Ein Rosengruß zur Hochzeit

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt das Wochenende gut überstanden und seid gestern gut in diese Woche gekommen. Wie bereits bei unserem Hochzeit Blog Hop am Samstag angekündigt, haben an diesem 12. August einige Leute geheiratet, die ich kenne und deswegen musste noch ein paar weitere Geschenke her.

Heute möchte ich euch einen Ribba Bilderrahmen zeigen, den ich als Auftrag für unsere Nachbarn gewerkelt habe. Für das Design und die Farben habe ich mich an der Einladungskarte gehalten, die schlicht in Holzoptik mit den Farben Savanne und Zartrosa gehalten war. Ich habe mir zum Gestalten das Set „Rosengarten“ ausgesucht. Ich mag die zarten Rosen super gerne.

 

Den Hintergrund habe ich aus einem Holzpapier aus der Erlebniswelt von Alexandra Renke zugeschnitten. In der Mitte kam ein Stück aus dem Holzdekor Designerpapier von Stampin‘ Up!, das etwas dunkler ist als der Rahmen, damit es sich abhebt. Die Rosen habe ich aus Zartrosa Karton gestempelt und habe dabei gleich die doppelseitig klebenden Klebeblätter verwendet. Die machen sich super für solche feinen und zarten Stanzmotive und man muss nicht mehr mit dem Kleber klecksen. Damit die Konturen noch besser zu sehen sind, habe ich sie mit Pergamentpapier unterlegt.

Die Blätter habe ich in Flüsterweiß und aus Holzpapier gestanzt. Ein paar Strasssteinchen und ein Schmetterlinge habe ich zur Zierde angebracht. Die Namen sind mit den Thinlits „Little Letters“ (gibt es leider nicht mehr) ausgestanzt. Das Hochzeitsdatum durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

In der Mitte habe ich einen kleinen Umschlag locker angeklebt. In diesen kam das Geldgeschenk hinein und er kann nach der Hochzeit beliebig mit einem Hochzeitsfoto ausgetauscht werden. Ich denke, dass die beiden damit ein wunderbares Geschenk bekommen haben.

Ende dieser Woche folgt dann noch ein weiterer Hochzeitsrahmen, um die Hochzeitsserie abzurunden. ;-) Nun wünsch ich euch aber einen schönen Tag und hoffe, ihr könnt den Sommertag ein bisschen genießen.

 

Eure Katja

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *