Posts Tagged ‘Gutscheinkarten’

Gutschein für ein Fotoshooting

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Gutschein für ein Fotoshooting, den wir meinen Schwiegereltern zu Weihnachten geschenkt haben. Mit den Blautönen passt er perfekt zur dieswöchigen Restekistenchallenge von Susanne und Maren.

 

Ich habe den Gutschein als Ziehkarte gestaltet. Der Umschlag wurde aus Flüsterweiß Karton erstellt. Darauf kamen eine Mattung in Marineblau und eine Mattung Designerpapier in Babyblau. Das Motiv stammt aus dem Stempelset „Capture the good“ und wurde in Marineblau auf weiß gestempelt und anschließend per Hand ausgeschnitten. Auch die Sprüche stammen aus dem Set und sind in schwarz gestempelt. Verziert ist der Umschlag mit kleinen gelben Perlen.

Die Gutscheinkarte kann an Hand eines gelben Bandes herausgezogen werden. Das Band findet ihr im Frühjahr- / Sommerkatalog. Die Gutscheinkarte selbst habe ich auf Marineblauen Farbkarton geklebt. Zum Gestalten habe ich das Stempelset „Lined Alphabet“ und das Set „Alles im Block“ verwendet.

 

Ziehkarten sind immer prima, um persönliche Gutscheine zu überreichen. :-)
Morgen Nachmittag gibt es den ersten Stampin‘ Friends Blog Hop zum Thema „Geburtstag“. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Reagenzglaskarte zum 40. Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

kurz vor Weihnachten feierte die Schwägerin meiner Schwägerin (klingt ganz schön kompliziert, wenn ich das so lese…) ihren 40. Geburtstag und meine Schwägerin hat mich um eine Reagenzglaskarte zu diesem Anlass gebeten. Diesen Wunsch hab ich ihr natürlich erfüllt. Denn immerhin gehen diese Karten nicht nur für Weihnachten prima.
Die Grundanleitung mit Schnittmuster habe ich euch bereits in diesem Beitrag gezeigt. Meine Variante hier ist blumenhafter gehalten.

 

Die Grundkarte habe ich aus extrastarkem Flüsterweiß Karton gewerkelt. Innen drin habe ich die Karte mit einer Mattung Bermudablau versehen und einen bestempelten Flüsterweiß Karton darauf geklebt. Die Motive kommen aus den Sets „Geburtstagsmix“ und „Painted Poppies“.

 

Vorn habe ich die Front mit Designerpapier „Bunter Geburtstag“ beklebt. Darauf kamen ausgestanzte Mohnblüten in Flüsterweiß. Mittig habe ich mit den Sets „Alles im Block“ und „Meilensteine“ (ein älteres Set) den Geburtstagsgruß gesetzt. Drum herum habe ich gestreifte Kofel gewickelt. Verschlossen wird die Karte mit einem Magneten, den ich auf einen Verschluss aus Bermudablau geklebt habe.
Rechts ist das Reagenzglas festgehalten, das die gleiche Kordel wie die Karte bekommen hat.

 

Nachdem ich euch hier schon ein paar neue Produkte aus dem Frühjahr- / Sommerkatalog gezeigt habe, hat das Warten dann endlich ein Ende. Denn morgen erscheint der Saisonkatalog samt Sale-a-bration Broschüre. Natürlich könnt ihr beides bei mir dann hier digital als PDF herunterladen. Gern sende ich euch aber auch ein Papierexemplar per Post kostenfrei zu. Schreibt mir dazu eine Mail an kleine-stempelmiez@web.de und schon kommt beides zu euch.

Ich wünsch euch einen schönen Tag und hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Herbstliche Gutscheinkarte zum Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

auch wenn der Advent und Weihnachten kurz vor der Tür stehen, habe ich noch eine herbstliche Gutscheinkarte zum Geburtstag, die ich euch unbedingt zeigen möchte. Wir haben sie meiner Schwiegermutter zu ihrem Ehrentag geschenkt.

 

Die Grundkarte ist aus Flüsterweiß Karton gehalten. Darauf habe ich Designerpapier aus dem Set „Herbstfreuden“ gelegt. Darauf kam ein Flüsterweiß Stück, welches ich mit dem Struktureffekt Prägefolder geprägt habe. Vor dem Prägen habe ich das Stück mit ein paar Blättern aus dem Set „Für Herbst und Winter“ bestempelt.
Der Kranz kommt aus dem Set „Seasonal Wreath“ und wurde mit Wassertankpinsel und Stempelkissen coloriert. In die Mitte habe ich einen in weiß auf schwarz embosseden Geburtstagsspruch gesetzt. Oben links kam eine Schleife hin. Unten rechts habe ich das Vögelchen aus dem Kranzset und eine Leinenfadenschleife angebracht.

 

Innen drin befindet sich rechts die Einstecktasche für den Gutschein, die ich mit dem gleichen Designerpapier wie außen verziert habe.

 

Links habe ich eine Karte verziert, auf die wir unsere persönlichen Grüße schreiben konnten.

 

Morgen zeige ich euch dann noch die Goodies, die meine Sammelbesteller im November bekommen haben. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch heute einen schönen Tag!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blumige Gutscheinkarte

Hallo ihr Lieben,

im September hatte ich einen wunderbaren Bastelnachmittag mit einer lieben Freundin und Kundin. Ein bisschen was hatte ich euch ja bereits gezeigt. Heute kommt eine Gutscheinkarte, die wir an diesem Tag für ihre Schwester gewerkelt haben.
Es sollten Dinnerkarten nett verpackt werden. Wir haben dafür diese Karte gebastelt, in die die Dinnerkarten integriert sind.

 

Ganz nach dem Geschmack des Geburtstagskindes haben wir auf die weiße Grundkarte Designerpapier „Blüten der Erinnerung“ geklebt. Innendrin ist die Karte unten mit einem Fach für die Dinnerkarte und oben mit einer Grußkarte versehen. Die Grußkarte ist mit aus Designerpapier ausgeschnittenen Blüten verziert.
Außen haben wir einen Blütenkranz entsprechend bestempelt. Verschlossen wird die Karte mit Spitzenband in Vanille.

Ich mag solche Gutscheinkarten sehr gerne, da man so selbst Gutscheine sehr individuell verschenken kann.
Ich wünsch euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Florale Gutscheinkarte

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende war mein Mann zum 40. Geburtstag eines Freundes eingeladen und wie das bei Männern gern mal so typisch ist, hat er mich kurz vorher nach einer Karte gefragt, um seinen Gutschein, den er verschenkt hat, passend zu verpacken.

Ich habe dafür diese Gutscheinkarte mit dem Designerpapier „Blüten der Erinnerung“ gewerkelt. Die Anleitung dafür hatte ich euch hier bereits gezeigt.

 

Die Grundkarte ist in Flüsterweiß gehalten. Darauf habe ich das Designerpapier geklebt. Für das Rechteck habe ich ein Papier in Waldmoos ausgewählt. Auf das Dreieck kam ein Papier mit verschiedenen Farnen und Gräser. Darauf habe ich ein besticktes Etikett in Flüsterweiß gelegt. Verschlossen wird die Karte mit einer Kordel in Marineblau und Saharasand. Auf das Etikett habe ich ausgeschnittene Blüten und einen Geburtstagsspruch aus dem Set „Geburtstagsmix“ in weiß auf schwarz embossed dekoriert.

 

Innen drin befindet sich rechts ein Gutscheinfach, welches ich ebenfalls mit Designerpapier geklebt habe. In die Mitte kam ebenfalls Designerpapier und eine verzierte Mattung aus Flüsterweiß Karton.

 

Damit wünsche ich euch einen schönen Start in diese neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Herbstliche Gutscheinkarte

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt das spätsommerliche Wetter genossen und hattet alle ein schönes Wochenende. So langsam steht der Herbst in den Startlöchern und ich hab dadurch immer mehr Lust, auch herbstliche Projekte zu werkeln und euch natürlich zu zeigen.
Letzte Woche hatte eine Kollegin von mir Geburtstag und wir haben ihr einen Gutschein für einen Gartenmarkt geschenkt. verpackt habe ich ihn in einer Gutscheinkarte, die ich mit dem tollen Designerpapier „Herbstfreuden“ gewerkelt habe.

 

Die Karte ist in Flüsterweiß gehalten. Ich habe sie im Maß 10,5 x 21 cm gehalten. Außen wurde die Karte mit Designerpapier beklebt. Unter das Deckblatt habe ich das Spitzenband in Vanille geklebt, damit die Karte zum Schluss verschlossen werden kann. Oben drauf kam ein Blütenetikett (gibt es leider nicht mehr), sowie ein gestempeltes und ausgestanztes Sticketikett. Der Geburtstagsgruß stammt aus dem Set „Alle meine Geburtstagsgrüße“. Er wurde in schwarz auf ein besticktes Rechteck gestempelt. Zum Schluss habe ich ein paar ausgestanzte Zweige unter die Etiketten gelegt.

 

Wenn man die Gutscheinkarte öffnet, kommen die drei Seiten zum Vorschein. Die Hintergründe habe ich mit Designerpapier beklebt und darauf weiße Mattungen gelegt.

 

Oben habe ich einen Geburtstagsgruß gestaltet. Hierfür kamen die Sets „Einfach alles“ und „Gather together“ zum Einsatz.

 

In der Mitte habe ich mit den Sets „Für Herbst und Winter“ sowie „Alle meine Geburtstagsgrüße“ und „Geburtstagsmix“ die Seite so gestaltet, dass wir einen persönlichen Geburtstagsgruß einfügen konnten.

 

Unten ist die Einstecktasche für den Gutschein angebracht. Hier habe ich mit Hilfe der Produktpakete „Gather together“ und „Ernte-Gruss-Fest“ ein Blatt und einen Kürbis aufgeklebt. Der Spruch stammt aus dem Set „Gut gesagt“.

 

Die Anleitung für die Gutscheinkarte habe ich euch hier schon einmal gezeigt: Gutscheinkarte inkl. Anleitung. Lediglich die Größe ist auf 21cm Breite angepasst.

Damit wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Gutscheinkarte inkl. Anleitung

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes und sommerliches Wochenende. Heute habe ich zum Wochenstart eine Gutscheinkarte für euch, die ich euch inklusive Anleitung gern zeigen möchte. Ich hab sie für meine Schwägerin zum Geburtstag gewerkelt.

 

Hier seht ihr zunächst das Schnittmuster der Karte, die aus 2 Teilen besteht. Ich habe diese Teile aus Flüsterweiß Karton gewerkelt.

 

Beim ersten Teil werden zunächst die oberen seitlichen Flächen weg geschnitten (hier grau gekennzeichnet). Die rosa Flächen dienen als Klebefläche. Aus diesem Teil entsteht eine Tasche, in die die Gutscheinkarte eingesteckt werden kann. Dahinter könnten dann eventuelle Belege oder der Gutschein gesteckt werden.
Nun werden der obere Teil vom 1. Teil der Gutscheinkarte (18,5 x 10 cm Maß) und der untere Teil des 2. Teils (ebenfalls, 18,5 x 10 cm groß) aufeinander geklebt. Somit kann das untere Ende (6,5 x 18,5cm) nach oben geklappt werden und die Karte so verschlossen werden.

 

Anschließend habe ich innen alles mit Designerpapier ausgekleidet. Auf den oberen und mittleren Teil kam Designerpapier jeweils im Maß von 9,5 x 18cm. Anschließend habe ich ein Stück Flüsterweiß aufgeklebt, welches ich mit Hilfe der Sets „Einfach alles“, „Strauß lieber Wünsche“ und „I say hello“ und Stampin‘ Blends gestaltet habe.

 

Unten auf den Gutscheinteil kam ebenfalls Designerpapier im Maß 18 x 6cm drauf. Ich habe mit Hilfe eines Skalpells einen Schlitz für die Gutscheinkarte geschlitzt. Man kann natürlich auch größere Gutscheine direkt dahinter einstecken.

 

Außen kam ebenfalls Designerpapier drauf. Hier habe ich das Maß 29,5 x 18cm benutzt. Außerdem habe ich das Band zum Verschließen der Karte eingearbeitet. Verziert ist die Front mit Hilfe des Produktpakets „Gänseblümchenglück“ und der großen Gänseblümchenstanze verziert. Die Blätter habe ich in weiß auf Pergamentpapier embossed. Die Blüten sind Ton in Ton auf Puderrosa gestempelt. Der Spruch wurde in schwarz auf Flüsterweiß in Fähnchenform gestempelt.

 

Ich hoffe, dass die Anleitung soweit verständlich ist. Falls ihr Fragen oder Anmerkungen habt, stehe ich natürlich gerne unter kleine-stempelmiez@web.de zur Verfügung. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachwerkeln und natürlich einen schönen Start in diese Woche!!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Last Minute Gutscheinverpackungen

 

Hallo ihr Lieben,

nun haben wir schon die 2 vorn im Datum stehen und damit ist der Heiligabend nur noch 4 Tage von uns entfernt. Wahrscheinlich sucht der eine oder andere noch einer passenden Geschenkidee. Wenn einem so gar nichts einfallen mag, sind Gutscheine dann doch eine schöne Alternative, da der Selbstbeschenkte sich dann einfach ein Geschenk seiner Wahl aussuchen kann.
Man muss die Gutscheine dann nicht langweilig in einem Umschlag überreichen, sondern kann sie auch nett verpacken. Ich habe hier zwei Ideen für euch, wie ihr eure Gutscheine noch schnell kurz vor Weihnachten hübsch einpacken könnt.

 

Die erste Idee ist ganz klassisch mit einer Metalldose, die übrigens auch für eine Tafel Schokolade passt. Diese habe ich mit einer Banderole Designerpapier umwickelt und dann vorn einfach hübsch verziert. Hier habe ich einen Nussknacker verwendet (der stammt von Cats on appletrees), da sich in der Dose Gutscheine für das Ballett „Der Nussknacker“ befinden.

 

Für die zweite Idee habe ich mir eine Karte mit passendem Gutscheinfach innen drin zurecht geschnitten und im clean & simple Look verziert. Der Stempel „Kleiner Wunscherfüller“ stammt übrigens aus einem brandneuen Stempelset von Stampin‘ Up!, das euch in der Sale-a-bration Broschüre erwartet!

 

Das Schnittmuster für die Gutscheinverpackung habe ich euch hier abfotografiert und die Maße dran geschrieben. Bei Fragen stehe ich natürlich gern unter kleine-stempelmiez@web.de zur Verfügung.

Edit: Das Papiermaß muss 28 cm x 23 cm betragen!

Morgen zeige ich euch noch ein paar kleine Goodies, die ich den Katalogbestellern beigelegt habe. Sie eignen sich auch prima als Goodie für den Weihnachtstisch. Lasst euch überraschen und ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Jede Menge Verpackungen für Gutscheine

Hallo ihr Lieben,

heute wird es eine kleine Bilderflut von mir geben. Sicherlich kennt ihr alle auch das Problem. Was soll man zum Geburtstag, Weihnachten, Muttertag, Vatertag oder aber auch einfach als kleines Dankeschön verschenken? Richtig, oft nimmt man dann einen Gutschein. Viele finden das ja super langweilig. Ich finde es praktisch, da der Beschenkte so selbst entscheiden kann, was er sich davon gönnen möchte.

Nun bleibt dann noch die Frage, wie man das kleine Plastikteil hübsch verpackt. Denn einfach so in einen schnöden Briefumschlag schmeißen ist ja auch nicht so der Hit.
Daher hab ich ein bisschen nach Ideen für Gutscheinverpackungen und Karten im Netz gestöbert und bin auf eine ganz tolle Anleitung von Jessica Winter gestoßen. Sie ist ja im Artisan Design Team in diesem Jahr und ein Besuch auf ihrem Blog ist immer absolut lohnenswert!

Nach der wirklich sehr einfachen und sehr gut beschriebenen Anleitung sind nun einige Gutscheinkarten entstanden. Die Verschlüsse sind dabei ganz unterschiedlich gehandhabt von Magnetknöpfen über Schleifen bis hin zu Banderolen habe ich alles ausprobiert.

Und hier sind nun die vielen Gutscheinkarten:

Zum Geburtstag:

Innen drin ist immer ein kleines Einstecktäschchen für den Gutschein gemacht.

DSCN2544 DSCN2546

Zur Geburt:

Zur Hochzeit:

DSCN2086 DSCN2121

DSCN2108

Als kleines Dankeschön:

Zum Muttertag:

Falls ihr nun genauso eine Gutscheinkarte für den nächsten Anlass in eurem Familien- oder Bekanntenkreis haben möchtet, könnt ihr euch natürlich sehr gern bei mir melden. Ich nehme gern Auftragsarbeiten an oder wir werkeln die süßen Stücke an einem gemütlichen Abend einfach zusammen.

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen