Blog Hop Team Stemeplfroschberlin „Neue Schätze aus dem Herbst-Winterkatalog von Stampin‘ Up!“

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. Nemmt euch eine Tasse Kaffee oder Tee und macht es euch vorm PC einfach gemütlich, wenn ihr nun unsere neuesten Projekte entdecken könnt. :-)

Jetzt sind es nur noch 2 Tage bis zum Start des Herbst – / Winterkatalogs von Stampin‘ Up! Natürlich haben wir uns das zum Thema für unseren heutigen Blog Hop genommen und möchten euch ein paar Inspirationen rund um die Themen Herbst, Halloween und Weihnachten zeigen, auch wenn das Wetter im Moment eher noch nach Sommerprojekten schreit. Wir Demonstratoren durften nämlich bereits seit dem 01. August aus dem wundervollen Katalog shoppen. Ich kann euch an der Stelle verraten, dass euch wieder einmal ein ganz toller Katalog erwarten wird. Außerdem wollen wir euch mit unseren Werken die Wartezeit bis Freitag ein wenig verkürzen.

Bei diesem Blog Hop hat sich jeder von uns ein anderes Set ausgesucht, was wir euch vorstellen möchten, sodass euch eine besonders große Vielfalt erwarten wird. Sonja hat euch ja bereits ein tolles Projekt präsentiert und nun geht es bei mir sehr weihnachtlich weiter.

Ich liebe ja die Weihnachtszeit über alles, wenn alles so schön heimelig glitzert, strahlt und warm erleuchtet ist, wenn der Duft von Lebkuchen, frischer Tanne und Punsch die Luft erfüllt und wenn man trotz der hektischen Zeit auch mal sich die Ruhe nimmt, um gemeinsam ein paar Minuten inne zu halten mit seinen Liebsten. Ein absolutes Muss in der Adventszeit ist für unsere Familie der Adventskalender. Meine Kinder lieben es, wenn sie aufwachen und noch im Schlafanzug schnell in die Küche rennen, um nachzusehen, was sich hinter dem nächsten Türchen verbirgt und sich dabei so die Wartezeit bis zum Heiligabend zu verkürzen. Deshalb habe ich für euch einen Adventskalender gebastelt, den ich euch hier zeigen möchte. Ich habe dafür allerdings nicht ein bestimmtes Set verwendet, sondern es sind einige neue Weihnachtsprodukte zum Einsatz gekommen. Mein beiden Produkte, das ich euch vorstellen möchte, sind einmal die neuen Mini Pizzaschachteln und zum anderen die dazu passenden Umschläge.

Allerdings habe ich keinen Kalender gemacht, bei dem jeden Tag ein Türchen geöffnet wird und ein neuer Inhalt entdeckt werden kann. Mein Adventskalender ist ein Minialbum, auch als December Diary bekannt, in den ich mit meiner Familie jeden Tag unsere Erinnerungen und Fotos vom jeweiligen Dezembertag packen werden. Denn leider ist gerade in der Adventszeit unsere Zeit besonders schnelllebig und gerade die wunderbaren Momente auf den Weihnachtsmärkten, beim Keksebacken oder auch im Schnee vergisst man viel zu schnell. Ich hoffe, dass uns so jeden Tag ein paar Minuten bleiben, in denen wir einfach mal gemeinsam zur Ruhe kommen  und in denen wir den jeweiligen Tag reflektieren können.

Verpackt ist das Minialbum in den Pizzaschachteln, die euch im neuen Saisonkatalog erwarten werden. Diese haben eine Größe von 8,9×8,9 cm und sind ca 2,5cm hoch. Die passenden Umschläge  mit den Maßen 7,9×7,9 cm werdet ihr ebenfalls in diesem Katalog finden. In einer Schachtel haben auch 24 Umschläge Platz. Allerdings kann diese dann kaum noch verzieren. Damit ich euch aber einen tollen Adventskalender präsentieren kann, der nicht nur aus 24 weißen blanko Umschlägen besteht, habe ich zwei Pizzaschachteln zusammen gebaut. Dafür wird von der unteren Schachtel der Deckel abgeschnitten. Von der oberen Schachtel muss man den Boden entfernen. Die Seitenteile werden dann nach und nach wieder an die verbliebende Schachtel gebaut. Ich hab mir dafür einmal den Tombow Kleber und zum anderen auch den Mini Tacker zur Hilfe genommen.
Anschließend werden das Ober- und das Unterteil miteinander verbaut. Hierfür habe ich für außen eine passende Banderole aus Flüsterweiß Karton zugeschnitten. Diese habe ich mit dem Tacker nun am Ober- und am Unterteil festgetackert. Für die Innenseite habe ich eine Einlage ebenfalls aus Flüsterweiß Karton gemacht, die einfach in die nun erhöhte Pizzaschachtel gelegt werden kann.
Damit man die Tackerklammern außen nicht sieht, kam eine Banderole aus Designerpapier aus dem Block „Voller Vorfreude“, welches ihr im Hauptkatalog findet. Darauf habe ich ein weißes Band gelegt und mit einer Schleife verschlossen, an die ich zwei Glöckchen in Gold gehängt habe.

Den Deckel habe ich ebenfalls mit Designerpapier aus dem gleichen Block verziert. Dazu kamen Tannenzweige in Gartengrün und weiß aus dem Set „Tannenzauber“, der goldene Zapfen stammt ebenfalls aus diesem Set, welches im Hauptkatalog zu finden ist. Die kleinen Zweige kommen aus dem Thinlits Set „Weihnachtliche Treppe“. Dieses Set wird euch ab Freitag im neuen Saisonkatalog erwarten. Der kleine Handschuh in gold embossed sind aus dem Set „Festliche Fäustlinge“. Dafür gibt es auch passende Framelits und natürlich ist beides auch als Set zu erhalten, mit dem ihr 10% gegenüber dem Einzelkauf sparen könnt. Der Spruch stammt aus dem Set „Weihnachten daheim“ und wurde ebenfalls in Gold ebmbossed, genau wie die 2017, die mit dem Labeler Alphabet entstanden ist. Unter den Aufleger habe ich das Minipaillettenband in Gold aus dem Hauptkatalog gelegt.

Wenn man nun den Pizzakartondeckel öffnet, kommt das Minialbum zum Vorschein. Die Oberseite habe ich entsprechend mit dem gleichen Designerpapier wie außen sowie den dem Set „Wie ein Weihnachtslied“ in passenden Farben zur Box in weiß und gold gestaltet. Außerdem habe ich ein Loch gestanzt, um die dickere Jutekordel (die ebenfalls im neuen Saisonkatalog auf euch wartet) durchzufädeln, damit das Album besser herauszuziehen ist.

Das Album selbst habe ich aus den Miniumschlägen zusammengestellt. Hierfür habe ich die einzelnen Umschläge an den Umschlaglaschen zusammen geklebt. Anschließend kann es wie ein Leporello zusammengelegt und in den Karton verstaut werden.
Die Vorderseiten des Album habe ich mit dem Designerpapier „Voller Vorfreude“ beklebt. Darauf kam das neue Etikett für jede Gelegenheit. Dafür werdet ihr im neuen Katalog auch ein tolles passendes Stempelset entdecken, was ich hier allerdings nicht verwendet habe. Der Rahmen ist in Schiefergrau mit dem Set „Labels to love“ gestempelt. Das Wort „December“ stammt aus dem Set „The little things“ und wurde einzeln abgeklebt mit Architvtinte in Anthrazit gestempelt. Leider hat Stampin‘ Up! keine wirklich passenden Zahlen im Katalog. Entweder waren sie zu klein oder zu groß, sodass ich auf ein Papierprojekt Stempelset ausgewichen bin und diese Zahlen ebenfalls in Anthrazit aufs Etikett gestempelt habe. Anschließend wurden die Etiketten auf die entsprechenden Umschläge mit Dimensionals geklebt.
Verziert sind die Umschläge mit Tannenzweigen aus dem Set „Weihnachtliche Treppe“, mit Schneeflocken und dem Tannenbaum aus dem Set „Anhänger für Winterfeste“, mit dem Reh aus dem Set „Wie ein Weihnachtslied“ und den kleinen Handschuhen aus dem Set „Festliche Fäustlinge“.
In die Umschläge können wir nun Fotos oder kleine Notizen vom jeweiligen Dezembertag stecken und haben so alle Erinnerungen an die Adventszeit 2017 beisammen.

Ich hoffe, euch hat mein Adventskalender in Form eines Minialbums gefallen und ich konnte euch zeigen, wie viele tolle neue Sets euch erwarten werden, die man auch alle wunderbar miteinander kombinieren kann.

Nun möchte ich euch natürlich noch weiter zu Jasmin von Stoffpapier senden, die euch ihr Werk mit den Weihnachtlichen Etiketten zeigen möchte.

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Weiterhüpfen und Entdecken aller Projekte und natürlich wünsche ich euch einen schönen und sommerlichen Tag!

 

Eure Katja

7 Comments on Blog Hop Team Stemeplfroschberlin „Neue Schätze aus dem Herbst-Winterkatalog von Stampin‘ Up!“

  1. Jasmin
    30. August 2017 at 11:16 (4 Wochen ago)

    Hallo Katja,
    wow was für eine tolle Idee!!
    Ich mache mein december daily immer ganz klassisch mit Project life oder einem memory notebook.
    Das ist mal was neues, super!
    Vielen Dank fürs zeigen.
    Grüße
    Jasmin

    Antworten
  2. Ricarda
    30. August 2017 at 11:36 (4 Wochen ago)

    was für eine schöne Idee und auch noch so zauberhaft umgesetzt Gefällt mir sehr gut. vielen Dank auch für die intensive Erklärung lg Ricarda

    Antworten
  3. Tanja
    30. August 2017 at 15:25 (4 Wochen ago)

    Liebe Katja, vielen Dank, dass du beim heutigen Blog-Hop dabei bist!
    Tolles Projekt hast du da gezaubert ❤️ richtig toll!
    Liebe Grüße Tanja

    Antworten
  4. Sonja
    30. August 2017 at 21:11 (4 Wochen ago)

    Liebe Katja,

    was für eine zauberhafte Idee! Ich beneide schon jetzt Deine Kinder, wenn sie sich in 20 Jahren all die tollen Sachen anschauen, die Ihr zusammen gemacht habt und die Du liebevoll in solchen Projekten einfängst…!

    Ein gelungenes Projekt, das Du sehr schön umgesetzt hast.

    Liebe Grüße,

    Sonja

    Antworten
  5. Sabrina
    2. September 2017 at 17:06 (3 Wochen ago)

    Hallo Katja,
    auf die Idee zwei Schachteln zu verbinden und so eine schöne Erinnerung zu schaffen wäre ich garnicht gekommen. Wunderschönes Projekt, ich bin begeistert.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    Antworten
  6. Bettyboo
    5. September 2017 at 13:00 (3 Wochen ago)

    Liebe Katja,

    Dein Projekt hat mich mal wieder verzaubert.
    So liebevoll bis ins detail gestaltet.
    Du hast ein sehr tolles Bastel Händchen.

    Liebe Grüße Bettyboo

    Antworten
  7. Cindy
    11. September 2017 at 17:46 (2 Wochen ago)

    Liebe Katja!
    Du hast wieder ein ganz bezauberndes Projekt gewerkelt und freu mich für dich und deiner Familie für die schöne Erinnerung die du damit sammelst. Ganz toll!!! LG, Cindy

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *