Dezember 2nd 2016 archive

Türchen Nummer 2

Hallo ihr Lieben,

ich begrüße euch zum 2. Türchen in meinem Blog Adventskalender. Heute gibt es noch einmal eine weitere Variante für einen Adventskalender. Sicherlich haben schon viele von euch die tollen Kalender im Rahmen gesehen. Hier möchte ich euch meine Variante für dieses Jahr vorstellen.

Die großen Rahmen (50x50cm) gibt es im schwedischen Möbelhaus. Die Glasscheibe kann man ganz einfach entfernen. Die kleinen Pappboxen stammen noch aus dem alten Katalog. Ich habe sie noch im Ausverkauf im Frühjahr ergattern können. Sie haben die Maße 5x5x5cm. Ich habe aber auch schon gesehen, dass man sie gut an anderer Stelle (E*ay) kaufen kann.
Die Boxen habe ich alle mit einer Goldfolie oben auf dem Deckel beklebt. Und gestaltet sind sie dann mit Kreisen, Tannenbäumen und Schneeflocken in den Farben weiß, Gold und schwarz (Designerpapier „Zauberwald“ vom letzten Jahr). Ein paar Zahlen habe ich ausgestanzt und aufgeklebt und ein paar habe ich gestempelt und in Kupfer embossed.

 

Diese Boxen habe ich nun um das Passepartout im Inneren geklebt. Den Innenraum habe ich mit weißem 30,5×30,5 cm Karton hinterlegt. In den Rand habe ich kleine Löcher gestanzt, um dahinter eine Lichterkette zu befestigen. Außerdem habe drei Tannenbäume (wieder in den entsprechenden Farben und mit dem entsprechenden Papier) gestaltet und diese auf kleine Holzscheiben geklebt. Neben den Bäumchen steht ein Schlitten. Zum Abschluss kamen noch drei Päckchen mit drauf.

Das war es nun aber wirklich mit Adventskalendern. Morgen um 8 Uhr gibt es das nächste Türchen und ich verspreche euch, es wird kein Adventskalender! ;-)

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Das ist das Haus vom Nikolaus – Mach was draus November 2016

Hallo ihr Lieben, Ab sofort gibt es die Auflösung von Mach was draus am 02. Eines Monats. Hier kommt meine Auflösung vom November. Da ja die Adventszeit begonnen hat, war meine Vermutung, dass wir etwas mit Weihnachten bekommen würden. Und genau das wurde auch bestätigt, als ich den Umschlag ausgepackt habe und das süße Designerpapier „Zuckerstange“ mit ganz viel extra Cardstock in Glutrot, Espresso und einer weißen Flüsterweiß Doppelkarte, sowie dem schönen Zuckerstangen Schleifenband, der passenden Kordel und zwei Glöckchen zum Vorschein gekommen ist.

Meine Idee war eigentlich sehr schnell geboren. Die kleinen Häuschen auf dem Papier haben mich sofort an den Weihnachtsmann, Nordpol und Nikolaus erinnert, sodass ich unbedingt ein „Haus vom Nikolaus“ machen wollte. Zunächst wollte ich dafür die Klarsichtboxen als Grundgerüst verwenden. Aber da ich in das Häuschen ein Überraschungs-Ei legen wollte, war die Box zu klein. Daher habe ich nun als Grundgerüst die weißen Boxen mit der Klarsichthülle, die etwas größer sind, verwendet.

Um die Hülle habe ich das Designerpapier geklebt. Danach kam noch ein Giebel drauf, damit ich auch das Dach befestigen konnte. Dabei habe ich die Häuschen für die Mädels mit weißem und die für die Jungs mit braunem Cardstock gewerkelt. Das Dach ist in Glutrot gehalten, der mit dem Schneeprägefolder geprägt ist. Verziert ist das Dach noch mit ein paar Sternen. Vorne durfte natürlich eine Tür nicht fehlen. Damit die Box aus der Haus-Hülle nicht rausfällt, habe ich es mit einem weißem Band zusammen gebunden, an das ich ein Schildchen mit entsprechender Aufschrift, sowie zwei Glöckchen gehangen habe.

Hier sind nun meine beiden Häuschen in der Mädchen- und der Jungenvariante:

Da ich das schöne Zuckerstangen Schleifenband auch noch nutzen wollte, ist ein kleines Kärtchen in entsprechenden Farben entstanden. Dabei konnte ich auch gleich mal meine neuen gestickten Framelits ausprobieren. Die sind wirklich super schön!

Hier sind nochmal meine beiden Projekte auf einem Blick:

Und wie immer könnt hier bei Heike euch alle Resultate anschauen:

Eure Katja

 
Diese Materialien habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen