Geburtstagskarte mit dem Stamparatus

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch ja bereits bei meiner Willkommenskarte für meine Downline Marion von der neuen Stempelhilfe von Stampin‘ Up!, dem Stamparatus, erzählt. Ich habe ihn nun seit zwei Wochen, bin restlos begeistert und liebe es, meine Projekte mit ihm zu stempeln. Damit gelingen die Stempelabdrücke garantiert und vor allem kann er sehr vielseitig eingesetzt werden.

 

Bei der Willkommenskarte habe ich einen Blumenkranz mit einem Wreath Builder gemacht. Mit Hilfe des Stamparatus wird der auch wirklich schön rund. Nun kann man aber durch die Möglichkeit, die Platten versetzen zu können, auch wunderbare Hintergründe gestalten, die wirklich gerade und im gleichen Abstand gemacht werden sollen. Diese Variante gibt es nur beim Stampartus und unterscheidet unsere Stempelhilfe von allen anderen Stempelhilfen, die es bisher auf dem Markt gibt.
Genau damit habe ich den Hintergrund einer Geburtstagskarte für meine Kollegin gestaltet, die letzte Woche ihren 50. Geburtstag gefeiert hat. Ich habe dafür das Set „Alle meine Geburtstagsgrüße“ aus dem Frühjahr- / Sommerkatalog verwendet und den Spruch „Liebe Wünsche zum Geburtstag“ im Ombre Effekt mit Hilfe des Stamparatus auf eine Flüsterweiß Mattung in Calypso gestempelt.

Anschließend habe ich das Geschenkband in Calypso im Ombreeffekt um die Mattung gelegt. Danach habe ich eine Blüte aus dem Designerpapier „Frühlingsglanz“ ausgeschnitten und in Calypso mit den Stampin‘ Blends coloriert und auf die Mattung geklebt. Nun kamen die Blumenranken aus dem Thinlits Set „Blüten, Blätter & Co.“ zum Einsatz. Diese habe ich aus Roségold Glanzkarton ausgestanzt und hinter die Blüte geklebt. Davor kam ein Etikett, welches ich mit Hilfe der Handstanze „Anhänger nach Maß“ aus Flüsterweiß gestanzt habe. Der Spruch stammt aus dem gleichen Set „Alle meine Geburtstagsgrüße“ und wurde in schwarz gestempelt. Die kleine Blüte ist ebenfalls aus diesem Stempelset und wurde in Calypso gestempelt.
Zum Schluss habe ich eine 50 aus Roségold Glanzkarton ausgestanzt und mit Dimensionals auf die Karte geklebt.
Die komplett gestaltete Mattung kam auf eine Roségold Glanzkarton Mattung, die dann wiederum auf eine Grundkarte aus Flüsterweiß Karton geklebt wurde.

 

Mit Hilfe des Stamparatus war diese Karte sehr schnell und einfach gestaltet. Ich liebe diese Stempelhilfe schon jetzt und ich werde euch in naher Zukunft noch weitere Karten und Projekte zeigen, die ich damit werkle. Für euch wird der Stamparatus dann im neuen Jahreskatalog ab Juni erhältlich sein.

Morgen geht es bei mir aber erst einmal mit ein paar Swaps weiter, die ich zum Stammtisch gestern erhalten habe. Ich wünsch euch einen guten Start in die Woche!

 

Eure Katja

 

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Comments are closed.