Oktober 10th 2020 archive

Workshop „Frostige Weihnachten“ – Teebeutelverpackung

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es das letzte Workshop Projekt meines ersten Weihnachtsworkshop. Wir haben eine Verpackung für Teebeutel gewerkelt. Ich hatte euch diese bereits hier gezeigt. In diese Verpackung passten 3 Teebeutel rein. Da so viele nach der Anleitung gefragt haben, habe ich daher die Verpackung für vier Teebeutel umgewandelt und werde euch hier das Schnittmuster und eine Kurzanleitung zeigen.
Natürlich habe ich die Teebeutelboxen passend zum ganzen Workshop in frostigen Farben gehalten und habe mich für Heideblüte und Rauchblau entschieden.

 

Die Grundverpackungen sind aus einfarbigem Cardstock gehalten. Die Einstecktaschen habe ich einmal in Flieder und einmal in Weiß gewerkelt. Oben drauf kam Designerpapier „Schneeflockenwünsche“. Außerdem habe ich ein Sticketikett in Weiß und einen Stickkreis in Pergament gelegt. Mit Hilfe des Produtkpakets „Herzerwärmend“ sind die Etiketten in schwarz entstanden. Bei der Heideblüte Verpackung kam mittig eine kleine Tasse hin.

 

Bei der Verpackung in Rauchblau habe ich ein Herz in die Mitte gesetzt.

 

Zusammengehalten wird die Box mit Magneten und innen rein können die Teebeutel gesteckt werden.

 

Damit ihr die Verpackung auch nachwerkeln könnt, habe ich hier zunächst das Schnittmuster für euch:

 

Ihr schneidet und falzt alles laut Anleitung. Die Teile für die Seiten werden wie eine Ziehharmonika gefaltet. Die drei Teile sollten nun so ausschauen:

 

Jetzt werden die Seitenteile eingeklebt:

 

Hierbei solltet ihr drauf achten, dass sie am unteren Rand bündig geklebt werden:

 

Nun werden die Seitenteile ans Oberteil geklebt und schon ist eure Verpackung fertig zum Dekorieren.

 

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachwerkeln und stehe euch natürlich bei Fragen auch gern zur Verfügung. Habt noch ein schönes Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt: