Posts Tagged ‘Anleitungen’

Blog Hop „Das zeige ich dir“ – September 2020

 

Hallo ihr Lieben,

heute ist der dritte Samstag im Monat September und damit wird es Zeit für unseren Blog Hop „Das zeige ich dir“ in diesem Monat. Vielleicht kommt ihr ja gerade von Katja vom Stempelpfau und habt ihr tolles Projekt entdeckt. Bei mir geht es mit einer kleinen Anleitung weiter.

Ich hatte euch am Wochenanfang die Goodies für meine Sammelbesteller gezeigt, bei denen ich goldene KitKat Riegel in einer geteilten Verpackung verpackt habe. Dieses Mal habe ich die Riegel in Abendblau und Weiß verpackt.

 

Da ich einige Anfrage zu einer Anleitung für diese Box hatte, habe ich nun hier eine kurze Anleitung für euch. Zunächst kommt hier das Schnittmuster. Ober- und Unterteil sind nach dem gleichen Prinzip aufgebaut. Ich hab euch die Maße dafür jeweils farblich gekennzeichnet.

 

Die Ober- und Unterteile werden nach dem Schnittmuster zugeschnitten und gefalzt und sollten dann so ausschauen:

 

Beide Teile werden zusammen geklebt und es entstehen so zwei Boxen mit einer offenen Seite.

 

Diese können bequem ineinander gesteckt werden und halten so die Schokolade versteckt.

 

Ich habe in dieser Variante das Unterteil aus Abendblau Karton gefertigt und es mit Glanzfarbe in Frostweiß besprenkelt. Das Oberteil ist in Flüsterweiß gehalten. Oben drauf habe ich ein Sticketikett in Pergament geklebt und darauf ein geprägtes Sticketikett in weiß gesetzt. Zum Verzieren habe ich das wunderschöne Set „Wunderbare Blätter“ genommen und auf das Blatt in Abendblau, welches einmal abgestempelt wurde, eine Schleife aus Leinenfaden geklebt. Zum Schluss kamen ein paar Pailletten zum Verzieren drauf.

 

Weiter geht es in unserer Blog Hop Runde bei Kerstin von Stempelmessi weiter. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Weiterhüpfen!

Anja Luft – Lüftchen
Katja Martins – Stempelpfau
Martina Auer – pausiert dieses Mal
Katja Ettig – hier seid ihr gerade :-)
Kerstin – Stempelmessi
Johanna Hackl – Hannis Stempelzauber
Nadine Lange – Mit Liebe und Papier
Tanja Rath – pausiert dieses Mal
Kerstin Kreuzer – Lovely Crafts

Damit wünsche ich euch ein schönes und erholsames Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Herbst und Halloween“ – Projekt 3 „Explosionsverpackung“

Hallo ihr Lieben,

hier kommt nun heute das dritte Workshop Projekt, welches wir am Samstag beim Herbst bzw. Halloween Workshop gewerkelt haben. Eine Explosionsverpackung war gewünscht, die dann doch geräumiger ausgefallen ist, als es zunächst den Anschein gemacht hat.

Für die herbstliche Variante habe ich die Grundverpackung in Taupe geschnitten und gefalzt. Darauf kam Designerpapier „Goldener Herbst“ in Minzmakrone.

 

Damit das wunderschöne Papier auch richtig zur Geltung kommt, habe ich die Deko oben drauf sehr schlicht gehalten und einfach Etiketten in Pergament und Weiß verwendet. Außerdem kamen zwei kleine Blätterzweige aus dem Stanzschablonen Set „Sonnenblume“ hinter die Etiketten. Der Spruch stammt aus dem Set „Schöner Herbst“ und wurde in schwarz gestempelt. Unten rechts habe ich eine kupferfarbene Schleife gesetzt und an sie zwei Eicheln am Leinenfaden gehängt.

 

Der Deckel wird mit Magneten zusammen gehalten. Man kann ihn anheben und so fallen dann die beiden Seiten nach unten und die Box öffnet sich.

 

Die Halloween Variante ist komplett gleich aufgebaut. Ich habe für sie schwarzen Cardstock und das Designerpapier „Magische Nacht“ in Brombeermousse genutzt.

 

Oben drauf kamen wieder die beiden Sticketiketten. Auf das obere Etikett aus Designerpapier habe ich den Spruch aus dem Set „Ghoulish Goodies“ direkt in weiß embossed. An die Kordel habe ich zwei ausgestanzte Spinnen gehängt.

 

Die Box öffnet sich komplett wie die herbstliche Variante, in dem man den Magneten vom Deckel löst und die Seiten nach unten fallen.

 

Hier habe ich das Schnittmuster für euch und zeige ich euch in einer kurzen bebilderten Anleitung, wie ihr das Grundgerüst der Box zusammen baut.

 

Zunächst wird der Cardstock laut Schnittmuster zugeschnitten und gefalzt. Das Ganze schaut dann so in der Draufsicht aus:

 

Anschließend werden wie im Schnittmuster gekennzeichnet die Flächen A1 auf A2 geklebt. Damit habt ihr die Deckel der Box fertig und es sollte nun so von innen gelegt aussehen:

 

Jetzt wird die innere Box erstellt, indem die beiden Flächen B1 mit B1 und B2 mit B2 zusammen geklebt werden.

 

Das Grundgerüst ist damit bereits fertig und ihr könnt die Box nach Herzenslust verzieren.

 

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln. Bei Fragen stehe ich natürlich wie immer gern zur Verfügung. Morgen zeige ich euch das letzte Workshop Projekt – einen Planer. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Herbst und Halloween“ – Projekt 1 „Box in a box“

Hallo ihr Lieben,

am Samstag fand mein Herbst / Halloween Workshop statt. Es war wieder ein wunderbarer Tag mit den Mädels und wir waren sehr kreativ. Diese Woche zeige ich euch die Projekte, die wir gewerkelt haben. Ich habe dabei immer eine herbstliche und eine Halloween Variante vorgestellt, sodass sich die Mädels aussuchen konnten, was sie davon machen möchten.

Los geht es mit einer Box in a box, bei der ich den Deckel in das Unterteil gesteckt habe und bei der der Deckel höher als das Unterteil ist. Hier sehr ihr zunächst die beiden Herbstboxen, die ich vorbereitet habe.

 

Der Deckel wurde aus Flüsterweiß Karton erstellt. Für das Unterteil kam das wunderbare Designerpapier „Goldener Herbst“ zum Einsatz. Einmal habe ich den Deckel einfarbig gelassen und aus dem Designerpapier mit meinen derzeit Lieblingsstanzen „Bestickte Blätter“ ein Blatt ausgestanzt. Anschließend kam eine Leinenfadenschleife dran und oben habe ich ein kupferfarbenes Band zum Ziehen angebracht, das mit einer Kugel zum Verzieren bestückt ist und einen passenden Spruch aus dem Set „Fähnchen-Vielfalt“ trägt.

 

Bei der anderen Variante habe ich einen Stickkreis aus dem Designerpapier ausgestanzt und auf die weiße Oberbox herbstliche Motive in Taupe aufgestempelt. Oben drauf habe ich ein Band in Minzmakrone und zwei kleine Eicheln sowie den gleichen Spruch wie bei der ersten Box verwendet.

 

Die beiden Halloween Varianten sind entsprechend ähnlich gestaltet.

 

Einmal habe ich aus den Designerpapier Seiten Halloween Motive ausgestanzt. Oben drauf kamen auf beide Boxen schwarze Fledernäuse.

 

Und einmal habe ich wieder Stickkreise ausgestanzt und auf die obere Box Halloween Motive in schwarz gestempelt.

 

Damit ihr zu Hause die Box auch ganz einfach nachwerkeln könnt, habe ich hier das Schnittmuster für euch zusammen gestellt. Die Größe ist dabei so gehalten, dass auch das kleine Designerpapier in 6×6 inch prima dafür genutzt werden kann und diese Größe auch beim Stanzen ohne Probleme durch die Big Shot passt.

 

Das Oberteil wird wie auf dem Schnittmuster angegeben geschnitten und gefalzt. Das Ganze sollte dann so ausschauen. Ich habe das Muster hier in lila gehalten, da ihr dies besser als bei weißem Cardstock erkennen könnt.

 

Anschließend habe ich die Klebeflächen auf 2,5cm Länge gekürzt, sodass die beiden Klebefläche sich dann genau gegenüber stehen und einen schönen Abschluss bilden. Das Loch für das Band kam ebenfalls hinein. Solltet ihr die Variante bevorzugen, bei der aus dem Unterteil nur der Stickkreis herausgestanzt wird und das Oberteil bestempelt wird, stempelt ihr die Motive vor dem Zusammenkleben auf das Papier. Außerdem macht es sich ebenfalls besser, wenn ihr jetzt schon das Band durch das Loch zieht.

 

Nun klebt ihr die Klebeflächen fest und fertig ist die obere Box. Beim Unterteil verfahrt ihr genauso. Ihr schneidet und falzt das Designerpapier laut Schnittmuster zu. Hier habe ich die herbstliche Variante zum Zeigen gewählt, da dies einfacher ersichtlich als auf dem schwarzen Designerpapier ist.

 

Anschließend schneidet ihr die Klebeflächen zurecht. Hier bleiben nur ca. 0,8 bis 1cm stehen, da man sonst die Flächen hinter den ausgestanzten Motiven sehen würde.

 

Vor dem Zusammenkleben muss gestanzt werden. Dabei ist es egal, welche Variante der Boxen ihr werkelt. Ich zeig es euch hier an Hand des Beispiels, bei dem ich die bestickten Blätter gestanzt habe.

 

Jetzt wird auch diese Box zusammen geklebt und mit dem Oberteil schaut das Ganze so aus:

 

Ober- und Unterteil sollten gut ineinander passen, da das Unterteil 2mm größer als das Oberteil gewerkelt wurde.

 

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln und natürlich stehe ich gerne bei Fragen unter kleine-stempelmiez@web.de zur Verfügung. Morgen zeige ich euch das zweite Projekt – eine Ziehkarte, bei der mal wieder das Envelope Punchboard zum Einsatz kam. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Neuer Jahreskatalog“ – Projekt 4 Milchkarton mit Deckel

Hallo ihr Lieben,

heute kommt das letzte Projekt meines Workshops zum neuen Katalog von letzter Woche. Wir haben einen Milchkarton mit abnehmbaren Deckel gewerkelt. Dabei habe ich das tolle Designerpapier „Ewiges Grün“ in Szene gesetzt und weitere Elemente aus der Produtkreihe verwendet,

 

Hier kommt zunächst das Schnittmuster für die Box:

 

Den Boden habe ich aus Tannengrün Farbkarton gewerkelt. Oben drauf kam ein grünes Designerpapier, das oben mit einer goldenen Klammer verschlossen wurde und mit einer Schleife verziert ist.
Vorn habe ich ein Sticketikett aus Pergamentpapier gesetzt und darauf einen geprägten Stickkreis gelegt. Vorn drauf kam ein Fähnchen, aus dem ich einen Spruch aus dem Set „Zauberhafte Grüße“ gestempelt habe. Darunter habe ich verschiedene Blätter aus Designerpapier und Goldfolie gelegt.

 

Hier seht ihr eine weitere Variante, bei der ich ein etwas weißeres Papier verwendet habe und den Stickkreis dementsprechend in Tannengrün gehalten habe. Oben habe ich Band in Natur hingesetzt.

 

Damit wünsche ich euch einen guten Start ins Wochenende und natürlich wünsche ich euch schöne Pfingsten!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Neuer Jahreskatalog“ – Projekt 2 Double Z-fold Card

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch das nächste Projekt meines kleinen Workshops von letzter Woche. Wir haben eine doppelte Z-fold Karte gewerkelt, die hinten ein Einschubfach hat, um Gutscheine oder Geldgeschenke unterzubringen. Wie schon die Shadowbox gestern habe ich die beiden Karten, die ich als Anschauungsobjekte vorbereitet hatte, mit der Produktreihe „Ganz mein Geschmack“ aus dem neuen Jahreskatalog verziert.

Die Grundkarte der ersten Variante ist in Flüsterweiß gehalten. Die zweie Z-Karte habe ich aus Saharasand gewerkelt. Vorn kam geprägter Flüsterweißkarton auf das wunderschöne rosa Designerpapier. Drum herum habe ich einen Leinenfaden gewickelt und daran zwei ausgestanzte Zweige aus Flüsterweiß und dem gleichen Designerpapier gehängt. Der Spruch stammt aus meinem Lieblingsset des Frühjahr- / Sommerkatalog „Alles im Block“.

 

An der Seite lässt sich die Einsteckkarte dank eines Karteireiters herausziehen. Ich habe den Aufleger auch geprägt. Je nachdem was nun verschenkt werden soll, können entweder Halbkreise noch rein gestanzt werden, um eine Gutscheinkarte zu halten oder ein Mini Umschlag für ein Geldgeschenk angebracht werden.

 

Die Karte kann man natürlich ganz einfach aufklappen und so kommt der besondere Effekt zur Geltung. Ich habe die Mitte frei gelassen. Sie kann entweder leer bleiben oder man könnte hier ein Foto integrieren.
Die hintere Seite habe ich mit einem Spruch aus dem Set „Besondere Momente“ in schwarz bestempelt. Unten kam ein kleiner Zweig in Granit hin.

 

Die zweite Kartenvariante habe ich als Jungskarte gehalten. Die Grundkarte ist erneut aus Flüsterweiß entstanden. Den Innenteil habe ich aus Schiefergrau gestaltet. Das Etikett aus Designerpapier in Jeansoptik stammt auch aus der Reihe „Ganz mein Geschmack“. Oben drauf habe ich einen Stickstern gelegt und ihn mit einem Spruch aus dem Set „Prima Pärchen“ verziert. Die Halbperlen sind in der neuen In Color „Abendblau“ gehalten. Die weiß.blaue Kordel stammt ebenfalls aus dem neuen Katalog.

 

Auch hier kann man mit Hilfe eines kleinen Karteireiters die Einsteckkarte herausziehen.

 

Das Innenteil kommt beim Aufziehen wunderbar zur Geltung. Hier habe ich die kleine Innenseite mit einem Dino aus einem älteren Stampin‘ Up! Set bestempelt. Rechts kam ein Geburtstagsgruß aus dem Set „So gesagt“ hin.

 

Die letztere Karte wird mein Patenkind zum 10. Geburtstag bekommen, da er sich Geld wünscht. Es wird auch bestimmt nicht meine letzte Double Z-Fold Karte gewesen sein, da ich den Aufklappeffekt richtig schön finde.

Hier habe ich das Schnittmuster für euch, welches ich für meine Karten verwendet habe:

 

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln! Morgen zeige ich auch das dritte Workshop Projekt. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch einen schönen Tag und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Neuer Jahreskatalog“ – Projekt 1 Shadowbox

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche hatte ich meinen ersten Workshop seit langem und es tat so gut, endlich mal wieder in einer tollen, wenn auch kleineren Runde kreativ zu sein. Ich hab alle Projekte mit Produkten aus meiner Vorbestellung gewerkelt, um den Mädels diese live zeigen zu können.

Letzten Freitag hatte ich euch ja bereits die Gästegoodies gezeigt. Heute folgt das erste Projekt, welches sich die Drei gewünscht haben – eine Shadowbox.

 

Die Grundbox ist aus Flüsterweiß Karton gewerkelt. Ich habe sie mit Hilfe eines Karteireiters an der Seite zum Herausziehen gemacht. Den Deckel habe ich aus zwei Stücken Flüsterweißkarton geklebt. Auf eine Mattung Espresso habe ich Designerpapier „Ganz mein Geschmack“ gesetzt. Oben drauf kam Flüsterweiß, den ich in Granit mit einem Hintergrundstempel aus dem Set „Geschmackvoll gestaltet“ bestempelt. Anschließend habe ich zwei Papierstreifen und einen Leinenband darauf angebracht. Oben drauf kam die Blüte aus dem gleichen Stempelset, die ich mit dem Wassertankpinsel leicht coloriert habe. Im Hintergrund habe ich zwei Blätter aus Pergamentpapier angebracht, auf die ich die Blätter in weiß embossed habe. Zum Schluss habe ich drei kleine Holzkreuze aufgeklebt.
Der Spruch stammt aus dem Set „Zauberhafte Grüße“.

 

Hier habe ich für euch das Schnittmuster zu der Box. Das Innenteil ist übrigens 10x10cm groß. Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachbasteln!

 

Morgen folgt dann das nächste Workshop Projekt. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch einen schönen Tag und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Origamiverpackung

Hallo ihr Lieben,

gestern habe ich mich zu einer kleinen Bastelrunde getroffen und es tat sehr gut, mal wieder in einer Runde kreativ zu sein. Für die drei Mädels habe ein kleines Goodie in einer Origamiverpackung vorbereitet, die ich in letzter Zeit öfters mal gesehen habe.

 

Ich hab die Grundverpackung in Tannengrün gehalten und das Dreieck oben mit Designerpapier „Ewiges Grün“ verziert. Darauf kam ein Sticketikett aus dem Set „So hübsch bestickt“ in Weiß, das ich mit einem Spruch aus dem Set „Zauberhafte Grüße“ verziert habe. Drei kleine Blüten mit einer Goldperlen bilden den Abschluss.
Zugehalten werden die Verpackungen mit einer goldenen Klammer, an die ich eine weiße Schleife gehängt habe.

 

Hier seht ihr noch die Varianten mit anderen beiden Designerpapieren:

 

In die Schachtel passt eine kleine Yoguretten- oder Kinderschokoladenverpackung. Ich habe hier das Schnittmuster für euch zum Nachbasteln:

Damit wünsche ich euch einen schönen Tag und auch einen guten Start ins Wochenende! Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Immer die passende Verpackung

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin im Monat Mai. Wir möchten euch heute verschiedene Verpackungsvarianten zeigen. Auch in diesem Monat haben wir einen Gast bei unserem Blog Hop dabei. Ich freu mich sehr, die liebe Susanne von Stempel dir deine Welt in unserer Runde zu haben.

Bei der lieben Marion von Stempelheximexi habt ihr ja bereits ihre Idee entdecken können. Bei mir geht es mit einer Sechseckbox mit einer Art Krönchenverschluss weiter. Ich hab sie für meinen Schwiegervater zum Geburtstag gewerkelt und sie sehr neutral in Lindgrün gehalten.

 

Die Grundbox wurde aus Lindgrün Cardstock gewerkelt. Hier habe ich das Schnittmuster für euch.

 

Darauf habe ich rings herum mit dem älteren Stempelset „Flowering Fields“ in Grüner Apfel verschiedene Wiesenblumen gestempelt.

 

Zusammengehalten wird der Verschluss durch einen Leinenfaden, oben ist eine Art Krönchen entstanden.

 

Der Boden ist mit einem ausgestanzten Kreis verstärkt.

 

Vorn habe ich ein Holzetikett mit zwei Sprüchen aus dem Set „Alles im Block“ angehängt. Das Stempelset ist übrigens auch auf der Auslaufliste und ich werde es ganz schön dolle vermissen.

 

Ich hoffe, euch hat meine florale Box gefallen. In unserer Blog Hop Runde geht es mit der lieben Sonja von Kunterbunte Papierträume weiter. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Hüpfen!

Und natürlich wünsch ich euch einen schönen Start in die Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Schöne Osterzeit“ Teil 4 – Split Top Box

Hallo ihr Lieben,

heute stelle ich euch das dritte Bastelprojekt meines Osterworkshop vor. Die Mädels wollten unbedingt die Stanzschablonen „Grüner Kranz“ aus dem letzten Herbst- / Winterkatalog verwenden. Daher haben wir Split Op Boxen gewerkelt, auf denen die Kränze wunderbar zur Geltung kommen. Ich hab zwei verschiedene Varianten vorbereitet. Hier kommt zunächst die Box in Blütenrosa.

 

Die Grundbox ist aus einfarbigem Cardstock in Blütenrosa gewerkelt. Auf eine Seite des Deckels habe ich ein Stück Flüsterweiß Karton geklebt, damit ich den Deckel komplett mit Hilfe von zwei Magneten schließen kann.

 

Auf das Flüsterweiß kam Designerpapier in Blütenrosa. Und nun kamen die beiden Kränze in Pergamentpapier und Flüsterweiß zum Einsatz. Unten rechts habe ich ein paar Perlhuhnfeder angebracht und darauf die süßen Häschen aus dem Set „Im Babyglück“ geklebt, die ich mit Stampin‘ Blends coloriert habe. Der Osterspruch stammt aus dem Set „Klitzekleine Grüße“.

 

Oben links kamen drei ausgestanzte Blümchen in Blütenrosa mit Halbperlen hin.

 

Als zweite Variante habe ich eine Box in Osterglocke gewerkelt. Auf den Deckel habe ich Designerpapier „Schöner Garten“ gelegt und darauf geprägten Flüsterweiß Karton. Auch hier wird der Deckel mit zwei Magneten zusammen gehalten.

 

Dieses Mal habe ich den Kranz aus Designerpapier „Schöner Garten“ ausgestanzt und darauf eine weitere Lage in Pergament gelegt. Unten rechts kam ein Häschen aus dem Set „Fable Friends“ auf ein paar Federn, welches ich in Weiß auf Schwarz embossed habe. Der Ostergruß stammt aus dem Set „Osterschatz“ aus dem Frühjahr- / Sommerkatalog.

 

Oben links habe ich wieder drei Blümchen mit Halbperlen angebracht.

 

Damit ihr die Split Top Boxen nachwerkeln könnt, habe ich hier das Schnittmuster für euch. Bei Fragen stehe ich natürlich gern zur Verfügung. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

Morgen zeige ich euch das letzte Projekt, welches wir letzten Sonntag gewerkelt haben. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch einen guten Start ins Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Workshop „Schöne Osterzeit“ Teil 2 – Box mit diagonalem Deckel

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch gestern meine Gästegoodies gezeigt habe, folgt heute das erste Projekt, welches sich die Mädels gewünscht haben – eine Box mit diagonalem Deckel. Ich hab dabei zwei Varianten erstellt.

Einmal ist eine kleine Box entstanden, die perfekt als Gastgeschenk geeignet ist und prima auf die Teller gelegt werden kann. Die Box selbst habe ich in Ziegelrot gehalten und der Deckel ist aus einem neuen Designerpapier „Schöner Garten“ entstanden, welches ihr ab April bestellen könnt und welches auch im neuen Jahreskatalog ab Juni zu finden sein wird.

 

Beim Öffnen wird der diagonale Deckel nochmal richtig schön sichtbar.

 

Oben drauf habe ich die Box mit einem bestickten Rechteck verziert, welches mit Ziegelrot Spritzern besprenkelt wurde. Aus dem Designerpapier „Vogelgarten“ habe ich eine passende Blüte ausgeschnitten und aus dem Stempelset „Klitzekleine Grüße“ kommt der passende Ostergruß.

 

Die größere Box ist dagegen perfekt als Geschenkbox geeignet und es passt schon etwas mehr rein. Das Unterteil habe ich hier aus Pfauengrün Designerpapier gewerkelt und das Oberteil aus dem gelben Designerpapier „Vogelgarten“.

 

Auch hier wird der Effekt besonders beim Öffnen deutlich.

 

Verziert habe ich den Deckel auch hier mit einem bestickten Rechteck, welches besprenkelt wurde. Aus dem Designerpapier „Vogelgarten“ habe ich ein passendes Vögelchenmotiv ausgeschnitten und die Schachtel mit einem passendem Spruch aus dem Set „Tulpengrüße“ verziert.

 

Damit ihr diese tollen Boxen auch nachbasteln könnt, habe ich euch hier das Schnittmuster zusammen gestellt. Ich hab beide Größen angegeben. Natürlich kann man die Schachtel aber auch problemlos an jede andere Größe anpassen. Bei Fragen stehe ich natürlich gern zur Verfügung. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Basteln!

 

Morgen zeige ich euch dann ein kleines Osterkörbchen, welches wir ebenfalls gewerkelt haben. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 4

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen