November 2018 archive

Kreative SehnSUcht Blog Hop – Tischdekoration

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team Kreative SehnSUcht. Bevor ich zu unserem heutigen Thema komme, möchte ich aber unbedingt noch unserer Gewinnerin der Challenge vom Oktober gratulieren. Das Glückslos ist auf Anke Wendzich gefallen. Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß mit deinem Gewinn!

Nun geht es aber mit dem heutigen Blog Hop los. So kurz vor Weihnachten haben wir uns erneut ein weihnachtliches Thema ausgesucht. Dieses Mal möchten wir euch unsere Ideen für Tischdeko zeigen. Ich habe Servietten und Besteck hübsch verpackt, ein kleines Goodie für jeden Gast und einen Aufsteller für den Tisch gewerkelt. Alles ist natürlich farblich und thematisch aufeinander abgestimmt. Ich habe mich für Brombeermousse, Flüsterweiß und Granit entschieden.

 

Nun möchte ich euch die drei Sachen auch noch einzeln zeigen. Los geht es mit dem Goodie für jeden Gast. Hierfür habe ich zunächst einen gestickten Kreis aus Holzpapier aus dem Block „Hüttenromantik“ ausgestanzt und darauf eine weiße Schneeflocke geklebt. Danach habe ich auf dem Brombeermousse Papier aus dem Block „Winterblüten“ einen Stern aufgemalt und mit der Schere ausgeschnitten. Gefüllt ist das Goodie mit einem Küsschen. Anschließend habe ich den Stern verschlossen und ein geflochtenes Leinenband drum herum gewickelt, an das ich zwei Glöckchen gehängt habe.
Oben drauf kam ein ausgestanzter Kreis aus Granitpapier, den ich mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt habe und danach habe ich einen weiteren Kreis aus Flüsterweiß darauf angebracht. Das gestempelte Häuschen in Brombeermousse stammt aus dem Stempelset „Weihnachten daheim“.

 

Nun kommt der kleine Aufsteller für den Tisch. Hierfür habe ich mit den gleichen Materialien und dem gleichen Stempelset ein kleines Kärtchen erstellt, welches in einem Kugelaufsteller befestigt ist. Den Spruch „Weihnachten ist, wenn das Herz nach Hause kommt“ fand ich super passend für den Weihnachtstisch am Heiligabend.

 

Zum Schluss habe ich eine kleine Verpackung für Servietten und das Besteck mit dem Envelope Punchboard gewerkelt. Hierfür habe ich die gleichen Materialien wie bisher verwendet, damit auch wirklich alles zusammen passt. Selbst die Servietten habe ich in Holzoptik gewählt und auch unser Weihnachtstisch wird passend eingedeckt.

 

Und so könnte das ganze Ensemble auf einem Teller angerichtet ausschauen:

 

Ich hoffe, euch hat meine kleine Weihnachtstischdeko Idee gefallen. Hier findet ihr die Links zu den Beiträgen der anderen Mädels im Überblick. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Durchhüpfen!!

Brigitte Sing – Stempelstelle
Britta Kohaupt – Plötzlich kreativ
Cindy Hennig – Ratzis Bastelküche
Katja Ettig – Kleine Stempelmiez (hier seid ihr gerade)
Marion Sander – Stempelheximexi

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Adventskalender – Variante 4

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch die letzte Adventskalender Variante für dieses Jahr. Dies war eine Auftragsarbeit und ist ein Mini Album als Überraschung für den Freund der Auftraggeberin geplant. Gefüllt wird es mit Fotos von einem extra dafür vorgenommenen Fotoshooting.
Vom Format habe ich das Mini Album in 19×14 cm gehalten, sodass Fotos in der Größe 13×18 cm hinein passen. Farblich sollte es etwas dezenter, aber schon weihnachtlich sein, sodass ich mich für Flüsterweiß, Granit, Holzdekor und Chili entschieden habe. Von der Deko bin ich auch natürlicher geblieben und habe viel mit Bäumen, Zweigen und Rehen gearbeitet.

Hier seht ihr zunächst die äußere Hülle des Albums. Zusammengehalten wird es von einem Band in Granit. Das Designerpapier in Holzoptik stammt aus dem Designerpapier Block „Hüttenromantik“.

 

Da der Rücken etwas stärker geworden ist, damit auch wirklich 24 Fotos innen Platz haben, habe ich ihn ebenso gestaltet. Ich habe hier Stanzschablonen aus der Kreativwerkstatt von Alexandra Renke benutzt. Die kleinen Epoxidperlen aus dem Herbst- / Winterkatalog passen prima zum Verzieren dazu.

 

Die Front habe ich mit einem Stück Granit Farbkarton, welcher mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt wurde, verziert. Darauf habe ich ein weiteres Stück Flüsterweiß gelegt, das ich mit dem Titel bestempelt habe. Zum Verzieren habe ich wieder die hübschen Tannen von Renke genommen, sowie ein paar Zweige und eine Schleife von Stampin‘ Up!

 

Innen drinnen befinden sich nun 24 Umschläge, in die die jeweiligen Fotos verstesteckt werden können. Die Fronten der Umschläge habe ich ebenfalls im gleichen Stil wie die äußere Seite des Album gestaltet. Die Rückseiten sind immer weiß geblieben, weil dort nach dem Öffnen des jeweiligen Türchens das Foto aufgeklebt werden soll.
Gebunden ist das Mini Album mit einer Akkordeonbindung.

 

Ich habe insgesamt sechs verschiedene Layouts für die Umschläge erstellt, die sich immer wieder abwechseln. Die Hintergründe habe ich aus dem Designerpapier Block „Hüttenromantik“ und von Charlie&Paulchen gewählt. Die Verzierungen sind mit dem Produktpaket „Alpine Adventure“, „Winterwald“, „Weihnachtshirsch“ und mit Stanzschablonen von Alexandra Renke entstanden. Hier sehr ihr alle sechs Motive im Überblick.

 

Ich hab mich über diesen Auftrag riesig gefreut und es war definitiv mal eine willkommene Abwechslung, solch einen Adventskalender zu erstellen. Gern nehme ich auch eure Auftragswünsche entgegen und fertige ein Mini Album nach euren Vorstellungen und Wünschen an. Schreibt mir dazu einfach eine Mail an kleine-stempelmiez@web.de . Ich freu mich auf eure Nachrichten!

Morgen geht es dann bei mir mit einem neuen Blog Hop vom Team Kreative SehnSUcht weiter. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei!

 

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Adventskalender – Variante 3

Hallo ihr Lieben,

heute kommt die dritte Adventskalender Variante, die ich euch diese Woche zeigen möchte. Gefertigt habe ich den Adventskalender für meine kleine zweijährige Nichte. Ich habe dafür die Weihnachtssäckchen aus dem Herbst- / Winterkatalog benutzt und diese mit Hilfe der großen Stanzschablonen Schneeflocken aus der Aktion „Flockengestöber“ verziert. Die Säckchen habe ich dann alle gefüllt in einen Metallkorb gelegt.

 

Ich habe vier verschiedene Farben benutzt und hab bei dieser Gelegenheit meine alten Farben mal wieder hervor kramen können. Entstanden sind die Säckchen dann in den Farben „Zarte Pflaume“, „Lagunenblau“, „Jeansblau“ und „Safrangelb“. Orientiert hatte ich mich bei der Auswahl an den Adventskalenderstickern, die ich hier bei Etsy gefunden hatte.
Ich habe zunächst ein Stück Cardstock mit der Fähnchen Stanze unten gestanzt und es anschließend mit dem Wellpapier Prägefolder geprägt. Darauf habe ich dann die große Schneeflocke in Flüsterweiß geklebt. Ich liebe sie absolut! Wenn auch ihr euch diese wunderbare Stanzschablone noch sichern wollt, dann könnt ihr das nur noch bis Freitag tun. Danach endet die Aktion „Flockengestöber“ und die Schneeflocken mit dazu passenden Stempelsets wird es nicht mehr geben.
Auf die Schneeflocke kam dann ein ausgestanzter Wellenkreis farblich passend zum Fähnchen unter der Flocke. Zum Schluss habe ich dann die passende Zahl als Sticker aufgeklebt.
Die Fähnchen konnte ich bequem durch die Schlaufen am Säckchen ziehen.

Hier seht ihr nun die einzelnen Farbvarianten im Detail. Los geht es mit Safrangelb:

 

Dies sind die Säckchen in zarter Pflaume:

 

Hier habe ich die Säckchen in Jeansblau:

 

Und zum Schluss kommt nun die Variante in Lagunenblau:

 

An den Metallkorb hab ich ein passendes Etikett gehängt, welches mit dem Set „Brushwork Alphabet“ und dem Gastgeberinnenset „Adventsgruß“ entstanden ist.

 

Morgen zeige ich euch dann noch einmal eine ganz andere Adventskalender Variante. Ihr dürft gespannt sein und ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Adventskalender – Variante 2

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Adventskalender Variante, die ich für unsere Küche gewerkelt habe. Dafür habe ich ein Klemmbrett hergenommen, welches ich zunächst mit Papier überzogen und anschließend gestaltet habe. Daraus ist dieser Adventskalender zum Abstreichen entstanden.

 

Das Klemmbrett habe ich zunächst mit einem älteren Designerpapier von Stampin‘ Up! beklebt. Anschließend kam das Sternepapier aus dem Set „Hüttenromantik“ auf den unteren Teil. Darauf habe ich mit Hilfe des Produktpaketes „Lined Alphabet“ und dem Kartensortiment Erinnerungen und Mehr „In der Weihnachtswerkstatt“ den Christmas Counter geklebt. Die kleinen Zahlen sind alle in dem Kartenset enthalten und sind selbstklebend. Auch die Schleife, die Zuckerstange und die Schneeflocken sind in diesem Kartenset drin.

 

Oben habe ich mit Hilfe vom Designerpapier „In der Weihnachtswerkstatt“ und einer Karten aus dem gleichnamigen Kartensortiment einen Last Minute Wunschzettel angebracht. Eigentlich sind die Wunschzettel meiner Mädels bereits unterwegs zum Weihnachtsmann. Aber manchmal fallen ihnen ja doch noch Geschenkwünsche auf die letzte Minute ein, die so verewigt werden können.

 

Links und rechts neben den Wunschzettel habe ich mit Hilfe des wunderbaren Produktpakets „Leuchtende Weihnachten“ und dem dazu passenden Stempelset „Making every day bright“ eine kleine Lichterkette angebracht. Die Glühbirnen sind alle auf einem Stück silberfarbener Kordel angeklebt.
Das Siegel unten rechts habe ich aus dem Kartensortiment entnommen. Es war absolut passend für diesen Adventskalender.

 

Ich hoffe, dass euch diese Variante eines Adventskalenders gefallen hat. Auf jeden Fall macht er nicht dick und ist garantiert kalorienfrei. ;-) Morgen zeige ich euch dann den Adventskalender, den meine kleine Nichte bekommen wird. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Adventskalender – Variante 1

Hallo ihr Lieben,

am Samstag ist bereits der erste Dezember und damit darf das erste Türchen am Adventskalender geöffnet werden. Ich habe in diesem Jahr verschiedene Varianten von Adventskalendern werkeln dürfen, die ich euch in den nächsten vier Tagen zeigen möchte.

Heute kommt eine Variante, die ich euch bereits so ähnlich im letzten Jahr für mein kleines Patenkind gezeigt habe und die ich bei Nicole von Wertschatz gefunden habe. Mein großes Patenkind, was gleichzeitig der Bruder vom kleinen Patenkind ist, war dann so neidisch auf den XXL Kalender, dass er sich dieses Jahr genau so einen Adventskalender zum Geburtstag gewünscht hat. Und somit ist diese XXL Variante dann bereits im Mai entstanden.

 

Ich habe für ihn ebenfalls typische Jungsfarben verwendet und bin bei Jade, Bermudablau, Petrol und Schiefergrau gelandet. Genau wie bei der Variante seines Bruders habe ich insgesamt 5 große Boxen und 19 kleine Boxen auf einer großen Möbelplatte angebracht.
Die kleinen Boxen sind alle rings herum mit verschiedenen Motiven bestempelt wurden. Oben drauf habe ich sie dann mit den großen Zahlen von Stampin‘ Up! dekoriert. Ich habe zur Deko außerdem vor allem Tannenzweige, Tannenbäume, Rehe und Wintersportthemen gewählt, weil mein Patenkind begeisterter Skifahrer ist und natürlich mit acht Jahren auch nicht mehr ganz so kindliche Motive wollte. Auch durften meine heiß geliebten silberfarbenen Glöckchen bei der Dekoration der kleinen Boxen nicht fehlen!

 

Die großen Boxen habe ich alle mit geprägtem Cardstock verziert. Dabei habe ich jeweils eine Box in jeder Farbe gewerkelt. Verschlossen werden sie mit einem silberfarbenen Glitzerband. Das gab es vor zwei Jahren im Doppelpack mit zarter Pflaume und ich bin froh, dass ich nach wie vor über einige Bestände davon verfüge. Denn hier hat das prima gepasst. Verziert sind die Boxen ebenfalls mit Wintersportthemen, Yetis und Elchen.

 

Mit was nun die Adventskalenderschachteln gefüllt werden, muss sich mein Patenkind überraschen lassen. Es ist ja nun nicht mehr so lange hin, bis er das erste Mal rein schauen darf.

Morgen habe ich dann eine ganz andere Idee für einen Adventskalender, die für unsere Küche entstanden ist. Ich hoffe, ihr lasst euch überraschen, was ich euch zeige und seid dann wieder mit dabei. Bis dahin wünsch ich euch einen guten Start in diesen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Geburtstagskarte mit Holzpapier und vielen Blumen

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch noch eine Geburtstagskarte zeigen, die ich für einen Mann gebastelt habe. Sie ist zwar sehr blumig gehalten, wirkt aber durch das verwendete Holzdesignpapier und den Farben nicht zu kitschig und verspielt.

 

Als Grundkarte habe ich eine Flüsterweiß Karte hergenommen, die ich mit einer bestempelten Mattung in Flüsterweiß beklebt habe. Dafür habe ich das Produktpaket „In Blüten gerahmt“ und das brandneue Stempelset aus dem Frühjahr- / Sommerkatalog „Grund zum Lächeln“ benutzt.
Anschließend habe ich eine schräge Mattung aus Designerpapier mit Holzdekor und Pergamentpapier aufgeklebt. Darauf kam dann ein Rankenrahmen in Granit, den ich mit weiteren Blumenzweigen in Pergament, Granit und Flüsterweiß verziert habe.
Den Geburtstagspruch habe ich auf einen weißen Kreis mit Stickmuster in schwarz gestempelt. Er stammt aus dem Set „In Blüten gerahmt“.

 

Damit wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende! Wir nähern uns ja mit großen Schritten in Richtung Advent. Daher starte ich am Montag eine Mini Serie und werde euch dann verschiedene Adventskalender Ideen zeigen. Ich hoffe, ihr seid wieder mit dabei!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Anleitung für die Küsschen Schiebebox

Hallo ihr Lieben,

letzten Donnerstag hatte euch im Rahmen des Stampin‘ Friends Blog Hop diese Schiebebox mit drei Reihen für Küsschen gezeigt.

 

Auf vielfachen Wunsch habe ich nun eine Anleitung für euch dafür erstellt. Los geht es mit der Grundschachtel, die ich in Blaubeere erstellt habe. Dafür benötigt ihr 2 A4 Blätter in eurer gewünschten Farbe, die ihr beide nach folgendem Schnittmuster zuschneidet und falzt.

Als Erstes werden dann die beiden Blätter auf den lila-grauen Flächen aufeinander geklebt, sodass ihr nun rund herum vier gefalzte Seite erhaltet. Die beiden Falzlinien an der langen Seite werden lediglich übereinander geklebt. An der kurzen Seite entsteht ein 1cm breiter Rand an der Box. Dies sieht man oben im Bild meiner Küsschenbox ganz gut. An der langen Seite ist die lange Seite am Rand flach und an der kurzen Seite mit einem Rand versehen.
Zur Stabilisierung habe ich dann rund herum einen 2,3cm breiten Streifen Blaubeere Karton um die Box geklebt. Dann klappt es auch mit dem Zusammenkleben der Seiten sehr gut.

Nach dem nun die Grundbox steht, kommen wir zum Einsatz. Ich habe einen 3-reihigen Küsschen Einsatz gewerkelt. Das Schnittmuster hierfür findet ihr hier:

Die 3,4cm Stücke bleiben flach auf dem Boden liegen. Die roten Falzlinien werden nach außen geknickt, sodass die 2cm Streifen nach oben stehen. Die gegenüberliegenden 2cm Streifen werden an den lila-grauen Flächen aneinander geklebt. Damit ist euer Einsatz auch schon fertig und er sollte bequem in die Box passen.

Zum Schluss habe ich die Banderole gefalzt und geklebt. Das Schnittmuster hierfür ist folgendes:

Die Banderole habe ich in Kupfer gewerkelt. An der 2,3cm lila-grauen Fläche wird die Banderole zusammen geklebt.

Nun könnt ihr eure Box nach Herzenslust verzieren. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachwerkeln und stehe natürlich bei Rückfragen (kleine-stempelmiez@web.de) jederzeit gern zur Verfügung!
 

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Stampin‘ Up! Online Preisspektakel vom 23. – 28.11.2018

 

Hallo ihr Lieben,

vom 23. bis 28. November findet wieder das jährliche große Online Preisspektakel von Stampin‘ Up! statt. Dieses Mal bekommt ihr in 3 verschiedenen Aktionen ganze 10% Rabatt auf ausgewählte Artikel des Jahreskatalogs. Los geht es morgen mit Aktion 1. Da bekommt ihr den Rabatt auf Papier und Accessoires. Eine Übersicht, wann welcher Teil des Preisspektakels mit welchen Prozenten statt findet, findet ihr hier:

 

Zwar gilt der Preisnachlass für die meisten Produkte; einige Artikel sind jedoch davon ausgenommen. Zu diesen Ausnahmen zählen unter anderem die folgenden Produkte:

  • Stempelsets für GastgeberInnen
  • Big Shot
  • Stamparatus

Auf Produktpakete wird während dieser Aktion kein zusätzlicher Preisnachlass gewährt. Eine Übersicht über weitere Produkte, die von dieser Aktion ausgenommen sind, findet ihr hier zum Herunterladen.

Sichert euch eure Rabatte und holt euch eure Lieblingsprodukte zum Rabattpreis. Gern nehme ich eure Bestellungen entgegen. Schreibt mir dazu einfach eine Mail an kleine-stempelmiez@web.de . Ich freu mich auf eure Nachrichten!

Eure Katja

 

Unsere Wunschzettel für den Weihnachtsmann

Hallo ihr Lieben,

Weihnachten naht nun in großen Schritten. Daher wurde es am vergangenen Wochenende Zeit, dass unsere beiden Mädels ihre Wunschzettel an den Weihnachtsmann versendet haben. Diese haben wir traditionell auch noch etwas gestaltet. Den beiden hat es das Produktpaket „In der Weihnachtswerkstatt“ sehr angetan. Deswegen mussten die Stempel zur Gestaltung genutzt werden.

 

Meine große Tochter hat sich für ein Designerpapier aus dem Block „Froher Lichterschein“ in Glutrot entschieden und wollte zur Gestaltung den Weihnachtsmann nehmen, der mit Stampin Blends coloriert wurde. Den Titel und ihren Namen haben wir mit dem Set „Aus der Kreativwerkstatt“ gestempelt. Die Sterne vom Rand stammen aus dem Set „Süße Adventsgrüße“.

 

Der Wunschzettel meiner kleiner Tochter wurde adäquat gestaltet. Sie hat sich für ein Designerpapier aus dem gleichen Block in Kleegrün und die Weihnachtsfrau entschieden.

 

Die beiden Wunschzettel sind bereits geschrieben und zum Weihnachtsmann unterwegs, in der Hoffnung, dass auch alle Wünsche darauf erfüllt werden. :-)
Vielleicht sind eure Kinder ja noch nicht ganz so weit und der Wunschzettel müsste noch geschrieben werden. Dann habt ihr hier eine Anregung, wie das Schreiben noch mehr Spaß macht (und das Erfüllen auch;-)).

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Geburtstagskarte mit Glücksfälle

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine Karte zum Geburtstag zeigen, die mit dem Stempelset „Glücksfälle“ entstanden ist. Dieses Set stammt aus dem neuen Frühjahr- / Sommerkatalog und wird euch dann ab Januar erwarten. Ich bin auf jeden Fall schon jetzt ganz doll verliebt.

 

Die Karte habe ich in Flüsterweiß und Calypso gehalten. Das schwarz-weiß gestreifte Designerpapier stammt aus einem alten Block von Stampin‘ Up!  Die Schleife in Ombre-Look gibt es im Hauptkatalog zu entdecken und gehört zu meinen Lieblingen!

 

Morgen zeige ich euch dann eine weitere Karte, bei der ich ein neues Stempelset aus dem Frühjahr- / Sommerkatalog verwendet habe. Ab Mitte Dezember werde ich dann die neuen Saisonkatalog samt Sale-a-bration Broschüre versenden. Wenn auch ihr eurer Exemplar vorbestellen wollt, dann schickt mir doch einfach eine Mail an kleine-stempelmiez@web.de und schon bekommt ihr noch in diesem Jahr euren Gratiskatalog zugesendet. Ich freu mich auf eure Nachrichten!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

1 2 3

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen