wurde mit Designerpapier „Weihnachten im Herzen“, Pergamentpapier und ausgestanzten Elementen, die mit den Stanzen „Adventsbordüren“ entstanden sind, dekoriert. Der Spruch stammt aus dem Set „Weihnachtliche Grüße“ und wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Innen drin befinden sich die beiden Schachteln, die bequem aus der Box genommen werden können. Das Innere des Deckels habe ich ebenfalls gestaltet und dafür die Stanzen „Tannenwald“ und den Folder „Nadelwald“ verwendet. Der Spruch aus dem Set „Mit Liebe angehängt“ wurde ebenfalls in weiß auf schwarz embossed.

 

Die Boxen können mit Hilfe eines Karteireiters geöffnet werden. Es passen neben ein paar Leckereien oder Tee auch Gutscheinkarten hinein. Die Boxen wurden mit dem gleichen Designerpapier verziert. Außerdem habe ich die Stanzen „Adventsakzente“ und „So hübsch bestickt“ verwendet. Oben drauf kam ein Stickkreis mit Motiven aus dem Set „Herzerwärmend“. Auch diese Motive wurden in weiß auf schwarz embossed.

 

Morgen zeige ich euch weihnachtliche Gutscheinumschläge, die ganz nach dem Muster entstanden sind, das ich euch erst vor Kurzem gezeigt hatte. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen guten Start ins 2. Adventswochenende!
 

Eure Katja

 
Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Reagenzglaskarten

 

Hallo ihr Lieben,

gern wird ja Geld zu Weihnachten verschenkt. Daher habe ich wieder ein paar Reagenzglaskarten gewerkelt, die ich euch hier zeigen möchte. Diese eignen sich prima zum Verschenken von Geld. Die Anleitung zu den Karten hatte ich euch hier im Rahmen meines Weihnachtsworkshops im letzten Jahr gezeigt. Dieses Mal sind die Karten in Blau mit Schneeflocken gehalten.

 

Ich hab die Grundkarten aus Flüsterweißkarton geschnitten und gefalzt. Vorn kam Designerpapier in Blau mit Schneeeffekt drauf. Darauf habe ich ein Sticketikett gelegt, welches ich oben und unten abgeschnitten habe, sodass der Stickeffekt nur noch an den Seiten sichtbar ist. Der Spruch stammt aus einem älteren Sale-a-bration Set und wurde in schwarz gestempelt. Dazu kamen noch kleine Sterne. Unter das Etikett habe ich ausgeschnittene Schneeflocken mit Hilfe des Sets „Adventsakzente“ gelegt.

 

Die Karte wird mit Hilfe eines Magneten verschlossen. Innen habe ich eine Mattung aus Abendblau und eine Mattung aus Flüsterweiß gelegt. Der Weihnachtsgruß wurde in schwarz gestempelt und stammt aus dem Set „Verziert mit Liebe“.

 

Morgen zeige ich euch eine Mini Paper Pumpkin Box, die zwei kleine Innenboxen hat. Die Idee dazu stammt von der lieben Nicole von Wertschatz. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch heute einen schönen Tag und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 4 7