August 2017 archive

Blog Hop Team Stemeplfroschberlin „Neue Schätze aus dem Herbst-Winterkatalog von Stampin‘ Up!“

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Nemmt euch eine Tasse Kaffee oder Tee und macht es euch vorm PC einfach gemütlich, wenn ihr nun unsere neuesten Projekte entdecken könnt. :-)

Jetzt sind es nur noch 2 Tage bis zum Start des Herbst – / Winterkatalogs von Stampin‘ Up! Natürlich haben wir uns das zum Thema für unseren heutigen Blog Hop genommen und möchten euch ein paar Inspirationen rund um die Themen Herbst, Halloween und Weihnachten zeigen, auch wenn das Wetter im Moment eher noch nach Sommerprojekten schreit. Wir Demonstratoren durften nämlich bereits seit dem 01. August aus dem wundervollen Katalog shoppen. Ich kann euch an der Stelle verraten, dass euch wieder einmal ein ganz toller Katalog erwarten wird. Außerdem wollen wir euch mit unseren Werken die Wartezeit bis Freitag ein wenig verkürzen.

Bei diesem Blog Hop hat sich jeder von uns ein anderes Set ausgesucht, was wir euch vorstellen möchten, sodass euch eine besonders große Vielfalt erwarten wird. Sonja hat euch ja bereits ein tolles Projekt präsentiert und nun geht es bei mir sehr weihnachtlich weiter.

Ich liebe ja die Weihnachtszeit über alles, wenn alles so schön heimelig glitzert, strahlt und warm erleuchtet ist, wenn der Duft von Lebkuchen, frischer Tanne und Punsch die Luft erfüllt und wenn man trotz der hektischen Zeit auch mal sich die Ruhe nimmt, um gemeinsam ein paar Minuten inne zu halten mit seinen Liebsten. Ein absolutes Muss in der Adventszeit ist für unsere Familie der Adventskalender. Meine Kinder lieben es, wenn sie aufwachen und noch im Schlafanzug schnell in die Küche rennen, um nachzusehen, was sich hinter dem nächsten Türchen verbirgt und sich dabei so die Wartezeit bis zum Heiligabend zu verkürzen. Deshalb habe ich für euch einen Adventskalender gebastelt, den ich euch hier zeigen möchte. Ich habe dafür allerdings nicht ein bestimmtes Set verwendet, sondern es sind einige neue Weihnachtsprodukte zum Einsatz gekommen. Mein beiden Produkte, das ich euch vorstellen möchte, sind einmal die neuen Mini Pizzaschachteln und zum anderen die dazu passenden Umschläge.

Allerdings habe ich keinen Kalender gemacht, bei dem jeden Tag ein Türchen geöffnet wird und ein neuer Inhalt entdeckt werden kann. Mein Adventskalender ist ein Minialbum, auch als December Diary bekannt, in den ich mit meiner Familie jeden Tag unsere Erinnerungen und Fotos vom jeweiligen Dezembertag packen werden. Denn leider ist gerade in der Adventszeit unsere Zeit besonders schnelllebig und gerade die wunderbaren Momente auf den Weihnachtsmärkten, beim Keksebacken oder auch im Schnee vergisst man viel zu schnell. Ich hoffe, dass uns so jeden Tag ein paar Minuten bleiben, in denen wir einfach mal gemeinsam zur Ruhe kommen  und in denen wir den jeweiligen Tag reflektieren können.

Verpackt ist das Minialbum in den Pizzaschachteln, die euch im neuen Saisonkatalog erwarten werden. Diese haben eine Größe von 8,9×8,9 cm und sind ca 2,5cm hoch. Die passenden Umschläge  mit den Maßen 7,9×7,9 cm werdet ihr ebenfalls in diesem Katalog finden. In einer Schachtel haben auch 24 Umschläge Platz. Allerdings kann diese dann kaum noch verzieren. Damit ich euch aber einen tollen Adventskalender präsentieren kann, der nicht nur aus 24 weißen blanko Umschlägen besteht, habe ich zwei Pizzaschachteln zusammen gebaut. Dafür wird von der unteren Schachtel der Deckel abgeschnitten. Von der oberen Schachtel muss man den Boden entfernen. Die Seitenteile werden dann nach und nach wieder an die verbliebende Schachtel gebaut. Ich hab mir dafür einmal den Tombow Kleber und zum anderen auch den Mini Tacker zur Hilfe genommen.
Anschließend werden das Ober- und das Unterteil miteinander verbaut. Hierfür habe ich für außen eine passende Banderole aus Flüsterweiß Karton zugeschnitten. Diese habe ich mit dem Tacker nun am Ober- und am Unterteil festgetackert. Für die Innenseite habe ich eine Einlage ebenfalls aus Flüsterweiß Karton gemacht, die einfach in die nun erhöhte Pizzaschachtel gelegt werden kann.
Damit man die Tackerklammern außen nicht sieht, kam eine Banderole aus Designerpapier aus dem Block „Voller Vorfreude“, welches ihr im Hauptkatalog findet. Darauf habe ich ein weißes Band gelegt und mit einer Schleife verschlossen, an die ich zwei Glöckchen in Gold gehängt habe.

Den Deckel habe ich ebenfalls mit Designerpapier aus dem gleichen Block verziert. Dazu kamen Tannenzweige in Gartengrün und weiß aus dem Set „Tannenzauber“, der goldene Zapfen stammt ebenfalls aus diesem Set, welches im Hauptkatalog zu finden ist. Die kleinen Zweige kommen aus dem Thinlits Set „Weihnachtliche Treppe“. Dieses Set wird euch ab Freitag im neuen Saisonkatalog erwarten. Der kleine Handschuh in gold embossed sind aus dem Set „Festliche Fäustlinge“. Dafür gibt es auch passende Framelits und natürlich ist beides auch als Set zu erhalten, mit dem ihr 10% gegenüber dem Einzelkauf sparen könnt. Der Spruch stammt aus dem Set „Weihnachten daheim“ und wurde ebenfalls in Gold ebmbossed, genau wie die 2017, die mit dem Labeler Alphabet entstanden ist. Unter den Aufleger habe ich das Minipaillettenband in Gold aus dem Hauptkatalog gelegt.

Wenn man nun den Pizzakartondeckel öffnet, kommt das Minialbum zum Vorschein. Die Oberseite habe ich entsprechend mit dem gleichen Designerpapier wie außen sowie den dem Set „Wie ein Weihnachtslied“ in passenden Farben zur Box in weiß und gold gestaltet. Außerdem habe ich ein Loch gestanzt, um die dickere Jutekordel (die ebenfalls im neuen Saisonkatalog auf euch wartet) durchzufädeln, damit das Album besser herauszuziehen ist.

Das Album selbst habe ich aus den Miniumschlägen zusammengestellt. Hierfür habe ich die einzelnen Umschläge an den Umschlaglaschen zusammen geklebt. Anschließend kann es wie ein Leporello zusammengelegt und in den Karton verstaut werden.
Die Vorderseiten des Album habe ich mit dem Designerpapier „Voller Vorfreude“ beklebt. Darauf kam das neue Etikett für jede Gelegenheit. Dafür werdet ihr im neuen Katalog auch ein tolles passendes Stempelset entdecken, was ich hier allerdings nicht verwendet habe. Der Rahmen ist in Schiefergrau mit dem Set „Labels to love“ gestempelt. Das Wort „December“ stammt aus dem Set „The little things“ und wurde einzeln abgeklebt mit Architvtinte in Anthrazit gestempelt. Leider hat Stampin‘ Up! keine wirklich passenden Zahlen im Katalog. Entweder waren sie zu klein oder zu groß, sodass ich auf ein Papierprojekt Stempelset ausgewichen bin und diese Zahlen ebenfalls in Anthrazit aufs Etikett gestempelt habe. Anschließend wurden die Etiketten auf die entsprechenden Umschläge mit Dimensionals geklebt.
Verziert sind die Umschläge mit Tannenzweigen aus dem Set „Weihnachtliche Treppe“, mit Schneeflocken und dem Tannenbaum aus dem Set „Anhänger für Winterfeste“, mit dem Reh aus dem Set „Wie ein Weihnachtslied“ und den kleinen Handschuhen aus dem Set „Festliche Fäustlinge“.
In die Umschläge können wir nun Fotos oder kleine Notizen vom jeweiligen Dezembertag stecken und haben so alle Erinnerungen an die Adventszeit 2017 beisammen.

Ich hoffe, euch hat mein Adventskalender in Form eines Minialbums gefallen und ich konnte euch zeigen, wie viele tolle neue Sets euch erwarten werden, die man auch alle wunderbar miteinander kombinieren kann.

Nun möchte ich euch natürlich noch weiter zu Jasmin von Stoffpapier senden, die euch ihr Werk mit den Weihnachtlichen Etiketten zeigen möchte.

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Weiterhüpfen und Entdecken aller Projekte und natürlich wünsche ich euch einen schönen und sommerlichen Tag!

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Katalog Überlebenspaket mit Kätzchen

Hallo ihr Lieben,

wie bereits gestern angekündigt, möchte ich euch heute die Katalog Goodies zeigen, die meine Kunden mit dem Herbst- / Winterkatalog erhalten haben. Dabei habe ich mich von Stampin‘ Up! zu einem Katalog Überlebenspaket inspirieren lassen. Denn das braucht man unbedingt, wenn ein neuer Stampin‘ Up! Katalog erscheint. ;-) Natürlich musste ich die Katzenstanze dafür verwenden. Immerhin ist die ja mehr als passend für mich. :-)

 

Ich habe dafür aus extrastarkem Flüsterweiß Cardstock eine passende Schachtel mit Klappdeckel gewerkelt. Farblich habe ich mich bei der Verzierung am Herbst- / Winterkatalog gehalten und die Farben Aquamarin, Meeresgrün und Glutrot verwendet. Zunächst kam oben eine Mattung aus Meeresgrün drauf und danach eine bestempelte Mattung Flüsterweiß. Diese habe ich in Meeresgrün mit einem Fingerschwamm und einer Katzenschablone gestaltet. Die Schablone habe ich aus flüsterweißem Karton und der Katzen Motivstanze, die euch im neuen Herbst- / Winterkatalog erwarten wird, erstellt. Ein paar rote Tatzen runden das Bild ab. Darüber kam anschließend  Pergamentpapier, welches ich mit Stazon in Schwarz und dem passenden Spruch aus dem Set „Wie ein Weihnachtslied“ bestempelt habe.

 

Gefüllt sind die Kistchen mit allem, was so ein Überlebenspaket aus macht: Klebezettel, Kugelschreiber, Pflaster (falls man sich beim Umblättern am Papier schneidet), sowie Tee und Schokolade zum Abschalten und Genießen. Die Wunschliste habe ich jedem Kunden extra in den Katalog gelegt.

 

Nach dem ich alle Pakete gepackt hatte, habe ich sie mit dem schimmernden Geschenkband in Aquamarin verschlossen und noch eine ausgestanzte Katze in Glutrot mit zwei Glöckchen angehängt.

 

Wenn auch du gerne ein Exemplar des Saisonkatalogs möchtest, dann schreib mir doch einfach eine kurze Nachricht und ich sende dir gerne dein kostenloses Exemplar zu.

 

Nun wünsch ich euch allen ein schönes und erholsames Wochenende!

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

„Dieses kleine Schweinchen sagt…“ – Schokoladen Schiebeschachteln mit den 3 kleinen Schweinchen

Hallo ihr Lieben,

da meine Festplatte voll von weiteren Projekten ist, die ich euch noch unbedingt zeigen möchte, geht es bereits heute weiter mit den nächsten kleinen Goodies, die ich für eine Grillparty bei sehr guten Freunden letzte Woche gemacht  habe. Ich hatte die kleinen Yogurette Packungen im Urlaub entdeckt und einfach mal mitgenommen. Auch wenn ich damals kein Projekt im Kopf dazu hatte, wusste ich, dass ich sie irgendwann bei passender Gelegenheit verwenden kann. Und diese Gelegenheit war letzte Woche.

Ich hab die 3 Packungen in Schiebeschachteln verpackt. Dabei habe ich die Box aus extrastarkem Flüsterweiß Karton gewerkelt. Die Deckel sind jeweils aus Designpapier gemacht. Damit man die wirklich tollen Sprüche auf der Schokoladenverpackung noch lesen kann, habe ich Kreise an passender Stelle ausgestanzt und sie mit einem Wellenkreisrand umrandet. Farblich habe ich mich beim Designerpapier an den Lieblingsfarben meiner drei Freunde gehalten – rot, blau und pink.

 

Für die Verzierung der Schiebeschachteln habe ich das tolle Set „Glücksschweinchen“ aus dem neuen Jahreskatalog genommen. Es wurde Zeit, dass dieses endlich mal eingeweiht wird. ;-) Ich hab mir drei verschiedene Schweinchen ausgesucht, die ich mit Stazon gestempelt habe. Danach habe ich sie mit den Mischstiften in Kirschblüte coloriert und ausgeschnitten. Anschließend habe ich sie mit Dimensionals auf die Deckel geklebt und das Ganze noch mit den Blättern aus dem Set „Bunt gemischt“ und ein Stück Geschenkband in Taupe verziert. Den Spruch „Dieses kleine Schweinchen sagt …“ habe ich in Schwarz auf Flüsterweiß gestempelt und gerade ausgeschnitten, um ihn dann auf das Schweinchen zu kleben. Den Rest des Spruches „Ich hab dich lieb“ habe ich ebenfalls in Schwarz auf Flüsterweiß gestempelt und anschließend mit der Wolke aus dem Set „Abgehoben“ ausgestanzt.

 

Hier sind nun die drei Schachteln im Detail zu sehen. Die erste Schachtel habe ich mit einem Designerpapier aus dem Gänseblümchen Set gemacht.

 

Die zweite Schachtel sollte in Blau werden. Auch hierfür bin ich beim Gänseblümchen Designerpapier fündig geworden.

 

Für die dritte Schachtel, die in pink sein sollte, habe ich Designerpapier aus dem Block „Bunt gemischt“ genommen.

 

Die drei haben sich riesig über die Schachteln gefreut und der Abend war auch wunderbar, wie er unter sehr guten Freunden sein sollte! :-)

Morgen wird es hier auch schon weiter gehen. Dann zeige ich euch die Goodies, die meine Kunden mit ihrem Exemplar des Herbst Winter Katalogs bekommen haben. Nun wünsche ich euch allen einen schönen sommerlichen Tag!

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Glückwünsche zur Hochzeit am 12.08. – Teil 3 :-)

Hallo ihr Lieben,

heute kommt der dritte und damit letzte Teil meiner Hochzeitsprojekte für unsere Brautpaare am 12.08.2017. Dieses mal zeige ich euch das Geschenk, welches ich für die Hochzeit unserer Freunde, zu der wir auch eingeladen waren und die wirklich wunderschön war, gemacht habe.

Ich habe mich erneut für einen Rahmen entschieden und dabei ebenfalls die Farbkombinationen aus der Einladung verwendet. Diese war etwas rustikaler und in den Farben Brombeermousse mit Zartrosa gehalten. Ich habe daher einen hellbraunen Rahmen gewählt und das Set „Orchideenzweig“ verwendet.

 

Die Blüten habe ich aus Brombeermousse ausgestanzt und dann Ton in Ton auch mit Brombeermousse bestempelt. Das Innere habe ich aus Flüsterweiß gestanzt, mit einem Fingerschwamm in Osterglocke angefärbt und mit Brombeermousse erneut bestempelt. Die Ranken und Blätter sind in Savanne gestempelt.

Die Namen (Alphabetset von Dani Peuss) und das Hochzeitsdatum des Brautpaares (Basic Alphabet von Stampin‘ Up!) habe ich ebenfalls in Brombeermousse und Savanne gestempelt.

Für unsere Glückwünsche in der Mitte habe ich das Set „Doppelt gemoppelt“ gewählt. Hier kann das Brautpaar dann nach der Hochzeit ein Hochzeitsfoto einsetzen. Der Rahmen kam super an und ich hoffe, die beiden werden viel Freude damit haben.

 

Euch wünsche ich nun einen schönen Tag und hoffe, ihr könnt die Sonne ein wenig genießen.

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blogparade Team Stempelwiese – Mein Lieblingsstempelset

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einer neuen Blogparade vom Team Stempelwiese. Heute wird es ganz kunterbunt. Denn wir präsentieren euch unsere Lieblingsstempelsets. Dabei ist natürlich von allem was dabei. Denn Geschmäcker sind natürlich verschieden. ;-)

Ich hab lange überlegt, was denn eigentlich mein Lieblingsset unter all den wunderschönen Stempeln des Hauptkatalogs mein eigentlicher Favorit ist. Und ich muss zugeben, ich konnte mich nicht entscheiden. Somit habe ich das Lieblingsset meiner Tochter genutzt und die wunderbaren Stempeln aus dem Set „Magical Mermaid“ verwendet. Damit hab ich ein Set zu ihrem 5. Geburtstag gewerkelt bestehend aus der Einladung zu ihrem Kindergeburtstag und dem Goodie für die Gäste.

Die Karte habe ich im Format 15×15 cm gehalten und sie ist in 3 Schichten gemacht. Aus den verschiedenen Flüsterweiß Mattungen habe ich Kreise ausgestanzt und sie dann mit Dimensionals so aufeinander geklebt, dass sie wie ein Bullauge aussehen. Der Hintergrund der Karte ist mit dem schönen Stempel aus dem Set in Sommerbeere gestempelt.

Die Meerjungfrau und auch die Algen habe ich mit Versamark gestempelt und anschließend in weiß embossed. Die kleine Meerjungfrau ist direkt mit Sommerbeere gestempelt. Danach wurde alles per Hand ausgeschnitten und entsprechend um das Bullauge angeordnet.

Verziert ist die Karte mit Pailletten und etwas Glitzer, sowie einer silberfarbenen Kordel und einem Steuerrad Anhänger. Zum Schluss habe ich noch den Namen des jeweiligen Gastes mit dem Set „beeindruckende Buchstaben“ (gibt es leider nicht mehr) ausgestanzt und mit einem Fingerschwamm in Feige gefärbt.

Das Innere des Bullaugen ist der Text „Sei eine Meerjungfrau“, den ich mit dem Labeler Alphabet auf ein Stück Aquarellpapier in Meeresgrün gestempelt habe. Das Papier wurde vorher mit dem Wassertankpinsel in verschiedenen Blautönen gefärbt. Der Kreis ist so auf die eigentliche Klappkarte geklebt, dass er genau passend im Bullauge erscheint. Außerdem habe ich den Text passend in den eigentlichen Einladungstext (den habe ich auf Aquarellhintergrund geschrieben und gedruckt) eingebunden. Das Innere der Karte habe ich ebenfalls mit den Stempeln des Sets „Magical Mermaid“ verziert.

 

Zu diesen Einladungskarten gab es dann die passenden Goddies. Für diese habe ich Süßigkeitenröhrchen aus Plastik mit einem Korkenverschluss verwendet. Diese sind im ganz neuen Herbst- / Winterkatalog enthalten (möchtest du auch ein kostenloses Exemplar, dann schreib mir doch einfach eine Mail an kleine-stempelmiez@web.de) und können ab September auch von euch bestellt werden.

Gefüllt habe ich sie Skittles, die ich farblich zum Meerjungfrauen Thema aussortiert habe. Daran habe ich ein Etikett, welches ich mit den beiden Sets „Magical Mermaid“ und „Message in a bottle“ gestaltet habe, gehängt. Außerdem kam der Name vom jeweiligen Gast mit dem Labeler Alphabet dran.

Mittlerweile habe wir den Kindergeburtstag gut überstanden und für unsere Kleine war es ein toller Tag mit einem tollen Fest mit ihren Freunden!!

Nun schicke ich euch aber zurück zu Steffi, damit ihr auch alle weiteren Werken entdecken könnt. Ich wünsch euch viel Spaß dabei und noch einen schönen Sonntag!

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Ein Rosengruß zur Hochzeit

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt das Wochenende gut überstanden und seid gestern gut in diese Woche gekommen. Wie bereits bei unserem Hochzeit Blog Hop am Samstag angekündigt, haben an diesem 12. August einige Leute geheiratet, die ich kenne und deswegen musste noch ein paar weitere Geschenke her.

Heute möchte ich euch einen Ribba Bilderrahmen zeigen, den ich als Auftrag für unsere Nachbarn gewerkelt habe. Für das Design und die Farben habe ich mich an der Einladungskarte gehalten, die schlicht in Holzoptik mit den Farben Savanne und Zartrosa gehalten war. Ich habe mir zum Gestalten das Set „Rosengarten“ ausgesucht. Ich mag die zarten Rosen super gerne.

 

Den Hintergrund habe ich aus einem Holzpapier aus der Erlebniswelt von Alexandra Renke zugeschnitten. In der Mitte kam ein Stück aus dem Holzdekor Designerpapier von Stampin‘ Up!, das etwas dunkler ist als der Rahmen, damit es sich abhebt. Die Rosen habe ich aus Zartrosa Karton gestempelt und habe dabei gleich die doppelseitig klebenden Klebeblätter verwendet. Die machen sich super für solche feinen und zarten Stanzmotive und man muss nicht mehr mit dem Kleber klecksen. Damit die Konturen noch besser zu sehen sind, habe ich sie mit Pergamentpapier unterlegt.

Die Blätter habe ich in Flüsterweiß und aus Holzpapier gestanzt. Ein paar Strasssteinchen und ein Schmetterlinge habe ich zur Zierde angebracht. Die Namen sind mit den Thinlits „Little Letters“ (gibt es leider nicht mehr) ausgestanzt. Das Hochzeitsdatum durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

In der Mitte habe ich einen kleinen Umschlag locker angeklebt. In diesen kam das Geldgeschenk hinein und er kann nach der Hochzeit beliebig mit einem Hochzeitsfoto ausgetauscht werden. Ich denke, dass die beiden damit ein wunderbares Geschenk bekommen haben.

Ende dieser Woche folgt dann noch ein weiterer Hochzeitsrahmen, um die Hochzeitsserie abzurunden. ;-) Nun wünsch ich euch aber einen schönen Tag und hoffe, ihr könnt den Sommertag ein bisschen genießen.

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Charis heiratet!

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Nach einer kleinen Sommerpause haben wir heute eine ganz besondere Ideenrunde. Denn unsere ehemalige Stempelschwester Charis heiratet ihren Daniel. Da wir ihr natürlich alle gern zu diesem wunderbaren Ereignis gratulieren möchten, haben wir alle ein paar Überraschungen für sie gewerkelt, die wir euch hier zeigen möchten und gleichzeitig als Inspiration für das Thema Hochzeit im Allgemeinen dienen sollen.

Nachdem euch Cindy von Ratzis Bastelküche schon ihre tolle Idee präsentiert hat, bin nun ich an der Reihe. Und ich habe eine Bilderrahmenidee im Gepäck. Dieses Mal habe ich allerdings nicht einen von meinen heiß geliebten Ribba Rahmen hergenommen, sondern habe in einem Discount Geschäft einen vierteiligen Rahmen gefunden, den ich einfach perfekt fand, um eine kleine Collage zusammen zu stellen.
Da Charis eine Vorliebe für schlichte, edle Designs mit einem Hauch Vintage hat, habe ich mich für das Stempelset „Always & Forever“ entschieden. Dazu habe ich das besondere Designerpapier „Babyglück“ sowie das Kartenset „Babyglück“ aus der Reihe Erinnerungen und mehr kombiniert. Auch wenn der Name eher auf Nachwuchs schließen lässt, passt das schlichte Design in Vanille und Gold perfekt zu dem Stempelset und auch zum Thema „Hochzeit“.

Alle vier Bilder sind mit dem gleichen Designerpapier unterlegt. Darauf habe ich dann jeweils eine Mattung in Vanille geklebt, die ich anschließend noch gestaltet habe.
Die linke Seite habe ich mit der wunderschönen Baumscheibe in Espresso bestempelt und anschließend mit Savanne coloriert. Das Herz habe ich in Kirschblüte ausgemalt und die Initialen des Brautpaares habe ich in Espresso mit dem „Labeler Alphabet“ eingestempelt. Verziert ist das Ganze mit dem Blätterzweig aus dem Set „Bunt gemischt“ und ein paar Holzakzenten „Aus der Natur“.

 

Das linke mittlere Bild habe ich direkt aus dem Kartenset übernommen. Das Herz passt perfekt. Das Abreißetikett in Kirschblüte habe ich mit einem passenden Spruch aus dem Set „Doppelt gemoppelt“ in Espresso bestempelt. Die kleinen Herzchen sind in Kirschblüte gehalten.

Das Bild in der Mitte rechts stammt ebenso aus dem Kartenset. Hier habe ich lediglich ein paar Blumen aus den Holzakzenten „Aus der Natur“ aufgeklebt.

Das ganz rechte Bild wurde mit dem Baumstamm aus dem Stempelset gestaltet. Ich habe den Stamm in Espresso gestempelt und genau wie die Baumscheibe in Savanne coloriert. Das Gras ist in Farngrün gehalten. Oben drüber habe ich das Hochzeitsdatum mit dem „Labeler Alphabet“ in Espresso festgehalten. Der Banner und der Schriftzug stammen aus dem Kartenset und sind als Sticker darin enthalten.

 

Nun musste der Rahmen aber noch verpackt werden. Dafür habe ich eine Box aus Vanille mit passendem Deckel aus Designerpapier zugeschnitten und zusammen geklebt. Verschlossen wird sie mit dem Spitzenband und verziert mit Paillettenband in Kirschblüte. Den Anhänger habe ich aus Vanille mit der Stanze „gewellter Anhänger“ gestanzt. Die Schrift und auch die Pfeile stammen aus dem Set „Doppelt gemoppelt“. Innen rein kamen abschließend meine persönlichen Glückwünsche an das Brautpaar.

 

Natürlich kann man die inneren Bilder auch gegen ein Hochzeitsbild tauschen. Aber auch so ist der Rahmen sicherlich eine schöne Erinnerung an diesen unvergesslichen Tag. Ich hoffe jedenfalls, dass Charis und Daniel einen traumhaften Tag mit wunderbaren Momenten haben werden und sie jede Sekunde davon einfach nur genießen können. Ich wünsche den beiden von Herzen alles Glück der Welt, ganz viel Liebe, Freude und Sonnenschein auf ihrem gemeinsamen Weg und viel Zusammenhalt auch für schwerere Zeiten.
Und natürlich wünsch ich auch allen anderen Brautpaaren, die sich an diesem Wochenende trauen (und das sind allein bei mir im Bekannten- und Freundeskreis 4 Paare!), alles erdenklich Gute!

Nun schicke ich euch zu Tanja, die euch ebenfalls ein tolles Geschenk für die beiden präsentiert und die zur Hochzeit eingeladen ist und so unsere gesammelten Werke überbringen kann.

 

 

Ich wünsche euch allen weiterhin ein tolles Wochenende!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Hurra die Schule geht wieder los – Glückwunschkarte zum Schulanfang

Hallo ihr Lieben,

bei vielen von euch ist der Schulanfang noch weiter weg und ihr steckt noch mitten in den großen Sommerferien. Bei uns in Sachsen war es bereits am Samstag so weit und die Schulanfänger hatten ihren großen Tag.
Dieses Jahr haben wir kein direktes Schulanfangsfest, das wir besucht haben. Nur ein Nachbarsjunge ist in die Schule gekommen. Das ist auch mal ganz nett, da jetzt an den kommenden Wochenenden genug Feiern anstehen, wie ihr in den nächsten Wochen sehen werdet. ;-)

Aber natürlich haben wir auch unserem Nachbarn alles Gute zum Schulstart gewünscht und so musste eine nette Karte her. Gefunden habe ich die Idee bei Pinterest. Leider war der Urheber nicht direkt gepinnt, sodass ich keinen Namen nennen kann, woher die Idee eigentlich stammt. Auf jeden Fall hat sie mir super gefallen und deswegen habe ich genau diese Art auch für unsere Glückwünsche umgesetzt – einen Ranzen als Karte.

Als Idee hatte ich auf jeden Fall das Designerpapier aus dem Set „Muster & Motive“ im Kopf, auf dem ganz viele Tafeln, Stifte etc. abgedruckt sind und das damit perfekt für den Schulanfang geeignet ist. Die passende Grundfarbe der Karte habe ich entsprechend zum DSP in Smaragdgrün gewählt. Die kleine abgesetzte Bordüre, die ich mit der neuen Abreißbordürenstanze gewerkelt habe, habe ich in weiß angesetzt.

Vorn kam das tolle Designerpapier zum Einsatz. Außerdem habe ich eine kleine Tasche in Smaragdgrün drauf gesetzt, die man mit einem Magnetverschluss öffnen kann und in der man das verschenkte Geld verstecken kann. Auf die Tasche kam mit dem klassischen Etikett und dem passenden Spruch aus dem Set „Grüße voller Sonnenschein“ der Glückwunsch drauf.
Die Klappe an der Tasche habe ich ebenfalls mit der Abreißkantenstanze gewerkelt.

Die Gurte habe ich aus Bändern in Limette dran geknotet. Verschlossen wird der Ranzen ebenfalls mit Magneten.

Innen drinnen habe ich zwei Mattungen in Flüsterweiß geklebt, die ich mit einem passenden Schulanfangsstempelset von Viva Decor gestaltet habe. Leider gibt es ja zu dem Thema Schulanfang nicht so viel Auswahl bei Stampin‘ Up!.

 

Nun wünsche ich allen Schulanfängern und auch den bereits Schulkindern einen tollen Start ins neue Schuljahr!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Herbst- / Winterkatalog 2017 vorbestellen

 

Hallo ihr Lieben,

am 01. September erscheint offiziell der neue Herbst- / Winterkatalog, in dem ihr alles findet, was das Bastelherz in der gemütlichen Jahreszeit begehrt. Damit ihr pünktlich zum Katalogstart gut ausgestattet seid, könnt ihr euch ab sofort euer persönliches Exemplar dazu sichern. Füllt einfach das nachfolgende Bestellformular aus und ich sende euch gern euren Katalog gratis zu. Alternativ könnt ihr eure Katalogvorbestellung auch gern per Mail an kleine-stempelmiez@web.de richten.

Die Kataloge werden ungefähr Mitte August versendet. Ich freu mich auf eure Bestellungen!

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Weihnachten beginnt schon heute…

Hallo ihr Lieben,

mit dem August beginnt bei Stampin‘ Up! bereits die Weihnachtssaison. Nicht nur, dass wir bereits den ganz neuen und wirklich tollen Herbst- / Winterkatalog sehen konnten und ab heute daraus exklusiv schon vorbestellen können. Ich kann euch an der Stelle bereits verraten, dass ihr euch drauf freuen könnt und dass ein wunderbarer Herbst und Winter wird. :-)

Aber ich möchte euch nicht nur den Mund wässrig machen, sondern habe auch für euch eine tolle Nachricht im Gepäck! Denn auch für euch beginnt Weihnachten schon jetzt. Im August habt ihr die Chance, euch das wunderschöne Set „Wie ein Weihnachtslied“ in einer Vorabaktion zu sichern. Dabei gibt es das Stempelset und die passenden Framelits einzeln zu erwerben oder im Set mit einer Ersparnis von 10%. Dieses Set ist so vielseitig, dass man damit nicht nur wunderbare Karten, sondern auch Anhänger oder Deko machen kann. Selbst Geschenke verleiht man eine ganz besondere Note.

 

Außerdem könnt ihr natürlich bei dieser Bestellung eure Gutscheine einlösen, die ihr euch mit eurer Julibestellung verdient habt. Also schreibt mir am besten heute noch (kleine-stempelmiez@web.de) und sichert euch dieses tolle Angebot. Ich freu mich auf eure Nachrichten!!

 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen