August 2018 archive

Kreative SehnSUcht Challenge – Papierreste

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einer neuen Challenge im Team „Kreative SehnSUcht“. Heute hat sich Cindy von Ratzis Bastelküche das Thema der Challenge ausgesucht. Ihre Wahl ist auf „Papierreste“ gefallen.
Sicherlich kennt ihr alle das Phänomen, dass sich beim Basteln Unmengen von kleineren und größeren Papierstücken ansammeln. Daher eignet sich diese Aufgabe wunderbar, sich endlich mal von einem Teil der Reste zu befreien!

Ich muss ja zugeben, dass ich mich bei dem Thema sehr schwer getan habe. Ich bin kein Typ, der sich hinsetzt und gezielt seine Papierreste verbastelt. Natürlich nutze ich auch Reste, wenn es sich in dem jeweiligen Projekt anbietet. Aber direkt ein Projekt mit Papierresten zu machen, war für mich nicht wirklich so leicht.
Ich hab mich dann für das Holzdekor Designerpapier aus dem Set „Hüttenromantik“, welches ihr im neuen Herbst- / Winterkatalog finden könnt, entschieden. Mit diesem hatte ich meine ersten Weihnachtskarten gebastelt und hatte nun einen Streifen noch übrig, den ich auf der folgenden Karte dann in Szene gesetzt habe.

 

Die Grundkarte habe ich im Format 21x 10,5cm aus Flüsterweiß Karton zugeschnitten und gefalzt. Darauf kam eine weitere Mattung in Flüsterweiß. Danach habe ich einen passenden Streifen von meinem Designerpapierrest abgeschnitten und auf den linken Rand der Mattung geklebt. Anschließend habe ich Geschenkband mit Webstruktur in Granit aufgeklebt und eine offene Schleife drum gebunden.

 

Nun habe ich das restliche Designerpapier in Szene gesetzt, indem ich mit der Stanze „Exquisites Etikett“ einige Etiketten daraus ausgestanzt habe und auf der Flüsterweiß Mattung angeordnet habe.

 

Darüber habe ich dann einen Kreis aus Flüsterweiß Karton gelegt, den ich mit einem Blätterkranz aus dem Set „Alles, Alles Gute“ in Granit bestempelt habe. Darauf kam dann eine Kanne und ein Blumenstrauß aus dem Set „Landleben“. Die Motive habe ich mit den Stampin‘ Blends in den Farben Savanne, Minzmakrone, Heideblüte, Blütenrosa und Schiefergrau coloriert.
An den Henkel habe ich ein kleines Etikett gehängt, welches aus dem Set „Landleben“ stammt. Darüber kam eine Schleife in Heideblüte aus dem Set „Alles, alles Gute“.
Zum Schluss habe ich matte Epoxidtröpfchen zum Verzieren verwendet.

 

Ich hoffe, euch gefällt meine herbstliche Karte. Wie immer folgt jetzt die Übersicht mit den Links zu den Projekten der anderen Mädels. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchklicken!

Cindy Hennig – Ratzis Bastelküche
Katja Ettig – Kleine Stempelmiez (da seid ihr gerade)
Marion Sander – Stempelheximexi
Brigitte Sing – Stempelstelle
Britta Kohaupt – Plötzlich kreativ

Natürlich gibt es auch für euch wieder die Möglichkeit, euch aktiv zu beteiligen und uns eure kreativen Werke zu dem Thema „Papierreste“ zu zeigen. Dies könnt ihr entweder direkt in unserer Facebookgruppe im jeweiligen Beitrag tun oder ihr schickt ein Foto eures Projektes zu Cindy unter ratzisbastelkueche@web.de.
Cindy hat sich auch einen tollen Gewinn für euch einfallen lassen. Passend zu ihrer Challenge verlost sie unter allen Teilnehmern 60 Designerpapiere im Format 6×6 Inch und eine 1/2 Inch Kreisstanze.

 

Mitmachen lohnt sich also! Ich wünsch euch viel Glück und natürlich freuen wir uns auf eure kreativen Beiträge!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Tropisches Geburtstagskarte

Hallo ihr Lieben,

heute geht es bei mir sommerlich weiter. Ich habe eine Geburtstagskarte im tropischen Stil für euch.

 

Die Grundkarte besteht aus Flüsterweiß Karton. Darauf habe ich eine Mattung in Flüsterweiß geklebt. Daraus habe ich mit den Framelits „Bestickt durchs Jahr“ ein Fenster ausgestanzt, in das ich mit dem Set „Kraft der Natur“ in Meeresgrün einen Geburtstagsgruß rein gestempelt habe.

 

Um den Rahmen habe ich mit dem Produktpaket „Tropenflair“ Blätter und Blumen in Limette, Kleegrün, Heideblüte und Amethyst angeordnet.

 

Diese Karte ist recht schnell gemacht, hat aber dennoch eine wunderschöne Wirkung, wie ich finde.

Morgen geht es dann bei mir weiter mit einer neuen Challenge vom Team „Kreative SehnSUcht“. Wie immer könnt ihr dann auch aktiv selbst mitmachen und was Tolles gewinnen. Ich hoffe, ihr seid dann alle wieder mit dabei!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Sommerliche Melonenverpackung

Hallo ihr Lieben,

nach meinem Weihnachtsausflug letzte Woche wird es diese Woche noch einmal schön sommerlich. Gerade heute passt das Wetter ja perfekt dafür. Ich möchte euch unbedingt noch diese Pralinenverpackung zeigen, die ich für eine sehr liebe Kundin gewerkelt habe.

 

Verpackt wurden Melonen- und Erdbeerschokoladenschnitten. Daher musste auch die Verpackung melonig werden. :-)

 

Das Grundgerüst habe ich als Shadow Box aus Flüsterweiß Karton gewerkelt. Der Deckel ist als Schiebedeckel in Wassermelone gehalten. Darauf kam eine Mattung in Seidenglanz, die ich in Aquarelltechnik in Limette coloriert habe. Die kleinen schwarzen Kreuze stammen aus dem Set „Bunt gemischt“.
Die Wassermelonen habe ich aus Halbkreisen aus Seidenglanzpapier gemacht. Sie wurden mit der Farbwalze in Wassermelone, Limette und Kleegrün coloriert. Damit die Farben noch harmonischer vermischt sind, bin ich zum Schluss nochmal mit dem Wassertankpinsel drüber gegangen. Die Kerne der Melone habe ich in schwarz mit dem Set „Tropenflair“.
Um die Melonen drum herum habe ich schwarzes Garn, sowie ein Blatt aus Pergamentpapier aufgebracht, welches ich mit den Thinlits „Palmengarten“ gestanzt habe.
Zum Schluss habe ich noch ein kleines Schild in schwarz aufgebracht, welches ich mit dem Spruch „Danke schön“ aus dem Set „Farbenfroh durchs Jahr“ in weiß embossed habe. Das Set gibt es nur noch für 3 Tage zu kaufen. Wenn ihr euch also dieses limitierte Angebot sichern wollten, heißt es, schnell sein!

 

Ich hoffe, ihr habt jetzt auch so richtig Lust auf eine saftige Wassermelone bekommen und könnt die Sommertage noch genießen. :-)

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Eine Weihnachtswoche im August – Tag 5

 

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es den letzten Beitrag in meiner Weihnachtswoche im August. Ich habe für euch zwei Karten mit den Produktpaketen „Adventsfreuden“ und „Alpine Adventure“ vorbereitet.

Die erste Karte habe ich in neutralen Tönen gehalten. Auf eine Grundkarte in Flüsterweiß habe ein Stück Designerpapier in Holzoptik aus dem Set „Hüttenromantik“ geklebt. Darauf kam eine Mattung in Flüsterweiß, die ich mit dem Prägefolder „Blätterkranz“ geprägt habe. Anschließend habe ich einige Schneeflocken in Schiefergrau aufgestempelt.

Verziert ist die Karte mit Elementen aus dem Produktpaket“Alpine Adventure“. Der Schlitten wurde in Taupe ausgestanzt. Die zwei Schneeschuhe habe ich zunächst in Anthrazit gestempelt und anschließend ausgestanzt.
An den Schlitten habe ich einen Weihnachtskranz befestigt, dessen Blätter in Minzmakrone und die kleinen Kugeln in Anthrazit gestempelt sind. Außerdem habe ich noch zwei Glöckchen dran gehängt.
Die kleinen Schneeflocken habe ich aus Seidenglanzkarton gestanzt und anschließend in Aquarelltechnik mit dem Wassertankpinsel in Minzmakrone coloriert.
Der Weihnachtsspruch stammt aus dem Set „Adventsfreuden“ und wurde in Anthrazit aufgestempelt.

 

Die zweite Karte habe ich in der kräftigeren Farbe „Kleegrün“ gehalten. Dazu habe ich Anthrazit und Zink kombiniert. Die Grundkarte besteht aus Flüsterweiß. Darauf habe ich eine Mattung des Designerpapiers „Froher Lichterschein“ aufgeklebt. Zum Schluss kam erneut eine Flüsterweiß Mattung drauf, die ich mit dem Strickmuster Prägefolder geprägt habe.

Verziert ist die Karte mit einem ausgestanzten Etikett nach Maß in Flüsterweiß, das ich mit einem Spruch aus dem Set „Adventsfreuden“ in Kleegrün bestempelt habe. Darunter kam für einen besseren Effekt ein weiteres Etikett aus Papier in Zinkoptik.
Danach habe ich ein Paar Ski, das in Anthrazit gestempelt und ausgestanzt wurde, sowie einige Zweige und Äste in Kleegrün, Anthrazit und Zinkpapier um das Etikett platziert. Außerdem kamen ein paar Schneeflocken in Kleegrün, die in Aquarelltechnik gefärbt wurden, noch mit drauf.
Zum Schluss habe ich einen Zinkknopf mit passender Kordelschleife aufgeklebt.

Damit sind meine ersten beiden Weihnachtskarten in diesem Jahr fertig. Ich hoffe, dass sie euch gefallen haben und euch Lust auf mehr machen. Lange dauert es ja nicht mehr und auch ihr könnt dann aus dem neuen Herbst- / Winterkatalog bestellen. Damit ihr für meine Sammelbestellung am 05. September gut vorbereitet seid, könnt ihr euch jetzt euer kostenloses Papierexemplar einfach per Mail an kleine-stempelmiez@web.de bestellen.

Damit wünsche ich euch jetzt ein schönes Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Eine Weihnachtswoche im August – Tag 4

 

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es den vierten Tag in meiner Weihnachtswoche im August. Ich habe heute kleine Goodies für euch, die sehr schnell und einfch gemacht sind und ideal als Gastgeschenke für den Advents- oder Weihnachtstisch sind.

Entstanden sind sie mit dem tollen Designerpapier „In der Weihnachtswerkstatt“, welches ich auf 7 cm Breite und auf 15,2 cm Länge zugeschnitten habe und dann jeweils von beiden Seiten bei 7 cm gefalzt habe, sodass dort perfekt ein Gummibärchen Tütchen oder eine einzelne Ritter Sport Mini hinein passt.
Die oberen Ecken habe mit der neuen Trio Stanze gestanzt, sodass die Ecken abgerundet sind und dieses schöne Muster entstanden ist. Außerdem habe ich auch das Loch für das Band damit gestanzt.
Anschließend habe ich das geflochtene Leinenband durchgezogen, was ich euch ebenfalls im neuen Herbst- / Winterkatalog erwarten wird.
Verziert sind die kleinen Verpackungen mit Motiven aus dem Designerpapier, die ich teilweise mit den passenden Framelits „Weg zum Weihnachtsmann“ ausgestanzt oder mit der Schere ausgeschnitten habe, sowie den niedlichen Klebeaccessoires.

Auch diese kleinen Goodies habe ich meinen Katalogbestellern beigelegt, um ihnen das Stöbern im neuen Katalog zu versüßen. Wenn auch du noch ein kostenloses Exemplar des neuen Herbst- / Winterkatalog möchtest, schreib mir einfach eine kurze Mail an kleine-stempelmiez@web.de
Ich freu mich auf eure Nachrichten!

Eure Katja

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Hot Christmas

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Das heutige Thema „Hot Christmas“ passt perfekt zu meiner Mottowoche „Eine Weihnachtswoche im August“.
Wir möchten euch heute weihnachtliche Inspirationen mit Produkten zeigen, die euch im neuen Herbst- / Winterkatalog erwarten werden.

Vielleicht seid ihr ja gerade von der lieben Marion von Stempelheximexi herüber gehüpft und habt euch von ihr in eine weihnachtliche Stimmung versetzen lassen.
Vielleicht beginnt ihr aber auch erst bei mir eure Runde. Es ist egal, wo ihr anfangt, ich wünsch euch auf jeden Fall ganz viel Spaß!

Als ich den neuen Saisonkatalog durchgeblättert habe, ist mir das Produktpaket „Farmhouse Christmas“ sofort ins Auge gefallen. Ich mag den Truck so sehr, dass das Set gleich oben auf meiner Liste gelandet ist.
Kombiniert habe ich dann mein Projekt mit den Thinlits „Winterstädtchen“ und dem passenden Stempelset „Weihnachten daheim“, die es im Jahreskatalog noch zu kaufen gibt und die ebenfalls ein absoluter Favorit von mir sind.
Entstanden ist dann daraus dieser Bilderrahmen, der sogar mit einer Mini Lichterkette beleuchtet ist.

 

Zunächst habe ich die einzelnen Elemente des Sets „Farmhouse Christmas“ auf extrakstarkem Flüsterweiß Karton mit Memento gestempelt. Danach habe ich sie mit den Stampin‘ Blends coloriert. Der Truck ist zu Beispiel an die Farbe des Bilderrahmens angepasst. Ich habe für ihn Minzmakrone verwendet.

Der Baum ist in Savanne coloriert. Das Haus habe ich in Schiefergrau, Blutorange und Minzmakrone gehalten.

Anschließend habe ich mit den Thinlits „Winterstädtchen“ eine Winterlandschaft aus Seidenglanzkarton ausgestanzt. Damit man die kleinen Häuschen auch auf dem weißen Hintergrund sieht, habe ich sie leicht mit Minzmakrone in Aquarelltechnik coloriert.
Sowohl die Häuschen, als auch die Elemente aus „Farmhouse Christmas“ haben einen verschneiten Effekt mit Strukturpaste in Seidenglanz erhalten.

Ganz zum Schluss habe ich den Spruch aus dem Set „Weihnachten daheim“ in schwarz aufgestempelt. Er passt für mich perfekt zu dem Rahmen. Und so schaut alles beleuchtet aus:

Ich finde, er macht so eine richtig schöne gemütliche Weihnachtsstimmung. Ich hoffe, euch hat mein Projekt gefallen. Nun möchten noch zwei meiner Teamschwestern ohne Blog ihre Weihnachtsprojekte präsentieren.

Betty

Heute darf ich bei der lieben Katja mit über den Block hüpfen.
Dankeschön!!

Hot Christmas

Bei sommerlichen Temperaturen habe ich mich in VERZAUBERN lassen von der Weihnachtswerkstatt.

Mit dem Designer Papier “ In der Weihnachtswerkstatt ( 147809 ) & den Framlits Formen “ Weg zum Weihnachtsmann“ ( 147911 ) habe ich mir meine eigene kleine Schneekugel auf gebaut.

Ich hoffe euch gefällt mein Werk.

Liebe Grüße Betty

Und auch bei mir kann die kleine Schneekugel leuchten. Lasst euch verzaubern!

 

Nicole

Auch ich bin heute bei Katja mit dabei. Dankeschön! Ich habe folgende Materialien für meine Karte benutzt:

Farbkarton: Vanille Pur und Glutrot
Stempelset : Farbenfroh durchs Jahr (+Thinlits), Am Ufer, Weihnachten daheim, Zuckersüße Weihnachten (+Handstanze)
Stempelkissen: Schwarz, Schoko braun, Olivgrün, Oster Glocke, Kleegrün
Blends: Dunkel Olivgrün
Prägefolder: Steppmuster

Wir hoffen, euch haben unsere Projekte alle gefallen und ihr bekommt jetzt richtig viel Lust auf den neuen Herbst- / Winterkatalog. Wenn du noch keinen hast, sende ich dir gern einen kostenlos zu. Schreib mir dazu einfach eine Mail an kleine-stempelmiez@web.de

Weiter geht es in unserer Blog Hop Runde mit Sonja von Kunterbunte Papierträume. Lasst euch überraschen, wie sie euch in Weihnachtsstimmung versetzen möchte. Ich wünsch euch viel Spaß beim Hüpfen!

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Eine Weihnachtswoche im August – Tag 2

 

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es das zweite Weihnachtsprojekt in meiner Weihnachtswoche im August. Auch dieses Projekt kennt ihr bereits im Halloween Design von letzter Woche. Da hatte ich euch bereits Ritter Sport Verpackungen nach einer Idee von Jasmin von Stempeldochmal gezeigt.
Diese Verpackungen habe ich nun genauso noch einmal nur im weihnachtlichen Stil mit dem Designerpapier „Aus der Weihnachtswerkstatt“ und den passenden Framelits „Weg zum Weihnachtsmann“ gewerkelt. Der Spruch, sowie die große Zuckerstange und die Schleife stammen aus dem Set „Zuckersüße Weihnachten“, das euch ebenfalls im neuen Herbst- / Winterkatalog erwarten wird.

 

Über diese Goodies durften sich meine Stammkunden und Katalogbesteller freuen. Ich habe sie zusammen mit dem neuen Herbst- / Winterkatalog verschickt.

Morgen geht es dann mit einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin weiter. Passend zu meiner Themenwoche steht dieser Blog Hop unter dem Motto „Hot Christmas“. Seid gespannt, was wir für euch vorbereitet haben!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Eine Weihnachtswoche im August – Tag 1

 

Hallo ihr Lieben,

es ist August und die Temperaturen draußen sind auch noch voll auf Hochsommer eingestellt. Trotzdem stelle ich diese Woche bei mir ganz unter das Motto „Eine Weihnachtswoche im August“ und möchte euch einige weihnachtliche Projekte zeigen, die bisher bei mir vom Basteltisch gehüpft sind.

Los geht es mit großen Büroklammern, die ich euch letzte Woche bereits im Halloween Design gezeigt habe. Meine Kunden durften sich über die Klammern als Lesezeichen mit dem neuen Herbst- / Winterkatalog freuen. Ich hab dazu auch noch mit dem Designerpapier „In der Weihnachtswerkstatt“ weitere Büroklammern gebastelt.

 

Genau wie bei Halloweenpapier passen auch hier die Framelits des Sets „Weg zum Weihnachtsmann“ prima auf das Papier, sodass die Motive besonders schnell ausgestanzt sind. Das Papier hat einen richtig tollen Effekt. Denn es die weißen Stellen bei Mützen, Handschuhen oder auch Schneemännern haben einen leichten Filzüberzug und fassen sich dadurch besonders toll an.
Der Spruch, den ich dazu geklebt habe, stammt aus dem Set „Zuckersüße Weihnachten“. Ihn habe ich in Anthrazit gestempelt.

 

Morgen gibt es dann die kleinen Rittersport Goodies, die ich euch letzte Woche ebenfalls im Halloween Design gezeigt habe, in der weihnachtliche Variante. Die Elfen in der Weihnachtswerkstatt arbeiten auf Hochtouren. :-)

Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch damit einen schönen Wochenstart und hoffe, dass euch das weihnachtliche Thema zumindest gedanklich Abkühlung bringt.

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Tierisch wilde Karten :-)

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch noch die zwei tierisch wilde Karten zeigen, die für meine Bewerbung als Schauwandkünstler entstanden sind. Benutzt habe ich dafür die Reihe „Jetzt wird’s wild“.

Für die erste Karte habe ich hauptsächlich das Designerpapier aus der Reihe verwendet und damit eine Einladungskarte für eine Freundin gewerkelt, um uns mal wieder zu treffen.

 

Die Grundkarte ist aus Flüsterweiß entstanden. Darauf habe ich eine weitere Mattung Flüsterweiß gelegt. Rechts kam ein Streifen Designerpapier hin. Der Hintergrund wurde mit den Kreuzchen aus dem Set „Bunt gemischt“ in Anthrazitgrau gestempelt. Darauf habe ich dann das kleine Faultier, welches ich mit der Schere aus Designerpapier ausgeschnitten habe, darauf geklebt.

 

Drum herum habe ich mit dem „Labeler Alphabet“ den Spruch „Lass mal wieder abhängen“ in Anthrazitgrau platziert. Zum Schluss habe ich die Karte noch mit farblich passenden Pailletten und zwei Vögelchen aus Designerpapier verziert.

 

 

Die zweite Karte ist eine Dankeskarte geworden. Dafür habe ich neben der Produktreihe „Jetzt wird’s wild“ auch die Blätter aus dem Thinlits Formen Set „Palmengarten“ verwendet.

 

Wie bei der ersten Karte besteht die Grundkarte aus Flüsterweißkarton. Auch hier habe ich darüber eine weitere Mattung in Flüsterweiß geklebt. Den Hintergrund habe ich mit zahlreichen Blättern gestaltet, die ich alle mit den Thinlits „Palmengarten“ aus Flüsterweiß ausgestanzt habe.
Anschließend habe ich aus Lindgrün ein Quadrat mit den Framelits „Lagenweise Quadrate“ ausgestanzt. Darüber kamen zwei Lagen der Blätterrahmen, die ich mit den Thinlits „Palmengarten“ und den Framelits „Lagenweise Quadrate“ ausgestanzt habe. Rechts auf den Rahmen kam eine aus Designerpapier ausgeschnittene Giraffe hin, die mit einzelnen Blättern in Lindgrün verziert wurde.

 

Neben die Giraffe habe ich ein Blatt und eine Blüte mit Leinenfaden aus dem Accessoires Set „Tropenflair“ geklebt.

 

Unten rechts kam der Dankesspruch aus dem Set „Wild auf Grüße“ in Granit hin.

 

Ich hoffe, euch haben meine beiden tierischen Grußkarten gefallen. Ich wünsch euch damit noch einen schönen Sonntag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Layout vom Zoobesuch

Hallo ihr Lieben,

nach unserem Urlaub mit Zoobesuch in Salzburg habe ich in den restlichen freien Urlaubstagen ein Layout gewerkelt, das ich euch gerne noch zeigen möchte. Dieses habe ich euch ja bereits in meiner Bewerbung als Schauwandkünstler kurz gezeigt.

Ich habe dafür die Standard Layoutgröße von 12×12 Inch hergenommen. Außerdem kam passend zum Thema Zoo das Designerpapier „Jetzt wird’s wild“ zum Einsatz.

 

Der Hintergrund ist auf Flüsterweiß Cardstock der Größe 12×12 Inch enstanden. Darauf habe ich ein 7inch hohes und 12inch breites Stück Designerpapier Stück geklebt, auf das ich vorher zwei Streifen Designerpapier fest genäht habe. Ich hatte schon lange nicht mehr die Nähmaschine zur Hand und dabei mach ich das ja eigentlich echt gerne. Deswegen kam sie hier mal wieder zum Einsatz. :-)

 

Darauf habe ich das Foto unserer beiden Mädels geklebt, welches ich vorher auf einem Rechteck aus Designerpapier ebenfalls festgenäht habe.

 

Um das Foto drum herum habe ich links unten ein paar Blätter aus dem Set „Palmengarten“ in Lindgrün, Pergament und Flüsterweiß platziert. Darauf kam ein aus Designerpapier ausgeschnittenes Nashorn.

 

Rechts oben habe ich die gleichen Blätter drapiert und ein ausgeschnittenes Faultier geklebt. Ich liebe ja dieses kleine Faultier!

 

Den Spruch „Family Time“ habe ich mit StazOn und dem Stempelset „Lined Alphabet“ auf Lindgrün gestempelt und mit den passenden Framelits ausgestanzt.

 

Oben links an den Rand des Layouts habe ich mit Hilfe der Reiterstanze ein kleines Tag aus Designerpapier befestigt, welches ich mit dem Chamäleon verziert habe.

 

Meine beiden Mädels lieben das Layout! Ich hoffe, dass es euch genauso gut gefällt. Wir feiern jetzt Geburtstag unserer Jüngsten. Ich wünsch euch ebenfalls ein schönes Wochenende und hoffe, ihr verbringt ein paar schöne Tage!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen