Posts Tagged ‘Verpackung’

Triangelbox mit Flügel voller Fantasie

Hallo ihr Lieben,

ich hatte euch ja bereits eine Triangelbox mit den zauberhaften Schmetterlingen aus der neuen Reihe „Flügel voller Fantasie“ im Rahmen des „Das zeige ich dir“ Blog Hops gezeigt. Heute zeige ich euch eine weitere Variante davon, bei der erneut die Schmetterlinge zum Einsatz kamen. Ich hab sie für eine liebe Bastelfreundin zum Geburtstag letzte Woche gewerkelt.

 

Die Grundbox ist dieses Mal aus Jade Farbkarton gehalten. Oben drauf kam das wunderschöne gepunktete Designerpapier „Wahre Liebe“. Mittig habe ich ein Sticketikett aus Pergamentpapier und eins aus dem Designerpapier „Schmetterlingsschmuck“ gesetzt. Darauf kam ein Pergamentschmetterling und ein Schmetterling aus Grundweiß. Der Geburtstagsgruß wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Die Box lässt sich wieder an den Diagonalen öffnen und bekommt so einen besonderen Pfiff.

 

Eine bebilderte Anleitung und das Schnittmuster findet ihr hier auf der Blog Hop Seite. Übrigens könnt ihr die Produkte der tollen Reihe „Flügel voller Fantasie“ ab heute bestellen. Gern nehme ich eure Bestellwünsche unter kleine-stempelmiez@web.deentgegen. Ich freu mich auf eure Nachrichten!

Eure Katja

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Stamping Sunday Blog Hop – Besonderes Designerpapier

 

First of all before I start: Please click the dropdown box on the top right to translate to English.

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Stamping Sunday Blog Hop im Februar. Heute dreht sich alles um besondere Designerpapiere, die ihr im Jahreskatalog oder im Minikatalog finden könnt. Ich habe mir das wunderschöne Designerazetat „Gartengold“ aus dem Frühjahr- / Sommerkatalog ausgesucht und damit dieses Osterset gestaltet.

 

Es besteht aus einer Grußkarte, die ich aus Kirschblüte Cardstock gewerkelt habe. Vorn auf die beiden Klappen kamen Mattungen in Grundweiß und Designerazetat. Zusammengehalten wird die Karte mit einem Wellenkreis aus Kirschblüte und einem Stickkreis aus Grundweiß, unter denen ich Magnete versteckt habe. Das süße Häschen aus dem Set „Springtime Joy“ wurde mit Blends coloriert. Außerdem habe ich eine passende Schleife aus Kordel aufgeklebt.

 

Innen befindet sich ein Ostergruß, den ich mit den Sets „Springtime Joy“ und „Tulpengrüße“ in schwarz gestempelt habe.

 

Passend dazu habe ich diese kleine Tasche mit Hilfe des Envelope Punchboards angefertigt. Das Grundgerüst wurde auch aus Kirschblüte Karton gewerkelt. Die Banderole wurde aus Grundweiß Cardstock und Gartengold Azetat gehalten. Die Enden habe ich mit der Handstanze „Hübscher Anhänger“ gestaltet und anschließend ein Band „Schöne Kunst“ durchgezogen und dieses mit einer rosa Schleife verschlossen.

 

Vorn kam ein Wellenkreis in Kirschblüte und ein Stickkreis in Grundweiß drauf. Die Blümchen aus dem Set „Springtime Joy“ wurden mit Memento gestempelt, mit Blends coloriert und anschließend per Hand ausgeschnitten. Den Ostergruß habe ich aus dem Set „Klitzekleine Grüße“.

 

Ich hoffe, euch hat mein Osterset gefallen. Hier seht ihr alle Teilnehmer im Überblick. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Weiterhüpfen!



Und natürlich wünsch ich euch einen schönen Sonntag!
 

Eure Katja

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop „Osterzeit“ – Österliche Mailboxen

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch das letzte Projekt unseres online Osterworkshops. Die Mädels haben sich österliche Postkästen gewünscht. Die Vorlage war mein Geburtstagspostkasten, den ich euch hier gezeigt hatte.

Die erste Variante ist komplett an dieser Mailbox orientiert und hat ein Schubfach zum Öffnen und Verstecken von Ostereiern.

 

Die Grundlage bildet die Leckereien Schachtel aus dem Minikatalog. Um diese habe ich eine Banderole der Papiergröße 10,2 x 20cm geklebt, sodass sich eine schöne Rundung ergeben hat. Rechts wurden zwei Kränze aus weißem und Pergament Cardstock aufgebracht. Außerdem habe ich die niedlichen Häschen aus dem Set „Im Babyglück“ mit Aquarellstiften coloriert. Eine Feder durfte natürlich nicht fehlen. Oben links kamen drei ausgestanzte Blümchen mit Goldperlen hin und an das Häschen habe ich eine rosa Schleife angebracht.

 

Der Ostergruß befindet sich auf der Banderole der Schachtel. Hier habe ich das rosa Papier aus dem Set „Ganz mein Geschmack verwendet“ und ein Sticketikett aus Grundweiß ausgestanzt. Außerdem kamen ein Ostergruß aus einem älteren Set und drei Blümchen aus dem Set „Springtime Joy“ auf das Etikett.

 

Die Schachtel kann dank des goldfarbenen Bandes leicht aufgezogen werden.

 

 

Für die zweite Postkasten Variante habe ich die Banderole der Leckereien Schachtel weggelassen. So entsteht ein Osternest, in dem sich ein Schokohase im Ostergras versteckt. Der Bogen wurde aus Designerpapier der Größe 10,2 x 24cm gefertigt.

 

Auch hier kam an die Seite ein Kranz aus Grundweiß Cardstock. Rechts habe ich den Hasen aus dem Set „Nature’s Beauty“ mit Aquarellstiften coloriert. Natürlich durften auch hier eine Feder und eine Schleife nicht fehlen. Links kamen drei Blüten mit Halbperlen hin.

 

Vorn habe ich einen Ostergruß auf einem schwarzen Sticketikett befestigt und dazu drei Blümchen aufgeklebt.

 

Ich hoffe, euch haben meine ersten Osterideen gefallen. Es werden in nächster Zeit noch ein paar Ideen folgen. Morgen geht es am Nachmittag erst einmal mit einem neuen Stampin‘ Friends Blog Hop weiter. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Online Workshop „Osterzeit“ – Osterhasenboxen

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch die erste Verpackungsvariante, die wir letzte Woche bei meinem Oster Onlineworkshop gewerkelt haben. Ich habe für Schokohasen eine Box mit einem halben Deckel unten vorbereitet, sodass man oben das Häschen noch sehen kann. Dabei habe ich die Verpackung in zwei Größen gefertigt.

 

Für die Grundverpackungen habe ich jeweils extrastarken Grundweiß Karton verwendet. Für die kleine Verpackung kam um den halben Deckel Designerpapier aus dem Set „Hortensienpark“.  Drum herum habe ich Leinenfaden gewickelt, unter den ich eine Perlhuhnfeder gesteckt habe. Oben drauf kam ein ovales Etikett, das mit dem Produktpaket „Ovale Grüße“ und dem Stempelset „Klitzekleine Grüße“ entstanden ist.

 

Hier habe ich das Schnittmuster für diese Box für euch. Die Box ist auf einen lila Schokohasen (45g) angepasst.

 

Für die große Hasenbox habe ich Designerpapier „Kunstvoll Floral“ verwendet, was besonders gut zu dem Hasen in der Schachtel passt. Auch hier kam ein Leinenfaden drum herum, an den ich Tüllband mit weißen Punkten gehängt habe. Oben drauf kam das gleiche Etikett wie bei der kleinen Box und Perlhuhnfedern durften auch nicht fehlen.

 

Das Unterteil der Boxen kann abgenommen werden, wobei die Hasen auch ohne das Abnehmen des Deckels problemlos entnommen werden können.

 

Auch für diese Box habe ich euch die Maße in einem Schnittmuster zusammengestellt. Hier passt ein Hase mit 100g rein.

 

Morgen kommt das letzte Projekt unseres Osterworkshops. Hier haben wir österliche Postkästen gefertigt. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kleine blumige Goodies

Hallo ihr Lieben,

endlich sind die Sammelbestellungen bei ihren Empfängern angekommen, sodass ich euch die kleinen blumigen Goodies zeigen kann, die ich für die Besteller als Dankeschön gewerkelt habe. Ich habe mich mal wieder für ein paar selbstschließende Bonbonschachteln entschieden. Die Anleitung dafür findet ihr hier bei mir. Ich hab sie in Flamingorot und Jade gehalten.

 

Die Grundschachteln wurden aus dem Cardstock gewerkelt. Drum herum habe ich Designerpapier „Wahre Liebe“ gewickelt“.

 

Oben drauf kam eine Blume, die ich aus Pergamentpapier und Grundweiß gestanzt habe. Dafür habe ich die Stanzschablonen „Herrlich blumig“ verwendet. Darauf habe ich ein Fähnchen mit einem Gruß aus dem Set „Schneckenpost“ gelegt und anschließend in die Mitte der Blume eine Perle geklebt.

 

Hier seht ihr noch die Variante in Flamingorot.

 

Damit wünsche ich euch einen schönen Wintertag. Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Beerige Yogurette Goodies

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche habe ich meinen ersten Online Workshop mit meinen Stammmädels abgehalten. Hierfür haben die Mädels natürlich auch ein kleines Goodie mit ihrem Workshoppaket bekommen. Ich habe zwei Yogurette Riegel in Designerpapier „Sommerbeeren“ gewickelt und diese dann mit dem passenden Produktpaket „Beerenstark“ verziert.

 

Hier zeige ich euch die Variante mit dem Designerpapier in Brombeermousse und Himbeerrot. Das Designerpapier wurde in einen Streifen geschnitten und das untere Ende mit der Fähnchen Stanze gestanzt. Ins obere Ende kam ein Kreis, sodass die beiden Riegel durchgesteckt werden konnten. Drum herum habe ich eine rosa Kordel gewickelt und oben drauf Stickkreise in weiß und Pergament gelegt. Die Erdbeere wurde mit StazOn gestempelt und anschließend mit Aquarellstiften coloriert. Der Spruch stammt aus dem gleichen Set. Er wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Hier seht ihr die Variante mit dem Designerpapier in Grüntönen. Sie ist ähnlich verziert. Nur habe ich dieses Mal eine weiße Kordel drum herum gelegt.

 

Morgen zeige ich euch das erste Workshop Projekt, welches wir gewerkelt haben. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kleine Wellnessbox zum Entspannen

Hallo ihr Lieben,

mit Hilfe der Leckereien Schachteln aus dem Frühjahr- / Sommerkatalog habe ich eine kleine Wellnessbox für meine Schwägerin gewerkelt. Immerhin braucht man als frischgebackene zweifache Mama auch mal eine Auszeit. Gefüllt habe ich sie mit zwei Cremebädern von Blumenmädchen.

 

Ich habe die Box außen mit einem Designerpapier „Kunstvoll Floral“ umwickelt. Oben drauf kamen Blumen aus Pergamentpapier und Grundweiß. Ich habe sie mit Hilfe der Stanzschablonen „Herrlich Blumig“ ausgestanzt. Oben drauf kam ein goldener Stein. Unten drunter habe ich eine goldene Kordel gelegt. Der Spruch aus dem Set „Perfekter Moment“ wurde in weiß auf schwarz embossed. Innen rein habe ich einen Einleger gewerkelt und so die beiden Cremebäder hübsch verpackt.

 

Morgen zeige ich euch eine schnelle Yogurette Verpackung, die ich als Goodie für die Teilnehmer meines ersten Online Workshops erstellt habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Kleine Schokoladenaufzüge

 

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch die kleinen Goodies, die ich den neuen Frühjahr- / Sommerkatalogen beim Versand dazu gepackt habe. Die Grundidee habe ich bei Stempel-Art gefunden und sie meinen Schokoladen angepasst.

 

Ich habe die Grundverpackung aus Flüsterweißkarton gewerkelt und drum herum eine Banderole in Chili und Tannengrün aus dem Designerpapier „Klassische Weihnachten“ gelegt. Oben drauf kam ein Pergamentetikett mit einem ausgestanzten Kreis, auf den ich einen Gruß aus dem Set „Herzerwärmend“ gestempelt habe.

 

Die Schokoladen können ganz einfach mit Hilfe des Bandes in Glutrot oder Aventurin hochgezogen werden.

 

Innen drin befindet sich neben der Schokolade auch ein kleines Grußkärtchen, welches ich mit dem Set „Waldidylle“ gestaltet habe.

 

Auch wenn dieses Jahr alles ganz anders ist, werden wir heute dennoch den Geburtstag meiner großen Tochter in einer Minirunde feiern. Dafür habe ich natürlich auch ein paar Goodies gewerkelt, die ich euch dann morgen zeige. Ich hoffe, ihr seid wieder mit dabei. Habt einen schönen Tag und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Lindt Pralinenverpackung

 

Hallo ihr Lieben,

für den Horterzieher meiner kleinen Tochter habe ich eine weihnachtliche Lindt Verpackung gewerkelt. Inspiriert wurde ich dabei von der lieben Renate von Schnipseldesign. Ich habe die Verpackung in Blau und dem Designerpapier „Schneeflockentraum“ gehalten.

 

Die Innenbox wurde aus Schneeflocken Designerpapier gewerkelt und verfügt über eine Griffmulde, sodass die Pralinenbox bequem herausgezogen werden kann.

 

Drum herum habe ich eine Banderole aus Blaubeere Cardstock gewerkelt, die vorn verschlossen wird. Der Deckel ist zum Dreieck angeschrägt. Verschlossen wird die Verpackung mit einer Banderole aus dem gleichen Designerpapier.

 

Oben drauf habe ich einen Kreis mit Strichelrand gelegt und ihn mit einem Gruß von Alexandra Renke bestempelt. Darunter befindet sich Kordel in Weiß und Abendblau.

 

Morgen zeige ich euch eine weitere Kerzenbox, die als Goodie entstanden ist. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Samstag!

Eure Katja

 
Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Kreativ durch den Advent – Schokoziehverpackung zum Nikolaus

 

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet gestern einen schönen zweiten Advent und fleißigen Nikolaus. Ich habe heute noch einmal ein Nikolausprojekt für euch. Für meine Nichte habe ich eine Schokoziehverpackung gewerkelt, in der sich Kinderiegel befinden.

 

Die Grundverpackung habe ich aus extrastarkem Flüsterweißkarton gehalten, da die Schokolade doch einiges wiegt. Oben drauf kam Designerpapier „Adventsstädtchen“ in Blutorange. Übrigens das Papier gibt es ab morgen im Ausverkauf mit 50% Rabatt! Anschließend habe ich erneut eine Mattung Flüsterweiß aufgelegt. Diese ist am rechten Rand mit den Stanzschablonen „Adventsbordüren“ gestanzt, die ebenfalls ab morgen reduziert zu bekommen sind. Außerdem habe ich mit Hilfe der Schwämme eine Fläche in Minzmakrone gehalten und ein paar Spritzer in Blutorange auf dem Papier verteilt. Anschließend kam ein Sticketikett in Pergament darüber. Rechts habe ich den Wichtel aus dem Set „Don’t stop believin“ hingesetzt.

 

Links kam ein Nikolausspruch und zwei Ilexblätter mit Beeren hin.

 

Die Schokolade kann einfach mit Hilfe eines Bandes in Aventurin herausgezogen werden.

 

Heute Abend geht es bei mir mit unserem letzten Blog Hop vom PaStello Designteam im Jahr 2020 weiter. Auch da wird es weihnachtlich und wir zeigen euch Clean & Simple Weihnachtskarten. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Kommt gut in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 4