Februar 10th 2017 archive

Ein besonderer Kuchen in der Box zum 50.

Hallo ihr Lieben,

da bin ich wieder und habe für euch ein neues Werk mitgebracht. Ende Januar stand der 50. Geburtstag der Lehrerin unserer Großen auf dem Plan. Hierfür hatte eine Mama ein ganz tolles Gedicht vorbereitet, bei dem jedes Kind ein kleines Geschenk mit einem Vers übergeben konnte, sodass zum Schluss ein toller großer Geschenkkorb entstanden ist.
Den Abschluss haben die persönlichen Glückwünsche an die Lehrerin gebildet, die natürlich auch nett verpackt werden mussten. Hierfür wurde ich um eine Explosionsbox gebeten, die diesen Vers beinhalten sollte. Für mich war das eine prima Gelegenheit, endlich die neue Sechseckschachtel einzuweihen.

Aber der Reihe nach. Farblich habe ich mich an einer fröhlichen Kombination von Pfirsich Pur, Jeansblau, Himmelblau, Flüsterweiß und etwas Gold gehalten. Das Grundgerüst ist aus Flüsterweiß entstanden, darüber folgte Pfirsich Pur und abschließend ein selbst gestempeltes Designerpapier auf Flüsterweiß.

Der Deckel ist in Pfirsich Pur gehalten, wurde noch mit dem „Funkelsterne“ Prägefolder geprägt und hat eine Mattung in Flüsterweiß, die ich mit jeansblauen und pfirsichfarbenen Punkten bestempelt habe. Verziert ist er mit einer großen goldenen 50, einer jeansblauen Schleife, sowie ein paar goldenen Sprenkeln und Blumen.

Öffnet man nun die Box, so kommt ein buntes und fröhliches Innenleben zum Vorschein. Immerhin ist doch 50 noch kein Alter für eine Rentnerbox, oder ;-)
Deswegen habe ich auch hier mit Pfirsich Pur als Mattungen gearbeitet und habe darauf das tolle Designerpapier aus der Kreativbox von Alexandra Renke verarbeitet. Ein Geburtstagsgruß durfte natürlich nicht fehlen.
Außerdem steht in der Mitte die Fensterschachtel aus dem derzeitigen Saisonkatalog. Ich habe sie aus Flüsterweiß Karton ausgestanzt und anschließend mit Pünktchen bestempelt und mit goldenen Akzenten versehen. Oben auf die Box habe ich eine Kerze gestellt, sodass die Box nun zu einer Torte wurde. Ich hatte die Idee, irgendwo durch Zufall mal bei Pinterest entdeckt, fand es einen super Einfall.
Hinter dem Kuchen habe ich einige Luftballons, die ich farblich passend mit der Luftballon Handstanze ausgestanzt habe, geklebt.

Nun möchte ich euch noch zeigen, wo ich den letzten Vers vom Gedicht angebracht habe. Zum einfachen Aufkleben war er zu lang, daher habe ich ihn als zusammen gewickelte Banderole in die Torte gelegt, an der Seite einen Schlitz gemacht, sodass man nun den Vers direkt herausziehen kann.

Natürlich ist die Box super gut angekommen und nicht nur die Lehrerin hat gestaunt, auch die Kinder waren selbst ganz begeistert.

Nun wünsche ich euch schon mal ein schönes Wochenende und hoffe, ihr könnt die beiden Tage genießen!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen