Posts Tagged ‘Einladungen’

Einladungen zur kleinen Halloween Party

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende. Eigentlich hatten wir für den Halloween Abend eine gemütliche Runde durch unseren Ort geplant. Aufgrund der derzeitigen Situation haben wir diesen Plan verworfen und veranstalten dafür eine Mini Halloweenparty mit wenigen Freunden meiner kleinen Tochter, da die Kinder sich sowieso jeden Tag in der Schule und im Hort sehen. Hierfür habe ich mit meiner Tochter diese Klappkarten als Einladungen gewerkelt.

 

Die Grundkarten sind aus schwarzem Cardstock entstanden. Vorn haben wir Designerpapier „Magische Nacht“ aufgeklebt, sowie eine Banderole aus Pergamentpapier und Netzband drum herum gelegt. Oben drauf kamen Etiketten in Osterglocke, Magentarot und Bermudablau, sowie mit dem Fingerschwämmchen angefärbte weiße Etiketten. Die Eulen haben wir in weiß auf schwarz embossed. Der Spruch wurde in schwarz gestempelt und mit der Schere aus dem Motiv geschnitten. Drum herum flattern kleine schwarze Fledermäuse.

 

Löst man die Banderole, kann die Karte bequem aufgeklappt werden. Mittig habe ich auf Flüsterweißkarton die Einladung farblich zum Äußeren passend gestempelt und verziert.

 

Ich werde euch diese Woche noch ein paar weitere Halloween Projekte zeigen, die ich für die kleine Party vorbereitet habe. Denn auch wenn die Mädels nicht um die Häuser ziehen können, sollen sie ja dennoch ein paar Süßigkeiten bekommen. :-)
Damit wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Zauberhafte Einladungen zum Kindergeburtstag

Hallo ihr Lieben,

am Sonntag feiert meine kleine Tochter ihren Geburtstag mit ihren Freundinnen und natürlich haben wir dafür fleißig die Einladungskarten gewerkelt. Da sie sich nicht so richtig zwischen Meerjungfrauen und Einhörnern entscheiden konnte, sind es nun beide Varianten geworden. Inspiriert wurde ich dabei von Pinterest.

 

Die Grundkarten haben wir in Flüsterweiß gehalten und darauf eine geprägte Mattung Flüsterweiß gelegt und eine Kordel drum herum gewickelt.. Darauf kam ein raffiniert bestickter Rahmen aus Seidenglanzpapier, den wir mit Hilfe der Sprinkles (gibt es derzeit in der Ausverkaufsecke) in Bermudablau und Grüner Apfel sowie in Amethyst und Osterglocke eingefärbt haben. Anschließend haben wir die Meerjungfrauen und Einhörnern in schwarz auf weißen Karton gestempelt und ausgeschnitten. Der Text stammt ebenfalls aus einem älteren Stampin‘ Up! Set und wurde in weiß auf schwarz embossed. Zum Schluss haben wir Pailletten angebracht.

Hier sehr ihr die Einhorn Variante, die wir in lila und gelb gehalten haben.

 

Für die Meerjungfrauen Variante haben wir uns für Bermudablau und grün entschieden.

 

Morgen findet mein Herbst und Halloween Workshop statt. Ich werde euch diese Projekte dann nächste Woche vorstellen. Ihr könnt ein Materialpaket dafür auf Instagram gewinnen. Schaut einfach mal vorbei. Und ich wünsch euch natürlich ein schönes Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Hurra – Lukas kommt in die Schule!

Hallo ihr Lieben,

heute ist der langersehnte Tag für meinen Neffen Lukas gekommen und er wird heute ein Schulkind werden. Ich durfte bereits seine Einladungskarten gestalten, die ich euch hier mit zeigen möchte. Dabei sollte ich mich an den Einladungen für meine kleine Tochter vom letzten Jahr orientieren und Pop-up Panel Karten in Grün, Marineblau und Mangogelb gestalten.

 

Die Grundkarten habe ich in Flüsterweiß gehalten. Darauf kamen Mattungen aus Marineblau und grünem Designerpapier. Zugehalten werden sie mit einer Banderole aus Marinenblau Karton und Pergament, die ich mit grüner Kordel umwickelt habe. Darauf kam ein Etikett in Flüsterweiß, das ich mit einem Muster aus dem Set „Voller Schönheit“ bestempelt habe. Außerdem hat er sich Luftballons und Dinosaurier gewünscht, was ich ihm natürlich gern erfüllt habe. Den Einladungstext habe ich in weiß auf schwarzem Karton embossed.

 

Nach dem Lösen der Banderole kann man die Karte ganz einfach aufklappen und sie kommt in voller Pracht zum Vorschein. Nicht wundern, ich habe hier nur den Einladungstext und die Fotos meines Neffen unkenntlich gemacht. Aber der schöne Klappmechanismus in der Mitte ist dennoch zu sehen.

 

Oben und unten habe ich die Seiten mit dem gleichen Designerpapier wie außen beklebt und anschließend mit Pergament und einer weißen Mattung versehen. Unten kam der Einladungstext drauf, den ich hier raus gelöscht habe. Oben habe ich das Wort „hurra“ mit dem „Lined Alphabet auf blauem Designerpapier embossed und den Text am PC erstellt.

 

Links habe ich ein Babybild von Lukas platziert. Daneben kam ein Ranzen und die Worte „Die Party steigt“ und „Lass und feiern“, die ich in weiß auf schwarz embossed habe.

 

Rechts befindet sich ein aktuelles Bild von meinem Neffen und daneben kamen ein paar Stifte in den Farben der Karte hin. Der Spruch ist erneut embossed.

 

Passend dazu habe ich eine Glückwunschkarte als Double-Z-fold Karte gestaltet, die er heute von uns geschenkt bekommen wird.

 

Die Grundkarte ist erneut aus Flüsterweiß Karton gewerkelt und das Z-fold Element oben drauf habe ich in Marineblau gehalten. Vorn habe ich das gleiche grüne Papier wie bei der Einladung verwendet und darauf ein Sticketikett aus Pergament und eine Mattung aus Flüsterweiß aufgeklebt, die Spritzer in Mangogelb und in Marineblau erhalten hat. Außerdem kamen wieder ein Dino und zwei Stifte zum Einsatz. Der Glückwunschtext stammt aus dem Set „Alles im Block“ und wurde in schwarz gestempelt. Zum Schluss habe ich eine grüne Schleife aufgeklebt.

 

Innen drin habe ich erneut das gleiche grüne Designerpapier verwendet und darüber ein Einsteckfach aus Marineblau Cardstock geklebt, in das wir das Geldgeschenk verstecken können. Oben drauf kam eine weitere Mattung in Flüsterweiß, die mit Schulmotiven und einem passenden Spruch verziert wurde.

 

Der Einschub kann mit Hilfe eines Karteireiters herausgezogen werden.

 

Damit wünsche ich heute allen Schulanfängern trotz der besonderen Situation eine ganz tolle Feier und einen unvergesslichen Tag! Da wir noch weitere Schulanfänger im Freundes- und Bekanntenkreis haben, zeige ich euch am Montag noch ein paar Glückwunschkarten, die ich für sie heute gewerkelt habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Geburtstagseinladungen mit Bonanza Buddies

Hallo ihr Lieben,

nächste Woche darf meine große Tochter ihren Kindergeburtstag mit ihren Freundinnen feiern. Na ja so richtig Kindergeburtstag ist es ja nicht mehr. Mit 12 wird man so langsam groß und erwachsen. ;-) Natürlich mussten dafür in den Ferien auch passende Einladungen gewerkelt werden.
Meine Tochter hat sich beim Durchblättern des neuen Minikatalogs sofort in die Tierchen der Reihe „Bunter Geburtstag“ verliebt und somit sind diese Minikarten als Einladung entstanden.

 

Ich hab als Grundlage die schmalen Grußkärtchen genommen, die es im letzten Jahreskatalog gab. Darauf habe ich zunächst je einen Streifen schwarzen Cardstock und Designerpapier in Bermudablau gelegt. Drum herum habe ich kleine Sternchen in Calypso aus dem tollen Set „Alles im Block“ gestempelt und oben drauf einen ausgeschnittenen Koala aus Designerpapier gesetzt.
Unten rechts kam der passende Spruch „Hallöchen“, der ebenfalls aus dem Set „Alles im Block“ stammt, hin. Oben links habe ich ein Stück Schleifenband in Calypso getackert. Drum herum kamen zum Schluss kleine Bommeln auf die Karten.
Hier seht ihr alle drei Kärtchen, die mit den Koalas des Designerpapiers entstanden sind.

 

Innen drin haben wir zum Eintragen der wichtigsten Daten das Stempelset „Einfach einladend“ verwendet.

 

Damit wünsche ich euch heute einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Schnelle Geburtstagseinladungen

Hallo ihr Lieben,

im Dezember feiert der Opa meines Mannes seinen 85. Geburtstag. Dies soll in einer gemütlichen Runde zusammen gefeiert werden. Wie es oft so mit Großeltern ist, weiß man nicht, was man ihnen schenken soll. Daher habe ich die Einladungen als Teil unseres Geschenkes übernommen.

Gewünscht waren schlichte Einladungen. Daher habe ich diese Karten im clean & simple Stil gewerkelt.

 

Ich hab einen Umschlag in Pfauengrün geschnitten, gefalzt und geklebt. Drum herum kam eine Jutekordel, an die ich einen Anhänger mit Eukalyptuskranz und einer 85 gehängt habe. Innen drin steckt die Einladungskarte, die ich zum Ausdrucken gestaltet habe.

Damit wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Einladungen zum Kindergeburtstag

Hallo ihr Lieben,

übermorgen feiert meine Tochter ihren Kindergeburtstag mit ihren Freundinnen. Natürlich habe ich eine passende Einladung dafür gewerkelt. Meine Tochter durfte aber natürlich mitmachen und sich das Motiv und die Farben aussuchen. Sie hat sich das Stempelset „Leave a Little sparkle“ entschieden, was mich nicht wirklich überrascht. Sie ist ja ein absoluter Pferdenarr. Dazu wollte sie gern Regenbogenfarben.
Natürlich habe ich ihr den Wunsch erfüllt und diese Einladungskarten gewerkelt.

 

Die Grundkarte habe ich in Flüsterweiß gehalten und darauf verschiedene bunte Papierstreifen mit Dimensionals gelegt. Drum herum kam ein gepunktetes Tüllband. Darauf habe ich ausgestanzte Etiketten in Pergament und Flüsterweiß gelegt. Das Etikette in Flüsterweiß wurden mit schwarzen Sternen aus dem Stempelset bestempelt. Das Einhorn habe ich mit Memento ebenfalls auf Flüsterweiß gestempelt und mit Blends coloriert. Es wurde per Hand ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt.
Den Einladungsspruch habe ich aus dem ehemaligen Sale-a-bration Set „Kleiner Wunscherfüller“. Er wurde in Weiß auf Schwarz embossed.

 

Meine Tochter ist ganz begeistert von ihren Einladungen und freut sich natürlich schon riesig auf ihre Party! :-)
Ich wünsch euch nun einen weiteren sonnigen Sommertag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Wir feiern Schulanfang!

Hallo ihr Lieben,

es ist Wahnsinn, wie die Zeit rast. Wir feiern nun am 17. August schon den Schulanfang unserer kleinen Tochter. Aber wir haben auch noch einen weiteren Grund zum Feiern an diesem Tag. Denn sie hat genau am 17. August auch Geburtstag und wird nun 7 Jahre alt. Wo sind nur die Jahre hin?!
Natürlich muss das ordentlich mit unserer Familie und unseren Freunden gefeiert werden und daher haben wir im März die Einladungen zu diesem Fest verteilt, die ich gemeinsam mit meiner kleinen Tochter angefertigt habe.

Wir haben uns dabei für eine Pop-Up Twist Karte entschieden. Außen ist sie mit dem Designerpapier „Süße Überraschung“ aus dem Frühjahr- / Sommerkatalog in Heideblüte beklebt. Da Lila ihre Lieblingsfarbe ist, ist ihre Entscheidung für dieses Papier sehr schnell gefallen. Drum herum ist die Karte mit einer Banderole aus Pergamentpapier verschlossen.

 

Diese wurde mit einem Band in Puderrosa (das Band werde ich seeeeehr vermissen) und einem Aufleger, den ich mit den Rechteck Framelits ausgestanzt habe, verziert. Die weiße Mattung wurde mit den Blasenstempeln aus dem Set „Voller Schönheit“ passend zum Farbkonzept der Karte in Jade, Puderrosa und Heideblüte bestempelt.
Darauf habe ich drei Luftballons aufgeklebt, die ebenfalls zu den Farben der Einladung passen. Und natürlich durfte ein Pferd nicht fehlen, da unsere kleine Tochter genau wie die Große ein echter Pferdenarr ist. Das Pferd stammt aus dem Set „Let it got“ und wurde auf Aquarellpapier gestempelt und anschließend mit Aquarellstiften coloriert.
Zum Schluss habe ich den Einladungstext in weiß auf schwarz embossed und auf die Motive verteilt.

 

Die Banderole kann ganz einfach abgezogen werden, sodass sie nicht zerschnitten werden muss.

 

Öffnet man nun die Karte, entfaltet sich das Innere. Hierbei habe ich die Elemente auf dem „Twist Effekt“ nicht wie üblich eckig gestaltet, sondern habe sie als Kreise angeordnet. Die Idee stammt von Sylwia von Stempel-Einfach. Sie hat diese Variante bei der On Stage in Wiesbaden letztes Jahr im April gezeigt.

 

Die oberen und unteren Elemente sind mit dem gleichen Designerpapier wie die Karte außen hinterlegt. Außerdem habe ich dann eine Mattung Pergamentpapier aufgelegt. Unten kam auf eine bestempelte Mattung Flüsterweiß unser Einladungstext.
Oben kam anschließend eine weitere Mattung in Flüsterweiß zum Einsatz, den ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt habe. Anschließend habe ich einen passenden Spruch aus einem älteren Stampin‘ Up! Set auf Aquarellpapier gestempelt und dieses mit dem Wassertankpinsel in Jade gefärbt. Drum herum habe ich aus Designerpapier ausgestanzte Blumen gesetzt.

 

Die Kreise in der Mitte sind mit Hilfe der Kreis Framelits ausgestanzt. Ich habe auf einen Flüsterweiß Kreis, einen Kreis aus Jade und anschließend einen Stickkreis aus Flüsterweiß gesetzt. Diesen habe ich mit den gleichen Blasen in Jade, Puderrosa und Heideblüte bestempelt, die ich außen schon benutzt habe. Ganz links außen kam ein Babyfoto unserer Tochter hin (sie war echt ein so süßes Baby ;-)). Dann habe ich einen Akzent zu ihrem Geburtstag gesetzt und eine große „7“ aus Jade ausgestanzt.

 

Neben die  7 kam der Akzent zum Schulanfang mit Ranzen und Stiften und ganz rechts haben wir ein aktuelles Foto unserer Tochter geklebt (immer noch so süß, aber eben schon so groß!).

 

Auch wenn die Einladungen natürlich einige Mühe gemacht haben, so freue ich mich doch sehr über sie und vor allem meine kleine Tochter ist sehr glücklich mit ihnen. Nun hoffen wir, dass der Schulanfang und der Geburtstag im Sommer genauso toll wird.

Morgen ist Männer- / Vatertag bzw. Himmelfahrt. Ich hoffe, ihr könnt alle den freien Tag genießen. Ich mach hier morgen mal ne kleine Pause und bin am Freitag mit einem neuen Projekt zurück. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Habt morgen alle einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Die Party steigt – Einladungen zum Ostergeburtstag

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch die Einladungen zu meinem Geburtstag zeigen. Ostern wird bei uns dieses Jahr eher ein Geburtstagsmarathon. Gleich 3 Partys stehen an, unter anderem auch meine. Deshalb habe ich meine Einladungen gleich mal mit dem Osterfest verbunden und habe einen Ostergeburtstag als Thema draus gemacht.

Verwendet habe ich hierfür fertige Klappkarten aus Kraftkarton, die ich letzte Woche beim Tchibo entdeckt habe. Sie ´haben an der oberen Kante verschiedene Muster, die mir aber allesamt sehr gut gefallen haben. Außerdem gab es gleich passende Umschläge dazu.

Gestaltet sind die Karten dann mit dem Set Osterkörbchen. Daraus habe ich das Gras, das Häschen und ein paar Eier gestempelt, ausgestanzt und mit Aquarellfarben coloriert. Damit es nun keine Ostereinladung ist, sondern auch zum Geburtstag passt, hat das Häschen einen Partyhut aus dem Set „Little Cuties“ bekommen. Die Luftballons habe ich mit der entsprechenden Handstanze aus Aquarellpapier gestanzt und anschließend mit den Aquarellstiften und dem Wassertankpinsel gefärbt.

Den letzten Pfiff geben die kleinen Labels, die ich aus Himbeerrot geschnitten, mit Versamark bestempelt und anschließend mit Weiß embossed habe. Der Schriftzug „Die Party steigt“ stammt aus dem Set „Ballonparty“. Das „Einladung zum“ habe ich aus dem Stempelset „So viele Jahre“ und den „Ostergeburtstag“ habe ich mit Hilfe des „Labeler Alphabets“ selbst gestaltet.

 

Hier sehr ihr noch zwei weitere Varianten der vorgefertigten Karten von Tchibo. Die eine ist gold und die andere weiß gepunktet. Außerdem habe ich das Hütchen des Häschen mal anders herum coloriert.

 

 

Inzwischen sind die Einladungen angekommen und ich freu mich schon, den Tag einfach mit meiner Familie und meinen Freundin verbringen zu können.

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Einladungen in der Box zur Einschulung

Hallo ihr Lieben,

wie ich in meinem letzten Beitrag verraten habe, habe ich bereits die ersten Schulanfangseinladungen gewerkelt. Dies fand im Rahmen eines sehr lustigen, aber auch sehr langen Bastelnachmittag statt (wir waren zu viert, haben dann 8 Stunden für 25 Einladungen gebraucht…).

Es waren keine gewöhnlichen Karten gewünscht, sondern es sollten Boxen werden. Da kam mir der Swap von Jasmin aus Berlin in den Sinn, als sie die tollen neuen Heißluftballons an eine Schnur gehangen hat. Ich hab diese Idee aufgegriffen und habe für das Innenleben ebenfalls eine Einladung an der Schnur gebastelt. Oben durfte der Heißluftballon in seiner vollen detaillierten Pracht dran.
Danach kam eine kleine doppelte Wolke mit ein bisschen Glitzer und der Enladung zur Einschulung.
Als nächstes sollte der Einladungstext folgen, danach zwei Fotos. Vorn soll ein Bild aus Babyzeiten drauf und hinten ein aktuelles Foto der Schulanfängerin. Ich find die Idee besonders schön, weil man sieht, wie schnell die Zeit doch vergangen ist.
Unten als Abschluss kam noch einmal ein Heißluftballon ran, dieses Mal gestempelt.
Befestigt ist die Schnur im Deckel und im Boden der Box mit einem ausgestanzten Herz.

Die Box ist passend zur Fotogröße von 9×13 cm angepasst. Sie sollte in Lilatönen gehalten werden. Ich hab mich dabei für Pflaumenblau und Aubergine entschieden (wir haben die eine Hälfte in Pflaumenblau und die andere Hälfte in Aubergine gemacht). Oben auf den Deckel sollte der süße Fuchs aus der Linie „Ausgefuchst“ drauf. Wir haben die weiße Mattung unter dem Fuchs mit dem entsprechenden Stempelset selbst in Himmelblau und Zartrosa gestempelt. Das Etikett wurde mit den „stitched shapes“ ausgestanzt. Unter die letzte Mattung des Deckels habe ich ein Stückchen silberfarbenes Glitzerband geklebt.
Beim Boden haben wir die Mattung, unter die das Band von unten befestigt wurde, etwas größerer gewählt, was einen tollen optischen Effekt zaubert.

Nun folgen einige Bilder für euch. Da es schwierig ist, das gesamte Einladungsband zu fotografieren (es ist ja auch ganz schön lang), habe ich es schrittweise in Bilder festgehalten.

Und hier seht ihr das ganze Werk an der Schnur hängend:

Wenn ihr euch jetzt fragt, wieso man da zu viert 8 Stunden braucht, kann ich kurz zur Erklärung ein paar zahlen nennen: Der detailreiche Heißtluftballon oben musste 100 mal gestanzt werden. Er besteht nämlich aus 4 einzelnen Ballons. Diese mussten dann noch in der Mitte gefalzt werden (wieder 100 mal) und natürlich zusammen geklebt werden. Dann kamen dazu noch 50 Ballons, die gestempelt und einzeln ausgestanzt werden musste, 50 Wolken in weiß, 25 in Glitzerpapier silber, die auch noch zusammen geklebt und bestempelt werden mussten. Und natürlich mussten auch die kleinen aubergine farbenen Mattungen für den Einladungstext und die größeren zartrosa Mattungen jeweils 50 Mal zugeschnitten und an der Schnur zusammen geklebt werden.
Damit uns dann nicht langweilig wurde, kamen abschließend die Boxen dran. Hierfür mussten 25 Deckel und 25 Böden inklusive aller Mattungen zugeschnitten und gestanzt und natürlich auch bestempelt werden.

Es war wirklich eine Menge Arbeit und ich muss zugeben, ich hatte den Zeitaufwand schon unterschätzt. Aber es waren auch tolle, lustige und unterhaltsame Stunden. Und ich denke, es hat sich auch gelohnt. Die Einladung macht auf jeden Fall was her und ist ein absoluter Hingucker. Solche Einladungen werden nicht allzu oft verschickt und ich bin mir sicher, dass die zukünftige Schulanfängerin sehr zufrieden damit sein wird.

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Einladungen zur Pferdeparty

Hallo ihr Lieben,

morgen ist es soweit und unsere Kleine wird richtig groß. Sie feiert ihren 4. Geburtstag (wo ist die Zeit nur hin?!). Derzeit steht sie total auf Pferde und hat sich deshalb natürlich eine Pferdeparty gewünscht. Die soll sie auch bekommen (gefeiert wird mit der Familie erst am Wochenende). Damit die Gäste auch wissen, wann und wohin sie kommen sollen, habe ich gemeinsam mit meiner Großen die Einladungen zum Kindergeburtstag gewerkelt. Die sind natürlich auch ans Thema der Party gehalten und haben ein großes Pferd drauf.

Den Pferdekopf hab ich mit der Silhouette ausgeschnitten (die Datei dafür kann man hier käuflich erwerben: rosarosa). Farblich ist das Pferd in Saharasand und Taupe gehalten. Für die Mädels gab es noch eine Schleife mit silberner Halbperle drauf. Als Hintergrund der Karte habe ich Himbeerrot, Blauregen und Petrol gewählt, welchen ich mit dem Funkelsterne Prägefolder geprägt habe.

Die Mattung wurde dann auf eine weiße Doppelkarte geklebt, sodass der Einladungstext innen hinein kam.

 

In den nächsten Tagen folgen noch die Gastgeschenke und ein bisschen Kuchen- und Tischdeko. Der Rest ist schon fertig und ich werde natürlich hinter her ein paar Bilder zeigen :-)

Eure Katja

 
Folgende Produkte von Stampin‘ Up! habe ich verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2