Posts Tagged ‘Ostern’

Unsere diesjährigen Osterkarten

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes und gemütliches Osterfest zu Hause und habt auch ein fleißiges Osterhäschen gehabt.
Inzwischen sind alle unsere Osterkarten bei den Empfängern angekommen, sodass ich euch heute diese gern noch zeigen möchte.

 

Ich habe Klappkarten in einer Pergamintüte verpackt. Diese Tüte wurde mit dem neuen Stempelsets „Ornate Style“ in weiß embossed. Anschließend habe ich eine Jutekordel drum herum gewickelt und das Ganze mit einem Häschen und einem aus Designerpapier (beides von Alexandra Renke) ausgestanzten Etikett verziert.

 

Innen drin befindet sich die Klappkarte aus Flüsterweiß Karton. darauf habe ich einen mit dem Feldblumen Prägefolder geprägten Flieder Cardstock gelegt. Oben drauf kam ein Foto meiner beiden Mädels als Osterhäschen. Drum herum habe ich unten nur einen Leinenfaden gewickelt, ein Etikett mit Ostergruß geklebt und ein Blümchen als Verzierung angebracht.

 

Damit wünsche ich euch einen guten Start in diese kurze Arbeits- bzw. Ferienwoche.
 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Gewebte Osterkörbchen

Hallo ihr Lieben,

heute am Ostersonntag werden wir unsere Osternester suchen. Ich habe für meine Familie ein paar süße Osterkörbchen aus Papierstreifen gewebt. Hier sehr ihr zunächst die Variante für meinen Mann in Pfauengrün.

 

Die Körbchen wurde aus einem 12×12 inch Bogen Pfauengrün gefertigt. Es funktioniert aber auch mit A4 Papierbögen, dazu benötigt man dann eben 1 1/2 Papierbögen für einen Korb.
Vorn ist das Körbchen mit einem Etikett aus Kraftkarton und einem runden Stickkreis, den ich mit einem Set von Creative Depot bestempelt habe, verziert. Die Etiketten sind mit einer passenden Kordel an den Henkel gebunden und wurden mit Tüllband verziert. Und natürlich durfte meine obligatorische Feder nicht fehlen.

 

Für meine Mama ist das Körbchen aus Kraft Cardstock mit Rokoko Rosa entstanden.

 

Mein Papa bekommt eins in Kraft Karton mit Pfauengrün Akzenten.

 

Und meine beiden Mädels dürfen sich natürlich über ein Körbchen in Lilatönen freuen.

 

Die Anleitung zu den Körbchen findet ihr bei Melanie von Kreativsüchtig. Ich wünsch euch ganz viel Freude beim Nachbasteln!

Damit wünsche ich euch und euren lieben Frohe Ostern, einen fleißigen Osterhasen und natürlich trotz allem ein paar schöne Osterfeiertage. Passt auf euch auf und bleibt gesund!!
 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Meine diesjährige Osterpost

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch meine diesjährige Osterpost zeigen. Ich habe neben Kraftkarton auch das wunderbare Blümchen Designerpapier aus der Reihe „Mit Stil und Klasse“ verwendet.

 

Die Grundkarte habe ich aus Flüsterweiß gehalten und darauf eine Vollmattung aus Kraftpapier geklebt. Anschließend habe ich mit den bestickten Rechtecken das Designerpapier gestanzt. Unten und oben kamen mittig Halbkreise ausgestanzt hinein, sodass ich die Kordeln ordentlich durchziehen konnte.
Mittig habe ich mit Hilfe der Stanzschablonen „So hübsch bestickt“ zwei Etiketten in Kraft und in Flüsterweiß gesetzt. Auf das obere Etikett habe ich die beiden asüßen Häschen aus dem Set „Im Babyglück“ gestempelt und einen Ostergruß von Creative Depot gesetzt. Außerdem kam ein kleines Blümchen hin.

 

Hier seht ihr noch die beiden anderen Varianten, die ich mit den Papieren gewerkelt habe.

 

Und ich habe noch ein anderes Designerpapier für die Karten verwendet, welches ich euch hier zeigen möchte.

 

Morgen zeige ich euch noch ein paar Osterkörbchen, die ich für meine Familie gewerkelt habe. Ich hoffe, ihr habt auch im kleinen Kreis ein schönes und gemütliches Osterfest! Bleibt gesund!
 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Schiebeboxen für Schokohasen

Hallo ihr Lieben,

auch meine zwei Patenkinder können wir Ostern leider nicht sehen. Daher haben wir ein kleines Paket zu ihnen gesendet. Ich hab unter anderem Schokohasen hinein gepackt, die ich in einer passenden Schiebebox verpackt habe.

 

Sowohl die Innen- als auch die Außenbox sind aus Pazifikblau Karton gewerkelt. Oben drauf kam eine Mattung aus Aquarellpapier, welches ich mit dem Hasen aus dem Set „Fable Friends“ bestempelt und den Hasen mit Aquarellstiften coloriert habe. Der Spruch kommt aus einem Set von Alexandra Renke. Oben rechts habe ich noch drei Blümchen gesetzt.
Zum Schluss habe ich eine weiß-blau gestreifte Kordel um die Box gewickelt.

 

Innen drin liegt der Schokohase, der als Verzierung ein kleines Etikett bekommen hat. Hier kam ein Stempelset von Creative Depot zum Einsatz.

 

Damit wünsche ich euch einen schönen Karfreitag und vor allem einen guten Start in die Ostertage. Ich hoffe, ihr habt dennoch ein paar schöne Feiertage. Bleibt gesund!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kleine Frühlingstafeln österlich verpackt

Hallo ihr Lieben,

auch in diesem Monat habe ich für meine Sammelbesteller eine kleine Aufmerksamkeit gewerkelt. Ich hab beim Einkaufen frühlingshafte kleine Schokotafeln entdeckt und diese in einer Zierschachtel verpackt.

 

Die Grundverpackung habe ich aus Flüsterweiß Karton gewerkelt. Oben drauf kam ein Regenbogen aus Farbkartonstreifen in zarter Pflaume, Kirschblüte, Safrangelb, Pistazie, Babyblau und Flieder. Unten drunter habe ich einen Gruß gestempelt.
Auf den Regenbogenstreifen habe ich einen aus Designerpapier ausgeschnittenen Hasen aufgeklebt. Dieses Papier stammt aus der Manufaktur von Alexandra Renke.
Um die Schachtel kam eine farbig passende Kordel.

 

Innen drin ist die Schachtel mit 6 Mini Schokotafeln mit Frühlingsmotiv gefüllt.

 

Damit wünsche ich euch einen schönen Gründonnerstag und bleibt gesund!
 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Osteranhänger als Geschenk verpackt

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine Deko Idee zeigen, die ich einmal so auf meinem online Kreativmarkt verkauft habe und die wir, da wir uns Ostern leider nicht sehen, an meinen Schwagern als kleines Ostergeschenk gesendet haben. Meine Mädels und ich haben nämlich ein paar Osteranhänger gebastelt.

Für meinen Schwager haben wir diese Anhänger aus kleinen Holzkugeln gewerkelt. Daran haben wir einen Ostergruß, eine bunte Zierperle und eine Feder gehängt.

 

Natürlich wurden die Anhänger noch schön verpackt. Dazu habe ich eine fertige Box aus Kraftkarton verwendet und sie mit einer geprägten Banderole, einem aus Designerpapier ausgestanzten Etikett und natürlich einem Osterhase verziert. Natürlich durfte ein Ostergruß, der mit Hilfe der Stanzschablonen „Schön geschrieben“ entstanden ist, sowie ein paar Blümchen und Federn nicht fehlen.
Um die Banderole habe ich Leinenfaden gewickelt und diesen mit einem Tüllband verziert.

 

Bei meinem Kreativmarkt hatte ich Anhänger angeboten, die wir aus Modelliermasse ausgestanzt und mit verschiedenen Stempeln verziert hatten. Hier ist einmal eine natürliche Variante entstanden, bei der wir die Anhänger in weiß gelassen haben und ich sie mit Holzperlen und Federn verziert habe.

 

Die passende Verpackung für diese Anhänger wurde ebenfalls aus einer Kraftbox gewerkelt. Diese habe ich mit einer geprägten Banderole und einem Etikett in Blütenrosa verziert und sonst ist die Deko passend zu den Anhängern selbst auch sehr natürlich gehalten.

 

Die dritte Anhänger Variante ist ebenfalls aus Modelliermasse entstanden. Hier habe ich die Anhänger noch in normale Ostereierfarbe in Lila getaucht und sie mit einer passenden Holzperle und einer Feder verziert.

 

Diese Anhänger wurden in einer Metalldose verpackt. Hier habe ich die Banderole passend zu den Anhängern in Flieder gehalten und sie ebenfalls mit einem Sticketikett, einem Häschen, einer Kordel, einer Feder und einem Ostergruß verziert.

 

Die Hasen auf den Dosen stammen übrigens von einem Designerpapier von Alexandra Renke. Ich bin ganz verliebt in diese wunderschönen und zarten Häschen. :-)

Wir haben noch weitere Anhänger für meine Eltern und meine Schwiegereltern gewerkelt. Die werden dann ähnlich verpackt und am Wochenende zu Ostern verschenkt.
Morgen zeige ich euch die Goodies, die ich für meine Sammelbesteller im April gewerkelt habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Osterpost für meinen Opa

Hallo ihr Lieben,

leider lässt es die aktuelle Situation ja nicht zu, dass wir meinen Opa zu Ostern besuchen oder er zu uns kommen kann. Damit er aber dennoch eine kleine Freude zu Ostern hat, haben wir ihm ein Paket geschickt und ein paar Leckereien und liebe Grüße von uns eingepackt.
Heute zeige ich euch die Geschenktüte, die ich für ihn verziert habe und die Eierverpackung (er liebt gekochte Eier ;-)).

Die Geschenktüte ist eine einfache Krafttüte, die ich vorn mit einem Etikett und einem Ostergruß verziert habe.

 

Dafür habe ich Designerpapier in Kleegrün und Designerpapier von Alexandra Renke benutzt. Der Ostergruß wurde mit Hilfe der Stanzschablonen „Schön geschrieben“ und dem Stempelset „Gut gesagt“ erstellt.

 

Oben an den Henkel habe ich verschiedene Bänder zum Verzieren benutzt.

 

Die gekochten Eier haben wir in einer verzierten Eierschachtel mitgeschickt. Hierfür habe ich einen Eierkarton, den es mal vor Jahren bei Stampin‘ Up! gab, eingefärbt und ihn oben mit einem Etikett verziert. Zusammengehalten wird er durch ein geflochtenes Leinenband.

 

Und auch innen drin habe ich den Karton mit einem kleinen Gruß verziert.

 

Damit wünsche ich euch heut noch einen schönen Tag und bleibt gesund!

Eure Katja

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blumige Osterkörbchen

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch noch ein paar schnelle und wirklich schöne Osterkörbchen zeigen, die ich mit dem wunderschönen Blumenmusterpapier aus dem Designerpapier Set „Mit Stil und Klasse“ verziert habe. Ich hatte sie ebenfalls letztes Wochenende bei meinem Kreativmarkt online angeboten.

Das erste Körbchen ist in Flüsterweiß gehalten und wurde mit Flieder Papier verziert. Außerdem habe ich an den Henkel ein Schleifchen aus Spitzenband gehängt und ein geprägtes Etikett an die Seite geklebt. Darauf kam eine Feder, ein Osterhäschen und ein Ostergruß.

 

Das zweite Körbchen habe ich aus lila Papier gewerkelt. Es wurde mit einem passenden Blumenpapier in Brombeermousse verziert und auch sonst habe ich es ähnlich zum ersten Körbchen gestaltet.

 

Die letzte Variante wurde aus Blütenrosa Cardstock gewerkelt. Hier habe ich erneut ein passendes Designerpapier aus dem Set verwendet.

 

Am Montag geht es bei mir mit einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin weiter. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Damit wünsch ich euch einen guten Start ins Wochenende!
 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Österliche Splittop Boxen

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch noch zwei österliche Splittop Boxen zeigen, die ich für meinen Kreativmarkt online gewerkelt hatte. Das Schnittmuster hatte ich euch ja schon hier in meinem Workshopbeitrag gezeigt.

 

Die erste Box ist in Flieder gehalten. Den Deckel habe ich mit Flüsterweiß Karton und Pergamentpapier in Flieder gestaltet. Oben drauf kam ein Kranz in Flüsterweiß und ein Kranz in Pergamentpapier. Links habe ich drei Blümchen und einen Osterspruch gesetzt.
Rechts habe ich eine Feder und ein kleines Häschen hingesetzt. Die Box lässt sich genauso wie die rosafarbene Splittop Box öffnen.

 

Die zweite Box ist in Jade gehalten. Der Deckel ist aus Flüsterweiß und geprägtem Jadekarton gewerkelt. Auch hier habe ich zwei Kärnze drauf gesetzt und links oben Blümchen und rechts unten ein Häschen mit Feder gesetzt. Der Ostergruß kam zum Häschen mit hin.

 

Morgen habe ich noch ein weiteres Projekt meines Ostermarktes – schnelle Österkörbchen, das ich euch zeigen möchte. Bis dahin wünsche ich euch alles Gute und einen schönen Tag!
 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Rocher-Ei Box

Hallo ihr Liebe,

am Wochenende gab es bei meinem Kreativmarkt Online auch eine Box in a box zu kaufen, die ich mit einem Rocher Ei gefüllt habe. Passend zu der grünen Farbe des Eis, habe ich auch die Verpackung in grün gestaltet.

 

Die Grundverpackung unten habe ich aus extrastarkem Flüsterweiß Karton gefertigt und mit dem Designerpapier „Schöner Garten“, welches ab heute auch für euch zu haben ist, beklebt. Der Deckel, der genau wie eine Box gefertigt ist, wurde ebenfalls aus Flüsterweiß Karton gewerkelt. Die vier Seiten habe ich mit den Stanzschablonen „Mohnblüten gestaltet“.
Vorn habe ich einen Hasen von einem Designerpapier von Alexandra Renke auf eine Feder geklebt. Natürlich durfte ein kleiner Ostergruß nicht fehlen.

 

Der Deckel kann ganz einfach mit Hilfe eines Fadens an einer Perle abgenommen werden, sodass innen das grüne Rocher Ei zum Vorschein kommt.

 

Morgen zeige ich euch noch zwei weitere österliche Splittop Boxen, die ich ebenfalls am Wochenende auf dem Kreativmarkt online angeboten hatte.
Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bleibt gesund!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 5