Posts Tagged ‘Verpackung’

Yogurette Ziehverpackung für Herzensmenschen

Hallo ihr Lieben,

am Montag habe ich mich nach langen neun Monaten endlich wieder mit zwei meiner besten Freunde treffen können. Es war ein herrlicher und lustiger Sommerabend und dieser musste natürlich auch mit ein paar kleinen Goodies begangen werden. Da kamen mir diese kleinen Yogurette Schachteln mit dem passenden Spruch drauf gerade richtig. Ich hab sie in einer Ziehverpackung noch etwas aufgehübscht.

 

Die Grundverpackung wurde aus Grundweiß Cardstock gewerkelt. Darauf habe ich das hübsche Designerpapier „Tintenkunst“ gelegt. Die pinkfarbenen Seiten passten perfekt zur Schokolade. Vorn kam ein Sticketikett drauf, aus welchem ich einen Kreis vorn ausgestanzt habe, damit der Spruch auch gleich zur Geltung kam.
Oben habe ich ein goldfarbenes Band angebracht.

 

Auf dem weißen Etikett habe ich ein wenig gedoodelt und ein paar schwarze Spritzer verteilt. Außerdem habe ich Blümchen mit Hilfe des Produktpakets „Freundschaftsblüten“ gestempelt und gestanzt. Anschließend wurden sie mit einem Fingerschwämmchen in Bonbonrosa eingefärbt. In die Mitte habe ich einen goldenen Stein gesetzt. Außerdem kamen ein paar weiße Blätter unter die Blüten.

 

Ich hoffe, euch hat diese Verpackung gefallen. In einem Workshopbeitrag vom letzten Jahr findet ihr das Schnittmuster für die Verpackung. Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachwerkeln! Und natürlich wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Gutschein-Schokoladenverpackung zum Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende feierte mein Bruder seinen Geburtstag und da er sich einen Gutschein gewünscht hat, habe ich eine weitere Schokobox mit Gutscheinfach für ihn gewerkelt, die ich euch bereits hier vom letzten Workshop gezeigt hatte.
Ich habe sie hier in den Farben Schwarz, Weiß und Minzmakrone gehalten, sodass sie auch gut zu einem Mann passt.

 

Die Grundkarte wurde aus Grundweiß gewerkelt. Das Designerpapier mit Punkten in Minzmakrone stammt aus dem Block „Mustermix“. Außen habe ich Etiketten aus Pergamentpapier und Designerpapier „Wahre Liebe“ (leider bereits ausverkauft) aufgelegt. Darunter habe ich die wunderschönen großen Blüten, die ich mit den Stanzen „Künstlerisch“ ausgestanzt habe, gelegt. Oben drauf kam ein schwarzes Etikett mit einem Geburtstagsgruß aus dem Set „Der Beste“, den ich in weiß auf schwarz embossed habe.

 

Die Karte / Box wird mit Hilfe von versteckten Magneten zusammen gehalten. Auf der ersten Innenseite befindet sich rechts ein Sticketikett, welches ich mit einem passenden Spruch bestempelt habe. Außerdem kam der Blätterzweig aus den Stanzen „Künstlerisch“ und eine Blume aus dem Designerpapier „Wahre Liebe“ zum Einsatz.
Auf der linken Seite habe ich auch ein Sticketikett gesetzt und es mit einem Geburtstagsgruß und Wiesenblumen bestempelt.

 

Klappt man die rechte Seite auch noch auf, kommt dann das Gutscheinfach ganz außen rechts und das Schokofach in der Mitte zum Vorschein. Das Schokofach habe ich mit einer großen Blume und einem Stickkreis mit Spruch verziert.

 

 

Das Gutscheinfach wurde aus einem halben Sticketikett gefertigt und mit einem Spruch aus einem älteren Stempelset verziert. Die kleinen Blümchen stammen aus dem Stempelset „Wiesenruhe“.

 

Ich hoffe, euch hat auch diese Variante der Gutschein- / Schokobox gefallen. Morgen zeige ich euch den passenden Blumenstecker, den ich für das Blumengeschenk für meinen Bruder gewerkelt habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Insta-Hop vom Team Stempeldochmal

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es einen neuen Insta-Hop vom Team Stempeldochmal und ich mache dieses Mal auch mit. Das Thema lautet „Techniken“. Dementsprechend werden die Projekte sehr vielseitig und bunt gemischt werden.

Ich habe mich für die „Embossing Resist Technik“ entschieden – eigentlich wenig überraschend, dass es etwas mit Embossing wurde. Ich liebe diese Technik ja heiß und innig. Bei der Embossing Resist Technik wird das Stempelmotiv ganz normal embossed und anschließend wird die Farbe darüber aufgetragen. So sind diese kleinen Goodies hier in sommerlichen Farben (passend zu Inhalt) entstanden.

 

Die Grundbox wurde aus Grundweiß Karton gefertigt. Hier nehme ich gern die extrastarke Variante für mehr Stabilität. Der Deckel wurde aus Babyblau Karton und den Stanzschablonen „Gewellte Konturen“ gewerkelt.

 

Oben drauf habe ich eine Mattung aus Grundweiß gelegt, die zunächst mit den Blumen aus dem Set „Handgemalte Blüten“ in weiß embossed wurden. Anschließend habe ich mit dem Blending Pinsel Farbe in Osterglocke aufgetragen und die überschüssige Farbe mit einem trockenen Tuch abgetupft. So kommt das Stempelmotiv noch schöner raus.
Der Dankesgruß stammt aus dem Set „Libellengarten“ und wurde in weiß auf schwarz embossed). Abschließend habe ich drei kleine Blüten in Bonbonrosa aufgeklebt.

 

Gefüllt sind die Boxen mit den neuen sommerlichen Küsschen. Die Schachtel habe ich farblich passend dazu gehalten.

 

Um nun zum Insta-Hop zu gelangen, klickt ihr am besten hier auf meine Instagramseite. Dort sind im Beitrag alle Teilnehmer verlinkt.
Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Hüpfen und natürlich einen schönen Montagabend!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop – Strohhalmbox mit Zickzack Verschluss

Hallo ihr Lieben,

unser zweites Workshopprojekt waren diese Strohhalmboxen mit Zickzack Verschluss. Die Idee hatte ich vor längerer Zeit schon bei der lieben Sonja von Zauberhaft Handgemacht gesehen und sie nun für den Workshop wieder hervor geholt. Ich hab die Größe noch ein bisschen angepasst und alle Seiten 5cm lang gemacht.

 

Die Grundgerüste sind aus extrastarkem Grundweiß Karton gewerkelt. Drum herum habe ich Banderolen aus Designerpapier gelegt. Hier kam das Designerpapier „Pfirsichzeit“ zum Einsatz. Zusmamengehalten werden die Boxen mit einem Holzstab, an den ich eine farblich passende Schleife gehängt habe.

 

Vorn habe ich einen Pergamentstickkreis und eine Blüte in weiß gesetzt. Darauf kam ein Etikett mit einem passenden Spruch.

 

Hier sehr ihr noch eine weitere Variante der Box. Ich habe als Banderole das gelbe Designerpapier „Von Hand gemalt“ verwendet und die Blüte in blau darauf gelegt.

 

Und damit ihr die Box auch zu Hause nachwerkeln könnt, habe ich hier das Schnittmuster für euch. Ich wünsch euch viel Spaß beim Basteln!

 

Morgen zeige ich euch das letzte Projekt, welches wir gewerkelt haben. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Gutscheinbox mit Schokolade zum Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende hat meine Schwägerin ihren Geburtstag gefeiert. Wir haben ihr einen Gutschein geschenkt, sodass sie sich selbst einen Wunsch erfüllen kann. Diesen habe ich in einer aufklappbaren Box mit Schokolade verpackt.

 

Das Grundgerüst ist aus extrastarkem Grundweiß Karton gewerkelt. Ich hab die ganze Verpackung sehr farbenfroh in Papaya, Freesienlila und Bonbonrosa gehalten. Vorn habe ich eine Mattung Freesienlila und eine Mattung Designerpapier „Von Hand gemalt“ gelegt. Auf das Designerpapier habe ich ein paar Blumen und Punkte aus dem Set „Wiesenruhe“ gestempelt. Unten habe ich ein Etikett in Freeslienlila gelegt, welches ich mit einem älteren Geburtstagsgruß bestempelt habe. Drum herum ist eine weiße Kordel gewickelt. Unten drunter ist ein Stück Bonbonrosa angebracht.

 

Die Schachtel wird mit Hilfe von Magneten zusammengehalten und kann so einfach geöffnet werden. Links ist eine Grußkarte, die ich mit dem Set „Wiesenruhe“ gestaltet habe. Hier ist auch Platz für einen persönlichen Geburtstagsgruß. Rechts habe ich einen großen Geburtstagsgruß aus dem Set „Schönster Geburtstag“ auf einem Stickquadrat gestempelt. Außerdem kamen ein paar Hortensienblüten in Bonbonrosa drum herum.

 

Die rechte Seite kann auch noch aufgeklappt werden, sodass der Gutschein und auch das Schokofach zum Vorschein kommen.

 

Das Schokofach habe ich aus Freesienlila gefertigt und mit Wiesenblumen in Bonbonrosa verziert. Der Spruch auf dem Sticketikett stammt aus dem Set „Nicht geht über“.

 

Der Gutschein wurde ebenfalls in ein Einsteckfach aus Freesienlila gesteckt und mit einem passenden Spruch aus dem Set „Wahre Klasse“ und mit Hortensienblüten verziert.

 

Da so viele nach einer Anleitung gefragt haben, habe ich nun noch das Schnittmuster für die Box für euch zusammengestellt. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln und stehe natürlich gern bei Fragen zur Verfügung.

 

Morgen zeige ich euch eine schnelle Schokoladenverpackung, die ich für meine Kollegin gewerkelt habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Pralinenverpackung zum Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

zum Geburtstag meiner lieben Freundin Annett habe ich diese Pralinenverpackung gewerkelt. Gesehen habe ich die Idee bei Claudi von Kreativblogbyclaudi, wo ihr auch ein tolles Schnittmuster findet. Ich habe die Maße auf meine Pralinenverpackung angepasst.

 

Die Grundverpackung habe ich aus Papaya Cardstock gewerkelt. Der Verschluss wurde aus Designerpapier „Von Hand gemalt“ erstellt. Unten habe ich auf die Verpackung einen Spruch mit Hilfe des Sets „Blumen voller Freude“ in weiß embossed. An die Seite kamen ein paar Wiesenblumen, die mit einem Etikett versehen sind.

 

Die Schachtel kann ganz einfach geöffnet werden. indem man die Kordel nach unten zieht. So kann der Deckel nach oben geöffnet werden.

 

Zum Vorschein kommen dann die Pralinen, die ich verpackt habe.

 

Ich hoffe, euch hat diese Verpackungsidee genauso gut gefallen wie mir. Morgen zeige ich euch natürlich ein Vatertagsgeschenk, welches ich für meinen Schwiegervater gewerkelt habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag (auch wenn das Wetter leider nicht mehr so schön ist wie die letzten Tage). Passt auf euch auf und bleibt gesund!
 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Druff jestempelt

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende und seid gut in den Mai gestartet. Da heut der erste Montag im neuen Monat ist, gibt es natürlich wieder einen neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Unser Thema lautet dieses Mal „Druff jestempelt“ – drauf gestempelt.

Bei der lieben Cindy von Ratzis Bastelküche habt ihr ja bereits ein tolles Projekt entdecken können. Bei mir geht es mit einer nicht so neuen Technik weiter, die ich aber immer wieder sehr gerne anwende. Embossen gehört ja zu meiner Lieblingstechnik und auf Pergamentpapier in Weiß embossed sieht immer wieder richtig toll aus. Daher habe ich mit Versamark auf Pergament gestempelt und anschließend mit weißem Prägepulver embossed. Damit sind diese Teelichtverpackungen in länglicher Form entstanden.

 

Die Grundverpackungen wurden aus Seladon, Papaya und Freesienlila Cardstock gewerkelt. Den Deckel habe ich aus Pergamentpapier geschnitten und gefalzt. Das schöne Blumenmotiv kommt aus dem Set „Handgemalte Blüten“. Beim Falzen von Pergamentpapier muss man sehr vorsichtig sein, da es sehr schnell einreißen kann.
Drum herum habe ich einen Leinenfaden gewickelt und ihn durch einen Stickkreis gezogen, der mit einem Spruch aus dem gleichen Stempelset und einem Zweig aus dem Set „Frei wie ein Vogel“ bestempelt wurde.

 

Hier seht ihr noch die Variante in Freesienlila.

 

Und dies ist die Schachtel in Seladon.

 

Damit ihr die Kerzenverpackung auch problemlos nachwerkeln könnt, habe ich euch hier das Schnittmuster zusammengestellt. Es passen vier Teelichter der Firma Partylite hinein. Bei Fragen stehe ich euch natürlich wie immer unter kleine-stempelmiez@web.de zur Verfügung.

 

Und auch in diesem Monat möchte ich euch meine Stempelschwester Annette ihre Umsetzung des Themas zeigen:

 

„Hier kommt noch ein kleiner Beitrag zum „druff jestempelt“. Bei mir sind (Echtwachs-)LED-Kerzen bestempelt worden. Verwendet habe ich das Stempelset „Butterfly Brilliance“, das ihr im neuen Katalog wiederfinden werdet, gestempelt mit StazOn Tinte. Mein Hilfsmittel zur Übertragung war Wasserschiebefolie (findet ihr im Internet). So kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen und eigentlich jedes Stempelset verwenden, je nach Anlass. Viel Spaß beim Nachbasteln.“

In unserer Blog Hop Runde geht es nun mit der lieben Sonja von Kunterbunte Papierträume weiter. Wir wünschen euch viel Spaß beim Hüpfen!

 

Heute Abend gibt es bei mir gleich noch den nächsten Blog Hop. Das PaStello Designteam hüpft zum Thema monochrom, bei dem es bei mir blumig weitergehen wird. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop „Von Hand gemalt“ – Diamantboxen

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch gestern die Goodies gezeigt habe, die ich für meine Teilnehmer des letzten Online Workshop gewerkelt habe, folgt heute nun das erste Projekt. Wir haben Diamantboxen gemacht, die natürlich auch mit dem wunderschönen Designerpapier „Von Hand gemalt“ verziert wurden.

 

Die erste Box ist aus Freesienlila gewerkelt. Darauf kam passendes Designerpapier. Verschlossen wird die Box mit einem Deckel, der durch einen Magneten gehalten wird. Hier muss man aufpassen, dass der Ausschnitt des Deckels nicht zu groß ist und der Magnet damit noch gut und unsichtbar befestigt werden kann. Mit Hilfe eines weißen Bandes kann der Deckel einfach angehoben werden.

 

Oben drauf kam ein Stickkreis, den ich mit einem Spruch in schwarz aus dem Set „Zauberhafte Grüße“ bestempelt habe und mit drei farblich passenden Blumen verziert habe.

 

Die zweite Diamantbox, die ich dann direkt mit den Mädels gewerkelt habe, ist in Seladon gehalten und wurde mit einem passenden Designerpapier gestaltet. Oben drauf wurde sie wie die Box in Freesienlila verziert.

 

Morgen folgt das zweite Projekt unseres Workshops – eine besondere Faltkarte mit Gutscheinfach. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop „Von Hand gemalt“ – Ziehverpackungen als Goodies

Hallo ihr Lieben,

am Sonntag hatte ich wieder einen Online Workshop und habe dieses Mal mit meinen Stammmädels Projekte mit der tollen neuen Produktreihe „Von Hand gemalt“ gewerkelt. Heute zeige ich euch die Goodies, die ich als Dankeschön vorbereitet habe. Verpackt wurden Schokostangen von Lindt in einer Ziehverpackung.

 

Die Grundverpackung habe ich aus extrastarkem Grundweiß Karton gewerkelt. Darauf habe ich Mattungen in Papaya, Seladon und Freesienlila gelegt. Darauf kam ein Stück des Designerpapiers „Von Hand gemalt“ passend zu den Cardstock Mattungen. Der Gruß stammt aus dem Set „Alles im Block“ und wurde in schwarz auf weiß gestempelt.

 

Mit Hilfe eines farblich passenden Bandes können die Schokostangen herausgezogen werden.

 

Morgen zeige ich euch das erste Projekt, welches wir gewerkelt haben. Es sind Diamantboxen entstanden. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Pastellige Badesalzverpackung

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende. Ich zeige euch heute eine schnelle pastellige Badesalzverpackung, die ich mit Hilfe des Envelope Punchboards gewerkelt habe.

 

Die Grundverpackung wurde aus Designerpapier „Von Hand gemalt“ zugeschnitten und gestanzt. Mit dem Punchboard entsteht so ein Umschlag, in den ich das Badesalz gelegt habe. Verschlossen wurde dieser mit einer Banderole aus Pergamentpapier und einer Kordel. Oben drauf habe ich eine Karte aus dem Erinnerung und Mehr Set „Von Hand gemalt“ gelegt, die ich an der Seite noch mit einem Wellenrand verziert habe. Dieser Wellenrand wurde mit Hilfe der Stanzen „Gewellte Konturen“ gestanzt.

 

Morgen zeige ich euch eine Geburtstagskarte, die ich für eine Kollegin gewerkelt habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch einen guten Start in die neue Woche. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 6