Archive of ‘Meine Projekte’ category

Maritime Geburtstagskarte im Rahmen

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende. So langsam aber sicher zählt der Countdown bis zum Schulanfang bei uns. Daher zeige ich euch in dieser Woche noch ein paar Projekte, die ich bereits schon länger auf dem Smartphone habe.

Für eine Freundin habe ich mal eine etwas andere Geburtstagskarte gewerkelt und habe mit Hilfe des Kartensortiments „Meer der Möglichkeiten“ eine Karte im Mini Bilderrahmen gewerkelt. Die Karte hat ein Format von 10×10 cm und passt so genau hinein.

Ich hoffe, euch hat diese Idee gefallen. Ich wünsch euch auf jeden Fall einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Futter fürs Sparschwein – Explosionsbox zum 50. Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch einen Auftrag zeigen, der schon etwas länger her ist. Gewünscht wurde eine Explosionsbox zum 50. Geburtstag, in der das Geldgeschenk verpackt werden sollte. Natürlich hat sich das tolle blumige Designerpapier aus dem letzten Jahreskatalog prima dazu angeboten. Außerdem kamen die beiden Gänseblümchenstanzen ausgiebig zum Einsatz.

 

Außen habe ich die Box mit dem Designerpapier beklebt.

 

Auch der Deckel ist mit Designerpapier gewerkelt und wurde mit dem älteren Stampin‘ Up! Set „So viele Jahre“ und den passenden großen Zahlen Stanzschablonen gestaltet.

 

Innen drin habe ich alle vier Seiten zum Umklappen gemacht. Auch hier habe ich viel Designerpapier benutzt. Die Seiten sind mit dem Set „Gänseblümchenglück“, ausgestanzten Gänseblümchen und dem Set „Strauß lieber Wünsche“ gestaltet.

 

In die Mitte habe ich eine Wiese mit einer Holzkiste und einem Schweinchen gesetzt. Hier kann das Geldgeschenk untergebracht werden, da sich das Geburtstagskind „Futter fürs Sparschwein“ gewünscht hat.

 

Ich muss zugeben, mir fiel es schwer, diese Box wegzugeben, da ich sie selbst sehr schön finde. Ich hoffe, euch gefällt sie genauso. :-)

Damit wünsche ich euch ein schönes und erholsames Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Maritime Kuppelboxen

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche habe ich mich mit zwei sehr lieben Freundinnen zum Essen getroffen. Natürlich hab ich auch ein kleines Mitbringsel für die beiden gehabt. Diese maritimen Kuppelboxen sind passend zu unserer Location entstanden. :-)

 

Ich hab die Kuppelboxen aus dem wunderschönen Designerpapier „Meer der Möglichkeiten“ (eine tolle Anleitung gibt es bei Kreativ-Dschungel) gefertigt.

 

Verziert sind sie mit verschiedenen ausgestanzten maritimen Elementen und einem kleinen Spruch in weiß embossed.

Damit wünsche ich euch einen wunderbaren Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Kartentechniken

Hallo ihr Lieben,

wir haben den ersten Montag im August und damit wird es Zeit für einen neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Wir möchten euch heute verschiedene Kartentechniken zeigen, was ein wirklich vielfältiges Thema ist und ihr somit ganz viele tolle neue Inspirationen bekommt.

Vielleicht kommt ihr ja gerade von der lieben Marion von Stempelheximexi und habt ihre wunderschöne Karte schon bewundert. Vielleicht startet ihr auch erst bei mir. Ich wünsch euch auf jeden Fall ganz viel Spaß bei unserem Blog Hop.

Ich habe eine Pop-Up Karte für euch vorbereitet, die so meine kleine Tochter zum Schulanfang bekommen wird. Daher ist sie in ihrer Lieblingsfarbe Lila gehalten. Zum Verzieren habe ich typische Stempelsets zum Schulanfang wie „Ckeck you out“ und „Kreiert mit Liebe“ genommen.

 

Damit ihr nun die Karte auch nachbasteln könnt, habe ich hier eine kleine Schritt für Schritt Anleitung für euch. Ihr startet mit einem Stück Flüsterweiß im Maß 29,7 x 9,5cm. Dieses wird an der langen Seite bei 7,42cm, 14,85cm und 22,27 cm gefalzt.

 

Nun wird an der kurzen Seite nach folgendem Muster eingeschnitten. Dafür dreht ihr das Blatt auf die kurze Seite und schneidet vom Rand 2cm weg folgende Schlitze: von 2 bis 5,4cm; von 9,4 bis 12,8 cm; von 16,8 bis 20,2 cm und von 24,2 bis 27,6 cm.

 

Jetzt wird das Blatt wieder auf die lange Seite gedreht und ihr schneidet die Fenster der Karte nun ganz aus. Ich habe euch hier grün markiert, was nun geschnitten werden muss. Die Rechtecke der Fenster sollten so allein nach dem Schneiden raus fallen.

 

Jetzt falzt ihr das Blatt wie folgt:

 

Die Fenster der Grundkarte habe ich innen mit Designerpapier verziert. Ich habe mich hier für Flieder entschieden. Das Maß der Fensterverzierung ist 8,5 x 6,4 cm. Das Rechteck innen wird so ausgeschnitten, das ein 1,5cm breiter Rand drum herum stehen bleibt. So passen die Mattungen perfekt auf die Fenster der Karte.

 

Damit haben wir das Grundgerüst der Karte fertig und es folgt der Lilastreifen im Inneren. Dieser besteht aus Cardstock im Maß 5,3 x 28,7cm. Er wird an der Längsseite bei 3,2cm, 6,9cm, 14,35cm, 21,7cm und 25,5cm gefalzt.

 

Der Streifen wird im gefalzten Zustand durch die Karte gezogen, sodass er auf den Deckseiten angeklebt werden kann.

Die Vorder- und Rückseite habe ich mit bestempelten Cardstock verziert.

 

So schaut die Karte nun fertig aus und man kann sie nach Herzenslust dekorieren.

 

Hier sehr ihr meine Variante der Karte noch einmal mehr im Detail.

 

Ich hoffe, euch hat meine Pop-Up Karte gefallen. Bei Fragen zur Anleitung steh ich natürlich gern zur Verfügung. Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachwerkeln!

Weiter geht es in unserer Blog Hop Runde mit meiner Stempelmama, der lieben Tanja vom Stempelfroschberlin. Ich wünsch euch viel Spaß beim Durchhüpfen!

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Magnolien Minikarte

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Minikarte für euch, die ich mit dem Erinnerungen und Mehr Kartenset „Magnolienweg“ erstellt habe.

 

Ich habe auf eine Flüsterweiß Minikarte zunächst eine Karte aus dem Kartenset geklebt, die nur gemustert war und anschließend eine weitere Karte mit Magnolie. Diese hatte oben eigentlich einen englischen Text, den ich aber mit einem Etikett in schwarz verdeckt habe, auf das ich den Spruch in weiß embossed habe.
Ich habe um die schwarze Designerkarte ein Stück Leinenfaden gewickelt und ein Metallaccessoire daran gehängt.

 

Am Montag geht es mit einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin weiter. Wir zeigen euch verschiedene Kartentechniken. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei! Bis dahin wünsche ich euch ein tolles Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Leider müssen solche Karten auch sein …

Hallo ihr Lieben,

eine meiner Kolleginnen hatte einen Trauerfall in der Familie. Natürlich haben wir ihr unser Mitgefühl auch ausdrücken wollen und ich hab für sie diese Karte gewerkelt.

 

Die Idee habe ich so bei Pinterest gefunden und sie einfach abgewandelt. Ich fand es besonders schön, dass sie nicht nur in schwarz, grau und weiß gehalten ist und besonders hell wirkt. Den Hintergrund habe ich in Aquarelltechnik in Granit und Babyblau gestaltet und ein paar Spritzer in schwarz verteilt.
Darauf habe ich eine Blüte mit den Stanzschablonen „Zauberhafte Anhänger“ in weiß gestanzt und unten einen passenden Spruch in weiß auf schwarz embossed aufgeklebt.

 

Auch wenn ich lieber auf solche Karten verzichten würde, müssen sie dennoch manchmal sein. Morgen habe ich dann auf jeden Fall wieder ein fröhlicheres Projekt. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Geburtstagskarte mit Magnolienblüten

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende hatte meine Stempelschwester Annette Geburtstag und natürlich habe ich ihr einen kleinen Geburtstagsgruß per Post zukommen lassen. Da ich weiß, dass sie Blumen liebt, habe ich die Geburtstagskarte mit dem Erinnerungen und Mehr Kartenset „Magnolienweg“ erstellt.

 

Ich hab eine Flüsterweiß Grundkarte verwendet und darauf ein Pergament mit Magnolienblüten aus dem Kartenset gelegt. Drum herum kam Kordel in Olivgrün gelegt und darauf ein Etikett mit verschiedenen Sprüchen aus dem Set „Geburtstagsmix“ gelegt.

 

Damit wünsche ich euch einen wunderbaren Start in diese neue Woche.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Ein besonderes Geburtstagsset – Stehordner und Stifteschachtel

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche war ich bei einer sehr lieben Freundin und Kundin zu Besuch, die mich um Hilfe bei ihrem Geburtstagsgeschenk für ihre Mama gebeten hat. Die Mama ist genauso gern künstlerisch aktiv wie sie selbst und sammelt Anleitungen und Vorlagen, sowie jede Menge Stifte unter anderem für die Kalligraphie. Daher wollte sie einen Stehordner und eine Stiftebox für ihre Mama werkeln. Um genug Stabilität für beides zu bekommen und den Papierverbrauch in Grenzen zu halten, haben wir uns für fertige Produkte entschieden, die wir mit Hilfe von Designerpapier und anderen Elementen abgestimmt auf den Geschmack des Geburtstagskindes aufgehübscht haben.

Da wir den Bastelnachmittag bei meiner Freundin veranstaltet haben, habe ich dieses Mal auch einen anderen Fotohintergrund verwendet. Also wundert euch nicht, dass die Fotos mal etwas anders ausschauen. :-)

 

Der Stehordner wurde unten mit Brombeermousse Cardstock umhüllt. Oben drüber kam ein Bogen aus dem Designerpapier Set „Florale Träume“ zum Einsatz. Sowohl die Farben als auch das Motiv passen perfekt, da die Mama total auf Blumen und diese Farben steht.

 

Auf dem Rücken des Stehordners haben wir ein farblich passendes Band mit einem ausgestanzten Schmetterling angebracht.

 

Die Stiftebox habe ich extra schon in einem Rosaton besorgt. Anschließend haben wir das gleiche Designerpapier zum Verzieren hergenommen. Wir haben die Schachtel zunächst komplett mit Brombeermousse Karton umhüllt und anschließend auf den Deckel einen Streifen Designerpapier angebracht. Zum Verzieren haben wir den gleichen Schmetterling und das gleiche Band wie beim Stehordner verwendet.

 

Das Geburtstagskind hat sich riesig über dieses sehr persönliche Geschenk gefreut und das wiederum freut mich total. Es gibt doch nichts Schöneres, als Jemanden mit etwas Selbstgemachten eine Freude zu machen. :-)

Damit wünsche ich euch ein schönes und sonniges Sommerwochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Geburtstagskarte mit Magnolienweg

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Geburtstagskarte, die einmal mit dem Designerpapier „Florale Träume“ und mit dem Erinnerungen und Mehr Set „Magnolienweg“ entstanden ist.

 

Ich habe die Grundkarte in Flüsterweiß gehalten und darauf zunächst ein Stück des Designerpapiers gelegt. Oben drauf kam eine Karte aus dem Kartenset „Magnolienweg. Diese ist rund herum mit Magnolien bedruckt und mittig ist Platz für den Geburtstagsgruß gelassen, den ich in schwarz mit Hilfe der Sets „Alles Liebe“ und „Geburtstagsmix“ gestempelt habe. Unter den Gruß habe ich ein farblich passendes Band gelegt, welches ich an den Enden mit einem Knoten verschlossen habe.

 

Damit wünsche ich euch einen herrlichen Sommertag und hoffe, ihr findet Abkühlung!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Gutscheinkarte inkl. Anleitung

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes und sommerliches Wochenende. Heute habe ich zum Wochenstart eine Gutscheinkarte für euch, die ich euch inklusive Anleitung gern zeigen möchte. Ich hab sie für meine Schwägerin zum Geburtstag gewerkelt.

 

Hier seht ihr zunächst das Schnittmuster der Karte, die aus 2 Teilen besteht. Ich habe diese Teile aus Flüsterweiß Karton gewerkelt.

 

Beim ersten Teil werden zunächst die oberen seitlichen Flächen weg geschnitten (hier grau gekennzeichnet). Die rosa Flächen dienen als Klebefläche. Aus diesem Teil entsteht eine Tasche, in die die Gutscheinkarte eingesteckt werden kann. Dahinter könnten dann eventuelle Belege oder der Gutschein gesteckt werden.
Nun werden der obere Teil vom 1. Teil der Gutscheinkarte (18,5 x 10 cm Maß) und der untere Teil des 2. Teils (ebenfalls, 18,5 x 10 cm groß) aufeinander geklebt. Somit kann das untere Ende (6,5 x 18,5cm) nach oben geklappt werden und die Karte so verschlossen werden.

 

Anschließend habe ich innen alles mit Designerpapier ausgekleidet. Auf den oberen und mittleren Teil kam Designerpapier jeweils im Maß von 9,5 x 18cm. Anschließend habe ich ein Stück Flüsterweiß aufgeklebt, welches ich mit Hilfe der Sets „Einfach alles“, „Strauß lieber Wünsche“ und „I say hello“ und Stampin‘ Blends gestaltet habe.

 

Unten auf den Gutscheinteil kam ebenfalls Designerpapier im Maß 18 x 6cm drauf. Ich habe mit Hilfe eines Skalpells einen Schlitz für die Gutscheinkarte geschlitzt. Man kann natürlich auch größere Gutscheine direkt dahinter einstecken.

 

Außen kam ebenfalls Designerpapier drauf. Hier habe ich das Maß 29,5 x 18cm benutzt. Außerdem habe ich das Band zum Verschließen der Karte eingearbeitet. Verziert ist die Front mit Hilfe des Produktpakets „Gänseblümchenglück“ und der großen Gänseblümchenstanze verziert. Die Blätter habe ich in weiß auf Pergamentpapier embossed. Die Blüten sind Ton in Ton auf Puderrosa gestempelt. Der Spruch wurde in schwarz auf Flüsterweiß in Fähnchenform gestempelt.

 

Ich hoffe, dass die Anleitung soweit verständlich ist. Falls ihr Fragen oder Anmerkungen habt, stehe ich natürlich gerne unter kleine-stempelmiez@web.de zur Verfügung. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachwerkeln und natürlich einen schönen Start in diese Woche!!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3 4 5 58

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen