Kleine süße Freuden für den Advent

Hallo ihr Lieben,

wie bereits am Montag erwähnt, naht der Advent mit ganz großen Schritten. Außerdem hatte ich euch einiges Neues bis dahin versprochen und das halte ich natürlich.
Was gehört neben einem schönen Adventskranz auch unbedingt dazu, um sich die Wartezeit auf den Weihnachtsmann oder das Christkind zu verkürzen? Richtig! Ein Adventskalender.
Hier habe ich die kleine süße Taschenversion in Form eines Adventskalenders to go verpackt. Für alle, die die kleinen Schätze noch nicht kennen – das sind 24 Schokolinsen (es gibt sie auch alternativ mit Pullmoll Bonbons), die in einem Blister verpackt sind und auf deren Rückseite sich wie bei einem echten Adventskalender die Zahlen 1-24 finden.

Nun sehen die Kalender zwar alleine auch schon hübsch aus. Ich wollte sie aber noch etwas hübscher verpacken und hab mich dabei für eine Ziehverpackung entschieden. Das heißt, es ist wie eine kleine Schachtel, in der der Kalender liegt. Um den Blister ist noch ein Schleifenband gewickelt, sodass man einfach am Band ziehen muss und schon kommt der Kalender mit heraus.
Ich habe insgesamt 4 verschiedene Arten gemacht. Bei allen Varianten habe ich an das Schleifenband noch Glöckchen gehangen. Ja, auf die Glöckchen stehe ich wirklich! :-)

Bei der ersten Variante habe ich eine frostige Farbkombi aus Flüsterweiß und Lagunenblau gewählt. Zur Deko habe ich das tolle Edgelits Set „Schlittenfahrt“ verwendet.

 

Die zweite Variante habe ich in Pistazie, weiß, mit dem tollen Glitzerkarton und ganz vielen Sternen gemacht. Die Verpackung ist so ähnlich wie eine meiner Weihnachtskarten vom letzten Jahr.

 

Bei der dritten Variante habe ich meine Lieblingsfarbkombination für Weihnachten gewählt – Weiß und Gold. Es ist schlicht, es ist edel und ich liebe sie! Der Engel aus der Erlebniswelt harmoniert mit dem Transparentpapier „Zauberwald“ aus dem Katalog vom letzten Jahr so wunderschön.

 

dscn2749 

Die letzte Variante habe ich ganz klassisch in Rot gehalten und habe dazu ein Designerpapier benutzt, welches ich schon länger rumliegen hatte. Verziert sind diese Verpackungen mit den kleinen Holzschneeflocken vom letzten Jahr.

 

 

Einen Teil meiner Adventskalender to go habe ich bereits an meine Sammelbesteller vom November verschenkt. Und wer den anderen Teil noch bekommt, darf sich überraschen lassen. Ist ja nicht mehr so lange hin bis zum 01. Dezember. ;-)

Eure Katja

 
Diese Materialien habe ich von Stampin‘ Up! verwendet:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Comments are closed.