Workshop „Schöne Osterzeit“ Teil 3 – kleine Osterkörbchen

Hallo ihr Lieben,

heute folgt das nächste Osterprojekt, was ich am Wochenende mit meinen Bastelmädels gewerkelt habe. Die Idee zu den süßen Osterkörbchen habe ich bei der lieben Evi von Kreativglück gefunden und ich bin nach wie vor von ihrer Kreation begeistert. Sie hat nämlich aus den Stanzschablonen „Mini-Zierschachtel“ diese niedlichen Osterkörbchen gewerkelt.

 

Evi hat ja auf ihrem Blog ihr Anleitungsvideo verlinkt und genau nach diesem Prinzip sind die beiden Körbchen entstanden. Ich hab einmal eins aus Designerpapier in Aquamarin gewerkelt. Vorn habe ich das Körbchen mit einer ausgestanzten Blume aus Jade Cardstock und dem gleichen Designerpapier und einem Tüllband mit Punkten verziert. Der Ostergruß kommt aus dem Set „Klitzekleine Grüße“ und wurde in weiß auf schwarz embossed. Natürlich durfte passend zu einem Osterkörbchen eine kleine Feder nicht fehlen. Der Henkel ist aus dem gleichen Designerpapier geschnitten wie das Körbchen selbst.

 

Das andere Körbchen ist aus Holz Designerpapier gewerkelt. Verziert ist es genau wie das andere farbige Körbchen.

 

Alternativ kann das Körbchen auch aus einem komplett ausgestanzten Körbchen gewerkelt werden. Dann sind nur die Enden etwas verschieden, was auch nicht störend ist. Außerdem sieht das Körbchen als Nest ohne Henkel auch sehr hübsch aus und eignet sich prima als Tischgoodie.

Morgen zeige ich euch eine Split Top Box, die die Mädels unbedingt werkeln wollten. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei. Ich wünsch euch heute einen schönen Tag!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Comments are closed.