November 13th 2018 archive

Meine Swaps für Onstage in Berlin

Hallo ihr Lieben,

ein sehr ereignisreiches Wochenende voll mit unvergesslichen Momenten, beeindruckenden Augenblicke und einfach ganz viel Überwältigung liegt hinter mir. Ich war am Samstag in Berlin zur Onstage Veranstaltung von Stampin‘ Up! Dort habe ich zusammen mit über 1000 anderen Demonstratoren nicht nur den neuen Frühjahr- / Sommerkatalog samt Sale-a-bration Broschüre bekommen, sondern durfte auch schon mit den ersten neuen Produkten daraus spielen. Ich kann euch verraten, es wird wunderbar frühlingshaft und auch die Sale-a-bration hält ganz tolle Überraschungen für euch bereit! :-)

Natürlich habe ich für diese Veranstaltung auch ein paar Swaps vorbereitet, die ich mit meinem Demo Kolleginnen getauscht habe. Insgesamt habe ich 50 Stück gewerkelt und habe darin passend zur Jahreszeit und zum Stöbern im neuen Katalog einen Teestick, eine Kandiszuckerstange und einen Keks eingepackt.
Als Verpackungsart habe ich eine rechteckige Verpackung gewählt, die ich euch bereits im letzten Dezember hier gezeigt hatte. Ich habe lediglich die Größe angepasst.

 

Die Grundbox habe ich aus extrastarkem Flüsterweiß Karton geschnitten, gefalzt und geklebt. Geschlossen ist an der Seite dieses diagonale Muster zu erkennen.

 

Damit die Box auch richtig gut zuhält, habe ich eine Banderole in Granit drum herum gelegt, die mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt wurde.

 

Anschließend habe ich ein Etikett in Flüsterweiß oben drauf geklebt. Dieses wurde zunächst mit Schneeflocken aus dem Set „Flockenfantasie“ in Minzmakrone bestempelt. Anschließend kam ein Weihnachtsmann aus dem Set „Heiter bis Weihnachtlich“ darauf. Dieser wurde zunächst in Memento auf extrastarkem Flüsterweiß Karton gestempelt und anschließend mit Stampin‘ Blends ausgemalt. Danach habe ich ihn ausgeschnitten und auf das Etikett mit Dimensionals geklebt. Der Spruch stammt aus den Sets „Alle meine Geburtstagsgrüße“ und „Klitzekleine Grüße“. Unter den Weihnachtsmann hab ich eine Schleife aus Calypso Band gebunden, an die zwei Zapfen in Kupfer gehängt wurden.
Unter das Etikett habe ich mit Glue Dots eine Schneeflockenranke mit den Thinlits „Flockengestöber“ aus Kupferfolie geklebt.

 

Die Verpackung kann nun ganz einfach durch Abnehmen der Banderole geöffnet werden.

 

Insgesamt habe ich 50 Stück gewerkelt. Was ich dafür alles bekommen habe, zeige ich euch morgen. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen