Oktober 16th 2020 archive

Workshop „Kraftvolle Weihnachten“ – Zickzack Boxen

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch unser letztes Projekt beim Workshop „Kraftvolle Weihnachten“. Wir haben Zickzack Boxen gewerkelt. Diese Boxenarten standen bei mir schon lange auf der To-do-Liste und endlich konnte ich sie einmal vorbereiten. Bisher habe ich die Anleitungen auch nur für einen Plotter gefunden. Aber natürlich kann man sie auch ohne elektrische Schneidemaschine fertigen. Das Schnittmuster mit einer kurzen bebilderten Anleitung findet ihr dann auch in diesem Beitrag.

Ich habe sowohl quadratische als auch längliche Boxen vorbereitet. Das Grundgerüst innen ist dabei immer aus Kraftkarton gewerkelt. Den Deckel und den Boden habe ich dann aus verschiedenen Designerpapieren gestaltet.

 

Für die längliche Box habe ich das Designerpapier „Adventsstädtchen“ in Abendblau verwendet. Oben um den Deckel habe ich Tüllband gezogen und daran einen Schneeflocken Anhänger gehängt. Der Weihnachtsgruß stamm aus dem Set „Weihnachtsmix“ und wurde in weiß auf schwarz embossed.

 

Das Schnittmuster für die längliche Zickzack Box habe ich euch hier erstellt:

 

Die quadratischen Boxen habe ich mit dem Designerpapier „Klassische Weihnachten“, welches ihr ab dem 3. November bestellen könnt (die Info dazu kommt natürlich noch), und dem Designerpapier „So weihnachtlich“ erstellt. Ich habe bei der roten Box ebenfalls Tüllband um den Deckel gewickelt und daran ein Etikett aus dem Set „Etiketten Mix“ gehängt. Natürlich durften zu Weihnachten meine obligatorischen Glöckchen nicht fehlen.

 

An die Box mit dem Saharasand Deckel habe ich einen Sternenanhänger mit Weihnachtsspruch mit weißer Kordel gehängt und auch hier durften die Glöckchen mit als Zierde an die Box.

 

Das Schnittmuster für diese quadratische Boxen findet ihr hier:

 

Damit euch das Werkeln etwas einfacher fällt, habe ich die einzelnen Schritte in Bildern zusammengefasst. Ich habe die längliche Box noch einmal gewerkelt. Ihr schneidet zunächst alle Teile laut Schnittmuster zu. Das sollte dann so ausschauen:

 

Anschließend werden die beiden Streifen für das Innenteil zusammen geklebt. Damit sind wir dort schon fertig.

 

Nun werden der Deckel und der Boden mit dem Zickzack Muster versehen. Für den Deckel werden an den Falzlinien einfach immer 1cm markiert. Außerdem markiert ihr euch die Mitten der Seiten. Anschließend werden die beiden Markierungen verbunden, sodass das Zickzack Muster entsteht. Die Zacken sollten dann nach außen zeigen.

 

Für den Boden verfahrt ihr ähnlich. Es werden wieder die Mitten der Seiten markiert und anschließend geht ihr dort 1cm nach innen und setzt erneut eine Markierung. Diese letzte Markierung wird mit den Enden der Falzlinien verbunden, sodass erneut ein Zickzack Muster entsteht. Hier zeigen die Zacken nach innen.

 

Ihr schneidet beide Teile nun an den Linien aus, schneidet die Klebelaschen zurecht und klebt Deckel und Boden zusammen.

 

In den Boden wird nun das Innenteil gestellt und der Deckel sollte auch bequem auf die Box verpassen. Zum Schluss könnt ihr die Box nach Herzenslust verzieren.

 

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachwerkeln und natürlich stehe ich euch gern für Fragen zur Verfügung. Morgen geht es bei mir mit einem neuen „Das zeige ich dir“ Blog Hop weihnachtlich weiter. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch heute einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt: