Posts Tagged ‘Explosionsbox’

Löwenstarke Einladungen zum Schulanfang 2

Hallo ihr Lieben,

gestern habe ich euch die Schulanfangseinladungen im Dschungellook und mit Löwen gezeigt. Heute folgen die Explosionsboxen, die ich ebenfalls als Einladungen gewerkelt habe. Diese sind ebenso im Dschungellook gehalten und mit Löwen verziert.

 

Die Box besteht aus Grundweißkarton, der mit Mattungen in Tannengrün und Designerpapier „Ewiges Grün“ verziert wurde. Der Deckel ist aus Mangogelb Karton gewerkelt und wurde rund herum mit einer Kordel in Tannengrün umwickelt.

 

Oben drauf habe ich Mattungen in Tannengrün und Grundweiß gelegt. Letztere wurde geprägt und mit farblich passenden Sprenkeln verziert. Mittig kam eine Rosette aus Designerpapier hin, auf die ich einen aus Designerpapier ausgeschnittenen Löwen und zwei Stifte sowie den Einladungstext angebracht habe.

 

Beim Öffnen klappen alle vier Seiten herunter und bringen das Innenleben zum Vorschein.

 

Auf der linken, rechten und unteren Seite können Fotos des Schulkindes und der Einladungstext aufgebracht werden. Oben habe ich ein Sticketikett mit farblich passenden Blumen platziert.

 

Mittig steht eine zweite Explosionsbox, die oben mit einem Tukan verziert ist. Die Seiten habe ich mit geprägten Grundweiß Mattungen verziert.

 

In der zweiten Box befindet sich die Einladung zum Geburtstag der großen Schwester.

 

Sie hat sich Mädchenfarben gewünscht, weshalb ich das Designerpapier „Farbfantasie“ verwendet habe. Links und rechts kam eine Meerjungfrau und ein Einhorn hin. Oben habe ich einen Einladungsspruch angebracht und unten passt der Einladungstext hin. Mittig habe ich Mohnblüten gesetzt.

 

Morgen zeige ich euch die kleinen Osterkörbchen, die ich für die Klasse meiner kleinen Tochter gewerkelt habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag und bleibt gesund!
 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Explosionsbox für zukünftige Patentante – Variante 2

Hallo ihr Lieben,

ich hatte euch bereits im letzten Jahr eine Explosionsbox für eine zukünftige Patentante gezeigt, die ich als Auftrag erhalten habe. Nun kam der Wunsch nach einer weiteren solchen Box und ich habe diesen gern erfüllt. Dieses Mal ist die Explosionsbox in Holzfarben und Weiß gehalten.

 

Das Grundgerüst wurde aus weißem Cardstock gefertigt. Anschließend habe ich sowohl außen als auch innen Holzstrukturpapier ausgeklebt. Außen kamen dann auf alle vier Seiten geprägte weiße Mattungen. Auch der Deckel wurde aus Holzpapier gefertigt. Drum herum habe ich das wunderschöne Tüllband mit den weißen Punkten gelegt.

 

Oben drauf kam eine weitere weiße Mattung, die ich geprägt habe. Außerdem habe ich eine Holzpapierrosette, ein Herz, zwei Blümchen und einen Storch drauf gesetzt.

 

Beim Öffnen der Box klappen alle vier Seiten nach unten. In die Mitte habe ich das erste Ultraschallfoto gelegt und dieses mit weiteren Blümchen verziert. Auf die vier Seiten habe ich verschiedene Sprüche gelegt und ein Armband befestigt. Dieses kann mit Hilfe von Magneten einfach abgenommen werden.

 

Ich hoffe, euch hat auch diese Variante gefallen. Morgen zeige ich euch eine Torte aus Papier, die für meine Freundin zum Geburtstag entstanden ist. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin passt bitte auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Mädchen Explosionsbox zum 30. Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch eine weitere Explosionsbox, die bereits vor einiger Zeit als Auftragsarbeit entstanden ist. Gewünscht war eine Mädchen Explosionsbox in pink, weiß und schwarz mit Blümchen. Das Geburtstagskind wird 30 und liebt Schuhe und Tasche. Und diese Box ist es dann geworden:

 

Das Grundgerüst habe ich aus Flüsterweiß Karton erstellt. Außen kamen eine Mattung in Kussrot und eine Mattung Designerpapier „Mohnblütenzauber“ auf die Box. Der Deckel ist aus Kussrot gewerkelt und mit einem Tüllband umwickelt, an das ich einen Geburtstagsgruß gehängt habe.

 

Oben drauf kam weißes Designerpapier mit schwarzen Punkten. Aus dem gleichen Mohnblütenpapier habe ich eine Rosette geformt. Mittig kam die ausgestanzte 30 und der Name des Geburtstagskindes drauf.

 

Öffnet man die Box, klappen alle vier Seiten herunter.

 

Hier habe ich ebenfalls Kussrot und das gepunktete Designerpapier als Mattungen verwendet. Drei Seiten wurden mit guten Wünschen und Gratulationen gestaltet.

 

Die untere Seite habe ich als Einsteckfach für eine Karte gewerkelt.

 

Mittig habe ich eine Tasche mit den Stanzschablonen „So stilvoll“ erstellt und diese mit Blümchen und Schuhen verziert. In die Tasche kann dann ein Geldgeschenk gelegt werden.

 

Morgen geht es wieder herbstlicher weiter. Ich habe eine weitere Herbstkarte für euch. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Habt heute einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Explosionsbox zur Landhochzeit

Hallo ihr Lieben,

diese Explosionsbox hat schon länger auf meiner Speicherkarte geschlummert und daher wird es Zeit, euch sie zu zeigen. Gewünscht war eine Box mit Torte in der Mitte, in die man auch was legen kann. Sie sollte passend zur Landhochzeit in Kraftpapier, weiß und rot gehalten sein und mit vielen Blumen verziert sein. Und das ist aus den Wünschen entstanden:

 

Die Grundbox ist aus Kraftkarton gewerkelt. Außen habe ich eine weiße Mattung und eine Mattung aus Designerpapier in Rot gelegt. Dabei kam ein Designerpapier aus einer der Sale-a-bration Aktionen der letzten Jahre zum Einsatz.

 

Den Deckel habe ich ebenfalls aus Kraftkarton erstellt und mit rotem und geprägten Flüsterweißkarton an den Kanten beklebt. Drum herum habe ich eine rote Kordel gewickelt. Oben drauf kamen die gleichen Mattungen wie an der Deckelseite. Mittig habe ich mit Hilfe der Herz Duo Stanze ein Herz gesetzt. Mit Hilfe des Labeler Alphabets ist das „Wir sagen“ gestempelt wurden. Das Ja habe ich aus Designerpapier „Mohnblütenzauber“ gestanzt. Ein paar Blümchen zum Verzieren durften nicht fehlen.

 

Beim Öffnen der Box klappen alle vier Seiten nach unten.

 

In die Mitte habe ich wie gewünscht die Boxentorte gesetzt. Ich habe sie eckig gehalten und dabei das Unterteil aus rotem Karton und das Oberteil aus Flüsterweißkarton gewerkelt. Auf die jeweiligen Etagen habe ich geprägten Flüsterweißkarton gesetzt und natürlich durften auch hier viele Blüten nicht fehlen.

 

Links habe ich filigranes ausgestanztes Blumenpapier gelegt und darauf ein Etikett mit Namen und Datum des Brautpaares gestempelt.

 

Oben kam ein Glückwunschtext und Blumen aus dem Set „Ein leben lang“ hin.

 

Die rechte Seite habe ich analog zur linken Seite gestaltet und einen Glückwunsch hingesetzt.

 

Und unten befindet sich ein Einsteckfach mit Ziehkarte für persönliche Glückwünsche ans Brautpaar.

 

Ich habe noch eine Explosionsbox, die schon etwas länger auf meiner Speicherkarte schlummert. Die zeige ich euch dann nächste Woche. Morgen geht es am Nachmittag mit einem neuen Stampin‘ Friends Blog Hop weiter. Es wird wieder herbstlich. :-) Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen, sommerlichen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Explosionsbox für zukünftige Patentante

Hallo ihr Lieben,

eine weitere Auftragsarbeit war eine Explosionsbox für eine zukünftige Patentante. Das Baby war zu dem Zeitpunkt zwar noch nicht geboren, aber wer Patentante werden sollte, stand schon fest. Und diese Person sollte mit der Box überrascht werden.
Gewünscht war ein neutrales Grün, sodass ich mich für das zarte Pistazie entschieden habe. Schade, dass es diese Farbe nicht mehr gibt.

 

Die Grundbox ist aus Flüsterweißkarton gehalten. Außen habe ich eine Mattung Pistazie und eine Mattung geprägten Flüsterweißkarton aufgeklebt.

 

Der Deckel ist aus Pistazie gefertigt und wurde oben mit geprägtem Flüsterweißkarton und einer Pistazie Rosette verziert. Außerdem habe ich ein weißes Herz und ein Storch zum Verzieren verwendet. Der gewünschte Spruch wurde mit dem Set „Labeler Alphabet“ erstellt.

 

Innen drin klappen alle vier Seiten um, wenn man den Deckel abnimmt. In die Mitte habe ich eine Holzkiste in Pistazie platziert, in die ich den Patenbrief gelegt habe. Hier konnte die Mama des zukünftigen Erdenbürgers ihre persönliche Worte verewigen.

 

Auf die vier Ecken habe ich gewünschte Texte erstellt und sie mit dem Set „Ein Leben lang“ verziert.

Ich hoffe, euch hat diese Explosionsbox gefallen. Ich wünsch euch einen schönen Tag und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Explosionsbox in Lila und Rosa zur Geburt

Hallo ihr Lieben,

zur Geburt eines kleines Mädchens habe ich einen Auftrag für eine Explosionsbox bekommen. Gewünscht wurde ein Babyzimmer in den Farben Rosa und Lila und hier möchte ich euch zeigen, was daraus entstanden ist.

 

Außen habe ich die Box mit einem älteren Stampin‘ Up! Designerpapier in Blütenrosa beklebt. Der Deckel wurde mit Designerpapier in Amethyst verziert. Oben drauf habe ich geprägten Fliederkarton gelegt und eine ausgestanzte Mattung mit einem „Hurra“. Außerdem habe ich kleine Babyfüßchen in Blütenrosa aufgebracht.

 

Öffnet man die Box, kommt das gewünschte Babyzimmer zum Vorschein.

 

Die Wände habe ich in Flieder mit dem Backstein Prägefolder geprägt. Aus dem filigranen Designerpapier habe ich eine Bordüre geschnitten und aufgeklebt. Unten habe ich Designerpapier in Blütenrosa als Tapete aufgebracht. An die Wände habe ich ein Regal mit Schaukelpferd und ein Bild mit einem Bären gehängt.

 

Der Fußboden ist aus geprägtem Heideblüte Karton gefertigt. Darauf habe ich einen kleinen Teppich aus Designerpapier gelegt. Das Babybettchen ist aus Chipboard und beinhaltet Bettwäsche in passenden Farben. Vorn habe ich ein kleines Kettchen aus Buchstabenperlen drapiert. Oben drüber hängt eine Wimpelkette mit dem Namen des neuen Erdenbürgers.

 

Auf der linken Seite habe ich ein Grußkärtchen angebracht mit verschiedenen guten Wünschen fürs Baby platziert. Hier kamen diverse Sets wie „Wild auf Grüße“, „Gut gesagt“ und „Kunst mit Herz“.

 

Rechts unten ist eine Tasche aus Designerpapier, die mit Geld oder einem Gutschein gefüllt werden kann. Der Spruch „Wunscherfüller“ stammt von Beemybear. Der Stern kommt aus dem Set „Sternstunden“ von Stampin‘ Up!.

 

Morgen zeige ich euch die Einladungskarten für den Kindergeburtstag meiner kleinen Tochter. Nach dem Schulanfang und ihrem Geburtstag muss natürlich mit ihren kleinen Freunden noch einmal gefeiert werden. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen und sonnigen Sommertag!

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Futter fürs Sparschwein – Explosionsbox zum 50. Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch einen Auftrag zeigen, der schon etwas länger her ist. Gewünscht wurde eine Explosionsbox zum 50. Geburtstag, in der das Geldgeschenk verpackt werden sollte. Natürlich hat sich das tolle blumige Designerpapier aus dem letzten Jahreskatalog prima dazu angeboten. Außerdem kamen die beiden Gänseblümchenstanzen ausgiebig zum Einsatz.

 

Außen habe ich die Box mit dem Designerpapier beklebt.

 

Auch der Deckel ist mit Designerpapier gewerkelt und wurde mit dem älteren Stampin‘ Up! Set „So viele Jahre“ und den passenden großen Zahlen Stanzschablonen gestaltet.

 

Innen drin habe ich alle vier Seiten zum Umklappen gemacht. Auch hier habe ich viel Designerpapier benutzt. Die Seiten sind mit dem Set „Gänseblümchenglück“, ausgestanzten Gänseblümchen und dem Set „Strauß lieber Wünsche“ gestaltet.

 

In die Mitte habe ich eine Wiese mit einer Holzkiste und einem Schweinchen gesetzt. Hier kann das Geldgeschenk untergebracht werden, da sich das Geburtstagskind „Futter fürs Sparschwein“ gewünscht hat.

 

Ich muss zugeben, mir fiel es schwer, diese Box wegzugeben, da ich sie selbst sehr schön finde. Ich hoffe, euch gefällt sie genauso. :-)

Damit wünsche ich euch ein schönes und erholsames Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Garten Explosionsbox zum Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende. Passend zum Frühlingswetter habe ich heute eine Garten Explosionsbox, die eine meiner letzten Aufträge war. Verwendet habe ich dafür das neue Designerpapier „Grüner Garten“ in den Farben Waldmoss und Lindgrün. Dazu habe ich Blütenrosa kombiniert.

 

Außen habe ich die Explosionsbox mit dem Designerpapier beklebt.

 

Der Deckel wurde aus Waldmoos Karton gefertigt. Darauf kam eine Mattung in Lindgrün, die ich mit dem Set „Strauß lieber Wünsche“ in Waldmoos bestempelt habe. Wie ihr seht, kann man so ganz einfach sein eigenes Designerpapier herstellen.
Darauf kam dann eine Mattung Flüsterweiß, die ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt und mit Blütenrosa uns Moosgrün Sprenkeln versehen habe. Die Jubilarin hat ihren 70. Geburtstag gefeiert, was ich auf dem Deckel mit Hilfe des Designerpapiers „Vogelgarten“ und dem Stempelset „Lined Alphabet“ verewigt habe. Mit dem „Labeler Alphabet“ kamen noch Name und Geburtstagsgruß mit drauf. Die Stiefel und Handschuhe stammen aus einem älteren Stampin‘ Up! Set und sind in Granit gestempelt.

 

Öffnet man die Box, klappen zwei Seiten herunter. Die beiden stehenden Seiten habe ich mit Wolken und Gras gestaltet. In der Mitte habe ich Moosgrün Cardstock gelegt, der mit dem Burlap Hintergrundstempel als Gras bestempelt wurde. Darauf habe ich einen Holzzaun, einen Schaukelstuhl aus Metall und einen Metall Pavillon gestellt. Drum herum kamen Blumen aus dem gleichen Designerpapier wie draußen verwendet und einige Gartenelemente, aus einem älteren Stempelset.

 

Die linke Seite wurde als Einstecktasche gewerkelt, wo das verschenkte Geld eingeschoben werden kann. Ich hab die Tasche mit dem gleichen Designerpapier wie auf der Box außen beklebt. Mit Hilfe der bestickten Etiketten ist ein Aufleger entstanden.

 

Auf der vorderen Seite ist der Geburtstagsspruch aufgestempelt. Auch hier habe ich das lindgrüne Designerpapier verwendet. Beim Stempeln kamen die Sets „Strauß lieber Wünsche“ und „Alle meine Geburtstagsgrüße“ zum Einsatz.

 

Mit dieser blumigen Explosionsbox wünsche ich euch einen schönen Wochenstart.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Reisegutschein in einer Explosionsbox

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet genauso schöne Ostertage wie meine Familie und ich und habt das traumhafte Wetter ebenso gut nutzen können. Nach einer kleiner Blogpause über die Feiertage geht es heute mit einer Explosionsbox weiter, die ich für meine Mama gewerkelt habe. Sie hat nämlich einen Reisegutschein zum Geburtstag geschenkt bekommen.
Verpackt habe ich diesen in einem Koffer. Farblich habe ich mich für Jade, Heideblüte und Puderrosa entschieden.

 

Außen ist die Box mit Designerpapier aus dem Block „Süße Überraschung“ beklebt. Der Deckel ist oben mit Wellpapier in Jade und einer Mattung in Flüsterweiß gestaltet. Außerdem kamen ein paar Etiketten und Blätterzweige zum Einsatz.

 

Innen drin habe ich alle vier Seiten zum Umklappen gestaltet und auch hier das Wellpapier verwendet. Zur Gestaltung habe ich vor allem die Sets „All that you are“ und „En route“ hergenommen. In die Mitte kam ein Koffer aus Jade, den ich mit dem Reisegutschein befüllt habe.

 

Damit wünsche ich euch einen schönen Start in diese kurze Woche und hoffe, dass ihr auch weiterhin das Wetter genießen könnt.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Mini Grusel Explosionsbox

 

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich ein weiteres gruseliges Projekt für euch – eine Mini Explosionsbox gefüllt mit einem Nagellack, der im Dunkeln leuchtet und damit die perfekte Ausstattung für Halloween ist.

 

Die Box habe ich in den Maßen 4,5 cm x 4,5 cm im Grundmaß gefertigt. Die Box ist 9 cm hoch, damit der Nagellack auch wirklich rein passt. Das Grundgerüst ist aus Amethyst Cardstock gewerkelt. Außen habe ich die Seiten mit den Sets „Unheimlich lecker“, „Warm hearted“, „Trick or tweet“ und „Cauldron Bubble“ in schwarz bestempelt.

 

Der Deckel ist aus schwarzem Cardstock gewerkelt. Oben drauf habe ich eine Mattung aus Amethyst geklebt, die ich mit dem Hintergrund aus dem Set „Unheimlich lecker“ bestempelt habe. Darauf habe ich ausgestanzte Fledermäuse aus schwarzem Glanzcardstock geklebt.
Um den Deckel habe ich dann ein Stück des wirklich wunderschönen Organzaband in schwarz gelegt und es vorn mit einem Knoten verschlossen. Darauf habe ich ein Etikett geklebt, das mit den Framelits „Kreiskollektion“ entstanden ist. Der Spruch stammt aus dem Set „Unheimlich lecker“. Das Mäuschen habe ich aus einem Set vom letzten Jahr.

 

Klappt man nun die Box auf, legen sich alle vier Seiten runter. In die Mitte hab ich ein kleines Stövchen aus schwarzem Cardstock platziert, in das der Nagellack sehr gut rein passt.

 

Die Seiten habe ich mit einer schwarzen Mattung und dann anschließend mit bestempelten Flüsterweiß Cardstock beklebt. Zur Gestaltung habe ich neben den Sternen in Amethyst aus dem Set „Cauldron Bubble“ verschiedene ältere Stampin‘ Up! Sets verwendet.

 

Über diese Box durfte sich eine Freundin meiner Großen freuen. Sie hat sie gleichzeitig als Einladung zur Halloween Party genutzt.
Damit wünsche ich euch ein wunderschönes und sonnig warmes Wochenende!
 

Eure Katja

 
Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3